Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    vikking vikking ist offline

    Alexa: Heizung, Rolladen, Licht

    Hi zusammen,

    Ich weis nicht ob es schon so ein Thema gibt, wen ja verweist mich doch bitte drauf .

    Meine frage ist,

    Kennt sich einer aus mit Alexa und dem Sprach steuern von Rolladen und Heizung ?

    Ich konnte bei Amazon zwar mehr oder weniger Fündig werden, jedoch bin ich mir noch recht unsicher wie es funktioniert.

    Im Prinzip geht es mir um die Rollos und die Heizung.

    Amazon hat das Produkt ,,innogy SE Smarthome,, kann mir einer kurz und knapp erzählen was dafür Voraussetzung ist und wie oder wo ich das ding anbringen muss.
    Dasselbe ist auch bei der Heizung, dazu habe ich jetzt von Amazon kein Produkt gefunden bzw. bin ich unsicher ob es von Amazoon (Alexa) ist.

  2. Anzeige

    Alexa: Heizung, Rolladen, Licht

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    StriderHiryu StriderHiryu ist offline
    Avatar von StriderHiryu

    Alexa: Heizung, Rolladen, Licht

    Ich hab mal das Thema in den Technik-Bereich verschoben, da es nicht wirklich was mit Videospielkonsolen zu tun hat.

    Nichts desto trotz interessiert mich das Thema auch seit langem, daher würde mich doch mal interessieren, was es da für Empfehlungen gibt.

    So wie ich das verstehe, gibt es in Smarthome-Systemen einmal eine sog. Zentraleinheit, die mit den anderen Geräten über Funk kommuniziert und gleichzeitig mit dem Hauseigenen Netz verbunden ist, wo es einen kleinen Webserver für die Steuerung der Geräte zur Verfügung stellt. Die anderen Zusätze (Rolladensteuerung, Heizungssteuerung usw.) müssen sich halt mit dem Zentralgerät verbinden, damit diese gesteuert werden können.

    TL;DR: Es muss auf jeden Fall eine Zentraleinheit her die man mit dem LAN verbindet, die anderen Geräte müssen dann mit der Zentrale gekoppelt werden. So ist das zumindest meine Interpretation des Konzepts.

  4. #3
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    Alexa: Heizung, Rolladen, Licht

    Smart home Produkte gibt es von vielen Firmen und oftmals sind diese nicht untereinander kompatibel und zudem recht teuer.

    In deinem Fall würde ich mit das mit then Heizungsthermostaten nochmals überlegen. Zudem kommt es auch auf den Heizungstyp an, nicht jeder ist dafür geeignet. hast du eine Heizung mit Raumthermostat, verursachst Du evtl. sogar mehr Heizungskosten mit den Smarten Teilen, wenn diese für die falsche Temperatur eingestellt sind.

    Grundsätzlich funktioniert das ganze so, das Du zuhause einen Server hast, der die Geräte verwaltet und aktionen interpretiert. Du programmierst dann was bei einer Aktion passieren soll.
    Desweiteren gibt es oftmals zusätzlich Zentraleinheiten für funkende Geräte, welche nicht per Wlan oder LAN angeschlossen sind.

    Natürlich gibt es auch viele Smart Home anbieter, die diesen Server in das Internet verlegen (Cloud). Cloudservice soll dann meist auch noch monatlich bezahlt werden.
    Bei Smart home würde ich Angebote in Verbindung mit Cloud meiden. Ausnahme wären günstige Geräte und kostenloser Cloud service.
    Cloud Service hat viele Nachteile.
    Geht der Anbieter Pleite oder schaltet er den Service ab, sind deine Geräte nutzlos.
    Ohne Internet geht nichts.
    Teils Einfallstor in dein Netzwerk ( Hackerangriffe und BOT net ).

    Deswegen ist es besser auf Opensource Lösungen zu setzen und die Hardware unabhängig von den Herstellern zu betreiben.
    Das ist zwar anfangs etwas komplizierter und weniger einfach in Endeffekt aber viel besser.

    Wie gesagt ob man das mit der heizung wirklich braucht ? ich glaube eher nicht.
    Bei den Rollläden kann ich mir das schon vorstellen, da gibt es auch verschiedene Systeme. Ob ich diese aber auch über Smart home steuern muss, muss man selber wissen.

    Zu Alexa kann ich nur sagen, dort gibt es skills von verschiedenen herstellern, damit Alexa die Geräte steuern kann.
    Sei Dir aber auch dort bewusst, das ist wieder ein Cloud service, der zudem die ganze Zeit mitlauscht.

    Bei Smart Home geräten würde ich darauf achten, das diese über die Opensource Lösungen funktionieren und auch unabhängig vom Hersteller.

    Wer sich erst mal für nen schmalen Taler und kostenlosen Cloud service was zum probieren kaufen möchte, der kann von Xiaomi, Aquara und Yeelight diverse Produkte kaufen.
    Diese werden meist mit einer Zentraleinheit ( gateway ) oder per WLAN verbunden. Mann sollte dann ein GästeWlan dafür benutzen und das eigene Netz zu schützen.

    Wer viel Smart Home einbauen und nutzen möchte, muss zu dem Thema viel lesen in Foren und im Netz.

Ähnliche Themen


  1. Alexa: Moin, bin eben per Zufall auf folgende Seite gestoßen: Alexa the Web Information Company Da kann man unter anderem sehen, welche Internetseiten...

  2. Lautsprecher über Heizung - Problem?: Hallo liebe Community, ich hab ein kleines Problem, und zwar muss ich aus Platzgründen einen Rear-Lautsprecher ziemlich nah über der Heizung...

  3. Fristlose Kündigung des Mieters - Mangelhafte Heizung: Guten Abend liebe Forumla Freunde, folgenes Problem: Bekannte von mir wohnen zur Miete in einer 70m² Wohnung, allerdings heizt die Heizung längere...

  4. LCD über Heizung?: Hi Leude, ich wollte mir bald einen LCD Fernseher kaufen und ihn an die Wand hängen. Das Problem,falls es überhaupt eins ist,ist das der Platz über...