Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 33
  1. #1
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Hier im Videospiele Forum werden es viele kennen und die meisten auch gemacht haben.
    Die Rede ist davon, gebrauchte Videospiele zu verkaufen.

    Gerade in der heutigen Zeit ein Thema, dass immer wieder auf den Tisch kommt, denn mit jeder kommenden Konsolengeneration nähern wir uns mehr dem komplett digitalen Zeitalter. Ein Zeitalter, in dem es bald keine physischen Medien wie Discs und Module mehr gibt und man seine Spiel nur noch - Account gebunden - herunterladen kann. Für viele ein NoGo, schließlich möchte man etwas in der Hand haben. Aber nicht immer möchte man es behalten und verkauft die Spiele gerne. Das das scheint mit der Zeit immer schwieriger zu werden und der Wert von Videospiele schwindet oft schon am Tag der Veröffentlichung.

    Wie erlebt ihr das?
    Verkauft auch ihr hin und wieder Videospiele?
    Über welche Plattformen verkauft ihr diese?
    Seid ihr mit dem Verkauf und dem erzielten Preis zufrieden?
    Oder profitiert ihr vielleicht sogar von dem Preisfall?


    Meiner Erfahrung nach kann man ein Vollpreis-Titel direkt bei Release nur noch für 40€ und kurz darauf vielleicht noch für 25 bis maximal 30€ verkaufen. Aber in den meisten Fällen findet man nicht Mal mehr Interessenten. Nur wie kann das? Sind alle auf digital umgestiegen?

  2. Anzeige

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Yieva Yieva ist offline
    Avatar von Yieva

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Verkauft auch ihr hin und wieder Videospiele?
    Nein, meine Videogames bleiben für immer bei mir. Als absoluter Retro-Fan weiß ich genau, dass ich sie irgendwann vermissen würde (sofern es gute Games sind). Allerdings kaufe ich selbst öfter mal gebrauchte Spiele.

  4. #3
    Ezio Ezio ist gerade online
    Avatar von Ezio

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Hier im Videospiele Forum werden es viele kennen und die meisten auch gemacht haben.
    Die Rede ist davon, gebrauchte Videospiele zu verkaufen.

    Gerade in der heutigen Zeit ein Thema, dass immer wieder auf den Tisch kommt, denn mit jeder kommenden Konsolengeneration nähern wir uns mehr dem komplett digitalen Zeitalter. Ein Zeitalter, in dem es bald keine physischen Medien wie Discs und Module mehr gibt und man seine Spiel nur noch - Account gebunden - herunterladen kann. Für viele ein NoGo, schließlich möchte man etwas in der Hand haben. Aber nicht immer möchte man es behalten und verkauft die Spiele gerne. Das das scheint mit der Zeit immer schwieriger zu werden und der Wert von Videospiele schwindet oft schon am Tag der Veröffentlichung.

    Wie erlebt ihr das?
    Verkauft auch ihr hin und wieder Videospiele?
    Über welche Plattformen verkauft ihr diese?
    Seid ihr mit dem Verkauf und dem erzielten Preis zufrieden?
    Oder profitiert ihr vielleicht sogar von dem Preisfall?


    Meiner Erfahrung nach kann man ein Vollpreis-Titel direkt bei Release nur noch für 40€ und kurz darauf vielleicht noch für 25 bis maximal 30€ verkaufen. Aber in den meisten Fällen findet man nicht Mal mehr Interessenten. Nur wie kann das? Sind alle auf digital umgestiegen?
    Verkäufer eher nein. Aber ich kaufe sehr viele Spiele gebraucht. Die finanziellen Mittel für einen Neukauf sind halt nur in Ausnahmen drin. Entsprechend beobachte ich natürlich die Verkaufspreise und muss da noch anfügen, dass es sehr darauf ankommt um welches Spiel es sich handelt und wo man dann verkauft/einkauft. Ein God of War oder ein anderer Toptitel verkauft sich als Privatperson über Ebay zum Beispiel mit einem wesentlich höheren Preis, abhängig vom Neupreis natürlich. GoW habe ich also kurz nach dem Release gebraucht im Preisbereich zwischen 45 Euro und 55 Euro bei Ebay gesehen. Ein Spiel wie zum Beispiel Agony, welches direkt mal schlechte Kritiken nach dem Release bekam, kriegt man schon für 15 Euro nachgeschmissen.

    Bei Händlern sieht es mit dem Preis für Gebrauchtware oft anders aus. Während man im Internet richtige Schnäppchen machen kann, kann man bei GameStop davon ausgehen, dass die Preise lange Zeit konstant bleiben. Aus gegebenen Anlass habe ich kürzlich die 3DS Abteilung nach Spielen durchforstet und die Preise lagen bei Gebrauchtware im Schnitt bei 30 Euro, auch bei bereits sehr alten Spielen.

    Aktuell bekommt man übrigens PS3 Spiele beim GS nachgeworfen...falls jemand noch die Sammlung auffüllen will.

    Ich glaube also nicht, dass es am digitalen Zeitalter liegt.

    Privat bringen seltene Spiele mehr Kohle ein, als wenn man seine Perlen bei GameStop vor die Säue wirft. Verkaufen würde ich also NUR privat bei Ebay. Und verkaufen tue ich eigentlich nur noch Spiele die mir so gar nicht gefallen haben und die ich nicht mal im Regal einstauben lassen will.

  5. #4
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Ezio Beitrag anzeigen
    Aber ich kaufe sehr viele Spiele gebraucht. Die finanziellen Mittel für einen Neukauf sind halt nur in Ausnahmen drin.
    Bei mir ist es eher umgekehrt. Ich kaufe gerne Spiele direkt neu, wenn sich erschienen sind und verkaufe sie dann nach dem durchspielen, um eben neue direkt besser kaufen zu können.
    Momentan kaufe ich keine Spiele und greife auch eher auf gebraucht zurück.

    Allerdings habe ich Far Cry 5 als Beispiel in einem anderen Forum gewonnen.
    Tolles Spiel, habe ich jetzt durch und würde ich gerne verkaufen.
    Aber es findet sich kein Käufer, es sei denn ich gebe es für 23€ inkl. Versand weg.

    Das war Mal leichter.

  6. #5
    Ezio Ezio ist gerade online
    Avatar von Ezio

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Ich kann eben nur von meinen "Suchgebieten" sprechen. Far Cry gehört nicht zu den Spielen für die ich mich interessiere, also kann ich das jetzt nicht beantworten, ob da noch ein anders "Problem" vorliegt. Allerdings ist das Spiel auch schon ne ganz schön lange Zeit erhältlich und auch bei Spielen wie GoW sinkt natürlich jetzt der Preis, weil viele, so wie du, die Spiele wieder abgeben wollen und das Angebot entsprechend hoch ist, aber die Nachfrage sinkt. Man muss schon schnell nach dem Release durch sein um noch einen guten Preis zu erzielen. Versuche aktuell mal ein älteres GoW zu ergattern... da bezahlst du dir aktuell die Finger blutig. Ich hatte Lust mal in die Collection 2 reinzuschauen, weil ich die PSP Teile nie gespielt habe und habe 40 Euro hingeblättert für die HD Collection und der Preis war noch gut. Auch die Collection 1 die ich mir nur für die Sammlung dazugekauft habe, kostet richtig heftig Asche. Ich habe meine deshalb aus UK geholt ohne deutsche Sprachausgabe.

    Du kannst es versuchen liegen zu lassen und bei Release eines neue Teils noch einmal versuchen. Ich kann das aber nicht einschätzen, da ich mich für die Serie nicht begeistern kann und entsprechend da nicht sicher bin, wie perlig das Spiel mal sein wird.

  7. #6
    Giant Giant ist gerade online
    Avatar von Giant

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Also ich bin auch absoluter Retrofan, hab vor meinem Umzug aus dem Elternhaus alles überflüssige verkauft und vermisse bis heute nichts. @Yieva

    Ich behalte für aktuelle und für Retrokonsolen alle relevanten Multiplayerspiele, denn auch heutzutage werden bei uns immernoch Pokemon Puzzle League, Micro Machines oder Pokemon Stadium eingelegt. Singleplayerspiele, bei denen ich weiß, dass ich sie nicht mehr spielen werde oder ich sie durchgespielt habe werden entweder verkauft oder kommen in die Verkaufskiste. (Verkaufskiste bedeutet ich bin zu faul zu verkaufen und hau den Kram erstmal in eine Kiste, welche gefühlt alle 1,5 Jahre geleert wird )

    Singleplayerspiele kauf ich auch gerne gebraucht, wobei ich am liebsten alles downloade.

  8. #7
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Die Publisher würden den Gebrauchtmarkt ja eh am liebsten loswerden und deshalb kommen ihnen der digitale Markt, Accountbindung etc. gerade recht. Ich denke auch deshalb geht es ganz bewusst in diese Richtung.

    Aber es ist ebenso sehr praktisch. Ich kaufe die meisten Spiele inzwischen digital. Man hat alles sofort und es nimmt keinen Platz im Schrank weg. Ausnahme ist Nintendo, da funktioniert das nicht gut. Aber wenn man beispielsweise sehr viel Steam verwendet, ist man das digitale Sammeln schon gewohnt und dann ist die Hürde, das auch bei den Konsolen so zu praktizieren, wesentlich geringer. Bei Filmen und Serien macht man es inzwischen ja genauso. Es verschiebt sich alles immer mehr ins Digitale.

    Deshalb kaufe ich auch keine Gebrauchtspiele. Habe ich früher allerdings auch schon nicht, höchstens mal Konsolenspiele wieder verkauft. Aber meistens lohnt sich das nicht, wenn man nicht sehr schnell spielt bekommt man nichts mehr dafür.

  9. #8
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Ich "tausche" mal alle paar Monate Gebrauchtssspiele bei der Gamestop Aktion ein, aber das war es dann auch.
    Den ganzen Knatsch und Stress um ein Spiel noch gebraucht zu verkaufen tue ich mir nicht an.

  10. #9
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wie erlebt ihr das?
    Verkauft auch ihr hin und wieder Videospiele?
    Über welche Plattformen verkauft ihr diese?
    Seid ihr mit dem Verkauf und dem erzielten Preis zufrieden?
    Oder profitiert ihr vielleicht sogar von dem Preisfall?
    Ich verkaufe gar keine Spiele mehr. Manchmal geb ich noch welche bei GS für die 9.99er Aktion ab aber das ist auch schon das höchste der gefühle. Hab meine Games oft über Ebay Kleinanzeigen/Spock oder Privat verkauft. Aber das ist schon lange her.

    Wie du es schon angeschrieben hast ist der Preisverfall mittlerweile so enorm geworden. Sofern du nen Spiel nicht am besten noch in der Releasewoche oder am Releasetag schon verkaufst bekommst du kaum noch was dafür. Ich bin jetzt auch nicht allzu sehr auf das Geld angewiesen das ich meine Games auch unbedingt verkaufen muss deshalb kauf ich mir mittlerweile auch sehr viel Games auf der Konsole digital sofern ich sie nicht so sehr haben will das ich sie nen paar Tage vorher spielen will. Mir geht auch mittlerweile einfach der Platz in der Wohnung aus weshalb ich schon nahezu alle PS1 Games bei mir komplett in diese CD aufbewahrungsschuber gepackt hab und die Hüllen komplett in den Keller/Dachboden gewandert sind.

    gebraucht kaufen tu ich aber ab und zu ganz gerne mal wenn ich nen Schnäppchen finde aber das sind dann oftmals irgendwelche Nischentitel oder Perlen die ich schon unbedingt mal haben wollte.


    Ich glaube aber das die "Digitalisierung" damit mittlerweile eher weniger zu tun hat sondern eher die Masse an Games die mittlerweile rauskommt.

  11. #10
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Ich glaube aber das die "Digitalisierung" damit mittlerweile eher weniger zu tun hat sondern eher die Masse an Games die mittlerweile rauskommt.
    Aber die gab es auch vorher schon. Insgesamt gibt es ja mehr Konsolen als damals, demnach auch eigentlich mehr potentielle Käufer.

  12. #11
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Aber die gab es auch vorher schon. Insgesamt gibt es ja mehr Konsolen als damals, demnach auch eigentlich mehr potentielle Käufer.
    Theoretisch hast du recht. Praktisch gibt es aber auch mittlerweile mehr Anbieter bzw bessere. Noch zu PS3 Zeiten bin ich sehr oft einfach in den Einzelhandel gegangen. Mittlerweile hab ich aber das Gefühl das die meisten Core Gamer einfach Online bei der Grotte/Gameware oder in England...etc kaufen. Wenn dort schon das Spiel 10-20€ günstiger is als im Einzelhandel warum sollte man es für den Preis gebraucht kaufen?

    zzgl gibt es natürlich noch die Regelung des Angebots und Nachfrage. Gerade solche Millionenseller wie Assassins Creed,Far Cry...etc. verkaufen sich einfach Millionenweise dementsprechend wird der Gebrauchtmarkt auch sehr schnell von den Spielen überschwemmt. Und jeder will sein Game verkaufen deshalb unterbietet sich der Markt selber ziemlich schnell.

  13. #12
    ccommander81 ccommander81 ist offline
    Avatar von ccommander81

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Ja die Masse an Releases und die Digitalisierung haben den Gebrauchtmarkt sehr umgekrempelt. Ich bin auch kaum noch bereit für ein gebrauchtes Spiel, was ein halbes od. ein ganzes Jahr alt ist 20-25 € auszugeben. Könnte ja sein, dass es beim nächsten Sale auf Xboxlive in einem Super-Angebot zu haben ist und dann muss ich mich dort auch nicht mit Kratzern auf der Disc auseinandersetzen. Außerdem kann ich das Spiel in einem OnlineSale ganz spontan kaufen und sofort zocken, ohne dass ich erst auf die Post warten muss.
    Hinzu kommt, dass solche Abomodelle wie bspw. der GamePass die Preise ordentlich drücken. Es ist, selbst kurz nach Release doch kaum jemand bereit >40 eur für einen gebrauchten Titel auszugeben, den MS im GamePass gleichzeitig auch released.
    Genauso verhält es sich mit den GamesWith Gold. Als potentieller Käufer eines Gebrauchtgames ist man doch sehr zurückhaltend, denn es könnte ja sein, dass das Spiel in 2 Monaten im Games With Gold kommt.

    Der nächste Knackpunkt ist die Möglichkeit Downloadgames im Ausland zu kaufen. Wenn ich aufgrund des Wechselkurses 20% an einem Downloadgame sparen kann, bestelle ich mir nicht das selbe Spiel gebraucht 30% günstiger als zum deutschen Neupreis.

  14. #13
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    zzgl gibt es natürlich noch die Regelung des Angebots und Nachfrage. Gerade solche Millionenseller wie Assassins Creed,Far Cry...etc. verkaufen sich einfach Millionenweise dementsprechend wird der Gebrauchtmarkt auch sehr schnell von den Spielen überschwemmt. Und jeder will sein Game verkaufen deshalb unterbietet sich der Markt selber ziemlich schnell.
    Aber auch das war damals nicht anders, nur mit dem Unterschied das gefühlt auch weniger versuchen, ihre Spiele zu verkaufen.
    Die Nachfrage ist nach wie vor groß. Das Angebot auch nach wie vor. Viele Spiele haben sich damals gut verkauft und tun es auch heute.
    Nur der Wandel mehr zur digitalen Welt ist es.

    Ich habe das bei ein paar Spielen beobachtet. Nicht so viele Anbieter wie früher.

  15. #14
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Ich habe früher hier im Forum oft Spiele getauscht. Das war immer gut...aber das ist auch tot mittlerweile...Das war auch teils sinnvoller

  16. #15
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Ich habe früher hier im Forum oft Spiele getauscht. Das war immer gut...aber das ist auch tot mittlerweile...Das war auch teils sinnvoller
    Ich erinnere mich noch sehr gut an die Zeit, als ich mich damals in der ersten Amtszeit darum gekümmert habe, dass dieses Forum erscheint.
    Meine Fresse - du konntest dort alles präsentieren und hattest sofort massig Interessenten. Das war toll damals.

  17. #16
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Aber auch das war damals nicht anders, nur mit dem Unterschied das gefühlt auch weniger versuchen, ihre Spiele zu verkaufen.
    Die Nachfrage ist nach wie vor groß. Das Angebot auch nach wie vor. Viele Spiele haben sich damals gut verkauft und tun es auch heute.
    Nur der Wandel mehr zur digitalen Welt ist es.

    Ich habe das bei ein paar Spielen beobachtet. Nicht so viele Anbieter wie früher.
    nun wenn man solche Spezis hat die auf den üblichen Gehrauchtportalen herumtrollen dann braucht man sich auch nicht wundern.

    Und trotzdem bezweifel ich es das da die "digitalisierung" so eine grosse Mitschuld trägt. Es gibt immer wieder Berichte das der digitale Markt zwar wächst aber im gleichen Atemzug die Physischen Verkäufe nicht gross abnehmen. Demnach müssten ja die Käufer und Verkäufer von Gebraucht Spielen ungefähr gleich bleiben.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich erinnere mich noch sehr gut an die Zeit, als ich mich damals in der ersten Amtszeit darum gekümmert habe, dass dieses Forum erscheint.
    Meine Fresse - du konntest dort alles präsentieren und hattest sofort massig Interessenten. Das war toll damals.
    Ja der Marktplatz war mal besser besucht das ist wahr. Aber man kann auch dort ganz stark die "Mentalität" der Menschen erkennen.

    Die wenigsten wollen auch nur Ansatzweise so viel ausgeben weil ja "Gebraucht" aber im gleichen Atemzug wollen die Verkäufer ihre Ware eben nicht verschenken.

    Und ganz ehrlich, so oft wie ich hier schon was gekauft hab (und ich glaub @Mickie: hab ich auch schon das ein oder andere Game angedreht xD) hätte die Ware auch neu sein können. Man kann uns Gamern ja einiges Vorenthalten aber mit unseren Games gehen die meisten ganz gut um. Zumal heutzutage ja eh nur noch ne CD in der Hülle liegt. Die Zeiten der Booklets sind vorbei. Und wenn für manche das Abziehen einer Folie echt 20€ wert ist dann bitte.

  18. #17
    LotusZitrone LotusZitrone ist offline

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Ich kaufe mir nur Spiele digital, bei denen ich mir sicher bin, diese nicht wieder verkaufen zu wollen.

    Alles weitere kaufe ich auf Disk - und das meistens gebraucht, weil es keinen Sinn macht für mehr Geld etwas neues auszugeben, was genau so funktioniert wie das gebrauchte.

    Kaufen & verkaufen tue ich entweder bei eBay oder beim Gamestop.

    Ich finde man bekommt für seine Spiele viel zu schnell zu wenig Geld.... ABER das gleicht sich ja an sich aus, da man eben von der anderen Seite (als Käufer) die gebrauchten Spiele deutlich günstiger kaufen kann.

    Von Sammlungen (in Bezug auf Videospiele & Hardware/Konsolen) halte ich absolut nichts und ich brauche auch nichts in der Hand. Digital finde ich sogar praktischer, da das Laufwerk nicht so laute Geräusche macht und man keine Disks wechseln muss. Verkauft wird bei mir jedes Spiel, was ich nicht vermissen würde.

    Wäre ich reich, würde ich am liebsten komplett auf Digital umsteigen....

    Manchmal teste ich die Spiele einfach für 3 Tage bei Gamestop und wenn sie mir SEHR gefallen, gebe ich es dort zurück, hole mir durch den Umtausch eine PSN Karte und kaufe das Spiel damit einfach digital.

  19. #18
    Ezio Ezio ist gerade online
    Avatar von Ezio

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Das gilt aber leider nicht für Nintendo. Die Preise bleiben auch bei gebrauchter Ware stabil, unter 30 Euro gebraucht findest du beim GS kaum etwas.

  20. #19
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Verkaufen tue ich auch keine Spiele, insofern ich sie nicht gerade doppelt oder dreifach besitze. Leider hatte ich als Kind damals nicht so wirklichen Einfluss drauf was mit "unseren" NES und SNES Games passierte, und meine Schwester hat die verscheuert, was ich ihr heute noch übel nehme

    Von den ganzen PS2, PS3 und PS4 Games die ich über die Zeit mir gekauft habe, hab ich aber eigentlich keines verkauft, weshalb ich auch schon hunderte von Spiele im Schrank habe

    Ich bin allerdings zum Sparfuchs mutiert und kaufe meine meisten Spiele gebraucht über ebay. Was man teilweise schon sparen kann ist echt der Wahnsinn, wenn ich mir die heutigen Preise von Neuspielen anschaue Digital-Spiele lehne ich aus Prinzip ab, es sei denn diese Spiele gibt es nur digital.

  21. #20
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    Gebrauchte Videospiele verkaufen - Ein Relikt vergangener Zeit?

    Kommt auf das Spiel an. Wenn mir ein Spiel nicht gefällt und es mir noch Geld einbringt...warum nicht? Manchmal (aber schon lange nicht mehr gemacht) tausche ich es gegen ein gleichwertiges Spiel. Aber generell Spiel verkaufen tu ich kaum noch zumal ich viel am PC Spiele und es da sowieso nicht möglich ist. Aber auf der Konsole...joa wie gesagt wenn ich 50-60€ für ein neues Spiel ausgegeben habe und ich merke es gefällt mir nicht...weg damit.

Ähnliche Themen


  1. Videospiele: Plädoyer für ein unterschätztes Medium: Hey zusammen, ich habe für das Online-Magazin eines Bekannten einen kleinen Artikel anlässlich der E3 geschrieben. Mir ging es darum zu zeigen,...

  2. Gebrauchte PC Hardware verkaufen?: Hey Leute! Ich habe mir vor anderthalb Jahren einen halbwegs guten PC zum spielen gekauft. Ich spiele aber so gut wie garnicht mehr. Wieviel könnten...

  3. Wann ist die beste Zeit für Verkaufen auf ebay?: Hallo, ja das liebe grosse Auktionshaus. Ich würde mal gerne mit euch beratschlagen, welches die besten Verkaufszeitpunkte sind. Ich würde...

  4. PS3 verkaufen für ein gutes Saturn-Angebot?: Moin Leute, wollte meine PS3 80GB mit einem Spiel (was ich schon durch hab und nicht wirklich gut finde) verkaufen. Schätze es verkauft sich so um...