Seite 1 von 30 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 582

Thema: Dark Souls

  1. #1
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    Dark Souls

    -~ Project Dark -~


    Genre: Action-Adventure
    Publisher: Namco Bandai
    Entwickler: FromSoftware
    Systeme: PS 3, Xbox 360
    Release: 2011

    Der Publisher Namco Bandai hat auf der Tokyo Game Show in Japan ein neues Action-Adventure angekündigt. Obwohl noch nicht viele Details zu Project Dark bekannt sind, ist es wahrscheinlich, dass der Titel eine ähnliche Atmosphäre und ein ähnliches Spielprinzip wie die Vorgänger bieten wird.



    Auf der Teaser-Seite zu Project Dark ist zu sehen, dass das Spiel zumindest in Europa nicht nur für die PlayStation 3, sondern auch für die Xbox 360 veröffentlicht wird. In Japan bleibt Project Dark aber vermutlich Sony-exklusiv. Das neue Spiel aus dem Studio FromSoftware soll bereits Anfang 2011 erscheinen. Weitere Details oder Screenshots wurden noch nicht veröffentlicht.

    Quelle: Gamepro.de

  2. Anzeige

    Dark Souls

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Zephonas

    AW: Project Dark - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Trailer + Infos!




    “Dark Souls”-Producer Daisuke Uchiyama will, dass “die Spieler brüllen, kreischen und frustriert sind” beim Spielen des geistigen Nachfolgers von “Demon’s Souls”. Der drei minütige Ankündigungstrailer vermittelt erste schaurige Eindrücke.

    “Dark Souls” soll eine bessere und schwierigere Erfahrung sein, als sein Vorgänger, sagte Uchiyama gegenüber CVG. Doch damit nicht genug die Entwickler von From Software hoffen, dass “euch das Spiel Schauer über den Rücken jagen und Millionen Tode sterben lassen wird.”
    Game Director Hidetaka Miyazaki sprach kürzlich über einige der spezielleren Fähigkeiten des “Dark Souls”-Spielhelden. Bekanntermaßen soll der “Demon’s Souls”-Nachfolger einen möglichst eigenen freien Spielstil erlauben. So werden auch vielseitige Zauber im Spiel enthalten sein.

    Beispielsweise Zauber, die euch in einen Eisenmann verwandeln. Damit seid ihr fast unverwundbar, könnt euch aber kaum bewegen. Ein anderer Zauber verwandelt euch hingegen in eine zerbrechliche Vase. So könnt ihr von Gegnern unentdeckt in einer Reihe von Vasen stehen (”Metal Gear Solid 4? lässt grüßen) und sie dann mit einem Angriff aus dem Hinterhalt überraschen.

    Der Game Director Miyazaki verlor außerdem einige Worte über den Schwierigkeitsgrad von “Dark Souls” und zog einen Vergleich zu scharfem Essen: “Das Ziel ist, das Spiel so scharf wie möglich zu machen, die Spieler es aber trotzdem essen, genießen und schlucken zu lassen. Also ganz bestimmt wird die Schwierigkeit des Spiels genauso hoch oder sogar höher, als bei Demon’s Souls.”
    Quelle:

    http://www.play3.de/2011/02/03/dark-...-rucken-jagen/
    http://www.play3.de/2011/02/04/dark-...charfes-essen/


    Vllt. sollte ich mir Demon's Souls doch mal zulegen.

  4. #3
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Dark Souls: Der Nachfolger von Demon Souls in der neuen Famitsu

    Die neue Ausgabe der Famitsu hat eine Neuenthüllung parat, nämlich Dark Souls von Namco Bandai und From Software. Die Entwicklung des Spiels wurde schon auf der Tokyo Game Show 2010 bekannt gegeben, allerdings gab es damals keine Details, außer das es sich um eine Fortsetzung von Demon Souls handelt. In Japan erscheint Dark Souls exklusiv für die PlayStation 3. In Übersee vertreibt Namco Bandai aber neben der PS3 Version auch noch eine Xbox 360 Version.
    Dark Souls soll die selben Leitthemen wie Demon Souls behandeln, nämlich das Lernen aus Fehlern und den Spaß an der Erkundung. In Sachen Story und Welt soll es aber keine Verbindungen geben. Der Schwierigkeitsgrad soll gegenüber dem Vorgänger viel höher sein. Wie Demon Souls basiert das Gameplay aber auch bei Dark Souls auf einem klassischen RPG – Charakterentwicklung, Items, Leveling und alles was eben dazu gehört. Riesige Areale soll es zu erkunden geben. Screenshots oder Scans des Famitsu Artikels liegen noch nicht vor. Update: ein erster Scan ist aufgetaucht!
    Quelle: andriasang.com, scrawlfx.com


    Dark Souls: Der Nachfolger von Demon Souls in der neuen Famitsu - Final-Fantasy-Future - Final Fantasy XIII + Final Fantasy XII + aktuelle News zu allen Square Enix Spielen

    ---

    Dark Souls: Erste Screenshots und Artworks zum Demons Souls Nachfolger


    Dank der Famitsu gibt es heute die ersten Screenshots zu Dark Soul. Der Nachfolger zu Demons Souls wurde in der aktuellen Printausgabe enthüllt. Die Famitsu hat die Screenshots aus dem Artikel nun in ihr Onlinemagazin gepackt. Hier seht ihr drei als Vorschau, etliche weitere findet ihr bei der Famitsu. Das Spiel soll in einer komplett neuen Welt spielen, die grösser, vielfältiger und frei erkundbar ist. So soll man die zusammenhängenden Gebiete bis zum Horizont erkunden können, die Erkundung soll eines der Kernelemente des Spiels werden, neben den Kämpfen und der bekannten Atmosphäre aus Demon's Souls und dem Lernen aus Fehlern. Man wird auch nicht mehr einzelne Gebiete über einen Keilsteil betreten, sondern ausgehend von einem Basislager die Welt erkunden und dabei auf weitere Aussenposten treffen. Auf verschiedene Charakterklassen wird vollständig verzichtet, um dem Spieler grösstmögliche Freiheiten einzuräumen.



    Dark Souls: Erste Screenshots und Artworks zum Demons Souls Nachfolger - Final-Fantasy-Future - Final Fantasy XIII + Final Fantasy XII + aktuelle News zu allen Square Enix Spielen

  5. #4
    mkdiggaz mkdiggaz ist offline
    Avatar von mkdiggaz

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Oha, noch schwerer oder viel schwerer als Demon's Soul?!? Das wird dann aber echt eine sehr harte nuss werden!
    Aber finde es besser so als wenn sie es leichter gemacht hätten. Heutzutage findet man kaum noch Spiele wo man wirklich gefordert wird.

  6. #5
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry
    07.02.2011

    Miyazaki: ‘Dark Souls ist kein Demon’s Souls 2

    Aufgrund der kaum zu übersehenden Ähnlichkeiten wurde “Dark Souls” immer wieder als geistiger Nachfolger zu “Demon’s Souls” bezeichnet. Wie Director Hidetaka Miyazaki in einem aktuellen Interview zu verstehen gab, sieht man in “Dark Souls” allerdings keinen direkten Nachfolger zum PS3-exklusiven Rollenspiel, sondern behandelt das Projekt wie einen komplett neuen Titel.

    Miyazaki: “Was wir euch ein für alle Mal klar machen möchten ist, dass dies kein Sequel zu Demon’s Souls ist. Wir behandeln es wie ein brandneues Spiel, das vom gleichen Director und vom selben Producer gemacht wird.”

    “Noch einmal: Es entsteht beim selben Director und Producer, wodurch das tragende Konzept und verschiedene Elemente vertraut anmuten. Wie auch immer: Die Geschichte an sich und zahlreiche Features wurden komplett neu entworfen, wodurch wir das Ganze wie einen brandneuen Titel präsentieren können.”

    “Wir behandeln es also nicht wie eine Fortsetzung, sondern wie einen komplett neuen Titel”, so Miyazaki weiter.



    ---------

    10.02.2011

    Dark Souls wird 60 Stunden dauern
    Eine Demo oder DLC ist nicht geplant


    From Softwares Director Hidetaka Miyazaki gab einige neue Infos zum geistigen Nachfolger des kultigen Action-RPGs Demon's Souls heraus. Offenbar soll Dark Souls noch einmal länger werden als das umfangreiche Originalspiel.

    Wie Miyazaki in einem Interview der japanischen Seite 4gamer.net angab, lag die durchschnittliche Spieldauer von Demon's Souls bei 30 bis 40 Stunden. Dark Souls will euch mindestens 60 Stunden mit unbarmherzigen Gegnern, tödlichen Fallen und bemerkenswert bedrückender Atmosphäre quälen.

    Das Spiel soll Ende des Jahres für PS3 und Xbox 360 erscheinen, eine Demo ist allerdings nicht zu erwarten. Miyazaki taugt nach eigener Aussage nicht dazu, Demos zu produzieren. Auch DLC ist momentan noch nicht geplant, wird von Miyazaki aber auch nicht kategorisch ausgeschlossen. Keinesfalls will From Software aber einfach zusätzliche Items per Download nachschieben. Ein mögliches Addon-Szenario wäre aber denkbar, wenn die Spiel-Engine sich als tauglich für einen vernünftigen Online-Modus erweist.

    Bislang soll lediglich der Online-Modus von Demon's Souls Verwendung finden, wo man zufällig ausgewählte Welten anderer Spieler als anonymer helfender Geist oder Phantom-Attentäter betreten kann. Ein echter Koop-Modus wäre spielerisch sicher reizvoll, wäre aber auch dem grandiosen Gefühl von Einsamkeit abträglich, das Demon's Souls auszeichnet.

    ---------
    22.02.2011

    Belohnendere Spielerfahrung auch für Neulinge

    “Demon’s Souls”-Game Director Hidetaka Miyazaki sprach mit NowGamer über From Softwares neue Entwicklung “Dark Souls”, dessen Schwierigkeit und die Spielwelt.

    Der Schwierigkeitsgrad von “Dark Souls” soll sehr hoch sein, wie bereits bekannt ist. Miyazaki erklärte, dass die Entwickler auch “keine Absicht hatten, es für Neulinge leichter zu machen”. Er erklärte weiter, “Wir hoffen, eine schwierigere, aber belohnendere Spielerfahrung anzubieten, auch für Neulinge.” Der Game Direktor beschreibt “Dark Souls” insgesamt als “befriedigender”.

    Ein Teil der Belohnung wird aus Online-Interaktionen hervorgehen: “Spieler in der selben Online-Umgebung werden ihre Erfahrungen teilen können und daraus einen Vorteil ziehen können oder auch nicht.”

    Abschließend verlor Miyazaki einige Worte über die Spielwelt, die keine Open-World-Umgebung ist. Dennoch sollen Erkundungen ein wesentliches Element des Spiels darstellen. “Das Konzept enthält mehrere Dungeons und Gebiete, die miteinander verbunden sind, sodass die Spieler mehr entdecken können. Die Welt, in der sich die Spieler bewegen und alle verbundenen Dungeons wurden speziell so angelegt, dass alles, was man sieht, auch erkundet werden kann.”


  7. #6
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    25.02.2011

    Dark Souls: Größere Spielwelt und neuer Story-Ansatz

    Nach Angaben des Game Directors von Dark Souls hat der neue Ableger nicht nur eine deutlich größere Spielwelt, sondern auch ein neues Story-Konzept zu bieten.

    Der Game Director des kommenden Dark Souls, Hidetaka Miyazaki hat sich jetzt zur Größe der Spielwelt und zur Anlage der Story in dem neuen Ableger geäußert. Demnach hat die Spielwelt deutlich an Größe gewonnen – sie soll nämlich eineinhalb Mal so groß sein wie die des Vorgängers. Miyazaki erklärte dazu: "Der Einfachheit halber erkläre ich das so: Die Karte wird im Vergleich zu Demon's Souls 1,5 Mal so groß sein. Sie könnte sich für die Spieler aber noch größer anfühlen."

    Außerdem wird es in Dark Souls die Möglichkeit geben, dass die Spieler kleinere Areale selbst erkunden können, die nach dem Erreichen bestimmter Ziele freigeschaltet werden. Damit liegt Dark Souls eine Art individualisierbare Story zu Grunde. Das klassische System aus Haupt- und Nebenquest, wie es auch im Vorgänger Demon's Souls zu finden ist, soll es in Dark Souls nicht geben.

    Miyazaki beschreibt das neue Konzept wie folgt: "Wir werden einige kleinere Events implementieren, aus denen die Spieler dann ihre eigenen kleinen Mini-Aufgaben kreieren können. Ich wollte ein Spiel erschaffen, in dem das Gameplay des jeweiligen Spielers idealerweise selbst zur Story wird. Deshalb haben wir hier einen unterschiedlichen Ansatz für das Story-Konzept gewählt, als noch für Demon's Souls." Ende des Jahres können die Spieler das neue Konzept selbst ausprobieren.

    • Dark Souls: Gr

    ---------

    04.03.2011

    Dark Souls: Clevere Gegner, mehr Magie und das Lagerfeuer-System

    Die aktuelle Ausgabe der Famitsu beinhaltet einen neuen Artikel zu Dark Souls (PS3, Xbox 360), dem sprirituellen Nachfolger zu Demons Souls von FromSoftware und Namco Bandai. Neu vorgestellt wird das "Lagerfeuer System". Dark Souls wird ein Open-World Titel und so gibt es nicht wie in Demons Souls einen "Mittelpunkt". Während des Abenteuers kommt man an Lagerfeuern vorbei, die auch als Startpunkt dienen, wenn man stirbt. Dort kann man auch seine HP wieder auffrischen. Außerdem sieht man Bilder anderer Spieler, wenn man online ist.
    Die Famitsu berichtet auch, dass Gegner um einiges smarter sind. Man kann nicht mehr einfach vor ihnen flüchten. Beispielsweise verfolgen die Gegner den Spieler sogar über Leitern beim Fluchtversuch. Dabei mann der Spieler sie aber von der Leiter herunterstoßen. Die Magie spielt in Dark Souls ebenfalls eine größere Rolle. So kann der Spieler auch Untote beschwören, z. B. den Kurogane no Kishi (Black Iron Knight).
    Dark Souls soll in einer komplett neuen Welt spielen, die grösser, vielfältiger und frei erkundbar ist. So soll man die zusammenhängenden Gebiete bis zum Horizont erkunden können, die Erkundung soll eines der Kernelemente des Spiels werden, neben den Kämpfen und der bekannten Atmosphäre aus Demon's Souls und dem Lernen aus Fehlern. Man wird auch nicht mehr einzelne Gebiete über einen Keilsteil betreten, sondern ausgehend von einem Basislager die Welt erkunden und dabei auf weitere Aussenposten treffen. Auf verschiedene Charakterklassen wird vollständig verzichtet, um dem Spieler grösstmögliche Freiheiten einzuräumen.
    Quelle: scrawlfx.com

    Dark Souls: Clevere Gegner, mehr Magie und das Lagerfeuer-System - Final-Fantasy-Future - Final Fantasy XIII + Final Fantasy XII + aktuelle News zu allen Square Enix Spielen

    ---------

    05.03.2011

    Dark Souls: Neue Screenshots zum Lagerfeuer und cleveren Gegnern

    Am Donnerstag berichteten wir euch über clevere Gegner, mehr Magie und Lagerfeuer in dem sprituellen Nachfolger zu Demons Souls, nämlich Dark Souls (PS3, Xbox 360). Heute gibt es die passenden Screenshots dazu. Unten seht ihr, wie der Spieler an einem Lagerfeuer steht. Ringsherum sitzen einige andere Ritter. Ein weiterer Screenshot zeigt, wie ein Gegner den Spieler selbst über eine Leiter verfolgt. Der Spieler hat dabei die Möglichkeit, den Gegner mit Tritten nach unten abzuschütteln. Im Allgemeinen werden die Gegner noch cleverer sein als im Vorgänger, versprechen die Entwickler. Auch Magie kommt eine größere Bedeutung zu. Ein weiterer Screenshot zeigt, wie der Spieler Untote beschwören kann. Noch mehr neue Screenshots findet ihr in dieser Galerie bei Siliconera!


    Dark Souls: Neue Screenshots zum Lagerfeuer und cleveren Gegnern - Final-Fantasy-Future - Final Fantasy XIII + Final Fantasy XII + aktuelle News zu allen Square Enix Spielen

  8. #7
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    08.03.2011

    Frische Infos

    * Lagerfeuer dienen als Checkpoint, Verkaufsstelle und Mutiplayerschnittstelle.
    * Ist man in der Nähe eines Lagerfeuers tauchen geistähnliche Gestalten anderer Spieler auf und stirbt man, wird man an einem Lagerfeuer wiederbelebt.
    * An einem Lagerfeuer wird man sich auch heilen können.
    * Man wird Leitern zur Flucht nutzen können, da Gegner von diesen heruntergetreten werden können.
    * Es wird mehrere NPCs geben, wie die "mysteriöse heilige Frau" oder einige Begleiter, die man beschwören kann, wie den Black Iron Knight.

    ------------

    15.03.2011

    Dark Souls wird einfach… noch schwerer

    Na das ist doch mal eine Zielvorgabe die sich die Jungs von Dark Souls da gesetzt haben. In einem Interview verriet Hidetaka Miyazaki (Direktor von Demon’s Souls) sie wollen das “Most Difficult Game” das es je gegeben hat produzieren. Es soll somit noch um einiges knackiger werden als Demon’s Souls, jedoch dabei immer fair bleiben und sich auszahlen, für jene die durchhalten.

    “I have no intention to make the game any easier. In fact, I want it to be more difficult. The way I put it to my team is that we are trying to make the most difficult game it is possible to make, which at the same time can be conquered by those who persevere. It has to be firm, but fair.”

    Das in Demon’s Souls angewendete Trail and Error System soll auch hier wieder zum Einsatz kommen, diesmal sollen jedoch auch mehrere Wege zum Ziel führen, sodass “jeder” durch “einfaches” lernen aus seinen Fehlern Hindernisse bewältigen kann.

    “We want any player to be able to clear any obstacle simply by learning from mistakes and paying close attention. Then, the reasons for failure must always be clear and understandable. Every problem must have multiple solutions, so players can tackle it in whichever way they want. The game’s controls can never be a factor from which difficulty is derived.”

    Am Schluss noch eine (wie ich finde) recht coole Neuerung. Es soll auch zu zufälligen Wundern kommen, mit denen es dann einfacher Möglich ist eine Passage zu bewältigen.

    “And finally, we want to make sure that there’s the possibility for miracles to happen; those magical moments that spread stories outside of the confines of the gameworld.”


  9. #8
    mkdiggaz mkdiggaz ist offline
    Avatar von mkdiggaz

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Wenn es schwerer wird aber dabei fair bleibt, dann finde ich es gut.
    Das fand ich auch so gut bei Demons Souls. Wenn man gestorben ist, dann nur weil man zu überheblich war oder mal kurz nicht ganz bei der Sache war.
    Das einzige was mich aufgeregt hatte, war dass man immer sehr weite Wege zurücklegen musste, um wieder zu bestimmten Orten zu kommen. Z.B. bei den Endgegnern.

  10. #9
    Ein Hund im Büro? Ein Hund im Büro? ist offline
    Avatar von Ein Hund im Büro?

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    EU-Cover ist da.


  11. #10
    Counterweight Counterweight ist offline
    Avatar von Counterweight

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Bin gespannt. Aber schwer ist Demon's Souls eigentlich nicht. Es ist nur frustig, da es keine Checkpoints gibt. Die Kämpfe an sich sind, finde ich zumindest, recht einfach.

  12. #11
    Krieg Krieg ist offline
    Avatar von Krieg

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Naja, wie du schon sagst es ist frustig , das ist doch ein Faktor des Schwierigkeitsgrad... in kein anderen PS3 Spiel hat so ein Schwierigkeitsgrad wie das Spiel... leider gibt es so was viel zu wenig^^, wenn man es mit Fable oder so vergleicht, bin ich froh das so Spiele noch nicht ganz ausgestorben sind.

  13. #12
    mkdiggaz mkdiggaz ist offline
    Avatar von mkdiggaz

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    In Demons Souls muss man sich den Fortschritt noch richtig erarbeiten.
    Die meisten Spiele werden viel zu einfach gestaltet.
    Z.B. Wenn man Assasins Creed mit Tomb Raider 1 vergleicht. Bei Assasins Creed rennt man auf eine Wand zu und der Typ klettert von alleine.
    Bei Tomb Raider musste man richtig aufpassen, dass man nicht von Klippen stürzt, im Richtigen Augenblick springt und so weiter.

    In Demons Souls fand ich die Endgegner Kämpfe schon recht schwer. Wenn man bedenkt, dass man Endgegner-Kämpfe von teilweise 20 min hat und zu jeder Sekunde aufpassen muss, dass man keinen Fehler macht, dann finde ich schon, dass es schwer ist. Manchmal habe ich ca. 15min. gekämpft, dann plötzlich 2 Hiebe vom gegner bekommen und Tot. Dann wieder in Seelenform weiter gemacht (oder resetet ) und erstmal wieder ganz zu Endgegner durchkämpfen. Das war immer ganz schön frustierend. Kenne kein anderes Spiel wo wo so konzentriert vorgehen muss.

  14. #13
    L_Lawliet L_Lawliet ist offline
    Avatar von L_Lawliet

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Ich freue mich schon mich dieser herausforderung zu stellen x) Ich find es toll das solche spiele hergestellt werden die einen die haare zu berge stehen lassen ^^

  15. #14
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Dark Souls

    Infos zum neuen Eid-System

    Dark Souls von From Software soll noch in diesem Jahr für die Xbox 360 und die PlayStation 3 erscheinen. Das japanische Magazin Dengeki PlayStation berichtete kürzlich über das neue Eid-System. Dabei kann man an bestimmten Stellen im Spiel, Entscheidungen über Verbündete treffen. Diese wirken sich anschließend nicht nur auf die Offline-Welt, sondern auch auf das gesamte Online-System aus. Es ist bisher von personenbezogenen Schwüren die Rede.

    Geht man mit einem NPC einen Pakt ein, wird das Auswirkungen auf mögliche Freunde oder Feinde im Online-Modus haben. Man bezieht demnach Stellung zu einer bestimmten Situation und muss damit rechnen, dass es eine Gegenseite gibt. Momentan sieht es so aus, als ob diese Eide nur bestimmte Missionen oder Artefakte betreffen. Langfristige Allianzen mit verschiedenen Fraktionen scheinen nicht möglich zu sein.

    Dark Souls ist in einem dunklen Fantasie-Universum angesiedelt, voller angsteinflößender Gegner. Gleichzeitig setzt das Spiel auf Forschung und Entdeckung, um für genügend Abwechslung zu sorgen. Die Entwickler versprechen "ein Erfolgserlebnis nach dem anderen", wobei der Schwierigkeitsgrad ein weiteres Mal durchaus anspruchsvoll ausfallen soll. Dennoch gibt man uns die Möglichkeit, mehr heilende Gegenstände sowie eine Lagerfeuerfunktion zu nutzen. Letztere hilft beim Hersteller dieser Hilfsmittel.
    Dark Souls: Infos zum neuen Eid-System

    ---

    Dark Souls: Neue Infos zum Hardcore Action-RPG sind schwer zu deuten

    Der Chef-Entwickler von Dark Souls, Hidetaka Miyazaki hat in einem Interview weitere Fakten zum neuen Action-Rollenspiel enthüllt - und sich dabei merklich schwer getan.

    Die meisten Entwickler beherrschen auch die Kunst, viel über ihre Spiele zu reden und dabei wenig zu sagen. Für Dark Souls-Director Hidetaka Miyazaki gilt das in besonderem Maße. Lang und breit hat er in einem japanischen Magazin erklärt, wie er bei der Veröffentlichung von News über das kommende Dark Souls vorgehen will, um schließlich damit zu enden, dass er nur sehr wenige Neuigkeiten preisgeben kann, um die Spannung zu erhalten.
    Miyazaki lieferte aber noch einen weiteren Grund für seine Zurückhaltung. Demnach sei Dark Souls einfach schwer zu vermarkten und daher sei wohl auch das öffentliche Interesse nicht so groß. Da beißt sich die Katze allerdings in den Schwanz. Denn wie sollte auch öffentliches Interesse entstehen, wenn sich die Entwickler in ihr Kämmerlein einschließen und nichts über das Spiel sagen.


    Ein paar wenige Informationsfetzen ließ sich Miyazaki dann aber doch entlocken. So verkündete er die sensationelle Nachricht, dass Dark Souls eine Story besitzen soll. Und außerdem fügte er noch hinzu, dass diese Story aber nicht Antreiber des Spielgeschehens ist. Wenn die Leser jetzt nicht wissen, wie sie das verstehen sollen, dann können sie ja mal bei Herrn Miyazaki nachfragen. Am Ende des amüsanten Teils gibt es aber doch noch ein paar handfeste Fakten. So soll es sich beim Protagonisten um einen unsterblichen Helden handeln. Außerdem besteht die Möglichkeit, andere Spieler mit Flüchen oder Schwüren zu belegen.
    • Dark Souls: Neue Infos zum Hardcore Action-RPG sind schwer zu deuten | SPIELERADAR

    ---

    Dark Souls - Entwicklung fast abgeschlossen, weitere Details


    In der aktuellen Ausgabe der Dengeki verrät “Dark Souls”-Director Hidetaka Miyazaki Details über den Entwicklungsfortschritt, die Story, einem neuen Gameplay-System sowie weitere Fakten.
    Die Entwicklung nähert sich den letzten Zügen, sagte Miyazaki. From Software hat von den Spielern des ersten Teils eine Fülle Feedback erhalten und Miyazaki ist begeistert, an einem Titel zu arbeiten, der von vielen mit Spannung erwartet wird. Trotzdem fühlt er großen Druck.
    Seit der Ankündigung von “Dark Souls” gab es nur relativ wenige Neuigkeiten. Das ist dem Umstand zu verdanken, dass der Titel sehr schwer zu vermarkten ist, sie versuchen es jedoch richtig zu machen. “Dark Souls” soll die Spieler überraschen, die Entwickler versuchen deshalb vieles noch nicht zu enthüllen. Gleichzeitig sollen die Fans jedoch vorher schon genug Details über das Spiel erfahren, Miyazaki versucht die richtige Balance zu finden.
    “Dark Souls” wird eine Story haben, verrät der Dirctor, allerdings wird das Spiel nicht davon angetrieben. Der Protagonist ist ein unsterblicher Held, der immer wieder auferstehen wird, wenn er getötet wird. Er ist ein Auserwählter der normalen Bevölkerung.
    Weiterhin wurde das neue Schwur-/Fluch-System enthüllt. Es erlaubt den Spielern andere Personen, die ihnen begegnen, mit einem Fluch/Schwur zu belegen. Damit wird die Einstellung gegenüber einem bestimmten Thema festgelegt, was die Interaktionen mit anderen Online-Spielern beeinflusst. In Abhängigkeit der ausgewählten Flüche werden Spieler zu Verbündeten oder Feinden.
    Da “Dark Souls” ohne Zweifel ein schwieriges Spiel sein soll, ist auch das Level-Design dementsprechend gestaltet. So werden beispielsweise Orte oder Gegenstände zur Heilung vor allem an nicht zu offensichtlichen Stellen zu finden sein, sodass die Spieler mit einem echten Gefühl der Zufriedenheit belohnt werden, wenn sie sie finden.
    Der hohe Schwierigkeitsgrad soll den Spielern zudem die Möglichkeit geben mehr aus ihren Fehlern zu lernen, mehr zu entdecken und insgesamt ein befriedigenderes Spielerlebnis zu haben.
    Die bisher bekannten Informationen über “Dark Souls” sollen ungefähr erst ein Fünftel der gesamten Informationen sein, die vor dem Release bekannt gegeben werden sollen.

    (Quelle: scrawl)
    http://www.play3.de/2011/04/26/dark-...itere-details/

  16. #15
    Ein Hund im Büro? Ein Hund im Büro? ist offline
    Avatar von Ein Hund im Büro?

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Neuer Trailer ist da. Release ist Oktober 2011.




    EDIT: Inhalt der EU Limited Edition aufgetaucht.


    http://translate.google.co.uk/transl...%26prmd%3Divns

    - Artbook
    - Making-Of DVD
    - Guide
    - Soundtrack CD

    Alles in einer wunderschönen Box.

  17. #16
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher



    Mal ein Bild in Guter Quali von der LE die der Hund erwähnt hat

  18. #17
    patrick2408 patrick2408 ist offline
    Avatar von patrick2408

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Und von mir ein Link wo man sie sehr günstig vorbestellen kann:

    Dark Souls Special Edition für €42,95.-

  19. #18
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Atmosphärische Schnappschüsse zu Dark Souls


    Ergänzend zum neuen Trailer und der Ankündigung, dass “Dark Souls” hierzulande im Oktober erscheinen wird, stellten die Jungs von From Software heute einen Schwung neuer Screenshots bereit.
    Diese rücken mit den tödlichen Widersachern und dem einmal mehr beeindruckenden Level-Design verschiedene Elemente des Rollenspiels in den Mittelpunkt und machen definitiv auf mehr.

    http://www.play3.de/2011/05/11/atmos...zu-dark-souls/

    ---

    Dark Souls: Video-Interview mit Details zum Design


    Ein neues Video-Interview zu “Dark Souls” offenbart interessante Details und einige Gameplay-Szenen des kommenden Action-RPGs von Namco Bandai, das im Oktober veröffentlicht wird.
    Senior Global Brand Manager Brian Hong erklärt unter anderem, warum es keine Übersichtskarte im Spiel gibt, dass unterschiedliche Gegner, je nach Charakter-Klasse unterschiedlich angegangen werden müssen und weitere Details.
    Hier findet ihr frische Screenshots sowie einem neuen Trailer zu “Dark Souls”.


    [GT]713769[/GT]
    http://www.play3.de/2011/05/12/dark-...ls-zum-design/

  20. #19
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Vorschau

    Von de.ign.com

    Noch nie lagen Frust und Lust so nahe beieinander

    Schwache Spieler müssen gebrochen werden - vielleicht wachsen sie stark wieder zusammen: Mit seinem extremen Schwierigkeitsgrad hat Demon's Souls die Spieler-Spreu vom Hardcore-Weizen getrennt. Der illegitime Nachfolger Dark Souls kennt ebenfalls keine Gnade und wir haben alle Infos für euch:

    An jeder Schule gab es einen mindestens einen furchterregenden Schläger, der einfach aus purem Spaß an der Freude zuschlug. Und wenn man sich dann die blutende Nase hielt und mit weinerlicher Stimme nach dem Grund fragte, gab es gleich noch einen Fußtritt hinterher. Wie eure Nemesis vom Schulhof heißt, wissen wir natürlich nicht – aber wir wissen, wie unsere Nemesis für PS3 und Xbox 360 heißt: Dark Souls.

    Eigentlich genügt bereits eine kleine Anekdote über Dark Souls, um den Wahnwitz dieses Blut-, Schweiß- und Tränenspiels zu unterstreichen: Während der Präsentation in Dubai griffen die Entwickler auf Cheats zurück, um das Spiel in aller Ruhe präsentieren zu können, anstatt tausend Tode zu sterben. Als dann noch angekündigt wird, dass es zwischen den einzelnen Abschnitten keine Speicherpunkte geben wird, huscht ein kollektives Auflachen durch den Raum, in dem Unsicherheit mitflattert: Das war doch sicherlich ein Scherz, oder? Nein, war es nicht.

    Speicherpunkte sind so selten gesät wie die sexfreien Tage im Leben von Tiger Woods und wenn ihr das Zeitliche segnet, beginnt euer Weg von vorne: Dark Souls hat keinerlei Hemmungen, euch eine Stunde oder mehr zurückzuwerfen und euch einen mühsam bezwungenen Abschnitt noch einmal durchleiden zu lassen. Kein Wunder, dass bereits Fans des Vorgängers permanent zwischen Liebe und Hass schwanken. Auch Dark Souls wird wieder jene intensive Hassliebe auslösen, die nur für ganz besondere Spiele reserviert ist.

    Im Vergleich zu Demon's Souls setzt Dark Souls allerdings wesentlich mehr auf die Erkundung der lebensfeindlichen Umgebung. Außerdem besteht die Welt nicht mehr länger aus einzelnen Abschnitten, sondern bietet eine nahtlose Spielerfahrung. Weitere Neuerung: Dark Souls erscheint nicht PS3-exklusiv, sondern auch für Xbox 360.

    Die bislang bekannte "Handlung" von Dark Souls passt auf die Rückseite einer Briefmarke: Mutterseelenallein tastet sich ein Ritter durch eine Fantasy-Welt, die so einladend wirkt wie eine Aufforderung zum Privatdinner mit Hannibal Lecter.



    Während der Präsentation bekamen wir einen Abschnitt in einer Burg zu sehen, der für Demon's Souls-Verhältnisse zu Beginn fast schon lächerlich einfach wirkte. Aber bereits nach wenigen Minuten hatte mir Dark Souls mein überhebliches Grinsen aus dem Gesicht geprügelt und mich auf den Boden der Tatsachen geholt: Schweiß, Tränen und Wut werden jede Minute im Spiel bestimmen. Zu den ersten Gegnern im Spiel gehörten Echsenmenschen, die sich verhältnismäßig leicht abservieren ließen – einfach in einen engen Gang locken und mit Feuerbällen das Leben aus ihren schuppigen Leibern massieren.

    Wenn jedoch plötzlich Pfeilfallen ausgelöst werden oder Steinkugeln aus dem Hinterhalt über den leidgeprüften Ritter hinwegrollen, dann kokettiert Dark Souls mit dem Image, das der Vorgänger aufgebaut hat: Während bei anderen Spielen aufgrund solcher offensichtlich unfairen Stellen der Controller längst in die Ecke geflogen wäre, wird er bei Dark Souls noch fester umpackt. Scheitern als Chance, es beim nächsten Mal noch besser zu machen.



    Hinter jeder Ecke lauert der Tod und der nächste Schritt kann bereits der letzte sein – dementsprechend vorsichtig gestaltet sich der Gewaltmarsch durch die Welt von Dark Souls. Der Balance-Akt auf einem schmalen Steg beispielsweise wird noch zusätzlich verkompliziert durch messerscharfe Äxte, die sogar Edgar Allen Poes Pendel des Todes die Schamröte auf die Stirn treiben würden: Nur durch präzises Timing ist es möglich, dem sicheren Tod durch einen Sturz in die Tiefe zu entkommen.

    Nicht einmal Schatztruhen könnt ihr in Dark Souls über den Weg trauen: Statt wertvoller Ausrüstungsgegenstände verwandelt sich eine der Kiste in eine bizarre Kreatur, die direkt aus Silent Hill stammen könnte. Klar, dass der darauf folgende Kampf dafür sorgt, dass ihr ab sofort alle weiteren Schatztruhen in Dark Souls mit ganz anderen Augen sehen werdet. Kurz vor Ende der Präsentation fegte außerdem noch ein Drache über die Burg hinweg und kündete einen Kampf an, der mit Sicherheit nicht im ersten Anlauf zu meistern ist. Oder im zweiten. Oder im dritten…

    Die hohe Kunst von Demon's Souls lag darin, solch extreme Glücksgefühle auszulösen wie kaum ein anderes Spiel jemals zuvor. Die seltenen Momente der totalen Euphorie, wenn ein scheinbar auswegloser Kampf endlich gewonnen war, wischten all die Stunden voller Frustration, Scheitern und Selbstzweifel einfach beiseite. Obwohl wir bei Dark Souls nur stumm staunende Zeugen waren und nicht selbst Hand anlegen durften, war klar, dass der Hardcore-Hit von 2009 in eine neue Runde geht, die noch faszinierender, fordernder und frustrierender werden könnte.

    Ausblick
    Hart, härter, Dark Souls – wenn ihr euch gern Zigaretten auf der Zunge ausdrückt, Tabasco ins Auge schüttet und euren Hintern an Bienenstöcken reibt, dann ist Dark Souls genau das richtige Spiel für euch.

    Während der Präsentation in Dubai erhielten wir zwar nur einen kleinen Einblick in die zwischen Lust und Frust pendelnde Welt von Dark Souls. Doch die leuchtenden Augen von Spielejournalisten aus aller Welt und die freudig-erregten Schmerzstöhner sprachen Bände: Dark Souls wird uns zertreten, zermalmen, zerstückeln und zerfetzen. Und wir werden es lieben und nach mehr betteln.

    Eigentlich müsste man den Entwicklern die Füße für Dark Souls küssen für ihren Mut, einfach auf alle Konventionen zu pfeifen – wenn man nicht das ungute Gefühl hätte, dass sie sofort zutreten würden. Und wenn man sich dann die blutende Nase hält und sie fragend anschaut, gibt es gleich noch einen Tritt.
    -----------
    [20.05.2011]

    Unterscheidet sich das US Cover so sehr vom EU?


    News - Dark Souls: Packshot zum Niederknien - Areagames.de:Heimat der Heimkonsolen

    Auch bei der Collectors Edition


    News - Dark Souls: Collectors Edition mit Büchern & Zusatz-DVD ohne teurer zu sein! - Areagames.de:Heimat der Heimkonsolen

  21. #20
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Dark Souls - Neues Spiel der Demon's Souls-Macher

    Neue In-Game-Screenshots

    Namco Bandai und From Software zeigen auf neuen Screenshots zu “Dark Souls”ein interessantes Leveldesign sowie einige lebensgefährliche Momente, denn Fallen lauern offenbar überall in der Spielwelt des Rollenspiels.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Dark Souls   Dark Souls   Dark Souls   Dark Souls  

    Dark Souls   Dark Souls  

Seite 1 von 30 121121 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spiele Dark Souls 2

    Dark Souls 2: Am Wochenende wurde die Meldung durchgegeben, dass Dark Souls 2 in Planung ist. Und es soll allen Anschein nach nicht nur bei zwei Teilen bleiben. (:...

  2. Dark Souls 2: Auf den VGAs enthüllt. Kein Release Termin bis jetzt. Trailer. http://www.youtube.com/watch?v=hZnscHV9n40
  3. Spiele Dark Souls 2

    Dark Souls 2: Hi Leute, Dark Souls 2 wurde am Wochenende angekündigt. Viele Infos gibt es ja noch nicht, aber wir können hier ja mal sammeln, was wir so finden....
  4. Spiele Dark Souls

    Dark Souls: -~ Project Dark -~ Genre: Dark-Fantasy RPG Publisher: Namco Bandai Entwickler: FromSoftware Systeme: Xbox 360, PS 3 Release: 07.10.11 Der...
  5. Games: Xbox360 T/V: Dark Souls LE

    T/V: Dark Souls LE: Tausche das Spiel Dark Souls Limited Edition (16). Alles enthalten. Entweder Verkauf oder Tausch. Bei Tausch käme mir Catherine grad gelegen,...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

dark souls 1 leiter schneller runter

dark souls magier dreizack

dark souls grabmal der riesen ausweg

dark souls Female Undead Merchant angegriffen

dark souls grabmal der riesen licht

dark souls 1 leiter rutschen

dark souls grabmal der riesen verlassen

dark souls grabmal der riesen ausgang

dark souls ab wann teleportieren

dark souls 1 erster boss hat keine Waffe gedropt

grabmal der riesen ausweg

dark souls das grabmal der riesen kommt man da wieder raus

dark souls 2 wegbeschreibung