Seite 9 von 9 ErsteErste ... 89
Ergebnis 161 bis 176 von 176
  1. #161
    Deelight Deelight ist offline
    Avatar von Deelight

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    finde es auch bisher sehr gelungen, wow! aber kann mich dir nur anschließen.
    Mein erster Run is als alter hase natürlich auch auf veteran und finde es schade, dass ich ebenfals mit muni zugeschissen werde und die farbbänder fehlen mir auch. waren beides sehr starkte faktoren gerade im remake. bockt trotzdem und jetzt fehlt ja nur noch Teil 1 in diesem Stil

  2. Anzeige

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #162
    Busch

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Also bin nun auch sogut wie durch und muss sagen das es mir, obwohl es recht kurz ist, super gut gefällt. Nemesis ist einfach Bad Ass und trägt das Spiel schon von allein. Und wer Angst hat das Nemesis nervig sein könnte ( @Bieberpelz ): Er ist "angenehmer" nervig als Mr. X. Während Mr. X dich in Resi 2 für einen großen und langen Abschnitt verfolgt wo man als Spieler noch Rätsel lösen muss oder andere Dinge zu erledigen hat, kommt Nemesis hier nur an Stellen wo man sowieso in dem Gebiet alles erledigt hat und nur zu einem gewissen Punkt laufen muss. Es sind also prinzipiell reine Fluchtsequenzen aber die in richtig geil! #imlovinit. Und ja auch ich hatte meine Bedenken weil mir Mr. X und das Konzept nicht gefallen hat.

    Der nächste Punkt den ich ansprechen möchte ist die Action. Meine Fresse habe ich die zweite Trilogie verflucht für ihren Actionanteil. Und ja ich hatte Angst davor das Capcom mit dem RE 3 Remake es wieder genauso verkackt... aber was soll ich sagen? Es passt einfach wie die Faust aufs Auge zu der Stimmung und den Charakteren. Ich glaube sogar das das Problem bei Resident Evil 4-6 nicht die Action an sich war sondern das alles an den Spielen so dermaßen "Over the top" und karikativ war.
    Hier in Resident Evil 3 haben wir kernige und vorallem realistische Action die nie zu weit geht. Was sicherlich auch an den tollen Zwischensequenzen und der generell realistischeren Aufmachung, die auch schon das RE 2 Remake hatte, liegt.

    Ich für meinen Teil habe aufjedenfall, wie auch schon damals, mehr Spass an Resident Evil 3 als an dem direkten Vorgänger und kann es jedem Empfehlen.

    Und alter Falter sorgt Nemesis für Stimmung in dem Spiel #Love


    "STAAAAAAAARS"

  4. #163
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Jap Nemesis tut den Spiel wirklich gut und das sage ich auch als jemand der Mr.x in RE2 nicht gebraucht hätte. Zwar würde ich schon sagen das Nemesis etwas nerviger sein kann weil er anders als wie Mr.x doch schon etwas schneller ist und dich gerne auch mal an die Flucht hindert. Mr.x dagegen war einfach langsam, hatte keine Tricks auf lager und war auch in der KI nicht der hellste. Aber wie du auch sagst waren die Passagen mit ihn länger (Und manchmal musste man nebenbei noch ein Rätsel lösen) was da sganze mit ihn etwas schwierig machte.

  5. #164
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    So gab es nun beendet. Insgesamt habe ich 6,5 Stunden gebraucht. Hat mir viel Spaß bereitet und werde es auch nochmal spielen

  6. #165
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat Busch Beitrag anzeigen
    Also bin nun auch sogut wie durch und muss sagen das es mir, obwohl es recht kurz ist, super gut gefällt. Nemesis ist einfach Bad Ass und trägt das Spiel schon von allein. Und wer Angst hat das Nemesis nervig sein könnte ( @Bieberpelz ): Er ist "angenehmer" nervig als Mr. X. Während Mr. X dich in Resi 2 für einen großen und langen Abschnitt verfolgt wo man als Spieler noch Rätsel lösen muss oder andere Dinge zu erledigen hat, kommt Nemesis hier nur an Stellen wo man sowieso in dem Gebiet alles erledigt hat und nur zu einem gewissen Punkt laufen muss. Es sind also prinzipiell reine Fluchtsequenzen aber die in richtig geil! #imlovinit. Und ja auch ich hatte meine Bedenken weil mir Mr. X und das Konzept nicht gefallen hat.
    Also nach euren Erzählungen entsprechend, könnte ich mir vorstellen, diesen Teil doch zu spielen.
    Denn Mr. X war für mich deshalb ein Problem, weil er "durchgehend" gewesen ist und dem eigentlich Spielfluss gestört hat. Wenn ich den an bestimmten Passagen habe und er nach Erledigung der Passage weg ist... dann ist das okay für mich. Licht am Horizont eben.

    Vielleicht gebe ich dem doch eine Chance.
    Danke für euer Feedback in diese Richtung.

  7. #166
    Busch

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Also nach euren Erzählungen entsprechend, könnte ich mir vorstellen, diesen Teil doch zu spielen.
    Denn Mr. X war für mich deshalb ein Problem, weil er "durchgehend" gewesen ist und dem eigentlich Spielfluss gestört hat. Wenn ich den an bestimmten Passagen habe und er nach Erledigung der Passage weg ist... dann ist das okay für mich. Licht am Horizont eben.

    Vielleicht gebe ich dem doch eine Chance.
    Danke für euer Feedback in diese Richtung.
    Gönn es dir ruhig. Ich glaube wir beide hatten ähnliche Probleme mit der Mr. X Thematik in RE2 und ich lege meine Hand ins Feuer das dir Nemesis besser gefällt und du sogar "Spass" in den Passagen hast

  8. #167
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Also ich habe es gestern Abend auch beendet und das Spiel hinterlässt mich mit gemischten Gefühlen. Meine größte Sorge war immer das Nemesis hier das Spiel stören könnte. Gerade nach dem die Entwickler den Mund so voll genommen haben dieser sei so viel schlimm/nerviger als Mr.x Nein ist er definitiv nicht Nemesis kommt wie von Busch beschrieben wirklich nur in Fluchtszenen vor wo das Ziel besteht > zu Fliehen. Er stört ein wirklich nicht beim Rätsel lösen oder erkunden (Weil man das Gebiet entweder vorher schon 100 erkundet hat oder es nur Orte sind die als Kulisse dienen)

    Gefallen hat mir auch das Ausweichsystem. Ehrlich das hätte RE2 schon gebraucht gehabt. Am besten gefiel mir wirklich noch Nemesis selber! Wenn er kam wurde es wirklich Spannend und die Fights gegen ihn sind Mega. Die Story gewinnt zwra kein Oscar aber unterhält und ist toll in Cutszenen umgesetzt. Gefallen hat mir auch die neue Jill und dessen Deutsche Vertonung! Die mehr Action hat mich jetzt auch nicht wirklich gestört auch wenn es etwas auf die Kosten der Horror Atmo geht.

    Den Rest packe ich mal im Spoiler warum ich doch auch enttäuscht bin vom Remake > Will niemand irgendwie was verraten oder so der das Spiel 100% uneingenommen spielen möchte.

    Spoiler öffnen



    Mein Fazit:
    Nicht schlecht das Spiel liegt aber für mich leider 2-3 klassen unter den genialen Resi 2 Remake auf grund einiger merkwürdigen Design Entscheidungen. Allgemein & den Original RE gegenüber. Ob das ein 60€ wert ist muss jeder selber wissen...ich würde eher raten > Warten bis es mal auf 40-30€ mal gesunken ist.

  9. #168
    Busch

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Also ich habe es gestern Abend auch beendet und das Spiel hinterlässt mich mit gemischten Gefühlen. Meine größte Sorge war immer das Nemesis hier das Spiel stören könnte. Gerade nach dem die Entwickler den Mund so voll genommen haben dieser sei so viel schlimm/nerviger als Mr.x Nein ist er definitiv nicht Nemesis kommt wie von Busch beschrieben wirklich nur in Fluchtszenen vor wo das Ziel besteht > zu Fliehen. Er stört ein wirklich nicht beim Rätsel lösen oder erkunden (Weil man das Gebiet entweder vorher schon 100 erkundet hat oder es nur Orte sind die als Kulisse dienen)

    Gefallen hat mir auch das Ausweichsystem. Ehrlich das hätte RE2 schon gebraucht gehabt. Am besten gefiel mir wirklich noch Nemesis selber! Wenn er kam wurde es wirklich Spannend und die Fights gegen ihn sind Mega. Die Story gewinnt zwra kein Oscar aber unterhält und ist toll in Cutszenen umgesetzt. Gefallen hat mir auch die neue Jill und dessen Deutsche Vertonung! Die mehr Action hat mich jetzt auch nicht wirklich gestört auch wenn es etwas auf die Kosten der Horror Atmo geht.

    Den Rest packe ich mal im Spoiler warum ich doch auch enttäuscht bin vom Remake > Will niemand irgendwie was verraten oder so der das Spiel 100% uneingenommen spielen möchte.

    Spoiler öffnen



    Mein Fazit:
    Nicht schlecht das Spiel liegt aber für mich leider 2-3 klassen unter den genialen Resi 2 Remake auf grund einiger merkwürdigen Design Entscheidungen. Allgemein & den Original RE gegenüber. Ob das ein 60€ wert ist muss jeder selber wissen...ich würde eher raten > Warten bis es mal auf 40-30€ mal gesunken ist.
    Um die in deinem Spoiler angesprochene Spielzeit anzusprechen:

    Kann ich absolut nachvollziehen aber für mich war das einfach perfekt. Ich bin mittlerweile in einem Alter wo ich beruflich und privat sehr eingebunden bin und eben nicht mehr so viel Zeit habe zu spielen. Und in den letzten Jahren zu immer größeren und längeren Open World spielen und mein Stapel der Schande wurde immer größer...

    Da kommt mir so ein kleiner aber geiler Horror/Action Kracher gerade richtig. Habe jetzt am Ende 5 Stunden und ca. 30 Minuten gebraucht an reines Gameplay und im Spiel verbracht habe ich 7 Stunden und 8 Minuten.

    Und Nemesis ist echt der Star des Spiels. Aber auch die Oneliner haben super zu den Charakteren und dem Setting gepasst. Hatte irgendwie auch ein bisl was von den Kult Actionfilmen der 80er und 90er Jahre manchmal. Und das im sehr positiven Sinne

  10. #169
    Deelight Deelight ist offline
    Avatar von Deelight

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    spielt von euch eigentlich jemand den multiplayer? find den ehrlich gesagt sogar recht gelungen und konnte auch schon mit random gruppen ein paar gute erfolge erzielen
    find es nur schade, hätte gerne mal als mastermind gespielt aber werde immer in der spielersuche nicht fündig, zuletzt 30min suchen lassen..nix. während als überlebender innerhalb von 30 sec was zustande kommt...
    da muss capcom bitte unbedingt nachbesser!!!

  11. #170
    Shahid Shahid ist offline
    Avatar von Shahid

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Also ich habe das Spiel jetzt etwas bei einem Kumpel gespielt und ich bin meines Erachtens ist das leider kein Remake des dritten Teils sondern eher eine Neuinterpretation. Ich finde es sau schade, dass die so viel gestrichen und abgeändert haben. Einige meiner liebsten Passagen kommen nicht im Spiel vor. Würde man nicht Jill und Carlos spielen, wäre das einfach ein neuer Teil. Ich will das Spiel nicht schlechtreden, es gefällt mir an sich, aber wenn ich es neben Teil 3 stelle, sind es für mich zwei komplett andere Spiele.

  12. #171
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Das Problem von RE3 ist einfach das man wohl RE5/6 bissel als Vorbild genommen hat. Mehr Action, weniger Rätsel, kein Backstabbing. Wie einige Test schrieben jagd ein das Spiel quasi von ein Ort zum anderen ohne das man zeit hat überhaupt in die Welt bzw ort zu versinken rein Atmo Mässig. Es ist ja kein schlechtes Spiel und ich würde es jeder Zeit vorziehen wenn RE5/6 ect zur Auswähl stehen würden. (Auch wenn RE5 nettes Coop Spiel ist)

    Der Ansatz von RE3 ist ja im Grunde ja nicht mal schlecht. Aber nach den großartigen 2er Remake habe ich eigentlich ähnliches erwartet. Aber offenbar wollte man wirklich mit RE3 was anderes wieder machen. Oder Capcom wollte in Re3 einfach nicht so viel Geld/Zeit reinstecken wie im 2er Remake. Böse Zungen würden jetzt noch die Schuld auf den MP Part schieben weil unnötig usw

    Capcom macht ja aktuell eime Umfrage ob man mehr Remakes möchte.
    https://www.4players.de/4players.php...scht_sind.html

    Ich habe Teilgenommen und ja > Ich will mehr aber bitte im Stille von RE2 Remake oder RE1 (nur mit anderer Kamera nicht mehr diese feste)

  13. #172
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Das Problem von RE3 ist einfach das man wohl RE5/6 bissel als Vorbild genommen hat. Mehr Action, weniger Rätsel, kein Backstabbing. Wie einige Test schrieben jagd ein das Spiel quasi von ein Ort zum anderen ohne das man zeit hat überhaupt in die Welt bzw ort zu versinken rein Atmo Mässig. Es ist ja kein schlechtes Spiel und ich würde es jeder Zeit vorziehen wenn RE5/6 ect zur Auswähl stehen würden. (Auch wenn RE5 nettes Coop Spiel ist)

    Der Ansatz von RE3 ist ja im Grunde ja nicht mal schlecht. Aber nach den großartigen 2er Remake habe ich eigentlich ähnliches erwartet. Aber offenbar wollte man wirklich mit RE3 was anderes wieder machen. Oder Capcom wollte in Re3 einfach nicht so viel Geld/Zeit reinstecken wie im 2er Remake. Böse Zungen würden jetzt noch die Schuld auf den MP Part schieben weil unnötig usw

    Capcom macht ja aktuell eime Umfrage ob man mehr Remakes möchte.
    https://www.4players.de/4players.php...scht_sind.html

    Ich habe Teilgenommen und ja > Ich will mehr aber bitte im Stille von RE2 Remake oder RE1 (nur mit anderer Kamera nicht mehr diese feste)
    War nicht sogar das originale RE3 schon actionlastiger ?

  14. #173
    Busch

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    War nicht sogar das originale RE3 schon actionlastiger ?
    War es und wie ich oben schon schrieb hinkt hier der Vergleich zu RE5/6 . Die Action ist Bodenständig und wenn man zu viel ballert kann einem tatsächlich auch die Muni ausgehen und man muss nachwievor vorsichtig bei den Zombies agieren

  15. #174
    Shahid Shahid ist offline
    Avatar von Shahid

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Oder Capcom wollte in Re3 einfach nicht so viel Geld/Zeit reinstecken wie im 2er Remake.
    Ich glaube, dass es genau daran liegt - was mich total ärgert. So viel, wie die aus dem Original verworfen haben, kennt man von Capcom nicht: siehe die Erweiterungen im Remake von Teil 1, da war Capcom sehr kreativ und hat viel Neues miteingebracht. Ich denke, die haben einfach Gas gegeben, dass sie nicht viel Zeit verlieren und schnelles Geld machen können, da nach dem gelungenen Remake von Teil 2 eigentlich nicht viel schief gehen konnte. Dass sie sich beeilt haben, erkennt man m. E. auch daran, dass sie am Anfang des Spiels eine verstörte Jill gezeigt haben, das Thema wurde aber danach nie wieder erwähnt... Mir kam es so vor, als wollten die da etwas aufbauen, was sie dann aber aus zeitlichen Gründen verwerfen mussten. Zudem merkt man es m. E. daran, dass man im Spiel keine Entscheidungsgewalt hat und es nur ein Ende gibt, was auch wieder etwas doof ist, denn verschiedene Enden haben fast alle RE Haupttitel.
    Ich sehe das Spiel jetzt einfach als Neuinterpretation, wie beispielsweise Silent Hill: shattered memories eine Neuinterpretation des ersten Teils ist, was die Entwickler selbst gesagt haben. Ich hoffe, dass, wenn Code Veronica ein Remake bekommen, es sich mehr an dem Original orientiert und ggf. wie das Remake des ersten Teils um Passagen erweitert und nicht wie RE3make stark gekürzt wird.

  16. #175
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    Hier ein sehr gutes vergleich Video zum Original und noch mal die erklärung warum das Remake nicht ganz so überzeugt (Achtung > Ansichtsache + Spoiler )



    Eine wichtige Aussage aus dem Video die ich zu 150% unterschreibe:
    Beim Resi 2 Remake hatte Capcom eine Version und ist mit Herzblut an die Sache rangegangen was man im Remake einfach zu jeder Minute spürt.
    Das 3er Remake ist von 3 Entwicklern (Während das Resi 2 Team wohl erst gegen Ende zustieß) und das merkst du den Spiel einfach an. Ja es ist nicht schlecht, sieht Grafisch gut aus und ist ein kurzweiliges Action Spiel. Oder wie ich es beschreiben würde:
    Resi 2 Remake > Ein 5 Sterne Menü essen.
    Resi 3 Remake > 5 Minuten terrine Essen.

    Beides schmeckt aber das 5 Sterne Menü Essen ist noch mal was ganz anderes woran man lange so denkt " Hmm war das lecker während die 5 Minuten Terrine schnell wieder vergessen ist (Was jetzt nicht direkt Negativ klingen soll) Aber ich denke ihr wisst wie ich das meine.

    Ich habe gestern mein 2.ten Run beendet und ja ich bleibe bei meiner Meinung. Es ist in einigen Punkten ein Rückschritt und lässt einiges an Potenzial liegen. Und beides hätte nicht sein müssen.

  17. #176
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Resident Evil 3: Nemesis Remake

    @SnakeEater:

    Ja das finde ich wirklich auch Schade. Grade das man so wenig daraus macht ist ärgerlich, zum Beispiel mit der PTBS von Jill oder die Kürze des Spiels.
    Ich denke einfach Capcom wollte nen schnellen Taler machen, grade nach dem Erfolg des Remakes des zweiten Teils.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 89

Ähnliche Themen


  1. Resident Evil 2 Remake: 164834 Nachdem am gestrigen Tag Capcom den Fan's nach einen Remake fragten, waren die antworten mehr als eindeutig. Dies kam bei Capcom sogar so...

  2. Resident Evil 2 Remake: Unter Umständen zieht Capcom ein Remake von Resident Evil 2 in Erwägung. Resident Evil 2 - Capcom zieht Remake in Betracht - mit Unterstützung der...

  3. Resident Evil: Remake: INFOS: Titel: Resident Evil: Remake Systeme: XBox One, Playstation 4, XBox 360, Playstation 3 und PC Entwickler: Capcom Publisher: Capcom...

  4. Resident Evil: Remake: INFOS: Titel: Resident Evil: Remake Systeme: XBox One, Playstation 4, XBox 360, Playstation 3 und PC Entwickler: Capcom Publisher: Capcom...

  5. RESIDENT EVIL - NEMESIS für GameCube: Moin Leutz! Weiß jemand wo ich mein Spiel: Resident Evil - Nemesis verkaufen kann? Ich hab´s auch schon bei Ebay versucht, aber ging voll in die...