Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    ssub-zzero ssub-zzero ist gerade online
    Avatar von ssub-zzero

    Geschenk Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Das Entertainment Software Rating Board (ESRB) wird zukünftig expliziter auf Glücksspielelemente in Videospielen hinweisen. Laut Twittereintrag schreibt die nordamerikanische Ratingbehörde, der Hinweis solle für mehr Transparenz beim Kauf von Videospielen sorgen.

    Einen Mikrotransaktions-Aufkleber hatte die ESRB bereits2018 als Reaktion auf die zunehmende Verbreitung von Lootboxen in Videospielen entworfen.

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Was haltet Ihr davon, brauchen wir sowas, ist es sinnvoll?


    https://twitter.com/ESRBRatings

  2. Anzeige

    Geschenk Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Immerhin steht jetzt was auf der Verpackung. Die paar Eltern, die sich für die Details eines Ratings interessieren, werden vielleicht jetzt vorsichtiger...

    Im Großen und Ganzen halte ich es jedoch für Augenwischerei.

    Das "Kaufen zufälliger Items" mit Echtgeld unterstreicht doch nur nochmal den Glücksspiel-Charakter und müsste von der ESRB, laut eigenen Angaben, eigentlich mit dem "AO - Adults only"-Rating bewertet werden. Hier bewirbt man die Änderung jedoch hübsch mit dem "Teen"-Rating.

  4. #3
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Ich finde den Schritt schon sehr gut. Wenn jemand bewusst Glückspielmechanismen ausüben will, kann er sich ja gerne Panini-Bilder, Rubbellose oder Jetons beschaffen. Wenn man allerdings als unbescholtener Videospieler dazu gezwungen wird, damit die EA-Chefs jeden Freitag lachend auf ihren Mahagoni-Tischen tanzen, dann hab ich schon was dagegen. Insofern ist es meiner Meinung nach nur fair, wenn solche Pläne vor dem Kauf eines Spiels klar kommuniziert werden.

    Ich frage mich allerdings, ob solche Mechanismen dann nicht im Nachhinein durch die Hintertür kommen könnten. Bei einem Titel (War's irgendein 'Crash Bandicoot'?) war das doch mal der Fall…

  5. #4
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Ich finde den Schritt schon sehr gut. Wenn jemand bewusst Glückspielmechanismen ausüben will, kann er sich ja gerne Panini-Bilder, Rubbellose oder Jetons beschaffen. Wenn man allerdings als unbescholtener Videospieler dazu gezwungen wird, damit die EA-Chefs jeden Freitag lachend auf ihren Mahagoni-Tischen tanzen, dann hab ich schon was dagegen. Insofern ist es meiner Meinung nach nur fair, wenn solche Pläne vor dem Kauf eines Spiels klar kommuniziert werden.

    Ich frage mich allerdings, ob solche Mechanismen dann nicht im Nachhinein durch die Hintertür kommen könnten. Bei einem Titel (War's irgendein 'Crash Bandicoot'?) war das doch mal der Fall…
    Ja ich meine auch das es das Racing Game von Crash Bandicoot war? Ebenso bin ich mir sicher das es auch bei einen COD so gehandhabt wurde.
    Das machen Publisher/Entwickler gerne um so höhere Bewertungen zu bekommen, da die Magazine ja nur den "Ist-Zustand" bewerten und wenn da keine Mikrotransaktionen enthalten sind, bekommen Spiele meistens eine höhere Wertung.
    Ist das kleine Schild nun ein Schritt in die richtige Richtung? Es wird zumindest nicht schaden, aber im Endeffekt dürfte es nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein. Es müsste sich einfach sehr viel verändern im Konsumverhalten der Kunden. EA macht knapp ein Drittel seines gesamten Jahresumsatzes mit den entsprechenden Ultimate Team Modi der verschiedenen Spiele.....
    Ich denke Mikrotranaktionen müssten noch viel härter kritisiert werden (wie es zum Beispiel 4players mit dem neusten NBA 2k20 gemacht hat) und Youtuber müssten aufhören so viel Geld vor laufender Kamera auszugeben.

  6. #5
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Jugendschutzreform in Deutschland: Games mit Lootboxen wohl bald "ab 18".

    Der Bundestag hat diese Woche eine Reform des Jugendschutzes bewilligt. Dieser soll moderner werden und ein zentraler Teil der Reform ist der Schutz Kinder und Jugendlicher vor den "neuen" Online-Gefahren. Dazu gehören auch Kostenfallen, die durch Glücksspiel-artige Systeme wie Lootboxen und co. entstehen.

    https://www.golem.de/news/novelle-ne...03-154728.html


    Ich hoff mal, dass diese neue Reform nicht wieder bedeutet, Erwachsene zu bevormunden, nur um Jugendliche zu schützen. Das kennen wir ja nur zu gut in Deutschland.

  7. #6
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Dann wird sich EA überlegen müssen, ob 18+ Käufer allein so viel Geld über Microtransaktionen in die Kasse spülen, damit sich der Ausschluss aller Kinder und Jugendlichen lohnt. Meine Vermutung ist zwar "Ja", aber vllt kommt dann dennoch Mal etwas Druck und Einsehen aus der Spielerszene, dass das ganze System ausgeufert ist.

  8. #7
    Exodus Exodus ist offline
    Avatar von Exodus

    Neue Kennzeichnung von Lootbooxen/Glücksspiel in Videospielen

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Jugendschutzreform in Deutschland: Games mit Lootboxen wohl bald "ab 18".

    Der Bundestag hat diese Woche eine Reform des Jugendschutzes bewilligt. Dieser soll moderner werden und ein zentraler Teil der Reform ist der Schutz Kinder und Jugendlicher vor den "neuen" Online-Gefahren. Dazu gehören auch Kostenfallen, die durch Glücksspiel-artige Systeme wie Lootboxen und co. entstehen.

    https://www.golem.de/news/novelle-ne...03-154728.html


    Ich hoff mal, dass diese neue Reform nicht wieder bedeutet, Erwachsene zu bevormunden, nur um Jugendliche zu schützen. Das kennen wir ja nur zu gut in Deutschland.
    Als ich hörte, dass sich die Regierung wieder auf Games stürzt, kamen Erinnerjngen an die 2000er Jahre hoch.
    Nachdem jetzt aber klar ist, dass es wohl (und hoffentlich) nur um Glückspiel geht, war ich positiv überrascht.
    Ich hoffe allerdings, dass sie auch und besonders den Mobilen Markt im Auge haben. Hier gibt es nahezu keinen Jugendschutz oder Warnungen, die "Games" sind konzipiert um süchtig zu machen und schon alleine diese penetrante und vorallem sexualisierte Werbung auf yt gehört verboten.

    Ich persönlich kenne zwei Leute, die nur Fifa zockrn, jedes Jahr, und was ich in 10 verschiedene Titel investiere, investieren die in Fifa. Aber sie haben ihren Spaß dabei, aldo warum nicht. Ich denke also auch ein USK 18 Fifa wird weiter Geld in die Kassen spülen, aber sicher um einiges weniger als bisher.

    Egal wie, alleine ein USK18 auf nem Sportspiel, wird auch den ein oder anderen Elternteil zum Nachdenken anregen. Ich kenns von meiner Schwester, sie schaut genau drauf, was mein Neffe so zockt aber Sportspiele sind bei ihr weiter als "kann uch ihn bedenkenlos zoclen lassen" verankert.

    Edit: Ich habe nur Angst, dass sie alles - also auch Story dLC Erweiterungen etc in einen Topf werfen, aber ich kann zumindest seit knapp10 Jahren nichts mehr schlechtes über die USK sagen und denke, dass da mittlerweile fähige Leute sitzen

Ähnliche Themen


  1. Coin Master | Das simulierte Glücksspiel ohne Altersbeschränkung: Hoppla, wir haben ja noch gar keinen "Coin Master"-Thread? Bitteschön! Seinen zweifelhaften Bekanntheitsgrad hat das Werk nicht nur durch seine...

  2. Die nervigsten Sachen in Videospielen: Sicher kennt jeder Dinge in Videospielen die er total nervig findet. Seien es Kistenschiebe Rätsel, Backtracking, Missionen auf Zeit, Beschützer...

  3. Soundtrack zu Videospielen: Wer von Euch würde sich Musik zu Videospielen kaufen, wenn es sie "immer" auf CD / als Download geben würde ??? Bei welchem Spiel ärgert es Euch,...

  4. Volto Glücksspiel Frage: Hallo, ich haber mal ne frage: es gibt ja in der einen stadt wo der Radio Turm ist, da ja die Gewinnspiel halle wo man das Volto- Spiel spielen...

  5. Farbliche Kennzeichnung auf der Spieleschachtel?: Hi Leute! Weiß jemand für was die farblichen Kennzeichnungen auf den DVD Schachteln stehen? Bis jetzt habe ich 3 verschiedene Farben Blaue...