Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 81
  1. #1
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen, Tagebuch

    Hallo erstmal an Alle

    Ich hätte nie gedacht, das ich in diesem Bereich mal was schreibe, aber nun ist es so weit.

    Ich habe mich in einem Fitnessstudio angemeldet und 0-Ahnung von Training mit Geräten oder Gewichten...

    Wieso bin ich auf so eine Idee gekommen?
    Naja, was soll ich sagen, ich habe schon lange Übergewicht und habe es vor Jahren geschafft durch Joggen 30 kg ab zu nehmen.
    Von einem auf den Anderen Tag hatte ich beim Laufen Schmerzen bekommen, die vom Rücken bis in den Fuß gingen.
    Erst habe ich gedacht, das ich mich vertreten hätte, aber als es nach Wochen nicht besser wurde und ich mich immer schlechter bewegen konnte bin ich zum Arzt. Der hat keinen Grund gefunden und so begann eine Jahrelange Odyssee bei diversen Ärzen.
    Ich bin dann durch eigene Suchen auf eine Idee gekommen, was es seihen könnte. Bei mir hat sich der Ischias Nerv in einem Muskel am Gesäß entzündet und wurde dauerhaft malträtiert. Das ganze ist in Zwischen wieder deutlich besser, aber meine Beweglichkeit ist futsch und 10 kg habe ich auch wieder drauf.

    Was einem leider niemand verrät, ist das Joggen zwar gut für die Beine und das Abnehmen ist, andere Muskeln aber auch abgebaut werden. Daher muss ich dringend was an meinen Muskeln tun um endlich diese Rückenschmerzen los zu werden. (und die 10 Kilo auch wieder )

    Soviel zu meiner Geschichte, nun habe ich als absoluter Neuling natürlich einige Fragen:
    1. Am ersten Tag (bei mit Montag) wollen die meinen Körper vermessen, einen Leistungstest machen und ein erstes Training um mir einen Plan zusammen zu stellen. Klingt ja gut, aber was ist, wenn ich die Übungen durch meine eingeschränkte Beweglichkeit nicht schaffe?
    2. Da ich was für den Muskelaufbau tuen muss werde ich auch mit Gewichten trainieren. Welche Übungen für was gut sind findet man ja recht schnell, aber nicht, mit welchem Gewicht man diese machen soll.
    3. Ab wann kann ich wohl erfolge sehen und spüren? Ich plane 2 Mal die Woche zu Trainieren.

    Ich hoffe, das ihr mir meine Anfängerfragen verzeiht und mir helft,

    DANKE

  2. Anzeige

    Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen, Tagebuch

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Erstmal, gute Entscheidung. Gesundheit ist wichtig und es ist nie zu spät Versäumtes nachzuholen. Besser spät als nie.

    Das meiste wird dir bei deiner Einführung im Studio genau erklärt werden, zumindest wenn es ein gutes Studio ist. Dort kann auch konkret auf deine Probleme eingegangen werden. Ich versuche trotzdem mal auf die Fragen zu antworten.

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    1. Am ersten Tag (bei mit Montag) wollen die meinen Körper vermessen, einen Leistungstest machen und ein erstes Training um mir einen Plan zusammen zu stellen. Klingt ja gut, aber was ist, wenn ich die Übungen durch meine eingeschränkte Beweglichkeit nicht schaffe?
    Ein guter Trainer geht alle Übungen mit dir durch und wird dir deinen Plan so zusammenstellen, dass du es auch schaffst. Wenn eine Übung nicht geht gibt es auch immer Alternativen.
    Wie eingeschränkt beweglich bist du denn? Die Entzündung sollte natürlich erstmal abheilen, bevor du mit dem Training anfängst. Sonst machst du es damit nur schlimmer. Eventuell auch vorher mit einem Arzt abklären, ob es überhaupt das Richtige für dich ist und nicht erstmal mit Krankengymnastik gearbeitet werden sollte, wenn die Probleme zu groß sind.

    2. Da ich was für den Muskelaufbau tuen muss werde ich auch mit Gewichten trainieren. Welche Übungen für was gut sind findet man ja recht schnell, aber nicht, mit welchem Gewicht man diese machen soll.
    Du probierst aus wie viel du schaffst und steigerst es dann von Zeit zu Zeit. Wahrscheinlich wirst du erstmal mit leichterem Gewicht beginnen. Der Trainer wird dir erklären was für dich optimal ist.

    3. Ab wann kann ich wohl erfolge sehen und spüren? Ich plane 2 Mal die Woche zu Trainieren.
    Wenn du zwei Mal die Woche wahrscheinlich einen Ganzkörperplan machst wirst du als Anfänger recht schnell Erfolge sehen, vermutlich schon nach ein paar Wochen. Insgesamt geht aber nichts von heute auf morgen, wichtig ist dass du regelmäßig dranbleibst. Mehr Muskulatur aufzubauen kann Jahre dauern.

    Nicht zu vernachlässigen ist die Ernährung, gerade falls du auch wieder ein wenig abnehmen willst. Gesund essen und ausreichend trinken.

  4. #3
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Erstmal danke für deine Antwort

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Wie eingeschränkt beweglich bist du denn?
    Bis vor 2 Wochen konnte ich mir kaum die Schuhe zubinden, der Rücken war total verkrampft und unbeweglich.
    Krankengymnastik habe ich gerade beendet, nun komme ich auch im sitzen (fast) wieder bis zu den Füßen.

    Der Rücken schmerzt halt immer noch, aber das soll an den wenigen Muskeln liegen, die ich noch habe.

    Gesund ernähren mache ich eigentlich schon, am viel Trinken muss ich aber definitiv arbeiten.

  5. #4
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Es gibt auch spezielle Fitnesszentren für Physiotherapie, dort wird auch gezielter Aufbau der Muskulatur gemacht, nur unter noch besserer Anleitung durch Trainer. Hast du mit deinem Arzt abgeklärt, dass du ins Fitnessstudio gehen willst?

    Wenn es "nur" noch ein wenig Rückenschmerzen sind, wird das in einem guten normalen Fitnessstudio wahrscheinlich schon gehen. Es ist da nur wichtig, dass die Trainer Ahnung haben und die Einweisung gut ist. Da gibt es auch eine Menge schwarzer Schafe. Dass sie den Körper vermessen und einen Leistungscheck machen wollen ist aber schon mal ein gutes Zeichen.
    Welches Studio soll es denn werden?

    Wenn sich noch Fragen ergeben stell sie ruhig.

  6. #5
    Calc Calc ist offline
    Avatar von Calc

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    Gesund ernähren mache ich eigentlich schon, am viel Trinken muss ich aber definitiv arbeiten.
    Die 10 Kg die du wieder zugenommen hast sind ein Indikator dafür, dass du dich nicht gesund ernährst. Gesunde Ernährung beinhaltet nicht nur die vermeidlich richtige Auswahl der Lebensmittel sondern auch die Menge und Regelmäßigkeit. Wer sich gesund ernährt nimmt auch ohne Sport weder ab noch zu. Daran kannst du also sicherlich noch arbeiten. Die falsche Ernährung kann man mit Sport "überdecken" in dem man einfach viel mehr verbrennt als man zu sich nimmt, das rächst sich halt unmittelbar nach dem man mit dem Sport aufhört

  7. #6
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Welches Studio soll es denn werden?
    Dieses Hier:
    myfitness - Premium Fitness zum Discountpreis

    Ich habe mir extra eines gesucht, das an meinem Arbeitsweg liegt, damit ich nicht zu viele ausreden habe .
    Der erste eindruck war ganz gut, mal sehen, was heute passiert.

    Mein Arzt hat nichts dagegen, das ich ein Studio besuche, ich darf wegen eines Herzfehlers nur keinen Leistungssport machen aber das werde ich da ja nicht.




    Zitat Calc Beitrag anzeigen
    Die 10 Kg die du wieder zugenommen hast sind ein Indikator dafür, dass du dich nicht gesund ernährst. Gesunde Ernährung beinhaltet nicht nur die vermeidlich richtige Auswahl der Lebensmittel sondern auch die Menge und Regelmäßigkeit. Wer sich gesund ernährt nimmt auch ohne Sport weder ab noch zu.
    Die 10 KG habe ich damals nach dem aufhören mit Laufen zu genommen (vor etwa 6 Jahren) seit dem halte ich mein Gewicht, was ja so viel heißt, das ich genau so viel Esse, wie ich brauche und nicht mehr. Als ich damals mit dem Laufen aufgehört habe habe ich den Fehler gemacht und so weiter gegessen, als würde ich jeden Tag Joggen.

  8. #7
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Nachtrag:

    Gestern war mein erstes Training, die Körpermessung am Anfang hat mich selber etwas erschreckt.
    Ich bestehe aus 32% Fett

    Naja, das wird sich hoffentlich ändern....

    Nun habe ich noch ein Paar Fragen an euch:

    1. Ich habe ein Zirkeltraining an Geräten gemacht, die den Ganzen Körper Trainieren sollen. Dabei binn ich auch ordentlich ins schwitzen gekommen, aber der Muskelkater mit dem ich heute gerechnet habe blieb aus. Ist das Ok? Wachsen die Muskeln dennoch? Oder hat mr der Trainer zu wenig Gewicht eingestellt, das es nichts bringt?

    2. Da ich heute keinen Muskelkater habe sollte ich das Programm heute noch mal machen oder mich lieber erholen?

    Schon mal Danke für eure Hilfe

  9. #8
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    Gestern war mein erstes Training, die Körpermessung am Anfang hat mich selber etwas erschreckt.
    Ich bestehe aus 32% Fett

    Naja, das wird sich hoffentlich ändern....
    Ganz sicher. Nachdem was du erzählt hast klingt diese Zahl nicht unerwartet. Aus Muskeln werden die 10kg zu viel ja sicher nicht bestehen.
    Mit Sport und guter Ernährung wird das schon runtergehen, aber du brauchst Geduld und Durchhaltevermögen.

    1. Ich habe ein Zirkeltraining an Geräten gemacht, die den Ganzen Körper Trainieren sollen. Dabei binn ich auch ordentlich ins schwitzen gekommen, aber der Muskelkater mit dem ich heute gerechnet habe blieb aus. Ist das Ok? Wachsen die Muskeln dennoch? Oder hat mr der Trainer zu wenig Gewicht eingestellt, das es nichts bringt?
    Vielleicht kommt er noch.
    Die Muskeln wachsen immer nach Beanspruchung, egal ob mit oder ohne Kater. Muskelkater bedeutet nur, dass man viel ungewohnte Anstrengung gemacht hat und der Muskel überreizt ist. Deshalb schon etwas komisch, wenn du keinen hast. Vielleicht bist du noch zu zaghaft rangegangen, aber das ist für den Anfang auch ok. Besser als zu viel auf einmal zu wollen.

    Am besten nimmst du so viel Gewicht, dass du deine vorgegebene Wiederholungszahl geradeso schaffst. Wenn es zu leicht ist, erhöhe das Gewicht. Du solltest das Gefühl haben deinen Körper zu fordern und nach dem Training wirklich erschöpft sein. Mit der Zeit wirst du den Dreh raus haben.

    2. Da ich heute keinen Muskelkater habe sollte ich das Programm heute noch mal machen oder mich lieber erholen?
    Erholen. Normalerweise sollte man immer mindestens einen Tag Pause für die Muskeln machen, die man trainiert hat. Die Muskeln wachsen in dieser Regenerationsphase. Deshalb machen Leute, die jeden Tag gehen, auch Splittraining, also jeden Tag eine andere Muskelgruppe. Das ist aber schon eher fortgeschritten, anfangs ist Ganzkörper schon am sinnvollsten.

    Was für einen Plan hast du denn bekommen? Wie oft in der Woche gehst du hin? Am besten legst du deine Trainingstage immer so, dass du dazwischen eine Pause hast. Außer du machst auch Tage nur Cardio, dann ist es egal. Aber die Muskeln sollten möglichst immer einen Tag Erholung bekommen.

  10. #9
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Am besten nimmst du so viel Gewicht, dass du deine vorgegebene Wiederholungszahl geradeso schaffst. Wenn es zu leicht ist, erhöhe das Gewicht. Du solltest das Gefühl haben deinen Körper zu fördern und nach dem Training wirklich erschöpft sein. Mit der Zeit wirst du den Dreh raus haben.
    Bei dem Training, was ich machen soll kommt es nicht so auf die Wiederholungen an.
    In der Mitte Steht eine Ampel und mann soll die Übungen so schnell machen wie möglich, das man in einer Minute möglichst viel schafft. Der Trainer hat gesagt, lieber etwas weniger Gewicht, dafür schneller.
    Richtig fertig war ich aber danach auch. Ich wollte nur noch schlafen (und mächtig Hunger habe ich auch bekommen...)



    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Was für einen Plan hast du denn bekommen? Wie oft in der Woche gehst du hin?
    Ich habe erstmal einen Plan bekommen, auf welche Gewichte ich die Geräte im Zirkeltraining einstellen soll und die Vorgabe, das ich die Runde 2-3 mal machen soll. (Gestern habe ich nur 2 Mal geschafft, danach war ich total fertig)

    ch möchte gerne Montag, Mittwoch und jeden zweiten Freitag zum Training. Da ich eine Fernbeziehung führe sind die meisten Wochenenden verplant.

  11. #10
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    Bei dem Training, was ich machen soll kommt es nicht so auf die Wiederholungen an.
    In der Mitte Steht eine Ampel und mann soll die Übungen so schnell machen wie möglich, das man in einer Minute möglichst viel schafft. Der Trainer hat gesagt, lieber etwas weniger Gewicht, dafür schneller.
    Richtig fertig war ich aber danach auch. Ich wollte nur noch schlafen (und mächtig Hunger habe ich auch bekommen...)

    Ich habe erstmal einen Plan bekommen, auf welche Gewichte ich die Geräte im Zirkeltraining einstellen soll und die Vorgabe, das ich die Runde 2-3 mal machen soll. (Gestern habe ich nur 2 Mal geschafft, danach war ich total fertig)

    ch möchte gerne Montag, Mittwoch und jeden zweiten Freitag zum Training. Da ich eine Fernbeziehung führe sind die meisten Wochenenden verplant.
    Hmmmm ok mir schwant was du da machst...

    Das Problem ist, das geht mehr auf Muskelausdauer als auf Muskelwachstum. Weil du halt viele Wiederholungen mit wenig Gewicht machst und andersherum ist es für den Muskelaufbau sinnvoller. Deshalb hast du auch keinen Muskelkater, weil vor allem dein Herz-Kreislauf-System gefordert wurde. ABER ich bin kein Trainer und habe mein Wissen auch nur aus Erfahrung und zweiter Hand, deshalb will ich da nicht reinreden, der Trainer wird schon wissen was er dir rät. Für mehr Beweglichkeit ist es in jedem Fall gut und für den Anfang auch ein Einstieg. Ich würde aber vielleicht versuchen die Übungen nicht möglichst schnell zu machen, sondern eher etwas mehr Gewicht und dafür sauber ausführen. Weil du willst nach eigenen Angaben ja nicht Cardio stärken sondern die Muskulatur.

    In einigen Wochen, wenn deine Beweglichkeit besser ist, wäre es aber eine Überlegung wert dann doch auf klassischen Muskelaufbau zu setzen, also mit einem festen Wiederholungssatz (zum Beispiel drei Sätze mit 12-10-8) und dann möglichst viel Gewicht zu nehmen.

  12. #11
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Danke für deine Antwort.

    Ich habe beim Besuch morgen noch einen Ausdauertest vor mir. Vielleicht wird mein Plan danach angepasst. Die Anderen "Neuen" die ich gestern getroffen habe haben am Anfang das selbe Programm wie ich bekommen, das scheint da Standard zu sein.

    Ich werde Morgen mal fragen, wann ich an die Übungen mit richtigen Gewichten darf.

    Was ich noch fragen wollte, ich habe noch die Möglichkeit die Sauna dort zu benutzen. Ist das nach dem Training förderlich oder einfach nur "nice to have"?


    E:
    Das sind besagte Geräte: In der Mitte ist die Ampel

    http://myfitness-rietberg.iokmx.de/wp-content/uploads/2014/04/IMG_4946-680x510.jpg


    http://myfitness-rietberg.iokmx.de/wp-content/uploads/2014/04/IMG_4947-680x510.jpg

  13. #12
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    Was ich noch fragen wollte, ich habe noch die Möglichkeit die Sauna dort zu benutzen. Ist das nach dem Training förderlich oder einfach nur "nice to have"?
    Manche meinen die Regeneration wird dadurch beschleunigt.
    Du kannst es ja einfach ausprobieren, wie es dir bekommt. Am besten fängst du mit kurzen Zeiten an. Achte nur darauf, dass dein Puls zuvor wieder im Normalbereich ist, da das ziemlich auf den Kreislauf geht.

  14. #13
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Gestern hatte ich meinen 2. Termin, einen Ausdauertest, wo ich glatt durchgefallen bin

    Für den Test gings mit einem Pulsmesser aufs Farad. Hier habe ich wieder einen kleinen Nachteil meiner Körpergröße gemerkt. Alles auf kleinster Einstellung, aber der Abstand von Sattel zu Lenker war immer noch zu weit... naja, man muss sich ja nicht festhalten...

    12 Minuten Radfahren bei einer Frequenz zwischen 70 und 80 und einem Puls von 150. Danach habe ich mal wieder 2 Runde3n durch den Einsteigerzirkel gemacht. Die Übungen sind mir aber schwerer gefallen, wie beim ersten Mal. Ist das Normal? Sollte es nicht jedes mal leichter werden?


    Ach ja, wenn ihr nichts dagegen habt würde ich hier gerne meine Besuche und mein Training festhalten, so als öffentliches Tagebuch

  15. #14
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    12 Minuten Radfahren bei einer Frequenz zwischen 70 und 80 und einem Puls von 150. Danach habe ich mal wieder 2 Runde3n durch den Einsteigerzirkel gemacht. Die Übungen sind mir aber schwerer gefallen, wie beim ersten Mal. Ist das Normal? Sollte es nicht jedes mal leichter werden?
    Wenn du vorher schon den Ausdauertest gemacht hast ist klar, dass du nicht mehr so viel Energie für den Rest hast. Erst Kraft, dann Ausdauer ist besser.

    Ich würde an deiner Stelle auch nicht zu viel Ausdauer machen. Sonst hast du dasselbe Problem wie vorher beim Joggen, du hast dir zwar ein Defizit zum Abnehmen erarbeitet aber die Muskulatur gleich mitverbrannt. Eine gute Mischung wäre zum Beispiel 5min Aufwärmen, dann Krafttraining, und dann nochmal 20min Cardio. Oder das Cardio an einen gesonderten Tag legen, wenn es länger sein soll.

  16. #15
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Lana Beitrag anzeigen
    Wenn du vorher schon den Ausdauertest gemacht hast ist klar, dass du nicht mehr so viel Energie für den Rest hast. Erst Kraft, dann Ausdauer ist besser.
    danke für den Tipp

    Ich habe mir jetzt vorgenommen, einmal die Woche eine kurze Einheit Cardio einzubauen (ein Umfangreiches Cardiotraining schaffe ich im mom eh nicht)
    Ich dachte da an ein Paar Minuten auf dem Crosstrainer. 10 Minuten (am Anfang, falls ich das überhaupt schaffe) jeweils einmal die Woche nach dem Zirkeltraining.

    Ist das sinnvoll?

  17. #16
    Miya Miya ist offline
    Avatar von Miya

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Zitat Kakashi Hatake Beitrag anzeigen
    danke für den Tipp

    Ich habe mir jetzt vorgenommen, einmal die Woche eine kurze Einheit Cardio einzubauen (ein Umfangreiches Cardiotraining schaffe ich im mom eh nicht)
    Ich dachte da an ein Paar Minuten auf dem Crosstrainer. 10 Minuten (am Anfang, falls ich das überhaupt schaffe) jeweils einmal die Woche nach dem Zirkeltraining.

    Ist das sinnvoll?
    So bis zu einer halben Stunde finde ich es noch sinnvoll. Ich würde mich jetzt nur nicht stundenlang draufstellen.

  18. #17
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Freitag war mein 3. Tag der Zirkel ist immer noch anstrengend, aber ich habe noch 10 Minuten Crosstrainer angehängt. (Wobei ich bei 4 Minuten schon aufhören wollte). Das werde ich glaube ich erstmal beibehalten.
    Heute gehts wieder hin, mal schauen ob ich den Vorsatz einhalte

  19. #18
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Gestern War mein 4. Tag und ich hatte das erste (kleine) Erfolgserlebnis

    nach dem Zirkel brauchte ich kein Sauerstoffzelt und die Übungen kamen mir alle nicht mehr so anstrengend vor, wie letzte Woche.

    Nachdem ich 2 Mal den Zirkel gemacht habe habe ich mich dann noch für 10 Minuten auf den Crosstrainer begeben und danach noch ein Gerät ausprobiert, was für die Seitlichen Bauchmuskeln zuständig ist.

  20. #19
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Der 5 Tag war vergangenen Mittwoch.

    Die Übungen waren wieder Anstrengend, aber ich war längst nicht so fertig, wie am Anfang.
    Nach dem üblichen 2x Zirkel habe ich 10 Minuten Crosstrainer und 10 Minuten bergauf gehen auf dem Laufband gemacht.

    Der 6 Besuch fand gestern statt. Wiedermal 2x den Zirkel, danach 10 Minuten Crosstrainer und dieses mal noch 10 Minuten Fahrad fahren, auf so einem Fahrad, bei dem man halb liegt.

    Zudem hatte ich ein kleines Erfolgserlebnis ich habe seit langem mal wieder eine Hose an, die vorher unbequem eng war. nun passt sie wieder

  21. #20
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Neu im Fitnessstudio, Anfängerfragen

    Gestern war der 7. Besuch.
    Ich habe wieder 2x den Zirkel gemacht, danach 10 Minuten Farad fahren (mittlerweile kann ich 2 Stufen höher stellen) und danach 15 Minuten Crosstrainer.
    Zwischen Fahrad und Crosstrainer habe ich noch eine andere Übung ausprobiert. Das war so ein Gestell, das Armlehnen und ein Rückenpolster hatte. Da stellt mann sich rein, stützt sich auf die Unterarme und hebt die Beine an. Soll wohl für den Bauch sein. Leider konnte ich mit den Armen meinen Körper kaum oben halten, ich bin immer runter gesackt. Das werde ich wohl noch üben müssen.

    Heute werde ich auch hin gehen, da ich von Morgen bis Sonntag unterwegs bin. Ich werde aber nur Cardio machen.

Seite 1 von 5 12 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

ich zahle bei my fitness in rietberg