Seite 12 von 29 ErsteErste ... 211121322 ... LetzteLetzte
Ergebnis 221 bis 240 von 561
  1. #221
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    ... und die schimmelpilzsporensaettigung der luft an! #fortheEaters
    The Last of Us 3 confirmed!

  2. Anzeige

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #222
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Ein neues Sony-Patent, das nun aufgetaucht ist, beschreibt den Weiterverkauf von digitalen Spielen. Auch das Tauschen oder Verschenken von gekauften digitalen Spielen und Inhalten wird beschrieben. Ein solches Feature könnte also in der kommenden Playstation 5 zum Einsatz kommen.
    Playstation 5: Neues Sony-Patent beschreibt Weiterverkauf von digitalen Spielen

  4. #223
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Sony und AMD bestätigen PS5 mit Zen2 CPU und Custom Navi GPU über Twitter.

    Ich sitze gerade noch in der arbeit und hab die news nur überflogen, aber offensichtlich hat Mark Cerny selbst auch dinge wie abwärtskompatibilität, raytracing und eine ssd so gut wie bestätigt.

    https://www.wired.com/story/exclusiv...t-gen-console/
    https://www.neogaf.com/threads/exclu...ticle.1476919/

  5. #224
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    [GERÜCHT!] Angebliches Sony-Meeting bringt neue Infos hervor.




    • CPU ist eine Achtkern-Zen 2 CPU (das ist ja schon offiziell bestätigt).
      Neue Info: Der Takt liegt bei 3,2 GHz.
    • GPU ist Custom Navi (ebenfalls offiziell bestätigt):
      Neue Info: Sie hat 56 Compute Units, bei 1,8 GHz Takt und landet damit bei 12,9 TFLOPS theoretischer Leistung. (Die Mathematik dahinter wäre: 2 * 1,8 GHz * 56 CUs * 64 Shadereinheiten pro CU = Theoretische Leistung in GFLOPS)
    • Raytracing ist Hardware-basiert und wurde von AMD in Zusammenarbeit mit Sony entwickelt. Der Raytracing-Teil soll der Grund für die alten Gerüchte sein, dass AMDs Navi speziell für Sony entwickelt wurde.
    • 24GB Arbeitsspeicher (welche Art und welche Bandbreite wurde nicht genannt).
    • Die von Sony bestätigte SSD soll fest verbaut sein und wird mit einer normalen Festplatte kombiniert.
    • PS4-Spiele werden nativ unterstützt, es wird momentan an einem Boost-Mode für die Abwärtskompatibilität gearbeitet.
    • PS3-Spiele wird man auch in Zukunft erstmal nur mit PS Now streamen können.
    • PSVR2 wurde nicht erwähnt
    • Die PS5 soll letztendlich nicht so stark werden, wie sich manche Leute erhoffen, aber Sony will eine sehr ausgewogene "Premium-Konsole" anbieten, auf der man praktisch auf keine Flaschenhälse stößt.

    https://www.reddit.com/r/playstation...t_leak_on_ps5/


    Klingt alles nicht unrealistisch. Speziell der Punkt, dass die SSD mit einer normalen HDD kombiniert wird, hab ich mir aus kostengründen schon fast gedacht. Die Frage ist nur, wie Sony das letztendlich sinnvoll in Spielen umsetzt, da ich in dem Fall davon ausgehe, dass immer nur Teile der Spieldaten auf der SSD liegen und sonst alles auf der HDD. Hat man hier bei jedem Spielstart eine kurze Ladepause, wo Spieldaten von der HDD auf die SSD geschaufelt werden? Legen Entwickler fest, welche Daten das sind? Erkennt die PS5 automatisch die meistgenutzten Dateien, wie es aktuell SSHDs tun?

    Der letzte, der oben genannten Punkte bezüglich der Leistung, könnte extra erwähnt worden sein, weil laut aktuellen Gerüchten die Xbox Anaconda stärker sein soll, als die PS5. Sony könnte sich und die Partner daher bereits jetzt darauf vorbereiten, dass man der Situtation gegenüber steht, dass man eben nicht die stärkste Konsole am Markt hat. Zum PS4- und auch zum PS4 Pro-Launch hat Sony im Marketing noch stark davon gebrauch gemacht, dass sie die stärkste Konsole am Markt hatten.

    Interessant könnte es allerdings bei Raytracing werden. Wenn nur die PS5 Hardware-unterstütztes RT anbietet, dann könnte MS auch mit einer stärkeren Konsole den Kürzeren ziehen. Entweder muss man hier auf RT-Features verzichten, oder die Performance leidet massiv.
    Ein ähnliches Bild zeigt sich am PC-Markt, wo Nvidia die RTX-Features auch für Nicht-RTX-Karten freigeschaltet hat. In Nicht-RTX-Anwendungen sind z.B. RTX 2080 und GTX 1080Ti praktisch gleichauf, was die Leistung angeht. Kommt jedoch Raytracing dazu, hat die 1080Ti keine Chance mehr, dann reden wir von Performance-Unterschieden von Faktoren bis zu 2 bis 3.

    Ein weiterer gigantischer Vorteil für Sony wäre, dass sich die (Exclusiv-)Entwickler nur auf eine einzige Platform konzentrieren müssen, während Microsoft wohl weiterhin die Play Anywhere-Strategie fährt und Entwickler nicht nur mehr, sondern auch deutlich schwächere Platformen unterstützen müssen. Wenn es so kommt, bin ich mir ziemlich sicher, dass Entwickler wie z.B. Sony Santa Monica oder Naughty Dog auch auf einer schwächeren PS5 bessere Grafik rausholen werden, als Microsoft-Entwickler, die für eine ganze Palette an PC- und Xbox-Konfigurationen entwickeln müssen. Da könnte es durchaus Sinn machen, dass Sony hier den Marketing-Fokus auf "ausgewogene Hardware" legt, und nicht einfach auf pure Leistung.

  6. #225
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    lul, 12,9 TFLOPS GPU und 24 GB in einer 400-500 € Konsole, never ever.

    Da glaube ich eher die bisherigen Gerüchte die von 10,7 TFLOPS ausgehen. Selbst bei einem shared memory würde ich von max. 16 GB ausgehen.

  7. #226
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Da glaube ich eher die bisherigen Gerüchte die von 10,7 TFLOPS ausgehen.
    Google Stadia hat 10,7 TFLOPS... das ist ein Wert, den Sony und MS mit lokaler Hardware in meinen Augen schon schlagen sollten. Und so ziemlich jedes Gerücht der letzten Zeit behauptet das auch.
    Beim RAM geb ich dir irgendwo recht. 24GB klingt schon nach sehr viel... aber auf der anderen Seite halt doch nicht völlig abgehoben für Ende 2020, wenn man eine waschechte 4K-Konsole mit vielen Multimedia-Features anbieten will. Die One X hat bereits 12GB RAM... dagegen klingen "nur" 16GB einfach nicht nach Next Gen.

    Ich weiß halt echt nicht, wie Sonys Strategie aussieht. Ich mein, schau dir den Markt oder auch Sonys aktuellen Geschäftsbericht an! Es ist eine komplett andere Situation, als noch der Umstieg von PS3 zu PS4. Die PS3 war damals eine finanzielle Katastrophe und der Digitial-Markt hat eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Heute dagegen ist PSN der mit Abstand größte Umsatzbringer bei Sony und das ist eine verflucht stabile Einnahmequelle, wenn man die Leute auf der Platform halten kann. Da spielt Hardware inzwischen doch nur noch eine untergeordnete Rolle... Die Leute auf der eigenen Platform halten muss Priorität Nr. 1 sein. Allein PS Plus und andere Online-Services machen inzwischen fast doppelt soviel Umsatz, wie die Retail-Spieleverkäufe.

    Wenn sie es wagen, können sie die PS5 locker wieder auf Verlust verkaufen. Und ich denke schon, dass sie wieder einfach mehr riskieren müssen, da die Konkurrenz durch Mobile Gaming, Cloud Gaming, oder einem gestärkten PC-Markt auch noch deutlich größer ist, als noch zum PS4-Launch.
    Microsoft ist ja auch noch ein Faktor, mit ihrer mehrgleisigen Xbox-Strategie, die nach aktuellem Stand sowohl eine Konsole für den günstigen Einsteiger-Markt, aber auch eine Konsole den High-End-Markt bieten wird. Und mit Cloud- und Windows-Gaming decken sie im Prinzip auch alles dazwischen ab.

  8. #227
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Google Stadia hat 10,7 TFLOPS... das ist ein Wert, den Sony und MS mit lokaler Hardware in meinen Augen schon schlagen sollten.
    Es hieß in den Gerüchten ja, man wolle sich an der Leistung von Stadia orientieren. Die Leistung zu schlagen ist ein aussichtsloses Rennen. Das ist halt der riesige Vorteil einer Cloud bzw eines RZs. Sony und MS bringen Konsolen raus, die mehr Leistung bieten, dann gibt man halt mehr Leistung vom RZ aus frei, dann hat Stadia wieder die Oberhand. Klar muss man da dann auch anfangen nachzurüsten irgendwann, ein RZ hat ja auch nicht unbegrenzte Ressourcen. Skalierbarkeit ist aber eben der Riesenvorteil im Cloud-Bereich. Und als Nutzer musst du nicht auf eine neue Gen warten, du hast sofort Mehrleistung. Wenn man eine Konsole designt, ist die Hardware für die Generation festgelegt. Deswegen sollte man nicht versuchen etwas zu übertrumpfen, was sich nicht übertrumpfen lässt. Auf die eigenen Stärken konzentrieren (z.B. Exclusives und IPs) und am Boden bleiben und das beste aus dem machen, was man hat. Klappte ja bei der Switch auch super, die ist auch nicht viel leistungsstärker als die meisten High-End Smartphones, mal etwas flapsig ausgedrückt. Aber im Kern konzentriert sich Nintendo mit der Switch auf die Stärken der Marke und hat somit wieder Erfolg.

    Edit:
    Ganz vergessen, wollte noch was zum RAM schreiben.. eig. müsste die Konsole jetzt mit HBM2 designt werden, denn das wird bald Standard sein im GPU-Bereich. Die Stärken liegen hier nunmal in schnelleren Zugriffszeiten, ist aber ein teurer Spaß. Wäre halt interessant zu wissen, ob es dedizierten VRAM gibt und eigenen System-RAM etc. Mit DDR-RAM kann man ja um sich schmeißen, mit GDDR fast auch, aber mit HBM2 kann man sich das noch nicht erlauben. Vlt 16 GB DDR System-RAM + 8 GB HBM2 VRAM, dann kommt man auf den Gesamtspeicher von 24 GB.

  9. #228
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Naja, so einfach ist es dann auch nicht, mal eben seine Cloudfarm aufzurüsten. Das ist auch mit massiven Kosten und Aufwand verbunden und dafür muss sich so ein Service erstmal profitabel genug zeigen. Auch die Spiele-Entwickler müssen sich darauf einstellen, wieviel Leistung sie zur Verfügung haben und auch deren "Enthusiasmus" für eine Platform zu optimieren hängt von deren Erfolg ab.
    Und der Punkt ist immernoch offen, ob Stadia überhaupt schon vom Start weg großen Anklang findet. Die bisher vielversprechendsten Cloudgaming-Services waren ja alle nicht so der Bringer (und wurden ironischerweise von Sony aufgekauft). Wobei Google natürlich eine ganz andere Hausnummer ist, aber eine Erfolgsgarantie ist das trotzdem noch nicht.

    Wenn MS und Sony jetzt jedoch mit halbherziger Leistung daherkommen, könnten sich viele Denken: Warum 400 Euro für eine Konsole ausgeben, wenn Stadia mir "on demand" das Gleiche bietet?


    Zum Speicher: GDDR6 ist für Gaming eine durchaus konkurrenzfähige Alternative zu HBM2, die günstiger und verfügbarer ist. Gibt aktuell sogar einen Leak zu einem potentiellen PCB einer Navi-Grafikkarte und die setzt ebenfalls auf GDDR6 (Quelle).

  10. #229
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Naja, so einfach ist es dann auch nicht, mal eben seine Cloudfarm aufzurüsten. Das ist auch mit massiven Kosten und Aufwand verbunden und dafür muss sich so ein Service erstmal profitabel genug zeigen.
    Klar ist das Aufrüsten auf Hardware-Seite ein massiver Aufwand, der ist aber eben nicht zwingend erforderlich. Man kennt ja die Infrastruktur des RZs nicht, aber ich denke Google hat genug Ressourcen dort, sodass man für bestimmte Anwendungen oder User (die vlt mehr zahlen, eine Art Premium-Mitgliedschaft) mehr Leistung zur Verfügung stellt. Dir steht ja kein dediziertes Server-Rack mit einer CPU und einer GPU zur Verfügung, ist ja eine Multimandaten-Umgebung und man kriegt als Benutzer eben ein gewisses Kontigent an Leistung freigeschaltet, dass z.B. einer GTX 1080 entspricht. Das geht natürlich nur soweit, wie sich die physikalischen Ressourcen auf die tatsächlichen User aufteilen lässt. Aber es sind ja nicht alle gleichzeitig online, sodass immer genug Ressourcen-Puffer da sein sollte, sodass man da variieren könnte.

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Zum Speicher: GDDR6 ist für Gaming eine durchaus konkurrenzfähige Alternative zu HBM2, die günstiger und verfügbarer ist. Gibt aktuell sogar einen Leak zu einem potentiellen PCB einer Navi-Grafikkarte und die setzt ebenfalls auf GDDR6 (Quelle).
    Klar, nvidia setzt ja auch darauf. Aber mit einer Konsole muss man auch immer zukunftsorientiert denken, das ist halt die Hardware für die nächsten 5-6 Jahre, wenn man mal von Zwischengenerationen wie der Pro/One X absieht. Und 1 TB/s ist schon eine Hausnummer.

  11. #230
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Aber mit einer Konsole muss man auch immer zukunftsorientiert denken, das ist halt die Hardware für die nächsten 5-6 Jahre, wenn man mal von Zwischengenerationen wie der Pro/One X absieht. Und 1 TB/s ist schon eine Hausnummer.
    Aus diesem Grund ja auch die 13,9 TFLOPS und die große Menge an Speicher!

    Man braucht keine 1TB/s Speicherbandbreite, wenn dem Rest der Hardware schon vorher die Luft ausgeht. Einer Radeon VII hilft der superschnelle HBM2 ja auch nicht, um z.B. eindeutig an einer zwei Jahre alten GTX 1080 Ti vorbei zu ziehen, die "nur" GDDR5X bietet.

    Da kommt dann einfach der Punkt zu tragen, den Sony in dem Gerücht angesprochen hat: Die Hardware muss ausgewogen sein, und sollte im Idealfall keine Flaschenhälse bieten. Wobei das halt immer eine Gratwanderung ist, die von Spiel zu Spiel unterschiedlich sein kann.

  12. #231
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Einer Radeon VII hilft der superschnelle HBM2 ja auch nicht, um z.B. eindeutig an einer zwei Jahre alten GTX 1080 Ti vorbei zu ziehen, die "nur" GDDR5X bietet.
    Naja da muss man fairerweise sagen, wäre der HBM2-Speicher nicht, könnte die Seven auch überhaupt nicht mithalten mit der 1080. Der 7 nm Chip selbst ist ja eine mittlere Katastrophe. Man hat ja scheinbar den Vega-Chip geshrinkt und versucht irgendwie zum laufen zu kriegen mit einem mittelmäßigen Kühldesign. Eigentlich ist es der HBM2-Speicher, der die Karte rettet.

  13. #232
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Die PS5 wird voraussichtlich nicht nur eine reine Hardware-Konsole sein, auch das Streaming wird hier zunehmend im Mittelpunkt stehen. Ein aktuelles Patent von Sony zeigt jetzt auf, dass man hier etwas in Vorbereitung hat, das mit Google Stadia konkurrieren könnte.
    PS5: Neues Patent weist auf High-End Streaming-Service hin

  14. #233
    A.D.I.O.S A.D.I.O.S ist offline
    Avatar von A.D.I.O.S

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht


  15. #234
    Freddie Vorhees

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    dann sollens aber endlich auch crossplay ermöglichen...

  16. #235
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    tuttgart - Die Playstation 5 soll offenbar zehnmal so schnell sein wie die Playstation 4 (PS4) Pro. Das geht aus einer Präsentation von Sony vor Investoren hervor. Ein Journalist des „Wall Street Journal“ hat ein Video des Leistungstests am Dienstag auf Twitter veröffentlicht.

    In dem kurzen Clip ist zu sehen, wie die PS4 Pro und die Playstation 5 gegeneinander antreten. Sony spricht in dem Video nicht offiziell von der Playstation 5, sondern von einer Playstation „der nächsten Generation“. Beide Konsolen müssen in Echtzeit verschiedene Orte in der offenen Welt des Exklusivtitels „Spider-Man“ berechnen. Über den Videos wird die Zeit einer Stoppuhr angezeigt.

    Dabei stellt sich heraus, dass die Playstation der nächsten Generation deutlich mehr Rechenleistung mitbringt: Während die PS4 den Superhelden nach einer Ladezeit von etwa acht Sekunden in der virtuellen Welt platziert hat, braucht die PS5 lediglich 0,8 Sekunden.

    Auch die Auflösung soll besser werden. Aus Sony-Unterlagen (PDF) geht hervor, dass die nächste Playstation eine 8K-Auflösung beherrschen soll. Bei den PS4-Modellen werden Spiele derzeit maximal in Full-HD (1080p) angezeigt, die PS4 Pro kann immerhin Filme in 4k abspielen. Daten soll auf dem kommenden Modell auf einer SSD-Festplatte gespeichert werden. Die PS5 soll abwärtskompatibel sein und somit auch mit Spielen der PS4 funktionieren.
    PS4-Nachfolger: Sony führt erstmals öffentlich die Playstation 5 vor - Digital - Stuttgarter Nachrichten

  17. #236
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Bei der PS5 und Xbox Scarlet kommt sehr warscheinlich eine eigene "Raytracing"-Technologie von AMD zum Einsatz, was aus einem Patent von AMD hervorgeht. Bei dieser Lösung handelt es sich im Gegensatz zu Nvidias Raytracing um eine Hybrid-Lösung aus Software und Hardware.

    Die kommenden Next-Gen-Konsolen Xbox Scarlett und PlayStation 5 gelten als erste ernsthafte Anwärter, wenn es darum geht, AMD Raytracing zu unterstützen. Sowohl für die PlayStation 5 als auch für die Xbox Scarlett ist der Support von Raytracing bestätigt worden. Beide Konsolen werden auf ein Custom-SoC auf Basis von Zen 2 und Navi setzen, wobei hier schon die zweite Generation der RDNA-Architektur zum Einsatz kommt.

    Es ist davon auszugehen, dass Raytracing auf der Xbox zu Microsoft DXR und damit auch Nvidia RTX kompatibel ist und um Entwicklern die Arbeit zu vereinfachen, sollte sich dann auch die PlayStation 5 an diesen Standard halten.
    https://www.computerbase.de/2019-07/...racing-patent/

  18. #237
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Bei der PS5 und Xbox Scarlet kommt sehr warscheinlich eine eigene "Raytracing"-Technologie von AMD zum Einsatz, was aus einem Patent von AMD hervorgeht
    Ich verstehe den ganzen Hype um Raytracing überhaupt nicht.
    Das ist wieder so ein Modebegriff, der sich bei vielen durchgesetzt hat aber am Ende kaum der Rede wert ist.

    Die Leistung in Relation zu dem, was daraus gemacht wird, steht meines Wissens nach in keinem Verhältnis.
    Ich bin da jetzt auch kein Experte aber nach dem, was ich mir da durchgelesen und an Videos angeschaut habe... Aber wenn dem anders sein sollte, bin ich auf die Meinungen gespannt.

  19. #238
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Geht mir ähnlich mich überzeugt Raytracing aktuell eher wenig und ist mehr ein "Ja nett" aber nicht was vom Hocker haut geschweige dringend brauche. Aktuell ist mir das ganze noch zu Spielerei mehr + Leistung fressend.

  20. #239
    Dragonfire Dragonfire ist gerade online
    Avatar von Dragonfire

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Ich verstehe den ganzen Hype um Raytracing überhaupt nicht.
    Das ist wieder so ein Modebegriff, der sich bei vielen durchgesetzt hat aber am Ende kaum der Rede wert ist.
    Ein Modebegriff, der etwa 50 Jahre alt ist und im CGI-Bereich längst unangefochtener Standard ist. Egal ob du Disneys Frozen oder die Avengers anschaust... das wird alles mit Raytracing/Pathtracing ausgeleuchtet.

    Nur im Echtzeit-Bereich ist es aufgrund mangelnder Leistung noch nicht Standard.

    Aber du hast sicher eine Sache gemerkt: Die komplette Videospiel-Industrie läuft gerade in Richtung Raytracing... Jede größere Engine hat inzwischen Raytracing-Features implementiert, es ist Teil von DirectX und jede in naher Zukunft kommende Platform, von PC-Grafikkarten zu den neuen Spielekonsolen, werden Raytracing in der ein oder anderen Form unterstützen. Selbst Sony und MS sind sich hier zur Abwechslung mal einig (auch wenn die Grundvoraussetzung durch die AMD-Hardware natürlich bei beiden sowieso gegeben ist).

    Es geht bei Raytracing auch nicht um Eye-Candy... Es geht darum, dass das Lighting um Welten flexibler und realistischer wird... und dabei auch noch einfacher für den Entwickler ist, die bisher alles in der Richtung "faken" müssen (und zugegeben sehr gut darin geworden sind). Egal, was du in der Szene anstellst, egal in welchem Winkel die Kamera steht: Raytracing sorgt irgendwann dafür, dass die Beleuchtung (direkt und indirekt) passt, die Schatten passen, die Spiegelungen passen... ja sogar, dass der Sound passt!


    Man sollte nicht Raytracing gegenüber skeptisch sein, denn das wird ohne Frage die Zukunft sein... wie gesagt: In anderen Branchen, die "mehr Leistung" haben (bzw. halt mehr Zeit, um einen Frame zu rendern) ist es längst Gang und Gäbe. Man darf aber gerne skeptisch sein, ob die kommende Hardware-Generation schon stark genug dafür ist. Sicher nicht für das "Gesamtpaket", aber durchaus für vereinzelte Features, die aktuell noch Probleme machen und schwer umsetzbar sind.

  21. #240
    iVhyn iVhyn ist offline
    Avatar von iVhyn

    [Gerüchte] PlayStation 5: Neue Infos aufgetaucht

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    - Das ist wieder so ein Modebegriff
    - Ich bin da jetzt auch kein Experte
    One and done.
    Real Time Raytracing ist vermutlich eine der wichtigsten Innovationen der letzten Dekade, man kann mit Lightprobes und HBAO+ oder VXAO viel hinfaken, aber wirklich richtig wird es nie aussehen und fällt genauso wie SSR auseinander sobald die perfekten Rahmenbedinungen nicht mehr vorhanden sind. Natürlich sind die aktuellen RT Implementierungen aufgrund der beschränkten Leistung nicht perfekt oder verrauscht, aber das ist schon ein riesiger Schritt Richtung "Fotorealismus" (was auch immer das sein mag), denn erst jetzt funktioniert Beleuchtung im Grunde so, wie auch in der Natur. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit bis es kommt und es war von vornherein klar, dass viele mit den FPS Einbußen nicht einverstanden sein werden - ist auch okay, aber ich habe lieber 1080p mit RT GI, Refraktion & Reflexion als 4K mit Rasterization und viel Fake.

    Es wird nicht jedes PS5/scarlet Spiel mit allen RT Features daherkommen und die Entwickler werden schon schauen, dass ihre FPS Targets im Rahmen sind



Seite 12 von 29 ErsteErste ... 211121322 ... LetzteLetzte