Seite 30 von 30 ErsteErste ... 10202930
Ergebnis 581 bis 597 von 597
  1. #581
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Du kannst nicht im Vorfeld wissen ob das Spiel dir zu schwer ist. Das was du hättest tun können, (wat ein deutsch ^^) ist dich im Vorfeld informieren wie dieses Spiel aufgebaut ist. Denn es war lange vor Release bekannt das Sekiro komplett den Spielstil verändern wird und auf ein reines Skillbasierendes Kampfsystem gehen wird.
    Zwischen, im Vorfeld informieren und es aber selbst testen ist ein Unterschied^^
    Ich habe mich informiert und dennoch ist es mir teils unerklärlich wie es eig gehen soll. Ich drücke die richtigen Tasten und es funzt einfach nix. Bei einem normalen Gegner klappts ja noch so halbwegs. Bei 2 geht schon gar nichs mehr und bei Bossen wirds dann nochmal komplizierter. Im Endeffekt klappt bei mir das Kontern NULL. Wenn ich mit diesem Heini traineire, geht es wunderbar. Bin ich im Kampf, geht nix.
    Und machmal hat man eben den Twist raus. Wie gesagt Lords of the Fallen war für mich ein Klacks. Da sind schon einige gescheitert. Bloodborne war so mittel. Schon ganz gut insgesamt. DS 3 war für mich iwie auch zu schwer. Lag aber auch an der Kamera, wenn die sich nicht richtig mitdreht oder zu nah an dem Charakter ist, ist einfach jedes Spiel fürn A*sch^^

  2. Anzeige

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #582
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Mickie Beitrag anzeigen
    . Wie gesagt Lords of the Fallen war für mich ein Klacks. Da sind schon einige gescheitert. Bloodborne war so mittel. Schon ganz gut insgesamt. DS 3 war für mich iwie auch zu schwer. Lag aber auch an der Kamera, wenn die sich nicht richtig mitdreht oder zu nah an dem Charakter ist, ist einfach jedes Spiel fürn A*sch^^
    Und trotzdem sind das alles unterschiedliche Kampfsysteme und unterscheiden sich Grundlegend von Sekiro. Da solltest du dir eher die Frage stellen WIE du die Games durchgespielt hast? Wenn du dir selber sagst "ich habe Dark Souls,Bloodborne,Lords of the fallen....etc nur Durchgespielt weil ich zwischen jedem Boss erstmal Stundenlang trainiert oder gegrindet habe oder mir nen Koop Partner geholt hab" dann hebelst du die Sachen aus die diese Spiele überhaupt erst schwer machen. Sekiro hat diese Mechanismen nicht. Egal wie viel Leben du hast du bekommst immer gleich viel auf die Fresse du kannst nicht mehr dmg resist skillen oder ne andere Rüstung anziehen.

    Und wenn du dich informiert hast und trotzdem keine Ahnung hast wie es geht dann könnte man sich fragen ob du dich wirklich informiert hast oder aber du zu schlecht bist denn im Grunde reichen 2 Knöpfe für das Spiel (zumindest bei Bossen)

  4. #583
    Mickie Mickie ist offline
    Avatar von Mickie

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Und wenn du dich informiert hast und trotzdem keine Ahnung hast wie es geht dann könnte man sich fragen ob du dich wirklich informiert hast oder aber du zu schlecht bist denn im Grunde reichen 2 Knöpfe für das Spiel (zumindest bei Bossen)
    Wenn diese 2 verf*ckten Knöpfe ja nicht funktionieren, dann bringt das alles eben nichts. Mehr als drücken kann ich eben nicht.

    Und ob man gut oder ggf schlecht ist, hat ja nichts damit zu tun, ob einem das Spiel gefällt. Mir gefällt das Spiel sehr gut. Dennoch ärgere ich mich ständig darüber.

    Das man keine andere Rüstung anziehen kann etc ist mir eig nichtmal aufgefallen. Aber man kann sehr wohl in Moves etc investieren und sich dementsprend verbessern. Auch kann man seinen Arm aufwerten. Indem man die Gadgets dazu findet etc...

  5. #584
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wow, ich habe schon lange keine so anmaßende, beleidigende, arrogante und dumme Kommentare gelesen, wie hier gerade.
    Mal ganz dezent und freundlich gefragt: Habt ihr jeglichen Bezug zur Realität verloren oder fällt es euch so dermaßen schwer, anderen ihre Meinung einfach zu akzpetieren bzw. zu verstehen, dass man auch bei einem From Software Spiel etwas anderes erwartet hat?
    Gut, die Formulierung war wirklich unangebracht gebe ich zu und ich entschuldige mich auch dafür. Es war jetzt nicht an dich oder eine andere Person im Forum gerichtet sondern richtete sich allgemein an Leute die schon seit Demon’s Souls sich beschweren das FromSoft Spiele zu schwer seien und das FromSoft doch mal endlich einsehen müssten das sie ihre Spiele leichter zu machen haben. Man liest zum Teil bei allen Soulsborne Spielen dieselben Rezensionen von Leuten die sich alle diese Spiele kaufen und jedes mal sinngemäß schreiben „Das Spiel ist mir zu schwer, ich komme nicht weiter. Wieso bringt FromSoft solche schweren Spiele raus?“ Ich denke nach 9 Jahren und 5 Spielen der Soulsborne Reihe sollte man wissen das all diese Spiele einen höheren Schwierigkeitsgrad haben als der Standard der auf dem Markt kommt und das man etwas mehr Zeit braucht um sich auf diese Spiele einzulassen und die ersten Fortschritte zu machen. Ich meine man kauft sich ja auch keinen Sportwagen und beschwert sich dann hinterher darüber das er zu schnell ist. Oder ein besseres Beispiel, jemand kauft sich ein Erdbeereis und beschwert sich dann darüber das dieses Eis nach Erdbeere schmeckt und so ein Verhalten kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.
    Das Sekiros Kampfsystem ganz anders werden würde, wurde ja bereits vorher von den Entwicklern gesagt. Genau so wird wohl auch Elden Ring ein anderes Kampfsystem haben als die D Souls Reihe, Bloodborne und Sekiro. Das einem dieses Kampfsystem nicht liegt, ist ja etwas anderes. In so einem Fall würde ich allerdings auch nicht schreiben das mir das Spiel zu schwer sei, weil unterschwellig sich aus so einem Satz schon raus lesen lässt das es die Schuld des Spiels und der Entwickler ist. Wobei es ja eher ein subjektives Empfinden ist, dass einem die Steuerung nicht liegt.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    From Software steht für schwere Spiele, in denen man oft stirbt aber eine Lernkurve hat, nach der man irgendwann weiter kommt. Man erhält dieses besondere Gefühl, wenn man es geschafft hat und endlich wieder die sehr toll verzwickte Welt erkunden darf. Man findet tolle Wege, Abkürzungen und hat variable Möglichkeiten irgendwo weiter zu kommen.
    Und das ist es was viele nicht verstehen können oder wollen wenn man sich Rezensionen so durchliest. Leute lassen sich überhaupt nicht auf das Spiel ein und sind gefrustet, weil sie nach einer halben Stunde nicht weiterkommen. Es kauft sich doch so gut wie keiner mehr heute ein Spiel blind, man informiert sich zumindest grob um keinen Fehlkauf zu tätigen. Ich meine das steigert den Frust der Leute dann noch mehr, sie haben ein Spiel für vielleicht 60€ gekauft und damit Geld für ein Spiel ausgegeben das ihnen zu schwer ist und ärgern sich noch darüber.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Das heißt aber nicht, dass deshalb jedes From Software Spiel unfehlbar ist und es bedeutet auch nicht, dass einem die Balance von Sekiro gefallen muss, denn diese ist vollkommen anderes als bei den Soulsborne Spielen. Ich habe die Dark Souls Teile geliebt und mich auf Sekiro gefreut. Dark Souls waren schwer aber der Lerneffekt war hoch und irgendwann war man an dem Punkt, dass man so gut gelernt hat, dass Gegner einfach gewesen sind und man besser zurecht gekommen ist. Das machte dann auch Teil 2 und 3 noch leichter aber nicht zu leicht. Das hat Spaß gemacht und man war nicht zu lange gefrustet. Man musste "Taktisch" vorgehen und war nicht dazu gezwungen, übertrieben schnell sämtliche Fähigkeiten anzuwenden. Ich habe nicht Fingerfertigkeiten wie manch anderer hier, weshalb mir Sekiro unglaublich schwer fällt. Taktik bringt mir da leider einen Scheiß dreck, denn ich bin zu langsam. Also macht es mir kein Spaß und der Lerneffekt setzt einfach nicht ein. Und damit stehe ich offensichtlich nicht alleine da, so geht es auch anderen, wie man hier liest und ich auch in anderen Gesprächen schon hatte. Und es ist ja nicht nur der Schwierigkeitsgrad, es ist auch die Relation zwischen Bosskämpfen und Gegend Erkunden/Level Design.
    Das die FromSoft Spiele perfekt seien, habe ich auch nicht behauptet, würde ich auch nicht, denn dazu fehlt ihnen doch noch etwas, wobei dies auch wieder Meinungssache ist was ein Spiel gut macht.
    Ich würde Sekiro was das Kampfsystem angeht eher mit Ninja Gaiden vergleichen als mit den Soulsborne Teilen, ob das nun besser oder schlechter ist muss jeder selber wissen, es ist anders so gesehen. Was den Schwierigkeitsgrad angeht, warum dieser vielleicht als leichter empfunden wird, du hast in Sekiro einen Trainingsmodus dort kannst du alle Techniken austesten und verinnerlichen, dies hast du in den Soulsborne Teilen nicht dort wirst du ins kalte Wasser geworfen und musst zusehen wie du klar kommst.
    Fairerweise sollte man schon sagen das der Abstand zwischen den Bossen bei Dark Souls, Demon’s Souls oder Bloodborne nun manchmal auch nicht gerade groß war. Bei Dark Souls lagen der Feuerdämon, Tausendfüßlerdämon und Chaoswesen auch sehr dicht bei einander. Die ersten beiden sogar nur weniger Schritte. Oder Queelag und Lavastromdämon. In Bloodborne genau so, Schatten von Yharnam und Rom, Ebrietas und Himmlischer Gesandter und in Demon’s Souls war es eigentlich mit am schlimmsten. Nach dem zweiten Boss einer Ebene kam dann direkt danach der jeweilige Erzdämon.

  6. #585
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    In so einem Fall würde ich allerdings auch nicht schreiben das mir das Spiel zu schwer sei, weil unterschwellig sich aus so einem Satz schon raus lesen lässt das es die Schuld des Spiels und der Entwickler ist. Wobei es ja eher ein subjektives Empfinden ist, dass einem die Steuerung nicht liegt.
    Ich weiß nicht, ob man da zwingend einen Schuldigen braucht.
    Wie du schon sagst, es ist subjektiv und ich halte diese Design-Entscheidung für einen Fehler. Ich glaube es würde dem Spiel gut tun, würde es hier wieder etwas mehr in Richtung Dark Souls gehen. Aber ich verstehe, dass es genügend Abnehmer für das Spiel gibt, die dies so mögen, wie es ist. So sind eben Geschmäcker.

    Dieser Teil hat sich super verkauft. Die Früchte dafür trägt aber zum größten Teil auch die Souls-Borne Reihe, da viele es blind oder nach Kritiken gekauft haben. Aber im Gegensatz zu Dark Souls, so vermute ich, gibts mehr Leute, die nicht so positiv von diesem Titel angetan sind. Und daher denke ich, würden viele Käufer einen zweiten Teil nicht ohne weiteres kaufen. Reine Spekulation.

    Aber selbst wenn man sich informiert hat. Das was in den Reviews steht und was nicht, es lässt sich unglaublich schwer vorher feststellen, ob einem dieses Spiel passt, wenn man zuvor doch Dark Souls mochte. Da kommt man um ein "selber spielen" nicht drumherum. Und so wird es auch beim nächsten Teil sein, dass ich egal was die Reviews sagen, mit hoher Wahrscheinlichkeit zuschlagen werden. Weil die Entwickler eben gute Arbeit leisten, tolle Welten schaffen, jetzt noch George R.R. Martin dabei haben und es am Ende nur kleine Schräubchen sind, die den Unterschied zwischen Genial und Frust ausmachen können.

  7. #586
    Melemona Melemona ist offline
    Avatar von Melemona

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Wow ich finde es echt super, wie hoch hier die Toleranz Grenze ist, muss ich mal sagen.

    Wenn sich Leute ein Spiel blind kaufen und dennoch über das Spiel gefrustet sind, wo liegt das Problem bitteschön? Sind wir langsam so weit gekommen, dass man nur noch gefrustet sein darf, wenn man das Spiel vorher in und auswendig kennt? ^^
    Es kann euch ja nerven, ist ja egal, aber so zu tun, als dürfe das in der heutigen Zeit nicht mehr so sein, finde ich schon bedenklich.

    Zum Spiel, mir gefällt es sehr gut, habe es leider noch nicht lange spielen können, bin gerade an anderen Spielen dran , setze mich aber bestimmt irgendwann intensiver an das Spiel.

  8. #587
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Dieser Teil hat sich super verkauft. Die Früchte dafür trägt aber zum größten Teil auch die Souls-Borne Reihe, da viele es blind oder nach Kritiken gekauft haben. Aber im Gegensatz zu Dark Souls, so vermute ich, gibts mehr Leute, die nicht so positiv von diesem Titel angetan sind. Und daher denke ich, würden viele Käufer einen zweiten Teil nicht ohne weiteres kaufen. Reine Spekulation.
    Ich würde trotzdem behaupten es ist genau anders rum. Klar trägt die Soulsborne Reihe einen großen Teil zum Erfolg bei denn das ist nunmaö die Reihe die From Software berühmt gemacht hat.

    Trotzdem glaube ich das es eher das es das neue an Sekiro ausgemacht hat dass das Game so Erfolgreich wurde eben gepart mit dem know How für "schwere Spiele".

    Ganz ehrlich.....Soulsborne is mittlerweile dermaßen ausgelutscht. Sämtliche Spiele Unterscheiden sich vom Kampfsystem kaum. Bei dem einen steht das Ausweichen im Vordergrund bei dem anderen das Kontern. Trotzdem hatte man immer wieder die gleichen Schemen. Seine 2 Angriffe und man musste seine Ausdauer Anzeige ständig im Blick haben weil man sonst gefundenes Fressen war. Dazu kamen die drölfzehn tausend verschiedene mehr oder minder Erfolgreichen Klone die alle nach dem gleichen Schema fuhren. Manche wie Surge hatten noch nen paar coole gimmicks das man auf Körperteile zielen konnte und so sachen Looten aber im großen haben sich alle so unglaublich gleich gespielt.

    Sekiro hat hier endlich mal etwas völlig anderes gemacht. Die Enttäuschung kam größtenteil eher vom Soulsborne lager weil die eben ihre alte Formel zurück haben wollten und eigendlich nur nen Souls im Samurai Setting wollten. Gerade bei neu Käufer die keine Berührung zur Reihe hatten kam das Game gut an.

    Nächsten Monat kommt dann mit Surge 2 und Code Vein ebenfalls wieder 2 vertreter die sich nahezu gleich spielen werden und ganz ehrlich......irgendwann sollte echt mal schluss sein. Ich freu mich zwar auf Code Vein aber dort eigendlich mehr wegen der Story als wegen dem Gameplay. Und sollte Elden Ring wieder das alte Schema haben dann werd ich ebenfalls sagen das ich raus bin.

    Hier hat sich From Software wie ich finde halt nen Eigentor geschossen indem sie sich selber nicht großartig während Soulsborne weiter entwickelt haben und dank des Erfolges so viele Nachahmer auf den Plan gerufen haben das der Markt dadurch komplett übersättigt wurde.

  9. #588
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Ganz ehrlich.....Soulsborne is mittlerweile dermaßen ausgelutscht. Sämtliche Spiele Unterscheiden sich vom Kampfsystem kaum. Bei dem einen steht das Ausweichen im Vordergrund bei dem anderen das Kontern.
    [...]
    Nächsten Monat kommt dann mit Surge 2 und Code Vein ebenfalls wieder 2 vertreter die sich nahezu gleich spielen werden und ganz ehrlich......irgendwann sollte echt mal schluss sein.
    Ähhh - und da soll Sekiro jetzt großartig anders sein?
    Ich weiß ja nicht, was Sekiro großartig anders macht.
    Aber es fühlt sich fast genauso wie Dark Souls und c.o. an. Es hat lediglich ein anderes Setting und erzählt minimal mehr Story. Ansonsten ist das Kampfsystem recht ähnlich, nur eben leicht verändert wie es auch schon bei Bloodborne anders war. Das Spiel hat jetzt ihr eigenes Rad nicht neu erfunden.


    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Die Enttäuschung kam größtenteil eher vom Soulsborne lager
    Woher soll die Enttäuschung denn sonst kommen? Die meisten Spieler sind durch die vorherigen Spieler auf diesen Titel Aufmerksam geworden.

  10. #589
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ähhh - und da soll Sekiro jetzt großartig anders sein?
    Ich weiß ja nicht, was Sekiro großartig anders macht.
    Aber es fühlt sich fast genauso wie Dark Souls und c.o. an. Es hat lediglich ein anderes Setting und erzählt minimal mehr Story. Ansonsten ist das Kampfsystem recht ähnlich, nur eben leicht verändert wie es auch schon bei Bloodborne anders war. Das Spiel hat jetzt ihr eigenes Rad nicht neu erfunden.
    Und genau HIER ist der Punkt wo die Diskussion mit dir keinen Sinn mehr hat da du scheinbar das Kampfsystem von Sekiro nicht verstanden hast. Alleine schon das mit dem Wegfall durch die Ausdauer Anzeige man einen deutlich Agressiveren spielstil an den Tag legen kann und auch MUSS ist schon eine gravierende Veränderung. Soulsborne spielst du reaktiv d.h du schaust was macht der Gegner und reagierst auf sein Angriffspattern indem du durch ausweichen/Kontern eine Lücke findest und so den Gegenschlag nutzt.

    Sekiro spielst du komplett Proaktiv d.h du zwingst dem Gegner deinen Spielstil auf indem du grob gesagt solange auf ihn Eindrischt bis er versucht zu kontern während du den Konter wiederum konterst und solange weiter auf ihn Eindrischst bis er dich wieder kontert so entsteht der "Tanz" von dem die Leute alle sprechen.

    Du solltest dir mal die ganzen Lets Plays von z.b Elajjaz mal genauer anschauen. Der Typ ist Soulsborne ein absoluter Gott und gerade als Sekiro rauskam hab ich nebenbei seine Streams verfolgt. Gerade zu beginn hatte er eben noch die "Souls Krankheit" indem er jeder Attacke ausweichen wollte was schlussendlich unweigerlich zum Tod führte. Gerade als er dann immer weiter war sahst du einfach von mal zu mal das es bei ihm "Klick" gemacht hat er und er das Spiel so gespielt hat wie es gedacht war. Denn es reicht komplett aus 1 Taste zu benutzen während eines Bossfights. Ggf noch den Migiri Counter wenn der Gap zu gross ist. Aber ansonsten ist es ein reines Angriffs Spiel.

  11. #590
    Sephiloud Sephiloud ist offline
    Avatar von Sephiloud

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Dieser Teil hat sich super verkauft. Die Früchte dafür trägt aber zum größten Teil auch die Souls-Borne Reihe
    Das muss ich verneinen klar ist von den souls machern aber ich hab kein souls spiel gespielt ausser Bloodbourne und ich muss auch sagen hab kein interesse daran ein souls teil zu spielen nicht wegen dem schwierigkeitsgrad sondern das setting ist nicht meins und ich denke es haben auch einige sich geholt wegen dem asiatischen setting, für mich persönlich ist es ja auch immer mehr wie tenchu gewesen als wie ein soul teil und wer es übrigens nicht weiß der publischer von Tenchu 3 ist From Software, ich nenne es auch gerne mal Tenchu souls denn es verbindet mechaniken beider spielreihen sehr gut^^

  12. #591
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wie du schon sagst, es ist subjektiv und ich halte diese Design-Entscheidung für einen Fehler. Ich glaube es würde dem Spiel gut tun, würde es hier wieder etwas mehr in Richtung Dark Souls gehen. Aber ich verstehe, dass es genügend Abnehmer für das Spiel gibt, die dies so mögen, wie es ist. So sind eben Geschmäcker.
    Es ist nun nicht so das ich Sekiro als bestes FromSoft Spiele sehe, für mich persönlich bildet es eher nach Dark Souls 2 das Schlusslicht, dass liegt aber mehr an den doch sehr eingeschränkten Möglichkeiten die dieses Spiel im Vergleich zu den Soulsborne Teilen bietet und weil mit im direkten Vergleich Europäische Mythologie mehr zusagt als Japanische.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Dieser Teil hat sich super verkauft. Die Früchte dafür trägt aber zum größten Teil auch die Souls-Borne Reihe, da viele es blind oder nach Kritiken gekauft haben. Aber im Gegensatz zu Dark Souls, so vermute ich, gibts mehr Leute, die nicht so positiv von diesem Titel angetan sind. Und daher denke ich, würden viele Käufer einen zweiten Teil nicht ohne weiteres kaufen. Reine Spekulation.
    Blind kaufen würde ich persönlich nie, die Gefahr damit auf die Nase zu landen ist mir zu groß. Man sollte nicht zu sehr auf den Firmennamen achten der hinter einem Spiel steckt, da dies schon für ein verzerrtes Bild sorgen kann. Ich würde mir zum Beispiel ein Dark Souls im Stile von Fortnite oder Overwatch nicht holen, einfach weil mir dieses Battle Royal Feature nicht zusagt.
    Ich persönlich würde mir ein Sekiro 2 wohl kaufen, allerdings nicht direkt zum Release.

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Aber selbst wenn man sich informiert hat. Das was in den Reviews steht und was nicht, es lässt sich unglaublich schwer vorher feststellen, ob einem dieses Spiel passt, wenn man zuvor doch Dark Souls mochte. Da kommt man um ein "selber spielen" nicht drumherum. Und so wird es auch beim nächsten Teil sein, dass ich egal was die Reviews sagen, mit hoher Wahrscheinlichkeit zuschlagen werden. Weil die Entwickler eben gute Arbeit leisten, tolle Welten schaffen, jetzt noch George R.R. Martin dabei haben und es am Ende nur kleine Schräubchen sind, die den Unterschied zwischen Genial und Frust ausmachen können.
    Das verstehe ich durchaus, früher hatte man eben den Vorteil das die Firmen haben Demos zu ihren Spielen veröffentlicht und so konnte jeder mal antesten ob es denn wirklich was für ihn ist. Das war eine gute Gelegenheit zu schauen ob man wirklich mit dem Spiel warm wird oder nicht. Heute sind es eher befristete Betas, finde ich jetzt eine eher schlechte Entwicklung. So muss man sich nun einfach drauf verlassen das wenn einem die ersten Eindrücke gefallen das Spiel auch gut ist, mit spielbaren Demos die im Store veröffentlicht werden hätte sicher viele Leute ein klareres Bild von Sekiro gehabt und sich vielleicht gegen einen Kauf entschieden.

  13. #592
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Sephiloud Beitrag anzeigen
    Das muss ich verneinen klar ist von den souls machern aber ich hab kein souls spiel gespielt ausser Bloodbourne und ich muss auch sagen hab kein interesse daran ein souls teil zu spielen nicht wegen dem schwierigkeitsgrad sondern das setting ist nicht meins und ich denke es haben auch einige sich geholt wegen dem asiatischen setting, für mich persönlich ist es ja auch immer mehr wie tenchu gewesen als wie ein soul teil und wer es übrigens nicht weiß der publischer von Tenchu 3 ist From Software, ich nenne es auch gerne mal Tenchu souls denn es verbindet mechaniken beider spielreihen sehr gut^^
    Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Ich habe Sekiro auch erstmal aufgrund dessen geholt da es ausm Hause From Software ist und eben weil es ähnlich wie die Souls-Reihe auch einen gewissen Nervenkitzel beinhaltet.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Blind kaufen würde ich persönlich nie, die Gefahr damit auf die Nase zu landen ist mir zu groß. Man sollte nicht zu sehr auf den Firmennamen achten der hinter einem Spiel steckt, da dies schon für ein verzerrtes Bild sorgen kann.
    <- Blind gekauft und vielleicht nur bei eine Hand voll Spielen bereut. Der Name einer Firma sollte insofern sie nicht dafür bekannt ist eine Reihe "auszuschlachten", durchaus schon eine gewisse Richtung vorgeben. Das tat FS mit Demons Souls, der Dark Souls-Reihe, Bloodborne und Sekiro.

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich würde mir zum Beispiel ein Dark Souls im Stile von Fortnite oder Overwatch nicht holen, einfach weil mir dieses Battle Royal Feature nicht zusagt.
    Ich persönlich würde mir ein Sekiro 2 wohl kaufen, allerdings nicht direkt zum Release.
    Das ist allerdings dann auch ein komplett anderes Genre und hätte kaum noch was mit einen Dark Souls zu tun. Für solche Ableger werden dann btw. gerne auch andere Unternehmen beauftragt wie z.B. Koei für diverse Spiele, welche dann als H&S Games abgefrühstückt werden.

  14. #593
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    <- Blind gekauft und vielleicht nur bei eine Hand voll Spielen bereut. Der Name einer Firma sollte insofern sie nicht dafür bekannt ist eine Reihe "auszuschlachten", durchaus schon eine gewisse Richtung vorgeben. Das tat FS mit Demons Souls, der Dark Souls-Reihe, Bloodborne und Sekiro.
    Aber nur weil eine berühmte Firma die schon oft gute Arbeit gelistet hat, hinter einem Spiel steht, bedeutet dies nicht das alle ihre Spiele gut werden. Sekiro gehört ja nicht zur Soulsborne Serie, man müsste es als eigenständiges Spiel betrachten, würde man es als Teil dieser Reihe sehen, wäre das Urteil denke ich schon sehr vernichtend. Für mich wäre das Ranking der FromSoft Teile so:

    Dark Souls 3 = Bloodborne > Dark Souls > Demon's Souls >> Dark Souls 2 > Sekiro

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Das ist allerdings dann auch ein komplett anderes Genre und hätte kaum noch was mit einen Dark Souls zu tun. Für solche Ableger werden dann btw. gerne auch andere Unternehmen beauftragt wie z.B. Koei für diverse Spiele, welche dann als H&S Games abgefrühstückt werden.
    Ich meinte eher damit das ich nicht alles kaufen würde nur weil Soulsborne irgendwo draufsteht, nur weil eben die Firma so manches Spiel rausgebracht hat das mir gefallen hat. Würde FromSoft jetzt ein neues Armored Core rausbringen, würde ich es ebenso wenig kaufen, auch wenn es von FromSoft ist einfach weil mich dieses Genre nicht wirklich interessiert.

  15. #594
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Aber nur weil eine berühmte Firma die schon oft gute Arbeit gelistet hat, hinter einem Spiel steht, bedeutet dies nicht das alle ihre Spiele gut werden. Sekiro gehört ja nicht zur Soulsborne Serie, man müsste es als eigenständiges Spiel betrachten, würde man es als Teil dieser Reihe sehen, wäre das Urteil denke ich schon sehr vernichtend. Für mich wäre das Ranking der FromSoft Teile so:

    Dark Souls 3 = Bloodborne > Dark Souls > Demon's Souls >> Dark Souls 2 > Sekiro
    Bloodborne hat auch nichts mit der Dark Souls Reihe am Hut um es mal aus dieser Perspektive zu sagen. Es spielt in einer anderen Welt und in einer anderen Zeit. Sekiro betrifft das eben so und ich finde danach alleine muss es nicht bedeuten das ein Spiel schlechter wird. Maximal sind eher weniger Interessenten, weil diese halt nichts mit dem viktorianischen, oder altjapanischen Setting angfangen können Dark Souls spielt sich ein wenig anders als Bloodborne und Sekiro hat ein paar mehr Veränderungen vorgenommen. Nichtsdestotrotz merkt man eigentlich aus welchen Hause das Spiel kommt und ich finde nicht das es nun deshalb schwächer/schlechter ist. Ist spielt natürlich auch viel die Geschmacksache mit rein, aber so lange FS gewisse Kriterien treu bleibt, würde ich auch weiterhin blind zugreifen und wenn ich irgendwann mal einen Fehlgriff macht, dann sei es drum. Bis jetzt war das noch nie der Fall.

    Mein Ranking würde ein wenig abweichen


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Ich meinte eher damit das ich nicht alles kaufen würde nur weil Soulsborne irgendwo draufsteht, nur weil eben die Firma so manches Spiel rausgebracht hat das mir gefallen hat. Würde FromSoft jetzt ein neues Armored Core rausbringen, würde ich es ebenso wenig kaufen, auch wenn es von FromSoft ist einfach weil mich dieses Genre nicht wirklich interessiert.
    Eh... bei einen Armored Core würde From Software natürlich draufstehen und nicht das es ein Dark Souls, oder Bloodborne Spiel ist Da weißt du aber schon im Voraus, da du den Vorgänger ja anscheinend kennst, was dich erwartet. Wahrscheinlich bin ich aber auch einer der wenigen die sich kurz Gedanken um ein Spiel machen und dann entscheiden ob kaufen, oder nicht. Und ehrlich, ein Armored Core würde ich mir auch nicht kaufen, aber eben weil ich kein Fan von irgendwelchen Kampfrobotern bin

  16. #595
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Bloodborne hat auch nichts mit der Dark Souls Reihe am Hut um es mal aus dieser Perspektive zu sagen. Es spielt in einer anderen Welt und in einer anderen Zeit. Sekiro betrifft das eben so und ich finde danach alleine muss es nicht bedeuten das ein Spiel schlechter wird. Maximal sind eher weniger Interessenten, weil diese halt nichts mit dem viktorianischen, oder altjapanischen Setting angfangen können Dark Souls spielt sich ein wenig anders als Bloodborne und Sekiro hat ein paar mehr Veränderungen vorgenommen. Nichtsdestotrotz merkt man eigentlich aus welchen Hause das Spiel kommt und ich finde nicht das es nun deshalb schwächer/schlechter ist. Ist spielt natürlich auch viel die Geschmacksache mit rein, aber so lange FS gewisse Kriterien treu bleibt, würde ich auch weiterhin blind zugreifen und wenn ich irgendwann mal einen Fehlgriff macht, dann sei es drum. Bis jetzt war das noch nie der Fall.

    Mein Ranking würde ein wenig abweichen
    Nur das das Gameplay bei Bloodborne und Dark Souls sehr ähnlich ist und beide RPGs sind, während Sekiro ein Action-RPG ist. In gewisserweise kann man Bloodborne also schon zur Soulsborne Familie (deshalb ja Souls und Borne) zählen.

    Dark Souls 1 auf Platz 1 nehme ich an

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Eh... bei einen Armored Core würde From Software natürlich draufstehen und nicht das es ein Dark Souls, oder Bloodborne Spiel ist Da weißt du aber schon im Voraus, da du den Vorgänger ja anscheinend kennst, was dich erwartet.
    Würde ich mir ein Armored Core blind kaufen wäre das schon ziemlich schlecht, ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen es würde mir nicht zusagen, das weiß ich weil ich mich über diese Teile informiert habe.

  17. #596
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    Sekiro: Shadows Die Twice

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Nur das das Gameplay bei Bloodborne und Dark Souls sehr ähnlich ist und beide RPGs sind, während Sekiro ein Action-RPG ist. In gewisserweise kann man Bloodborne also schon zur Soulsborne Familie (deshalb ja Souls und Borne) zählen.
    Sehe ich ein wenig anders, alleine schon Faktoren wie das Schild (Das in DS eine sehr große Relevanz haben kann) in Bloodborne kaum von Bedetung ist. Oder die Kanonen in BB welche durchaus ihre Funktion haben, aber eben weniger dazu gedacht sind um direkten Schaden anzurichten, als jetzt die Bögen und Armbrüste aus DS.

    Und klar spielt sich Sekiro auch "wieder" anders als die beiden Spiele, aber das ist doch eigentlich nur zu befürworten um keine allzugroße Routine durch die vorherigen Teile zu gewinnen. Ich finde Sekiro spektakulärer.


    Das Genre ist btw. auch bei Dark Souls Action-RPG

    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Dark Souls 1 auf Platz 1 nehme ich an
    Du bist gut, aber es würde eher so aussehen:

    Dark Souls 3 > Dark Souls 1 > Bloodborne > Sekiro > Demon Souls > Dark Souls 2
    Ich muss aber fairerweise sagen das die DLCs in Dark Souls 3 den ersten Platz gesichert haben. Ohne diese hätte ich wohl DS 1 auf Platz 1 gesetzt


    Zitat Valen Beitrag anzeigen
    Würde ich mir ein Armored Core blind kaufen wäre das schon ziemlich schlecht, ich kann mit ziemlicher Sicherheit sagen es würde mir nicht zusagen, das weiß ich weil ich mich über diese Teile informiert habe.
    Ich habe Armored Core nie aufn Schirm gehabt, deshalb wäre auch ein Kauf ausgeschlossen gewesen. Vielleicht irgendwann mal um die Sammlung an Spielen zu ergänzen, aber ich glaube eher nicht ^^

  18. #597
    Psychonault Psychonault ist offline
    Avatar von Psychonault

    Sekiro: Shadows Die Twice

    1. Dark Souls
    1. Sekiro
    3. Dark Souls 3
    3. Demons Souls
    5. Bloodborne
    6. Dark Souls 2

    "Ein Mann brauch definitiv einfach Abwechslung" - Und genau deshalb feier ich persönlich Sekiro so sehr. Denn wie bereits angesprochen wurde, die Souls-Formel nutzt sich ab. Als jemand, der schnell von Spielen gelangweilt ist, empfinde ich Sekiro als logische und wichtige Weiterentwicklung bzw. Auskopplung der Soulsborne-Spiele. Die ganzen Klone hab ich allesamt nicht angerührt und trotzdem hat sich bei mir bei DS3 eine deutlich Ermüdung breitgeschlagen. Ich würde aber nicht behaupten FS hätte sich damit ein Eigentor geschossen. Es ist heutzutage gang und gäbe dass alles was Erfolg hat, kopiert wird. Insofern spricht es nur für FS, da sie innerhalb des Genres als Primus und Referenz herhalten müssen. Und sie versuchen ja auch "ihr" Genre frisch zu halten, wie Sekiro beweist, wenngleich die Unterschiede innerhalb der Souls-Reihe eher marginal ausfallen.

    Ich persönlich hatte bei Sekiro auch einen deutlich besseren Progress, der mir auch ein besseres Erfolgsgefühl vermittelte, als bei den Soulsborne-Teilen. Damit will ich nicht sagen, dass es einfacher ist, sondern dass "schwer" eben relativ ist. Ich bin in Beat 'em Ups bspw. der totale Versager, sowas liegt mir halt einfach nicht. Deshalb kann man die Schwierigkeit auch nicht individuell vergleichen, da allein das unterschiedliche Kampfsystem schon zur Konfundierung führt.

Seite 30 von 30 ErsteErste ... 10202930

Ähnliche Themen


  1. Dark Shadows: Hallo, Johnny Depp ist wieder da. Nicht als Captain Jack Sparrow sondern als Vampir. Johnny Depp spielt bzw. soll in Dark Shadows, einer...

  2. Linger in Shadows: Linger in Shadows - Release nächste Woche! Auch bereits mehrfach verschoben und dann zwischenzeitlich völlig untergegangen, ist die Tech Demo zu...

  3. Fading Shadows: Titel: Fading Shadows Plattform: PSP Publisher: Ivolgamus Developer: Ivolgamus Release: 12. August (weiß nicht obs der EU-Release ist)

  4. Dark Shadows: http://www.forumla.de/clear.gif Darsteller: Jolene Blalock, James Marsters, Marc Winnick Regisseur: Michael Winnick FSK: Freigegeben ab 16...

  5. Dreadful Shadows: Dreadful Shadows das ist eine deutsche Rock-/Metal-Band, welche im Jahre 1993 in Berlin gegründet wurde. Anfänglich war die Band noch im...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

sekiro asche farmen

knallsamen farmen

sekiro knall samen farmen

sekiro geschnitten

Sekiro sen ausgeben

Sekiro knall samen farmen wo

Sekiro shadow die twice knall samen findensekiro sen aufsammelnsekiro knall samenshadows die twiceSekiro macht null spassaffentempel sekiro weg zumSekiro ps4 nonne stealth kill