Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 39
  1. #1
    Lana Lana ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Kennt ihr das? Ihr spielt ein Spiel und denkt euch, wow, diese Atmosphäre, diese Umgebung, dieses Flair. Was hätte man alles daraus machen können?
    Und dann spielt ihr weiter und seid einfach nur enttäuscht. Weil das Gameplay langweilig ist. Oder die Story öde. Oder alles zusammen. So viel ungenutztes Potential!

    Mir ist das zuletzt so richtig bewusst geworden bei Watch Dogs 2. Das nachgebaute San Francisco war wirklich schön, das Fahren hat Spaß gemacht, die Atmosphäre hat gefallen. Ich habe so viel wiedererkannt. Aber obwohl ich den ersten Teil gerne gespielt habe, hat mir das Gameplay hier so gar nicht zugesagt. Diese nervigen Gebäudemissionen. Und dann speichert er nicht, wenn man es braucht. Also bin ich ein wenig herumgekurvt, habe mir die Stadt angeschaut, und das Spiel dann verkauft. The Order, ein weiteres Beispiel. Schönes Setting, was hätte man aus diesem alten London alles machen können? Aber dann verliert es sich in Schlauchleveln und einer undurchsichtigen Story. Assassin's Creed ist auch so ein Kandidat. Ubisoft hat meiner Meinung nach schon so häufig diesen Fehler gemacht, tolle Umgebung, repetitives Gameplay. Warum baut man so tolle geschichtliche Umgebungen auf, und verschandelt sie dann mit so einem "Sammel X"-Gameplay?

    Ich möchte jetzt gar nicht über meine Beispiele diskutieren, ich möchte es allgemein halten.
    Ist euch das bei Spielen auch schon so ergangen? Ihr spielt etwas, und denkt euch, man hätte so viel mehr daraus machen können?

  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Nevixx Nevixx ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Bisher ein wenig Final Fantasy XV, obwohl ich es total gerne mag. Bin aber auch noch nicht durch. Kann also noch mehr werden. Nur hat mich die Story vor dem Release dermaßen gehypt, dass es aktuell leider ein wenig flach wirkt.

    Dragonball Xenoverse 2. Ich feier es und liebe es. Aber es gibt zu viele Extras, welche einfach nur angedeutet worden sind, schnell aber ausgelutscht waren.

  4. #3
    Giant Giant ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Es gibt so viele Spiele mit verschenktem Potenzial.

    FAST Racing Neo : Das Gameplay ist genial und das Spiel sieht super aus. Die Modi waren nur leider ziemlich mager und der Onlinemodus war vollkommen verkorkst. Es war quasi nicht möglich mit mehreren Freunden zu spielen, was Turniere etc. unmöglich machte.

    Ähnliche Probleme mit fehlender Lobbies/Räume: Goldeneye 007 Wii, Trackmania Wii.
    Beides großartige Games, die ich gerne langfristiger gespielt hätte.

    Dann wäre da noch Mario Kart 8. Die Strecken sehen einfach nur wunderschön aus, die Atmosphäre war super und es gab 2 richtig tolle DLC. Das Game hat bloß ein Problem: Das Gameplay suckt harte Ballz. Ich hab nun schon viele hundert Stunden mit dem Spiel verbracht und kann sagen: Das neue Itemsystem ist einfach nicht gut. Die Stärke des Items abhängig vom Abstand zum 1. zu machen klang zwar erst interessant, war dann aber im Endeffekt ziemlicher Murks. Das alte System mit der Abhängigkeit von der Platzierung lud zwar zum stehen bleiben bzw. auf höherem Niveau im Team auch zum Rückwärts fahren ein, allerdings war da dann oft auch eine Menge an Taktik hinter. Anti Gravity ist auch keine gute Neuerung und die Bumphysics sind einfach nur schrecklich. T_T

  5. #4
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist gerade online
    Also gerade das von dir angesprochene Watch Dogs 2 und The Order würde ich auf jeden Fall zu den besseren Spielen zählen @Lana. Hatte mit beiden Riesenspaß.

    Da zählt dann eher Watch Dogs dazu. Hat sehr viel verschenkt was Teil 2 wieder ausbadete.

  6. #5
    Banx Banx ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Super thread @Lana!

    Mir fallen für gewöhnliche so viele Beispiele ein doch jetzt nur 2 wobei eines davon, kein gutes Beispiel ist.^^'

    1. GTA 4:
    Gta 4 war das erste auf "next gen" Ps3/x360 und war insgesamt sehr gut, doch in meinen Augen hat es immens viel Potenzial verschenkt.
    Internet: Das ingame internet war zwar lustig, die Möglichkeiten allerdings begrenzt, da hätte man so viel mehr rausholen können.
    Kleidung: Niko sah meiner Meinung nach mit fast jedem verfügbaren Outfit gleich aus... Hallo? Wo ist die Individualität?


    2. Fifa:
    Fifa vergibt jedes Jahr so viel Potenzial, allein die ganzen Features die sie rausgenommen haben...
    Ich denke da an den Virtual Pro der bei meinem Freundeskreis exessiv verwendet wurde, war auch der einzige Grund warum ich schonmal ProClub gespielt hab, warum ich ein Gameface hochgeladen hab usw.
    Der Hallenmodus, Mannschaftstraining... ein richtiger Be a pro/story modus... Ich mein wozu verdient man Geld wenn man es nirgends ausgeben kann?
    Dasselbe beim Manager, es wird nur an FUT und vlt. online gearbeitet, der Rest ist verschenktes Potenzial.

  7. #6
    Gilligan Gilligan ist gerade online

    Spiele, die Potential verschenken!

    Zitat Giant Beitrag anzeigen

    Ähnliche Probleme mit fehlender Lobbies/Räume: Goldeneye 007 Wii,
    das problem gabs aber zu anfang (und auch für lange zeit) nicht. da war doch immer die hölle los. habs vor gut 2 wochen nochmal gespielt. da fand ich nur unter "helden" regelmäßig spieler. "konflikt" zwar auch aber da musste man schon glück haben.

  8. #7
    TheBRS TheBRS ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    For Honor:
    Ich beziehe mich hierbei auf die Beta das meiste sollte allerdings auch auf das finale Produkt zutreffen. Die Prämisse des Spiels, die Grafik sowie die Engine sind richtig cool! Samurai vs. Wikinger vs. Ritter, ein geniales Konzept mit innovativem Kampfsystem, eigentlich kann nicht viel schief gehen... eigentlich. Aus irgendeinem Grund hat man sich allerdings dazu entschieden eine Form des P2P zu verwenden, dem Spiel lediglich 2 Spielmodi (ich weiß offiziell sind es 5 aber 1vs1, 2vs2 und 4vs4 ist doch im wesentlichen ein Modus mit unterschiedlichen Einstellungen) zu spendieren und noch ein Shop für Echtgeld einzuführen sowie vorab einen Season-Pass anzukündigen. Da drängt sich mir unweigerlich das Gefühl auf, dass das Spiel am Ende der Entwicklung um 20% gekürzt wurde um die Inhalte dann gegen Echtgeld o.ä. nachzuliefern...
    Hier wäre noch so viel mehr möglich gewesen; z.B. noch ein spannender CTF-Modus, Operationen wie in BF 1 als Sturm auf eine Festung, größere Gefechte mit bis zu 16 Spielern, ein Kopfgeldmodus etc. Stattdessen wurde hier nur das absolute Minimum geliefert, um 20% gekürzt und dann noch unverschämt hoch bepreist.

    Dragon Age Inquisition:
    Für mich heute noch ein Rätsel woher die hohen Wertungen der Presse kamen. Abgesehen von der Grafik und den Kämpfen gegen die Drachen gab es wirklich nichts Positives an diesem Spiel. Die Welt war schön aber leer, die Nebenquests waren eine Katastrophe (man tat wirklich nichts außer von A nach B zu laufen um entweder mit jemandem zu sprechen, etwas zu töten oder aber einen Gegenstand zu holen), die Hauptstory war verglichen mit beiden Vorgängern ein Schuss in den Ofen, die Rüstungen am eigenen Charakter sahen furchtbar aus, das Kampfsystem war bereits nach einigen wenigen Stunden komplett "erkundet" etc. pp.

    The Division:
    Ich will ehrlich sein, ich hatte mit diesem Spiel meinen Spaß. Dennoch muss ich sagen, dass alles was ab Level 30 folgte eine Katastrophe war. Das Spiel hatte wirklich keinerlei Inhalt für Charaktere mit Level 30, bis der Überfall kam. Ich war zunächst natürlich guter Dinge weil ich dachte, dass sowas wie ein klassischer Raid in das Spiel implementiert wurde... und staunte nicht schlecht was für eine lieblose Grütze das war. Gipfel des ganzen war dann der erste (oder zweite?) DLC der genau das gleiche nochmals ablieferte.

    Metal Gear Solid V:
    Geniales Spiel... wäre da nicht "Kapitel 2". Ohne zu spoilern, das war der Gipfel der Unverschämtheit! Insbesondere wenn man bedenkt wie viel Zeit darauf verwendet wurde Details ins Spiels einzubauen wie z.B. die (lieblose) Motherbase und 1000e Upgrades. Besser wäre es gewesen, die Motherbase zu reduzieren und dafür die eigentliche Spielwelt mit mehr Tieren oder auch Zivilisten zu bevölkern.

  9. #8
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online

    Spiele, die Potential verschenken!

    Schöner Thread kann ich mal öfters hier mein Frust auslassen Aber das gefühl kenne ich sehr gut. Oft...werden Spiele im Vorfeld gehyped. Entweder von den medien oder den Spielern. Oder von beiden. Und oft frage ich mich, nach dem ich die Spiele selber durch habe....warum?

    Aktuelles beispiel ist da Final Fantasy XV. Mein Gott was wurde das Spiel Jahre lang gehyped (Vor allem die letzten Monate vor dem Release) und quais schon fast über FF7 gestellt. Und keine Frage FF15 ist kein schlechtes Spiel. Wird aber weder den Hype noch die lange Entwicklung gerecht. Die ganzen 10er 9er Wertung....was soll das frage ich mich da. Das Spiel ist ab der Hälfte einfach unfertig. Und die andere Hälfte lässt den Spieler zwar in einer großen offenen Welt raus aber...mehr als standard Quest macht man da nichts und die ultimative Story sucht man vergebens.

    Abpropo Story > MGS V! Da blutet mein herz heute noch und das liegt nicht alleine an Kapitel 2. Ok ok...die Entwicklung war bestimmt Chaotisch (Kojima vs Konmai) und ich habe über 250 Spielstunden. So viel hatte ich noch nie in ein MGS. Und es ist im kern auch kein schlechtes Spiel. Aber gemessen an den genailen Vorgängern wurde auch hier sehr viel Potenzial verschenkt. Vor allem in der Story die ich bis heute nicht gut finde. Lang lebe MGS 1-4!

    Gibt sicherlich noch mehr Spiele aber gerade auf Achse daher später viell mehr

  10. #9
    Oral B Sonic Compl Oral B Sonic Compl ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Destiny. Die Story aus der Alpha hätte dem ganzen gut getan. So ist es nur für Achievementhunter und Hardcorespieler gut, ich als casual habe eher das gefühl nur zu grinden. Ursprünglich dachte ich das Spiel wird generiert, um die Stadt und Landepunkte herum, minecraftartig, so ist es irgendwie doch nicht weit her mit dem low level content und immer wieder die gleichen strikes - nee, danke. Alles Hähnchen.

  11. #10
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online

    Spiele, die Potential verschenken!

    Stimmt Destiny...wobei das mit den Addons schon recht gut wurde. Aber kein vergleich zu dem was versprochen wurde D:

  12. #11
    Giant Giant ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Zitat Gilligan Beitrag anzeigen
    das problem gabs aber zu anfang (und auch für lange zeit) nicht. da war doch immer die hölle los. habs vor gut 2 wochen nochmal gespielt. da fand ich nur unter "helden" regelmäßig spieler. "konflikt" zwar auch aber da musste man schon glück haben.
    Ich meinte eigentlich damit, dass man keine Freundesräume erstellen konnte.
    Das ging nur mit der "Afghanistanstrat". Man musste seine Lokation auf den arabischen Raum (oder irgendein anderes Gebiet, in dem keine Sau das Game zockt) legen und sich dann über die regionale Suche finden.

    Ein weiteres Spiel mit solidem guten Gameplay, welches aber an anderer Stelle hart verkackte: Mario Tennis Ultra Smash.
    Nach kurzer Spieldauer hat man alles freigespielt und die Modi boten nichts für Langzeitmotivation. Das Schlimmste war aber, dass man Online gar nicht gegen Freunde zocken konnte. In einer Facebook Gruppe für Mario Tennis, bei der immernoch regelmäßig Mario Tennis Open (3DS) Turniere ausgetragen wurden, wurde das Spiel in den Himmel gehyped. Es wurden auch schon Turniere organisiert, das Bracket stand schon für das Releaseturnier..... und dann.... BAM, ihr könnt gar nicht gegeneinander zocken.

  13. #12
    Chronles Chronles ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    FALLOUT 4. Super Welt, Super Grafik (Für Fallout Verhältnisse) Geiles Gameplay.

    Aber Katastrophale Quests....

  14. #13
    Li nk Li nk ist gerade online

    Spiele, die Potential verschenken!

    FIFA 17:

    Wie in jedem FIFA wird auch hier gehörig viel Potential verschenkt. Zu erwähnen sei diesmal der Story-Modus "The Journey". Man hätte so viel daraus machen können - stattdessen ist es nur eine immer gleichbleibende Story trotz angeblicher Auswahlmöglichkeiten, die zudem nur eine mickrige Saison andauert. Die Idee ist gut, die Umsetzung einfach schwach.
    Und wieder ein Mal gibt es keinen Online Karrieremodus, der von vielen Spielern gewünscht wird. NBA zelebriert den Modus Jahr für Jahr, bei EA liegt der Fokus auf FUT. Selbst ein Madden -übrigens auch von EA- besitzt diesen Modus.

    The Division:

    Erhofft hatte ich mir eine Mischung aus Destiny, DayZ und The Last Of Us, herausgekommen ist ein 0815 Shooter ohne Abwechslung und Content. Dabei ist das Setting richtig gut umgesetzt und atmosphärisch - schade!

  15. #14
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Als erstes Destiny:

    Ich denke da muss nicht mehr viel gesagt zu werden, völlig falsch beworben und falsche Versprechungen wurden gemacht. Im Ansatz ein interessant Story und sehr gutes Gunplay, aber das ewige Grinden hat sehr viel zerstört.

    Killzone Shadow Fail : Ich mochte die Killzone Spiele, sie hatten viel Potenzial und dann eben mit dem dritten Teil einen wirklich tollen Shooter hervor gebracht, der abwechslungsreich war und sehr viel Spaß gemacht hat. Dann kam also Killzone Shadow Fail und hat das immense Potenzial verschenkt. Die Story war völliger Schwachsinn, die Charaktere waren so interessant wie ein Eimer Farbe und zum Teil grausiges Gameplay. Da konnte der gute Multiplayer es nicht mehr retten.

  16. #15
    Mickie Mickie ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Also für mich sind das ale Spiele von Ubisoft^^ Ich finde die an sich toll..aber da fehlt es immer wieder an Liebe oder ein dem ein oder anderen Detail...

    Dann Fallout. Ich liebe Fallout, aber bei Teil 4 war mir die Story zu lasch. Teil 3 war einfach super.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Also für mich sind das ale Spiele von Ubisoft^^ Ich finde die an sich toll..aber da fehlt es immer wieder an Liebe oder ein dem ein oder anderen Detail...

    Dann Fallout. Ich liebe Fallout, aber bei Teil 4 war mir die Story zu lasch. Teil 3 war einfach super.
    Bei Teil 4 hat man halt deutlich gemerkt, dass man sich zu sehr auf andere Sachen konzentriert hatte. Das Spiel war wirklich nicht schlecht, dafür aber das Questdesign.....

  18. #17
    Mickie Mickie ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Bei Teil 4 hat man halt deutlich gemerkt, dass man sich zu sehr auf andere Sachen konzentriert hatte. Das Spiel war wirklich nicht schlecht, dafür aber das Questdesign.....
    Ja da war zu viel "Gebimsel" Dieses Siedlungs Zeugs war mir zu viel...Mir hätte es besser gefallen sich mehr auf die Konflikte der verschiedenen Gruppen eingeht zB...Ein eigenes Zuhause zu haben ist coll...aber das war mir zu übertrieben^^

  19. #18
    Banx Banx ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    FO4 hat es auch quasi unmöglich gemacht ein Bösewicht zu sein, zumindest gab es 0 Konsequenzen...

    (über die Dächer klettern undso war dennoch SEHR spaßig)

  20. #19
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline

    Spiele, die Potential verschenken!

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Ja da war zu viel "Gebimsel" Dieses Siedlungs Zeugs war mir zu viel...Mir hätte es besser gefallen sich mehr auf die Konflikte der verschiedenen Gruppen eingeht zB...Ein eigenes Zuhause zu haben ist coll...aber das war mir zu übertrieben^^
    Dieses Siedlungsbau Zeug war einfach nur unnötig, es mag ja viele Spieler gegeben haben die da gerne mit gespielt haben, ich fand es nur öde.... Ich war eh nur in den Siedlungen um zu schlafen. Und dann noch so viele Durchschnittsquests....

  21. #20
    Volchok Volchok ist gerade online

    Spiele, die Potential verschenken!

    Boah da fallen mir einige ein,..

    Zunächst natürlich ,,The Division´´

    Dann mit Abstrichen Destiny, Dragonball Xenoverse 2,.... auch Final Fantasy XV hätte ich mir stärker vorgestellt,..

Ähnliche Themen


  1. Die besten PS3 Spiele die man haben muss!: welche spiele muss man haben genre ist schnuppe müßen nur gut sein jo jo haha

  2. 1x Die Stämme und 1x Grepolis Account zu verschenken: Salü, ich teste für meinen Blog diverse Browsergames, die ich auch immer anspiele. Bei Die Stämme und Grepolis bin ich hängen geblieben und habe...

  3. wie bekomme ich die spiele auf die karte: hallo also ich habe ein nds spiel mit der endung rar.aber wenn ich das auf die card packe bringt das nichts . Ich kann das nicht spielen . woran...

  4. die besten Spiele die man auch online zocken kann: Moin ;) welche fallen Euch so ein? MK ist ja schon der Burner .. aber ich kenne sonst keine wo man noch online zocken kann???!

  5. spiele fuer die wii, die es nie geben wird: Spiele für die Wii die es nie geben wird