Seite 24 von 28 ErsteErste ... 414232425 ... LetzteLetzte
Ergebnis 461 bis 480 von 544

Thema: Elden Ring

  1. #461
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    Elden Ring

    Vom Namen her, das war kein typischer gamertag aber das spiel überfordert mich im moment sowieso

  2. Anzeige

    Elden Ring

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #462
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Du siehst da meines Wissens nach auch nicht die Online ID sondern den Ingame Namen des Chars. Gut möglich, dass da einige ziemlich komische Sachen reinschreiben. ^^ Auf der PS könnte ich dir helfen, aber wenn ich die Gamer ID in deinem Profil richtig sehe, bist du wohl auf der Xbox unterwegs.

    Bin mit dem NG+ jetzt durch, habe über 30 Stunden benötigt. Gut, wäre schon schneller gegangen, aber habe beim zweiten Durchlauf nochmal so viele Dinge gefunden, die ich im ersten Durchgang nicht gesehen habe und habe auch viel mit Builds rumprobiert. Habe mit dem Krummsäbel eine neue Lieblingswaffe, die auch in Dual Wield derart leicht ist, dass ich gut gepanzerte Rüstung tragen kann. So waren die Endgame Bosse relativ gut machbar. Denke NG+2 und +3 hänge ich noch dran, aber mal schauen.

  4. #463
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    Ich habe mich bis NG+7 durchgebissen.

    Es gibt zwei neue Pluspunkte bzgl. Bluthundreißzahn. Btw Bluthundreißzahn ist eine Quality Waffe mit Fokus auf Geschick.

    1) Art of War: Zwar ist die AoW riskant (langsam/mittelmäßige Reichweite) allerdings teilt diese bei 80 Stärke + Geschick durchschnittlich 3000 Schaden bei 20 FP aus. Womit sie mehr Schaden austeilt und weniger FP kostet als River of Bloods Corpse Piler (Bleed nicht mitgrechnet) und auch besser als die regulären Kriegsaschen ist.
    Insgesamt ist die AoW extrem stark und sehr riskant, da diese aber hohen physischen Schaden austeilt ist sie besonders vorteilhaft gegen Bleedimmune Bosse wie der finale Boss.

    2) Bluthundreißzahn kann gebufft werden: Es gibt ein Feature (Glitch/Bug?) der dafür sorgt das Fires Deadly Sin den Bloodflamebuff bei jeden Tick triggert. Vereinfacht gesagt mit diesen Buffs hat man starkes Bleedbuild ohne einen hohen Arcanewert. Weitere Pluspunkte sind das hier Bleed passiv aufgebaut wird (man kann mit Schild an die Gegner ranrennen und immer noch Bleed triggern) und das Bluthundreißzahn auch natürliches Bleed hat.


    Insgesamt benutze ich ein High Level Melee Allrounderbuild und ja Bluthundreißzahn ist immer noch meine go-to Waffe. IMO ist das Build in derselben Liga wie Bleedbuilds. Zu Guter Letzt noch ein kurzes Video gegen Godrick auf NG+7 als kurze Demonstration des Charackters.


  5. #464
    Unkreativ Unkreativ ist offline
    Avatar von Unkreativ

    Elden Ring

    @Blaue Flamme Kann man das wirklich durchbeißen nennen? Du hast Godrick auf NG+7 mit 6-7 Hits gelegt, da ist die Herausforderung im ersten Run wenn man noch nicht so hoch gelevelt und gegeared ist deutlich anspruchsvoller. Ist jedoch meiner Meinung nach bei allen Souls Games so, wenn man einmal durch ist, sind die nächsten Runs ziemlich einfach.

  6. #465
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    @Unkreativ Die Anfangsbosse sind bei einen NG+ Durchgang schnell besiegt. Die Bosse gegen Ende des Spiels sind die harten Brocken und bei NG+5/+6 sind sie sehr gefährlich + halten viel aus. Ab NG+7 steigt der Schwiergkeitsgrad nicht mehr an. Imo kann man bei Soulsbornegames sagen das NG+7 deutlich schwerer als der erste Spieldurchgang ist. Zumindest war dies bei Bloodborne/DS3 der Fall, gerade was Late/Post-Game und DLCs betrifft. Bei Elden Ring müssen wir noch auf DLCs warten, aber die dürften kommen.

  7. #466
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Elden Ring

    Jawoll! Feuerriese im ersten Anlauf gelegt! War knapp. Absolutes Highlight-Ende. Ich wünschte, ich wäre Streamer und hätte solche Momente inkl. Facecam auf Video.

    Spoiler öffnen


    Aber ja... das ist wohl das Resultat, wenn man das Spiel komplett auskostet. Ich hab jetzt dann fast 150 Stunden gespielt und wenn man in jede Höhle geht, jeden Stein in jeder Ruine umdreht, neue Areale nur nachts erkundet um die Nacht-Gegner zu finden und dann keinem Kampf aus dem Weg geht, kommt man unweigerlich in eine Kombination aus Git-Gud, hohem Level und starker Ausrüstung. Und das Spiel macht irre viel Spaß, auch ohne ständig zu sterben!

    Nur Malenia hat mir gestern etwa 45 Minuten lang klar gemacht, dass das hier immernoch ein From Software-Spiel ist.


    Jetzt bin ich aber gespannt, was noch so kommt. Das Pacing hat nach der Hauptstadt doch merklich zugelegt und trotz der Größe, die der Berggipfel der Riesen auf der Map einnimmt, gibt es dort im Vergleich zu den Gebieten vorher nur noch einen Bruchteil an "Nebenaktivitäten".
    Ich hoffe, dass es jetzt nicht zu schnell vorbei geht, denn ich hab noch lange nicht genug von dem Spiel. Vor großen Story-Momenten, die ja zum Glück recht offensichtlich sind, stöber ich oft minutenlang noch auf der Karte, ob ich vielleicht doch noch was übersehen hab... oder ich reise nochmal zu NPCs, ob die vielleicht was neues zu sagen haben...

  8. #467
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Elden Ring

    Ah schade, das ging jetzt doch recht schnell. Ich bin durch! Es ist selten, dass ich bei einem so langen Spiel das Ende so lange hinauszögern wollte. Insgesamt hab ich 151 Stunden gebraucht und hab das Zeitalter der Sterne eingeleitet. Was für ein Spiel!

    Mein End-Eindruck mal im Spoiler, auch wenn ich eigentlich keine echten Details zu Story, etc. schreibe.


    Spoiler öffnen



    In meinen Augen ist Elden Ring eine ganz klare 10/10 und wohl auch das beste Spiel der letzten paar Jahre.
    Jetzt lass ich aber alles erstmal ein paar Tage verdauen und starte dann wohl in Reise 2 und probier mal einen komplett anderen Build aus. Fernkampf und Magie hab ich im ersten Durchgang praktisch komplett ignoriert.

  9. #468
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat Unkreativ Beitrag anzeigen
    @Blaue Flamme Kann man das wirklich durchbeißen nennen? Du hast Godrick auf NG+7 mit 6-7 Hits gelegt, da ist die Herausforderung im ersten Run wenn man noch nicht so hoch gelevelt und gegeared ist deutlich anspruchsvoller. Ist jedoch meiner Meinung nach bei allen Souls Games so, wenn man einmal durch ist, sind die nächsten Runs ziemlich einfach.
    Die ersten Bosse in den NGs sind kaum vergleichbar mit den Lategame Bossen. Ja, gut bis 3/4 eines NGs sehen eher so aus, dass du einfach kurz durchrushst, die Bosse mit 6, 7 Hits weghaust und dann zum nächsten Boss rennst. Bis inkl. Feuerriesen geht das so, dann geht das eigentliche NG erst richtig los. Das Eldenbeast ist dann schon ein ziemlicher Brocken und musst du dann erstmal 6 Mal schaffen, wenn du in einem NG+7 bist.

    Mal was anderes: Habt ihr schon eine Info gelesen, wann sie das mit dem AFK Runen Farmen fixen wollen? Spiele bislang recht selten PVP, aber habe gestern in einem NG die Quest von Varré nochmal gemacht, dafür musst du ja andere Welten invaden. In zwei von drei Welten hat sich der Host mit dem Pferd an Orte AFK gesetzt, die du als Invader nicht erreichen kannst. In der anderen Welt haben mich die zwei Koop Partner bereits mit Spells zugeballert als ich mich noch verbeugt habe. Ist schon ein bisschen schade, was diese große Zugänglichkeit der breiten Spielermasse aus der Community so macht. Ähnlich wie wenn man anderen Hilfe anbietet, da wird zum Teil nicht mal mehr gewartet bis man beschworen wurde sondern beschwört man und rennt zum Boss, nach dem Motto "hast mir gefälligst zu folgen, wenn du mir hilfst". Bei so Leuten gehe ich mit in den Bossraum, damit der Boss schwerer wird und lasse mich dann vom Boss killen.

  10. #469
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Elden Ring

    Zitat Blaue Flamme Beitrag anzeigen
    ... und ja Bluthundreißzahn ist immer noch meine go-to Waffe.
    Der Bluthundreißzahn ist glaub ich mein neues Videospiel-Lieblingsschwert.

    Das Talent vom Reißzahn empfand ich auch nicht als OP... aber eben "High-Risk, High-Reward", wie du schon schreibst. Es hat unheimlich Laune gemacht, gut getimed zwischen den Attacken des Gegner durchzuschlüpfen und dabei fett Schaden zu machen. Aber es ist halt immer das Risiko da, dass man direkt in die Attacke eines Gegners springt, wenn man das Talent unüberlegt einsetzt.

    Der Bluthundreißzahn, den man ja recht früh bekommt und das Messingschild, das im ersten Gegnerlager des Spiels (das Lager vor dem Sturmtor) gedroppt ist, haben mich bis zum Ende begleitet. Ich bin als Vagabund gestartet und mittleres Schild + Langschwert war von Anfang an der Plan für meinen ersten Durchgang... ich hätte aber nicht erwartet, dass ich meine Waffe für den Endboss schon in den ersten Spielstunden finde.

    Klar, hier könnte die Kritik von @Deelight greifen, dass man sich nicht auf einem Build versteifen und mehr experimentieren soll... aber ich seh das etwas anders. Mir hat's so Spaß gemacht und ich "spezialisiere" mich im ersten Durchlauf gern gezielt auf einen Spielstil, solange mir das Spiel immer neue Situationen entgegenstellt, auf die ich reagieren muss. Da fühl ich mich halt sicherer, wenn ich meinen Charakter und seine Fähigkeiten kenne. Aber jetzt, wo ich das Spiel kenne, weiß was mich wann wo und wie erwartet, kann das Experimentieren beim eigenen Spielstil losgehen. Also dürfte sich auch der zweite Durchlauf wieder sehr "frisch" anfühlen.



    btw.: Kennt jemand eine schöne Übersicht, was sich im NG+ alles ändert, was man aus dem ersten Durchlauf mitnimmt und was nicht?

  11. #470
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Eine Übersicht kenne ich keine, aber im Prinzip nimmst du alles mit bis auf die Schlüsselobjekte und die Klangperlen. Das mit den Schlüsselobjekten wie Schlüsseln oder Medaillons für andere Gebiete oder Aufzüge finde ich logisch, aber dass die Klangperlen resetet werden, fand ich jetzt nicht zwingend notwendig. Lass mich doch direkt am Anfang von NG+2 meine Schmiedesteine kaufen... Aber auf der anderen Seite, wenn du willst, bist du im NG+ so schnell wieder in den Endgamegebieten und kannst sie einfach schnell wieder holen. Würde dir aber trotzdem empfehlen, wenn du Runen übrig hast, dich erst noch ein wenig mit den Steinchen einzudecken. Achja und die Map bleibt im NG+ auch aufgedeckt, nur die Orte der Gnade verschwinden natürlich.

  12. #471
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Elden Ring

    Nach längerer Zeit habe ich mir das Game vor rund drei Wochen auch "gegönnt", bin aber ziemlich ernüchtert.

    Ich habe derzeit ~10 Stunden auf der Uhr und gestern Abend
    Spoiler öffnen
    im ersten Versuch erledigt (so wie eigentlich jeden anderen Boss bisher auch). Generell kommt mir das Spiel bisher extrem leicht vor, es mag daran liegen, dass ich mich noch im Februar durch Nioh 2 geprügelt habe, allerdings habe ich das Gefühl, dass der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu anderen Soulsborne-Titeln drastisch nach unten korrigiert wurde. Ich spiele mit Schwert (das erste Langschwert das man am Anfang in Limgrave findet) und Schild.
    Durch den Gaul wird das Game nochmals trivialer, diese Open-World Bosse kann man (bisher) im Prinzip alle erlegen ohne auch nur ein einziges Mal getroffen zu werden...ich meine, wer hat sich denn das ausgedacht?
    Das Erkunden der freien Welt finde ich (bisher) auch eher unspektakulär, zumeist findet man unzählige Ressourcen oder Gegenstände die ich ohnehin nie wieder ansehe. Zumal die Welt an vielen Stellen einfach tot und leer wirkt.

    Tatsächlich empfinde ich die linearen Level (Dungeons, Burgen etc.) als große Stärke des Spiels, hier merkt man einfach die Erfahrung von FS in Puncto Atmosphäre und tolles Design. Insbesondere das Erkunden der verwinkelten Burgen macht irrsinnig Spaß! Toll sind auch die Gegnertypen, hier war FS wirklich kreativ sowohl was die Mechaniken als auch das Design der Gegner angeht. Inklusive der Bosse (auch wenn die bisher Fallobst sind). Die Waffen und Rüstungen sind - nach allem was ich bisher gesehen habe - auch toll! Ich spiele ja immer Fashion-Souls, soll heißen Style > Quality, deshalb renne ich auch ohne Helm in der Gegend rum.

    Ich hoffe wirklich, dass das Game in Puncto Schwierigkeit nochmal drastisch anzieht, so geht für mich nämlich leider sehr viel von dem verloren, was Soulsborne-Spiele ausgemacht hat.

  13. #472
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    Elden Ring

    Geht mir ähnlich @TheBRS

    Die stärken von Elden Ring liegen für mich auch wenn das Spiel mich in einer Burg ect schickt.
    Spoiler öffnen
    Die Dungeons dagegen haben mich nach gewisser Zeit ernüchtert weil die sich teilweise alle extrem ähneln. Allgemein ist Copy&Paste die größte schwäche vom Spiel. Ein gewissen Maß an C&P ist ja ok machen alle Spiele. Aber Elden Ring durch seine größe übertreibt es etwas was auch die Gegner angeht. Wie oft soll man den bitte schön noch gegen den Schmelztiegelritter kämpfen? Ich verstehe durchaus das manche von der Opel World begeistert sind. Ist halt mal keine Ubisoft Formel Welt. Aber der heilige Gral ist die (für mich) nun auch nicht.

    In der tat würde ich mir für das nächste Souls Spiel wieder eine lineare Welt wünschen. Aber ich glaube der Zug ist abgefahren weil sicher schon ein Elden Ring 2 oder so in Planung ist.

    Ich bin bei aktuell 130 Spielstunden und
    Spoiler öffnen
    Ein endgültiges Fazit will ich mir noch nicht erlauben weil das Spiel bei mir ein auf und ab ist was die Begeisterung angeht. Nur zu viel > Mein Lieblings Souls Spiel wird es definitiv auch nicht ;O Aber dennoch hat Elden Ring etwas was durchaus ein fesselt das muss ich lassen.

  14. #473
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Ich hoffe wirklich, dass das Game in Puncto Schwierigkeit nochmal drastisch anzieht, so geht für mich nämlich leider sehr viel von dem verloren, was Soulsborne-Spiele ausgemacht hat.
    Ging mir ähnlich, bis zu einem gewissen Punkt war das Spiel recht einfach. Es gab bei mir im ersten Durchlauf lediglich zwei Knackpunkte. Ohne jetzt die Bosse spoilern zu wollen, war ich beim einem unterlevelt, weil ich ein Gebiet versehentlich übersprungen habe und beim anderen war es ein DPS Race, bei dem ich mich mit einem gewissen Build schwer tat und dieser Boss dann auch gerade noch gegen das Element des Buildes wenig anfällig war.

    Aber ich kann dich beruhigen, ab einem gewissen Punkt zieht der Schwierigkeitsgrad ordentlich an. In den Lategame Gebieten (eines davon optional) hast du volle FromSoftware Herausforderung. Für mich persönlich ist das Lategame in Elden Ring sogar das schwerste in FromSoftware Spielen, die ich bislang spielte. In den NGs ist das sogar noch deutlicher. Da läufst du bis zu diesem gewissen Punkt relativ blind durchs Spiel und haust alle Bosse mit wenigen Hits weg, aber dann wirds knackig.

    Ich denke auch, dass das kein Zufall ist. So hat FromSoftware über weite Strecken des Spieles einen gewissen Schwierigkeitsgrad, der vielen zusagt, mit dem sie die Open World vermeintlich besser genießen können und am Ende wirds ordentlich schwer. Bis du an diesem Punkt bist, hast du aber viele verschiedene Möglichkeiten, dich OP zu machen wenn du das willst und auch das recht einfach zu schaffen. Aber auf "normalen" Wege hat es das Lategame echt in sich.

  15. #474
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    So, ich bin mit NG+7 durch.

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Bis inkl. Feuerriesen geht das so, dann geht das eigentliche NG erst richtig los. Das Eldenbeast ist dann schon ein ziemlicher Brocken und musst du dann erstmal 6 Mal schaffen, wenn du in einem NG+7 bist.
    Also ich würde Feuerriesen noch zu den schweren Bossen zählen. An sich muss man Eldenbeast 7 mal besiegen, da NG+7 die 8.Reise ist. (Ab der 8.Reise steigt der Schwierigkeitsgrad nicht weiter an)

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Der Bluthundreißzahn ist glaub ich mein neues Videospiel-Lieblingsschwert.

    Das Talent vom Reißzahn empfand ich auch nicht als OP... aber eben "High-Risk, High-Reward", wie du schon schreibst. Es hat unheimlich Laune gemacht, gut getimed zwischen den Attacken des Gegner durchzuschlüpfen und dabei fett Schaden zu machen. Aber es ist halt immer das Risiko da, dass man direkt in die Attacke eines Gegners springt, wenn man das Talent unüberlegt einsetzt.

    Der Bluthundreißzahn, den man ja recht früh bekommt und das Messingschild, das im ersten Gegnerlager des Spiels (das Lager vor dem Sturmtor) gedroppt ist, haben mich bis zum Ende begleitet. Ich bin als Vagabund gestartet und mittleres Schild + Langschwert war von Anfang an der Plan für meinen ersten Durchgang... ich hätte aber nicht erwartet, dass ich meine Waffe für den Endboss schon in den ersten Spielstunden finde.

    Klar, hier könnte die Kritik von @Deelight greifen, dass man sich nicht auf einem Build versteifen und mehr experimentieren soll... aber ich seh das etwas anders. Mir hat's so Spaß gemacht und ich "spezialisiere" mich im ersten Durchlauf gern gezielt auf einen Spielstil, solange mir das Spiel immer neue Situationen entgegenstellt, auf die ich reagieren muss. Da fühl ich mich halt sicherer, wenn ich meinen Charakter und seine Fähigkeiten kenne. Aber jetzt, wo ich das Spiel kenne, weiß was mich wann wo und wie erwartet, kann das Experimentieren beim eigenen Spielstil losgehen. Also dürfte sich auch der zweite Durchlauf wieder sehr "frisch" anfühlen.
    Mein Build beim ersten Spieldurchlauf sah für lange Zeit ähnlich aus (Bluthundreißzahn+Messingschild). Ich habe auch mir diversen Builds rumexperimentiert, heute bespw. habe ich ein paar "OP Builds" in meinen zweiten NG+7 Spieldurchgang angetestet. Insgesamt bin ich ganz gut durch NG+7 durchgekommen. Es war nicht leicht, aber auch nicht bockschwer. Insgesamt war es fordernd. Allerdings würde ich behaupten das "objektiv" NG+7 bockschwer ist.
    Ich hatte auch einen Heidenspass mit meinen Build. Ich finde Bluthundreißzahn auch von Design geil und bin ein großer Fan von roten Feuereffeckten (Todessünde des Feuers/Blutflammenklinge).

    Kommen wir zu den schlechten Nachrichten: Ich wusste zwar das mein Build stark ist, aber nachdem ich die "OP Builds" getestet habe komme ich zu der Schlussfolgerung das mein Build, wohl das "most overpowered" Build ist. Wie gesagt ich hatte einen Heidenspass, aber befürchte das das Build auf die eine oder andere Art gepatcht wird (Zurzeit ist bespw der Aufschrei um Blutstörme zimlich groß). Kann natürlich auch gut sein das mein "Build" Level 346-355 ausßerhalb des Spektrums fällt. Auch arbeiten viele Elemente zusammen, weswegen es nicht "offensichtlich" OP ist.

    Auf der einen Seite habe ich ein 100%Block Schield(keine Ausdauerverlust) und die beste Rüstung/Schutztalismane. Heisst es kommt verhältnismäßig wenig Schaden durch den Block. Ansonsten wird der enorme Schadensoutput von NG+7/Late Game Bosses ein bisschen reduziert wenn ich direckte Treffer kassiere.
    Über Bluthundreißzahn habe ich schon genug geschrieben. Mich wundert zumindest nicht, dass man davon ausgeht das man Bleed/Frost oder ähnliches für NG+7 hypt. Bluthundreißzahn teilt auch auf NG+7 insgesamt hohen Schaden aus.
    Todessünde des Feuers+Blutflammenklinge hat sehr hohes Bleed Build Up. Dazu kommt das Bluthundreißzahn selbst Bleed ausbaut + Bluflammenklinge + Mimic Tear. Auch braucht man mit einen hohen Geistwert und dank der geringen Kosten von Talent/Spells keine Tränke um FP aufzufüllen.

    Insgesamt ist es die Kombination aus Sicherherit + hohen physiscen Schaden + Bleed die das Bluid so overpowered macht. Es ist leicht zu benutzen, sehr sicher und extrem stark/vielseitig.

    Malenia


    Bossmontage


    Anmerkungen:
    -Blutfürst ging vor der 2.Phase down
    -Für Eldenbeast habe ich ein Heiligschadenschutztalisman verwendet

  16. #475
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat Blaue Flamme Beitrag anzeigen
    Also ich würde Feuerriesen noch zu den schweren Bossen zählen. An sich muss man Eldenbeast 7 mal besiegen, da NG+7 die 8.Reise ist. (Ab der 8.Reise steigt der Schwierigkeitsgrad nicht weiter an)
    Gut möglich, dass mir der Feuerriese mittlerweile etwas leichter vorkommt, da ich ja bei meinem ersten Run so lange an ihm hing. Bei meinem letzten Try war es glaube ich sogar No Hit bei mir. Ich kann den mittlerweile relativ auswendig. Gibt nur ein, zwei Aktionen von ihm, die manchmal random bisschen unglücklich sein können. Das Elden Beast finde ich dabei deutlich schwieriger.

    Kannst du mal deine Stats, Rüstungen (inkl. Talismane) und welche Spells du da verwendest posten? Also selbst im NG+1 hat mir Malenia da deutlich mehr pro Hit abgezogen. Will eigentlich früher oder später auch mit dicken Schild (das Halligbaum Schild oder wie es heißt gefällt mir optisch eigentlich ganz gut) und schwerer Einhandwaffe (eventuell auch Bluthundreißzahn oder einen Hammer), aber aktuell ist mein Schadensoutput mit dual wield einfach noch zu stark. Ändert sich in einem der nächsten NGs aber wohl, wenn die Gegner noch mehr aushalten, dann muss ich wohl auch mehr Wert auf Defensive legen.

  17. #476
    D-Ice D-Ice ist offline
    Avatar von D-Ice

    Elden Ring

    btw neuer Patch 1.04 ist da

  18. #477
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    Elden Ring

    Zitat D-Ice Beitrag anzeigen
    btw neuer Patch 1.04 ist da
    Patchnotes gibts hier: https://en.bandainamcoent.eu/elden-r...atch-notes-104

    Sehr viele Waffen/Ausrüstung/Skill-spezifische Balancing-Anpassungen und einige Bug-Fixes.

  19. #478
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Gut möglich, dass mir der Feuerriese mittlerweile etwas leichter vorkommt, da ich ja bei meinem ersten Run so lange an ihm hing. Bei meinem letzten Try war es glaube ich sogar No Hit bei mir. Ich kann den mittlerweile relativ auswendig. Gibt nur ein, zwei Aktionen von ihm, die manchmal random bisschen unglücklich sein können. Das Elden Beast finde ich dabei deutlich schwieriger.
    Ich finde den Feuerriesen schwerer weil dieser wesentlich mehr HP in Vergleich zu den vorherigen Bossen. Elden Beast ist natürlich wesentlich schwerer als der Feuerriese bzw. imo der zweitschwerste Boss im Spiel.

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Kannst du mal deine Stats, Rüstungen (inkl. Talismane) und welche Spells du da verwendest posten? Also selbst im NG+1 hat mir Malenia da deutlich mehr pro Hit abgezogen. Will eigentlich früher oder später auch mit dicken Schild (das Halligbaum Schild oder wie es heißt gefällt mir optisch eigentlich ganz gut) und schwerer Einhandwaffe (eventuell auch Bluthundreißzahn oder einen Hammer), aber aktuell ist mein Schadensoutput mit dual wield einfach noch zu stark. Ändert sich in einem der nächsten NGs aber wohl, wenn die Gegner noch mehr aushalten, dann muss ich wohl auch mehr Wert auf Defensive legen.
    Ich habe durch den Patch ein Talisman beim Build getauscht.

    Waffen: Bluthundreißzahn, Pully Crossbow (Bleed Bolts), Siegel des Riesen, Fingerabdruck-Steinschild.
    Rütung: Zigenbock-Rüstungsset
    Talismane: Aresenal des großen Gefäßes, Jubel des Blutes (Haligdrachentalisman+2 für Elden Beast), Drachengroßschildtalisman, Perldrachentalisman +2
    Spells: Todessünde des Feuers, Blutflammenklinge

    Level 346-355 (Build:322-361)
    Stats: Kraft 80-99, Geist 50-60, Kondition 83 (kann eventuell niedriger sein), Stärke/Geschick 80, Arkanmagie 10, Glaube 19

    Einziger Unterschied ist das ich jetzt (wenig) Ausdauerschaden beim Blocken kriege, allerdings den Schadensboost von Jubel des Blutes geniessen kann.
    Ich weiss nicht ob es an meinen offensiveren Spielstil liegt oder am Jubel des Blutes. Aber insgesamt scheint des Build wohl besser zu sein.
    Ist zimlich absurd das ich (verhältnismäßig) viel einstecken kann, aber gleichzeitig so viel Schaden austeilen kann.

  20. #479
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Okay, sieht gut aus. Danke für die Buildbeschreibung. Habe deinen Build mal (ähnlich) mit Start von NG+4 getestet. Habe noch ein paar Punkte in Arkan investiert, damit der Blutungsschaden noch etwas besser skaliert oder ist das aus deiner Sicht nicht notwendig? Denke, mit dem Build würde ich die weiteren NGs wohl auch gut klar kommen. Für die Zigenbockrüstung fehlt mir allerdings noch etwas Ausdauer. Mit NG+5 versuche ich mal noch mit einem Speer zu turtlen. Mal schauen, wollte ich zumindest mal ausprobiert haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=FPNx...&ab_channel=MS

  21. #480
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    Das ging doch recht schnell

    Habe meinen Run beendet. "Speedrun"+Melania, Blutfürst und Drachenlord. An sich macht das Build mehr Schaden, allrdings war die Spielweise der Hauptunterschied. So konnte ich diverse Bosse deutlich schneller besiegen. Malenia war überraschned Nervenaufreibend, allerdings wurde sie in meinen Run noch schneller besiegt. Rest war verhältnismäßig Leicht. Insgesamt hat dieser Run tierrisch Spass gemacht, allerdings bin ich jetzt erstmal wirklich fertig mit Elden Ring

    Build hat den Patch überstanden. Heisst ich kann gespannt auf DLCs (oder andere Patches ) warten und Elden Ring beiseite legen.





    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Okay, sieht gut aus. Danke für die Buildbeschreibung. Habe deinen Build mal (ähnlich) mit Start von NG+4 getestet. Habe noch ein paar Punkte in Arkan investiert, damit der Blutungsschaden noch etwas besser skaliert oder ist das aus deiner Sicht nicht notwendig? Denke, mit dem Build würde ich die weiteren NGs wohl auch gut klar kommen. Für die Zigenbockrüstung fehlt mir allerdings noch etwas Ausdauer. Mit NG+5 versuche ich mal noch mit einem Speer zu turtlen. Mal schauen, wollte ich zumindest mal ausprobiert haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=FPNx...&ab_channel=MS

    Freut mich das dir das Build gefällt und weiterhilft Just in Case: Blutreißzahn Talent hat ein Follow Up: L2 -> R2. Nach meinem Wissensstand: Da Bluthundreißzahn kein Arcanescaling hat und Blutflammenklinge/Todessünde des Feuers Buffs sind boostet der Arcanewert nicht weiter den Bleed Build Up. An sich hat Blutflammenklinge nur einen geringen Bleed Build Up, aber jeder Schadenstick von Todessünde des Feuers triggert Blutflammenklinge, das ist mitunter der Hauptgrund warum das Build sehr gutes Bleed ohne hohen Arcane hat. Daher machen weitere Punkte in Arcane keinen Sinn.
    Ich habe ausgebig in NG+2 und NG+3 Schwere Stoßschwerter+Großschiled verwendet. War sehr effecktiv, besonders gegen bestimmte Bosse wie Horah. Allerdings war der Schaden (verhältnismäßig) gering. Durch das Blocktalisman und Fingerabdruck-Steinschield hatte ich keine Ausdauer verloren.
    Durch den Patch funktioniert das allerdings nicht mehr da das Blocktalisman bei Großschilden weniger wirksam ist. Ich denke daher das Speer/Schwere Stoßschwerter + Schildstrat insgesamt generft sind. Dieser Nerf war auch mitunter der Grund warum ich auf Jubel des Blutes umgestiegen bin und einen weiteren (Test-)NG+7 Run gemacht habe.

Seite 24 von 28 ErsteErste ... 414232425 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Elden Ring: Vor kurzen sprach der Game of Thrones Buch Autor Goerge R.R. Martin davon das er mit einen japanischen Entwickler an einem Fantasy Action-RPG...

  2. modemmeldng RING: Morgen, Gibs vllt noch irgendwo eine alte Software die die Modemmeldung RING braaucht um ein Fax z.b. zu versenden? Danke für eure Hilfe ;)

  3. also ring of death: :confused:ich glaube ich stör langsam schon. iwie weis ich nicht wie ich mein thema finde. egal. also ich habe den ring of death oder besser gesagt...

  4. The Ring 3 (in 3D): Nachrichten | FILMSTARTS.de Endlich ein Film, der in 3D wirklich Sinn macht! :yeah: Wann und ob der Film gedreht wird, ist allerdings noch...

  5. The Ring Thing: The Ring Thing http://www.forumla.de/bilder/2007/09/2641.jpg Titel: The Ring Thing