Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 60 von 68
  1. #41
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Und mal wieder gibt es Grund zur Spekulation, da der Entwickler ein neues Logo enthüllt hat.

    https://www.play3.de/2020/01/09/batm...einem-logo-an/

  2. Anzeige

    Batman: Arkham Insurgency

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Na wenigstens mal wieder ein Lebenzeichen.

  4. #43
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Ich kann mir aktuell sehr gut vorstellen, dass diese Version einfach nicht auf der aktuellen Konsolengeneration erscheinen wird? Und das man deswegen so lange vertröstet werden wird.

  5. #44
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Das ist sogar sehr gut möglich. Man wollte wahrscheinlich einfach unbedingt was am internationalen Batman-Tag zeigen und hat deswegen schon so früh mit den ersten offiziellen Teasern begonnen, obwohl im Fall einer Next-Gen-Veröffentlichung schon damals absehbar war, dass man mit der tatsächlichen Ankündigung noch eine ganze Zeit lang warten wird.

    Sei es wie es sei. Ich will einfach nur, dass meine Lieblingsspielereihe nach bald fünf Jahren endlich mal wieder Zuwachs bekommt, sodass ich mich (erstmal) über alles freue, was in dieser Hinsicht von offizieller Seite kommt. Selbst dann, wenn es bislang noch nichts Handfestes ist.

  6. #45
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Ich kann es mir halt vorstellen, dass die Technik der aktuellen Gen das einfach nicht mehr packt?
    Dynamische Wetterwechsel bzw Tag und Nachtwechsel, dynamische Verbrechen die man bekämpfen muss, Gotham ohne Ladezeiten etc etc. Das alles in einer tollen Optik dürfte schon heikel werden.
    Ich hoffe man macht nicht den Fehler wie in Arkham Knight und überdehnt das Game... Für mich war Arkham Knight auch leider eins der negativen Beispiele das nicht jedes Spielkonzept eine riesige Open World braucht.

  7. #46
    Anarky Anarky ist offline
    Avatar von Anarky

    Batman: Arkham Insurgency

    Fand die Open World war bei Arkham Knight gar nicht mal das Problem, sondern eher die seltsamen Design Entscheidungen in Bezug aufs Batmobil und die Struktur der Story. Dachte eigentlich immer ich würde eine Story bevorzugen, in der der Fokus auf einen Hauptgegner liegt. Tatsächlich hat mich Arkham Knight eines besseren belehrt, denn mit einem solchen Fokus werden andere interessante Charaktere lieblos in Nebenmissionen abgeklappert - was auch zur Abwesenheit von Bosskämpfen führt. Würde mir für den nächsten Teil entweder umfangreichere Nebenmissionen oder aber eine Storystruktur wie in City wünschen.

    Dennoch finde ich, werden sowohl Origins als auch Knight zu stark übersehen bzw. kritisiert. Es sind beides immernoch herausragende Spiele die einfach nur mit der Perfektion, die Vorgänger erreicht haben, zu kämpfen hatten.

  8. #47
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Zitat Anarky Beitrag anzeigen
    Fand die Open World war bei Arkham Knight gar nicht mal das Problem, sondern eher die seltsamen Design Entscheidungen in Bezug aufs Batmobil und die Struktur der Story.
    Im großen und ganzen hat mir die Open World auch immer noch gut gefallen, aber ich fand sie im Vergleich zu den Vorgängern definitiv am schwächsten. Die Größe war eigentlich gar kein Problem, aber es gab einfach zu wenige einzigartige und ikonische Schauplätze mit Wiedererkennungswert wie das Royal Hotel, den Wonder Tower oder das Museum. Zumindest Founders Island, welches immerhin ein Drittel der Spielwelt ausmachte, stach allein durch seinen modernen Stil hervor, hatte aber für sich genommen kaum Wiedererkennungswert zu bieten. Und was für mich selbst auch noch ein recht großes Manko war, war der Mangel an größeren Innenarealen. Das Luftschiff und die Filmstudios waren cool, hatten aber schon nicht mehr ganz den Charme der früheren Spiele, während das Hauptquartier des Arkham Knight sogar recht lieblos daher kam. Jedenfalls verglichen mit den anderen Innenschauplätzen in der Serie. Das ganze wurde zum Glück durch den Season of Infamy DLC wieder etwas ausgeglichen, im nächsten Teil wünsche ich mir diese Qualität aber auch wieder für das Hauptspiel.

    Zitat Anarky Beitrag anzeigen
    Dachte eigentlich immer ich würde eine Story bevorzugen, in der der Fokus auf einen Hauptgegner liegt. Tatsächlich hat mich Arkham Knight eines besseren belehrt, denn mit einem solchen Fokus werden andere interessante Charaktere lieblos in Nebenmissionen abgeklappert - was auch zur Abwesenheit von Bosskämpfen führt.
    Wobei Arkham Knight meiner Ansicht nach generell eine schwache Auswahl bezüglich der Schurken getroffen hat, wie ich finde. Wir hatten fünf neue Schurken, drei davon wurden in die Nebenmissionen abgeschoben, der Arkham Knight selbst hat eigentlich storytechnisch gut funktioniert, und Simon Stagg war eigentlich kaum bis gar nicht ernst zu nehmen. Außer dem Knight, Scarecrow und Stagg bestand der Rest der Schurkenriege in der Hauptstory nur aus Gegnern, die jetzt schon ihren dritten oder vierten Auftritt hatten. Und auch die wurden danach zu Nebenmissionsgegnern "degradiert", wenn man das so sagen kann.

    Zitat Anarky Beitrag anzeigen
    Würde mir für den nächsten Teil entweder umfangreichere Nebenmissionen.
    Das sowieso. Am besten umfangreicher und vorallem auch einzigartiger. Ich würde es sehr begrüßen, wenn die Mad Hatter-Mission aus Arkham Origins und die Missionen aus dem Season of Infamy DLC (speziell die mit Ra's al Ghul und Killer Croc), der neue Standard wären, wenn es um die Nebenmissionen in zukünftigen Spielen geht. Da gab es komplett eigene, liebevoll gestaltete Schauplätze, die auch nicht zu klein ausgefallen sind, es gab teilweise richtige Bosskämpfe, man musste nicht dreimal oder noch öfter dasselbe machen und es gab gegenüber den anderen Missionen auch einzelne Gameplay-Elemente, die diese Missionen haben hervorstechen lassen. Wenn man dann noch die erzählerische Qualität der Mr. Freeze- oder Ra's al Ghul-Missionen mit einbringt, wäre ich vollauf zufrieden.

    Zitat Anarky Beitrag anzeigen
    Dennoch finde ich, werden sowohl Origins als auch Knight zu stark übersehen bzw. kritisiert. Es sind beides immernoch herausragende Spiele die einfach nur mit der Perfektion, die Vorgänger erreicht haben, zu kämpfen hatten.
    Definitiv, und ich würde auch niemals auf eines dieser Spiele verzichten wollen.

  9. #48
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Generell muss die Arkham Reihe auch davon weg, dass der Plot am einen Abend spielt. Das wirkt irgendwie ein wenig gehetzt ?

    Dann könnte man ja wirklich ein wenig Detektiv-Arbeit einbauen ? Was ich auch mal interessant fände, aber nicht passieren wird, wenn man den Konflikt zwischen Bruce und Batman hervorheben würde.
    Sprich wenn man lange in der Nacht unterwegs war um vielleicht das letzte Puzzlestück zu finden, man am nächsten morgen zu müde ist und ein wichtiges Geschäftstreffen verpatzt.

  10. #49
    DerTitan DerTitan ist offline

    Batman: Arkham Insurgency

    Ernsthaft? Geschäftsessen? xD Also mein Ding wäre das nicht. Würde doch im Vergleich zu den wichtigen, actiongeladenen Tätigkeiten als Batman in der Nacht vorher etwas....trivial....wirken. Ermittlungsarbeiten als Bruce Wayne könnte ich mir dagegen schon eher vorstellen. Dafür muss er ja nicht zwingend das Batmankostüm anziehen.

  11. #50
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Ernsthaft? Geschäftsessen? xD Also mein Ding wäre das nicht. Würde doch im Vergleich zu den wichtigen, actiongeladenen Tätigkeiten als Batman in der Nacht vorher etwas....trivial....wirken. Ermittlungsarbeiten als Bruce Wayne könnte ich mir dagegen schon eher vorstellen. Dafür muss er ja nicht zwingend das Batmankostüm anziehen.
    Das war ja nur mal als Beispiel gedacht. So dass halt ein schöner Konflikt zwischen Bruce und Batman entsteht.

  12. #51
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    In Insomniac's Spider-Man hat das super funktioniert und wurde auch von den Fans gut aufgenommen. Ich glaube nicht, dass diese Reaktionen an Warner Bros. vorbeigegangen sind. Wenn sie sehen, dass es bei Spider-Man funktioniert, könnten sie es durchaus auch bei Batman einbauen.

  13. #52
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    Batman: Arkham Insurgency

    Keine Ahnung ob es da ein zusammenhang gibt aber: Batman Arkham Knight bekommt ein neuen Skin...nach all den Jahren.
    https://www.play3.de/2020/01/25/batm...min-enthuellt/

    Eine Anspielung auf eine kommende Ankündigung oder so?

  14. #53
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Es gibt mal wieder neue Gerüchte, nachdem sich scheinbar die Teaser von WB Montreal in Luft aufgelöst haben.

    https://www.gamepro.de/artikel/batma...y,3356746.html

    Ich gehe davon aus das es gar nicht mehr für die aktuelle Generation erscheinen wird, sondern komplett nexgen wird. Wenn man bedenkt was das Devkit der PS5 mit Marvels Spiderman machen soll (keine Ladebildschirme beim Schnellreisen ) passt das halt super für ein Open World Game.
    Dazu hatte Arkham Knight auch Probleme, aber die Grafik sah schon sehr gut aus und man könnte diese wohl nur mit einen Generationssprung verbessern.

  15. #54
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Das mit dem Reboot würde mein Interesse zwar ziemlich weit senken, aber ansonsten bemühe ich mich trotzdem mal, weiterhin optimistisch zu bleiben.

  16. #55
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Das mit dem Reboot würde mein Interesse zwar ziemlich weit senken, aber ansonsten bemühe ich mich trotzdem mal, weiterhin optimistisch zu bleiben.
    Das Problem ist halt dass die Arkham Reihe zu Ende erzählt ist.
    Man könnten dann vielleicht 1 bis 2 Spiele dazwischen schieben und erzählen was vorher passiert ist aber das geht auch nicht lange gut.
    Wenn man wirklich ein Franchise aufbauen will, wo man als Bruce Wayne unterwegs ist bietet sich halt auf lange Sicht nur ein Reboot an.

  17. #56
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Man könnten dann vielleicht 1 bis 2 Spiele dazwischen schieben und erzählen was vorher passiert ist aber das geht auch nicht lange gut.
    Das geht solange gut, wie es Geschichten zu erzählen gibt. Und da gibt allein die Fülle an Charakteren schon einiges her. Dazu dann noch das Setting von Gotham, welches quasi mit jedem Spiel beliebig erweitert und um einzigartige Schauplätze und Szenerien bereichert werden kann. Ein Reboot ist bei dieser Serie an diesem Punkt noch nicht notwendig. Und nach 5 Jahren sollte man diesen Weg ohnehin noch nicht ins Auge fassen. Was sich für die Fans, mich eingeschlossen, wie eine Ewigkeit anfühlen mag, ist bei nüchterner Betrachtung fast nichts. Der Reboot und Remake-Wahn hat schon die Filmlandschaft der letzten Jahre negativ beeinflusst, sodass man diesen Fehler in der Spielebranche nicht wiederholen sollte.

    Aber egal, ob man diesen Fehltritt nun machen möchte oder lieber den Kurs in die richtige Richtung setzt, eine offizielle Ankündiung, bei der endlich mal klare Tatsachen ausgesprochen und die Karten auf den Tisch gelegt werden, liegt wohl ohnehin noch in weiter Ferne. Schließlich hat WB Montreal die Fans erst vor kurzem dazu aufgerufen, weiterhin geduldig zu bleiben. Und da man sich ja schon bei den Teasern so viel Zeit gelassen hat, kann das alles bedeuten.

  18. #57
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Zitat ClownPrinceOfCrime Beitrag anzeigen
    Das geht solange gut, wie es Geschichten zu erzählen gibt. Und da gibt allein die Fülle an Charakteren schon einiges her. Dazu dann noch das Setting von Gotham, welches quasi mit jedem Spiel beliebig erweitert und um einzigartige Schauplätze und Szenerien bereichert werden kann. Ein Reboot ist bei dieser Serie an diesem Punkt noch nicht notwendig. Und nach 5 Jahren sollte man diesen Weg ohnehin noch nicht ins Auge fassen. Was sich für die Fans, mich eingeschlossen, wie eine Ewigkeit anfühlen mag, ist bei nüchterner Betrachtung fast nichts. Der Reboot und Remake-Wahn hat schon die Filmlandschaft der letzten Jahre negativ beeinflusst, sodass man diesen Fehler in der Spielebranche nicht wiederholen sollte.

    Aber egal, ob man diesen Fehltritt nun machen möchte oder lieber den Kurs in die richtige Richtung setzt, eine offizielle Ankündiung, bei der endlich mal klare Tatsachen ausgesprochen und die Karten auf den Tisch gelegt werden, liegt wohl ohnehin noch in weiter Ferne. Schließlich hat WB Montreal die Fans erst vor kurzem dazu aufgerufen, weiterhin geduldig zu bleiben. Und da man sich ja schon bei den Teasern so viel Zeit gelassen hat, kann das alles bedeuten.
    Das Problem ist aber dass das Arkham Verse zu ende erzählt ist. Grade durch die Comics und die Begleitmedien, dazu wurden die Aufgaben immer extremer die Batman zu bewältigen hatte. Da kann man jetzt schlecht was noch extremeres vorschieben.
    Man könnte vielleicht mal ein Nightwing-Spiel oder Robin-Spiel entwickeln aber das wäre das selbe in Grün.
    Generell (auch wenn ich die Arkham Reihe sehr mag, trotz Arkham Knight) bin ich sehr gespalten was das neue Game betrifft. Da gab es so oft Gerüchte und angebliche Leaks, bzw haben die Entwickler selber die Spekulationen angeheizt und es kam nichts dabei rum. Das ist meistens kein gutes Zeichen.
    Ich könnte mir halt nur gut vorstellen, dass die Entwickler eine Vision haben die man halt nur mit der neuen Konsolen-Generation umsetzen könnte.

  19. #58
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Es gibt mal wieder neue Gerüchte:

    https://www.play3.de/2020/06/09/batm...uben-geruecht/

    Mittlerweile geht mir das auf die Nerven, gefühlt ist jede Woche die Enthüllung nur noch kurz entfernt und dann so was. Mal ganz abgesehen das die Entwickler da fleißig mitmachen und Teasen...Ich tippe aber immer noch darauf das sie ihre Vision nur auf der neuen Konsolengeneration umsetzen können.

  20. #59
    ClownPrinceOfCrime ClownPrinceOfCrime ist offline
    Avatar von ClownPrinceOfCrime

    Batman: Arkham Insurgency

    Ja, inzwischen geht mir das auch auf den Geist. WBM hat ja erst kürzlich zur Geduld gemahnt, also wird man sich wahrscheinlich bei der Marketingkampagne schlichtweg verkalkuliert haben, als man damals mit den Teasern angefangen hat und wollte die Funkstille mit der letzten Meldung ein Stück weit legitimieren. Da empfinde ich diese (fast) wöchentlichen Insidermeldungen als deutlich störender, zumal man aus unserer Sicht ja gar nicht sagen kann, ob es sich ausnahmsweise mal WIRKLICH um einen Insider handelt oder wieder nur um einen nutzlosen 08/15-Idioten, der sich bei der Aussicht auf ein bisschen Aufmerksamkeit im Internet einen abschüttelt.

  21. #60
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Batman: Arkham Insurgency

    Es gibt Gerüchte das AT&T wohl WB Games verkaufen möchte und so 4 Milliarden Dollar erwirtschaften will.

    https://heroichollywood.com/att-repo...ames-division/

    Grade bei den interessierten Studios bekomme ich fast schon Magenkrämpfe... Man stelle sich die Batman-Lizenz in den Händen von EA oder Activision vor....

Seite 3 von 4 ErsteErste ... 234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Batman: Return to Arkham: 171285 INFOS: Titel: Batman: Return to Arkham Systeme: XBox One, Playstation 4 Entwickler: Publisher: Warner Bros. Interactive Entertainment...

  2. Batman: Arkham Asylum: Titel Batman: Arkham Asylum Entwickler Rocksteady Studios Publisher Eidos System Xbox 360 Genre Action-Adventure XBL Ja Sprache...

  3. Batman: Arkham City: http://www.youtube.com/watch?v=W73_hcyc6Dg Batman: Arkham Asylum 2: Offizielle Ankündigung und Debüt-Trailer Nun ist es amtlich, Batman ist...

  4. Batman Arkham download: Hallo Zusammen ich habe folgendes Problem ich wollte Bm Arkham demo schon ein paar mal (bei exe)runterladen nachdem es fertig heruntergeladen...

  5. Batman: Arkham Asylum: Batman: Arkham Asylum Erscheinungsdatum: 25.08.2009 Plattformen: pc ps3 xbox360 Publisher: Eidos/Warner Bros. Developer: Rocksteady Studios...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

batman arkham insurgency deutsch

Batman: Arkham Insurgency

batman arkham insurgency