Umfrageergebnis anzeigen: Welchen Charakter findet ihr am besten?

Teilnehmer
132. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Sonic the Hedgehog

    23 17,42%
  • Miles "Tails" Prower

    7 5,30%
  • Knuckles the Echidna

    6 4,55%
  • Dr. Ivo Robotnik / Eggman

    4 3,03%
  • Amy Rose

    5 3,79%
  • Shadow the Hedgehog

    32 24,24%
  • Rouge the Bat

    2 1,52%
  • Omega

    0 0%
  • Gamma

    0 0%
  • Espio the Charmelion

    2 1,52%
  • Vector the Crocodile

    3 2,27%
  • Charmy the Bee

    6 4,55%
  • Mighty the Armadillo

    0 0%
  • Silver the Hedgehog

    12 9,09%
  • Blaze the Cat

    12 9,09%
  • Cream the Rabbit

    1 0,76%
  • Big the Cat

    7 5,30%
  • Emerl

    3 2,27%
  • Chaos

    4 3,03%
  • Metal Sonic

    3 2,27%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
  1. #1
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    Frage Euer liebster Sonic Charakter

    Tach! Ich würd gern wissen, welcher euer Lieblingschara ist.

    Begründung bitte! Und es kommt nicht auf Moves, Skills usw. an.. Halt welchen ihr am besten findet

  2. Anzeige

    Frage Euer liebster Sonic Charakter

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Albiown Albiown ist offline
    Avatar von Albiown

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Eine Begründung immer, damit es nicht ein reiner 2-Wort-Postcounterpush-Thread wird, wäre auch fein.

    Meiner ist selbstverständlich Eggman, als klischeebedienender, immer Selbstwitz steckender Bösewichtcharakter. Sowas braucht jede Serie.

    mfG
    Albiown

  4. #3
    DEV DEV ist offline
    Avatar von DEV

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Albiown Beitrag anzeigen
    Meiner ist selbstverständlich Eggman, als klischeebedienender, immer Selbstwitz steckender Bösewichtcharakter. Sowas braucht jede Serie.


    Mein absoluter Lieblingscharakter ist natürlich auch Eggman. Er ist selbstverliebt, kindisch, wahnsinnig, hat nen ordentlichen Hang zur Selbstdarstellung und verliert schnell mal die Nerven wenn etwas nicht direkt nach Plan läuft. Kurz, der perfekte Bösewicht
    Seine Pläne sind immer ziemlich ausgefallen und die Rivalität die er mit Sonic pflegt ist für mich einfach in der ganzen Videospielgeschichte ungeschlagen.

    An zweiter Stelle kommt dann gleich mal Sonic, dicht gefolgt von Tails.

  5. #4
    Sakaki Sakaki ist offline
    Avatar von Sakaki

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Ich kann Knuckles ganz gut spielen, aber das ist wohl normal, oder?
    Mit Tails komm ich nicht zurecht...

    Um es jetzt mal nur aufs Gameplay zu beziehen.

  6. #5
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Habe den Startpost editiert, bitte wertet nicht nach Moves, Stärke usw... Falls ihr auf euren Chara steht da er stark ist OK, aber jetzt nicht soetwas wie "Shadow ist der stärkste, finde ihn aber nicht so toll wie Amy! Aber da er stärker ist nehme ich Shadow".

    Meiner ist Tails, da er Sonic seit seinem 2en Spiel begleitet, aufgeweckt und aufbauend ist, einfach nur knuffig und mit seinen 8 Jahren schlauer als alle anderen der Sonic Clique

  7. #6
    Sonic Sonic ist offline
    Avatar von Sonic

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Damit es auch nicht zu Missverständnissen kommt: Die Umfrage kann nur eine begrenze Anzahl an Antworten aufnehmen.Dementsprechend ist es auch klar,dass nicht alle Charaktere des Sonic Universums aufgelistet werden können.Dennoch braucht ihr euch nicht zwangsweise für einen Charakter endscheiden,der nur in der Umfrage-Liste vertretten ist.Ihr könnt auch andere Charaktere nennen und begründen,weswegen er euer Favourite ist.

    Zur Umfrage:
    Ich habe mich für Sonic the Hedgehog endschieden.Er begleitet mich schon mein ganzes Leben und ich bewundere immer wieder,welche Willenskraft er ausstrahlt,egal,wie die Situation auch aussieht.Er gibt niemals auf und versucht jeden zu helfen,der Hilfe benötigt.In der heutigen Zeit sind solche Werte wirklich selten und da spiegelt sich schon eine Vorbildfunktion heraus.Auch,wenn er sich manchmal von seinen Freunden distanziert,zeigt er,wie wichtig Freundschaft ist und sein kann.Natürlich ist er auch zu Scherzen aufgelegt und sprüht nur vor Sarkasmus,was manchmal große Wendungen in Ereignissen reinbringt.
    Sonic ist ein Charakter,der für mich in jeder Situation cool,gelassen und hilfsbereit ist.Seine Werte machen ihn einfach einzigartig.

    An zweiter Stelle kommt Tails,und natürlich an dritter Stelle Knuckles.In dieser Konstellation entsteht das perfekte Dream-Team.
    MfG Sonic the Hedgehog

  8. #7
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Genau es können nur 20 Antworten eingestellt werden. Habe versucht die bekanntesten zu nehmen, aber wenn einer fehlt kann er hier auch gepostet werden.

    Mein 2. Lieblingschar ist natürlich Sonic. Ohne ihn gäbe es das ganze Sonic Universum erst garnicht, und mit ihm durch die Levels zu rasen... Wow, geil

  9. #8
    Lositnot Lositnot ist offline
    Avatar von Lositnot

    Reden AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Also meine sind:

    1. Platz: Charmy the Bee ( einfach lustig und cool )
    2. Platz: Shadow und Sonic the Hedgehog ( beide sehr stark )
    3. Platz: Espio the Charmelion und Rouge the Bat ( Espio: sehr Intelligent )
    ( Rouge: cooles Duo mit Shadow )



    Das waren meine Favoriten.

  10. #9
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Ich kommentier einfach mal die Liste durch, was ich von den Figuren halte.

    * Sonic the Hedgehog

    Na klar, ist immerhin der Hauptcharakter. Und wenn Sega seinen Charakter nichtmal wieder etwas verfehlt, ist er in der Regel eigentlich ganz symphatisch. Zumindest hat er Charaktereigenschaften, die durchaus glaubhaft sind, obwohl Sega ihn etwas zu oft als unverfehlbaren Helden darstellt, was ein bisschen albern wirken kann. Aber hey, es ist Sonic, dem kann man fast alles durchgehen lassen. Es gibt hier und da ein paar sehr witzige Sprüche von ihm und ohne ihn, würd ja niemand die Reihe spielen. Jedenfalls würde ich dem hier meine Stimme geben.

    * Miles "Tails" Prower

    Ich würde ihn ja gerne mögen, aber gerade in den letzten Sonicspielen ist er furchtbar nervig, unselbstständig und vollkommen überflüssig. Das ist wohl vermutlich auch irgendwie die Idee der Figur, dass er Sonic dermaßen stark als Held idealisiert und von ihm fast abhängig ist, denn selbst wenn Sega für ihn eine Heldenstory schreibt (wie im Original Adventures) wirkt das sehr aufgesetzt. Dennoch, es gibt immerhin genug Stellen, wo er noch sehr symphatisch rüberkommt, weswegen ich ihn auch nicht komplett abschieße. Er erhielte sogar den dritten Platz noch von mir.

    * Knuckles the Echidna

    Der Kerl ist reichlich hohl in der Birne. Sein Charakterzug ist ja offenbar diese Selbstaufopferungssache als Bewacher des Master Emeralds, aber gerade solche Stellen wie in Adventure 1, wo Eggman ihn davon überzeugt, dass Sonic an allem Schuld ist indem er... ähm.. es einfach behauptet und Knuckels das sofort glaubt, ohne auch nur Zweifel zu haben... Ja, der Kerl ist ziemlich hohl in der Birne... Und seine Themesongs sind furchtbar. Und er hat die schlimmsten und schlechtesten Stages in Adventure 1+2. Da ists irgendwie schwer, dieser Figur etwas abzugewinnen.

    * Dr. Ivo Robotnik / Eggman

    Es ist fast der beste Charakter der Sonicreihe, da sein Charakter eigentlich stets darauf ausgelegt ist, dass er sich besser darstellt als er ist. So fällt es kaum auf, wenn seine Handlungen Logikbrüche aufweisen, dann er übersieht in seiner Überschätzung selbst ohne ab und zu sehr holprige Storylines wichtige Dinge, die ihm den Sieg kosten. Zudem ist er auch irgendwo ziemlich komisch und hat das bekannte Bowsersyndrom. Hauptsache nicht aufgeben. Er ist dermaßen überzeichnet als der klischeehafte Bösewicht, dass er selbst als typische Halunkeparodie irgendwie wieder einen neuen Level erreicht. Vor allem weil er schon in verschiedenen Situationen gezeigt wurde und seine Dialoge und Handlungsweise immer eine gewisse Kontinuität aufweisen, was doch bei eher wenigen Soniccharaktern der Fall ist, ist er auch einer der besseren Figuren in diesem Universum. Außerdem hat er einen klasse Themesong. Für mich wäre er ein zweiter Platz.

    * Amy Rose

    Öhhh... Ich hab ja schon erwähnt, dass Tails ab und zu nervig ist. Amy ist immer nervtötend. Sie ist so ziemlich einer der grausamsten Figuren, die in einem Videospiel auftreten könnten, sodass ich furchtbar froh bin, wenn sie keine Rolle in einem Sonicspiel bekommt. Keiner braucht sie und sie ist auch insgesamt in der Sonicserie unnötig. Ja, Fans lieben diese Beziehungsgeschichte mit Sonic, aber sie kann meinetwegen auch in solchen Fanfiktions bleiben. Aber wenn sie in Sonic Unleashed plötzlich mit schriller Stimme auf dem Bildschirm erscheint, würd ich am liebsten die Konsole runterfahren. Und ja, ihr Themesong ist auch furchtbar.

    * Shadow the Hedgehog

    Meine Meinung zu dieser Figur hab ich ja in dem Vergleichsthread von Shadow und Sonic abgegeben, aber eigentlich mochte ich Shadow sogar in Adventure 2. Vermutlich hätte er auch nach dem Ende des Spiels tot bleiben sollen, denn alles was dannach an Spielen mit diesem Igel geschah, war Segas schlimmste und peinlichste Kreationen, die so dermaßen dämlich waren, dass sie nichtmal als Witz von zynischen Spielern ernst genommen werden würde. Es ist ja nicht so, dass diese Figur einfach "über den Hai springt", sie springt ja dabei offenbar auf und nieder, nur damit jeder mitkriegt, dass die Figur ihren Zenit an Unnötigkeit bereits mit dem zweiten Spielauftritt übertreten hat. Toller Job, Sega. Eine Figur mit dem Potenzial so schnell und heftig in den Sand zu setzen, das braucht schon richtig Mühe. Respekt.

    * Rouge the Bat

    Eine Fledermausfrau mit Brüsten und großen Ausschnitt.... Ja, ich ignorier die Figur in der Regel in den Videospielen und das mach ihr hier jetzt auch mal. Nächster ^^

    * Omega

    Ich war nie sonderlich beeindruckt von Omega in Adventure 1 und für mich war das nur mehr wieder unnötiges Füllmaterial von Sega für das Spiel. Aber wenn ich es mit anderen Figuren vergleiche, besonders mit Big, ist an Omega eigentlich nichts schlechtes.

    * Gamma

    War das nicht der charakterlose Roboter aus Adventure? Oder verwechsel ich den?

    * Espio the Charmelion
    * Vector the Crocodile
    * Charmy the Bee
    * Mighty the Armadillo

    Wer?

    * Silver the Hedgehog

    Weil ein bekloppter Wannabe Sonic nicht ausreicht. Aber diesmal aus der Zukunft und mit Psykräften! Wuuuuuh... Trifft vermutlich die gleiche Zielgruppe, die schwarze Igel mit Pistolen cool findet. Sega Kreativität erreicht hier wiedermal den Nullpunkt : /

    * Blaze the Cat

    Ehrlich gesagt kenne ich ihre Hintergrundgeschichte nicht, aber in den Spielen wo sie vorkam war sie... langweilig. Mehr kann ich zu ihr nicht sagen.

    * Cream the Rabbit

    Gilt fast das gleiche wie bei Blaze, nur dass ich bei diesem Charakterdesign ganz froh bin, dass ich sie bisher in nicht vielen Sonicspielen getroffen habe.

    * Big the Cat

    Sinnlosester Charakter in einem Spiel überhaupt. Hat nichts mit der Hauptstory in Adventures zu tun, seine Level haben nichts mit dem Rest des Spiels zu tun und er redet auch nur ein einziges mal mit Sonic und Tails im Spiel und steht dann nur rum und er taucht dannach auch nie wieder in einem Sonicspiel auf... absolut sinnlos.

    * Emerl
    * Chaos
    * Metal Sonic

    Wieder Charakter ohne wirkliche Charakterzüge. Hm.

  11. #10
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Mein Platz 1: Knuckles. Ich mag ihn, er ist einfach cool, er is einer der wenigen Chars in Sonic, der "erwachsener" rüberkommt. Außerdem hat er die Kraft über den Master Emerald, der wiederrum die Chaos Emeralda ausschalten kann. Ziemlich praktisch. Und sein Kampfstil ist cool, und wohl der einzigartigste in Sonic (da ja sonst immer alle dasselbe machen...).
    Platz 2 wäre: Silver. Telekinese - cool. Und er ist kein Sonic-Klon. Immerhin wurde erklärt dass er nicht so schnell ist, weil in seiner Zukunft es keinen Platz zum laufen gibt. Außerdem beherrscht Sonic keine Telekinetischen Fähigkeiten. Aber gut: Ich mag ihn auch, weil er nicht so ist, wie die typischen Sonic-Chars, er ist ängstlicher, und das macht ihn sympathisch. Es hat nämlich langsam mit den "Ich hau mich mal in den Kampf, egal was passiert, oder aus welchen Grund"-Chars gereicht.
    Platz 3: Sonic selbst. Also, ohne Worte. Einfach nur cool, gelassen, hilfsbereit...Er ist fast schon wieder ZU cool, obwohl es gerade an der Grenze ist.

    So, und damit der Beitrag länger wird, schreib ich meine 3 "Hass"-Chars auch noch auf:
    Platz 1 hierbei: Shadow. Ja, was muss man noch dazu sagen? Er ist ein Sonic-Klon, der sich für zu imba hält, glaubt, er sei wichtiger weil er eine ach so tolle Vergangenheit hat, hat aber im Endeffekt nicht mal besondere Fähigkeiten - oh, doch, er kann Waffen führen... (Nichts gegen das Spiel Shadow The Hedgehog, das fand ich eigentlich ganz gut)
    Platz 2: Tails. Was macht der eigentlich? Er baut in den meisten Teilen nur die Sachen, die Sonic braucht. Ja, er ist klug, toll, dafür kann er sonst nichts...
    Platz 3: Big - der Name ist Programm. Na, mal im ernst: Was sollte das? Jetzt ohne Spaß, was hat man sich bei diesem Char gedacht? Nicht mal, wenn ich gar nichts denke, würde mir ein besserer Char als er einfallen: nämlich keiner.

  12. #11
    Lositnot Lositnot ist offline
    Avatar von Lositnot

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Kaykero Beitrag anzeigen
    Shadow ist ein Sonic-Klon
    Er ist kein Sonic Klon .
    Er kann es auch nicht sein da er vor Sonic von Eggman´s Großvater erschaffen wurde.
    Er wurde erschaffen um Gerechtigkeit zu schaffen... bla bla bla... naja egal!

    Ich schreib mal auch meine Hass Chara´s auf!
    1. Platz: Amy Rose ( naja also so ne Zicke die immer um Hilfe schreit braucht ja nun wirklich keiner. Besonders diese Beziehung mit Sonic nervt mich ungeheuer . Was kann sie sonst noch als ihren hammer aus ihrer Tasche zu ziehen und leise und aufmerksam damit rumhauen?

    2: Metal Sonic ( der allerdümmste Sonic Klon den es jemals gegeben hat. Voll dumm wie er geht und er kann eh fast nichts. )

    3: Big the Cat ( siehe Beitrag von Kaykero )

  13. #12
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Meranei Beitrag anzeigen
    Er ist kein Sonic Klon .
    Er kann es auch nicht sein da er vor Sonic von Eggman´s Großvater erschaffen wurde.
    Er wurde erschaffen um Gerechtigkeit zu schaffen... bla bla bla... naja egal!
    xD
    Ich meinte nicht er sei ein Klon von Sonic, sondern ein Sonic-Klon. Er ist eine billige Kopie, eine Nachmache, ein zweiter Sonic, ein Char, den Sega entwickelt hat um auf der Dark Story in Adventure 2 einen Speed-Char zu haben: Sonic-Klon. Klar, was ich meine? xD

  14. #13
    Lositnot Lositnot ist offline
    Avatar von Lositnot

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Kaykero Beitrag anzeigen
    xD
    Ich meinte nicht er sei ein Klon von Sonic, sondern ein Sonic-Klon. Er ist eine billige Kopie, eine Nachmache, ein zweiter Sonic, ein Char, den Sega entwickelt hat um auf der Dark Story in Adventure 2 einen Speed-Char zu haben: Sonic-Klon. Klar, was ich meine? xD
    So meinst du das jetzt hab ich´s kapiert !

  15. #14
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    * Gamma

    War das nicht der charakterlose Roboter aus Adventure? Oder verwechsel ich den?
    * Omega

    Ich war nie sonderlich beeindruckt von Omega in Adventure 1 und für mich war das nur mehr wieder unnötiges Füllmaterial von Sega für das Spiel. Aber wenn ich es mit anderen Figuren vergleiche, besonders mit Big, ist an Omega eigentlich nichts schlechtes.
    Gamma = Adventure 1, Sonic Battle
    Omega = Sonic Heroes, Sonic '06

    Zwei verschiedene Roboter.

    * Espio the Charmelion
    * Vector the Crocodile
    * Charmy the Bee
    * Mighty the Armadillo
    Sind aus Knuckles Chaotix einem alten Spiel. Mighty wurde lost, die übrigen 3 tauchen heut noch auf, hatten sogar ihr eigenes Sonic Heroes Team.

    http://www.nacionarcade.net/wp-conte...ty_chaotix.png
    Mighty

    http://media.giantbomb.com/uploads/2...s_02_super.jpg
    Lila Charmeleon = Espio, Biene = Charmy, Krokodil = Vector.

    Tails. Was macht der eigentlich? Er baut in den meisten Teilen nur die Sachen, die Sonic braucht.
    Und genau ohne sein Zeug würde es für Sonic schon LANGE Game Over heißen.

    Ja, er ist klug, toll, dafür kann er sonst nichts...
    Ist eigentlich fast so schnell wie Sonic, kann die Spin attack & Spin Dash ebenfalls, kann fliegen (sogar mit Leuten an den Beinen), mit seinen Schwänzen (effektiv) angreifen.

  16. #15
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Toy-agumon Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich fast so schnell wie Sonic, kann die Spin attack & Spin Dash ebenfalls, kann fliegen (sogar mit Leuten an den Beinen), mit seinen Schwänzen (effektiv) angreifen.
    Früher, ja. In Sonic 2 und 3, aber jetzt ist er viel langsamer, und angreifen tut er (was ich dämlich finde) mit diesen falschen Ringbomben und falschen Kapseln. Aber gut, du hast recht: Ohne ihn würde Sonic manchmal echt alt aussehen.

  17. #16
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Liegt aber eher an den massigen Fehlern die SEGA in letzter Zeit macht. In Sonic Colors, sieht man im Trailer ja, wie er mit Sonic mit hält. Und Dummy rings sind schrott xD
    EDIT: In Adventure 1 (DX) sieht man auch noch, wie schnell er ist.

  18. #17
    Sonic Sonic ist offline
    Avatar von Sonic

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Damit der Thread gleich mal aktiv bleibt, gehe ich mal auf das ein, was Blackwolf geschrieben hat:

    Sonic the Hedgehog:
    Zwar ist Sonic der Hauptcharakter, dennoch ist es wohl nicht so selbstverständlich ihn deswegen Beachtung zu schenken. SEGA hat in den letzten Jahren viele Fehler gemacht, die dann auch ganz schön stark an Sonics Image gekratzt haben. Die Liebes-Story aus Sonic the Hedgehog'06, Sonic als Werehog, Sonic als Ritter in der Arthus-Sage und Sonic in einem Auto. Abgesehen von Sonic & SEGA All-Stars Racing, was von einigen Spiele-Seiten gut bewertet wurde, wurden die anderen Games wirklich grottig bewertet. Dennoch fand ich Sonic and the Black Knight nicht gerade schädlich, was Sonics Charakter anging. Dort wurde er immerhin so dargestellt, wie man ihn vor der Sonic'06-Katastrophe kannte. Immer zum Scherzen aufgelegt, sarkastisch und tapfer/mutig (zum Beispiel kämpfte er gegen Dark Queen, obwohl Caliburn durchbrochen wurde). Als unverfehlbar würde ich ihn jetzt nicht beschreiben, dennoch wäre es zur Abwechslung mal ganz nett, würden ihn seine Freunde etwas mehr unter die Arme greifen. Man wird es wohl gemerkt haben, aber SEGA hat in den letzten Spielen nunmal krampfhaft versucht, Sonic wieder in den Fokus der Spieler zu drücken. Das wurde dann begleitet durch irgentwelches Füllmaterial wie Schwert oder Werehog-Transformation. Natürlich braucht Sonic wieder mal Spiele, was seine Stärken demonstiert und da hoffe ich, dass Sonic Colours und Sonic 4 genau das erreichen.
    Trotz der ganzen Höhen und Tiefen ist Sonic mir am sympathischsten, da ich eben mit ihm aufgewachsen bin und mich eben besser mit ihm identifizieren kann. Ich denke, einige Gamer würden die Games auch spielen, wäre Sonic nicht dabei, worausgesetzt, ihr Favorit ist dabei, wie zum Beispiel Shadow.


    Miles "Tails" Prower:
    Furchtbar nervig? Nun gut, es ist deine eigene Meinung, aber mir persönlich fehlt Tails in den letzten Games als spielbarer Charakter. Schlimm fand ich es schon, dass in Sonic X Tails durch Chris nach hinten gedrückt wurde. Dadurch wurde die Bruder-Freundschaft von Sonic und Tails so ziemlich ignoriert. Sonic & SEGA All-Stars Racing, als auch die Mario & Sonic-Teile sehe ich nicht als Sonic-Games an, denn da war er ja spielbar. In Sonic Unleashed zum Beispiel war Tails der Chauffeur, als auch der kleine Berater für Zwischendurch. Selbige Position wird er wohl auch wieder in Sonic Colours beziehen.
    Nach Sonic Adventure/DX fand ich das Geschwärme gegenüber Sonic nicht mehr so schlimm. Immerhin sollte das Game Tails endlich als unabhängigen Charakter hinstellen, was auch das Theme verdeutlichen sollte. Nun ist Tails mehr der Berater, der Mechaniker oder das Teammitglied.
    Um ehrlich zu sein, ich fand den damaligen Tails, einfach viel besser. Er wird heute einfach zu stark in den Hintergrund gedrückt, als das man ihn wirklich gut bewerten kann. SEGA sollte sich wirklich mal überlegen, die Produktion der neuen (Füll-)Charaktere einzustellen und stattdessen die Ursteine der Sonic-Saga wieder mehr in das rechte Licht zu rücken.


    Knuckles the Echidna:
    Knuckles ist schon etwas naiv, aber gerade das gefällt mir so sehr an den Charakter. Solche Charakter mit diesen Eigenschaften gibt es wohl in jeder Spiele-Saga. Er ist als Rivale schon ein interessanter Charakter, nur wird auch er in den letzten Games stark in den Hintergrund geschoben.
    Naja, ich beurteile die Charaktere nicht nach ihren Themesongs, obwohl das von Knuckles schon etwas seltsam war. Was mir eben an diesen Charakter in der letzten Zeit fehlt, sind seine Alleingänge. In der letzten Zeit hat er mir zu viel mit Sonic kooperiert und das sieht ihm eigentlich nicht ähnlich. Er ist schon ein Einzelgänger und kooperiert nur mit Sonic und den anderen, wenn es keinen anderen Ausweg gibt. Ja, mit diesen ganzen "Hintergrund-Gedrücke" hat SEGA schon einiges vermasselt.

    Dr. Ivo Robotnik / Eggman:
    Auch ein Classic-Charakter und gehört ebenso zu meinen Top-Charakteren aus dem Sonic Universum. Eggman ist eben selbstverliebt und übersieht sehr leicht Fehler in seinen Plänen und in seinen Ausführungen. Was schon etwas komisch ist, ist die Tatsache, dass Eggman nicht zu der Art Bösewicht gehört, die unbedingt ihren Erzfeind zur Strecke bringen möchte. In Sonic X wurde das in Folge 52 deutlich, als er Tails mit seinen Rakten angegriffen hatte und den Angriff beenden wollte. In der Liste eines der Charakter, der sich dank SEGA nicht negativ verändert hat. Zumindest teilweise, denn Eggman sollte mal wieder der wirkliche Endgegner eines Sonic Games sein und nicht durch irgentwelche Fehler aus dem Bossfight katapultiert werden.

    Amy Rose:
    Ich finde sie nicht grausam. Jeder Held hat nunmal eine Frau, die ihn abgöttisch liebt und mit ihm zusammen sein möchte. Sonic ist aber genau der Held, der sich nicht mit einer Beziehung festlegen möchte und das aktzeptiert Amy nicht. Diese ganzen Verfolgungsjagden waren zunächst ganz lustig, aber durch diese ganzen Verwechselungen wird das langsam echt nervig. SEGA versucht krampfhaft Witz reinzubringen, was total fehlschlägt. Ich meine, Shadow, Silver und der Werehog (auch wenn es Sonic selbst ist) sehen doch nicht aus wie Sonic und gerade Amy sollte doch den Unterschied am Besten kennen. Auf Amy können wir uns wieder in Sonic Colours freuen, nur hoffe ich da, dass dort die Amy erscheint, die auch Sonic von einem anderen Charakter unterscheiden kann.


    Shadow the Hedgehog:
    Ich kann mit dir die Meinung teilen, dass Shadow nach Sonic Adventure 2 lieber hätte tot bleiben sollen. Wie ich auch schon in dem "Sonic vs. Shadow"-Thread geschrieben habe, hat SEGA Sonic eigentlich zweimal in das Sonic Universum gesetzt. Nur mit dem Unterschied, dass Sonic garantiert nicht zu einer Waffe greifen würde, da er seine eigenen Qualitäten kennt und auch nutzt. Sein eigenes Game brachte zwar Licht in seine Vergangenheit, sympathischer wurde mir dieser Charakter dennoch nicht. Shadow arbeitet nun seit Sonic'06 bei der GUN, was ich sehr erfreulich finde. Er hat nun seine "I'm the ultimate Power"-Masche zur Seite gelegt und ist dennoch ein Rivale von Sonic geblieben. Shadow wurde auch etwas verlangsamt, womit Sonic nun seinen Namen als "fastest thing alive" wiederbekommen hat. Damit wäre dann doch ein kleiner, aber feiner Unterschied zwischen den Fähigkeiten dieser beiden Charakteren vorhanden.


    Rouge the Bat:
    Steht im Verhältnis zu Knuckles wie Shadow zu Sonic. Sie bringt Knuckles mit ihrer Juwelen-Masche Knuckles schnell auf die Palme. Da passt folgender Spruch "Was sich liebt, das neckt sich" doch ganz gut dazu. Ich muss ehrlich zugeben, ich habe mich nie sonderlich mit ihr beschäftigt. Fand sie nicht störend, aber auch nicht so wichtig, als das man ohne sie nicht auskommen könnte. Eben ein Charakter, der wieder eine Ergänzung zu einem anderen Charakter gehört.


    123-Omega:
    Seit Sonic Heroes dabei und ich habe ihn in Sonic Heroes häufig genutzt. So bin ich immerhin Shadow umgangen. Zu seiner Persönlichkeit kann man nicht viel sagen, nur das er einen Wandel zu Sonic Heroes bis Sonic'06 durchlaufen hat. Erst ziemlich vorsichtig, was Shadow angeht und nun sind beide unzertrennlich. Seine neue Stimme möchte mir nicht sonderlich gefallen, aber die Voice-Actor werden wohl noch eine ganze Weile bleiben.


    102-Gamma:
    Ähnlich wie bei Omega, man kann nicht viel zu seiner Persönlichkeit sagen, vorallem bei ihm nicht. Schließlich kam er nur bei Sonic Adventure und Sonic Battle vor und in Sonic Adventure 2 nur als verbessertes Badnik-Modell. Wie Blackwolf schon sagte, Füllmaterial, jedoch hatte es bei Gamma den Vorteil gebracht, einen Eindruck zu gewinnen, wie es bei Eggman ablief, während Sonic und Co. ihre Stories erlebt haben.


    Espio the Charmelion, Vector the Crocodile, Charmy the Bee, [Mighty the Armadillo] :
    Sie haben dank Sonic Heroes ein Comeback erhalten. Fand die Gruppe schon in Knuckles Chaotix nicht schlecht. Zwar ist nun Mighty nicht mehr dabei, aber ich vermisse ihn nicht wirklich. Vorallem ist Vector mit seiner selbstverliebten Art mein Favorit in dieser Gruppe. Charmy hingegen eine kleine Nervensäge, was SEGA auch mit seiner Stimme erreichen wollte. Ich warte wirklich auf den Tag, dass dieses Trio mal in einem Sonic Riders-Teil bestätigt wird.


    Silver the Hedgehog:
    Ich bezeichne ihn nicht als Wannabe-Sonic, da ich ihn von seinem Charakter schon toll finde. Er ist zumindest ein Charakter, wovon sich einige Leute wirklich eine Scheibe abschneiden könnten. Zumindest kämpft er für seine Träume, auch wenn es aussichtslos erscheint. Seine Psychokinese war nach dem zweiten Sonic (also Shadow) mal was neues und auch interessant. Zwar ist er nicht der Schnellste, aber ich schätze ihn wegen seines Charakters und da hat er sich bei mir schon ganz weit nach oben gekämpft.


    Blaze the Cat:
    Blackwolf, hier mal ein kleiner Artikel zu Blaze, damit du etwas mehr über sie erfährst: Link
    Blaze habe ich in den Sonic Rush-Teilen selten gespielt, lediglich nur, um die Ränge zusammenzubekommen. Im ersten Rush-Teil dachte ich zunächst, sie wäre eine weitere Anwärterin, die um Sonics Liebe kämpft. Glücklicherweise kam dann in Sonic'06 Silver, der dann das nächste Couple im Umlauf brachte. Blaze ist ein ehr zurückhaltender Charakter und plant immer vorraus, bevor sie etwas beginnt. Bei den wenigen Spielen, in den sie vorkam, kann ich sie nicht wirklich einschätzen. Aber wenigstens jemand, der nicht nach einem Game wieder verschwindet.


    Big the Cat:
    Ein Charakter, der kaum etwas mit Sonic und Co. zutun hat. Seine Angel-Sections in Sonic Adventure waren der größte Minuspunkt, den man dem Spiel geben durfte. Zwar hatte man den Dreh schnell raus, aber wirklich spektakulär war das nicht gerade. Ein gemütlicher Zeitgenosse, der gerne angelt und mit seinem Freund "Froggy" abhängt. Ebenso ein Füllmaterial, der sich aber bis heute gehalten hat.


    Emerl, Chaos, Metal Sonic:
    Chaos, der damals die Chao beschützt hat. Bei einem Lebewesen, was nicht sprechen kann, ist die Einschätzung sehr schwer. Sieht bei Emerl nicht anders aus, jedoch bei Metal Sonic. Der Rivale überhaupt. Was man nun von ihm hält, ist natürlich Geschmackssache, aber dadurch, dass er Sonic so ähnlich ist, hat Sonic jedesmal eine Herausforderung, wo er sich selbst schlagen muss. Metal Sonic verkörpert Sonic im negativen Sinne, der aber nicht gleich mit Waffen durch die Gegend rennt und nach seiner wahren Identität fragt. Dr.Eggmans beste Kreation, die wirklich häufiger in einem Game vorkommen sollte.

    MfG Sonic the Hedgehog

  19. #18
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Die Liebes-Story aus Sonic the Hedgehog'06, Sonic als Werehog, Sonic als Ritter in der Arthus-Sage und Sonic in einem Auto. Abgesehen von Sonic & SEGA All-Stars Racing, was von einigen Spiele-Seiten gut bewertet wurde, wurden die anderen Games wirklich grottig bewertet. Dennoch fand ich Sonic and the Black Knight nicht gerade schädlich, was Sonics Charakter anging. Dort wurde er immerhin so dargestellt, wie man ihn vor der Sonic'06-Katastrophe kannte.
    Was mich besonders störte, war aber komplett idiotische Stellen wie der Anfang. Oder sagen wir, das gesamte Storykonzept. Sonic wird in ein magisches Buch gesogen, steht vor einer Horde schwarzer Ritter und alles was von ihm kommt: "Ah, verstehe schon"... Ja, das passiert ihm offenbar jede Woche. Nicht zu vergessen das Ende, weshalb nun Sonic King Arthur ist, was aber genau genommen gar keinen Sinn macht da... Ja, weil es damit der kompletten Story vorher widerspricht. Wenn ich meine, dass Sega komplett undurchdachte und katastrophale Geschichten mit Sonic abzieht, dann verweise ich gerne auf Black Knight, weil es tatsächlich eine komplette Anhäufig dämlerich Plotpoints ist, die nirgends hingehen oder komplett keinen Sinn ergeben. Sowas schadet Sonics Image auch, da jeder nur auf das Spiel guckt, sich den Kopf kratzt und den Igel für Tod erklärt. Wobei sicher kein Spiel Sonic mehr geschadet hat als Sonic 06. Dennoch wäre Sonic einfach besser aufgehoben, wenn sie das Ganze Spiel auf seinem Planeten hätten spielen lassen, anstatt es in eine Welt mit Menschen, Waffen, Autos und Raumschiffen zu legen, wo ohne Erklärung, Sinn und Raum Cartoontiere herumlaufen und dabei noch die einzigen in der sonst normalen Welt zu sein scheinen. Oder ganz simpel: Sich auf die Charaktersierung der ganz alt eingessesenen Figuren zu konzentrieren, anstatt dauernd am Fließband neue Figuren zu erfinden. Ich meine wer braucht im Grunde Blaze, Silver, Shadow, Big, Omega und der ganze andere Haufen fast nutzloser Cartoontierchen, wenn man schon selber Charaktere hat, die man halt nur nie nutzt. Wie eben Tails.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Furchtbar nervig? Nun gut, es ist deine eigene Meinung, aber mir persönlich fehlt Tails in den letzten Games als spielbarer Charakter.
    Das Problem, dass ich mit Tails habe ist tatsächlich, dass er dermaßen in den Hintergrund gerückt wird, sodass er irgendwo sinnlos wird. Früher war er Sonics wichtigster Sidekick und nun... Äh... "Berater für Zwichendurch" triffts ganz gut, aber man kann seine Rolle auch komplett aus den Spielen rausstreichen. Ich meine, hätte es zu katastrophalen Plotholes und Unstimmigkeiten geführt, wenn Sonic in Unleashed einfach selbst mit einem Flugzeug geflogen wäre? Tails Rolle war völlig überflüssig und er war nur da, weil er irgendwann mal in alter Gamerzeit mal ein Sidekick war. Vor erfährt er auch keine Charakterwandlung. Die wurde offenbar in Adventure angedeutet, dass er für sich selbst kämpfen will, verläuft aber in allen weiteren Spielen im Sande. Er ändert sich kein Stück und bleibt eine winzige Nebenfigur. Also entweder er ist eine wichtige, handelnde Figur oder er ist überflüssig und kann im Grunde gleich raus.


    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Knuckles ist schon etwas naiv, aber gerade das gefällt mir so sehr an den Charakter. Solche Charakter mit diesen Eigenschaften gibt es wohl in jeder Spiele-Saga. Er ist als Rivale schon ein interessanter Charakter, nur wird auch er in den letzten Games stark in den Hintergrund geschoben.
    Wäre, gewesen, war einmal und so weiter. Knuckels war ja ein Rivale, aber hey, wenn man jetzt Sonics Rivale hört, denken die Leute eher an Shadow. Und was macht Knuckels wirklich? Sicher, er erfährt das gleiche Schicksal wie Tails, aber schlimmer noch musste er halt in Adventure als kompletter Vollidiot ohne zwei Gehirnzellen dargestellt werden. Wenn er die ganze Zeit rumläuft und schreit: "HOW TOOK MY EMERRRRRRROLDS?!?!" weiß ich wirklich nicht, ob Sega ihn mit Absicht so komplett zum Hans macht. In den früheren Spielen, also den alten 2D Spielen, war er durchaus eine akzeptable Figur, mittlerweile... Ja... Ich weiß, ich häng mich an Adventures 1 auf, aber es wird so deutlich wie seine Figur zum letzten Idioten abgestempelt wurde. Es ist schade, aber auch irgendwie ein Imagebruch für die Figur, die er sicher nichtmal zu schnell losbekommt. Offenbar gewollt, denn in The Black Knight ist er auch ein kompletter Idiot. Es wäre wirklich nett, wenn sie seine Figur endlich mal in ein rechtes Licht rücken würden.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    In der Liste eines der Charakter, der sich dank SEGA nicht negativ verändert hat. Zumindest teilweise, denn Eggman sollte mal wieder der wirkliche Endgegner eines Sonic Games sein und nicht durch irgentwelche Fehler aus dem Bossfight katapultiert werden.
    Nun, Eggman ist stellenweise auch irgendwie ein unglaubwürdiger Endboss geworden, da er schon seit langem kein wirklicher Gegner für Sonic ist. So wie Sonic seine Drohung nicht im Spiel ernst nimmt, nimmt es doch auch kein Spieler mehr mit ihm ernst. Irgendwo ist er schon eine Witzfigur, was das angeht, wenn es ihn auch immerhin symphatisch macht. Ich halte es dabei wie in Adventure 2, wo er am Ende Sonic hilft, weil ihm die Sache über den Kopf wächst. Allerdings würde ich ihn gerne wieder als richtigen Bösewicht sehen. Jemand der kleine, kuschelige Tiere in Container sperrt und aus ihnen Robotern macht, damit sie Sonic besiegen. Das ist durchaus eigentlich alles andere als "witzig", wenn man darüber nachdenkt, aber aus irgendeinem Grund vermeidet es Sega Eggman einzugestehen, dass er auch eine wirklich fiese Seite hat, die er bei dem Verhalten ja in den alten Spielen gehabt haben muss. Damals waren die Kämpfe gegen ihn auch schwerer. Es gab ja auch diese eine Sonicserie mit Salia, wo Robotnik ein richtig, grausamer Badass war. Ich weiß nicht, selbst wenn Eggman an sich noch einer der bessere Figuren ist, eine Charakterwandlung täte auch ihm ganz gut, sodass man ihn auch als Bösewicht für voll nehmen kann.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Ich finde sie nicht grausam. Jeder Held hat nunmal eine Frau, die ihn abgöttisch liebt und mit ihm zusammen sein möchte. Sonic ist aber genau der Held, der sich nicht mit einer Beziehung festlegen möchte und das aktzeptiert Amy nicht. Diese ganzen Verfolgungsjagden waren zunächst ganz lustig, aber durch diese ganzen Verwechselungen wird das langsam echt nervig. SEGA versucht krampfhaft Witz reinzubringen, was total fehlschlägt.
    Die Frage ist halt nur, welchen wirklichen Bezug hat die Frau zu der Serie allgemein. Sie ist das kreischende Fangirl um Sonic, möglichst kitschig mädchenhaft dargestellt. Ist das wirklich nötig? Braucht ein Charakter wie Sonic ein rosa Klotz am Bein? Sie trägt 0% zum Gameplay bei, erfüllt keine Funktion und ist bisher immer nur da, um *hust* "Humor" reinzubringen. In einem guten Sonicspiel mit allen Qualitäten kann man komplett auf sie verzichten und es wäre echt das beste, wenn Sega das auch tun würde. Vor allem weil ihr Verhalten auch in Adventure schon an Gehirnschaden grenzt. Verfolgung, verliert grundlos das Interesse, rennt in einen Park rein für Pärchen (alleine!), fliegt auf nem Ballon, findet nen Vogel... Lasst Sonic doch einfach Sonic sein. Für was braucht ein antromorpher Cartoonigel eine Liebesbeziehung? : /

    Gut, obwohl, wenn ich so nachdenke, soll er lieber eine Beziehung zu einem anderen Igel führen, als zu einer gewissen menschlichen Prinzessin >_<

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Shadow arbeitet nun seit Sonic'06 bei der GUN, was ich sehr erfreulich finde. Er hat nun seine "I'm the ultimate Power"-Masche zur Seite gelegt und ist dennoch ein Rivale von Sonic geblieben. Shadow wurde auch etwas verlangsamt, womit Sonic nun seinen Namen als "fastest thing alive" wiederbekommen hat. Damit wäre dann doch ein kleiner, aber feiner Unterschied zwischen den Fähigkeiten dieser beiden Charakteren vorhanden.
    Wirkliche Sorgen machen mir nur die Shadowfanboys, die auf Youtube Hommagevideos mit Linkinpark-Musik erstellen. Die sind... gruselig...

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Steht im Verhältnis zu Knuckles wie Shadow zu Sonic. Sie bringt Knuckles mit ihrer Juwelen-Masche Knuckles schnell auf die Palme. Da passt folgender Spruch "Was sich liebt, das neckt sich" doch ganz gut dazu. Ich muss ehrlich zugeben, ich habe mich nie sonderlich mit ihr beschäftigt. Fand sie nicht störend, aber auch nicht so wichtig, als das man ohne sie nicht auskommen könnte. Eben ein Charakter, der wieder eine Ergänzung zu einem anderen Charakter gehört.
    Ist es nötig Knuckels über einen weiteren Charakter zu charakterisieren? : /
    Ich stimme dir ja in dem Punkt zu, dass die Hauptcharaktere wieder in den Mittelpunkt gerückt werden, was solche Figuren wie die Bat hier wiederum sinnlos macht.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Espio the Charmelion, Vector the Crocodile, Charmy the Bee, [Mighty the Armadillo] :
    Sie haben dank Sonic Heroes ein Comeback erhalten. Fand die Gruppe schon in Knuckles Chaotix nicht schlecht. Zwar ist nun Mighty nicht mehr dabei, aber ich vermisse ihn nicht wirklich. Vorallem ist Vector mit seiner selbstverliebten Art mein Favorit in dieser Gruppe. Charmy hingegen eine kleine Nervensäge, was SEGA auch mit seiner Stimme erreichen wollte. Ich warte wirklich auf den Tag, dass dieses Trio mal in einem Sonic Riders-Teil bestätigt wird.
    Ich bin eigentlich ganz froh, diese Figuren nicht zu kennen, wenn ich dir mir so ansehe. Passt eigentlich wieder in die Sparte, dass Sega zu viele überflüssige Figuren hat, die man eigentlich nicht so recht braucht. Wobei diese ja noch zu den Nebenfiguren zählen dürften, die noch etwas mit der Story zu tun haben, im Gegensatz zu dem immer wieder auftauchenden Nervbündel Amy.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Silver the Hedgehog:
    Ich bezeichne ihn nicht als Wannabe-Sonic, da ich ihn von seinem Charakter schon toll finde. Er ist zumindest ein Charakter, wovon sich einige Leute wirklich eine Scheibe abschneiden könnten. Zumindest kämpft er für seine Träume, auch wenn es aussichtslos erscheint. Seine Psychokinese war nach dem zweiten Sonic (also Shadow) mal was neues und auch interessant. Zwar ist er nicht der Schnellste, aber ich schätze ihn wegen seines Charakters und da hat er sich bei mir schon ganz weit nach oben gekämpft.
    Silver ist für mich nur noch ein weiteres Fragezeichen an den Wörtern "Warum heißt die Serie noch Sonic, wenn Sega im Sekundentakt neue Protagonisten reinwirft?".
    Es reicht doch, wenn man in einem Einzelspielerspiel wie Sonic eine Story macht, die lang ist, Sinn ergibt und Sonic als Protagonisten hat, anstatt eine kurze Story, die man aus zwanzigtausend Sichten verschiedener Figuren spielt. Besonders wenn es so eine Katatsrophe von Story ist, die sich Sonic 06 nennt.

    Zitat Sonic the Hedgehog Beitrag anzeigen
    Blaze the Cat:
    Blackwolf, hier mal ein kleiner Artikel zu Blaze, damit du etwas mehr über sie erfährst: Link
    Blaze habe ich in den Sonic Rush-Teilen selten gespielt, lediglich nur, um die Ränge zusammenzubekommen. Im ersten Rush-Teil dachte ich zunächst, sie wäre eine weitere Anwärterin, die um Sonics Liebe kämpft. Glücklicherweise kam dann in Sonic'06 Silver, der dann das nächste Couple im Umlauf brachte. Blaze ist ein ehr zurückhaltender Charakter und plant immer vorraus, bevor sie etwas beginnt. Bei den wenigen Spielen, in den sie vorkam, kann ich sie nicht wirklich einschätzen. Aber wenigstens jemand, der nicht nach einem Game wieder verschwindet.
    Ja, vermutlich hatten wir in der Sonicserie einfach noch nicht genug Möglichkeiten für Fans im Internet merkwürdige Beziehungsfanfiktions zu antromoprhen Cartoontiere zu schreiben. Von diversen Internetbilderreihenphänomen ganz zu schweigen (die Suche nach Sonicbildern, kann selbst bei Google zu merkwürdigen Ergebnissen führen, wenn die Filterfunktion offenbar nicht ganz dicht ist.) Mein Problem liegt wieder auch hier in der ständigen Integration neuer Charaktere, die eigene Storys und Auftritte bekommen und somit zu einer unzähligen Reihe von "Sonics Freunden" führt, die im Grunde alle Spielzeit in den Games wegnehmen, die Sonic gehören sollte. Es ist seine Spielereihe, er ist der Protagonist, warum kommt Sega also als darauf neue Figuren zu erfinden, mit denen ich spielen soll. NEIN! Es ist ein Sonicspiel. Ich will keine Silvers, Blazes und so ein Kram.
    Ich hab ja im Grunde auch nichts gegen neue Figuren für ein Spiel. In der Zeldaserie kommen mit jedem Spiel neue Charaktere, aber die haben nicht nur etwas mit dem Plot zu tun, sondern verschwinden halt auch dementsprechend mit dem Anfang einer neuen Storyline.
    Was glaubst du, was die Leute von Zelda halten würde, wäre Zelda nur ein Viertel seiner Länge lang und man könnte dafür 5 verschiedene Storylines anfangen. Eine für Link, eine für Midna, eine für Enzelo, eine für Navi... Und eine für einen schwarzen Link, der in Panzern fährt und mit Pistolen um sich ballert. Klingt nach Spaß, nicht?
    Genau dieses Problem hat Sonic und fast jede Figur auf dieser Liste trägt zu diesem riesigen, chaotischen Problem bei. Fast jeder dieser Charaktere ist mit dran schuld, dass in Sonicspielen weniger Sonic ist.

  20. #19
    Dr. Cox Dr. Cox ist offline
    Avatar von Dr. Cox

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Und eine für einen schwarzen Link, der in Panzern fährt und mit Pistolen um sich ballert.
    xDD *rofl*

    @ Topic:
    Das einzige was MICH an Blaze stört, ist, dass man jetzt nicht weiss ob sie aus der Zukunft oder aus einer anderen Dimension kommt. Ich will klarheit, und keine widersprüche in sich.
    In Rush & R. Adventure kam sie ja aus einer anderen Dimension. In '06 aus der Zukunft. Wieso steht dann auf der '06 HP folgendes:?

    Blaze is a Queen from another dimension who protects and controls Sol Emeralds in a role similar to that of Sonic and Knuckles combined.
    ...?


    Hat meine Umfrage einen Hänger, oder warum hat Big 6 Stimmen *_*

  21. #20
    Kaykero Kaykero ist offline
    Avatar von Kaykero

    AW: Euer liebster Sonic Charakter

    Hahaha, 6 Stimmen für Big und Charmy. xD
    Espio hab ich bei meinem Beitrag komplett vergessen. Oo Also ich mag ihn, er is einer der wenigen (der einzige?) Chars, der taktisch vorgeht, und außerdem muss man sich das mal auf der Zunge zergehen lassen: Ein militärisch angehauchtes Ninja-Chameleon. Wie gut ist das bitte? xD Er ist in der Lage, die Fähigkeiten von jedem einzelnen in seinem Team perfekt zu benutzen, und durchschaut Probleme schnell, und umgeht sie entweder oder löst sie effizient.
    Auf jeden Fall finde ich es Schade, dass gerade Team Chaotix, wohl eines der besten "Neben-Char-Team", so wenig Aufmerksamkeit bekommt, und stattdessen Shadow oder Amy als (un)wichtige Storyelemente dabei sind.

    Zu der Story von '06: Ja, sie ist nicht die beste Story. Trotzdem darf man nicht außer acht lassen, dass die Story in einem Sonic-Spiel nur der Vorwand ist, um rumzudüsen. xD Also, zumindest sehe ich das so. Natürlich, eine gute Story UND rumdüsen wäre besser (siehe Adventure 2), aber solange das Spiel nicht mit seltsamen, nicht zu Sonic passenden Gimmicks (Unleashed und Black Knight) zerstört wird, ist die Story auch egal...
    Was ich nur nicht verkrafte ist, wenn die Chars plötzlich andere Züge annehmen - oder plötzlich wieder unter den Lebenden weilen. xD

    Ich frag mich echt, warum Sega Shadow noch immer so viel Aufmerksamkeit zuschreibt. Ich meine, ich leses selten in Foren, dass Shadow beliebt ist, oft sind da mehr Hasser als Fans dabei, das muss Sega doch merken...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Euer liebster Anime-Spruch: tja wie der titel schon sagt will ich euren liebsten anime spruch wissen (bitte nichts perverses xD) ich persönlich mag diesen spruch: Das ist...

  2. Wer ist euer Lieblings-Anime-Charakter ?: Entscheidet euch für euren allerliebsten Anime-Charakter ! ;)

  3. Euer Lieblings Bleach Charakter: Wer ist euer lieblings Bleach Charakter? Und wieso?

  4. euer CHARAKTER: seid ihr mit eurem character zufrieden? oder sind andere nicht zufrieden. bist du zu anhänglich zu schüchtern usw..^^

  5. Euer liebster Kneipensport: Hallo meine Damen und Herren, Heute möchte ich von Euch wissen, was ihr so in Kneipen macht - abgesehen von der Aufnahme alkoholischer wie...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

liebt shadow the hedgehog rouge

Shadow the Hedgehog verliebt

umfrage beliebtester soniv charakter

bester sonic charakter

sonic hasser

sonic characters Beliebtheits Umfrage

Wann wurde Shadow The hedgehog erfunden

sonic charaktere umfrage

sonic charakter umfrage

Google zeig mir Sonic Charaktere

sonic beliebtester charakter