Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Desasta666 Desasta666 ist offline
    Avatar von Desasta666

    Nebengewerbe/Kleingewerbe für Verkauf limitierter Sneaker,...

    Hi,
    da mich in letzter Zeit ein Freund immer wieder drauf aufmerksam machte, dass er nebenbei als Student ein Gewerbe für Reselling von limitierten Sneakers und anderen Artikeln führt, habe ich mich nun entschlossen mich hierfür zu informieren.

    Da ich aber kein Student bin, denke ich läuft das bei mir etwas anders ab.


    Zu meiner Person vorab:

    Ich bin bereits voll berufstätig und möchte das nur nebenbei im kleinen Rahmen machen.
    Zusätzlich weiß ich auch das ich das vorab mit meinem Arbeitgeber absprechen und klären.

    Jetzt habe ich jedoch ein paar Fragen dazu:

    - muss ich hierfür jetzt ein Neben- oder Kleingewerbe anmelden?
    - wo mache ich das?
    - was für Kosten kommen auf mich zu?
    - was muss ich steuerlich beachten und kann ich das selbst erledigen? Es handelt sich hierbei lediglich um Einkauf von Waren und diese wird dann weiterverkauft.
    - Müssen hierfür irgendwelche Versicherungen abgeschlossen werden oder Sonstiges?

    Der monatliche Gewinn wird sich hierbei nur auf ein paar hundert Euro berufen, was ich hier anpeilen möchte.


    Vielen Dank vorab für die Hilfe.

  2. Anzeige

    Nebengewerbe/Kleingewerbe für Verkauf limitierter Sneaker,...

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    Nebengewerbe/Kleingewerbe für Verkauf limitierter Sneaker,...

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - wo anmelden?
    Freiberufler und Kleinstgewerbe kannst du über Elster Online erledigen. Die meisten nutzen das nur für die Steuererklärung, aber man kann dort auch zahlreiche andere Sachen machen.

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - was muss ich steuerlich beachten und kann ich das selbst erledigen? Es handelt sich hierbei lediglich um Einkauf von Waren und diese wird dann weiterverkauft.
    Als Freiberulfer darfst du zunächst mal Rechnungen schreiben, bis zu 9.744 € (2021) p/a steuerfrei, kommt aber für dich ja nicht in Frage. Wenn du drüber kommst wirst du Vorsteuerpflichig, böse Falle. Beim Kleingewerbe liegt die Umsatzgrenze zuletzt bei 22.000 €, wichtig ist hier die Ist-Besteuerung, welche sich nach den tatsächlichen Umsätzen richtet. Einfach beantragen, gut ist.

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - was für Kosten kommen auf mich zu?
    Freiberulfer zahlen nichts, Kleingewerbe hat eine kleine Gebühr im zweistelligen Bereich, hängt glaube ich auch mit dem HR EIntrag zusammen.

    Restliche Punkte, k.A.

  4. #3
    Quietscheente Quietscheente ist offline
    Avatar von Quietscheente

    Nebengewerbe/Kleingewerbe für Verkauf limitierter Sneaker,...

    Finde die Antwort vom Schmied irgendwie verwirrend. Du bist kein Freiberufler und musst ein Gewerbe beim Amt anmelden. Das kostet um ca. 30€ und dauert 5 Minuten. Danach kannst du erstmal machen was Du willst, bist auch nicht verpflichtet eine Rechnung zu stellen, da Kleinunternehmer (bis 22.000€). Die Gewinne versteuerst du im Rahmen deiner normalen Einkommenssteuererklärung. Du bist nicht zu doppelter Buchführung oder ähnlichem verpflichtet. Du bist auch von der Ist-Besteuerung befreit. Die Steuer, die anfällt, entspricht dem Grenzsteuersatz, also 42% wenn du z.B. als Single bereits über 58k verdienst - und zwar auf jeden Euro den du mit deinem Gewerbe Gewinn machst. Dann gibt es noch ein paar Pauschalen für Betriebsausgaben, die ich gerade aber nicht kenne. Übrigens ist der Thread unerlaubte Rechtsberatung und das alles daher nur hypothetisch für einen fiktiven Fall

  5. #4
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Nebengewerbe/Kleingewerbe für Verkauf limitierter Sneaker,...

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - muss ich hierfür jetzt ein Neben- oder Kleingewerbe anmelden?
    - wo mache ich das?
    Du gehst zur Gemeinde und meldest dort an, dass du ein Kleingewerbe führst.
    Dort musst du dann auch angeben, welche Tätigkeiten du machst. In dem Falle vermutlich Versandhandel oder ähnliches.

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - was für Kosten kommen auf mich zu?
    Damals waren es glaube ich 25€ für die Anmeldung.
    Darüber hinaus solltest du ein Drittel der Umsätze(oder Gewinne, nicht sicher) einbehalten, da diese bei der Steuererklärung nach versteuert werden da du vermutlich ohne Mehrwertsteuer arbeitest.

    Zitat Desasta666 Beitrag anzeigen
    - was muss ich steuerlich beachten und kann ich das selbst erledigen? Es handelt sich hierbei lediglich um Einkauf von Waren und diese wird dann weiterverkauft.
    Du darfst keine Mehrwertsteuer ausweisen, es sei denn du beantragst dies.
    Die Steuererklärung plus eine weitere Auswertung (die fällt mir gerade nicht ein) musst du jährlich abgeben. Ich empfehle dir aber, dir einen Steuerberater zu suchen. Der soll dich beraten und deine Steuererklärung machen. Der wird dir auch Tipps geben, wie du Kosten absetzen kannst. Tankbelege aufbewahren und so weiter.

    Noch eine weitere Info:
    Du darfst nicht mehr wie 20.000€ (wurde in diesem Jahr angehoben) Umsatz im aktuellen Jahr machen.

Ähnliche Themen


  1. I am a Sneaker Addict...zeigt her Eure Schuhe: Heidiho...die Überschrift sagt alles, i am a Maniac :D Seid ihr auch verrückt nach Sneakers, schlägt in eurer Brust das Herz eines B-Boys/Fly-Girls,...

  2. PS3 verkauf bei Kleinanzeigen: Hallo Leute ich habe vor paar Tagen einer Person meine Ps3 verkauft. Diese habe ich in meine Wohnung reingelassen und habe ihn die Ps3 testen...

  3. Verkauf?!: hallo,wollt fragen ob mir hier einer:resident evil,red steel,moh,cod verkaufen kann?! könnt euch per pn melden