Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Hallo, meine Lieben Brawlfreunde. Diese Treath ist dazu da, um Newcomern und jeden den es sonst Interessiert zu erklären, woher und aus welchen Spielen das Moveset der jeweiligen Charaktere hergeleitet wurde. meine Liste wird nicht vollständig sein, daher bitte ich um mithilfe. Das wird also sowas wie eine Art Lexicon werden. Viel Spaß beim Lesen und mitsammeln von Infos. zunächst fange ich mit den wichtigsten an. (Könnten Spoiler enthalten) ^^

    Hier beginnt es:

    Mario:

    -Spezialattacke normal (Feuerball): Mario feuert einen Feuerball ab. Der Hintergrund dürfte allen Mariospielern wohl bekannt sein. In vielen Super Mario spielen, war es dem italenischen Klemptner möglich eine Feuerblume aufzusammeln, die ihn in "Feuermario" verwandelte. Mit dieser konnte er Feuerbälle verschießen, zuletzt auch in "Super Mario Galaxy". Das Outfit des Feuermarios ist in Brawl als alternative Farbwahl dabei.

    -Spezialattacke seitlich (Cape): In Super Mario Land: Yoshis Iland konnte Mario ein Cape einsammeln, das ihm ermöglichte eine Weile in der Luft zu schweben und mit Anlauf weit hoch zu springen. Zudem konnte er sich auf der Stelle drehen und so Gegner besiegen oder auf den Rücken drehen. Nur die letzte Funktion ist in Smash erhalten. Mario schlägt mit dem Cape zu, kann Gegner in eine andere Richtung wenden und Geschosse umlenken.

    -Spezialattacke oben (Super-Sprungschlag): Dieser Angriff kommt eigentlich von den obligatorischen (in neueren Spielen) gelben Kästchen, die Mario aktiviert, indem er von unten dagegen springt. In der Regel fielen Münzen daraus. Diese Münzen erzeugen den gleichen Klang, als wenn Mario Gegner mit dem Super Sprungschlag trifft, auch Aussehen ist identisch.

    -Spezialattacke unten (DRECKWEG 08/17): Der Dreckweg enstammt dem Spiel "Super Mario Sunshine", in dem Mario Piazza Delfino von magischem Schlamm befreien muss. Als Hilfe bekommt er den sprechenden und intellegenten Dreckweg, doch nicht nur zum Putzen war das Gerät gedacht, man konnte auch Gegner damit wegschießen und mit Düesenzusatz über Abgründe gleiten.
    Die Funktion, dass es Gegner mit einem starken Wasserstrahl wegstösst wurde in Brawl übernommen.

    -Ultra-Smash (Mario-Finale): Diese enstammt aus keinem Mariospiel, aber es ist eine starke Erweiterung der Fähigkeit Feuer zu schießen als Feuermario.

    Zusatz: Wenn Mario Smahsed, erzeugt er einen kleinen Feuerball in seinen Händen. Dies ist wohl auch eine Interpretation von Feuermario. Seine Spott in der er an Größe Zunimmt stammt von den roten Pilzen aus der Marioreihe, die den Klemptner aus Brookly wachsen ließen. Der Spott, wo er seine Mütze abnimmt und um sich selbst dreht, ist aus mehreren Siegerposen zusammengesetzt. In Mario 64 nahm er ebenfalls seine Mütze nach einem Bestandenen Level ab in Galaxy ebenso.

    Link:

    -Spezialattacke normal (Heroen-Bogen): Seit dem ersten NES-Zelda hat Link immer einen Bogen zur Hand, den er aus irgendeinem Dungeon fischt. In der Tat gibt es nur wenige Spiele, in der er nicht diese Waffe besitzt. Meistens hatte sie magische Eigenschaften und konnte Eis oder Feuer verschießen.
    Letzendlich ist es ein normaler Bogen, das Design wurde aus Twilight Princess übernommen.

    -Spezialattacke seitlich (Sturmbumerang): Auch der Bumerang zählt zu den ältesten Waffen von Link. Wie der Bogen konnte er im Spiel gefunden werden, war aber häufig nur ein Bonusitem, dass man nicht finden musste (In vielen Gameboyspielen zumindest). Das Design und der Effekt, dass er Gegner zu sich heranzieht entstammt aus Twilight Princess.

    -Spezialattacke oben (Wirbelattacke): In früheren Zeiten konnte Link nur auf zwei Schwertechniken zurückgreifen. Zuschlagen und die Wirbelattacke, die durch längeres Halten des Angriffsknopfes hervorgerufen wurde. In späteren Titeln wie Ocarina of Time wurde sie magisch verstärkt, etwa erzeugte sie einen Feuerring.
    In Brawl muss sie nicht aufgeladen werden und kann auch in der Luft benutzt werden, um mehr Auftrieb zu bekommen.

    -Spezialattacke unten (Bombe): Ebenfalls eine Waffe, die Linkveteranen kennen. Fast in jedem Spiel sind diese explosiven Kugeln vertreten. Das Design entstammt hier auch aus Twilight Princess.

    -Ultra-Smash (Triforce-Tornado): Dieser Angriff basiert auf der Tatsache, dass Link in Ocarina of Time und Twilight Princess der Träger des Triforce des Mutes ist. In den Spielen hat er seine Kraft nie direkt entfesselt, in Brawl jedoch löst er diesen Schlaghagel aus.

    Zusatz: Links normale Angriffe, wenn er das Schwert in der Luft nach unten oder oben rammt, enstammen aus dem zweiten Zeldaspiel des NES, indem Link nicht aus der Vogelperspektive, sondern von vorne gezeigt wurde. Auch hier führt er fast die selben Bewegungen aus. In einem Spott lässt er seine Fee Navi aus Ocarina of Time tanzen, der andere stellt die Siegerpose aus Twilight Princess da (der Spott, wo er das Schwert herumwirbelt und eisnteckt). Zudem benutzt er zum Greifen und als Rettenden Zug seinen Greifhaken, ein Item, dass sich erst in "A Link to the past" Links Waffenarsenal hinzufügte.

    Zelda:

    -Spezialattacke normal (Nayrus Umarmung): Nayrus Umarmung stammt aus Ocarina of Time und ist eigentlich ein Zauberspruch, den Link von einer Fee geschenkt bekommt. Dort macht er den Spieler für einige Zeit unverwundbar. Die Animation wurde fast genauso übernommen, doch die Funktion ist eine andere. In Smash lenkt diese Fähigkeit stattdessen Geschosse zum Gegner zurück.

    -Spezialattacke seitlich (Dins Feuerinferno): Auch einer von Links Zaubersprüchen aus Ocarina of Time. Hier konnte Link einen Feurschwall um sich ausbreiten, der Gegner massiv verletzte. Das wurde fast grundlegend geändert. In Smash ist es ein lenkbarer, kleiner Flammenstich mit großer Reichweite. Zelda kann in in diesem Fall durch die Gegend lenken und weit entfernte Gegner treffen.

    -Spezialattacke oben (Farores Donnersturm): Der dritte und letzte von Links Zaubersprüchen in Ocarina of Time. Farores Donnersturm funktionierte in Dungeons als Teleport. Der Spieler konnte einen Punkt an einem beliebigen Ort des Levels setzen und sich jederzeit dorthin warpen.
    Diese Funktion ist so natürlich ebenfalls nicht mehr in Smash enthalten. Zelda wurd von einem ähnlichen, grünen Leuchten umgeben und kann eine kurze Distanz durch einen Teleport überwinden. Außerdem fügt sie hier sogar Schaden zu, wenn Gegner sich während der Fähigkeit in Zeldas Nähe aufhalten.

    -Spezialattacke unten (Verwandlung): In Ocarina of Time versteckte sich Zelda vor Ganondorfs Allmacht in Hyrule, indem sie eine neue Identität als Shiek annehm, einen der letzten Shieka. Nun, als männlicher, junger Mann konnte er/sie Link bei seiner Mission unterstützen, ohne dass er oder Ganondorf etwas von Zeldas Maskerade bemerkte. In Smash kann Zelda auch Shieks Gestalt annehmen und hat so drei weitere Spezialmoves zur Verfügung. Außerdem wandelt sich auch ihre Eigenschaften wie Schnelligkeit und Wendigkeit. Shiek kommt hier wie Zelda in einem Stil, der aus Twilight Princess stammt.

    -Ultra-Smash Lichtpfeil: Ursprünglich bekämpfte Link Ganon mit Silberpfeilen (A Link to the Past), später verwendete er Lichtpfeile (Ocarina of Time), die er von Zelda geschenkt bekam. In den folgenden Spielen kam auch Zelda selbst in den Genuss mit Bogen und Magie sich gegen Ganondorf zu wehren. In Wind Waker unterstützt sie Link, indem sie mit Lichtpfeilen auf Ganondorf schießt um ihn zu lähmen, in Twilight Princess schießt Zelda sogar Ganondorf von seinem dunklen Ross herunter.
    Dieser Art des Kämpfes, die in allen Zeldareihen Zeldas einziger je selbst ausgeführte Angriff darstellt kommt in Smash als ihr Ultra-Smash zum Einsatz. Hier fällt er aber wesentlich stärker aus, ein Treffer reicht zum Sieg, trifft dafür anders als im Original mehrere Gegner. Der Bogen, den Zelda verwendet, ist eine größere Version von dem, der in Twilight Princess zum Einsatz kommt.

    Zusatz: Da Zelda nie selbst in den Spielen kämpfte, basiert ihr Moveset auf der Eigenschaft, dass sie häufig als eine der Weisen dargestellt wird, die über das Triforce wachen. Zudem benutzt sie in Ocarina of Time eine Art Magie, um Türen zu öffnen, damit Link und sie aus dem zerfallenden Turm Ganondorfs entfliehen können. Auch greift sie Ganon mit einer Art magischem Lichtstrahl an. Schließlich ließ sich hier vermuten, dass die Prinzessin über magische Kräfte verfügte.

    Shiek:

    -Spezialattacke normal (Nadelsturm)& Spezialattacke seitlich (Kette): Da Shiek nie zum kämpfen kam in Ocarina of Time und dies nunmal das einzige Zeldaspiel mit seinem/ihrem Auftritt war, so gab es auch folglich kaum Angriffe und Fähigkeiten die man übernehmen konnte. Beide Angriffe basieren auf eine Art Ninja-Kampfstil, den man Shiek mit seinen/ihren athletischen Sprungeinlagen zugeschrieben hat.

    -Spezialattacke oben (Wegbereiter): Vor jedem Tempel lauerte einem Shiek als Ocarina of Time-Spieler auf, um einem mit einer Harfe das Musikstück beizubringen, welches einen jederzeit direkt vor den Eingang warpen sollte. Da Link jedoch jedesmal neugierg wissen wollte, wer diese mysteriöse Person nun war, schritt er auf sie zu. Um einer vorzeitgen Demaskierung zu entkommen, warf Shiek eine Dekunuss auf den Boden, die in einem hellen Licht zerplatze und Link blendete, damit der Harfenspieler schnell genug flüchten konnte. Diese Eigenschaft wurde in Smash weitergegeben und zwar mit "Wegbereiter". Hier warpt sich Shiek jedoch eine kurze Distanz, indem er wieder eine Dekunuss auf den Boden wirft. Wie bei Zelda fügt diese Fähigkeit Schaden zu, wenn ein Gegner zu nahe am Aufprall steht.

    -Spezialattacke unten (Verwandlung): Kurz vor Ende gibt sich Shiek wieder als Zelda zu erkennen und verwandelt sich zurück. Und selbstverständlich darf sich Shiek auch in Smash wieder zur Prinzessin umkleiden.

    -Ultra-Smash (Lichtpfeil): Siehe "Lichtpfeil" bei Zelda. Shieks Lichtpfeile lassen Gegner in einen anderen Winkel davonfliegen, doch sonst ist es der gleiche Angriff.

    Zusatz: Shieks Modell basiert auf einem Shiek, der in Twilight Princess Verwendung finden sollte, es aber nicht tat.

    Ganondorf Dragmire:

    Ganondorfs Moveset... war eine abgewandelte Form von Captain Falcons Moveset und daher auch von den Machern von Melee bzw. Smash erfunden. Die Adaption des sehr körperbetonten Kampfstiles kommt allerdings davon, dass man Ganondorf als typischen Bösewicht hohe körperliche Kraft zuspricht. Zudem sind deine Angriffe immer von einem Hauch dunkler Magie umgeben, nicht zuletzt, da er auch der "Großmeister des Bösens" ist. In Ocarina of Time, der erste Auftritt für Ganon in der menschlichen Form Ganondorf, war es auch so, dass er magische Angriffe wirkte, angelehnt an den bösenen Zauberer Aghanim aus A Link to the past.

    -Ultrasmash (Ganon): Ganon ist seither der Name des Bösewichts aus der Zeldaserie. Meistens wurde er als schweineänhliche Kreatur auf zwei Beinen dargestellt, natürlich aus dem Grund, dass große Monster besser darzustellen waren als Menschen in frühren NES-Zeiten.
    In Ocarina of Time taucht zum ersten Mal Ganons menschliche Seite Ganondorf auf. Doch am Ende des Spiels verwandelt er sich in Ganon, um Link mit seiner ganzen Macht anzugreifen. In Wind Waker fand Ganon in seiner Form als "Kurganon", der Marionette Einzug. Dies war das erste mal, dass Link vor Ganondorf Ganon bekämpfte. In Twilight Princess war Ganon mehr eine Art riesiges Tier, dass Gegner mit seiner enormen Wucht auf die Hauer nahm. Schlussendlich wurde in Brawl der Ganon aus Twilight Princess übernommen.

    Kirby:

    -Spezialattacke normal (Einsauger): Sein Markenzeichen. In jedem Kirbyspiel vermag es der kleine rosa Traumlandbewohner seine Gegner einzusaugen und wieder umherzuschießen oder ihre Fähigkeiten zu kopieren, indem er sie schluckt. Kirby verändert dazu passend sein äußeres, so hält er plötzlich einen Schirm, wenn er einen der tanzendes Schirme verschluckte.
    In Brawl sind beide Eigenschaften dieser Fähigkeit übernommen worden. Er kopiert immer die normale Spezialattacke eines feindlichen Spielers.

    -Spezialattacke seitlich (Hammer): Der Hammer enstammt eigentlich aus der Eigenschaft, das Kirby Gegner einsaugen kann. In einigen Spielen konnte so Kirby die Fähigkeit übernehmen einen Hammer zum Angriff zu schwingen. In der Regel sind in Kirbyspielen die Hämmer aus Holz.

    -Spezialattacke oben (Final Cutter): Der Final Cutter war eigentlich Erfindung der Macher des ersten Smash, doch die Fähigkeit fand dann Einzug in die Kirbyreihe. In Kirby and the Amazing Mirror hieß die Fähigkeit irnonischerweise "Smash". Er kam in einer etwas veränderten Form in "Fun Pak" vor. Dort hieß er allerdings nur Cutter.

    -Spezialattacke unten (Stein): Saugte Kirby einen Stein ein und kopierte die Fähigkeit, konnte er sich selbst in selbigen verwandeln. Dies ist hier genauso, das Aussehen des Steines variiert in Smash jedoch. So bekommen die Spieler einmal die Originalversion zu sehen, ein anderes mal zeigt sich Steinkirby jedoch als ein Stein aus Mario 64. Die letzte Version ist ein Gewicht anstelle eines Steines.

    -Ultra-Smash (Koch Kirby): Enstammt ebenfalls auf einem Original Kirbyspiel und wirkte auf die gleiche Art und Weise wie in Brawl.

    Samus Aran:

    -Spezialattacke normal (Charge-Beam): Der Standartangriff in Metroid war ein Schuss einfacher Energie. Mit einer Erweiterung ließ sich der Angriff aufladen und zu einer großen Energiekugel, dem Charge-Beam, verstärken, das erste mal in Super Metroid. Auch in Samsh ist es Samus möglich ihren Standartschuss auf eine enorme Größe aufzuladen. Neu ist jedoch, dass sie einen aufgeladenen Schuss speichen kann und nicht gleich abschießen muss.

    -Spezialattacke seitlich (Rakete): Raketen konnte man in allen Metroid Prime- Spielen als Waffen bekommen. In Verbindung mit dem Charge-Beam war in gewissen Erweiterungen ihres Anzugs auch eine Super Missle möglich, eine Raktete mit besonders viel Schaden. In Smash sind Samus' Raketen zielverfolgend, die Super Missle nicht, ähneln aber den Vorbildern. Raketen waren bereits im ersten Metroidspiel vorhanden.

    -Spezialattacke oben (Screw Attack): Samus' Fähigkeit sich zu einer Kugel zusammenzurollen ist ihr Markenzeichen. So ähnlich sieht auch die Screw Attack aus, die in manchen Spielen eine von Samus' zahlreichen Anzugerweiterungen darstellt, zuletzt auch in Metroid Prime 3 : Corruption. Dort war es möglich mit der Screw Attack längere Strecken zu überwinden. Eine änhliche Funktion hat der Angriff in Smash. Diese Art des Angriffs war aber sogar bereits im Original Metroid enthalten.

    -Spezialattacke unten (Bombe): In Morphballform konnte Samus seit jeher Bomben legen um Gegner zu besiegen oder sich Durchgänge freizusprengen. Auch in Samsh ist es der Kopfgeldjägerin möglich, kleine Bomben zu legen. Ein Unterschied ist jedoch erkennbar. In Smash fallen gesetzte Bomben nach unten, in allen Metroidspielen jedoch blieben in der Luft gesetzte Bomben auch in der Luft.

    -Ultra-Smash (Zero-Laser): Der Zero-Laser ist von den Machern von Brawl erfunden wurden. Es wurde einfach nach einer Methode gesucht, wie man auch Zero Suit Samus mit Samus verbinden kann.

    Zusatz: Samus greift Gegner mit dem Grapple Beam, einer leuchtenden Peitsche nicht unänhlich, um sie zu werfen. Auch kann sie ihn als "Rettenden Zug" verwenden. Diese Eigenschaft kam aus Super Metroid, wo der Grapple Beam zum ersten mal auftauchte.

    Yoshi:

    -Spezialattacke normal (Eierleger): Seit Yoshis erstem Auftritt (Super Mario Land- Yoshis Iland auf dem SNES) konnte der kleine grüne Saurier Gegner mit seiner langen Zunge verschlucken. Erst in seiner eigenen Reihe verwandelten sich gefressene Gegner in Eier, die fortan hinter Yoshi herhüften, damit er sie als Geschosse verwenden konnte. Der Eierleger entspringt aus dieser Idee. In diesem Fall kann er einen Gegner verschlucken, um ihn kurz Unfäihg in dem Ei zurückzulassen.

    -Spezialattacke seitlich (Eier-Rollo): Diese Attacke wurde von den Machern von Super Smash Bros Melee erfunden, sie kommt aber aus der Idee, dass sich Yoshi im ersten Smash in ein Ei, anstelle eines Schildes verstecken konnte. In Melee konnte er nun auch im großen Tempo über den Boden rollen.

    -Spezialattacke oben (Eierwurf): Siehe Eierleger. In Yoshis Story durfte der freundliche Reitdino produzierte Eier auch als Wurfgeschosse verwenden. In Smahs hat es dieselbe Funktion.

    -Spezialattacke unten (Yoshi-Bombe): Ein Gelber Yoshi konnte in Super Mario Land- Yoshis Iland, nachdem er einen Panzer im Mund hatte, mit heftiger Wucht auf den Boden knallen. Dies geschah jedesmal wenn er hüpfte und wieder auf den Erdboden aufkam, dadurch wurden nicht nur Gegner gut durchgerüttelt. Später in Yoshis eigener Spieleserie bekam jeder Yoshi diese Art von Stampfattacke freihaus zugestellt, indem er einen entsprechenden Knopf in der Luft gedrückt hat. Die Animation und das Geräusch wurde in Smash übernommen.

    -Ultra-Smash (Superdrache): Dieser eigentliche Angriff gibt es so in keinem Yoshispiel. Er ist aber wohl eine Verbindung zwischen zwei Fähigkeiten aus Super Mario Land- Yoshis Iland. Einem Blauen Yoshi wuchsen Flügel auf dem Rücken, wenn er einen Panzer im Maul hatte, ein Roter Yoshi dagegen spuckte Feuer. Yoishis Supderdrache kombiniert beide Eigenschaften. Zudem ist der Name ein Insider, den nur wenige kennen. Als Yoshi zum ersten mal die Videogamewelt betrat, wurde er von den Machern als "Superdrache" vorgestellt.

    Zusatz: Yoshi hat in seinen Spielen nur eine Sprachausgabe, in der er laut seinen Namen ruft. Diese Aufnahme fand in Yoshis Spott Einzug.

    Pikachu:

    -Spezialattacke normal (Donnerblitz): Pikachu ist ein Pokémon des Typ "Blitz". Die gelbe Elektronmaus beherrschte also allerlei Angriffe auf Blitzbasis unter seinen erlernbaren Fähigkeiten. So kann auch Pikachu in Smash einen Blitz abfeuern, der allerdings in Sprüngen über den Boden wandert, etwas, was in den Spielen nicht so der Fall war.

    -Spezialattacke seitlich (Schädelwumme): Dieser Angriff konnte von diversen Pokémons in den Spielen erlernt werden, jedoch nie von der Elektromaus selbst. In Melee fand sie jedoch als weitere Fähigkeit einzug.

    -Spezialattacke oben (Ruckzuckhieb): Wie viele andere Pokémons auch konnte Pikachu schon in den ersten Spielen den Ruckzuckhieb erlernen, der ein schneller aber einfacher körperlicher Angriff war. In der Animeserie zum Spiel kann man sich die dargestellte Geschwindkeit einmal vor Augen führen. Auch in Smash dient der Ruckzuckhieb als schneller Angriff, jedoch in erster Linie um auf die Platform zurückzufinden. Hier kann der Angriff sogar blitzschnell in zwei Richtungen ausgeführt werden.

    -Spezialattacke unten (Donner): Donner war einer jener fortgeschrittenen Angriffe trainierter Blitzpokémon. Sie gehörte vom Schaden her zu den letzeren Blitzangriffe, der erlent wurden. In Smash fungiert er um Gegner über einen Schaden zu zufügen. Ein Blitz rasst direkt aus die Gelbe Maus zu und schlägt in sie ein. Pikachu ist dabei sowas wie ein Blitzableiter. Im Gegensatz zu der Originalspielen trifft der Donner also beim Spieler selbst und nicht beim Gegner ein.

    -Ultra-Smash Volttackle: Volltackle war eine für Pichu erlernbare Attacke, die nur mit einem gewissen Trick hervorgerufen werden konnte. Fanden sich zwei Pikachus zur Zucht bereit, musste man einem der beiden das Item "Kugelblitz" unterjubeln. Bald schon gab es dann auch Nachwuchs mit der Volttackle-Fähigkeit.

    Zusatz: Bei einem Spott ruft Pikachu mit seiner verniedlichten Stimme das wohlbekannte "Pika, Pikaaa". Das enstammt keinem, aber auch keinem Spiel der Originalreihe. Tatsächlich kommt der selbe Wortklang in der Animeserie an einer Stelle vor. Ulkig, da Nintendo behauptete, man würde sich nur an den Spielen bedienen.

    Captain Falcon:

    -Das komplette Moveset... Enstammt keiner Spielereihe und wurde von den Machern von Melee selbst entwickelt. Tatsache ist, dass Captain Falcon in der F-Zero-Serie niemals außerhalb seines Renngefährts, dem Blue Falcon, kämpft. Warum auch? Er ist F-Zero-Pilot.
    Doch hier gilt anzumerken, dass der Name "Falcon" so stark mit seiner Person verbunden ist, dass sämtliche Angriffe bis auf Raptor Boost seinen Namen tragen (Falcon-Punch, Falcon Dive, Falcon-Kick)

    -Ultra-Smash (Blue Falcon): Captain Falcon ist der Pilot des Schiffs Blue Falcon. In seinem Auftritt in Brawl bringt er es diesmal sogar als Waffe mit. Ganz in seinem Element sogar, denn er rammt in seinem Schiff die Gegner auf einer F-Zero-Strecke. Das Design ist natürlich zurecht aus der Originalserie übernommen.

    Zusatz: Captain Falcons Ruf, den er bei seinen Angriff rausbrüllt, ist mittlerweile recht populär und hat auch eine Art Kultstatus erreicht. In der japanischen Animeserie zu F-Zero schlägt er einen Gegner sogar mit dem Ausruf "FALCON PUNCH" nieder!

    Fox McCloud:

    -Spezialattacke normal (Blaster): Da Fox zunächst nicht außerhalb seines Airwings kämpfte, wurde das Moveset aus verschiedenen Eigenschaften und Spekulationen über Fox zusammengeleitet. Das Fox als Weltraumpilot keinen Blaster bedienen kann, wäre also undenkbar. Aber in Super Smash Bros fand er seine erste Verwendung. In Star Fox Assault hingegen kam man das erste mal in den Genuss Fox' Blaster außerhalb der Smash-Reihe abzufeuern.

    -Spezialattacke seitlich (Fox-Illusion): Dieser Angriff ist eine reine Erfindung der Macher von Melee. Sie ist aber von der Eigenschaft abgeleitet, dass Fox, vermutlich wegen seinen schnellen Reaktionen als Pilot, sehr schnell ist.

    -Spezialattacke oben (Feuer-Fox): Eigentlich auch eine Erfindung aus dem Original Smash, doch die Feueranimation damals stammt aus den Feuerschweifen in Mission 4 von Lylat Wars.

    -Spezialattacke unten (Reflektor): In Lylat Wars konnte Fox seinen Airwing durch einen kurzen, blauen Schild schützen und so feindlichem Beschuss entgehen. Diese Eigenschaft des Spiels fand sich auch in abgewandelter Form für Fox wieder. Sein Reflektor schützt ihn auch mit einem Schild, doch dieses lenkt Geschosse zurück und fügt Schaden zu, wenn Gegner einem zu nahe stehen. In Brawl erfährt man über Snakes Codec Talks, dass Peppy den Reflektor erfunden hat.

    -Ultra-Smash (Landmaster): In Star Fox Assault war der Landmaster einer der Fahrzeuge, die Fox in manchen Missionen steuern durfte. Auch alle anderen Star Fox-Figuren aus Brawl haben diesen Panzer spendiert bekommen.

    Falco Lombardi:

    Für Falcos Moveset... Gilt das selbe wie für Fox. Er wurde in Melee so ähnlich designed wie Fox und nur in Brawl hat er einige neuere Eigenschaften bekommen, so z.B. kickt er seinen Reflektor durch die Gegend. Nur seine Standartangriffe wurden weitgehend veränder, seine Spezialattacken sind weitgehend Modifikationen von Fox.

    Zusatz: Falcos Landmaster kann höher fliegen, eine Eigenschaft, die man ihm spendiert hat, weil sein Element doch eher die Luft sei.

    Wolf O'donnel:

    Für Wolfs Moveset... Gilt das selbe wie für Fox. Er wurde in Brawl änhlich designed wie Fox oder Falco. Im Grunde genommen ist er ein modifizierter Fox mit ein paar neuen Eigenschaften.

    P.S. Ich aktualisiere natürlich bald wieder, damit wir bald die Liste alle Charaktere haben. Ich bin für jede Info dankbar, die ihr mir geben könnt, aber ich werde auch aus eigenen Recherchen und Wissen weiterschreiben. Nur nächste Woche bin ich in Spanien, so wird es kein Update deswegen gebenb. Eure Posts lese ich dennoch durch ^^

  2. Anzeige

    Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Waknight Waknight ist offline
    Avatar von Waknight

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    @Blackwolf:guter thread,hier kommen ein paar infos zu charas die da noch nicht sind(bzw.zu moves die da nich sind)

    Den Hammer benutzt er wenn er den dazu nötigen feind eingesaugt hat.Hier ein pic

    Der Finalcutter entstammt der smashreihe,doch er tauchte später auch in der Kirbyreihe in Kirby &the amazing mirrors auf(da hieß die fähigkeit smash)
    Der kochkirby dagegen ost aus einem Kirbyspiel,wo er so wie in brawl wirkt(alle gegner kommen in den topf),er kann ihn in den Spielen auch nur einmal benutzen.
    Der Zerolaser ist reine erfindung.
    Die schädelwumme kommt auch in den Pokemonspielen vor,kann aber in der regel nicht von pikachu erlernt werden.
    Volttackle ist eine Attacke die nur Pichu erlernen kann,wenn eins der pikachus bei der Zucht das item kugelblitz trägt

    Metaknight:der b-normalmove kommt auch in den spielen vor,zwar selten aber immerhin,der b-untenmove wird in den spielen von mk benutzt um sich zurück zu ziehen
    hier ein vid.
    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=RzBSvWsVB4c&feature=related[/YOUTUBE]

    DK: Die kopfnuss und Orfeige entstammen meines wissens einem Spiel,aber aus welchem weiß ich nicht.Die drehattacke ist eigentlich von Dixie,nur auf DK übertragen(es könnt aber auch sein,dass DK diesen Move in den spielen beherrscht,da bin ich mir nich so sicher)

    Diddy:der racketenrocker und Erdnusswerfer kommen aus DK64

    Fox:der blaster taucht als einziger von Foxs moves in nem spiel auf,allerdings tauchte er das erste mal in ssb64 auf.In den starfoxspielen ist assault das einzige in dem Fox ihn benutzt.

    ZSS:der Paralysator kommt aus metroid Zeromission,der Rest ist erfunden

    Wario:Warios Mottorrad ist aus Wario ware.In einem Wariowarespiel hat sich wario zu warioman verwandelt.Den Seitenrutschrempler(scheinbar seine Ramm-attacke)ist aus den wariolandspielen

    Olimar:Pikmins konnt er im spiel nur pflücken,wenn sie vorher schon gewachsen sind,also nicht aus dem nichts ziehen.Der Pikminwurf ist so wie im spiel.Der b-untenmove ist auch aus den Pikminspielen

    Peach:ihre Moves stammen fast alle aus Supermario RPG.Dazu gehören das Gemüse und die Waffen bei ihrer smash-seite-attacke

    Pit:der Bogen,die flüge und der Schild sind die 3 heiligen gegenstände aus kid icarus

    do,das wars vorerst von mir

  4. #3
    Draqo Draqo ist offline
    Avatar von Draqo

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Wow wirklich ein geiler thread
    wenn ich mal nicht weis woher die attacke kommt dann weiz ich bescheid wo ich gucken muss

  5. #4
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Sehr gut, das hilft mir weiter : )
    Muss noch ein wenig über die anderen Attacken der neuen Chars recherchieren, bevor ich sie einfüge.

  6. #5
    !BuLL$hiT! !BuLL$hiT! ist offline
    Avatar von !BuLL$hiT!

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Respekt Blackwolf, hast dir echt mühe gegeben ...mir fehlen allerdings noch Bilder, das würde den thread attraktiver machen

  7. #6
    Draqo Draqo ist offline
    Avatar von Draqo

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Jaa finde ich auch mit bildern wer das noch geiler als es schon ist

  8. #7
    Master-Evil Master-Evil ist offline

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Netter Fred, hier was von moi:

    Wario US: Kommt vom Spiel "WarioWare Touched". Wenn man eine vergammelte Zwiebel Wario gibt, verwandelt er sich in Wario Man.Um sich zurück zu verwandeln, gab man ihm eine Bombe, und schon war er wieder der normale Wario.

    Nickerchen;
    Einsaugen (B): Kommt so gut wie in allen Kirby Spielen vor. Er saugt Kirby ein, und spuckt ihn danach wieder mit voller Wucht aus.

    Kirby;
    Final Cutter: Er kam in einer etwas veränderten Form in "Fun Pak" vor. Dort hieß er allerdings nur Cutter.

    Bowser;
    Feuerodem (B): Kommt in dieser Form in "Super Mario 64" vor. Bei den anderen Mario Spielen hatte er meistens immer nur kleine Flammen gespuckt.
    Bowser Bombe (B unten): Kommt in "Super Mario Bros. 3" vor.

    Peach:
    Gemüse (unten B): In "Super Mario Bros. 2" konnte sie an manchen Stellen, wie Mario, Luigi und Toad auch, Gemüse ziehen und dann werfen.

    Zu den "geheimen" Charas schreibe ich später noch wat

  9. #8
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Mit Bildern habe ich mir schon überlegt, doch da ist doch eher Schuchi Master auf Nintendopics^^ Ich denke, es würde ein wenig die Ordnung durcheinanderwirbeln. Gegen Videos und Bilder im Threath außerhalb der Aufzählung spricht aber nichts. Dummerweise habe ich keine^^

  10. #9
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Da der obere Beitrag zu lang würde, muss ich hier weitere Movessets posten.

    Bowser:

    -Spezialattacke normal (Feuerodem): In Super Mario Bros. feurte Bowser schon in seinem ersten Auftritt Feuerbälle. Erst einige Jahre später in Super Mario 64 spuckte der Schildkrötenherrscher wie ein Drache einen ganzen Flammenstich um Mario zu grillen. Auch in Melee war dieser Angriff der Fall. Sein Feueratem gilt als sein Markenzeichen.

    -Spezialattacke seitlich (Wrestlingattacke): Dieser Angriff hat als einziger keinen Bezug zu den Mario-Spielen. Er rührt aber von der Tatsache her, dass Bowser eine Menge Kraft besitzt und stehts seine Körpermasse zu seinem Vorteil nutzt.

    -Spezialattacke oben (Panzerfeste): Wenn man in den Mariospielen auf einen Koopa sprang und ihn anrempelte, schlitterte die Schildkröte in einem hohen Tempo über den Boden. Häufig konnt esich Mario diese Eigenschaft sogar zu nutze machen, wenn ihn jedoch einen der Panzer selbst traf waren Schmerzen vorprogrammiert. Bowser, als König der Koopas, beherrtschten diesen Panzertrick ebenso und kann nicht nur über den Boden damit gleiten. Er dient in Samsh auch dazu mehr Auftrieb zu bekommen. In mehreren Moves zieht sich Bowser in seinen Panzer zurück.

    -Spezialattacke unten (Bowser-Bombe): In Super Mario 3 greift Bowser Mario auf eine ganz ähnliche Art und Weise an. Er springt in die Luft, um in voller Wucht auf den Boden zu knallen. Auch hier bleibt er nach dem Angriff eine Weile wehrlos.

    -Ultra-Smash (Giga Bowser): Giga-Bowser ist einer der Endgegner in Melee. Wer besonders schnell den Adventuremodus oder in einer höheren Schwierigkeitsstufe schafft, darf nach Bowser nochmal gegen Giga Bowser antreten. Da er keinen relevanten Bezug zu irgendeiner Geschichte hat und schon gar nicht in einem Mariospiel vorkam, ist Giga Bowser ein reine Homage an Melee.

    Zusatz: In Bowsers Smash schlägt er mit gewaltiger Kraft seiner Klauen zu. Ob man es glaubt oder nicht, die selbe Animation sieht man in Mario RPG, wenn Bowser mit der "Drill Claw" zuschlägt.

    Peach:

    -Spezialattacke normal (Toad): Seit jeher war Toad Peachs gefolgsamer und loyaler Diener. So hilft er ihr auch in Melee und Brawl, setzt sich sogar als schützendes Schild bis zum bitteren Ende für sie ein.

    -Spezialattacke seitlich (Peach-Bombe): Der kecke Hüftschwung ist eine Erfindung aus Melee und fand sich in keinem Spiel.

    -Spezialattacke oben (Peachs Schirm): In Mario RPG benutzt Peach mit dem "Parasol" einen Schirm zum Angriff. Außerdem wird sie auch in Sunshine und diversen anderen Spielen mit einem rosa Schirm in der Hand gezeigt. Erst in Melee fand der Gegenstand auch als mehrfunktionale Waffe einzug. Hier kann sie sogar damit weicher fallen und benutzt ihn, um sich mit ihm in die Höhe zu reißen.

    -Spezialattacke unten (Gemüse): In Super Mario Bros. 2 konnte Peach wie andere Charaktere Gemüse aus dem Boden ziehen und auf Gegner werfen. In Melee wurde dabei sogar das Gesicht der Rübe in mehreren Variationen übernommen. Anzumerken ist, dass im Originalspiel auch nicht alle Gemüsesorten den selben Schaden anrichteten, genau wie in Melee der Schaden des geworfenen Gemüses wandelt. In Super Mario Bros. 2 konnte man auch Bomben aus dem Boden ziehen. In Melee konnte auch Peach sehr, sehr, sehr selten anstelle einer Rübe einen Bomb-Ob aus dem Boden ziehen.

    -Ultra-Smash (Pfirsichblüte): Der Ultra-Smash ist eine reine Erfindung, aber er spielt mit Peachs Namen (Peach= eng. Pfirsich). Großen Bezug zu Originalspielen findet sich nicht.

    Zusatz: Peach schlägt in ihren Smashs mit einer Bratpfanne, einem Golfsschläger oder einem Tennisschläger zu. Beide Schläger stammen aus Mario Tennis oder Mario Golf, die Bratpfanne ist eine Waffe für Peach in Mario RPG. Auch die normalen Angriffe ähneln dem "Super Slap" aus Mario RPG. Zudem kann Peach eine Weile durch die Luft schweben, genau wie in Super Mario Bros 2.

  11. #10
    Waknight Waknight ist offline
    Avatar von Waknight

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    der super dedede sprung von king dedede wird von dedede in fast jedem spiel benutzt

  12. #11
    maxscha maxscha ist offline
    Avatar von maxscha

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    DK`s US ist eine ahnlähnung an das Spiel Donkey Kong Jungle Beat 1&2.

  13. #12
    Raido Raido ist offline
    Avatar von Raido

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Hier mal was von mir ^^

    Olimar:

    Spezialattacke normal: Pikmin-Ernte!
    In der Pikmin-Serie war Olimar immer auf die Hilfe der Pikmin angewiesen, und dabei konnte er jeden gebrauchen! Er zog sie aus der Erde, nachdem die Zwiebel, welches das Raumschiff der Pikmin ist, Samen gesät hat!

    Spezialattacke seitlich: Pikmin-Wurf!

    Olimar warf die Pikmin meist gegen seine Gegner, oder in deren Nähe! Dabei griffen die Pikmin dann das Ziel an, bis es besiegt war oder sie zurückgerufen wurden!

    Spezialattacke unten: Pikmin-Appell!
    Falls ein oder mehrere Pikmin den Trupp verlassen haben, konnte Olimar sie mit seiner Trillerpfeife zu sich rufen, so dass sie ihm wieder folgten!

    Ultra-Smash: Sternenfahrt!
    Am Ende eines jeden Tages wurde es zu gefährlich für Olimar, so dass er mit seinem Raumschiff bis zum nächsten Morgen umherfliegen musste! Dabei folgten ihm die Pikmin ihn ihren Zwiebeln! Im ersten Teil stürzte Olimar auf den Planeten, was am Ende der Sternenfahrt in Brawl ebenfalls passiert!

  14. #13
    Meta Knight Meta Knight ist offline
    Avatar von Meta Knight

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Ich glaube die Info kommt zu spät von mir aber Pikachu ist ein Elektro und kein Blitzpokemon^^

  15. #14
    Kennyman Kennyman ist offline
    Avatar von Kennyman

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Es gibt sogar Videos zu der Geschichte der Movesets... es gibt noch viel mehr

    Yoshi

    YouTube - Yoshi's Moves - History Behind Super Smash Bros. Melee

    Fox

    YouTube - Fox's Moves - History Behind Super Smash Bros. Melee


    Marth

    YouTube - Marth's Moves - History Behind Super Smash Bros. Melee

    Edit: sry die Videos gehen nicht o.O aber klickt drauf dann seht ihr sie auch^^

  16. #15
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Hm, scheint als hätte sich bereits jemand die Mühe gemacht und die Moves zusammengetragen. Naja, dann muss ich ja nicht unbedingt weitermachen *grinst+ Es sei denn, jemand will, dass ich noch ein wenig weitersammeln und aufzähle. Bisher scheint mir aber, als seien alle Charaktere aus Melee vertreten. Die aus brawl anscheinend noch nicht... Da könnte man sich ja dranmachen.

  17. #16
    Raido Raido ist offline
    Avatar von Raido

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    @Kenny
    Sehr coole Videos, hoffentlich gibt's auch irgendwann mal welche zu Brawl ^^

    @Blackwolf
    Also ich würde mich wirklich sehr darüber freuen ^^
    Mich interessiert es sehr woher die Angriffe stammen, und vor allem die der Brawl-Charaktere, da ich die Titel der Charaktere aus Melee größtenteils auch selbst gezockt habe^^
    Trotzdem kannte ich viele Angriffe nicht oder habe einfach nicht daran gedacht, woher sie stammen könnten! Außerdem machst du das wirklich gut ^^
    Ich lese immer gerne was du schreibst ^^ Gibt nicht viele User, bei denen das so ist xD

  18. #17
    Kennyman Kennyman ist offline
    Avatar von Kennyman

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Es gibt ein video mit King D³'s Moveset^^ (sonst gibts keine für Brawl^^)

    King Dedede

    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=7e6EUnrJmek[/YOUTUBE]

  19. #18
    Raido Raido ist offline
    Avatar von Raido

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Uns es gibt auch noch Mario's, aber da geht es nur um den neuen Angriff xD

    [YOUTUBE]http://www.youtube.com/watch?v=w6uQdenQ66Q[/YOUTUBE]

  20. #19
    Blackwolf Blackwolf ist offline
    Avatar von Blackwolf

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Man kann die Charaktere ja der Vollständigkeit halber sammeln. Aber ich schau mal, dass ich Infos finde, die so nicht in den Videos verwendet werden. Ich überleg mir nur gerade welcher Chara ich mir rausfischen soll. Irgendwelche Wünsche?

  21. #20
    Raido Raido ist offline
    Avatar von Raido

    AW: Woher kommt das eigentlich? Charaktere und ihre Moves.

    Ich fände es sehr interessant, woher Wario's Attacken stammen ^^
    Ich hab nämlich kaum einen Titel von ihm gezockt T_T ^^
    Ansonsten wären auch noch Meta-Knight, Sonic und Snake sehr cool ^^

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. Woher kommt menschliche Intelligenz?: hi leute, ich hätte eine frage an euch (oben aufgeführt xD), bei der ich alleine nicht weiterweis... ich habe mir schon eine theorie zu diesem Thema...

  2. Wii verkaufen? (Kommt eigentlich noch irgendein vernünftiges Spiel raus?): Hallo, irgendwie bin ich grade wirklich genervt von Nintendo (bzw von der Wii) und überlege mir ernsthaft, ob ich sie nicht verkaufen soll. Es...

  3. Wer spricht die Charaktere eigentlich bei Mario Kart?: Hallo Das was ich mal wissen will hat einer seits was mit Mario Kart zu tun aber anderm´nseits auch wieder nich und zwar Wer leiht den...

  4. woher kommt ihr???: Hi...ich möchte mal wissen, aus welcher stadt und bundeslnd ihr kommt.... denke nicht, dass es einen solchenthread schon gegeben hat und die...

  5. Wann kommt denn eigentlich Das spiel Colin Dirt: Wer weis was danke..:yeah: