Seite 30 von 30 ErsteErste ... 10202930
Ergebnis 581 bis 586 von 586
  1. #581
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Formel 1: Lewis Hamilton muss keine Konsequenzen befürchten: Hamilton kommt ohne Strafe davon - Sport Formel 1 Sonstiges

    Keine interne Strafe für Hamilton. Finde ich vollkommen in Ordnung. Er hat ja nix falsches gemacht, ich hätte auch mit allen Mitteln versucht, irgendwie noch Weltmeister zu werden.
    Und das sage ich nicht, weil ich Hamilton-Sympathisant bin. Das hätte jeder machen können - Vettel, Alonso, Rosberg. Solange man niemandem in die Karre fährt, ist sowas legitim. Meiner Meinung nach.
    Ich will da jetzt keine große Diskussion anfangen, ich kann Hamilton verstehen und hat ja auch gemerkt das es ihn Nahe ging. Und natürlich hat er nichts illegales getan, sich im gesetzten Rahmen bewegt. Die Frage ist halt aber immer wieder nach der Fairness. Das muss aber jeder für sich entscheiden.

  2. Anzeige

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #582
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Erstmal etwas verspätet zu Rosbergs Ausstieg: Als Außenstehender hab ich schon einen Riesenrespekt vor solch einer Entscheidung. Er könnte die Sache nun als Weltmeister viel "entspannter" angehen, sich im Ruhm sonnen, weiterhin reichlich Kohle abgreifen und sich bei PKs selbstzufrieden hinhocken und betonen, wie geil er doch sei und dass er auch sich auch bei zweiten Plätzen stets als Weltmeister fühle. Stattdessen trifft er aus völlig freien Stücken eine Entscheidung, bei der er auf ziemlich viel verzichtet - und zwar auf das, was er sich sein ganzes Leben lang erarbeitet hat. Das zeugt auf alle Fälle von Liebe zu Familie und Privatleben.

    Über den Zeitpunkt sowie Art und Weise (Stichwort: Vertragskonditionen) kann man natürlich gesondert diskutieren.



    Zu Hamilton: Die Entscheidung verstehe ich nun gar nicht. Hamilton stellt sich gegen das Team, worauf Mercedes das in der Öffentlichkeit völlig zu Recht scharf kritisiert. Auch wenn man als Anwärter auf den Titel im letzten Rennen natürlich alles versuchen möchte, so finde ich solche Aktionen dennoch nicht sauber. Darum geht's mir aber gar nicht so sehr. Vielmehr geht's mir darum, dass Hamilton sich bewusst gegen eine Teamentscheidung stellt und damit durchkommt. Dass sich Mercedes nach den großspurigen Ankündigungen so auf der Nase herumtanzen lässt, finde ich schon etwas peinlich und auch bedenklich. In meinen Augen wäre selbst eine Geldstrafe noch zu wenig gewesen, weil auch das ihm in direkter Abwägung zu wenig weh getan hätte, was je nach Situation zu einer Wiederholungstat führt. Meines Erachtens hätte man ihm mindestens ein paar Rennen 2017 entziehen sollen, damit hätte man sich aber erfolgstechnisch auch ins eigene Fleisch geschnitten.

    Ob die Entscheidung anders ausgefallen wäre, wenn Rosberg weitergemacht hätte?



    Ob man sich nun Wehrlein ins Boot holt: Wäre auf der einen Seite cool und die langfristige Lösung. Aber ob er Hamilton jetzt schon Paroli bieten kann? Oder doch den alternden Alonso? Dann wäre ich auf andere Art und Weise ich gespannt: Die zwei Diven könnten in einem Team ohne klare Stallorder immerhin für ein paar unterhaltsame Catfights sorgen…

  4. #583
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Wehrlein müsste Hamilton doch auch noch keine Paroli bieten. Man hätte hier dann eine typische 1. Fahrer - 2. Fahrer Konstellation. Wäre für Mercedes in sofern von Vorteil, als das die Diva Hamilton nicht mehr aufregen bräuchte, da es eine klare Stallorder gibt. Nach ein - zwei Seasons könnte Wehrlein dann voll angreifen, wenn er das Potential dazu hat. Ich denke dann hat man in den Vorjahren schon gesehen, ob er das Zeug dazu hätte.

    Nebenbei wäre das wohl eine kostengünstige Alternative. Auch wenn Mercedes vermutlich nicht sparen muss.

  5. #584
    Hellseeker1332 Hellseeker1332 ist offline
    Avatar von Hellseeker1332
    Mercedes würde auch im Falle Wehrlein nicht sofort Stallorder anwenden.
    Sollte er sich beweisen, dann läuft es ungefähr spiegelverkehrt zu 2007, sollte dann Hamilton nicht klarkommen.
    Aber was das betrifft mache ich mir keine Sorgen.
    Hamilton würde das nur als Ansporn empfinden.
    Komplexer würde es, wenn Hamilton im Laufe der Saison für seinen Teamkollegen fahren müsste, damit Mercedes realistische Chancen auf die Fahrer-WM hätte ...Ich glaub da tut er sich schwerer.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

  6. #585
    Freddie Vorhees

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Also wer jemals wie ham und alo in ein team packt kann ja nicht ganz dicht sein ^^ aber lustig war das damals schon !

  7. #586
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    AW: Formel 1 Saison 2016

    Für alle technisch-interessierten hier eine schöne Veranschaulichung warum die aktuellen Verbrennungsmotoren (Ohne ERS), besonders der von Mercedes, trotz weniger Benzinverbrauch, Durchflussmengenbegrenzung und schmalem Hubraum mehr leisten als die V8-Sauger. Das Geheimnis der Effizienz ist die Vorkammerzündung, wo ein fettes Benzingemisch in der Vorkammer verbrannt wird, welches dann dass magere Benzingemisch in der Hauptkammer entzündet.


Seite 30 von 30 ErsteErste ... 10202930

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

formel 1 halo

content