Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Arzt werden

  1. #1
    Prinox Prinox ist offline

    Beitrag Arzt werden

    Guten Tag,

    momentan besuche ich die 10. Klasse eines Gymnasiums in Niedersachsen.
    Mein Notendurchschnitt liegt momentan bei 2,7. Allerdings wird sich das noch erheblich ändern, besonders da ich nun unbedingt Arzt werden will, somit eine Motivation - die vorher fehlte - habe. Ab dem nächsten Jahr werde ich die Fächer, die mir nicht liegen, also Französisch und Musik zum Beispiel abwählen und ich habe mir auch vorgenommen endlich anfangen zu lernen. Bisher tat ich das nur für ungefähr eine Stunde, wenn am nächsten Tag eine Arbeit anstand.
    Ich wollte Fragen, welchen NC man wohl benötigt, um Medizin studieren zu können, ob mein Notendurchschnitt reicht bzw. reichen wird, auch wenn ich mehr Disziplin an den Tag lege, welche Qualifikationen ich brauche um gut das Studium zu absolvieren und ob ich jetzt schon mit Praktika etc. anfagen sollte.

    Ich hoffe auf viele antworten zum Thema...

    Liebe Grüße
    Prinox

  2. Anzeige

    Beitrag Arzt werden

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Karikatur

    AW: Arzt werden

    Guten Tag,
    Da ich auch in die 10.Klasse gehe und mir auch in den Kopf gesetz habe Artz zuwerden, hab ich mich einwenig informiert.
    Zuerst sollte du wissen was für ein Artz du werden willst (z.B. Frauenartz, Urologe, Kinderartz, Allgemeinartz,...). Danach richtet sich dann auch (teilweise) dein Studium.
    Eigentlich gibt es keinen konkretten Numerusclausus, der hängt halt davon ab wie viele Studenten sich auf einen Studienplatz bewerben. Aber er liegt bestimmt mind. bei 1.8, aber auch wenn man ein schlechteres Abi hat, kann man trotzdem einen Studienplatz bekommen. Indem man 1-2Wartesemster macht, aber das dürfte eigentlich nur dann passieren wenn du einen Durchschnitt schlechter als 2,3/4 hast. Letztes Jahr hat ein Freund von mir, mit einem Abi von 2,2 sofort einen Studiemplatz bekomme.
    Außerdem ist das Medizin nicht das leichteste, sondern eher das schwerste (was mir bekannt ist), da musst du dir ganz sicher sein, ob du das dann auch noch machen und ob es dir auch spaß machen würde als solcher zuarbeiten. Aber das musst du selber wissen. Ein Praktika im Krankenhaus (z.b. In den SOmmerferien) würden dir einen EInblick geben wie man so arbeitet als Artz, aber auch eine Ausbildung im Bereich wäre nicht schlecht, da man dann schon vorkentnisse hat, Eine zusätzliche Ausbildung "hebt" auch das ABi, aber das nur nebenbei.

    mfg
    kArI

  4. #3
    Akiho Akiho ist offline
    Avatar von Akiho

    AW: Arzt werden

    Hm, also ich hoffe für dich dass du wirklich "anfangen" wirst zu lernen,sobalds auf die heiße Phase zugeht. bzw dass du das dann nach den vielen Jahren, in denen du nur auf eine Arbeit gelernt hast, noch kannst. Das geht den meisten so dass sie vor den Endspurt sagen "so ab diesem Jahr fange ich richtig an zu lernen" und sich trotzdem jeden Tag denken "ich kann ja morgen anfangen, hab ja noch Zeit". Dieses Denken MUSST du dir abgewöhnen, sonst wird das nichts, Abi geht damit vielleicht noch ganz gut - im Studium hast du damit keine Chance mehr (wer behauptet Studenten sind faul und kommen immer so durch ihre Prüfungen - bitte mal selber reinsetzen. Das ist knallhart)

    Praktika solltest du dann machen, wenn du dir nicht sicher bist ob du Arzt werden willst. Also um reinzuschnuppern. Für die Studienqualifikation braucht man keine, denn du legst nur das Zeugnis vor, also zählt lediglich dein Notendurchschnitt (auch wenn viele was anderes behaupten. Ich habs erlebt - meine Praktika und sonstige Leistungen waren hinterher keinen Pfifferling mehr wert)

    Der NC ist für Medizin liegt meistens im Einser-Bereich (ich hab grad nur den von Veterinärmedizin im Schädel, der war dieses Jahr bei uns 1,4) . Allerdings ist der NC der letzen Jahre nicht aussagekräftig. Meistens sagt er nur aus welche Note der "schlechteste" hatte, der noch zugelassen wurde - d.h theoretisch könntest du auch mit 3,0 reinkommen - müsstest dann halt nur das Glück haben dass alle anderen schlechter sind als du (darauf würd ich mich NICHT verlassen!!!) Also am Besten wirklich so gut wie möglich abschneiden, sonst gibts einige Wartesemester

  5. #4
    Gilligan Gilligan ist offline
    Avatar von Gilligan

    AW: Arzt werden

    noch ein tipp von mir. ich konnte jetzt zwar nicht im profil nachsehen, ob du männlich bist, aber wenn ja, kannst du ja noch deinen zivi machen. den könntest du doch, wenns klappt, im krankenhaus machen, denn ein praktikum ist, um ein sutdienplatz zu erhalten, überhaupt nicht relevant. da zählt nur die note, wie schon oben gesagt wurde.

  6. #5
    Canstar168 Canstar168 ist offline
    Avatar von Canstar168

    AW: Arzt werden

    hallo
    Abitur in Niedersachsen ist aller letzte.....
    Ich lebe in Heidelberg (BW) und ich kenne hier, die baden württembergisches Abitur haben mit nem durchschnitt mit 1,5 und sie kamen sogar auf die warteliste... weil Numarus clausus bei den 1,0 oder besser liegt!

  7. #6
    antykomer antykomer ist offline
    Avatar von antykomer

    AW: Arzt werden

    wenn man will kann man alles. Ich weiß nicht wie du dich mit stress umgehen kannst. Das ist eine echt verantwortliche Arbeit. Und die Verantwortung tragen ist nicht so leicht in diesem Fall. Die Noten von mir aus widerspegeln nicht 100% das was man kann

  8. #7
    Merco Merco ist offline
    Avatar von Merco

    AW: Arzt werden

    Sicher, dass du Arzt werden willst?
    Ich kenn da so einige Ärzte, die nicht mit ihrem Beruf zufrieden sind und es eigentlich bereuen.
    Durch die ganze Politik heutzutage wird doch in der Medizin und in der Gesundheitspolitik deutlich gespart, was heißt, dass umso mehr von Ärzten/Krankenpflegern und ähnlichen gefordert wird.
    Da hast du eine verantwortlichen Job, musst dich um kranke Leute kümmern, die wiederum Stress machen und du musst das alles bürokratischst genau aufzeichnen.

  9. #8
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Arzt werden

    Außerdem verdienen Ärzte auch nicht mehr so gut wie früher.
    Überleg dir lieber ob du wirklich Arzt werden willst, denn ein Medizinstudium schaffst du mit deiner Einstellung sicher nicht mal eben so.

  10. #9
    Prinox Prinox ist offline

    AW: Arzt werden

    Und dank Leuten wie Merco und Jericho gibt es einen Ärztemangel.
    Sicher? Wirklich? Bist du dir da ganz sicher?
    Hätte ich dieses Thema verfasst, wenn ich es nicht wäre? Hab ich euch nach Antworten gefragt, die mich davon abbringen sollen, diese Tätigkeit ausüben zu wollen?
    Entschuldigung, aber ich bin jetzt wirklich sauer.
    Mir geht es doch nicht um das Geld, aber wohlmöglich dir und deswegen assoziierst du das mit deinen Berufswünschen und dessen Werte.
    Und wieso weißt du so gut über meine Einstellung gegenüber den Beruf als Arzt bescheid? Oder wenn du damit die schulischen meinst: Darum geht es ja gerade, genau das ist der Punkt der Aussage, nämlich dass ich diese Einstellung ablegen werde und das ich ein Medizinstudium nicht einfach ist, hätte ich ohne deinen Beitrag bestimmt auch herausgefunden. Ihr beide solltet doch auf die Fragen antworten oder eben gar nicht.
    Das fand ich jetzt echt blöd...

    Lg
    Prinox

  11. #10
    Eisuke261990 Eisuke261990 ist offline
    Avatar von Eisuke261990

    AW: Arzt werden

    Wir geben dir blos einen gut gemeinten Ratschlag.

    Blos, wenn du einen Durchschnitt von 2.7 hast und meinst, du müsstest dich jetzt langsam reinhängen, weil du einen Ansporn hättest, sehe ich diese Einstellung echt verkehrt und fürs Medizinstudium nicht angebracht.
    Ich selber will ja auch Arzt werden und habe mit der selben Einstellung, sprich: "ah ich tue nichts, weil ich keinen Ansporn habe", einen viel besseren Schnitt als du und muss MIR TROTZDEM anhören, dass das Medizinstudium nicht gerade einfach sei mit dieser Einstellung, dass außerdem die NC verdammt hoch sind und dass Ärzte heute nicht mehr viel verdienen.
    Außerdem möchte ich dir noch sagen: Medizinstudium hat sehr viel mit Auswendig lernen zu tun. Wenn du darauf stehst, bitte, dann mach es. Aber brich bitte nicht das Studium ab, weil du meinst, es sei nichts für dich. Denn daher haben wir auch so wenig Ärzte, weil viele mit dem Studium nicht klar kommen.
    Wenn jmd. schon Arzt werden will, sollte er sich es wirklich gut überlegen.

  12. #11
    Merco Merco ist offline
    Avatar von Merco

    AW: Arzt werden

    Genau!

    Kann ja sein, dass du deinen Berufswunsch irgendwann bedauerst.
    Früher war es vllt etwas einfacher Arzt zu werden, aber heute hat sich nunmal die Situation geändert. Der ganze Stress beim Studium (siehe auch Studentenproteste) und die ganzen Anforderungen... für einen Job. Da ist es auch Glückssache, ob man Arzt wird, aber ich will ja nix sagen...

  13. #12
    Aidan

    AW: Arzt werden

    Ach, die besten Ärzte sind doch die, die vielleicht 'n Notendurchschnitt von 3 hatten, aber mit Leib und Seele dabei sind und es wirklich werden wollten.

  14. #13
    Prinox Prinox ist offline

    AW: Arzt werden

    Jericho, das du Arzt werden möchtest, wusste ich nicht.
    Was ich aber nicht verstehe ist, dass du schreibst, dass "du dir das auch anhören musst."
    Wenn du selber "musst" schreibst, heißt das ja wohl, dass du das nicht gerne hörst. Warum sagst du das denn mir? Ich mag das nämlich auch nicht.
    Aber vielleicht meintest du es einfach nur gut.
    Welche Klasse besuchst du denn? Ab der 11. werden nämlich die, die einem nicht liegen (Musik, Französisch) abwählbar sein.
    2.7 war eine vorläufige Hochrechnung, er wird wohl bei 2,4 - 2,5 liegen, ausgenommen der Fächer, die ich abwähle wird er sogar noch knapp im 1-Bereich. Ich kenne außerdem einige Ärzte, die einen Durchschnitt von 2-3 hatten und trotzdem renommierte Ärzte geworden sind. Aber an den Noten wird es wahrscheinlich nicht scheitern, wenn es überhaupt scheitern soll.
    Ich wollte mich hier noch einmal an alle bedanken, die geschrieben und mir weitergeholfen haben (das geht auch an dich, Jericho ;-) )

    Lg
    Prinox

    Ps.: Ich denke nach wie vor, dass Noten nicht das Spiegelbild des Interlekts sind, mit vielen kann ich Unterhaltungen auf hohem Niveau führen, die nach unserer moderenen Gesellschaft als "Mittelfeld der Gymnasialstufe" abgestempelt werden.

Ähnliche Themen


  1. Arzt Wartezeiten usw.: ich hab mit Termin schon mal 2 Stunden warten müssen beim Hausarzt ! o.o oder beim Augenarzt eine stunde gewartet zur Nachkontrolle die 1 min...

  2. E-Mail Nachrichten werden nicht angezeigt und können nicht gelöscht werden: Hi zusammen! Habe Problem mit E-Mail Programm. Bei einigen Nachrichten aus einem bestimmten Zeitraum, erscheint folgende Nachricht: Nachricht...

  3. Xxbox360 Tausch bis der Arzt kommt: Habe Zum tauschen : Forza 2 neu 360 Shadowrun Wie Neu 360 RIDGE RACER 6 sehr gut erhalten 360 NEED FOR SPEED CARBON 360 sehr gut GOW AT sehe...