Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gringolo

    Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Als ich die Lehre beendet hatte habe ich einen Vertrag über 1125 Euro brutto bekommen wenn ich mich nicht täusche. Ich habe zu dieser Zeit bei meinen Eltern gelebt von daher war es viel Geld. Ich habe netto 850 Euro bekommen. Wenn ich jetzt zurück denke war das total wenig Geld. Ich hatte eine abgeschlossene Ausbildung und eine 38,5 Std./Woche. Die Firma ist dann kurze Zeit später ins Ausland gegangen aber ich denke ich hätte die nächsten 2 Jahre keine Erhöhung bekommen. Ich finde die Anfangsgehälter daher schon sehr knausrig evtl. ist es ja auch besser geworden es ist schon 5 Jahre her.

  2. Anzeige

    Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Decodaz Decodaz ist offline

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Ich finde das Berufsanfänger großzügig entlohnt werden sollten, da sie sich so etwas "aufbauen" können...und es haben ja nicht alle ihre eltern, die sie unterstützen...

  4. #3
    bottled bottled ist offline

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Ich bin ja grad in dieser Zeit. letztes Jahr die Ausbildung abgeschlossen und jetzt Berufsanfänger.
    Mein Gehalt ist....sagen wir mal angemessen. Es könnte aber schon mehr sein. Ich leb zwar noch bei meiner Mutter und hab somit nicht sehr viele Ausgaben. Aber wenn ich mal in die Zukunft denke - die erste eigene wohnung - weiß ich nicht wie ich mir die ganzen Möbel usw. leisten soll. Ich bin zwar am sparen um mir ein kleinen Grundkapital aufzubauen aber das wird nicht reichen. Es kommt ja noch hinzu das ich in naher Zukunft ein neues Auto brauche. Mein jetziges hält bestimmt nicht mehr lange.

  5. #4
    dudeloo dudeloo ist offline
    Avatar von dudeloo

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Zitat Gringolo Beitrag anzeigen
    Als ich die Lehre beendet hatte habe ich einen Vertrag über 1125 Euro brutto bekommen wenn ich mich nicht täusche. Ich habe zu dieser Zeit bei meinen Eltern gelebt von daher war es viel Geld. Ich habe netto 850 Euro bekommen. Wenn ich jetzt zurück denke war das total wenig Geld. Ich hatte eine abgeschlossene Ausbildung und eine 38,5 Std./Woche. Die Firma ist dann kurze Zeit später ins Ausland gegangen aber ich denke ich hätte die nächsten 2 Jahre keine Erhöhung bekommen. Ich finde die Anfangsgehälter daher schon sehr knausrig evtl. ist es ja auch besser geworden es ist schon 5 Jahre her.
    WAAAS??? habe in der ausbildung schon 750€ bekommen(4.lehrjahr)
    mein bruder lernt momentan maurer und bekommt noch mehr

  6. #5
    Mire Mire ist offline
    Avatar von Mire

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Anfang letzten Jahres, als ich kurzzeitig keinen Bock mehr aufs Studium hatte, hab ich mich Spasseshalber mal wo beworben. Ueber so eine komische Vermittlungsfirma. Gehalt war angemessen, relativ wenig, aber akzeptabel und genug zum Leben als Berufseinsteiger. Als ich allerdings nach 2 Tagen Probearbeiten gesagt habe, dass ich keine Lust mehr haette und lieber weiter studieren moechte, haette ich mir das Gehalt quasi selbst aussuchen koennen. Habe danach 3 Anrufe bekommen, 1 von den Vermittlern und 2 vom Abteilungsleiter bzw Chef der Firma. Haben gefragt ob ichs mir nich nochmal anders ueberlegen wuerde, man koenne ja ueber alles reden, Geld, Vermittler aussen vor lassen, uswusf ;)

    Hat sich gut angefuehlt, "Nein, kshhh" zu sagen *g*

  7. #6
    Torsten Torsten ist offline
    Avatar von Torsten

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Ich denke es kommt da auch immer auf die Firma an. In der Firma wo ich beschäftig bin werden die Auszubildenen mit einer anständigen Vergütung übernommen. Je nach dem wo man dann eingesetzt wird sind dann 1300-1500€ netto drin. Ich denke das dies schon ganz anständig ist. Zum anderem sollte man auch froh sein wenn man von seinen Ausbildungsbetrieb übernommen wird. Sowas ist schliesslich auch nicht überall selbstverständlich.

  8. #7
    McMeyer McMeyer ist offline
    Avatar von McMeyer

    AW: Faire Gehälter für Berufsanfänger?

    Anfangsgehälter sind halt so ne Sache. Arbeitete ne Zeit lang gleich nach der Schule bei meinem Onkel als Bautechniker und musste mich dafür mit dem Mindestlohn abfinden. War in dem moment zufrieden mit ca. 1300 netto, doch wenn ich nun zurückdenke muss ich sagen dass es Beschiss war und ich würde niemals mehr für ihn arbeiten. finde eh dass für die Familie oder bzw. mit der Familie meistens nur in die Hose gehen kann. Nicht nur dass die Bezahlung nicht unbedingt angemessen war, auch die Arbeitszeiten waren (in meinen Augen) übertrieben und lagen immer bei 60+ std/woche.

    Hab nun zu Beginn 1000 euro mehr raus wie bei ihm und eine ganz normale 40 std/woche. Damit kann ich vorerst ganz gut leben.

Ähnliche Themen


  1. Wer hat Bock auf ein Paar Faire Rennen?: Hi Leute, wer hat grad Bock auf ein Paar Faire Rennen zwischen 450-550LP? Gebt mir einfach bescheid oder schickt an meine PSNID eine...