Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32

Thema: The Witcher 4

  1. #1
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    The Witcher 4

    CD Projekt Red hat bestätigt das ein neuer Witcher Teil in Arbeit ist.
    Dieser wird auf der Unreal Engine 5 laufen da man eine Partnerschaft mit Epic eingegangen ist. Das Spiel startet eine neue Saga.
    Mehr Infos gibt es noch nicht.

    The Witcher 4

    New The Witcher title in development on Unreal Engine 5

  2. Anzeige

    The Witcher 4

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    The Witcher 4

    Verwundert mich halt irgendwie Null. Man musste damit anfangen weil Cyberpunk ja durchaus seine Schwächen hatte.
    Ich bin echt gespannt was man erzählen will, da in meinen Augen die Trilogie so ziemlich perfekt abgerundet wurde. Da jetzt einen weiteren Teil dran hängen fände ich eher weniger gut. (solange es mit Geralt wäre )

  4. #3
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    The Witcher 4

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Da jetzt einen weiteren Teil dran hängen fände ich eher weniger gut.
    Neue Saga = Nicht mehr mit Geralt (in der Hauptrolle) und allgemein neue Charaktere. In so einer Welt kann man viel erzählen. Auch zu anderen Zeiten. Weil die auch immer stark im Wandel sind.

  5. #4
    Silent Bob Silent Bob ist offline
    Avatar von Silent Bob

    The Witcher 4

    Welches tier ist da zu sehen? Die lore experten wissen doch dann bestimmt zumindest um welche schule das geht, sieht mir nicht nach einem wolf aus.
    Und könnte schwören die haben schon ma vor 1-2jahren neues witcher angekündigt, releas soll aber nicht vor 2025 sein

  6. #5
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    The Witcher 4

    Zitat Silent Bob Beitrag anzeigen
    Welches tier ist da zu sehen?
    Sieht mir nach einem Luchs aus.

    Nach etwas googeln, gibt es wohl bekannte Fanfics, die umschreiben, dass diese aus den verbliebenen Hexern der Wolf-Schule gegründet wurde. Aus den Spielen und Büchern erinner ich mich allerdings nicht an eine Luchs-Schule...


    Ich tippe mal, dass man sich einen eigenen Charakter erstellen kann und ein "unbeschriebenes Blatt" spielt. Ansonsten wäre der einzig akzeptable Ersatz für Geralt in meinen Augen Ciri.


    Zitat Silent Bob Beitrag anzeigen
    Und könnte schwören die haben schon ma vor 1-2jahren neues witcher angekündigt, releas soll aber nicht vor 2025 sein
    Ja. Wenn man die Geschäftsberichte verfolgt hat, dann ist schon seit Jahren klar, dass da ein neues Witcher kommt und irgendwann auch ein neues Cyberpunk. CDPR predigt schon seit langem, dass beide Franchise noch riesiges Potential haben und man sich in absehbarer Zukunft auch darauf konzentrieren wird.

    Die Überraschung ist hier hauptsächlich der Wechsel zur Unreal Engine.

  7. #6
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    The Witcher 4

    Ich denke, dass das ein Katzenmedaillon (Kater) darstellen soll, welches Ciri in der Buchvorlage für sich selbst behält. Könnte also gut möglich sein, dass Ciri die Hauptrolle spielen wird.

  8. #7
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    The Witcher 4

    Zitat Li nk Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das ein Katzenmedaillon (Kater) darstellen soll, welches Ciri in der Buchvorlage für sich selbst behält. Könnte also gut möglich sein, dass Ciri die Hauptrolle spielen wird.
    Ne, das Medaillon hat CDPR schon designed und sieht komplett anders aus...

    The Witcher 4
    Screenshot von Reddit.


    Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass das hier ein Luchs ist.

    The Witcher 4
    Foto von Bund.net

  9. #8
    Li nk Li nk ist offline
    Avatar von Li nk

    The Witcher 4

    Okay, das sieht wirklich anders aus. Hätte eventuell gedacht, dass das Medaillon einfach aufgrund der neuen Engine einen neuen Look bekommt, aber das geht eigentlich schon in eine komplett andere Richtung. Da bin ich mal gespannt.
    Fände ich ehrlich gesagt auch gut, da mir der Ciri Part im Vorgänger nicht besonders gefallen hat.

  10. #9
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    The Witcher 4

    Ich bin gespannt, ob ich bei Erscheinung noch dem freien Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe oder den vierten Teil doch schon in der Seniorenresidenz zocke.

  11. #10
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    The Witcher 4

    Zitat Der Schmied von Kochel Beitrag anzeigen
    Ich bin gespannt, ob ich bei Erscheinung noch dem freien Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe oder den vierten Teil doch schon in der Seniorenresidenz zocke.
    Ja, das wird noch Jahre dauern. Auch das lässt sich aus den Geschäftsberichten entnehmen: Die Entwicklung wird erst dieses Jahr richtig starten und bis Ende 2021 war nur ein sehr kleiner Teil des Studios an unangekündigten Projekten beschäftigt, während der Großteil des Studios nach wie vor an Cyberpunk 2077 und dessen DLCs arbeitet.

    The Witcher 4

    Das Ziel ist übrigens, dass in Zukunft zwei AAA-Spiele gleichzeitig entwickelt werden. Nach dem Cyberpunk-DLC dürfte das Team also wohl direkt mit dem Sequel anfangen, auch wenn phasenweise ein Projekt sicher wieder die höhere Priorität haben wird.

    https://www.cdprojekt.com/en/wp-cont...-results-1.pdf
    https://www.thegamer.com/cd-projekt-...022-cyberpunk/


    Man hat sich jetzt mit Epic auf die Unreal Engine geeinigt und daraus eine News gemacht. Das ist alles...

  12. #11
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    The Witcher 4

    Ich bin einerseits skeptisch und andererseits Hoffnungsvoll wegen dem Engine-Wechsel.
    Für Cyberpunk war es ein Drama, auf die hauseigene Engine zu setzen, während es für The Witcher 3 perfekt funktioniert hat.

    Vielleicht ist man an seine Grenzen gestoßen und hat verstanden, dass man hier besser auf die größere Expertise zurückgreifen kann.
    Die Sorge die ich allerdings habe, ist ob sich der nächste Teil auch wie ein The Witcher anfühlt. Der Wechsel einer Engine hat schon öfters den Tod für eine bekannte Spielereihe (Mass Effect z.b.) bedeutet. Es gibt nichts schlimmeres als wenn sich ein Spiel nicht mehr wie das eigentliche Spiel anfühlt.

    CD Project Red haben ein Meisterwerk geschaffen und danach ein Desaster in Form einer Frühgeburt. Nach The Witcher 3 hatte ich blindes Vertrauen, nach Cyberpunk gar keines mehr. Zusammen liegt es irgendwo dazwischen Ich bin daher vorsichtig optimistisch.

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Ich bin echt gespannt was man erzählen will, da in meinen Augen die Trilogie so ziemlich perfekt abgerundet wurde. Da jetzt einen weiteren Teil dran hängen fände ich eher weniger gut. (solange es mit Geralt wäre )
    Das The Witcher Universum bietet so viel mehr als nur die Geschichten um Geralt.
    Die Hexer gab es ja schon vor Geralt, der in einer Zeit lebt, wo die Hexer am aussterben sind. Darüber könnte man berichten. Aber auch was danach geschieht.
    Das liefert so viel Potential, welches mit aber auch ohne bekannte Charaktere laufen könnte.

    Zitat Li nk Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass das ein Katzenmedaillon (Kater) darstellen soll, welches Ciri in der Buchvorlage für sich selbst behält. Könnte also gut möglich sein, dass Ciri die Hauptrolle spielen wird.
    Ich glaube nicht, dass man Ciri nehmen wird. Auch wenn diese sehr beliebt ist, so würde die Aussage einer neuen Saga hier nicht funktionieren.

  13. #12
    ZhaoYun ZhaoYun ist offline
    Avatar von ZhaoYun

    The Witcher 4

    The Witcher 3 war cool. Das wird interessant.

  14. #13
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    The Witcher 4

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Die Sorge die ich allerdings habe, ist ob sich der nächste Teil auch wie ein The Witcher anfühlt. Der Wechsel einer Engine hat schon öfters den Tod für eine bekannte Spielereihe (Mass Effect z.b.) bedeutet. Es gibt nichts schlimmeres als wenn sich ein Spiel nicht mehr wie das eigentliche Spiel anfühlt.
    Was die The Witcher-Spiele in meinen Augen verbunden hat, war die abwechslungsreiche Story, die tiefgreifenden Charaktere, das tolle Setting und das starke Quest-Design. Dinge, auf die die Engine/Technik so gut wie keinen Einfluss hat. Spielerisch und technisch liegen Welten zwischen Witcher 1 und 3, dennoch teilen beide Spiele ganz klar ihre Stärken und in meinen Augen sind beide Spiele auch ganz eindeutig "The Witcher".

    Es fällt leicht, der Engine die Schuld zu geben, wenn ein Spiel versagt... aber letztendlich ist eine Engine auch nur ein "Werkzeugkasten" und es liegt am Entwickler, was er damit anstellt und er muss wissen, was funktioniert und was nicht. Ich hab Andromeda nicht gespielt, aber ich hab es jetzt nicht so mitbekommen, dass die Technik einem ansonst mitreißendem Abenteuer mit gigantischer Story, charismatischen Charakteren und einem überragendem Questdesign im Weg stand.

  15. #14
    Sn@keEater Sn@keEater ist offline
    Avatar von Sn@keEater

    The Witcher 4

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Der Wechsel einer Engine hat schon öfters den Tod für eine bekannte Spielereihe (Mass Effect z.b.) bedeutet. Es gibt nichts schlimmeres als wenn sich ein Spiel nicht mehr wie das eigentliche Spiel anfühlt.
    Die Aussage habe ich jetzt schon öfters von dir gelesen Bieber und habe sie bis heute nicht verstanden Mass Effect Andromeda ist doch nicht wegen der Engine gefloppt sondern weil das Spiel selber (Story,Quest Design,Gameplay ect) einfach nicht gut war bzw so bedeutungslos?. Beides wäre doch nicht automatisch besser gewesen hätte es da kein Engine Wechsel gegeben?

  16. #15
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    The Witcher 4

    Zitat Dragonfire Beitrag anzeigen
    Was die The Witcher-Spiele in meinen Augen verbunden hat, war die abwechslungsreiche Story, die tiefgreifenden Charaktere, das tolle Setting und das starke Quest-Design. Dinge, auf die die Engine/Technik so gut wie keinen Einfluss hat. Spielerisch und technisch liegen Welten zwischen Witcher 1 und 3, dennoch teilen beide Spiele ganz klar ihre Stärken und in meinen Augen sind beide Spiele auch ganz eindeutig "The Witcher".

    Es fällt leicht, der Engine die Schuld zu geben, wenn ein Spiel versagt... aber letztendlich ist eine Engine auch nur ein "Werkzeugkasten" und es liegt am Entwickler, was er damit anstellt und er muss wissen, was funktioniert und was nicht. Ich hab Andromeda nicht gespielt, aber ich hab es jetzt nicht so mitbekommen, dass die Technik einem ansonst mitreißendem Abenteuer mit gigantischer Story, charismatischen Charakteren und einem überragendem Questdesign im Weg stand.
    Ich stimme dir sogar in allen Punkten überein.
    Es ist nicht die Engine, die schuld ist. Sondern der Entwickler, der damit vielleicht nicht mehr diese Immersion und das jeweilige Gefühl hinbekommt.

    Bei Mass Effect waren in der Tat mehrere Dinge, die schuld an dem Versagen sind. Das Welten-Design, die Charaktere und Rassen und so weiter... da stimmte nichts mehr. Aber in erster Linie war es für mich die Engine, weshalb es sich nicht mehr so Immersiv angefühlt hat. Und da kann eine Engine sehr wohl schnell Mal mit einer der Gründe sein, warum ein Spiel schlecht ist. Die Engine muss es an sich nicht zwingend sein (kann es, wenn die Engine begrenzt ist), sondern die Entwickler müssen diese richtig nutzen. Aber ob das gemacht wird, steht und fällt eben auch mit den Möglichkeiten und dem Know How.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    The Witcher 4

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Die Aussage habe ich jetzt schon öfters von dir gelesen Bieber und habe sie bis heute nicht verstanden Mass Effect Andromeda ist doch nicht wegen der Engine gefloppt sondern weil das Spiel selber (Story,Quest Design,Gameplay ect) einfach nicht gut war bzw so bedeutungslos?. Beides wäre doch nicht automatisch besser gewesen hätte es da kein Engine Wechsel gegeben?
    Wobei ich Mass Effect Andromeda aber auch gar nicht SO schlecht finde wie es gemacht wurde. Natürlich ist es nicht so stark wie die Trilogie um Shepard, aber auch nicht so schlecht wie es gerne gemacht wird.

  18. #17
    Dragonfire Dragonfire ist offline
    Avatar von Dragonfire

    The Witcher 4

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Wobei ich Mass Effect Andromeda aber auch gar nicht SO schlecht finde wie es gemacht wurde. Natürlich ist es nicht so stark wie die Trilogie um Shepard, aber auch nicht so schlecht wie es gerne gemacht wird.
    Das ist halt auch der Fluch von so erfolgreichen Reihen.

    Ein halbgares Spiel ohne bekannten Namen kann man objektiver betrachten und notfalls ignorieren. Aber es tut weh, wenn eine Serie die man über Jahre lieben gelernt hat, plötzlich in der spielerischen und erzählerischen Mittelmäßigkeit untergeht, die Stärken der Serie nicht ausspielen kann und dann auch noch von technischen Problemen geplagt ist. Das kann man manchmal einfach nicht nüchtern und fair betrachten.

    Manchmal wäre es besser, wenn gewisse Serien einfach in Ruhe gelassen werden. Ich wünsche mir seit Ewigkeiten ein neues Splinter Cell, aber wenn ich ein bisschen in mich gehe.... Das heutige Ubisoft wäre schlichtweg nicht in der Lage ein richtiges Splinter Cell zu entwickeln, weil die so absolut kranke Vorstellungen davon haben, was richtig für Spieler ist. Das Remake könnte mit viel Glück gut gehen, denn die Grundlage ist da. Aber je mehr Ubisoft das Remake "modernisieren" wird, desto schlechter wird es im Vergleich zum Original. Das ist die einzige Richtung in die sich das entwickeln kann.


    Das ist die Sache, die ich bei CDPR weniger kritisch sehe. Das größte Problem bei Cyberpunk 2077 war, dass das Projekt zu ambitioniert war. Das Spiel war zu ambitioniert für die PS4/One und das Spiel war zu ambitioniert für den geplanten Release. Ich würde gern das Alternativ-Universum sehen, in dem Cyberpunk 2077 dieses Weihnachten 2022 exclusiv für PS5, Series X und PC erscheint.

  19. #18
    BlackDenimZ BlackDenimZ ist offline
    Avatar von BlackDenimZ

    The Witcher 4

    Spannend.
    Schuster bleib bei deinen Leisten... Witcher 4 ergibt viel Sinn.

    Das Cyberpunk-Desaster führte wohl zu einer Neuausrichtung der Strategie von CDPR. "We are Rebels" war mal ihr Slogan und sprach für ihre Ideenvielfalt und unkonventionelle Art. Nunmehr befindet sich das Unternehmen jedoch in der Krise:

    CD Projekt Red ist in erster Linie ein auf Gewinnerzielung gerichtetes Unternehmen. Derzeit muss sich CDPR um ihre Aktionäre kümmern. Teilweise haben diese Schadensersatzklagen gegen das Unternehmen betrieben.
    Man kann wohl nicht davon ausgehen, dass die Aktionäre erfreut gewesen wären, wenn sie eine neue IP angekündigt hätten.

    Ich finde auch bezeichnend, dass sie von ihrer Engine Abstand nehmen, und die Unreal Engine 5 verwenden werden. Eigene Engine bedeutet immer auch deutlich mehr Arbeit, mehr Programmierer, mehr Bugs, mehr Testen.
    Hieran erkennt man ebenfalls, dass CDPR "den sicheren Weg" gehen will. Keine Experimente mehr.

    Cyberpunk wird ohnehin weiter ausgebaut. Hierfür kann man aber höchstens für DLCs zur Kasse bitten. Aber sie werden wohl sicher keine grundlegenden Änderungen vornehmen. Multiplayer ist demnach wohl auch vom Tisch.

  20. #19
    Sir Riku Sir Riku ist offline
    Avatar von Sir Riku

    The Witcher 4

    Zitat BlackDenimZ Beitrag anzeigen
    Man kann wohl nicht davon ausgehen, dass die Aktionäre erfreut gewesen wären, wenn sie eine neue IP angekündigt hätten.
    Naja das nach Cyberpunk ein neuer Witcher kommt stand vorher ja sozusagen schon fest. Jetzt wurde nur offiziell gemacht das es eine neue Saga ist mit neuer Engine.
    Die übrigens auch genug kreativen Spielraum lässt. Und ebenso Raum für Fehler wenn man nicht damit umgehen kann.

  21. #20
    BlackDenimZ BlackDenimZ ist offline
    Avatar von BlackDenimZ

    The Witcher 4

    Ah, okay. Ich wusste nicht, dass Witcher vorher angekündigt war. Ich hatte nur im Hinterkopf, sie hätten zu Release von Witcher 3 verkündigt, es sei das Ende für Witcher (insgesamt) und sie würden sich neuer Projekte widmen wollen.

    Zum kreativen Spielraum: Das stimmt zwar grundsätzlich. Aber die Spielwiese ist deutlich enger, als bei einer neuen IP.
    Falls es tatsächlich Ciri wird, haben wir gar einen mikrowellenaufgewärmten Protagonisten.

    Jedenfalls muss CDPR abliefern. Und dann bleibt man am Besten bei dem was man kann.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Soundprobleme mit The Witcher 3: Moin, zocke gerade The Witcher 3 auf der PS4 und bin restlos begeistert, nur der Sound spinnt ab und zu rum. Kurze Aussetzer und währenddessen...

  2. The Witcher 4: Viele haben Geralts aktuelles Abenteuer noch nicht mal beendet, da wird schon das nächste bestätigt. Adam Kecinski hat auf einem polnischen TV Sender...

  3. The Witcher: The Witcher http://www.forumla.de/bilder/2006/12/418.jpg System: Computer Genre: Action, Rollenspiel Altersfreigabe: -

  4. Gedicht zu The Witcher: Ich habe ein Gedicht über das Dorf im Sumpf geschrieben, ich hoffe dass ich sowas einstellen darf und würde mich über Meinungen sowie konstruktive...
  5. Spiele The Witcher 2

    The Witcher 2: The Witcher 2: Auch für Konsolen geplant quelle: play3.de