Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Playtonic und Team 17 kündigen Yooka-Laylee and the Impossible Lair für dieses Jahr an.
    Es ist ein 2.5D Plattformer mit einer 3D Overworld. Zur E3 wird es weitere Infos geben.

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair



    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

  2. Anzeige

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Ich sehe das ziemlich optimistisch, Playtonic nimmt sich die Kritik der Fans zu Herzen und hatte in einem der ersten großen Updates schon einiges gefixt für den ersten Teil. Das hier ist laut ihrer FAQ auch kein "Twooka-Laylee" sondern einfach nur ein neues Spiel im selben Universum.

    Beim ersten Teil hatten sie sich mit ihrem kleinen Team und der kurzen Entwicklungszeit vll auch etwas übernommen.
    Ein kleinerer Titel könnte ihnen sicher gut tun und ich liebe die DK:Tropical Freeze vibes, die man vom Trailer bekommt und das nicht nur von der Musik.

    Obwohl ich trotz allem sehr gespalten bin, was den ersten Teil angeht (war ja auch Kickstarter Backer), bin ich sehr gespannt auf den Titel hier.
    Potential hat das Studio, hoffentlich kommt es jetzt bei einem kleineren Titel mehr zum Vorschein.

  4. #3
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair



    Im Nintendo Treehouse Livestream gab's heute einen Einblick in das Spiel.

    Das sieht tatsächlich wirklich richtig gut aus!
    Voll viele tolle Ideen, vor allem die Idee mit dem “impossible lair“, man kann das Finale Level schon von Anfang an spielen, aber das ist so gestaltet, das es zwar nicht unmöglich ist, aber unheimlich schwer, aber mit jedem geschaffen level bekommt man Hilfe der befreiten Bienen, die einem helfen.

    Die Levels sehen echt spaßig und abwechslungsreich aus, bin ich wirklich mal gespannt, wie das am Ende wird.

  5. #4
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Launch Trailer und erste Wertungen





    Meta ist gerade bei 82

    https://www.metacritic.com/game/play...mpossible-lair

  6. #5
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Hat noch jemand den Teil ausprobiert?
    Habs mir für die Switch geholt (ist ja egal, die Versionen scheinen alle gleich gut zu laufen) und bin wirklich begeistert!

    War ja selbst erst skeptisch, da ich vom ersten Teil nicht so überzeugt war. Der war bestens okay mit vielen Schwächen, aber the impossible lair ist mit so unglaublich viel Liebe gestaltet, das könnte als 1st Party Nintendo Spiel durchgehen. Meiner Meinung nach.

    Kann jedem, der mal wieder Lust auf einen wirklich guten 2D Platformer hat das hier empfehlen.
    Mit dem Teil haben die wirklich gute Arbeit geleistet, den Charme der alten Rare Platformer zu spiegeln und zu erweitern.
    Und die Musik...wow. Naja, David Wise und Grant Kirkhope. Mehr muss man ja nicht sagen.

    Einer der größten Kritiken die ich hatte wurde hier auch behoben, die Gegner Designs. Im ersten Teil gab es fast immer dieselben Gegner, aber hier ist wirklich eine Großzahl an toll gestalteten Gegnern!

    Lass noch mal ne gute Review von GameXplain da, die alles sehr gut zusammen gefasst haben.


  7. #6
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    @LittleGreen Ist das ein Standalone DLC und falls ja, kann man's auch gut spielen, ohne das originäre Spiel erlebt zu haben?

  8. #7
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Zitat Jay Beitrag anzeigen
    @LittleGreen Ist das ein Standalone DLC und falls ja, kann man's auch gut spielen, ohne das originäre Spiel erlebt zu haben?
    Das ist ein komplett neues eigenes Spiel, hat nicht wirklich was mit dem ersten Teil zutun, außer den Charakteren natürlich. Aber den ersten Teil muss man nicht gespielt haben (Hab den auch nie durch gehabt), dafür brauch man keine Vorkenntnisse.

    Yooka Laylee war ja ein 3D Platformer, wie Banjo Kazooie, das hier ist mehr wie Donkey Kong Country.

    Der plot ist eh sehr simpel, legt eher Wert auf's Gameplay.

  9. #8
    Jay Jay ist gerade online
    Avatar von Jay

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Zitat LittleGreen Beitrag anzeigen
    Donkey Kong Country
    *gets triggered* No further words needed!

  10. #9
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Yooka-Laylee and the Impossible Lair

    Digital Foundry: "Yooka-Laylee And The Impossible Lair: Spotless on Switch, Superb on PS4, Xbox One and X!"



    [DigitalFoundry]

  11. #10
    Beatrix Kiddo Beatrix Kiddo ist offline
    Avatar von Beatrix Kiddo
    Hm... da scheine ich hier ja die einzige zu sein, die so ihre Probleme mit dem Spiel hat.
    Auch bei diesem Spiel sehe ich, dass das Polishing fehlt und Fein-Tuning einfach nicht ausgereift ist. PlayTonic scheint hiermit generell ein Problem zu haben. Da tauchen grafikbezogene Fehler auf, Bugs (z.B. im kapitel mit dem Licht-Hain total krass), aber auch gameplaybezogen, wenn Plattformen nicht zuverlässig respawnen, insbesondere vom Timing her, oder wenn mal eben die Controls mancher Moves einfach mal komplett ausfallen. In einem der Level konnte ich plötzlich nicht mehr Yooka's Zunge einsetzen, in einem anderen nicht mehr die Rolle ausführen. Hierzu musste ich zunächst den Level neu starten, damit es wieder funktionierte.
    Die Suche nach den Secrets gestaltete sich recht oft als nervig, weil manche Passagen nicht zu Ende gedacht sind und im Testplay nicht ausreichend auf Fehler geachtet wurde. Es läuft sehr oft einfach nicht glatt, flüssig, rund, harmonisch, "insert Adjective" über die Hand und regt nicht immer zum Forschen an.

    Das Spiel bietet eine Menge Innovation und Kreativität beim Leveldesign, aber auch hier merkt man einfach, dass Playtonic noch nicht ausreichend Erfahrung vorweisen kann. Das Spiel hat Potential, kann es aber nur bedingt ausschöpfen. Ich bin jemand, der gerne auf die 100 % - Jagd geht, aber bei Impossible Lair war ich auffällig oft genervt und empfand die Suche nach den Collectibles als äußerst anstrengend, als Arbeit, die ich gern hinter mich bringen wollte. Da haben die Retro Studios mit Donkey Kong Country Returns und Freeze deutlich bessere Arbeit geleistet. Ist sicher auch Geschmackssache.

    Lol... das Spiel... Da fehlt einfach so viel Polishing... Ich frag mich, ob die Leute überhaupt Testplayer angeheuert haben. Das Spiel hat wirklich Potential, aber so viele Kleinigkeiten, die einfach einem Spieleentwickler nicht passieren dürfen...

    Hier noch was:
    - Nach dem Update wurden bei mir 2 Käfige respawnt, für die ich eigentlich schon 1000 Quills bezahlt hatte. Ein Unding!
    - Sie haben jetzt im Nachhinein den Federmultiplikator einiger Tonics angepasst, zum Nachteil des Spielers. Das muss man doch beim Testplay schon feststellen und entsprechend ausbalancieren. Tipp: Nicht das Spiel updaten, sonst entgeht einem ein Riesenquillbonus.

    Manchmal gibts krasse Grafikfehler, dann blinkt der Bildschirm plötzlich total regenbogenbunt auf. Das Spiel ist strange.

    Yooka Laylee Impossible Unpolished geht in die dritte Runde.
    - Im Luftschifflevel gibt es Seile. Wenn man an diesen bis nach oben hochklettert, stirbt man einfach so.... Why not? Und ne, war ne normale Decke ohne Stacheln oder etwas dergleichen.
    - Spiel ist nach 2 Levelabschlüssen einfach abgestürzt.
    - Erledigte Rätsel auf der Oberwelt buggen gerne mal. So stieß der Ofen im letzten Bereich beispielsweise keinen Smog mehr aus, weshalb ich das veränderte Kapitel gar nicht mehr starten konnte. Er hustete zwar und sagte auch, dass er qualmt, aber sein Gittermund... blieb fest verschlossen, was vorher jedoch noch klappte. Ich musste das Spiel komplett neu starten, dann gings glücklicherweise wieder.
    - Bei Anwendung einiger Tonika kann man bestimmte T.W.I.T. Münzen gar nicht mehr erreichen. Auch super durchdacht, das erfährt man dann natürlich leider erst hinterher.

    Aiaiai... Wir sehen uns zum vierten Beschwerdepost. Keine Ahnung, wie es dieses Spiel auf so gute Wertungen geschafft hat....

    "Jenny hält das Polishing von diesem Spiel für ne Katastrophe" - Teil 4

    In dieser Episode:
    - Das Tonikum des Federmagnets hat eben im Turbinenkapitel so geglitcht (flimmerte in immer größer werdenden Kreisen um mich herum), dass das Spiel einfach abgekackt ist. Das Spiel überrascht mich immer wieder aufs Neue.
    - Die Kamera schwenkte nicht in einen neuen Bereich hinein, weswegen man die dort lauernden Gefahren gar nicht sehen kann. Ich dachte, das wäre vielleicht ein unglücklicher Zufall gewesen, aber es passiert immer an der gleichen Stelle. Wie kann das beim Testplay nicht auffallen?
    - In einem Geheimraum eines Kapitels verschwindet ja immer die Wand, damit der Spieler das Versteck dahinter sehen kann, sobald er es betritt. Nicht im Turbinenkapitel! Sobald man die Twit-Münze einsammelt, taucht der komplette Geheimraum wieder hinter der Versteckwand ab, sodass man nichts mehr sieht, blind spielt und den Gefahren im Raum gar nicht ausweichen kann. Großartig!
    - Ein Tipp eines Wegweisers ist nicht richtig ins Deutsche übersetzt worden, sodass man nicht die richtige Stelle finden kann, wo der Kumpelkracher ausgeführt werden muss. Im Englischen heißt es "... north.... west". Im Deutschen jedoch: "... norden... norden", was erst mal gar keinen Sinn macht und zudem auch noch ein Glücksspiel daraus macht, wo man auf der Oberwelt denn jetzt nun graben muss.

    Es bleibt spannend. Bleiben Sie auf Sendung wenn es auch in der 5. Folge heißen wird: "Wie schlecht kann Polishing in einem Videospiel sein?"

Ähnliche Themen


  1. Yooka-Laylee: Playtonic Games hat heute bekannt gegeben, das sie eng mit Nintendo zusammen arbeiten, um Yooka Laylee auch auf der Nintendo Switch zu ermöglichen!...

  2. Yooka-Laylee (Project Ukulele): Playtonic hatte vor einige Wochen erste Informationen zu ihrem geistigen Banjo-Kazooie Nachfolger mitgeteilt und die Kickstarter Kampagne für den 1...

  3. Yooka-Laylee: Yooka-Laylee (zuvor Project Ukulele) ist der spirituelle Nachfolger von Banjo-Kazooie, welches damals für den N64 erschien. Playtonic startete seit...

  4. Yooka-Laylee: 162441 https://www.youtube.com/watch?v=be5qVrtAM-I https://www.youtube.com/watch?v=fY_otBmc6po INFOS: Titel: Yooka-Laylee Systeme: XBox One,...

  5. Yooka-Laylee ( Project Ukulele): Eine sehr freudige Nachricht! Die ehemaligen Entwickler von Rare ( Bekannt für die Spielreihe Banjo Kazooie auf de N64) arbeiten an einen geistigen...