Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Auch die Deutsche Telekom kann es nicht lassen und startet einen eigenen Cloud Gaming Service. Dieser soll es naturgemäß ermöglichen, unabhängig von aufwändiger Hardware zu spielen. Zum Start der Beta-Phase sollen bereits über 100 Titel zur Verfügung stehen. Genauere Infos findet Ihr hier:

    [Magenta Gaming: Telekom startet Cloud Gaming Service - Telekom]

    Diesjährige Gamescom-Besucher haben bereits die Möglichkeit, ab 24. August die Beta-Phase zu inspizieren.

  2. Anzeige

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Magenta, Cloud-Gaming, Service und Telekom in einem ... Da bekomme ich kalten Schauer aufn Rücken.
    Danke aber nein danke!

    Cloud Gaming funktioniert noch lange nicht dank des schlechten Netzausbaus in Deutschland (was ja bekanntlich die Telekom nicht in den Griff bekommt).
    Telekom und Service ist sowieso eine Sache, da sträuben sich mir die Nackenhaare. Da habe ich zu viele negative Erfahrungen gemacht, als das ich der Telekom da weder mein Geld in den Rachen werfen möchte, noch traue ich denen etwas zu.

    Und die einzigen Spiele, die man vom Bild her entnehmen kann, dürften auch niemanden hervor locken.
    Smartphone Spiele kann auch jeder auf seinem Smartphone spielen.

  4. #3
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Wieso nicht? Vllt interessant für Menschen, die eh schon Magenta-Kunden sind und gegen einen kleinen Aufpreis dann zukünftig Zugriff auf ein paar Spiele haben werden. Die genannten 50 MBit dürften worst case Geschwindigkeiten für den Beta-Test sein - Stadia verlangt ja auch nur nach mindestens 10 MBit für 720p bzw. 20 MBit für Full-HD.
    Deswegen finde ich den Vorwurf, Cloudgaming funktioniere wegen des schlechten Netzausbaus der Telekom noch nicht, nicht wirklich durch die Realität gedeckt. 20 MBit sind schon seit einer ganzen Weile für die weite Mehrheit der Bevölkerung verfügbar. Außerdem gab es auch außerhalb Deutschlands (wo die Telekom nichts mit dem Netzausbau zu tun hat) noch keine großen Cloudgaming-Angebote

  5. #4
    Riley Riley ist offline
    Avatar von Riley

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Ich finde es auch nur logisch, dass die Telekom nachzieht. Momentan schießen die Cloud-Gaming-Dienste ja wie Pilze aus dem Boden und da heißt es schnell sein, wenn man noch oben mitspielen will. Erfahrung mit Streaming haben sie durch Magenta TV ja schon und zumindest in den Stadtgebieten dürften auch die Geschwindigkeiten inzwischen genügend potentielle Kunden zulassen.

  6. #5
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Die genannten 50 MBit dürften worst case Geschwindigkeiten für den Beta-Test sein - Stadia verlangt ja auch nur nach mindestens 10 MBit für 720p bzw. 20 MBit für Full-HD.
    Deswegen finde ich den Vorwurf, Cloudgaming funktioniere wegen des schlechten Netzausbaus der Telekom noch nicht, nicht wirklich durch die Realität gedeckt.
    Nur weil man 20 oder 50MBits hat, bedeutet es noch lange nicht, dass dieser Dienst die auch komplett nutzen kann und es die einzigen Faktoren sind.
    In der Realität hängen diverse andere Geräte mit im selben Netz und belasten selbiges, was der Downloadgeschwindigkeit und Latenz im Wege steht. Man muss sich nur die ganzen Streamingdienste wie Netflix, Magenta selber, Amazon Prime, Spotify aber auch diverse Smartphone Apps, die kontinuierlich Daten ziehen, anschauen...
    Vor allem die Latenz ist das größere Problem, weshalb es bei vielen vielleicht nicht funktionieren mag. Und so lange es noch kein System gibt, welches einigermaßen Reibungslos funktioniert, ist das Thema für mich eines, welches nicht funktioniert. Nur weil es einige nutzen können, ist es noch lange nicht Funktionsfähig für die Masse. Das System ist nicht ausgereift und für die Deutschen Markt in zu vielen Fällen unbrauchbar.

    Siehe Playstation Now. Empfohlen sind gerade Mal 5 MBits. Ich habe es damals an mehreren Tagen gestestet. 50 MBits Leitung und eine sehr geringe Latenz (parallel bei diversen Diensten getestet).
    Und dennoch war es Unspielbar. Der Dienst hat jedes spiel nach wenigen Sekunden beendet.

    OnLive als erster großer Gaming-Cloud Anbieter gibt es seit 2004 und es wurde Jahrelang an dem Dienst gearbeitet, bis dieser von Sony aufgekauft worden ist. Und selbst unter der Führung von Sony funktioniert es nicht so, wie es sollte. Wenn Sony es mit der Technology und den Know How von OnLive, die es schon viele Jahre machen, nicht ordentlich hinbekommt. Wieso sollte ausgerechnet die Telekom das besser hin bekommen? Wollen die es wie bei DSL machen? Einen DSL 50.000 Vertrag verkaufen, man selbst bekommt dann aber bei der Schaltung nur DLS Light aka DLS 384. Also ein Dienst, der nicht brauchbar ist aber den man gebucht hat. Wollen die diese Games dann so Unspielbar anbieten und auf den Vertrag pochen?

    Die schlechten Erfahrungen, die viele mit der Telekom haben, kommen von dem schlechten Service.
    Natürlich gibt es da auch Leute, bei denen es läuft. Aber wir haben hier einen Dienst, der bisher noch nirgends wirklich ausgereift ist, seit Jahrzehnten im Gespräch ist und an dem sich die großen bisher die Zähne ausgebissen haben. Ich sehe da noch schlecht für Telekom.

    Wobei... die bisher bekannten Spiele sind teils Smarphone Games. Das ist dann auch keine große Kunst aber auch nicht wirklich interessant.
    Da bin ich auf die Games Liste gespannt.

  7. #6
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Magenta Gaming: Der Cloud Gaming Service der Telekom

    Na die Telekom möchte immer bei so vielem mitmischen, bekommt aber bei diesen Diensten/Services meist nichts Richtiges zustande. Die Springen gerne öfters auf den Hype Train auf und etwas später wieder runter.
    Oftmals kaufen die solche Dienste bei anderen Firmen ein und machen ein Rebranding. Ich würde mich nicht wundern, wenn die das über den "tollen" Microsoft Cloud Gaming Dienst realisieren wollen. Dumm nur, das dieser wohl katastrophale Latenzzeiten hat.

    Cloud gaming ist wenn überhaupt eh nur was für Casual Spieleer und bestimmte Spiele genres, Action Spiele sind aufgrund der hohen Latenzeiten eh Außen vor.
    Ich meine viele regen sich schon über den Inputlag bei Emulatoren auf, da kann Cloudgaming niemals besser sein.

    Ich hoffe der Blödsinn scheitert. Ich könnte auch schon seit Jahren den Nvidia Dienst nutzen, habe aber nicht mal den kostenlosen Monat genutzt. Die Spiele sind meist schon recht alt und alles was neuer ist soll man zum vollen Preis kaufen.
    Wer ist denn so verblödet und macht das auch noch ?
    So und die Leute, die keine Kohle für eine Konsole oder PC haben, kaufen sicher auch nicht die Spiele um sie in der Cloud zu spielen.

    Aber lass die Firmen Kohle verbrennen.

    Persönlich sehe ich im Cloud Gaming eher den Tod der Spieleindustrie. Es gibt sehr viele Leute, die legen sehr großen wert auf physische Medien und sammeln diese auch.
    Auch das verkaufen von gebrauchten Spielen wird wegfallen.
    Insgesamt also eine sehr negative Entwicklung im Spiele Markt.

Ähnliche Themen


  1. Auf der Suche nach gutem Gaming-TV: Moin, als ich vor kurzem mit einem Kolleg Borderlands über LAN auf der PS4 gezockt habe fiel mir auf das mein aktueller TV, der LG ln5405, doch...

  2. Der Forumla Weihnachts PC 2012 - 1000€ Gaming-Desktop: Hier die Musterkonfiguration des 1000€ Forumla Weihnachts PC's : Eines Vorweg : Der vorgestellte PC ist ohne Betriebssystem; die Kosten für...

  3. Der Forumla Weihnachts PC 2012 - 1500€ Gaming-Desktop: Hier die Musterkonfiguration des 1500€ Forumla Weihnachts PC's : Eines Vorweg : Der vorgestellte PC ist ohne Betriebssystem; die Kosten für...

  4. SONY kauft Gaikai - Cloud Gaming Service: Ich wusste nicht genau wo ich es rein posten soll, daher ein neuer Thread. Sony Acquires Cloud Gaming Company Gaikai - GOS PS4 dann mit...

  5. einer der beide ein Richtiger TV fur HD Gaming.: Hallo, Ich werde mir evt. den LCD TV Kaufen, habe dort schon Angerufen und paar sachen Infomiert Toshiba REPZA 26A3001P...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

magenta gaming forum