Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910
Ergebnis 181 bis 195 von 195
  1. #181
    Reismann Reismann ist offline
    Avatar von Reismann

    Google Stadia - Cloudgaming

    Da ich noch einen Buddy Pass bekommen habe, möchte ich auch diesen hier an eine(n) Interessierte(n) verschenken.

    Wer Lust drauf hat, einfach sein Interesse in einem Post unter diesem Beitrag mitteilen. Heute im Laufe des Abends entscheidet dann das Los, wer den Buddy Pass bekommt.

  2. Anzeige

    Google Stadia - Cloudgaming

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #182
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    Google Stadia - Cloudgaming

    *meld* Würde das schon gerne mal testen wollen

  4. #183
    Mentalyzer Mentalyzer ist offline
    Avatar von Mentalyzer

    Google Stadia - Cloudgaming

    So, habe es jetzt mal eine Weil angetestet. Bis auf den ein oder anderen seltenen Ruckler(der vermutlich meiner WLan Verbindung samt WLan Verstärker geschukdet ist) läuft Stadia einwandfrei und absolut flüssig. Ich habe jetzt mal einige Stunden Destiny 2 gespielt und habe den Eindruck, dass es im Vergleich zu meiner XBox One(Standard Variante) grafisch einen Ticken hübscher ist. Zumindest empfinde ich es aktuell so.

    Im Moment läuft ja meine Stadia pro Mitgliedschaft und mittlerweile kann ich aus vier Spielen auswählen: Destiny 2, Samurai Shodown, Farming Simulator 19 und Tomb Raider Definitive Edition. Andere Spiele sind im Stadia Shop käuflich zu erwerben. Als "Pro" Mitglied kosten die Spiele dann auch nochmal ne Ecke weniger, als ursprünglich angegeben, z.B. bei Borderlands 3= 38,99€ statt 59,99€, GRID 28€ statt 69,99€ oder Ghost Recon Breakpoint = 35€ statt 69,99€.

    Insgesamt befinden sich im Store aktuell ca 25 - 30 Spiele.

    Fazit: Bisher echt zufrieden!

  5. #184
    Freddie Vorhees

    Google Stadia - Cloudgaming

    Bei borderlands kann ich anmerken, dass es das spiel neulich im psn store um 34.99 gab. Zwar zeitlich begrenzt, aber dennoch.

    Ist aber positiv, dass es so gut läuft.

  6. #185
    Reismann Reismann ist offline
    Avatar von Reismann

    Google Stadia - Cloudgaming

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    *meld* Würde das schon gerne mal testen wollen
    Sn@keEater, du hast Post von mir. Viel Spaß mit dem Code!

  7. #186
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Google Stadia - Cloudgaming

    Im Januar stehen Premium-Mitgliedern Rise of the Tomb Raider und Thumper ohne weitere Kosten zur Verfügung.

    Threads dazu:
    Rise of the Tomb Raider: Rise of the Tomb Raider (PS4)
    Thumper: Thumper (Switch)




    https://www.netzwelt.de/news/174889-...nuar-2020.html

  8. #187
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Google Stadia - Cloudgaming

    Wenn sonst nichts hilft, helfen Timed Exclusives!

    Google kündigt an, dass in der ersten Jahreshälfte 2020 mindestens 10 Spiele zeitexclusiv für Stadia erscheinen.

    Um welche Titel es sich handelt, oder wie lange diese Exclusivität dauert, ist noch nicht bekannt.

    https://www.tweaktown.com/news/70065...020/index.html


    Die Entwickler, die diesen Deal eingegangen sind, sollten schonmal ihre Twitter-Accounts löschen... der Shitstorm war beim Epic Store schon so groß... aber was kommt da auf uns zu, wenn die ersten Stadia-Deals angekündigt werden?

  9. #188
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Google Stadia - Cloudgaming

    Ich prophezeie: Nichts.

    Eben weil ich, um die Spiele zu spielen nicht einfach nur ihnen kostenlosen Client installieren muss, sondern nochmal zusätzliche Kohle in die Hand nehmen muss. Die, die das machen wollen, sollen es gern tun, der Rest übt sich halt in Geduld. Ich kann mir nicht vorstellen, dass deshalb massenweise Spieler auf Stadia wechseln.

  10. #189
    Mentalyzer Mentalyzer ist offline
    Avatar von Mentalyzer

    Google Stadia - Cloudgaming

    Da wird eine Menge passieren! Nicht nur bei Google. Cloudgaming und Streaming wird bald nicht mehr klar zu trennen sein.

    Dadurch, dass ich unter anderem im Online Marketing Bereich unterwegs sind, habe ich Kontakte zu Leuten, die beispielsweise auf Social Media Plattformen immer sehr früh Einladungen bekommen, um z.B. eine Closed Beta ausprobieren zu können(aktuell bei Facebook der Fall. Facebook bekommt bald eine neue Oberfläche und wesentlich mehr Funktionen). Und einige davon fliegen jedes Jahr nach Silicon Valley, um die neuesten Trends direkt und frisch von der Quelle zu schöpfen. In den Bereichen Cloud Gaming und Streaming brodelt es gewaltig. Da sind einige Big Player dabei, Milliarden in die Hand zu nehmen.

    Beispiel: Google/Youtube. Der Bereich "Youtube-Gaming" wird aktuell komplett überarbeitet und auf die Kombination mit Stadia vorbereitet. Und da kommt noch einiges mehr! Da steckt eine ganz andere Finanzmacht hinten dran, als beispielsweise bei Sony. Nur um das Verhältnis mal klar zu machen: Die QUARTALS - Werbeeinnahmen von Google/Youtube übertreffen den kompletten FIRMENWERT von Amazon(=Twitch)!

    Zweiter Big Player: Facebook. Auch Facebook bietet mit Facebook Gaming bereits einen Streaming Dienst, der allerdings in Europa noch kaum genutzt wird, dafür aber in (Süd-)Amerika und Asien! Aktuell ist es noch nicht sehr ansprechend gestaltet, aber das wird sich mit der neuen Facebook Oberfläche ändern.

    Warum ich die Streaming Dienste hier explizit mit anspreche ist, dass das in Zukunft nicht mehr trennbar sein wird. Es wird keine reinen Hardwarekonsolen mehr geben. (Konsolen-) Gaming wird unweigerlich zur Cloud Geschichte. Die Hersteller, die sich dagegen wehren, werden weggefegt. Sowohl Sony, als auch MS und Nintendo sind sich dessen bewusst und versuchen einen "sanften Übergang" hinzubekommen.

    Ein weiterer Player der ich den Markt drückt, ist die am schnellsten wachsende Social Media Plattform der Welt: Tik Tok! Bislang von vielen Leuten überheblich als Teenie Plattform belächelt, ist sie zusammen mit LinkedIn aktuell die wichtigste Social Media Plattform, wenn Du in der Online Welt Reichweite generieren willst.

    Aktuell werden die Karten gemischt und wir werden sehen, wer den Markt dominieren wird.
    Im Moment sind folgende Player am Start:

    - Sony(PS Now)
    - Microsoft(Windows, XBox, Mixer.com, LinkedIn)
    - Nintendo
    - Google(Youtube, Stadia, Android,...)
    - Facebook(Instagram, Whatsapp)
    - Amazon(Twitch)
    - Tik Tok
    - Valve(Steam)
    - Kleinere Nischen, wie z.B. Shadow.tech(PC Cloud)
    - Unbekannte Größen(evtl. chinesische Plattformen, wie Alibaba,...)

    Die größte Macht und das größte Potenzial sehe ich aktuell bei Google/Youtube. Gewaltige Finanzkraft, umfassendes Know-How und eine gigantische, schon vorhandene Userbase(Milliarden Youtube Nutzer). Auch Facebook behalte ich im Auge. Einige der Anderen werden wohl strategische Partnerschaften eingehen müssen, um oben mitzuspielen(Sony + Twitch/Amazon?) oder eher kleinere Nischen bedienen.

    Wir müssen von dem Denken weg, dass Hardware im Sinne von Konsolen, Boards, Prozessoren, etc und was man sich sonst noch zu Hause hinstellen kann, in Zukunft noch für das Gaming relevant sein werden. Das wird sich komplett verändern.

    Ich finde die Entwicklung super interessant und spannend! Und ich sehe das so: Liebe Zeitnah auf der Welle surfen, als sich dagegen stemmen, überrollt werden und sich dann wundern, dass das so gekommen ist. Das Phänomen hatten wir in der Vergangenheit schon ein paar mal!("Das Internet wird sich nie durchsetzen!", "Das Iphone wird sich nie durchsetzen, da fühle ich ja keine Tasten mehr!", "Wer braucht ein Ipad? Tablets gibt's doch schon, das wird ein Flop!",.....

  11. #190
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Google Stadia - Cloudgaming

    Mal eine Frage zwischendrin (1/2 OT), die mir seit einiger Zeit nicht ganz klar ist:

    Kann eine solvente Firma gegen ihren Willen 'geschluckt' werden? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus und bin etwas verunsichert, nachdem ich auf Meldungen wie diese gestoßen bin:

    https://www.ntower.de/news/60424-fur...r-feindlichen/

    Sorry, wenn die Frage naiv ist bzw. die Antwort bekannt sein sollte. Da bin ich echt grün hinter den Ohren.




    Und wenn das geklärt ist, kann ich Benwick/Mentalyzer wieder ein paar kritische Fragen stellen.

  12. #191
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Google Stadia - Cloudgaming

    Zitat Mentalyzer Beitrag anzeigen
    Ein weiterer Player der ich den Markt drückt, ist die am schnellsten wachsende Social Media Plattform der Welt: Tik Tok! Bislang von vielen Leuten überheblich als Teenie Plattform belächelt, ist sie zusammen mit LinkedIn aktuell die wichtigste Social Media Plattform, wenn Du in der Online Welt Reichweite generieren willst.
    Habe ich was verpasst? Mir ist schon klar, dass Tik Tok! sich wie ein Krebsgeschwür ausbreitet und großen Erfolg verzeichnet. Dennoch sehe ich nicht im Ansatz, dass diese Plattform über Facebook oder YouTube steht. Auch will mir nicht ganz klar werden, was dies alles mit dem Online-Gaming zu tun hat.

    Natürlich - wenn man sich dafür interessiert - dann sieht diese ganze Welt spannend aus. Vor allem dann, wenn man auf solchen internen Veranstaltungen ist. So etwas habe ich selbst auch schon oft in meinem Leben aufgrund meines Berufs mitmachen dürfen. Sehr oft war überzeugend von einer Vision und einem Weg gesprochen und in vielen Dingen hätte ich auch, mit ähnlichen Argumenten wie deinen, daran geglaubt. Aber seit dem haben sich sehr viele dieser Themen erledigt und sind ganz anders verlaufen, als man es sich ausgemalt hätte. Daher ist es nicht verkehrt, bezüglich dieser Euphorie etwas skeptischer zu sein.

    In einem Punkt bin ich bei dir. Es wird passieren und Streaming wird irgendwann den Markt ablösen. Und natürlich versuchen alle jetzt auf diesen Zug aufzuspringen, ehe dieser abgefahren ist. Das ist auch der einzig richtige Weg. Ich glaube aber das es noch ein wenig länger dauern wird, bis sich das ganze durchgesetzt hat. Die Infrastrukturen (bei uns in Deutschland auf jeden Fall) sind noch lange nicht so weit und die technischen Einschränkungen zu groß. Jeder stellt es sich als ein Plug and Play vor, anstöpseln und ab dafür. Aber die ganzen Hindernisse und negativen Erfahrungen, die auftreten können, sorgen für ein schlechtes Image und Feeling und da steigen viele sofort wieder aus. Selbe Erfahrungen hat man mit OnLive und später Playstation Go gemacht.
    Das funktioniert alles noch nicht so, wie es sollte. Und auch beim Preismodell ist man weit von dem entfernt, was der User bereit ist dafür zu zahlen. Bei digitalen Inhalten, also Spiele die man nicht in die Hand nehmen kann, erwartet man günstigere Preise. Die hat man aber nicht. Dementsprechend wird ein Großteil der User darauf verzichten und der Übergang wird viele Jahre brauchen. Daher geht es meiner Meinung nach nur "schleppend".

    Dasselbe Problem ist auch die Tatsache, dass der Einzelhandel ausgeschlossen wird. Der macht eben auch einen großen Teil der Kaufkraft aus, auch wenn es nur ein Ansatz des Ganzen ist. Die Videospiele Konsolen und Spiele können dort gekauft werden und die Firmen verdienen durch die Software, die man ebenfalls dort kaufen kann, erst Geld. Noch darf man diesen Markt nicht außer acht lassen.

    Zitat Mentalyzer Beitrag anzeigen
    Die größte Macht und das größte Potenzial sehe ich aktuell bei Google/Youtube. Gewaltige Finanzkraft, umfassendes Know-How und eine gigantische, schon vorhandene Userbase(Milliarden Youtube Nutzer). Auch Facebook behalte ich im Auge. Einige der Anderen werden wohl strategische Partnerschaften eingehen müssen, um oben mitzuspielen(Sony + Twitch/Amazon?) oder eher kleinere Nischen bedienen.
    Ich glaube das Microsoft da noch ganz oben mitspielen könnte, weil die in Sachen (variabler) Serverstrukturen und Gaming viel erfahrener sind und da ganz andere Möglichkeiten haben. Ich vermute das Microsoft es besser machen könnte, inklusive einem großen vorhandenen Pool an Spielen.
    YouTube hingegen hat in wie weit Vorteile für Stadia? Ich bin auch ein YouTube User, würde aber beim besten Willen nicht auf die Idee kommen, Stadia zu nutzen.
    Facebook hielt ich Mal für einen guten Kandidaten, der auch VR nach oben bringen wird. Das Geld und die Möglichkeiten waren da. Und heute sehe ich diese Sparte am Scheideweg, es ist nicht das geworden, was es hätte sein sollen.

    Zitat Mentalyzer Beitrag anzeigen
    Wir müssen von dem Denken weg...
    Müssen wir nicht, denn noch ist es nicht soweit und noch beeinflusst auch unsere Kaufkraft in diese Richtung.

    Zitat Mentalyzer Beitrag anzeigen
    Und ich sehe das so: Liebe Zeitnah auf der Welle surfen, als sich dagegen stemmen, überrollt werden und sich dann wundern, dass das so gekommen ist. Das Phänomen hatten wir in der Vergangenheit schon ein paar mal!("Das Internet wird sich nie durchsetzen!", "Das Iphone wird sich nie durchsetzen, da fühle ich ja keine Tasten mehr!", "Wer braucht ein Ipad? Tablets gibt's doch schon, das wird ein Flop!",.....
    Diese Aussage verstehe ich nicht so ganz.
    Ich bin kein Freund von Streaming und mir gefällt es nicht, würde es sich durchsetzen. Aber warum sollte ich jetzt auf diesen Zug aufspringen, der mir Stand jetzt nur Nachteile (schlechtere Bild-Qualität, Input Lag) bringt? Wenn es irgendwann soweit ist und sich durchsetzt, kann ich den Dienst noch immer holen. Da habe ich ja keinen Nachteil durch. Auch bei den anderen Beispielen gilt dasselbe. Als das iPhone auf den Markt kommen sollte, wurden wir als Entwickler um Konzepte gebeten und ich durfte mich schon früh damit auseinandersetzen. Nicht umsonst gab es ein Bild von einem Stein und dem iPhone als Vergleich, was fehlende Funktionen angeht. Mir war es auch schleierhaft das sich das Gerät durchsetzen wird und es hat sich durchgesetzt. Aber ich habe dadurch keinen Nachteil, denn ich habe mir nie ein iPhone geholt um diese Nachteile erleben zu müssen. Ich weiß nur um der Nachteile anderer User, die sich dann ärgern. Kann mir also egal sein, "wann" ich auf den Zug aufspringe. Denn das kann jeder dann machen, wenn die Zeit reif ist. Und wenn die Zeit es vorgibt, dass es nur noch Streaming gibt, werde ich vielleicht aufspringen oder es lassen. Aber fakt ist: Ich habe bis dahin nicht für schlechtere und noch unnötigere Dienstleistungen bezahlt.

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Mal eine Frage zwischendrin (1/2 OT), die mir seit einiger Zeit nicht ganz klar ist:

    Kann eine solvente Firma gegen ihren Willen 'geschluckt' werden? Ich kenne mich da überhaupt nicht aus und bin etwas verunsichert, nachdem ich auf Meldungen wie diese gestoßen bin:

    https://www.ntower.de/news/60424-fur...r-feindlichen/

    Sorry, wenn die Frage naiv ist bzw. die Antwort bekannt sein sollte. Da bin ich echt grün hinter den Ohren.
    Wenn eine Firma an der Börse ist, also über Aktien läuft, kann so etwas gerne passieren.
    Wer 51% aller Aktien hat, dem gehört quasi die Firma. (ist natürlich nicht alles so leicht)
    In der Regel gibt es ein paar Leute, die zusammen über 51% der Aktienanteile haben und die restlichen Aktien sind im Markt und werden dort gehandelt. Feindliche Übernahmen finden meist dadurch statt, wenn diese Aktien komplett aufgekauft werden und man sich die Firma dadurch einverleibt. Die auf dem Markt zu bekommenden Aktien sind dann meist ganz klar. Dann muss man nur noch zusehen, an einen Teil der anderen 51% zu kommen um selbst der Anteils-größte zu werden.

    Das ist natürlich nur die sehr oberflächliche Theorie, dürfte es aber verständlich ausdrücken hoffe ich.

  13. #192
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Google Stadia - Cloudgaming

    TikTok hat ja erst neulich bekanntgegeben, in den Markt der Core-Handyspiele einzusteigen. Die entwickeln also erstmal Mobile Games.

  14. #193
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Google Stadia - Cloudgaming

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wenn eine Firma an der Börse ist, also über Aktien läuft, kann so etwas gerne passieren.
    Wer 51% aller Aktien hat, dem gehört quasi die Firma. (ist natürlich nicht alles so leicht)
    In der Regel gibt es ein paar Leute, die zusammen über 51% der Aktienanteile haben und die restlichen Aktien sind im Markt und werden dort gehandelt. Feindliche Übernahmen finden meist dadurch statt, wenn diese Aktien komplett aufgekauft werden und man sich die Firma dadurch einverleibt. Die auf dem Markt zu bekommenden Aktien sind dann meist ganz klar. Dann muss man nur noch zusehen, an einen Teil der anderen 51% zu kommen um selbst der Anteils-größte zu werden.

    Das ist natürlich nur die sehr oberflächliche Theorie, dürfte es aber verständlich ausdrücken hoffe ich.
    Oh mei, Max! Die Aktiengeschichte ist mir natürlich bekannt. Soweit hab ich gar nicht gedacht.
    Danke für die Erklärung, Bieber!




    Auf Mentalyzers Beitrag bist hingegen Du schon weitgehend eingegangen. Ich persönlich stolpere hier über Sätze wie…

    "Es wird keine Hardwarekonsolen geben"
    + "Wir müssen von dem Denken weg…"
    …die ich pauschal nicht so sehe. Klassische Medien gibt es auch noch immer in anderen Bereichen. Das Radio existiert trotz Fernsehen, das Fernsehen trotz Streaming- und Videodienste, DVDs und Musik-CDs existieren ebenso noch weit und breit. Der Markt ist da und bisher genießen Sony,Microsoft und Nintendo großes Vertrauen.

    Google muss sich hier hingegen erst noch beweisen und hat bis jetzt noch in keinster Weise geliefert. Geld ist sicherlich hilfreich, das alleine produziert allerdings weder Kultmarken, noch Charme oder Fanpotenzial. Zumal wahrlich nicht alles zu Gold geworden ist, was Google bisher angefasst hat. Und ob es gutgehen würde, mit der Brechstange Firmen aufzukaufen?

    Eine gewisse Spannung kann ich nicht verleugnen. Aber mich gruselts einfach bei dem Gedanken, dass großkotzige Weltfirmen ohne jeglichen Bezug zur Spielekultur wild innerhalb meines altgeliebten Hobbys herumfuhrwerken möchten. Das ist so ungefähr wie ein Großinvestor, der inmitten einer einst idyllischen Nordseeinsel reihenweise Hotelkomplexe hinklotzt.

    Vielleicht rede ich mir daher in den vorigen Zeilen auch nur alles schön.

  15. #194
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Google Stadia - Cloudgaming

    Im Februar stehen Premium-Mitgliedern GYLT und Metro: Exodus ohne weitere Kosten zur Verfügung.

    EDIT: Hier jeweils die beiden Launch-Trailer:





    [www.community.stadia.com]
    [Stadia]

  16. #195
    Reismann Reismann ist offline
    Avatar von Reismann

    Google Stadia - Cloudgaming

    Gylt ist eigentlich ganz witzig gewesen.

    Das Google die Spiele so kurz nach Release aber schon kostenlos raus haut, ist echt doof. Hab den Kauf von Gylt zwar nicht bereut, überlege es mir zukünftig aber echt genau, ob ich etwas kaufe oder nicht.
    Wobei ich so oder so erst mal nicht vor habe das Pro Abo zu verlängern.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 910

Ähnliche Themen


  1. Sony:Bereitet sich auf eine Zukunft ohne Konsole vor(Cloudgaming): Offenbar plant Sony schon für die Zukunft. Was mit PSNow anfängt, wird wohl mit der PS5? wohl Standard bei Sony. Dabei kauft man sich keine Konsole...

  2. Google Doodles: Bestimmt ist euch schon aufgefallen, dass Google an Feiertagen und zu besonderen Events sein Suchmaschinen-Logo ändert. Manchmal sind es animierte...

  3. Google +1: Hi, ich hoffe, einige von euch kennen Google +1 und können mir erklären, wie genau das funktioniert. Bisher stelle ich mir das etwa wie Facebook...

  4. Google+/Google Konto - Mailadresse: Moin, Bin seit wenigen Minuten bei Google+ und habe folgendes Problem: Ich hatte mal einen Account auf Google mit Adresse A. Freenet hat mir die...

  5. Google your Nickname: Alle mal nach dem Forum Nickname bei Google Bildersuche googeln und ein gutes Bild der ersten maximal zweiten Seite hier posten... Meins: ...