Seite 30 von 53 ErsteErste ... 10202930314050 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 600 von 1056
  1. #581
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Death Stranding

    Es gibt halt mehr als das rumlaufen.
    Der Regen der BTs holt und gefährlich werden können, verschiedene Locations die du erstmal abchecken musst um mit deiner Lieferung heil hin zu kommen und auch gerne mal Mobs von Kanonenfutter Leuten.
    Aber "Fakt" ist das Leute verlernt haben einfach mal in etwas einzutauchen. Und das liegt halt mit an den Openworld Games die eher an Arbeit erinnern als an Spaß.

    Vielleicht hat Kojima hier übertrieben mit der leere der Welt. Also als genaues Gegenstück zu den genannten Beispielen. Aber würde man hier wirklich erwarten das in einer Welt die am Abgrund steht überall was zu tun ist? Dann müsste es sowas wie Sams Aufgabe ja nicht geben. Weil dann auch jeder andere NPC die Welt miteinander verbinden könnte.
    Sein nächstes Game könnte dann ein Kontrast dazu sein..wie ein Lineares Game wo alle paar Sekunden etwas anderes passiert. Wie ein Horror Game oder so.

  2. Anzeige

    Death Stranding

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #582
    DerTitan DerTitan ist offline

    Death Stranding

    Zitat Sir Riku Beitrag anzeigen
    Es gibt halt mehr als das rumlaufen.
    Der Regen der BTs holt und gefährlich werden können, verschiedene Locations die du erstmal abchecken musst um mit deiner Lieferung heil hin zu kommen und auch gerne mal Mobs von Kanonenfutter Leuten.
    Aber "Fakt" ist das Leute verlernt haben einfach mal in etwas einzutauchen. Und das liegt halt mit an den Openworld Games die eher an Arbeit erinnern als an Spaß.

    Vielleicht hat Kojima hier übertrieben mit der leere der Welt. Also als genaues Gegenstück zu den genannten Beispielen. Aber würde man hier wirklich erwarten das in einer Welt die am Abgrund steht überall was zu tun ist? Dann müsste es sowas wie Sams Aufgabe ja nicht geben. Weil dann auch jeder andere NPC die Welt miteinander verbinden könnte.
    Sein nächstes Game könnte dann ein Kontrast dazu sein..wie ein Lineares Game wo alle paar Sekunden etwas anderes passiert. Wie ein Horror Game oder so.
    Ich möchte das Game ja nicht schlechtreden, mich interessiert es auch noch ziemlich und ich kann nicht ausschließen, dass ich es mir irgendwann kaufe, aber:
    Die BTs sollen schnell einfach zu umgehen sein, indem man einfach schleicht und seinen Atem anhält, generell sollen das Spiel bzw. die Kämpfe zu einfach sein, was wiederum auch die Attacken der Plünderer relativieren würde. Es geht ja nicht nur um Action und Ballern...Im Grunde ist es doch so: Es gibt in dem Spiel offenbar keine taktisch herausfordernden Kämpfe mit kreativen Ideen und keine Rätsel. *wehmütig an "The End", "The Fury" und Konsorten aus MGS Snake Eater zurückdenk* --> seitdem in der kompletten Gaminglandschaft unerreicht.

    Das Hauptgameplay scheint sich darauf zu beschränken, mit Sam Bridges auf seinen Liefertouren die Balance zu halten, indem man die Triggertasten betätigt.
    Selbstverständlich kann es sein, dass sich das ganze in Wahrheit anders darstellt oder man es ander wahrnimmt, wenn man das Game selbst zockt. Aber das sind halt die essentiellen Kritikpunkte, die in etlichen Reviews nachzulesen sind - sogar in denen mit hoher Bewertung.

  4. #583
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Death Stranding

    Wenn ich halt ein Game länger spiele lerne ich natürlich irgendwann Dinge die es mir einfacher machen. Ist auch z.B bei Souls nicht anders.
    Tester sind in der Regel ja auch schon viele Games gewohnt die viele auch nicht spielen. Also ist der jenige vielleicht automatisch schon etwas geübter bei sowas.

    Ich denke für wirklich harte Kämpfe ist die Welt auch einfach zu groß. Sodass man eben leichter Strategien durchsetzen kann. Aber im Grunde ist die Welt auch der Star. Bei MGS waren es ja eher die Charaktere (und bei beidem natürlich auch die Story).
    Bei einem weiteren Game kann das natürlich wieder anders sein. Ich denke mal nicht das er einfach DS2 raushauen wird mit dem gleichen Prinzip. Sondern wird er versuchen wieder etwas anderes zu versuchen.
    (Passt auf der macht noch sein eigenes Dark Souls aber nochmal viel heftiger)

    Und schlecht reden tut ja hier keiner was. Ich seh das alles entspannt.

  5. #584
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Death Stranding

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Die BTs sollen schnell einfach zu umgehen sein, indem man einfach schleicht und seinen Atem anhält, generell sollen das Spiel bzw. die Kämpfe zu einfach sein, was wiederum auch die Attacken der Plünderer relativieren würde.
    Vielleicht weil keiner der Tester auch nur ansatzweise auf die Idee kam den Schwierigkeitsgrad höher zu stellen xD. Spiel mal nen MGS auf Normal und dannach auf European Extrem.....da liegen Welten dazwischen.

    Ich habe von einigen Testern gelesen das sie kaum "Game over" sahen.....wobei es Game over in dem Game ja eh nicht gibt. Allerdings habe ich in keinem Test gelesen das sie die Schwierigkeit geändert haben. Für mich ist das definitiv nen Grund das Spiel von vornerein in nem Härteren Schwierigkeitsgrad zu starten.

  6. #585
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Death Stranding

    Ist auch ne gute Frage...gibt es denn höhere Grade? Das weiß ich persönlich garnicht. Denke mal ich werds dann auch direkt höher stellen.

  7. #586
    Higgs Higgs ist offline
    Avatar von Higgs

    Death Stranding

    Ich bin auch noch offen gegenüber DS aber werde zu Release passen und das bei einem Kojima Game.

    Shenmue hat mir auch sehr viel Spaß gemacht im Spiel läuft und ermittelt man haupsächlich aber es war Linear also wurde man immer unterhalten.

    Was ich an Open World spielen gehasst habe war immer das gelaufe oder gereite es war immer 5-10 Min was los und dann 20 Min gelaufe zum Glück gab es da die Schnellreisefunktion in DS soll es ziemlich umständlich sein in der man erst zu einer Basis laufen muss und dann 5 Cutscenes hat die sich bei jedem Besuch wiederholen zwar kann man die skippen auf Dauer immer noch mühselig.

    Hätte man DS wie Xenoblade gemacht in eine Teils offene Welt mit Höhlen, Einrichtungen mit BTs oder Militärbasen in der man wirklich nur durch diese Buildings muss wäre das sehr cool aber derzeit sieht es mehr mach Breath of Wild aus aber 0hne das coole Zeug sondern nur das man Türme aktivieren muss.

    Laufen und Balance halten und das über 30 Stunden weiß ja nicht ich warte da lieber die Meinung erster User ab.

  8. #587
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Death Stranding

    Zitat Higgs Beitrag anzeigen
    Was ich an Open World spielen gehasst habe war immer das gelaufe oder gereite es war immer 5-10 Min was los und dann 20 Min gelaufe zum Glück gab es da die Schnellreisefunktion in DS soll es ziemlich umständlich sein in der man erst zu einer Basis laufen muss und dann 5 Cutscenes hat die sich bei jedem Besuch wiederholen zwar kann man die skippen auf Dauer immer noch mühselig.
    Dann kann ich dir aber auch von vornerein sagen das du einfach nicht die Zielgruppe des Spieles bist.......was ja komplett ok ist wäre ja noch schlimmer wenn jeder auf das gleiche abfährt ^^

    Dieses gakze Alleine und Leer sein ist ja von vornerein Teil des Spielkonzepts gewesen und auch bewusst so gewählt. Wenn du von vornerein sagst das es dir zu langweillig ist wenn man 40+ min durch die Pampa läuft und sich mit den Gedanken alleine lässt dann wirst du wohl auch so nicht deinen Spass mit dem Spiel haben.

    Man muss für diese Art Game einfach empfänglich sein.

    Um es mal als bsp zu nennen: Ich hab in meinem 1. Skyrim run auf der PS3 damals nahezu alle Drachenschreie gesammelt bevor ich überhaupt 1 Drachen gesehen hab. Sobald man damals in die Open World entlassen wurde bin ich 40 std durch die Welt geritten bevor ich überhaupt die Story anfing ^^


    Ich kann mich nur Wiederholen aber es könnte bei mir auch passieren das ich nach 2 Std keine Lust mehr hab und nur durch die Story renne.....auf der anderen Seite kann es aber auch passieren das ich 20 std auf der Uhr hab bevor ich die 1. Story quest mache......wer weiss



    Für alle die Unentschlossen sind ich werd das Game am Fr auch ab 0 Uhr streamen da ich ebenfalls den ein oder anderen in meinen Freundeskreis hab der sich nen genaueres Bild machen will. Kann jeder gerne mitgucken.

  9. #588
    Exodus Exodus ist offline
    Avatar von Exodus

    Death Stranding

    Ich bin da mal komplett raus und warte aufs Plus Release 22 xD
    Ne das ist mir echt zu viel laufen und zu viel Film. Und alle anderen sollten das Spiel einfach geniesen und nicht jedem reindrücken dass es doch ein Meisterwerk ist xD

  10. #589
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Death Stranding

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Die BTs sollen schnell einfach zu umgehen sein, indem man einfach schleicht und seinen Atem anhält, generell sollen das Spiel bzw. die Kämpfe zu einfach sein, was wiederum auch die Attacken der Plünderer relativieren würde. Es geht ja nicht nur um Action und Ballern...Im Grunde ist es doch so: Es gibt in dem Spiel offenbar keine taktisch herausfordernden Kämpfe mit kreativen Ideen und keine Rätsel. *wehmütig an "The End", "The Fury" und Konsorten aus MGS Snake Eater zurückdenk*
    Im Grunde genommen ist doch die größte Schwierigkeit, die uns als Gamer-Gemeinschaft hier gerade spaltet, das unterschiedliche Interesse am Spiel-Design.
    Für viele, die sich damit nicht anfreunden können, ist es die triste und karge Landschaft und das dort "vermutlich" nicht so viel passiert/gemacht werden kann, wie man es sich selbst wünscht. Für die einen ist dies eben ein graus, für die anderen genau das, was sie sich wünschen.

    Bei jedem anderen Spiel kann man vermutlich erahnen, ob dieses Spiel etwas für einen ist, während man es hier womöglich spielen muss, um zu erfahren, ob es was für einen ist. Sir Riku hatte bereits gut den Vergleich zu Dark Souls genannt. Die Souls Spiel haben alles, was ich an Spielen nicht leiden kann, in ein Spiel gepackt. Viel sterben, redundante Kämpfe, Trial & Error, unglaublich schwer und so weiter. Jedes Spiel mit nur Ansätzen dieser Kernelemente wird von mir abgelehnt. Und Dark Souls habe ich geliebt, nachdem ich mich darauf eingelassen habe. Was für eine grandiose Spielereihe, welch geniales Genre, das man damit geschaffen hat.

    Oft wird hier Metal Gear Solid als besseres Spiel ausgelegt.
    Als gesamtes Werk finde ich die Metal Gear Solid Spielereihe großartig. Aber rein vom Spiel her, fand ich MGS nie wirklich gut. Es war technisch nie besonders, das Spieldesign fand ich schwach, man hat ja lediglich geschlichen & überrascht und versucht immer weiter zu kommen. Der Geniestreich waren lediglich die ausufernde Story, die starken und mystifizierten Charaktere und Widersacher und vor allem die Kreativität der Bosskämpfe (Psycho Mantis). Aber wären die großartige Story und das dadurch geschaffene Setting nicht, wäre es ein belangloses Spiel mit einem Spieldesign, was viele Spiele besser machen.

    Mal was anderes:
    Ich musste mich gestern echt bremsen, mir nicht die Collectors Edition für über 200€ zu kaufen, nachdem ich den letzten Trailer gesehen habe.
    Dieser Trailer glänzt doch an ein Meisterwerk der visuellen und audiovisuellen Darstellung. Das hat mich an den Eiern gepackt. (Leider kann man die Collectors heute schon nicht mehr ordern, ich depp :/)


    @DerTitan
    Ich habe einen deiner Beiträge gelöscht, weil er nichts mit dem Thema zu tun hatte, sondern mir auch direkt per PN hätte geschickt werden können.

  11. #590
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Death Stranding

    Die ersten Wertungen zu Death Stranding

    Quelle: https://www.play3.de/2019/11/01/deat...r-ueberzeugen/

  12. #591
    DBZ DBZ ist offline
    Avatar von DBZ

    Death Stranding

    Nach den ganzen Reviews hat sich meine Vorfreude auch etwas gelegt, trotzdem bin ich noch heiss aufs Spiel. Das nicht viel passiert, geschenkt, hab damals auch Shadow of the Collosus gezockt, da passiert auch nix außer Bossfights, langes Reisen durch die Landschaft, bei RDR2 schon geliebt....einzig das Sachen packen und Strecke planen...da grauts mir noch vor. Aber ich lass mich weiterhin überraschen!

    Die Wertungen sind sich ja größtenteils einig, ein paar Ausreisser die man aber immer mal dabei hat, also vorerst geschenkt

  13. #592
    Zelda 666 Zelda 666 ist offline
    Avatar von Zelda 666

    Death Stranding

    kann man erst ab Donnerstag das Game Pre Loaden oder kann man das auch früher ?

  14. #593
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Death Stranding

    Zitat Zelda 666 Beitrag anzeigen
    kann man erst ab Donnerstag das Game Pre Loaden oder kann man das auch früher ?
    48 std vor Release. Sprich heute nacht um 0 Uhr sollte der Preload starten.

  15. #594
    Freddie Vorhees

    Death Stranding

    3/10 ist halt schon eine richtige edgy clickbait wertung, die eher für spiele die technisch 0 funktionieren reserviert ist.

  16. #595
    DerTitan DerTitan ist offline

    Death Stranding

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Vielleicht weil keiner der Tester auch nur ansatzweise auf die Idee kam den Schwierigkeitsgrad höher zu stellen xD. Spiel mal nen MGS auf Normal und dannach auf European Extrem.....da liegen Welten dazwischen.

    Ich habe von einigen Testern gelesen das sie kaum "Game over" sahen.....wobei es Game over in dem Game ja eh nicht gibt. Allerdings habe ich in keinem Test gelesen das sie die Schwierigkeit geändert haben. Für mich ist das definitiv nen Grund das Spiel von vornerein in nem Härteren Schwierigkeitsgrad zu starten.
    Nope. Dann habe ich andere Tests gelesen/gesehen als du. Es war von Schwierigkeitsgrad drei und vom höchsten Schwierigkeitsgrad die Rede. Nach ein paar Begegnungen mit BTs hatten die Tester schon raus, wie man diese umgeht. So wurde es geschildert.
    Selbst Max Scoville von IGN, der großer Kojima und MGS-Fan ist, war im Podcast IGn erstaunlich ruhig und hat zu bedenken gegeben, dass Death Stranding wohl eher Kunstwerk als Spiel ist und der Spielspaß an vielen Stellen zu kurz kommt. Brian Altano (auch IGN) hat das Spiel nach 30 Sekunden abgebrochen. Habe ich so von ihm auch vorher noch nie gehört.
    Leute bitte...Hört auf, euch die regelmäßig in Reviews auftretenden Kritikpunkte schön zu reden. Das macht doch keinen Sinn. Das Spiel wird natürlich sicherlich auch seine guten Seiten haben...Wir werden es ja selbst ab Freitag sehen. Das ist das Gute.

  17. #596
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Death Stranding

    Dieses soll scheisse sein, das soll langweilig sein, das soll nicht so gut sein, das soll zu einfach sein .... also wenn ich hier die Beiträge so lese
    Ich glaube WIR sollten das Spiel erstmal spielen bevor solche Aussagen getroffen werden, es ist anscheinend nicht jedermanns Sache und doch komplett was anderes aber schlecht soll es ja nicht sein ...
    Spielt doch erstmal selbst oder schaut nem Freund zu und dann entscheidet ob es wirklich "für euch" schlecht ist oder nicht .... wie jemand geschrieben hat das sind alles Tester, man weiß nicht was die für Schwierigkeitsgrad gespielt haben usw. alles nur Theorie aber die Praxis ist wichtig! Wie oft habe ich ein angebliches "Meisterwerk" für mich persönlich als "shit" empfunden und dann so ein Days Gone was gar net gut abgeschnitten hat, ist bist für mich persönlich bis jetzt mein Spiel des Jahres!

    ps. und wenn ich lese wie viele Tester z.B. die neue MW Kampagne feiern .... die ist der letzte ROTZ (für mich) nachdem ich es gespielt habe .... so geht Praxis und Theorie eben "persönlich" auseinander

  18. #597
    Higgs Higgs ist offline
    Avatar von Higgs

    Death Stranding

    So gut wie alle die dem Spiel über 9/10 gegeben haben schreiben dass das Gameplay Langweilig ist aber man das Spiel als Kunst sehe kann. Falls man das Kritisiert wird man als jemand bezeichnet der keine Ahnung von Kunst hätte.

    Max Scoville von Ign der DS eine 6,8/10 vergeben hat meinte dass Kunst nicht darauf ausgelegt ist Spaß zu haben wo ich ihm auch zustimme ich meine so gut das alles aussieht aber daran sieht man sich nach 30 Min satt wichtiger ist der Kern des Spiel der sich laut Positiven und negativen Reviews nicht ändert sondern aufs Pakete Ausliefern festgelegt ist.

  19. #598
    DerTitan DerTitan ist offline

    Death Stranding

    Zitat piotrmike Beitrag anzeigen
    Dieses soll scheisse sein, das soll langweilig sein, das soll nicht so gut sein, das soll zu einfach sein .... also wenn ich hier die Beiträge so lese
    Ich glaube WIR sollten das Spiel erstmal spielen bevor solche Aussagen getroffen werden, es ist anscheinend nicht jedermanns Sache und doch komplett was anderes aber schlecht soll es ja nicht sein ...
    Spielt doch erstmal selbst oder schaut nem Freund zu und dann entscheidet ob es wirklich "für euch" schlecht ist oder nicht .... wie jemand geschrieben hat das sind alles Tester, man weiß nicht was die für Schwierigkeitsgrad gespielt haben usw. alles nur Theorie aber die Praxis ist wichtig!
    Genau, erstmal spielen im Prinzip. Das sage ich ja auch. Aber trotzdem bringt es ja auch nichts sich im Voraus Kritikpunkte schönzureden und Usermeinungen, die auf der Bewertung in der Regel verlässlicher Reviewer basieren als Bullshit zu bezeichnen.

  20. #599
    piotrmike piotrmike ist offline
    Avatar von piotrmike

    Death Stranding

    Zitat DerTitan Beitrag anzeigen
    Genau, erstmal spielen im Prinzip. Das sage ich ja auch. Aber trotzdem bringt es ja auch nichts sich im Voraus Kritikpunkte schönzureden und Usermeinungen, die auf der Bewertung in der Regel verlässlicher Reviewer basieren als Bullshit zu bezeichnen.
    Aber diese Kritik ist "imaginär" solange man nicht selbst gespielt hat! Es basiert auf Meinungen anderer und wie Larry Flint so schön gesagt hat ... meinungen sind wie A-Löcher ... jeder hat sein eigenes/eigenen!

  21. #600
    Junko Enoshima

    Death Stranding

    Zitat Higgs Beitrag anzeigen
    Jedes Magazine was das Spiel höher als mit einer 9/10 bewertet schreibt auch, dass das Gameplay langweilig ist.
    Das passt für mich auch nicht so zusammen, entweder ein Spiel ist langweilig oder es ist gut, beides gleichzeitig ist für mich nicht möglich, denn wenn mich ein Game nur langweilt, werde ich es irgendwann abbrechen und werde es nicht gut finden, nur weil es halt auch irgendwelche Pluspunkte hat, die es nicht mehr herausreißen.

    Die Spieletester haben alle ihre eigenen subjektiven Wahrnehmungen, weswegen auch starke Ausreißer nach oben oder unten aus meiner Sicht nicht nur Clickbait sind, sondern halt ehrliche Meinungen.
    Weswegen haut ihr euch denn hier schon die Köpfe ein? Entweder holt ihr es euch oder nicht oder wartet eben noch ein wenig ab. Zum Release würde ich mir nur was holen, wenn ich wirklich überzeugt wäre, dass es mich nicht enttäuscht und sein Geld sicher wert ist

    Persönlich hört sich für mich das Spielprinzip von Death Stranding übrigens auch eher langweilig an, so dass selbst eine starke Story oder heftige Plottwists da nicht mehr viel bewirken können. Wer weiß, vielleicht hat es doch noch irgendwie mehr zu bieten, aber u.a. die monotonen Botenmissionen schrecken mich eher ab.

Seite 30 von 53 ErsteErste ... 10202930314050 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content

death stranding

kryptobiot fragile sprung