Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 41
  1. #1
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sony kauft Bungie

    Nachdem Microsoft erst kürzlich Activision Blizzard gekauft hat, (ja noch nicht offiziell, da das Kartellamt noch grünes Licht geben muss ) gab Sony grade die Übernahme von Bungie bekannt :

    https://www.play3.de/2022/01/31/sony...ollar-gekauft/

    Sicherlich nicht in der Größenweite von Microsofts Übernahme, aber dennoch eine spannende Übernahme auf jeden Fall. Grade da man aktuell keinen wirklichen Entwickler für gute Egoshooter aufweisen konnte.
    Jetzt kommt es drauf an was Sony natürlich möchte. Will man vielleicht exklusiv ein Destiny 3 entwickeln, oder was ich persönlich bevorzugen würde, einen starken Einzelspielershooter mit tollem Gameplay und Top Notch Grafik? Grade ein Remake vom ersten Killzone könnte wirklich grandios werden.

  2. Anzeige

    Sony kauft Bungie

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2
    Knollo Knollo ist offline
    Avatar von Knollo

    Sony kauft Bungie

    Geiler erste Zug, nach der letzten Übernahme.
    Aber auch hier ist es wie mit Activision Blizzard. Ein Studio, welches mich persönlich nicht tangiert.


    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    oder was ich persönlich bevorzugen würde, einen starken Einzelspielershooter mit tollem Gameplay und Top Notch Grafik?
    Genau das wäre eine gute Idee.
    Destiny ist eben wieder dieser typische redundante Melk-Mist, daher leider nichts für mich. Aber ein schöner Ego-Shooter mit toller Inszenierung und einem guten Setting, das wäre was. Ist dieser Tage echt Mangelware geworden, habe ich das Gefühl.

    Wo sind die Zeiten von Bioshock und c.o.?

  4. #3
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Sony kauft Bungie

    Das ist mal ein Schachzug. Auch hier haben die bisher zwar nichts produziert was mich interessiert aber haben ja qualitative Marken bisher geschaffen. Mal sehen was draus wird

  5. #4
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Sony kauft Bungie

    Was sony fehlt ist ein guter exclusiver multiplayer shooter, der über jahre kohle einbringt. Mit bungie haben die jetzt ein entwickler an board der richtig gutes shooter gunplay beherrscht. Denke da wird in den nächsten jahren was kommen, die platzhirsche wie CoD oder Battlefield können auch nicht mehr an die alten erfolge anknüpfen, wäre gut da jetzt konkurrenz zu bringen

  6. #5
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    Sony kauft Bungie

    Halo wird jetzt also PlayStation exklusiv... wer braucht da noch Call of Duty.

  7. #6
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Sony kauft Bungie

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Halo wird jetzt also PlayStation exklusiv... wer braucht da noch Call of Duty.
    Bungie hat schon seit 2010 nichts mit Halo zu tun, da hat Microsoft die rechte

  8. #7
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    Sony kauft Bungie

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Destiny ist eben wieder dieser typische redundante Melk-Mist, daher leider nichts für mich. Aber ein schöner Ego-Shooter mit toller Inszenierung und einem guten Setting, das wäre was. Ist dieser Tage echt Mangelware geworden, habe ich das Gefühl.

    Wo sind die Zeiten von Bioshock und c.o.?

    Destiny leider ja. Ich habe es ganz am Anfang mal gespielt (Sogar die Alpha damals mitgemacht und einfach auf mehr gehofft) und muss echt sagen, das mich die Atmosphäre in dem Spiel total gepackt hat. Die Welt, die Charaktere, die Musik, der Sound, die Geräusche und allem drum und dran, haben mich schon ziemlich eingesaugt. Und das "Gunplay" wie man so schön sagt, ist auch absolut gut gemacht. Es spielte sich mega gut und machte anfangs auch richitg Spass.

    Halt so lange bis man merkt, dass die Story einfach schlecht erzählt wird und man nach der sehr bescheidenen Kampagne in der "freien Welt" immer und immer wieder dieselben Wege abläuft wegen,... also weil es einem dieses kleine schwebende Dingsbums sagt. Man macht ständig denselben Mist, begegnet ständig denselben Gegnern die halt nur jeweils im Level aufsteigen. Ich hab auch immer ein bisschen weniger gespielt als mein Kumpel mit dem ich oft zusammen gespielt hab und daher war ich auch immer ein paar Level drunter.

    Spielt man nun Coop mit stärkeren Leuten, auch wenn es nur zwei oder drei Level Unterschied sind, dann ist man halt einfach nur noch Kanonenfutter. (K.A. ob das im zweiten Teil nun anders ist) Das frustrierte mich halt extremst. Und alleine war es halt auch irgendiwe langweilig, weil das Spiel einem bis auf eine relativ kurze Kampagne nichts wirklich zu erzählen hatte. Es gab hinterher dann zwar noch DLCs (Die man selbstverständlich bezahlen musste und zwar nicht wenig!) mit mehr Story usw, aber am Anfang sammelte man lediglich sogenannte Grimoire Karten (Hab ich das richig geschrieben?) ein die einem überhaupt mal ein paar Hintergründe zum Universum und Charakteren verraten haben, aber man musste diese ausserhalb des Spiels auf ner Webseite angucken.

    Destiny ist mit dem zweiten Teil nun sicherlich grösser und weiter und auch besser geworden. Aber es litt von Anfang an an grundlegenden Designproblemen (Noch weit mehr, als die, die ich aufgezählt habe) und gerade weil Bungie ja das "Halo" Studio war, erwartete man auch viel was die Story betraf. Aber genau das war die grosse Schwäche, trotz irgendwie 500 Millionen die das Spiel verschlungen haben soll... (Die Hälfte davon dürfte ja noch Marketing und das ganze Tamtam drum herum gewesen sein)


    Welten Bauen und eine tolle Atmosphäre schaffen kann Bungie und auch ein gutes Shooter Handling, können sie. Aber dieses ultra generische, langweilige, sich immer wiederholende Loot Gameplay muss ich echt nicht mehr haben.

    Was ich mir durch die Übernahme von Sony nun erhoffe, ist, dass sich dadurch vielleicht gewisse Synergien mit anderen Sony Studios entwicken und dann vielleicht auch mal ein anständiges Singleplayer im Destiny Universum zustande kommt, oder meinetwegen auch etwas komplett neues.

  9. #8
    Knollo Knollo ist offline
    Avatar von Knollo

    Sony kauft Bungie

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Halo wird jetzt also PlayStation exklusiv... wer braucht da noch Call of Duty.
    Wäre es so, wäre das natürlich ein heftiger Schlag.
    Aber Bungie war nur eines der Entwicklerstudios, die an Halo einst arbeiten durften. Halo gehört nach wie vor Microsoft.


    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Destiny leider ja. Ich habe es ganz am Anfang mal gespielt (Sogar die Alpha damals mitgemacht und einfach auf mehr gehofft) und muss echt sagen, das mich die Atmosphäre in dem Spiel total gepackt hat. Die Welt, die Charaktere, die Musik, der Sound, die Geräusche und allem drum und dran, haben mich schon ziemlich eingesaugt. Und das "Gunplay" wie man so schön sagt, ist auch absolut gut gemacht. Es spielte sich mega gut und machte anfangs auch richitg Spass.

    Halt so lange bis man merkt, dass die Story einfach schlecht erzählt wird und man nach der sehr bescheidenen Kampagne in der "freien Welt" immer und immer wieder dieselben Wege abläuft wegen,... also weil es einem dieses kleine schwebende Dingsbums sagt. Man macht ständig denselben Mist, begegnet ständig denselben Gegnern die halt nur jeweils im Level aufsteigen.
    Ich habe es auch damals zum Start und auch in der Beta glaube ich gespielt.
    Wie bei The Division habe ich mich damals auf ein "RPG Shooter" gefreut, der ein interessantes Setting bieten sollte.
    Beides waren die größten Luftnummern der Generation. Von den leeren technischen Versprechen (The Division) abgesehen, hatten diese Spiele mit RPG recht wenig am Hut. Es waren am Ende nur reine Loot-Shooter, wie jeder andere Mehrspieler Mist auch. Belanglos as fuck.

    Daher war ich auch sehr früh raus, auch wenn Destiny technisch gesehen gut war. Das Gunplay und c.o. haben die drauf. Leider bringt das nichts, wenn man durch redundanten am Spiel gehalten wird.


    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    ... und gerade weil Bungie ja das "Halo" Studio war, erwartete man auch viel was die Story betraf.
    Das habe ich zum Beispiel auch nie verstanden.
    Ich hatte hier und da Halo angespielt. Halo 3 habe ich sogar damals als Muster-Exeplar für ein Review bekommen, habe es aber fairerweise wegen fehlender Ahnung und Desinteresse abgegeben. Ein Freund von mir ist total Halo Fan und wenn der erzählt hat, von der Story und so weiter, dann war es spannend. Eben wegen seiner Faszination. Und dann habe ich mit ihm den ersten Teil komplett nachgeholt. Und jetzt letztens Halo: Infinite. Ich war einfach durchweg gelangweilt von den Spielen. Da wird gefühlt so viel Story erzählt und inszeniert wie bei einem Glas Wasser. Das ganze eben auf einer so platten Art, wie bei einem oberflächlichen Action-Film. Halo: Infinte wirkte am Anfang noch interessant, das hat sich aber schnell gelegt.

  10. #9
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Sony kauft Bungie

    Ja Destiny war so ein Fall für sich. Die Beta war super. Richtig interessant. Damals haderte ich ob ich meine Zeit in Destiny oder Mordors Schatten stecken. Tja...ich nahme Mittelerde und bereute es nicht

  11. #10
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Sony kauft Bungie

    Dachte erst die Überschrift ist ein Gag aber ist tatsächlich wahr.

    Das kann mir kein Mensch erzählen, dass da nicht im Hintergrund was gedreht wurde...

  12. #11
    Knollo Knollo ist offline
    Avatar von Knollo

    Sony kauft Bungie

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Das kann mir kein Mensch erzählen, dass da nicht im Hintergrund was gedreht wurde...
    Was heißt "im Hintergrund gedreht"?

  13. #12
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sony kauft Bungie

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Geiler erste Zug, nach der letzten Übernahme.
    Aber auch hier ist es wie mit Activision Blizzard. Ein Studio, welches mich persönlich nicht tangiert.



    Genau das wäre eine gute Idee.
    Destiny ist eben wieder dieser typische redundante Melk-Mist, daher leider nichts für mich. Aber ein schöner Ego-Shooter mit toller Inszenierung und einem guten Setting, das wäre was. Ist dieser Tage echt Mangelware geworden, habe ich das Gefühl.

    Wo sind die Zeiten von Bioshock und c.o.?
    Singleplayer Shooter sind halt nur noch schwer möglich. Sicherlich gab es mit Deahtloop eine sehr gute Alternative, aber insgesamt dürften große reine Singleplayer Shooter einfach nicht mehr lukrativ genug sein. Grade durch die Möglichkeit des Multiplayers wo man sehr einfach sehr sehr viel Geld verdienen kann.

  14. #13
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Sony kauft Bungie

    Für mich wirkt der Kauf wie von der Resterampe. Finde ich eh erschrecken wieviel Wert Bungie noch hatte wenn man bedenkt > So richtig abgeliefert haben sie nach Halo nie. Gutes Gunplay können die aber. Mal schauen was Sony daraus macht aber im vergleich zu MS käufe wirkt das hier wie ein verzweiflungskauf. Nicht weil man 100% Bungie haben wollte sondern weil man irgendwie auf MS Aktion Antworten musste. Mir persönlich kann der Kauf/Bungie nicht egaler sein...

  15. #14
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Sony kauft Bungie

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Für mich wirkt der Kauf wie von der Resterampe. Finde ich eh erschrecken wieviel Wert Bungie noch hatte wenn man bedenkt > So richtig abgeliefert haben sie nach Halo nie. Gutes Gunplay können die aber. Mal schauen was Sony daraus macht aber im vergleich zu MS käufe wirkt das hier wie ein verzweiflungskauf. Nicht weil man 100% Bungie haben wollte sondern weil man irgendwie auf MS Aktion Antworten musste. Mir persönlich kann der Kauf/Bungie nicht egaler sein...
    Ist keine antwort auf microsoft, der deal ist schon seit monaten im gange. Was meinst du mit bungie hat seit halo nie abgeliefert? Destiny 1 u.2 sind mega erfolgreich. Witch queen erweiterung war auf platz 1 der steam vorbesteller charts und zwar die teuerste deluxe edition. Wenns dir persönlich nicht gefällt ist was anderes.

  16. #15
    Knollo Knollo ist offline
    Avatar von Knollo

    Sony kauft Bungie

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Singleplayer Shooter sind halt nur noch schwer möglich. Sicherlich gab es mit Deahtloop eine sehr gute Alternative, aber insgesamt dürften große reine Singleplayer Shooter einfach nicht mehr lukrativ genug sein.
    Das ist mir bewusst. Aber es mir egal, weil es eben scheiße ist.
    Deshalb hoffe ich ja, dass die zur Besinnung kommen und eben das liefern... einen guten Single Player Ego Shooter. Etwas, was gerade in aktuellen Tagen immer häufiger gefragt ist.


    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Finde ich eh erschrecken wieviel Wert Bungie noch hatte wenn man bedenkt > So richtig abgeliefert haben sie nach Halo nie.
    Die Marke Destiny ist doch eine Gelddruckmaschine.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sony kauft Bungie

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Für mich wirkt der Kauf wie von der Resterampe. Finde ich eh erschrecken wieviel Wert Bungie noch hatte wenn man bedenkt > So richtig abgeliefert haben sie nach Halo nie. Gutes Gunplay können die aber. Mal schauen was Sony daraus macht aber im vergleich zu MS käufe wirkt das hier wie ein verzweiflungskauf. Nicht weil man 100% Bungie haben wollte sondern weil man irgendwie auf MS Aktion Antworten musste. Mir persönlich kann der Kauf/Bungie nicht egaler sein...
    Sony brauchte halt ein Studio das sich mit Egoshootern auskennt. Guerilla Games wird erstmal die Horizon Marke bevorzugen und Insomniac hat schon viel zu tun. So sind die beiden Studios die Egoshooter Erfahrung haben erstmal raus. Von daher macht es Sinn sich Bungie zu kaufen, denn die haben Erfahrung mit Shootern. Auch wenn ich persönlich Destiny als ein absolutes Armutszeugnis an Kreativität ansehe.

  18. #17
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop

    Sony kauft Bungie

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Für mich wirkt der Kauf wie von der Resterampe. Finde ich eh erschrecken wieviel Wert Bungie noch hatte wenn man bedenkt > So richtig abgeliefert haben sie nach Halo nie. Gutes Gunplay können die aber. Mal schauen was Sony daraus macht aber im vergleich zu MS käufe wirkt das hier wie ein verzweiflungskauf. Nicht weil man 100% Bungie haben wollte sondern weil man irgendwie auf MS Aktion Antworten musste. Mir persönlich kann der Kauf/Bungie nicht egaler sein...
    Naja....prinzipiell ist es schon ein kleines Fuck You da die erste Bix wohl ja auch wegen Halo so erfolgreich war.

  19. #18
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Sony kauft Bungie

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Aber Bungie war nur eines der Entwicklerstudios, die an Halo einst arbeiten durften. Halo gehört nach wie vor Microsoft.
    Das ist schon sehr abwertend formuliert. Bungie sind die Erfinder von Halo und haben daran gearbeitet, bevor sie von Microsoft aufgekauft wurden. Das Spiel wurde damals sogar auf einem Mac-Event von Steve Jobs enthüllt.



    Und bis sie Microsoft wieder verlassen haben, waren sie auch die einzigen Entwickler der Halo-Shooter-Reihe. Halo Wars als Strategie-Spiel war die Ausnahme.

    Allein aus historischen Gründen ist es also schon richtig, dass Bungie DAS Halo-Studio ist. Ähnlich wie Epic Games das Gears of War Franchise ins Leben gerufen hat, das jetzt von Microsoft weiter vetrieben wird.

    Die einen machen jetzt allerdings Fortnite und die anderen Destiny. Und davon kann man halten, was man will.



    Passend zur News: Sony hat im selben Zug wohl auch bekannt gegeben, dass das nicht die letzte Übernahme war. https://twitter.com/Chris_Dring/stat...19213923819523

  20. #19
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Sony kauft Bungie

    Ich konnte nicht mehr editieren, aber passend dazu...

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Die Marke Destiny ist doch eine Gelddruckmaschine.
    Bungie gab heute bekannt, dass der kommende DLC "The Witch Queen" für Destiny 2 über eine Millionen mal vorbestellt wurde. Erscheinen wird der große DLC am 22. Februar.

    Der DLC kostet in der billigsten Version 40 Euro, in der teuersten 100 Euro.

    https://twitter.com/DestinyTheGame/s...20018170101760

  21. #20
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    Sony kauft Bungie

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Ich konnte nicht mehr editieren, aber passend dazu...


    Bungie gab heute bekannt, dass der kommende DLC "The Witch Queen" für Destiny 2 über eine Millionen mal vorbestellt wurde. Erscheinen wird der große DLC am 22. Februar.

    Der DLC kostet in der billigsten Version 40 Euro, in der teuersten 100 Euro.

    https://twitter.com/DestinyTheGame/s...20018170101760
    Ja und dann liest ma oft von einigen leuten "Destiny 2 ist tot"
    Da werden noch viele dazu kommen die nicht vorbestellen und f2p spieler gibts auch jede menge

Seite 1 von 3 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Sony kauft die Reste vom OnLive Unternehmen: 161469 Der Game Streaming Service "OnLive" setzt die Segel! Am 30.04.2015 werden alle Dienste eingestellt und die Server abgeschaltet, sowie die...

  2. SONY kauft Gaikai - Cloud Gaming Service: Ich wusste nicht genau wo ich es rein posten soll, daher ein neuer Thread. Sony Acquires Cloud Gaming Company Gaikai - GOS PS4 dann mit...

  3. Rockstar Games & Take 2: Kauft Sony Rockstar Games?: Laut einigen Entwicklern und Vertretern der Presse im Rahmen einer Veranstaltung, soll Sony ein Auge auf Rockstar Games geworfen haben! Eine...

  4. Sony kauft Rockstar !?: Die Gerüchteküche brodelt! Sony kauft Rockstar !? Das PlayStation Universe, kurz PSU, hat ein hartnäckiges Gerücht in die Welt gesetzt....