Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    SaYokoIku SaYokoIku ist offline
    Avatar von SaYokoIku

    Internet und koaxial verkabelung

    Hallo an alle,

    Bin seit 1Woche in eine neue Wohnung gezogen und wollte jetzt mal eine Netzwerkverkabelung durchführen.

    Vollende Situation ich habe von UPC den 250mbit Vertrag genommen mit Fernsehen und schnick schnack.

    Ich dachte mir ich lasse den Router im Vorzimmer von dem Monteur aufstellen und von da geh ich dann durch die Wohnung.

    Folgende Fragen hätte ich dann aber noch:

    Cat5e oder Cat 6?
    Da ich es Aufputz verlegen werde über der Sockelleiste reicht es wenn ich direkt mit einem patchkabel (15m) ins WZ gehe von dort auf einen Switch WZ-PC xbox etc und von dort nochmal Ca 10m auf meinen PC oder ist der Verlust stark?
    Oder eben die wesentlich teuerere Variante mit verlegerkabel Dose setzen usw...

    Vllt noch zu erwähnen im Abstellraum wird ein homestorrage betrieben werden der dann auch ans Netzwerk angebunden ist.

    Danke schonmal an alle und LG (Bilder folgen wenn ich am PC bin)

  2. Anzeige

    Internet und koaxial verkabelung

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Issomad Issomad ist offline
    Avatar von Issomad

    AW: Internet und koaxial verkabelung

    250 mbit? Dann reicht ein Cat5e, das kann bis zu 1GBit.

    Die Geschwindigkeit im Ethernet ist immer so schnell wie das langsamste Element. Verluste kommen beim Cat5e erst bei Längen ab 100m zum tragen ...

    Ob das interne Netz schneller wird beim Cat6A (bis 10 GBit) hängt dann auch davon ab, ob die Netzwerkkarte so schnell ist ...

  4. #3
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: Internet und koaxial verkabelung

    Schöner ist es eigentlich mit Verlegekabel und Anschlußdosen. Das würde ich immer einer Verkabelung aus Patchkabeln vorziehen.
    Letztlich ist es aber egal.
    Cat5e sollte ausreichen.

    Übrigens ist Koax anders aufgebaut. Bei Cat5e dürfte die Verkabelung eher twisted Pair sein.