Seite 26 von 27 ErsteErste ... 616252627 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 520 von 527

Thema: Elden Ring

  1. #501
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat Blaue Flamme Beitrag anzeigen
    Sollte Blutströme (zu stark) gepatcht werden würde ich wohl wieder auf Bluthundreißzahn umsteigen. Allerdings ist Blutströme schon länger "op" und wurde nicht im letzten Patch generft.
    Ich gehe auch nicht davon aus, dass Blutige Ströme generft wird. Ich finde sie als Waffe auch ehrlich gesagt nicht zu stark. Das Waffentalent ist stark, aber aus meiner Sicht nicht zu stark. Schau dir oben meinen Blasphemische Klinge Spam bei Malenia an, ich habe während des Kampfes nichts anderes gemacht als L2 zu spamen und das auch noch aus sicherer Entfernung. Es gibt schon auch andere Waffen, die stark sind, weshalb blutige Ströme für mich nicht OP ist. Denke, deshalb wurde die Waffe auch noch nicht generft.

    Was für mich die Bleed Builds unabhängig der Waffe OP macht, ist das rechtliche Equipment. Bei kaum einem anderen Build hast du so viele Möglichkeiten, den Schaden zu erhöhen, ohne dafür selbst viel mehr Schaden zu kassieren oder andere Nachteile zu haben. Weiße Maske, Jubel des Blutes, Schwertinsigne... Bei einem Faithbuild gibt es bspw. gar keinen Helm, der Feuerschaden bufft. Es gibt bspw. einen Helm, der dir paar Punkte in Glaube gibt, aber mit dem Helm mindert sich auch deine Damage Negation. Dann gibt es bspw. einen Talisman, der den Feuerschaden bufft, aber auch der mindert die Damage Negation. Bei vielen weiteren ist das noch so. Im NG+7 brauche ich aber nicht mit Talismane anfangen, welche die Damage Negation mindern, da bin ich noch schneller down. ^^

    Für mich ist der stärkste Build nach wie vor Dual Wield mit zwei schnellen Seppuku Waffen. Selbst in Endgame Geieten springst du da einfach zweimal den größten Mobs in den Rücken und sie sind down. Btw. auch ohne die Raubvogelrüstung und mit der Ziegenbockrüstung, also einen hohen Rüstungswert hast du trotzdem. Da brauchst du auch keinen Schild, denn nach dem ersten Jump bluten die Gegner und sind gestaggert. Das ist in Kombination meiner Meinung nach einfach etwas zu stark.

  2. Anzeige

    Elden Ring

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #502
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Elden Ring

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Ich finde sie als Waffe auch ehrlich gesagt nicht zu stark. Das Waffentalent ist stark, aber aus meiner Sicht nicht zu stark. Schau dir oben meinen Blasphemische Klinge Spam bei Malenia an, ich habe während des Kampfes nichts anderes gemacht als L2 zu spamen und das auch noch aus sicherer Entfernung. Es gibt schon auch andere Waffen, die stark sind, weshalb blutige Ströme für mich nicht OP ist. Denke, deshalb wurde die Waffe auch noch nicht generft.
    Die Waffe ist deshalb so broken, weil Blutungen in diesem Spiel übertrieben stark sind. Gäbe es die Blutungen nicht in diesem Maße im Spiel würde ich dir zustimmen. So ist die Waffe (ebenso wie die Blasphemous Blade) viel zu stark und trivialisiert das Spiel.

  4. #503
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Die Waffe ist deshalb so broken, weil Blutungen in diesem Spiel übertrieben stark sind. Gäbe es die Blutungen nicht in diesem Maße im Spiel würde ich dir zustimmen. So ist die Waffe (ebenso wie die Blasphemous Blade) viel zu stark und trivialisiert das Spiel.
    Ja, aber genau das meine ich doch in meinem Kommentar und finde nicht, dass die Waffe und deren Waffentalent OP sind sondern eher die Vorteile eines Bleedbuilds allgemein. Also ja, ich finde auch dass Bleed generft werden sollte, aber die Waffen an sich nicht.

    Wie gesagt, wenn man sich die Dual Wield Builds anschaut, was die mit Bossen machen... Die teilen ohne das Waffentalent von Blutige Ströme noch viel übertriebeneren DPS aus, eben weil sie für Seppuku auf Blutige Ströme verzichten, um noch schneller den Bleed Effekt aufbauen zu können.

    Würde man Bleed etwas besser balancen, dann hättest du mit Blutige Ströme eine gute und starke Waffe, aber für mich keine zu starke Waffe. So OP ist das Waffentalent an sich nicht, finde ich. Stell dir vor, das Talent von Blutige Ströme würde auch noch heilen wie bspw. bei der Blasphemischen Klinge, dann wäre Blutige Ströme OP. Ich finde das Waffentalent der Blasphemischen Klinge (Range / heilt enorm) deutlich stärker. Auch das Waffentalent des Bluthundreißzahns ist aus meiner Sicht nicht schwächer, wenn du den Bleedbuild ausklammerst. Die L2 Attacke des Bluthundreißzahnes teilt enormen Schaden per Hit aus und du wirst bei der L2/R2 Kombo kurzzeitig unhitbar für den Gegner. Deshalb finde ich, dass Blutige Ströme erst durch die weiße Maske und die ganzen Talismane, die keinen negativen Nebeneffekt haben, OP wird. Das sollte FromSoftware auch angehen, ohne dabei die Waffe kaputt zu nerfen.

    Aus meiner Sicht sollte es viel länger dauern und viel mehr Hits notwendig sein, einen Bleed Effekt aufzubauen. Und wenn der Boss einige Zeit nicht getroffen wird, sollte der bislang aufgebaute Bleed Effekt auch schneller abnehmen.

  5. #504
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    @amused 14
    @TheBRS hat es schon gut auf den Punkt gebracht. Sowohl Blasphemische Klinge, als auch Blutströme vereinfachen das Spiel sehr stark (aus unterschiedlichen Gründen).

    Allgemein bei unseren Builds (80 Stärke/Geschick/Glaube, 10 Arkanmagie und 48 Stärke,35 Glaube, 80 Geschick/Arkanmagie) gibt es unterschiedliche Vor- und Nachteile. Wobei Blasphemische Klinge und Blutströme die go-to-Waffen der jeweiliegn Builds sind. Beide Waffen sind in PVE "Overpowered" mit diesen Builds und spielen in derselben Liga. Wobei ich lezten Endes doch denke das Blutströme besser/vielseitiger ist (imo beste Waffe im Spiel). Daher werden in den folgenden Abschnitt die Waffen/Optionen die ich aufzähle mit Blutströme vergleichen. Ob Blutströme/Blasphemische Klinge gepatcht werden sei mal dahingestellt. Wobei wohl blutige Ströme eher im Visier der Community ist, da BS auch sehr stark in PVP ist. Ist mir persönlich egal da ich ausschliesslich Offline spiele.

    Die Kurzversion: Blutige Ströme ist extrem vielseitig und hat verdammt viele Stärken. Es ist nicht in jeder Situation allen anderen Optionen überlegen, aber funktioniert in nahezu allen Situationen. Die wenigen Situationen wo es ineffektiv ist können mit Bleed Ameisenrapier abgedeckt werden.

    Dein Build:
    Blasphemische Klinge: Blasphemische Klinge ist praktisch eine sehr starke Longrangewaffe. Das Talent teilt sehr hohen Feuerschaden aus und kann gut gebufft werden (Arznei, Flamme gib mir Kraft, Golden Vow, Alexander Shard...usw.) gegen Bleedresistent und Feueranfällige Gegner kann BK sogar BS ausstechen. Diverse Bossgegner sind gleich leicht BK und BS. Manche Bosse sogar leichter (bspw. Borelis oder Todesrittenvogel). Der Heilfaktor ist auch zimlich geil. Allerdings sind Feuerreistente Gegner problematisch (Mogh, Magmawyrm, Feuerriese usw.). Allgemein hat BS ein deutlich höheren Damageoutput, auch ist das Talent von BK relativ langsam und das normale Großschwertmoveset (R1, Blockkonter) zimlich meh. Außerhalb des Talents und des Heilfaktors ist die Waffe zimlich unterwältigend und gerade gegen schnelle, wendige Gegner (und/oder mit guter Reichweite) ineffektiv.

    Bluthundreißzahn: Ist praktisch ein schlechtere Version von Blutströme bzw. High Risk/High Reward Closerangewaffe. Der Schadensoutput von Blutströme und Bluthundreißzahn ist theoretisch ähnlich (also enorm) hoch. Hängt hauptsächlich von den Resistenzen der Gegner ab, wobei erfahrungsgemäß in den meisten Fällen Blutströme mehr Schaden austeilt. Praktisch hat Blutströme sowohl deutlich mehr Range, als auch Speed. Wodruch Blutströme häufig Chancen nutzen kann, wo Bluthundreißzahn passen musss (wodurch auch der potenzielle Schaden von Bluthundreißzahn flöten geht). Das Einhand Moveset von BLuthundreißzahn ist imo solide und besser als BK, aber schlechter als BS.

    Ansonsten stechen noch die Longhornwaffe (sehr hoher Heiligschaden) und das Schwert von finalen Boss (starker Heilig AoE, großartig zum farmen) hervor. Bspw. gegen den Magmawyrm von Schneefeld wo Bluthundreißzahn und BK scheitern. Auch steht das ganze Spektrum an Dex, Strength, Qualitywaffen zur Verfügung. Bespw. könnten man einen schweren Degen + Fingerprint Schild verwenden mit Dingen wie Seppuku oder Blutflammenklinge+Todessünde. Natürlich gibt es auch das Spektrum an Faithspells.

    Insgesamt ist dein Build extrem stark und vielseitig, vielleicht sogar besser als meins da du mehr Optionen als mein Build hast und dadurch ein weiteres Spektrum abdeckst. Frei nach dem Motto: Das richtige Werkzeug für die passende Situation.

    Mein Build:

    Bleed Allgemein/Twin Weapons(2xBleed Godskin Peeler, 2xBleed Katanas...usw.): Very High Risk/Very High Reward Closerangewaffen. Aus dem Stehgreif fällt mir kein Gegner ein der sowohl physisch resistent, als auch Bleedresistent ist (wobei Baumavatere oder viele Gegner schwach gegen Feuer sind->BS). Von dem was ich gesehen habe ist der Schadensoutput absurd. Allerdings hat dieses Setup eine geringe Reichweite UND verzichtet auf Fingerprint Schild.
    Ich brauche wohl nicht zu erklären wie stark Fingerprint Schild ist. BS kann man mit Fingerprint Schild verwenden und man kann über eine sehr hohe Reichweite (bei guten Speed) Bleed aufbauen.

    Bleed Ameisenstachelrapier: Very Low Risk/Low-Medium Reward Closerangewaffe. Schaden kann mit Seppuku (Blutjubel)/Golden Vow auf ein solides Level gebracht werden, zudem hat die Waffe Scharlachfäule und kann Schildpokes ausführen. Diese Waffe ist nützlich gegen bestimmte Gegner wo Blutströme zu riskant ist (eigentlich nur der Nachtboss bei der Caelidhütte). Ansonsten hat die Waffe (verhältnismäßig) geringen Schaden (aber Bleed) und eine sehr geringe Reichweite.

    Blutströme: Sehr Starke Low Risk/High-Very High Reward Midrangewaffe. Die Waffe klappert ein weites Schadensspektrum ab Feuer, Physisch und Bleed. (Btw. Der Arkanstat ist der Haupstat für den Feuerschaden). Wodurch die Waffe ein zwar schwankendes, aber insgesamt enormes Schadenspotenzial hat. Zwar ist Bleed ein wichtiger Faktor, allerdings ist der Feuer- und physische Schaden hoch genug das die Waffe auch ohne Bleed sehr hohen Schaden austeilen kann. Der Schaden kann durch eine Vielzahl von Buffs gesteigert werden (Golden Vow, Flamme gib mir Kraft, Arznei, Alexander Shard, Blutjubel...usw.). Bleed hat weiterhin denn Vorteil das es Gegner staggert und Blutjubel auslöst.

    Der wichtigste Faktor ist die sehr hohe Reichweite des Talents in Kombination das es Nahkampfangriffe sind, Das Talent ein 3er Komboangriff ist und den Speed. Durch die 3er Nahkampfkombo kann man bei jeden Komboabschnitt die Richtung schnell anpassen. Durch den Speed (in der Ausführung und länge der Animation) kann hat man ein besseres Riskmanagment, daher man muss nicht das komplette Talent ausführen und riskieren Schaden zu erleiden (oder man nimmt es in Kauf falls man den Gegner tötet). Weiterhin kann man die (geringen) FP-Kosten besser einteilen. Zudem hat man noch den Hitstun von regulären Nahkampfangriffen und Bleed. Vereinfacht gesagt man kann mit den Talent sehr offensiv spielen, bei low Risk und allgemein Chancen für Schaden bei gefährlichen Gegner nutzen wo andere Nahkampfwaffen scheitern oder Blasphemische Klinge zu langsam ist(Midrange). Bspw. ist Bluthundreißzahn Talent gegen Gegner wie Maliketh eher suboptimal.
    Ergänzt wird das ganze durch das schnelle Katana (einhand) Moveset (schnelle R1s/Blockkonter). Natürlich gibt es auch noch Mimik und Fingerprint Schild.

    Das wirklich Ironische ist das Blutströme eine der wenigen "Git Gud" Waffen ist. Sprich man kann gegen viele Gegner proaktiv/aggressiv spielen wo man mit den meisten anderen Waffen gegen viele Gegner zu einen bestimmten Spielstil gezwungen ist. Es kann ein gewisser Flow entstehen. Wobei an sich Blutströme eigentlich eher eine "very easy to use" Waffe ist.

    Das dürfte Alles zum Thema Blutströme sein. An sich ist mein Build praktisch ein Blutströmebuild, es hat zwar noch andere Optionen. Bspw. kann man Talismane/Faithspells an bestimmte Gegnerarten anpassen oder Waffen wie Ameisenstachelrapier für bestimmte Gegner nehmen. Wie schon gesagt ist Blutströme nicht die beste Waffe(Option in jeder Situation. Allerdings ist imo insgesamt Blutstöme die beste Waffe im Spiel, zumindest die vielseitigste Waffe.

  6. #505
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    An sich wollte ich den Beitrag bearbeiten, aber da das nicht mehr geht. Hier ein zweiter Beitrag (Ein Mod kann ja beide Beiträge zusammeneditieren).

    Ich hatte in den lezten Tagen als Challenge noch einen (erfolgreichen) Deathless NG+7 Run gemacht: Main Game, Malenia (Halig Tree), Blutfürst und Drachenlord:

    Maingame Part 1:https://www.youtube.com/watch?v=IEC2ct7mifs&t=1315s
    Maingame Part 2:https://www.youtube.com/watch?v=KzZi9Atd-xg&t=2153s
    Postgame:https://www.youtube.com/watch?v=pszS9S_Fldk&t=1s

    War eine spassige, aber auch spannende (nervenaufreibende ) Herausforderung. So damit bin ich wohl erstmal mit Elden Ring durch. Zwar werde ich je nach Lust und Laune weiterhin das Spiel spielen, aber hauptsächlich bin ich auf weiteren Content/DLCs gespannt. Auch wären Patches ein Grund weiterzuspielen.

    Insgesamt ist wohl (offensichtlich) Elden Ring eines meiner absoluten Lieblingspiele

  7. #506
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Ja, ich glaube, wir sehen das prinzipell schon ähnlich. Ich bin wie gesagt lediglich nicht ganz der Meinung, dass es nicht (nur) an der Waffe an sich liegt, sondern viel mehr die Blutbuilds nicht wirklich balanced sind. Habe es zwischenzeitlich auch nochmal umgestellt, irgendwie kann ich mit dem Spiel doch noch nicht pausieren und habe noch Larventränen übrig.

    Hier, das meine ich: Blutung hebelt schlicht Mechaniken aus und das auch ganz ohne Blutige Ströme. Ich finde sogar, mit Dual Wield machst du noch viel krasseren Schaden. Hast dann natürlich keinen Schild, aber wenn man sich die Clips anschaut, fragt man sich sowieso, für was man Schilde nutzen sollte. Habe mit dem Build lediglich bei vereinzelten Bossen ein Schild ausgerüstet.

    Genau dieses Setup, wie ich es in unten stehenden Clips habe, müsste meiner Meinung nach eigentlich generft werden, weil es Mechaniken aushebelt und andere Builds wie Faithbuilds etwas abwertet. Wenn ich mir überlege, wie viele Probleme mir diese Endgame Adds im NG+0 mit meinem Faithbuild bereitet haben...

    https://www.youtube.com/watch?v=XwMk...hannel=amu_14_

    https://www.youtube.com/watch?v=itRW...hannel=amu_14_

  8. #507
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Ja, ich glaube, wir sehen das prinzipell schon ähnlich. Ich bin wie gesagt lediglich nicht ganz der Meinung, dass es nicht (nur) an der Waffe an sich liegt, sondern viel mehr die Blutbuilds nicht wirklich balanced sind. Habe es zwischenzeitlich auch nochmal umgestellt, irgendwie kann ich mit dem Spiel doch noch nicht pausieren und habe noch Larventränen übrig.

    Hier, das meine ich: Blutung hebelt schlicht Mechaniken aus und das auch ganz ohne Blutige Ströme. Ich finde sogar, mit Dual Wield machst du noch viel krasseren Schaden. Hast dann natürlich keinen Schild, aber wenn man sich die Clips anschaut, fragt man sich sowieso, für was man Schilde nutzen sollte. Habe mit dem Build lediglich bei vereinzelten Bossen ein Schild ausgerüstet.

    Genau dieses Setup, wie ich es in unten stehenden Clips habe, müsste meiner Meinung nach eigentlich generft werden, weil es Mechaniken aushebelt und andere Builds wie Faithbuilds etwas abwertet. Wenn ich mir überlege, wie viele Probleme mir diese Endgame Adds im NG+0 mit meinem Faithbuild bereitet haben...

    https://www.youtube.com/watch?v=XwMk...hannel=amu_14_

    https://www.youtube.com/watch?v=itRW...hannel=amu_14_

    An sich dürften sich Balancepatches auf NG+0 (lev 1-200?) beziehen. An sich denke ich das Blut vielleicht zu stark ist. Zumindest ist bei unseren Builds Blut häufig ein wichtiges Element um auf NG+7 hohen Schaden auszuteilen. Allerdings ist Arcane bzgl. Lev 1-150 nicht unbedingt OP bzw. haben auch andere Builds mit Seppuku, Pully Crossbow und Blutflammenklinge+Todessünde Optionen auf ein hohes Bleed Build Up.

    Allgemein zeichnet sich ja ein Build dadurch was wie gut es in allen Situationen zurecht kommt. Ein Build hat unterschieliche Optionen (Waffen, Skills, Spells...usw.) für alle Situationen. Allgemein würde ich sagen die wichtigeren Faktoren sind Effecktivität (wie leicht macht die Option das Spiel) und Vielseitigkeit (in wievielen Situationen ist die Option effecktiv). Wenn eine Option sehr effecktiv und in vielen Situationen funktioniert ist diese "overpowered".

    Bei unseren Builds (350-400+) sind Twin Bleed Weapons zwar OP, allerdings in bestimmten Situation nicht sehr effecktiv bzw. sind manche Kämpfe mit Twin Bleed Weapons sehr schwer auf NG+7 (bspw. Schmelztigelritter Duo). Anmerkung: Ich benutze Twin Bleed Weapons mit Seppuku und Bluthundschritt.
    Allerdings gibt es meheren Optionen die in diese Sparte fallen. (Fingerprint Schild+) Blasphemische Klinge, Bleed Degen, Mogwyns Speer und Bluthundreißzahn sind ähnlich overpowered (Wobei die Situationen, der Grad der Effektivität und Vielseitigkeit unter diesen ganzen Optionen variiert).

    (Fingerprint Schild +) Blutströme ist sehr effecktiv und die vielseitigste Option im gesamten Spiel bei unseren Build/NG+7. Allgemein ist die Option in fast jeder Situation sehr effecktiv bzw. vereinfacht das Spiel in fast jeder Situation.

  9. #508
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat Blaue Flamme Beitrag anzeigen
    Allerdings gibt es meheren Optionen die in diese Sparte fallen. (Fingerprint Schild+) Blasphemische Klinge, Bleed Degen, Mogwyns Speer und Bluthundreißzahn sind ähnlich overpowered (Wobei die Situationen, der Grad der Effektivität und Vielseitigkeit unter diesen ganzen Optionen variiert).
    Sehe ich ja prinzipiell alles ähnlich, aber ich finde eben, dass das Equipment diesen starken Build noch stärker macht und das ist für mich eben zu OP. Dual Wield / Bleed Build mit Jump Attacks... Das sind 10% mehr Schaden durch die weiße Maske... Schwert Insignie Talisman bis zu 10% mehr Schaden... Klauentalisman 10% mehr Schaden bei Sprungattacken... Prinzipiell kannst du noch die Rabenrüstung tragen, die nochmal 15% auf Sprungattacken bringt, wenn du gut genug bist, Attacken die dich dann oneshoten zu dodgen.

    Dieser Schadensoutput synagiert übertrieben mit diesen Build. Bei den anderen Waffen wie Bluthundreißzahn, Blasphemische Klinge oder eben auch Blutige Ströme hast du das nicht mit diesem Schadensoutput, bzw. ist Blutige Ströme mit Fingerprint Schild bei weitem nicht so effektiv für den Schwert Insignien Talisman oder Klauentalisman. Bluthundreißzahn oder Blasphemische Klinge noch weniger. Das sind dann zum Teil 20 - 30%+ Schadensoutput Differenz, über die wir sprechen. Im Vergleich zur Blasphemischen Klinge, bei der auch die weiße Maske nicht hilft, sogar 40%. Das holt ein Faithbuild nur schwer auf, weil er gar nicht diese Items nutzen kann und es für Faithbuilds kaum vergleichbare Items gibt. Das macht für mich Bleed Builds einfach OP.

  10. #509
    LittleGreen LittleGreen ist offline
    Avatar von LittleGreen

    Elden Ring

    Also ich muss auch mal loswerden, wie unglaublich toll Elden Ring ist.
    Übrigens mein erstes Souls Game, hatte zwar Bloodbourne vorher ein bisschen angezockt, was ich echt toll fand, aber das hier ist das Erste, das ich richtig spiele.

    40 Std. Spielzeit, Level 64 und hab so eben Radahn besiegt, was für ein unglaublich geiler Bosskampf.

    Eigentlich sind die Souls Games exakt das, was ich nicht an spielen mag, ich bin nicht der Typ, der Stundenlang einen Boss bekämpfen möchte.
    Aber das Spiel hat SO viele Wege, wie man selbst an die Sache rangehen möchte. Von meinen 40 Std. Spielzeit sind sicher 30 Stunden Erkundung, ohne das ich überhaupt Margit angefasst habe.

    Und die Welt...wow. Ich hab selten ein so schönes Spiel gesehen, mit so einer lebendigen und schönen Welt. Keine Ahnung, es ist schwer in Worte zu fassen, rein vom technische Standpunkt ist es nicht so, das es beeindruckend wäre, es ist einfach alles so schön designed und zusammengefügt. Der Artstyle und einfach, wie alles am Ende zusammen kommt.

    War mir erst unsicher, ob ich es mir holen soll, aber das hier ist jetzt schon eines der besten Spiele, das ich je spielen durfte.

  11. #510
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat LittleGreen Beitrag anzeigen
    Also ich muss auch mal loswerden, wie unglaublich toll Elden Ring ist.
    Übrigens mein erstes Souls Game, hatte zwar Bloodbourne vorher ein bisschen angezockt, was ich echt toll fand, aber das hier ist das Erste, das ich richtig spiele.
    Glaube Elden Ring ist das ideale Einstiegsspiel für FromSoftware Spiele. Es ist zwar schwer, aber im Vergleich zu anderen Spielen, hält es den Frustfaktor deutlich in Grenzen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob sie das absichtlich so gemacht haben oder ob es noch die Krönung auf dieses Meisterwerk ist. Aber bei der Qualität, die FromSoftware relativ regelmäßig abliefert, glaube ich nicht, dass das Zufall ist.

    Jedenfalls viel Spaß und wenn du mal Hilfe brauchst ingame oder hier, einfach melden.

    @Blaue Flamme, nach paar Wochen Pause habe ich gestern mal wieder etwas gebastelt. Vielleicht hattest du das schon gestet... Versuch mal die Grabsense mit Blutflammenklinge und der Kriegsasche wirbelnde Waffe. Dazu noch weiße Maske, Talisman für stärkere L2 Angriffe, Jubel des Blutes Talisman und der Talisman der Angriffsreihen verstärkt (wirbelnde Waffe zählt als Angriffsreihe).

    Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsbuild. Vor allem kannst du ihn recht einfach spielen finde ich und da du die Grabsense nur einhändig führen musst, easy noch Fingerprint Schild dazu.

  12. #511
    TheBRS TheBRS ist offline
    Avatar von TheBRS

    Elden Ring

    Nach mehreren Wochen Pause habe ich das Spiel am vergangenen Wochenende nach ~70 Stunden mit meinem Pure-Str-Build, Guts-Schwert und dem "Frenzied-Flame-Ende" beendet und muss sagen, dass ich es rückblickend sehr genossen habe. An meiner Meinung, dass die Beschwörungen dem Spiel bzw. der Balance nicht gut getan haben halte ich jedoch fest. Das war in früheren FS-Titeln besser gelöst.

    Ich war überrascht wie leicht ich mich mit dem letzten Boss getan habe, nachdem - auch hier - so viele Klagen zu lesen waren. Ich meine ich habe insgesamt drei Versuche gebraucht. Dann war alles erledigt.

    Bei mir ist jetzt nur noch ein einziger Boss offen: Malenia und ich glaube, dass ich mich an dieser Stelle geschlagen geben muss und um Beschwörungen und/oder einen Bleed-Build nicht herumkomme. Ich habe immer das Gefühl, dass man auf Malenias "Gnade" angewiesen ist, wenn man gegen Sie kämpft. Soll heißen: Wenn sie Bock hat, tötet sie mich in 3 Sekunden. No Chance. Trotz 60 Vig und Radahans Set. Wenn ich Glück habe lässt sie mich leben bis kurz vor Phase 2. Besonders ärgerlich: Mühsam erkämpfte Fortschritte werden durch den Waterfoul-Dance nahezu komplett negiert, ich kann dem dritten Zyklus einfach nicht ausweichen...

    Meine Favorties waren der Feuerriese, Hoarah und Maliketh.
    Am meisten Probleme habe/hatte ich mit Morgott, Mohg (in der Kanalistion, aufgrund des kleinen Raumes) und eben Malenia.

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    Glaube Elden Ring ist das ideale Einstiegsspiel für FromSoftware Spiele. Es ist zwar schwer, aber im Vergleich zu anderen Spielen, hält es den Frustfaktor deutlich in Grenzen. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob sie das absichtlich so gemacht haben oder ob es noch die Krönung auf dieses Meisterwerk ist. Aber bei der Qualität, die FromSoftware relativ regelmäßig abliefert, glaube ich nicht, dass das Zufall ist.
    Der "Vorteil" von EldenRing ist, dass man das Spiel mehr oder minder so einfach gestalten kann wie man möchte. Durch die Möglichkeiten zur Beschwörung von Helfern haben selbst Leute die niemals FS-Spiele gespielt haben die Möglichkeit, jeden Boss mit ein/zwei Versuchen umzuhauen.

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    @Blaue Flamme, nach paar Wochen Pause habe ich gestern mal wieder etwas gebastelt. Vielleicht hattest du das schon gestet... Versuch mal die Grabsense mit Blutflammenklinge und der Kriegsasche wirbelnde Waffe. Dazu noch weiße Maske, Talisman für stärkere L2 Angriffe, Jubel des Blutes Talisman und der Talisman der Angriffsreihen verstärkt (wirbelnde Waffe zählt als Angriffsreihe).

    Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsbuild. Vor allem kannst du ihn recht einfach spielen finde ich und da du die Grabsense nur einhändig führen musst, easy noch Fingerprint Schild dazu.
    Also im Prinzip genau das hier:

    This New INSANE Bleed Build is BROKEN OP - Spinning Reaper is RIDICULOUS Damage - Best Elden Ring! - YouTube

  13. #512
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat TheBRS Beitrag anzeigen
    Der "Vorteil" von EldenRing ist, dass man das Spiel mehr oder minder so einfach gestalten kann wie man möchte. Durch die Möglichkeiten zur Beschwörung von Helfern haben selbst Leute die niemals FS-Spiele gespielt haben die Möglichkeit, jeden Boss mit ein/zwei Versuchen umzuhauen.
    Ja, durch die Builds auch. Es gibt schon einige Builds, die das Spiel einfacher machen können, aber die Bosse sind zum Teil trotzdem schwer. Ich meine allerdings eher den Frustfaktor. Der ist bei Elden Ring meiner Meinug nach echt sehr niedrig. Die Wege zu den Bossen sind sehr kurz, zum Teil gibt es sogar solche Statuen vor Bossarenen, bei denen du einfach respawnst. Ich habe aktuell Dark Souls 1 Remasterred rausgekramt, das ist ein himmelweiter Unterschied. Bei manchen Bossen bist du vom Leuchtfeuer aus minutenlang unterwegs und kannst vor allem auf dem Weg zum Boss recht schnell sterben und so viel schneller die Seelen/Runden verlieren die noch beim Boss liegen. Bei Dark Souls 1 kannst du btw. den Großteil des Spiels nicht mal schnellreisen. Das heißt, wenn du eine Quest am anderen Ende der Map weitermachen willst, dann musst du da zum Teil 10+ Minuten hinlaufen, natürlich wieder und wieder durch Gegnermengen. Oder mit wie viel Upgradematerial du bei Elden Ring zugeschmissen wirst, während du bei anderen FromSoftware pro NG eine (oder 2?) Waffen auf Maxlevel bringen kannst. Oder die Geister, die du während den Kämpfen beschwören kannst...

    Und und und, das macht Elden Ring für mich zu keinem einfachen Spiel (der Schwierigkeitsgrad geht gerade im Endgame schon ordentlich ab), aber der Frustfaktor ist meiner Meinung nach deutlich geringer, weshalb es aus meiner Sicht für FromSoftware Spiele der perfekte Einstieg ist. Und wenn man dann am Spielprinzip gefallen findet, dann kann man sich in den anderen FromSoftware Spielen erst über Dark Souls 3, Sekiro, Bloodborne, Dark Souls 2 und Darks Souls 1 (das ist mein Frustgrenze-Ranking) immer mehr auf die Mütze geben lassen. Wie gesagt, aus meiner Sicht genial gemacht von FromSoftware dass Elden Ring gleichermaßen schwer wie einsteigerfreundlich ist.

  14. #513
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    Zitat amused 14 Beitrag anzeigen
    @<span class="highlight"><a href="https://www.forumla.de/member.php?u=131441" target="_blank">Blaue Flamme</a></span>, nach paar Wochen Pause habe ich gestern mal wieder etwas gebastelt. Vielleicht hattest du das schon gestet... Versuch mal die Grabsense mit Blutflammenklinge und der Kriegsasche wirbelnde Waffe. Dazu noch weiße Maske, Talisman für stärkere L2 Angriffe, Jubel des Blutes Talisman und der Talisman der Angriffsreihen verstärkt (wirbelnde Waffe zählt als Angriffsreihe).

    Ich glaube, ich habe einen neuen Lieblingsbuild. Vor allem kannst du ihn recht einfach spielen finde ich und da du die Grabsense nur einhändig führen musst, easy noch Fingerprint Schild dazu.
    Ich habe das Setup mal ausprobiert. Ist nicht so meins, ist das gleiche Hauptproblem wie bspw. mit Dualwield Bleed Godskinpeeler. Kurze Reichweite.
    Ich habe zurzeit auch ein neues Lieblingssetup. 2x Bleed Nagakiba mit Bluthundschiritt und Seppuku. Nachdem ich regulär die schweren Bosse nochmal gemacht habe, habe ich einen Run gemacht wo ich soweit wie möglich auf Mimic Tear verzichtet habe. Die meisten Bosse konnte ich besiegen ohne Mimic Tear besiegen.(alle Storybosse bis auf den finalen Boss, Schneefeldtodesrittenvogel, Malenia, Blutfürst und Drachenlord).

    Malenia NG+7 (No Mimic Tear)



    Bluthundschritt hat viele Iframes und eine höhere Geschwindkeit/Reichweite als Sprint. Wodurch der Skill aufgrund diverser Gründe extrem vielseitig ist. Nagakiba hat die beste Reichweite für eine "Schnelle" Waffe. Mit Dualwield+Bleed kann man sehr hohen Schaden austeilen. Das Nagakibasetup (neben den Blutströmebuild) das beste Build ist was ich gefunden habe und mein Lieblingsbuild.

  15. #514
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Gibt einen neuen Patch. Größtenteils nur Bugfixes, keine neuen Inhalte wie neue NPCs oder neue Questabschnitte, was ja nach Updates auch schon der Fall war.

    Größte Änderung: Man nimmt jetzt die Klangperlen für die Waffen- und Geisterupgrades mit ins nächste NG. Das hätten sie mal machen sollen, bevor ich jetzt ins NG+7 bin. Das war gefühlt meine Hauptbeschäftigung in den NGs, die Klangperlen neu sammeln, damit ich andere Waffen aufwerten und ausprobieren kann. Aus meiner Sicht eine gute Änderung, die mich aber irgendwie etwas überrascht. Wohl aber ein weiterer Punkt, der dafür spricht, dass Elden Ring deutlich angenehmer ist als jemals ein anderes FromSoftware Spiel zuvor.

  16. #515
    Blaue Flamme Blaue Flamme ist offline

    Elden Ring

    @amused 14

    Ich gabe dir recht ein dual Bleed Curved Sword Build (Seppuku + Bluthundschritt) ist das beste Build im Spiel und OP. Wobei die Banditenkrummsäbel, nochmal besser als die Plündererversion sind (Mehr Range und Damage). Build ist gut genug um Alles Solo (ohne Mimic Tear) zu schaffen bis auf Borelis (ist eventuell ohne Mimic Tear möglich) und das Schmelztigelritterduo. Blut und Physischer Schaden sind absurd hoch und Bluthundschritt ist sowieso eine godtier Defensive Ability, die mal eben die meisten Bullshitmechaniken im Spiel aushebelt.

  17. #516
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Elden Ring

    Servus habe dem Game Two Bericht gesehen.

    Dachte zuerst, dass das Spiel wäre nix für mich, aber der Bericht hqt mich zweifeln lassen.

    Hätte gerne nochmal eine gute Beschreibung.

    Muss mein Urteil noch mal prüfen.

  18. #517
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Elden Ring

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Servus habe dem Game Two Bericht gesehen.

    Dachte zuerst, dass das Spiel wäre nix für mich, aber der Bericht hqt mich zweifeln lassen.

    Hätte gerne nochmal eine gute Beschreibung.

    Muss mein Urteil noch mal prüfen.
    Eine kurze knackige Beschreibung :
    Es ist Dark Souls in einer sehr guten Open World. Es hat den Schwierigkeitsgrad von Dark Souls, ist nicht sonderlich einsteigerfreundlich und zum Teil ist es auch ein wenig clunky.
    Wenn man sich aber darauf einlassen kann und wirklich die Welt entdecken will bzw die Herausforderung annimmt, bekommt man eine grandiose Spielerfahrung.

  19. #518
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Zitat ZhaoYun Beitrag anzeigen
    Hätte gerne nochmal eine gute Beschreibung.
    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Es hat den Schwierigkeitsgrad von Dark Souls, ist nicht sonderlich einsteigerfreundlich
    Okay, krass wie weit die Meinungen auseinander gehen. Also meiner Meinung nach ist Elden Ring mit Abstand das einsteigerfreundlichste Spiel von FromSoftware. Der Schwierigkeitsgrad der Bosse ist zum Teil ähnlich, bzw. zum Teil sogar höher, aber der Frustfaktor ist aus meiner Sicht deutlich, deutlich geringer als in anderen FromSoftware Spielen. Dazu hat man mit echt starken Zaubern (so einen Comet Azur gabs in noch keinem anderen FromSoftware Spiel) und den Geisteraschen Möglichkeiten, sich das Spiel einfacher zu machen. Wenn man ansatzweise offen ist für das Genre, ist Elden Ring meiner Meinung nach das perfekte Einstiegsspiel für Soulsborne und Soulslike. Ich habe in Bloodborne btw. Jahre nicht mehr so viele Koop Spieler und PVP Spieler gesehen, weil wohl viele über Elden Ring auf die anderen FromSoftware Spiele aufmerksam geworden sind und Gefallen daran finden.

    Trotzdem muss man natürlich sagen, dass man eine gewisse Frustgrenze mitbringen sollte. Also wenn man in anderen Spielen auf Schwierigkeitsgrad "nur die Story genießen" spielt, dann ist wohl auch Elden Ring weniger was für einen, auch wenn es meiner Meinung nach einsteigerfreundlich ist. Weil eines ist klar, am Anfang bekomst du erst mal auf die Mütze. Aber das gehört halt einfach dazu.

    Also nicht lang schnacken und das Ding holen. Wenn du dir Zeit lasst, dich auf das Spiel einlässt und Gefallen daran findest, bietet das Spiel eines der besten Spielerlebnisse der letzten Jahre. Falls du auf der Playstation bist, kannst dich gerne jederzeit melden, solltest du Hilfe benötigen.

  20. #519
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    Elden Ring

    Gerne.

    Bin derzeit nur ausgebucht.

    Derzeit: The Last Stand wied bespielt.
    Pausiert: Pathfinder Kingmaker, Fuga - Melodies of Steel, Samurai Warriors.
    Hall of Shame: Wievirl Zeichrn darf man hier nutzen.
    Spiele, die mich Rufen: Stellaris, Mount and Blade 2.
    Most Wanted: Horizon, Endzone Digimon Survive.

    Leider ist meine Zeit zusätzlich durch die Phase 4 des MCU reduziert und durch die kleinen der Familie kann ich quch nicht zu hundert Prozent über meine Zeit verfügen.

  21. #520
    amused 14 amused 14 ist offline

    Elden Ring

    Kann ich nachvollziehen. Deshalb versuche ich mich mittlerweile auch eher auf die Spiele zu fixieren, von denen ich überzeugt bin.

    Wenn du also noch gügend vor dir hast, dann hast du ja auch noch Zeit und kannst auf einen Sale warten. Tippe mal, dass wir ein mögliches DLC für Elden Ring vielleicht im Spätjahr erwarten dürfen, eventuell kommt das Hauptspiel dann in einem guten Angebot oder entscheidest dich gleich für die Collection...

    Je nachdem wie dir das Spiel gefällt, kann Elden Ring schon ordentlich viel Zeit in Anspruch nehmen. ^^

Seite 26 von 27 ErsteErste ... 616252627 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Elden Ring: Vor kurzen sprach der Game of Thrones Buch Autor Goerge R.R. Martin davon das er mit einen japanischen Entwickler an einem Fantasy Action-RPG...

  2. modemmeldng RING: Morgen, Gibs vllt noch irgendwo eine alte Software die die Modemmeldung RING braaucht um ein Fax z.b. zu versenden? Danke für eure Hilfe ;)

  3. also ring of death: :confused:ich glaube ich stör langsam schon. iwie weis ich nicht wie ich mein thema finde. egal. also ich habe den ring of death oder besser gesagt...

  4. The Ring 3 (in 3D): Nachrichten | FILMSTARTS.de Endlich ein Film, der in 3D wirklich Sinn macht! :yeah: Wann und ob der Film gedreht wird, ist allerdings noch...

  5. The Ring Thing: The Ring Thing http://www.forumla.de/bilder/2007/09/2641.jpg Titel: The Ring Thing