Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    xashx xashx ist offline

    Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    gulli.com - news - view - Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Naja da isses wohl bewiesen. Ich spiel trotzdem weiter auf meiner PS3 ....

    Cross-Plattform-Gaming hieß das hochgesteckte Ziel von Microsoft. Xbox- und Computernutzern sollte es ermöglicht werden miteinander zu spielen. Die Pläne wurde allerdings schnell wieder verworfen. Den Grund will ein HP-Mitabeiter wissen: Nach Tests von Microsoft sind Xboxspieler dem PC einfach zu sehr unterlegen.
    Eine Schnittstelle zwischen Xbox-Live und Windows-Live sollte es werden. Microsoft hatte vor, eine Art Mischplatform zu schaffen die es ermöglichen sollte, dass Xbox und PC Gamer online miteinander oder gegeneinander antreten. Die Idee war gut, die Freude groß. Doch überraschenderweise stampfte Microsoft das Projekt nach den ersten Tests ein, bevor es überhaupt richtig angefangen hatte.

    Rahul Sood, ehemaliger Chef von Voodoo PC und inzwischen Mitarbeiter bei Hewlett-Packard, verriet der Presse, wie es dazu gekommen sein soll. In einem Testlauf wurden, so Sood, Xbox-Profis und mittelmäßige Computerspieler eingeladen, um gegeneinander Multiplatform-Games zu spielen. Das Resultat war nahezu immer das gleiche. Die PC-Spieler waren haushoch überlegen.“Die Konsolenspieler wurden jedes Mal regelrecht zerstört.“ meinte Sood.


    Call of Duty: Modern Warfare 3 erscheint vorraussichtlich 2011 und wäre mit Sicherheit ein Cross-Platform Titel gewesen
    Der Grund für dieses erstaunlich eindeutige Ergebnis ist vermutlich bei den Steuerungen der Plattformen zu suchen. Die Gamepads, die bei der Xbox Verwendung finden, sind deutlich unpräziser als die Kombination aus Maus und Tastatur.

    Eingestellt wurde das Projekt dann, da es dem Xbox-Team bei Microsoft zu peinlich geworden wäre. Allerdings wäre ein solches Spielprinzip in der Realität auch eher eintönig, da es die Konsolenspieler benachteiligen würde. Gesichert ist diese Theorie allerdings nicht.

    Microsoft gab bislang kein Statement zu Soods Aussagen ab.

  2. Anzeige

    Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Interessanter Beitrag, aber für mich weniger tragisch.

  4. #3
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Nun gut, spätestens nach dem Durchlesen der diversen Berichte wird einem klar, was im Prinzip sowieso der naheliegendste Grund war. Es liegt schlicht an der für Ego-Shooter unpassenderen Peripherie und hat demnach weniger mit dem angeblichen weniger vorhandenen Skill der Konsoleros zu tun, die von den plakativen und einfach unpassend formulierten Schlagzeilen verschiedener Webseiten suggeriert wird. Vielleicht sollte man mal andere Genres crossplattformmäßig anbieten - dann würde das Ergebnis sicherlich anders aussehen… ;-)

  5. #4
    Mentalyzer Mentalyzer ist offline
    Avatar von Mentalyzer

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Ist ja auch wesentlich weniger herausfordernd, mit einem point-and-click Werkzeug auf den Gegner zu zeigen und ihn totzuklicken. Trotz über 20 Jahren Zockererfahrung am PC kann ich mir dank der aktuellen Konsolengeneration nicht mehr vorstellen, nochmal mit Maus und Tastatur einen Shooter zu spielen.

    Das ist wie mit Stützrädern Motorrad zu fahren.

  6. #5
    Angelus. Angelus. ist offline
    Avatar von Angelus.

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Da sieht man TS das du überhaupt kein Plan hast vom zocken. Tut mir leid dir sowas zu schreiben...

    Hast du mal ein Shooter mit Tastatur und Maus gespielt? Und dann mit Pad? Du wirst bemerken das man mit der Tastatur und Maus viel besser spielen kann...

    Aber spiel du mal weiter mit deiner PS3 da gehörste auch hin.

  7. #6
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Hm da muss man nicht gleich grob werden Bin auch Konsolero und kann es mir einfach nicht vorstellen nen Game an sich mit Maus und Tasta zu spielen, aber da ich tolerant bin sag ich, jedem das seine.^^

  8. #7
    Angelus. Angelus. ist offline
    Avatar von Angelus.

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Zitat MOONWAVE Beitrag anzeigen
    Hm da muss man nicht gleich grob werden Bin auch Konsolero und kann es mir einfach nicht vorstellen nen Game an sich mit Maus und Tasta zu spielen, aber da ich tolerant bin sag ich, jedem das seine.^^
    Wenn ich sowas lese, könnte ich ehrlich gesagt kotzen.
    Naja da isses wohl bewiesen. Ich spiel trotzdem weiter auf meiner PS3 ....
    So ein Kommentar kann nur von ein Kind kommen.

    Ich habe beides gespielt und bei Shooter komme ich mit Tastatur und Maus um Welten besser zurecht. Man kann viel genauer spielen und viel schneller das werden dir auch viele Pro Gamer bestätigen, es ist nun mal so...*leider*

  9. #8
    Mentalyzer Mentalyzer ist offline
    Avatar von Mentalyzer

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Was auch immer Du unter "besser Spielen" verstehst. Falls Du "besser Spielen" mit "leichter Treffen" gleichsetzt, dann magst Du wohl Recht haben.

    Für mich persönlich kann ich nur sagen, dass sich das Spielerlebnis am RumblePad im Sessel vorm großen Bildschirm im Vergleich zum Tastaturtippen und Maus über den Schreibtisch schieben um ein vielfaches potenziert hat.

    Das ist natürlich eine rein subjektive Geschichte. Aber Shooter mit zwei Eingabegeräten zu spielen, die ich ohnehin täglich Stunden bei meiner Arbeit benutze, drückt bei mir einfach gewaltig den Spielspaß.

  10. #9
    Moonwave Moonwave ist offline
    Avatar von Moonwave

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Bin ich 100% deiner Meinung, schont die Augen und man hat nen größeren Bildschirm.

  11. #10
    Samyra

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Ob man selbst Maus und Tastatur oder Gamepad bevorzugt, ist einfach eine Sache der Gewohnheit. Ich konnte mir früher auch nie Shooter an der Konsole vorstellen, aber inzwischen finde ich es ganz akzeptabel.

    Verschiedene Steuerungsarten haben eben so ihre Vor- und Nachteile. Ich finde auch, dass man mit der Maus exakter ist als mit einem Stick. Aber wenn jeder dasselbe Manko hat und das Spiel darauf eingestellt ist, macht das nichts aus. Erst wenn man die verschiedenen Eingabeformen mischt, macht sich sowas bemerkbar. Deshalb muss das aber noch nichts über das Können der jeweiligen Spieler aussagen.

  12. #11
    Angelus. Angelus. ist offline
    Avatar von Angelus.

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    @Benwick

    Was auch immer Du unter "besser Spielen" verstehst. Falls Du "besser Spielen" mit "leichter Treffen" gleichsetzt, dann magst Du wohl Recht haben.
    Habe ich doch schon geschrieben man kann viel besser zielen, treffen und man ist auch viel schneller.

    Für mich persönlich kann ich nur sagen, dass sich das Spielerlebnis am RumblePad im Sessel vorm großen Bildschirm im Vergleich zum Tastaturtippen und Maus über den Schreibtisch schieben um ein vielfaches potenziert hat.
    Bei mir überhaupt nicht, da spiele ich sowelche Spiele viel lieber vor mein großen LED TV und sitz im Sessel und habe meine Tastatur und Maus. Bei alles andere natürlich spiele ich viel lieber mit dem Pad keine frage...

    Das ist natürlich eine rein subjektive Geschichte. Aber Shooter mit zwei Eingabegeräten zu spielen, die ich ohnehin täglich Stunden bei meiner Arbeit benutze, drückt bei mir einfach gewaltig den Spielspaß.
    Bei mir überhaupt nicht.

  13. #12
    zenzra zenzra ist offline
    Avatar von zenzra

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Naja weiß nicht was daran jetzt so besonders sein soll, hat man doch schon bei Shadowrun gesehen, mit Maus + Tastatur ist man einfach überlegen, ist doch nicht´s neues.


    Auch wenn der TE das natürlich falsch verstanden hat, geblendet von seinen PS3-Fanboydasein, dachte er die XBox 360 Spieler hätten sowieso weniger Skill.

  14. #13
    Atomglow Atomglow ist offline
    Avatar von Atomglow

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Naja ich spiele lieber shooter am pc, ich fühle mich so wohler, ich hab auch mal versucht mit gamepad am pc zu zocken. Das Ergebnis war leider nicht das beste, da die anderen mit Maus und Tastatur besser und schneller agieren konnten, als ich mit meinen zwei Knüppeln. Ansonsten finde ich das Sesselprinzip schon schön, nur eben nicht bei shootern. Da fühle ich mich mit dem Joypad etwas ungelenkig. Am Ende ist jedoch jeder sich selbst überlassen womit er am liebsten zockt. Ich tendiere aber eher zum PC, da ich keine XBOX oder PS besitze.

    Das einzigste was mich beunruhigt ist, dass der Fokus nun mehr auf die Konsolen gelegt wird. Ich hoffe das PC's nicht irgendwann in Vergessenheit geraten. Ich hoffe das mir Tastatur und Maus immer erhalten bleiben.

  15. #14
    Angelus. Angelus. ist offline
    Avatar von Angelus.

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Zitat zenzra Beitrag anzeigen
    Naja weiß nicht was daran jetzt so besonders sein soll, hat man doch schon bei Shadowrun gesehen, mit Maus + Tastatur ist man einfach überlegen, ist doch nicht´s neues.


    Auch wenn der TE das war natürlich falsch verstanden hat geblendet von seinen PS3-Fanboydasein dachte er die XBox 360 hätten sowieso weniger Skill.
    Genau das meinte ich über dem TS.

  16. #15
    CotU

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Immer mit der Ruhe... ihr müsst euch ja nicht gleich gegenseitig aufstucheln.

    Es ist schlicht weg die Steuerung mit Maus und Tastatur präziser, da der Bereich der Eingabe deutlich größer ist. Ein Mauspad ist etwa 10x15cm groß. Der Stick einer Konsole hat nur einen Durchmesser von knappen 2cm... alleine das verdeutlicht das mit Maus und Tastatur präziser gearbeitet werden kann.

    Was ich jedoch noch zum eigentlichen Thema dazusagen möchte:
    Ich finde die Betitelung wieder mal typisch "Medien". Anstatt gleich klarzustellen das es WEDER mit der Nintendo Wii, noch mit der PS3, und auch mit der XBOX360 nicht vergleichbar zu zocken ist wie mit Maus und Tastatur, muss wieder mal einer dieser 3 großen den Kopf hinhalten. Meiner Meinung eine absolute Frechheit, denn egal ob XBOX oder PS3, BEIDE haben nicht den Funken einer Chance gegen Maus und Tastatur. Im Gegenteil, die meisten Profizocker die alle beide Konsolen besitzen, sind der Meinung das der XBOX Kontroller eine kleine Spur einfacher handzuhaben ist als der Analogstick der PS3.. aber auch das ist keine Garantie... es gibt immer jemand der besser ist.. =o)

  17. #16
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Wer mit einem Pad für X360 oder PS3 aiming hat, ist meiner Meinung nach um einiges besser als die, die nur mit Tastatur und Maus zocken.
    Mit einer Maus und Tasta. kann so gut wie jeder umgehen und treffen ist da keine große Herausforderung mehr !
    Da muss ich direkt an meine Socom Zeit denken auf der Ps2/Ps3 was waren da für Leute unterwegs die dich einfach nur fertig gemacht haben, und das in nur wenigen Sekunden. Und das alles mit einem Pad.

  18. #17
    Atomglow Atomglow ist offline
    Avatar von Atomglow

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Zitat LuDaCriSoNe Beitrag anzeigen
    Wer mit einem Pad für X360 oder PS3 aiming hat, ist meiner Meinung nach um einiges besser als die, die nur mit Tastatur und Maus zocken.
    Mit einer Maus und Tasta. kann so gut wie jeder umgehen und treffen ist da keine große Herausforderung mehr !
    Da muss ich direkt an meine Socom Zeit denken auf der Ps2/Ps3 was waren da für Leute unterwegs die dich einfach nur fertig gemacht haben, und das in nur wenigen Sekunden. Und das alles mit einem Pad.
    Stimmt nicht so ganz ich kenne genug die mit Tastatur und Maus nicht umgehen können. Die Herausforderung beim PC besteht darin Reflexe zu haben und präzise zu sein. Wenn jemand bei Socom besser ist zeigt das halt, das er die Fähigkeiten dafür hat. Aber auf dem PC gibt es auch genug die halt besser und schneller zielen können als du. Außerdem gehts auch noch um Taktiken. Es gibt genug Leute in z.B. Battlefield 2 die die Maps kennen und besser zielen können. Ist alles nur eine Frage der Übung.

  19. #18
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Ich mische mich dann auch mal ein: Jeder der schon einmal einen Xbox 360 Controller aktiv benutzt hat, weiß, dass die Analogsticks ein gewisses "Spiel" haben, bis die Bewegung richtig zum Tragen kommt. Das ist bei dem Eingabegerät des PC natürlich nicht so (:
    Außerdem wissen wir ja aus Erfahrung, dass die Maus gegenüber dem Pad klar im Vorteil ist (den ganzen Arm bewegen geht eben schneller als den Daumen zu drehen^^).

    Mal meine Herangehensweise

  20. #19
    CEFG-RoflsWAr CEFG-RoflsWAr ist offline

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    oh man, scheiß Titel und dann noch von einem PS3 Fanboy geschrieben! -.-'

    Um klar zu stellen , mit der Maus kann man inherhalb von bruchteil einer sec. ziehlen und gleich abdrücken. PC gamer haben auch den vorteil das sie einfach so den kleinen "Wisch" mit der hand machen udn schon haben sie sich umgedreht, spiel mal halo3, drück den Xbox PAD knüppel voll durch und schau wie lange du brauchst! es gibt zwar in einigen spielen eine taste die die 180° drehung macht, damit kann ich persönlich kaum umgehen

    Und das was am 360 PAD geil ist ist einfach die Herausforderung, es ist einfach SACK schwer, jedoch sind spiele die nicht für den PC sondern nur für Konsole anders aufgebaut, nehemen wir als beispiel wieder Halo3, bei deiner Standertwaffe, dem Sturmgewehr, hat man ein relative großen kreis, und nich wie beim PC wo man es locker in 2 sek ziehlen schaft von der einen seite der map zur anderen mit einer M4A1 einfach mal jemanden zu treffen!

  21. #20
    Pinzo Pinzo ist offline
    Avatar von Pinzo

    AW: Xbox-Spieler sind zu schlecht fürs Cross-Gaming

    Naja ich denke, dass es vor allem gewöhnungssache ist. Ausserdem kommt es auf die Peripherie verschiedener Games an. So lassen sich zum Beispiel Rennspiele oder Sportsimulatoren imho besser mit nem Pad spielen, grade Fifa oder NFS is mir an der konsole um einiges lieber.

    Dann gibts noch Spiele wie GTA, die ich mit beiden Eingabearten gern spiele.

    Ego-Shooter gehörn für mich aber an den PC, da die Genauigkeit erwiesenermaßen größer und das Gameplay "natürlicher" ist. Es macht für mich einfach mehr Sinn...ist schwierig zu beschreiben.

    Soll nicht heißen, dass Konsoleros schlechter sind oder weniger Skill haben, nur sind ihre
    Eingabegeräte imao nicht so gut geeignet wie Keyboard/Maus.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. HighendMultimedia Pc fürs Gaming und Musik 2000 € wie siehts aus?: Thermalright Silver Arrow SB-E SE, CPU-Kühler, Evga GeForce GTX 780 SuperClocked ACX, Grafikkarte, Hauppage WinTV HVR-2200, TV-Karte, Intel...

  2. Suche Spieler fürs online zocken: Hallo Leute, habe mir die Tage eine X Box gekauft und suche noch nette Leute zum online spielen. Ich bin komplett neu auf dem Gebiet online...

  3. Guter Fernseher fürs gaming?: Hallo, Ich würde gerne meine Xbox 360 spiele in Hd geniessen, dazu braucht man aber eine gute Glotze... Mein jetziger Röhrenbildschirm ist momentan...

  4. Wie alt sind PSP Spieler?: Hey, gibt den Thread ja jetzt schon bei den anderen Konsolen und jetzt wollt ich euch mal Fragen. Ich bin 14

  5. revo. Gaming feiert sein 1. Jahr: Turnier mit 32 Spieler, K.O. System: Einleitung: Ja, ihr habt richtig gehört, unser Clan, revo. Gaming, wird am 17.09 ein Jahr alt. Anlässlich dazu kann man wohl nichts besseres...