Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 64
  1. #1
    Blau Blau ist offline
    Avatar von Blau

    Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ja diese Frage ist ernst gemeint. Ich finde normal arbeiten gehen lohnt sich immer weniger. Früher noch in den 90ern war das anders das war alles vor der großen Finanzkrise 2008 wo wir wie ich finde noch immer drinnen stecken in dieser Rezession auch wenn andere Wirtschaftler etwas anderes behaupten. Ich finde arbeiten lohnt sich deswegen nicht mehr, weil die Arbeitgeber immer weniger bezahlen wollen, dafür aber immer mehr vom Arbeitnehmer abverlangen, sei es Überstunden machen oder bei Bereichen arbeiten die garnicht im Arbeitsvertrag vorgesehen sind. Außerdem braucht man immer mehr Abschlüsse und bald wird eine Reinigungskraft einen Master brauchen wenns so weiter geht. Da denke ich mir wofür das alles? Nichteinmal im Alter wird dir dieser Einsatz mehr gedankt, wenn man am Existenzminimum leben muss, weil die Pension/Rente nicht mehr zum Leben reichen wird. Da denke ich mir das Alternativen viel besser wären und wenn man es geschickt anstellt kann man damit legal zu mehr Geld kommen in kurzer Zeit als in 100 Jahren durch ehrliche Arbeit. Ich meine ja nichteinmal kriminell werden. Ich meine legale Methoden wie z.B. Erbschleicherei, reich heiraten, kaufen und verkaufen Methode usw. . Was denkt ihr darüber?

  2. Anzeige

    Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Aktuell habe ich einen Job, da bin ich so etwas von gelangweilt und habe noch nie so viel Geld, für so wenig Arbeit bekommen. Dank unserem Staat bleibt netto nicht nur weniger über, sondern ist auch noch weniger wert und genau das ist das eigentliche Problem.

  4. #3
    Kaito Uchiha Kaito Uchiha ist offline
    Avatar von Kaito Uchiha

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Zitat JokerofDarkness Beitrag anzeigen
    Aktuell habe ich einen Job, da bin ich so etwas von gelangweilt und habe noch nie so viel Geld, für so wenig Arbeit bekommen
    Als was arbeitest du wenn ich fragen darf ?
    =)

  5. #4
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Bin als Angestellter im öffentlichen Dienst tätig.

  6. #5
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Zitat JokerofDarkness Beitrag anzeigen
    Aktuell habe ich einen Job, da bin ich so etwas von gelangweilt und habe noch nie so viel Geld, für so wenig Arbeit bekommen. Dank unserem Staat bleibt netto nicht nur weniger über, sondern ist auch noch weniger wert und genau das ist das eigentliche Problem.
    Hahaha das kann ja nur Vermittler beim Arbeitsamt sein

  7. #6
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Hahaha das kann ja nur Vermittler beim Arbeitsamt sein
    Glücklicherweise nicht!

  8. #7
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Haha hört sich fast so an

    Der Verdienst an sich ist bei normaler Arbeit eigentlich gar nicht so übel, aber wie Joker schon sagt ist das Problem der Staat.
    Wenn ich meinen Nettolohn bekommen würde, wäre ich sowas von Glücklich, auch wenn der Bruttolohn nicht übel ist, stört es doch extrem wenn man die Gehaltsrechnung sieht.

  9. #8
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Zitat Audionymous Beitrag anzeigen
    Haha hört sich fast so an
    Der öffentliche Dienst besteht ja nicht nur aus dem Arbeitsamt und da ich aus der freien Wirtschaft komme, bin ich da ganz anderen Druck und definitiv ein bedeutend höheres Arbeitspensum gewohnt. Ich überlege auch seit geraumer Zeit, mir etwas Anderes zu suchen. Auf der anderen Seite ist man gern gesehen bei Banken, bekommt regelmäßig sein brauchbares Gehalt, Gehaltserhöhungen, Weihnachtsgeld und hat mindestens 30 Tage Urlaub, Gleitzeit und die geilsten Arbeitszeiten überhaupt. Ich hab 2 Büros, 2 Sekretärinnen, aber ich langweile mich echt ohne Ende. Bin noch nie so unterfordert gewesen und wünschte mir einen anderen Job.

  10. #9
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Hm das ist natürlich blöd. Gleitzeit und das alles klingt natürlich cool, aber wenn man unterfordert ist macht das sicherlich keinen Spass.
    Manchmal wünsche ich mir sowas aber auch

  11. #10
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Am Anfang fand ich das auch ganz witzig.

  12. #11
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Das kann ja nur die Sparkasse sein.

  13. #12
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Das kann ja nur die Sparkasse sein.
    Hör einfach auf zu raten, bringt eh nix.

  14. #13
    Kaito Uchiha Kaito Uchiha ist offline
    Avatar von Kaito Uchiha

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ich hatte mal nen Praktikum in der Familienkasse, dort gab es auch kaum etwas zutun, war auch Gleitzeit.

  15. #14
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Einigen gefällt so etwas auch sehr gut und Anderen ist so etwas sogar zu viel Arbeit, aber die kennen auch nichts Anderes.

  16. #15
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ja gib mal paar Infos, ich kann auch sagen hab 5 Sekretärinnen und 20 Büros

    Nur, wenn du sagst öffentlicher Dienst, soviel Möglichkeiten gibt es da nicht, meine Freundin arbeitet da nämlich.

  17. #16
    JokerofDarkness

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ich gebe keine weiteren Infos und der öffentliche Dienst ist riesengroß. Unser Kreis hat fast 2000 Beschäftige, nur um mal eine Größenordnung zu nennen. 2 Sekretärinnen und zwei Büros habe ich nur, weil ich zwei Amtsbereiche innehabe. Die hat man mir letztes Jahr übertragen, nachdem ich mitgeteilt habe, dass ich unterfordert bin.

  18. #17
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ich kanns mir denken warum

  19. #18
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Ich hab beschissene Arbeitszeiten, mein Gehalt ist viel zu niedrig und hab täglich Kontakt mit Hunderten teils extrem nervenden Kunden.

    Trotzdem macht mir meine Arbeit mehr als nur Spass und aktuell kann ich mir nicjts schöneres Wünschen. Es reicht um meine Unkosten zu decken und mir auch mal ne etwas grössere Anschaffung zu leisten. Also ich muss nicht jeden Cent extra umdrehen weil am Ende des Geldes noch so viel Monat über bleibt ^^

    Also ich bin aktuell zufrieden ^^ Natürlich könnte es Netto ein wenig mehr sein aber das liegt ja an Vatter Staat wie schon öfter hier gesagt wurde.

  20. #19
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    @Blau

    Hast du in den 90ern schon gearbeitet das du diese Aussage treffen kannst?

    Ich bin mit meinem Job durchaus zufrieden. Gutes Gehalt mit festgesetzten Punkten der Gehaltserhöhung. Kundenkontakt (indirekt)....gut das ist nicht immer toll^^

    30 Tage Urlaub, Extrageld bei Spät und Sonntagsarbeit, Geringe Gleitzeit.

    Gibt natürlich auch negative Seiten. Mein Job ernährt aber die Familie und ein bisschen Luxus ist möglich. Mehr Geld kann man natürlich immer gebrauchen.

  21. #20
    Mr. Burns Mr. Burns ist offline
    Avatar von Mr. Burns

    AW: Lohnt sich eine normale Arbeit heutzutage noch?

    Bei mir ist es aktuell tatsächlich so, dass sich Arbeit kaum bis gar nicht lohnt. Bin Uni-Absolvent und seit fünf Monaten auf Jobsuche. Mit Minijob und ALGII komme ich auf ca. 850€. Zudem wird die Krankenversicherung übernommen, ich bin von der GEZ befreit, bekomme günstigere Tickets für den ÖPNV etc. Und dann kriege ich nen Jobangebot, bei dem ich im 1. Jahr für 930€ brutto 40 Stunden die Woche arbeiten soll. Da hätte ich durch die Abzüge deutlich weniger als jetzt und würde auch unter Studenten-Niveau leben - und das bei einer Vollzeitstelle. Traurig, aber wahr.
    Ich hoffe nun, irgendwie in den Öffentlichen Dienst reinzurutschen. Da wird man wenigstens nicht so ausgebeutet.

+ Antworten
Seite 1 von 4 12 ... LetzteLetzte