Seite 13 von 17 ErsteErste ... 3121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 241 bis 260 von 325
  1. #241
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Formel 1 Saison 2021

    Mercedes verzockt sich offensichtlich grad mit dem Regen. Hamilton bleibt offensichtlich als einziger draußen, worauf Regen anfängt. Hamilton grad letzter, Verstappen auf 11.

    Das ist jetzt etwas Spekulation, weil ich zwischen F1-Forum.de und einem bildlosen Stream schwanke, den ich zu spät zugeschaltet habe.


    EDIT: Ah, danke Clark. Jetzt bin ich schlauer. Hamilton startet alleine, ihm folgt Regen. (?)

  2. Anzeige

    Formel 1 Saison 2021

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #242
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Bottas

    Aber hey, es gibt auch was Gutes an dem Ganzen. Vettel und Alonso die großen Profiteure, beide bekannt als begnadete Regenfahrer. Alonso P2, Vettel P3, die Altmeister können jetzt echt ein Bomben Rennen abliefern.
    Klasse, wieder nen Mercedes der verstappen abschießt…
    auch ne Möglichkeit Weltmeister zu bleiben. Nicht sonderlich sympathisch aber effektiv

  4. #243
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Formel 1 Saison 2021

    Ja, das Mathe-Gebie Bottas wird das vorher genau berechnet haben, wie schnell und an welcher Stelle er dem McLaren reinfahren muss, damit der sich auf Verstappen schiebt.

  5. #244
    Volchok Volchok ist offline
    Avatar von Volchok

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Ja, das Mathe-Gebie Bottas wird das vorher genau berechnet haben, wie schnell und an welcher Stelle er dem McLaren reinfahren muss, damit der sich auf Verstappen schiebt.
    Ja wäre schön wenn es mal ordentliche Strafen nach sich ziehen würde , wie verstappen oder vettel sie damals auch zu genüge bekommen haben.
    Aber Mercedes wird immer mehr der FCB des Motorsports was den Bonus angeht

  6. #245
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Formel 1 Saison 2021

    Sehr geil für Ocon bzw. Alpine allgemein (Alonso hat Hamilton so lange aufgehalten, sau stark) und auch für Vettel im Aston Martin ein sehr gutes Ergebnis.

    Ansonsten eine absolute Shitshow meiner Meinung nach. Bottas hat mit seinem Fehler für Verstappen, Norris und so vielen anderen Fahrern das Rennen komplett versaut. Dafür wird Bottas im nächsten Rennen 5 Startplätze nach hinten verschoben. Honestly, was ist das für ein dummes Regelwerk? Klar war das keine Absicht von Bottas, aber die Auswirkungen waren so massiv für Red Bull, McLaren und Co. Wenn man dem gegenüberstellt, dass Max für etwas, an dem er nicht Schuld war sehr wahrscheinlich diese Season noch einmal 10 Startplätze nach hinten muss (Strafe wegen Motortausch), dann denke ich echt, dass irgendwelche Affen das Regelwerk ausgewürfelt haben.

  7. #246
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Formel 1 Saison 2021

    Es war anstrengend anzusehen, denn Tante Alonso hat für Ocon heute quer im Stall gestanden und somit Lewis 10 Punkte gekostet ... Wenn ich da an Bottas denke, der den Verstappen letztens einfach hat vorbeifahren lassen ...

    Aber trotzdem hat Lewis heute mit Platz 3 mehr Punkte gemacht, als wenn er Erster und Verstappen Dritter geworden wäre.

    Doktor Marco (Red Bull) hat jetzt schon zum zweiten Mal vorzeitig das Rennen verlassen ...

  8. #247
    PsychoGamer PsychoGamer ist gerade online
    Avatar von PsychoGamer

    Formel 1 Saison 2021

    Hamilton sah bei der Siegerehrung leicht fertig aus.


  9. #248
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Hamilton sah bei der Siegerehrung leicht fertig aus.
    18:38 Uhr Teamarzt bei Hamilton:
    Nach Aufholjagd geschwächt
    Hamilton: Seit Corona-Infektion ist vieles anders
    Der 36-Jährige verrät außerdem, dass er seit seiner Corona-Infektion am Ende des Vorjahres nach wie vor gesundheitliche Probleme habe. "Mir war sehr schwindelig auf dem Podium und alles war verschwommen. Schon das gesamte Jahr über habe ich zu kämpfen, um gesund zu bleiben - nachdem was am Ende des Vorjahres passiert ist."

    "Das ist ein ständiger Kampf." [...]
    https://www.formel1.de/news/news/202...waecht%3famp=1

  10. #249
    PsychoGamer PsychoGamer ist gerade online
    Avatar von PsychoGamer

    Formel 1 Saison 2021

    Perez also 10 Plätze nach hinten wegen Motorwechsel, durch den Crash mit Bottas, welcher 5 Plätze nach hinten muss... geiles Regelwerk!

    Und Vettel kurz vor der Disqualifikation wegen zu wenig Sprit im Tank... das wären nochmal nette Extrapunkte für HAM.

  11. #250
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Formel 1 Saison 2021

    https://www.youtube.com/watch?v=8DuTjXo67ac
    Hier sieht man, wie am Ende des Bremsvorgangs Bottas' Vorderräder blockieren. Da geht dann natürlich nicht mehr viel. Dennoch natürlich seine Schuld.

    Ob man für einen durch einen nicht selbst verschuldeten Unfall bei einem Motortausch bestraft werden sollte, ist natürlich etwas, worüber man diskutieren könnte. Allerdings ist die Regelung wie jetzt zumindestens eindeutig: Bei Motortausch wird strafversetzt. Wenn man es ändern würde, würde auch irgendwann halt jemand beschweren, weil die Stewards eine Schuld Mal anders beurteilt haben als bei einem anderen Unfall und das eine Team dadurch bevorteilt würde etc. Man kann es nun Mal nicht allen Recht machen.


    Exit: Vettel würde tatsächlich wegen zu wenig Sprit im Tank disqualifiziert. Ist natürlich ärgerlich für ihn. Andererseits hatte er dadurch eben auch einen Vorteil gegenüber anderen.

  12. #251
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Exit: Vettel würde tatsächlich wegen zu wenig Sprit im Tank disqualifiziert. Ist natürlich ärgerlich für ihn. Andererseits hatte er dadurch eben auch einen Vorteil gegenüber anderen.
    Ist noch nicht vom Tisch, denn laut den Berechnungen der Benzindurchflusssensoren, die die FIA nach den Ferrari-Tricksereien selbst eingeführt hat, ist noch genug Benzin im Auto. Die Teams haben ja auch nur die Informationen, die die Sensoren messen. Scheinbar ist die Benzinpumpe nach Zieldurchfahrt bei Vettel kaputt gegangen. Bei Aston Martin klagt man, dass selbst wenn noch 20 Liter im Tank gewesen wären, man diese hätte nicht rausbefördern können aufgrund der defekten Pumpe.

    Jedenfalls geht Aston Martin in Berufung und hat laut Daten der Sensoren und Pumpen noch genug Benzin im Auto, um Regelkonform zu sein, nämlich 1,7 Liter, nach Abnahme der Probe von 0,3 L noch 1,4 Liter übrig. Man braucht nach Regelwerk "nur" 1 Liter Sprit um eine Probe entnehmen zu können.

    https://www.auto-motor-und-sport.de/...aegt-berufung/

  13. #252
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Formel 1 Saison 2021

    Ich denke nicht das die FIA da zurückrudern würde.
    Generell aber eine dumme Strafe in meinen Augen, da der Fahrer ja nichts dafür kann, da es ein Fehler des Teams war. Da sollte man auch mehr Fingerspitzengefühl beweisen unter anderem dem Fahrer die Punkte lassen, den Team diese aber nicht gut schreiben.
    Machen denn diese 0,7 Liter so viel Unterschied am Ende eines Rennens ? Mir ist natürlich bewusst das man bedingt durch weniger Benzin im Tank ein leichteres Auto hat, aber ich glaube jetzt nicht dass es sich so stark bemerkbar macht?

  14. #253
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Machen denn diese 0,7 Liter so viel Unterschied am Ende eines Rennens ? Mir ist natürlich bewusst das man bedingt durch weniger Benzin im Tank ein leichteres Auto hat, aber ich glaube jetzt nicht dass es sich so stark bemerkbar macht?
    Nein darum geht es ja auch gar nicht. Wenn es hier um einen Vorteil ginge aufgrund weniger Gewicht im Vergleich zu anderen, wäre man schon beim Start disqualifiziert worden, denn die Einfüllmenge wird von der FIA ebenso überwacht. Dann hätte man ja schon am Start zu wenig eingefüllt und das wäre aufgefallen. Es geht hier um eine Regel aus der Steinzeit der F1, dass zur Benzinprobe physikalisch 1,0L Benzin entnommen werden müssen, ist das nicht möglich, gibt es eben eine Strafe oder eine Disqualifikation. Das bedeutet für die Teams, dass man die Fahrzeuge in der Auslaufrunde lieber ausrollen lässt mit 1 Liter im Tank anstatt in die Box zu fahren und dann weniger als 1L drin zu haben. Bei Vettel ist ja auch noch genug Benzin im Tank, nur dieses kann eben nicht entommen werden, da die Benzinpumpe defekt ist, was der Grund dafür ist warum Vettel nach Start und Ziel neben der Strecke stehenblieb anstatt in die Box zu fahren. Hier ist die Regel halt total unnötig und veraltet, denn eine defeke Pumpe ist keine Absicht/kein Regelbruch vom Team. Es ist eben typisch FIA.

  15. #254
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Formel 1 Saison 2021



    Quelle

    Beim Rennen sah das viel weniger schlimm aus, aber da fehlt ja wirklich verdammt viel. Krass, dass Max den Wagen in dem Zustand quasi fehlerfrei (wenn auch logischerweise off pace, aber immerhin auf P10) fahren konnte. Downforce und Balance müssen komplett im Eimer gewesen sein. Respekt, dass er damit noch einen Punkt nach Hause gebracht hat.




    Zitat Capt. Clark Beitrag anzeigen
    Hier ist die Regel halt total unnötig und veraltet, denn eine defeke Pumpe ist keine Absicht/kein Regelbruch vom Team. Es ist eben typisch FIA.
    Hä, also ich finde schon, dass eine defekte Benzinpumpe eine Disqualifikation gerechtfertigt, dafür muss man ja auch 10 Sekunden Stop and Go absitzen, wenn mein seinen einzigen Rivalen aus dem Rennen schmeißt oder 5 Startplätze nach hinten, wenn man das halbe Grid aus dem Rennen zieht. /s
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Formel 1 Saison 2021  

  16. #255
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Formel 1 Saison 2021

    Oder die ganze Konstruktion hat gar nicht so viel Einfluss auf das Fahrverhalten, wie man denkt. Könnte doch auch sein?

  17. #256
    ayu-butterfly ayu-butterfly ist offline
    Avatar von ayu-butterfly

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Respekt, dass er damit noch einen Punkt nach Hause gebracht hat.
    Durch Vettels Disqualifikation sogar 2 Punkte.

  18. #257
    Max @ home Max @ home ist offline
    Avatar von Max @ home

    Formel 1 Saison 2021

    Vettel bleibt disqualifiziert.

    Aston Martins Teamchef Otmar Szafnauer:
    "Wir hatten das Gefühl, dass die Beweise, die wir vorgelegt haben, relevant waren und dass er nach seiner Disqualifikation wieder in die Wertung genommen werden sollte."

    "Leider vertrat die FIA eine andere Ansicht. Obwohl die Richtigkeit unserer neuen Beweise nicht angezweifelt wurde, blieb Sebastians Disqualifikation bestehen, da die neuen Beweise als 'nicht relevant' eingestuft wurden. Das ist enttäuschend und wir werden nun überlegen, wie wir mit dem weiteren Protest verfahren."
    Bild.de [Komplette News] - https://www.bild.de/sport/motorsport...9012.bild.html

  19. #258
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat Max @ home Beitrag anzeigen
    Vettel bleibt disqualifiziert.

    Aston Martins Teamchef Otmar Szafnauer:


    Bild.de [Komplette News] - https://www.bild.de/sport/motorsport...9012.bild.html
    Soweit ich weiß gibt es auch zwei unterschiedliche Verfahren beim Protest. Einmal kann man in Revision gehen, dass ist das, was Aston Martin gemacht hat. Man geht also erneut zu den Stewards, welche die Strafe ausgesprochen haben und legt neue Beweise vor, woraufhin diese den Fall neu bewerten. In diesem Fall haben die Stwards entschieden, dass die neuen Beweise, z.B. der Defekt an der Pumpe, nicht den Fakt ändert dass beim kontrollieren weniger als 1L vorhanden waren. Das ist halt sture Bürokratie. Zudem glaube ich, dass die Stewards so oder so nicht ihren eigenen Fehler eingestehen würden und den Vorfall neu bewerten würden, dafür sind die zu stolz.

    Das zweite Verfahren ist allerdings etwas anders, hie entscheiden unabhängige Richter den Fall neu, das wäre m.M.n. auch die bessere Anlaufstelle für Aston Martin. Denn klar, die Regel, dass jederzeit stets 1,0L im Tank sein muss, wurde gebrochen woraufhin die Strafe/Disqualifikation kommt. Die stewards sind eben nur so stur, dass sie das Warum völlig außen vor lassen. Es liegt halt ein technischer Defekt vor, niemand hat mit Absicht mehr als 1L aus dem Auto gelassen, dass darf eig. keine Strafe geben.

    Stellt euch vor, ihr habt einen Auffahrunfall und die Polizei kommt um den Sachverhalt zu klären und ganz nebenbei kriegt ihr noch ein Knöllchen für Falschparken. Die Stewards werden immer mehr zum Witzverein.

  20. #259
    Jonny Knox Jonny Knox ist offline
    Avatar von Jonny Knox

    Formel 1 Saison 2021

    Das Reglement ist ja relativ klar, dass bei einer defekten Pumpe auch eine externe Pumpe verwendet werden kann:

    https://www.fia.com/sites/default/fi...2020-12-16.pdf
    6.6
    Fuel draining and sampling


    6.6.1
    Competitors must provide a means of removing all fuel from the car.

    6.6.2
    Competitors must ensure that a 1.0 litre sample of fuel may be taken from the car at any time during the Event.After a practice session, if a car has not been driven back to the pits under its own power, it will be required to supply the above mentioned sample plus the amount of fuel that would have been consumed to drive back to the pits. The additional amount of fuel will be determined by the FIA.

    6.6.3
    All cars must be fitted with a –2 'Symetrics' male fitting in order to facilitate fuel sampling. If an electric pump on board the car cannot be used to remove the fuel an externally connected one may be used provided it is evident that a representative fuel sample is being taken. If an external pump is used it must be possible to connect the FIA sampling hose to it and any hose between the car and pump must be -3 in diameter and not exceed 2m in length. Details of the fuel sampling hose may be found in the Appendix to the Technical Regulations.

    6.6.4
    The sampling procedure must not necessitate starting the engine or the removal of bodywork (other than the nosebox assembly and the cover over any refuelling connector).
    D.h. es ist davon auszugehen, dass Aston Martin ja auch versucht haben wird, mit einer externen Pumpe die notwendige Menge an Benzin abzupumpen und das nicht geklappt hat?
    Zumindest aber wird im technischen Regelwerk sogar ausdrücklich darauf eingegangen, dass die Pumpe natürlich kaputt gehen kann und man auch auf andere Weise die benötigte Probe entnehmen kann. Wenn Aston Martin das nicht schafft und zusammen mit allen anderen Umständen (mehrfach zum Benzinsparen aufgefordert, Auto frühzeitig abgestellt) kann man dann schon vermuten, dass vllt einfach nicht die benötigte und von Aston Martin berechnete Benzinmenge im Auto gewesen ist?

    Für mich sind die Regeln zumindest ausreichend fair in diesem Punkt, zumal eben ein Defekt an der Benzinpumpe ausdrücklich mit berücksichtigt wird. Es hat sich da halt doch jemand Gedanken gemacht.

  21. #260
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    Formel 1 Saison 2021

    Zitat Jonny Knox Beitrag anzeigen
    Das Reglement ist ja relativ klar, dass bei einer defekten Pumpe auch eine externe Pumpe verwendet werden kann:

    https://www.fia.com/sites/default/fi...2020-12-16.pdf

    D.h. es ist davon auszugehen, dass Aston Martin ja auch versucht haben wird, mit einer externen Pumpe die notwendige Menge an Benzin abzupumpen und das nicht geklappt hat?
    Zumindest aber wird im technischen Regelwerk sogar ausdrücklich darauf eingegangen, dass die Pumpe natürlich kaputt gehen kann und man auch auf andere Weise die benötigte Probe entnehmen kann. Wenn Aston Martin das nicht schafft und zusammen mit allen anderen Umständen (mehrfach zum Benzinsparen aufgefordert, Auto frühzeitig abgestellt) kann man dann schon vermuten, dass vllt einfach nicht die benötigte und von Aston Martin berechnete Benzinmenge im Auto gewesen ist?

    Für mich sind die Regeln zumindest ausreichend fair in diesem Punkt, zumal eben ein Defekt an der Benzinpumpe ausdrücklich mit berücksichtigt wird. Es hat sich da halt doch jemand Gedanken gemacht.
    Ganz so einfach ist es nicht. Laut den Sensoren war ja genug Sprit an Bord. Am Ende konnte aber dieses Benzin nicht abgepumpt werden, stellte sich also die Frage, wo ist das Benzin hin? Man hat dann herausgefunden, dass es einen Defekt gab, der dazu geführt hat dass durch ein Überdruckventil Sprit abgelassen wurde. Es wurde also weder mehr Sprit verbrannt als erlaubt, noch war der Sprit im Tank. Und genau da setzt die Sturheit der FIA an. Die benötigten 1-Liter sind zwar nicht im Auto, aber eben aufgrund eines Defekts den man während des Rennens nicht sehen konnte. Die Sensoren meldeten genügend Tankfüllung. Trotzdem sagt die FIA, ob Defekt oder nicht ist egal, man verstößt gegen die Regel weil nicht genug Benzin drin war, also DSQ.

    Die Auswertung von über 100 Datenkanälen rund um das Benzinsystem offenbarte, dass ein Leck zum unfreiwilligen Benzinaustritt führte. In diese tiefe Analyse konnte das Team erst in der Fabrik eintauchen.

    Im Verdacht steht, dass das Überdruckventil in der Tankblase nachgegeben habe. Dadurch sei die Förderpumpe unter Volllast gelaufen. Das führte dazu, dass Luft ins Tanksystem drang, die wiederum das Benzin herausbeförderte. Die Stewards stuften die Erkenntnisse tatsächlich als neuen Beweis ein, der zum Zeitpunkt der Anhörung nach dem Rennen nicht vorgelegen hatte.

    Jedoch kamen sie gleichzeitig zum Urteil, dass der neue Beweis nicht relevant sei, und deshalb die Disqualifikation nicht infrage steht. Artikel 6.6.2 des Technik-Regelwerks ist eindeutig: Die Ursache, warum zu wenig Benzin im Tank ist, ist egal. Der Wettbewerber muss sicherstellen, dass mindestens ein Liter für Proben verfügbar ist.
    https://www.auto-motor-und-sport.de/...arn-abgelehnt/

    Für mich ist das weder fair, noch machen sich die Stewards hier Gedanken um die Umstände, warum nicht genügend Benzin im Auto war, denn das Team kann nunmal nichts dafür, Defekt ist Defekt, passiert halt im Motorsport. Wäre das früher im Rennen passiert, wäre man natürlich sowieso ausgefallen. Aber hier hatte man eigentlich "GlücK" dass es erst nach der Ziellinie passierte und man abstellen musste. Trotzdem dann bestraft zu werden finde ich nicht fair und auch nicht durchdacht. Vorallem gehts bei der Regel ja darum, dass geprüft werden kann, dass man bei der Benzinmische nicht trickst, z.B. zusätzliches Öl einspritzen während der Fahrt etc. Diese Probe wäre auch mit 0,3L locker möglich, welche abgepumpt wurden. Es wäre also immernoch im Geist des Reglements, auch wenn die 1-Liter nicht mehr drin waren.

Seite 13 von 17 ErsteErste ... 3121314 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Formel 1 Saison 2016: Hier schon mal provisorisch die neuen Daten der Saison 2016: April 3 - Australia April 10 - China April 24 - Bahrain May 1 - Sochi May 15...

  2. Formel 1 Saison 2015: Formel-1-Rennkalender 2015: 01. Australien (Melbourne) am 15. März 02. Malaysia (Sepang) am 29. März 03. Bahrain (Sachir) am 5. April 04. China...

  3. Formel 1 Saison 2014: Formel 1 Saison 2014 Vorläufiger Rennkalender: 1. Australien /Melbourne

  4. Formel 1 Saison 2012: Die Termine 2012 in der Übersicht: 18.03.2012 GP Australien (Melbourne) 25.03.2012 GP Malaysia (Sepang) 15.04.2012 GP China (Schanghai)...