Seite 22 von 23 ErsteErste ... 212212223 LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 440 von 458

Thema: Days Gone

  1. #421
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Gute Frage, ich glaube da kam ein Tunnel in der Nähe, aber es war schon recht grün dort. Ich glaube das du die richtige meinst. Und ka warum, aber iwie komme ich immer wieder genau zu dieser hin. Also würde es nur diese eine Tankstelle geben
    Ja ich kann mich auch ganz gut erinnern an die, ist im Waldgebiet .... hmmm vielleicht gibt es das selbe Modell noch woanders so das man denkt das es immer wieder die selbe ist aber ja ist so ne kleine .... Tunnel in der Nähe weiß ich gar nicht .... könnte sein ...

    Spoiler öffnen

  2. Anzeige

    Days Gone

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #422
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Days Gone

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Spoiler öffnen
    Spoiler öffnen

  4. #423
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    Spoiler öffnen
    Ja da kommt noch einiges auf dich zu, das gefällt mir an dem Game ... dachte auch öffters "hey hier ist Schluß" und dann auf einmal hier was neues und da was neues.... und ich finde ab da wird es erst richtig interessant (mit der Story)

  5. #424
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Days Gone

    Update 1.08 wurde veröffentlicht.

    Probleme mit dem Spielfortschritt

    Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler nach dem Auslösen des Cinematics „Ich hatte schon bessere Tage“ nicht speichern, schnell reisen oder pausieren konnten.

    Das Problem, durch das Spieler „Angst vor einem kleinen Wettbewerb?“ nicht beenden konnten, wurde behoben. Die Spieler müssen möglicherweise so weit wie möglich zu dem Ort zurückkehren, an dem sich der Bounty Collector Merchant befindet, dann zum Missionsziel zurückkehren und den Film auslösen.

    Es wurde ein Problem behoben, durch das Spieler „Die Suche nach Lisa“ nicht beenden konnten. Betroffene Spieler sehen nun den Bildschirm „Mission abgeschlossen“.


    Allgemeine Probleme

    Allgemeine Verbesserungen in Bezug auf Streaming und Performance

    Audio-Desync-Problem während der Cinematics wurde behoben

    Die automatische Speicherfunktion speichert jetzt die korrekte Anzahl an Savegames in eurer Cloud
    Mit diesem Update werden keine automatischen Speicherungen gelöscht.
    Das Spiel sollte nicht mehr abstürzen, wenn versucht wird, die älteste automatische Speicherung zu überschreiben

    Bei der Installation von Updates werden jetzt eure Schwierigkeitseinstellungen beibehalten

    Es wurden verschiedene Fehler und Absturzursachen behoben

    https://www.playm.de/2019/05/days-gone-18-450756/

  6. #425
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Days Gone

    Ich bin jetzt wieder im Startgebiet im Norden angekommen und denke mal, dass sich die Story so langsam dem Ende neigt. Das Spiel gefällt mir nach wie vor sehr gut, vor allem die Storysequenzen sind toll umgesetzt.

    Als nervig empfand ich im Süden die dummen Rabennester, da man für einen Baum teilweise drei Molotovs benötigt hat. Wenn man dann mehrere Nester von der Karte säubern will, braucht man viele Molotovs, leider findet man nicht immer direkt in unmittelbarer Umgebung alle erforderlichen Materialien. Vielleicht hätten die Entwickler gegen Ende des Spiels anbieten sollen, dass man Molotovs auch kaufen kann. Teilweise bin ich ewig durch die Pampa gewandert, um Materialien zu finden..manchmal haben mir Bierflaschen gefehlt, manchmal Kerosin.
    Unnötig sind meiner Meinung nach die Hinweisschilder und Collectibles, da Deacon zu den Hinweisschildern nicht ein Mal etwas sagt und man die Collectibles (Karten, Zeitschriften usw.) auch nicht anschauen kann. Darauf hätte man daher einfach komplett verzichten können. Genau so unnötig finde ich auch die Fragezeichen auf der Karte. Aus anderen Spielen kennt man das als interessante Orte oder Zufallsbegegnungen. In Days Gone sind das meistens Leichen, die man durchsuchen und looten kann, oder die einem eine Spur geben und man so ein kleines Plünderer-Lager bspw. findet. Im Prinzip ist das auch komplett unnötig, da man nie etwas besonderes findet, was man nicht auch so in der Welt finden würde, mal davon abgesehen, dass überall Leichen und Blut herumliegt, wieso soll Deacon ausgerechnet da eine Spur verfolgen? Macht einfach keinen Sinn.
    Komisch ist auch, dass Deacon oft einen Gegner bemerkt ("Oh nein, ein Schreier!", oder "das ist eine große Katze!") und man selbst nicht mal ansatzweise jemanden sieht. Soll vielleicht als Warnung dienen, kommt aber komisch, wenn gar nichts in der Nähe sichtbar ist. Ich will jetzt nicht wieder nur meckern, aber sowas fällt mir eben nach langem Spielen einfach auf^^. Etwas unrealistisch und blöd finde ich auch, dass Deacon jeden Menschen direkt in eine Schublade stecken kann bzw. dass es (bis auf die wenigen Personen in Not und die Camps) keine "normale" Menschen gibt. Alle sind entweder Plünderer oder Deserteure, die Deacon alle umbringen wollen bzw. er auch sie. Das ist einfach unglaubwürdig. Schade, dass es da nicht mehr Interaktionsmöglichkeiten gibt und jeder einen bei Sichtkontakt direkt töten will. Bei den Nebenmissionen hat der Entwickler leider den Fehler gemacht, unter welchem viele Open World Spiele leiden: repetitive Nebenmissionen. Den kompletten Auftragsmörder-Rotz hätte man sich sparen und in diverse interessante Nebenquests einbauen können. Es macht einfach keinen Spaß 50 Mal die selbe Mission zu erledigen. Vielleicht beherzigt das der Entwickler für eine eventuelle Fortsetzung.

  7. #426
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Also viel hast du nicht mehr ja ... bist bald durch

    Ja die Nester sind echt kacke, da bin ich auch viel rumgefahren und habe Flaschen gesucht (da diese mir immer gefehlt haben) aber das ist ja nur so wenn du 100% machen willst, ansonsten kannst du die stehen lassen und dran vorbeifahren. Man kann auch 3-4 Nester mit 1-2 Molotovs zerstören indem man es Zentral von der richtigen Richtung draufschmeisst, also genau zwischen z.B. 2 Nester... und vergiss nicht das auch die Armbrust Brennpfeile hat, die am besten auch mitnehmen, dann geht das schon recht schnell

    Die Fragezeichen bzw. diese "Interessaten Orte" sind ja immer unterschiedlich, es ist nicht immer das selbe... oft sind es aber "Gefangene" die man retten kann/soll ... die kannst du dann auch ins Camp schicken um Punkte zu verdienen, also das ist sozusagen das "End-Game" (die kommen immer wieder) das man auch jedes Lager auf "voll" kriegt...

    Wenn Deacon was sagt, dann stimmt das auch... das Problem ist das du ja auch nach vorne schaust, Deacon kommentiert aber alles in einem Radius, also auch was hinter ihm ist .... wenn du Bikest und hinter dir rennt eine "Katze" vorbei dann kommentiert er es auch aber man denkt sicht WTF? so isses? aber ne halte dann an (sofern es keine Katze war, weil die schnell weg ist) und schau rum, du wirst den "Schreier" dann schon irgendwo finden/sehen... Man sieht halt nicht immer alles (zwischen den Bäumen etc.)

    Nebenmissionen muss ich dir recht geben, die sind leider sehr eintönig, allgm. viele der Missionen, Camps ausräuchenr etc. ... aber das fand ich gar nicht so schlimm, jedes Camp ist "anders" man muss einen Weg finden (obwohl das natürlich bei der KI total leicht ist) also das ging einigermaßen.... aber war "an der Grenze ja" ....
    Viel schlimmer fand ich die "Nero-Lausch" Missionen ... zwar bekommt man viel zum Hintergrund mit aber dieses trial&error Passagen und dann alles nochmal und nochmal von vorne anzuhören wenn man versagt ... also das war ein Punkt wo ich dachte, sorry das geht deutlich besser ... wenigstens ein Autosave nach dem 60-90 Sekunden gespräch wär super.... jedes mal immer und immer wieder diese langen Gespräche anzuhören ging gar nicht ...

  8. #427
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Days Gone

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Also viel hast du nicht mehr ja ... bist bald durch

    Ja die Nester sind echt kacke, da bin ich auch viel rumgefahren und habe Flaschen gesucht (da diese mir immer gefehlt haben) aber das ist ja nur so wenn du 100% machen willst, ansonsten kannst du die stehen lassen und dran vorbeifahren. Man kann auch 3-4 Nester mit 1-2 Molotovs zerstören indem man es Zentral von der richtigen Richtung draufschmeisst, also genau zwischen z.B. 2 Nester... und vergiss nicht das auch die Armbrust Brennpfeile hat, die am besten auch mitnehmen, dann geht das schon recht schnell

    Die Fragezeichen bzw. diese "Interessaten Orte" sind ja immer unterschiedlich, es ist nicht immer das selbe... oft sind es aber "Gefangene" die man retten kann/soll ... die kannst du dann auch ins Camp schicken um Punkte zu verdienen, also das ist sozusagen das "End-Game" (die kommen immer wieder) das man auch jedes Lager auf "voll" kriegt...

    Wenn Deacon was sagt, dann stimmt das auch... das Problem ist das du ja auch nach vorne schaust, Deacon kommentiert aber alles in einem Radius, also auch was hinter ihm ist .... wenn du Bikest und hinter dir rennt eine "Katze" vorbei dann kommentiert er es auch aber man denkt sicht WTF? so isses? aber ne halte dann an (sofern es keine Katze war, weil die schnell weg ist) und schau rum, du wirst den "Schreier" dann schon irgendwo finden/sehen... Man sieht halt nicht immer alles (zwischen den Bäumen etc.)

    Nebenmissionen muss ich dir recht geben, die sind leider sehr eintönig, allgm. viele der Missionen, Camps ausräuchenr etc. ... aber das fand ich gar nicht so schlimm, jedes Camp ist "anders" man muss einen Weg finden (obwohl das natürlich bei der KI total leicht ist) also das ging einigermaßen.... aber war "an der Grenze ja" ....
    Viel schlimmer fand ich die "Nero-Lausch" Missionen ... zwar bekommt man viel zum Hintergrund mit aber dieses trial&error Passagen und dann alles nochmal und nochmal von vorne anzuhören wenn man versagt ... also das war ein Punkt wo ich dachte, sorry das geht deutlich besser ... wenigstens ein Autosave nach dem 60-90 Sekunden gespräch wär super.... jedes mal immer und immer wieder diese langen Gespräche anzuhören ging gar nicht ...
    Kann deinen Text so unterschrieben. Für die Vogelnester habe ich meistens die Brandpfeile benutzt. Die Armbrust ist meine lieblings Waffe im Spiel. Mit der freigeschalteten Fertigkeit ist sie in den meisten Situation Overpowert. Freaker und die infizierten aus Last of us sind für mich eindeutig die besseren Gegner als die mittlerweile langweiligen Zombies in spielen. Ich bin trotz der Fehler die das Spiel hat sehr zufrieden mit dem was ich bekommen habe. Das Spiel geht ja nach dem Ende noch weiter und man bekommt im Laufe der Zeit die Mission mit dem richtigen Ende.

    Spoiler öffnen

  9. #428
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Days Gone

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Also viel hast du nicht mehr ja ... bist bald durch

    Ja die Nester sind echt kacke, da bin ich auch viel rumgefahren und habe Flaschen gesucht (da diese mir immer gefehlt haben) aber das ist ja nur so wenn du 100% machen willst, ansonsten kannst du die stehen lassen und dran vorbeifahren. Man kann auch 3-4 Nester mit 1-2 Molotovs zerstören indem man es Zentral von der richtigen Richtung draufschmeisst, also genau zwischen z.B. 2 Nester... und vergiss nicht das auch die Armbrust Brennpfeile hat, die am besten auch mitnehmen, dann geht das schon recht schnell

    Die Nester habe ich nicht abgefackelt um 100 % zu haben, sondern hauptsächlich weil ich dachte, dass sie für das Benutzen der Schnellreise zerstört werden müssen. Die Armbrust habe ich tatsächlich nicht bedacht, habe sie aber auch nicht mehr im Inventar seit ich die BFG besitze, da ich gerne (menschliche) Gegner wegsnipe, bzw. gegen Runner ist die auch sehr nützlich, da sie extremen Schaden macht.

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Die Fragezeichen bzw. diese "Interessaten Orte" sind ja immer unterschiedlich, es ist nicht immer das selbe... oft sind es aber "Gefangene" die man retten kann/soll ... die kannst du dann auch ins Camp schicken um Punkte zu verdienen, also das ist sozusagen das "End-Game" (die kommen immer wieder) das man auch jedes Lager auf "voll" kriegt...
    Ja, manchmal findet man auch Gefangene - die findet man aber auch so in der Welt, bspw. in Autos oder Dörfern. Oftmals findet man bei den Fragezeichen aber auch nur Leichen, die man looten kann. Es macht halt spielerisch gesehen keinen Sinn, dass er jetzt genau dort Spuren verfolgen will.

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Wenn Deacon was sagt, dann stimmt das auch... das Problem ist das du ja auch nach vorne schaust, Deacon kommentiert aber alles in einem Radius, also auch was hinter ihm ist .... wenn du Bikest und hinter dir rennt eine "Katze" vorbei dann kommentiert er es auch aber man denkt sicht WTF? so isses? aber ne halte dann an (sofern es keine Katze war, weil die schnell weg ist) und schau rum, du wirst den "Schreier" dann schon irgendwo finden/sehen... Man sieht halt nicht immer alles (zwischen den Bäumen etc.)
    Ich bleibe dann oftmals stehen und dreh mich in jede Richtung, ohne auch nur ansatzweise einen Gegner zu sehen oder zu hören. Auch wird keine rote Schattierung auf dem Radar angezeigt. Echt merkwürdig manchmal.

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Nebenmissionen muss ich dir recht geben, die sind leider sehr eintönig, allgm. viele der Missionen, Camps ausräuchenr etc. ... aber das fand ich gar nicht so schlimm, jedes Camp ist "anders" man muss einen Weg finden (obwohl das natürlich bei der KI total leicht ist) also das ging einigermaßen.... aber war "an der Grenze ja" ....
    Viel schlimmer fand ich die "Nero-Lausch" Missionen ... zwar bekommt man viel zum Hintergrund mit aber dieses trial&error Passagen und dann alles nochmal und nochmal von vorne anzuhören wenn man versagt ... also das war ein Punkt wo ich dachte, sorry das geht deutlich besser ... wenigstens ein Autosave nach dem 60-90 Sekunden gespräch wär super.... jedes mal immer und immer wieder diese langen Gespräche anzuhören ging gar nicht ...
    Ja die Nero Missionen waren nervig, aber zum Glück nicht ganz so viele wie die Kopfgeld-Questreihe. Da haben sie den Vogel echt abgeschossen..

  10. #429
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Days Gone

    World War Z-Entwickler wollte Multiplayer-Part von Days Gone entwickelt. Sony wollte nicht.

    Eine interessante Aussage von Saber Interactives CEO. Man hätte Sony vorgeschlagen, den Multiplayer-Part von Days Gone zu entwickeln, nachdem man gesehen hat, wie sehr sich die beiden Projekte ähneln.

    Unter anderem war wohl auch etwas die Angst ein Grund dafür, dass World War Z hinter dem großen Marketing Budget von Sony untergeht, wenn sich die beiden Spiele zu sehr ähneln. Dem war letztendlich aber nicht so, da der Fokus bei Days Gone mehr auf der Story liegt und weniger auf dem Schwarm-Gameplay.

    Days Gone Multiplayer Was Pitched, But Sony Said No - Push Square

  11. #430
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen

    Spoiler öffnen
    Jep frag mich auch was das soll.... naja Hintertürchen offen gelassen denke ich mal...


    War aber sonst auch mit dem Game sehr zufrieden, deutlich besser als die negativen Reviews es einen glauben lassen wollen

  12. #431
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Days Gone

    Bin ja kein Trophäen Jäger aber Days Gone ist super easy gewesen.
    @Dragonfire

    Einen Multiplayer braucht man mMn nicht bei Days Gone. Finde ich richtig das sich Sony da gegen entschieden hat. Außerdem soll das Spiel ja trotzdem laut Entwickler jede Menge Content bekommen.

  13. #432
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    Days Gone

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Einen Multiplayer braucht man mMn nicht bei Days Gone. Finde ich richtig das sich Sony da gegen entschieden hat. Außerdem soll das Spiel ja trotzdem laut Entwickler jede Menge Content bekommen.
    Ich bin froh, dass sich die Industrie wieder langsam vom Gedanken entfernt, dass jedes Spiel einen Multiplayer braucht. Sony war ja selbst so ein Kandidat, wo selbst God of War plötzlich einen Multiplayer haben musste...

  14. #433
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Days Gone

    Bin nun mit der Hauptstory durch, hat mir richtig gut gefallen. Hoffe auf eine Fortsetzung!
    Gestern hatte ich mal wieder ein KI-Highlight, als mich ein Typ mit Flammenwerfer aus knapp 30 Metern Entfernung abschießen wollte..

  15. #434
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Multiplayer nicht aber so ein Koop-Mode zum zusammen Horden wegballern wäre gar nicht verkehrt ... dann würde ich die Disc nochmals reinlegen und so verstaubt es bei mir im Regal

    Das Spiel wird dank "reines Offline-Spiel" schnell im Preis sinken, ich kann es auch nur allen empfehlen oder das sie zumindest mein ein Blick reinwerfen, beim Kumpel etc.

    Zitat Li nk Beitrag anzeigen
    Bin nun mit der Hauptstory durch, hat mir richtig gut gefallen. Hoffe auf eine Fortsetzung!
    Gestern hatte ich mal wieder ein KI-Highlight, als mich ein Typ mit Flammenwerfer aus knapp 30 Metern Entfernung abschießen wollte..
    Ein Flammenwerfer sollte doch seine 30m locker gehen

    Achso habe grad was im 4Players Test beim drüber schauen gelesen:
    nicht zu vergessen, dass Boozer ja Sarahs Bruder ist

    What? habe ich was nicht mitgekriegt?

  16. #435
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Days Gone

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Multiplayer nicht aber so ein Koop-Mode zum zusammen Horden wegballern wäre gar nicht verkehrt ... dann würde ich die Disc nochmals reinlegen und so verstaubt es bei mir im Regal

    Das Spiel wird dank "reines Offline-Spiel" schnell im Preis sinken, ich kann es auch nur allen empfehlen oder das sie zumindest mein ein Blick reinwerfen, beim Kumpel etc.



    Ein Flammenwerfer sollte doch seine 30m locker gehen

    Achso habe grad was im 4Players Test beim drüber schauen gelesen:
    nicht zu vergessen, dass Boozer ja Sarahs Bruder ist

    What? habe ich was nicht mitgekriegt?
    Wäre er mal zu Weaver gegangen, der hätte ihn bestimmt zum Napalmwerfer mit entsprechender Reichweite aufgerüstet.

    Das hatte ich anfangs auch so verstanden, allerdings bezeichnen sie sich lediglich als Geschwister, im Sinne von guter Freundschaft. Passt ja schon daher nicht, dass Sarah aus einer prüden und wohlhabenden Familie stammt und sich die Eltern gegen die Ehe mit Deacon, dem Outlaw, gestemmt haben. Wäre komisch, wenn der Bruder dann plötzlich auch ein wilder Biker wäre.

  17. #436
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Days Gone

    Zitat Li nk Beitrag anzeigen
    Bin nun mit der Hauptstory durch, hat mir richtig gut gefallen. Hoffe auf eine Fortsetzung!
    Gestern hatte ich mal wieder ein KI-Highlight, als mich ein Typ mit Flammenwerfer aus knapp 30 Metern Entfernung abschießen wollte..
    Nicht vergessen das dass richtige Ende erst nach der hauptstory erscheint. Finde ich ein besseren Abschluss als das eigentliche Ende.

  18. #437
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Nicht vergessen das dass richtige Ende erst nach der hauptstory erscheint. Finde ich ein besseren Abschluss als das eigentliche Ende.
    Naja ein Ende ist es nicht wirklich, das Ende ist schon gut so wenn auch etwas "ungewohnt" aber ich finde es gut .... das was du meinst ist ja nur der Epilog, hat aber mit dem Ende nicht wirklich was zu tun ... das ist das Hintertürchen von Bend Studios

  19. #438
    Rikscha Man Rikscha Man ist offline
    Avatar von Rikscha Man

    Days Gone

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Naja ein Ende ist es nicht wirklich, das Ende ist schon gut so wenn auch etwas "ungewohnt" aber ich finde es gut .... das was du meinst ist ja nur der Epilog, hat aber mit dem Ende nicht wirklich was zu tun ... das ist das Hintertürchen von Bend Studios
    Spoiler öffnen

  20. #439
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Days Gone

    Zitat Rikscha Man Beitrag anzeigen
    Spoiler öffnen
    Spoiler öffnen

  21. #440
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    Days Gone

    Ich habe jetzt etwas im Epilog weitergespielt.

    Spoiler öffnen

Seite 22 von 23 ErsteErste ... 212212223 LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

days gone zufallsbegegnungen

ist boozer tot

Days gone ladebildschirm

days gone zufallsbegegnungen liste