Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Endgegner Endgegner ist offline
    Avatar von Endgegner

    Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Hallo!

    Habe vor mir neue Kopfhörer zu kaufen und schwanke zwischen den beiden im Titel genannten. Da ich im Kopfhörer-Bereich ziemlich unwissend bin, wollte ich hier mal nachfragen.

    Zu den Bose-Kopfhörer gibt es im Internet viele Meinungen und in verschiedenen Tests werden sie eigentlich immer ganz gut bewertet. In manchen sind sie sogar Testsieger oder Preis/Leistungs-Sieger.
    In anderen Foren werden Bose-Kopfhörer allerdings generell als ziemlich schlecht und überteuerter Müll bezeichnet. Was für eine Meinung/Erfahrung habt ihr mit Bose-Kopfhörern? Vielleicht sogar mit dem von mir genannten Modell und sind Bose-Kopfhörer echt so schlecht/zu teuer?

    Von Sennheiser Kopfhörern höre ich überwiegend gute Sachen. Leider gibt es von den HD 419 nicht viele Tests oder Meinungen. Kann jemand von euch vielleicht was zu diesem Modell sagen?

    Bei den Bose AE2 gefällt mir besser das man sie zusammenklappen kann und das sie nicht ganz so "fett" aussehen wie die HD 419. Außerdem kann das Kabel und die Ohrmuscheln bei den Bose leicht ausgetauscht werden falls sie mal kaputt gehen. Auf der anderen Seite sind sie halt auch ca. 100€ teurer...

    Ich hatte mich eigentlich schon für die HD 419 entschieden. Der Grund warum ich dann auf die AE2 gekommen bin ist, dass sie wirklich richtig, richtig geil sitzen. Der Klang hat mir bei beiden gut gefallen, konnte aber nur kurz testen.


    Danke im voraus und falls ihr noch Fragen habt, fragt

  2. Anzeige

    Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Ich kenne beide jetzt nicht, aber im Endeffekt kommt es ja nur darauf an, was dir persönlich mehr zusagt. Wenn sie sich klanglich nicht unterscheiden, müssen es halt die anderen Kriterien unter sich ausmachen. 100€ sind natürlich ein starkes Argument gegen Bose, vor allem da Bose in Fachkreisen nicht grad den besten Ruf hat. Ich hab mich damals für die QuietComfort 15 entschieden, da ich beruflich viel mit dem Flugzeug unterwegs bin und die Noise-Canceling Funktion einfach grandios funktioniert. Hätte ich auf diese verzichten können, wäre meine Wahl mit Sicherheit auch auf ein anderes/günstigeres Produkt gefallen.

    Du musst dich halt fragen, ob die 100€ Aufpreis im Verhältnis zu den Vorteilen stehen. Ich bin kein Kopfhörerexperte, sonst würde ich dir vielleicht noch die ein oder andere Alternative vorschlagen, aber zumindest bin ich schonmal froh, dass es die Beats by Dre nicht in deine Auswahl geschafft haben

  4. #3
    Endgegner Endgegner ist offline
    Avatar von Endgegner

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Danke schonmal

    Wie gesagt auf den ersten Eindruck haben mir vom Klang beide gut gefallen, aber es kann auch sein das ein richtiger Musikliebhaber sagen würde: "Bist du taub, die xy haben doch voll den schlechten Bass!" oder sowas in der Art
    Ja das mit dem schlechten Ruf ist mir auch schon oft aufgefallen. Weiß halt nicht auf was ich mehr geben kann: auf die (recht positiven) Tests oder die (recht negative) Meinung von manchen die mehr Erfahrung als ich haben in dem Gebiet.

    Die Vorteile beim Bose sind für mich halt das man sie zusammenklappen kann, weil die sich bei mir während der Arbeitszeit im Rucksack befinden würden. Da wäre so ein zusammenklappbarer schon besser. Dann gefällt mir noch das man die Ohrmuscheln und das Kabel locker austauschen kann und nicht gleich einen neuen KH kaufen müssen wenn was kaputt ist. Und das beste ist der Sitz der AE2. Der ist wirklich fantastisch. Aber ob das alles 100€ wert ist, ist halt die Frage...

    Aber du warst mit Bose an sich generell zufrieden?

    Zu den Beats by Dre: Die sind optisch mMn die schönsten von allen. Aber die sind dann ja noch ne Ecke teurer und sollen ja klanglich auch schlecht sein. Obwohl sie mir vom Klang auch ganz gut gefallen haben (das zeigt vielleicht dem ein oder anderen schon was für schlechte Ohren ich hab )
    Vom optischen her waren neben den Beats die HD 419 und die AE2 die einzigen die mir (beim Saturn) optisch noch gefallen haben.

  5. #4
    sesuadra sesuadra ist offline
    Avatar von sesuadra

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Zitat Endgegner Beitrag anzeigen
    Weiß halt nicht auf was ich mehr geben kann: auf die (recht positiven) Tests oder die (recht negative) Meinung von manchen die mehr Erfahrung als ich haben in dem Gebiet.
    Bei dem Werbebudget das Bose hat, würden sich die Testmagazine ins eigene Bein schießen, die Produkte schlecht zu bewerten. Gleiches gilt z.B. auch für Teufel. Die Zeitschriften verdienen richtig Kohle durch diese Marken.

    Zur Klanqualität: Es kommt natürlich noch auf das Quellmaterial an. ITunes-MP3s oder Lossless-Audio ist sicherlich nochmal ein himmelweiter Unterschied, was sich vor allem bei qualitativ hochwertigen KH zeigt. Schlechtes Material hingegen hört sich immer bescheiden an, egal auf welchem KH.

    Ich bin mit meinen Bose soweit zufrieden. Der Sound ist keine Offenbarung, aber OK. Entscheidend für den Kauf war halt die NC-Funktion und die funktioniert. Passform, und austauschbare Kabel sind zusätzlich positive Eigenschaften, die für mich aber kein entscheidener Kaufgrund gewesen wären.

  6. #5
    HardAndSoft HardAndSoft ist offline

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Ich finde sowohl Bose als auch Sennheiser vom Klang nicht überzeugend. Der Klang ist mir einfach nicht natürlich genug.
    Habe seit fünf Jahren dieses Modell: AKG K-240 MK II
    Sowohl mit dem Klang als auch mit Tragekomfort und Haltbarkeit bin ich absolut zufrieden. Ist allerdings aufgrund der Größe nicht für unterwegs geeignet.

    Viel Spaß!

  7. #6
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Ich habe die Sennheiser HD 212, und die empfinde die ein wenig zu stark Basslastig.

    Für die Art Musik die ich gerne höre, sind sie perfekt. Und gehören ja auch eher in die günstigere Kategorie, für unterwegs haben Sie aber eine angenehme Grösse.

    Ich kann Dir aber auch nur raten alles nach Möglichkeit zu testen, Sennheiser und AKG waren eigentlich schon immer Top Firmen im Kopfhörer Bereich.

    Wenn es, wie Sesuadra so schön sagt, nur für einen mp3 Player ist, dann lohnt sich sicher nicht einen High End Kopfhörer zu kaufen.

    Was ich bei den BEATS Kopfhörern lustig finde. Vorher rannten alle mit den weissen kleinen In-Ear Trommelfell Zerstörer durch die Gegend, nur um zu zeigen: "Ich höre auf meinem iPhone/Pod"
    Und nun, tata, sind auf einmal Muscheln wieder in weil ein rotes B drauf ist Grundsätzlich ist es ja positiv, lieber überteuerte BEATS als In-Ear Dinger, die sind doch puures Gift

  8. #7
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Der Unterschied ist nur das die in-ear Hörer besser klingen als die Beat-Büchsen

  9. #8
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Zitat Freshbass Beitrag anzeigen
    Der Unterschied ist nur das die in-ear Hörer besser klingen als die Beat-Büchsen
    Kann ich nicht mitreden, da ich die "Beat Büchsen" noch nie mit guten In-Ear Kopfhörern verglichen habe. Aber da die meisten damit mp3 Songs in 256kb Quali konsumieren werden, spielt es doch keine Rolle.
    Meinem Ohr würde ich In Ear Kopfhörer jedenfalls nicht mehr antun, da diese ab einer gewissen Lautstärke ganz einfach schädlich für das Gehör sind, und bei mir meistens nie richtig sitzen.

  10. #9
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Naja 256kb ist schon eine recht gute Qualität und zu 320 merkt man fast keinen unterschied! Aber das spielt hier keine rolle denn die beat sind ziemlich schwach im klang und können die 256 sowieso nicht ganz ausreizen
    Aber für in-ears hatte ich auch noch nie was übrig

  11. #10
    moe_re

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Was für ein Abspielgerät soll denn überhaupt verwendet werden?

    Dann: dass InEars schädlicher sind, halte ich für ein Gerücht. Die Lautstärke ist dabei entscheidend und es ist jedem selbst überlassen, was er seinen Ohren antut. Dementsprechend kann zu lautes hören mit einem OnEar/OverEar genau so schädlich sein....

    Ich für meinen Teil benutze nur noch InEars... sowohl für's Musik hören als auch für's Monitoring beim Schlagzeug spielen.

    Zweite wichtige Frage... was dürfen die Kopfhörer maximal kosten?

  12. #11
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Zitat moe_re Beitrag anzeigen
    Dann: dass InEars schädlicher sind, halte ich für ein Gerücht. Die Lautstärke ist dabei entscheidend
    Teils/Teils, die Lautstärke ist sicher ein entscheidener Faktor. InEars und Stöpsel fallen bei mir in die gleiche Kategorie, wobei InEars aus ganz einfachem Grund schädlich sind bzw. sein können....

    Die Ohrmuschel ist nicht nur dafür da, dass wir Geräusche besser wahrnehmen als ohne, Sie fungiert auch als eine Art Filter.
    Du kannst Dir das als eine Art Haut über einem Nerv vorstellen. Wenn man die Haut zwickt tut das ein wenig weh.

    Zwickt man aber den Nerv direkt, dann gute Nacht.

    InEar Kopfhörer liegen direkt im Gehörgang und wirken so ungefiltert auf das Trommelfell bzw. den Gehörgang. Die Dinger sind ein grober Fremdkörper im Ohr. Ist Dir evtl. schon einmal aufgefallen dass Du mehr Ohrenschmalz hast wenn Du die Dinger lange trägst? Denkst Du das macht der Körper weil er es geil findet?

    Vorteil von InEar ist evtl. dass man durch die "Abschirmung" der Ohrtrommel etwas leiser hören kann als mit Stöpseln.

    Dann sind wir wieder bei der Lautstärke. Wenn man bei InEar oder Stöpsel Kopfhörer zu laut Musik hört, ballert man sozusagen mit einer Minigun direkt ins Gehör.
    Aber bei Kopfhörern und überhaupt allgemein gilt natürlich, nicht zu laut.

    Meine Ohren sind selber durch den exzessiven Gebrauch von Stöpsel Kopfhörern in meiner Teenie Zeit geschädigt, und ich bin der Meinung dass ich "normal" laut gehört habe. Heute wäre ich froh, hätte ich Muscheln verwendet.

    Man schaut ja auch nicht ohne Sonnenbrille direkt in die Sonne

  13. #12
    bennichamp bennichamp ist offline
    Avatar von bennichamp

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    Die Ohrmuschel ist nicht nur dafür da, dass wir Geräusche besser wahrnehmen als ohne, Sie fungiert auch als eine Art Filter.
    Besser wahrnehmen würde ich nicht sagen, sondern "geortet" wahrnehmen... Von vorne kommender Schall hat eine andere Klangfarbe als Schall, der von hinten kommt.
    Die Muschel filtert ja keine Lauten Töne heraus...

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    Wenn man die Haut zwickt tut das ein wenig weh.

    Zwickt man aber den Nerv direkt, dann gute Nacht.
    Ich glaube nicht, dass man etwas spürt wenn nur der Nerv "gezwickt" wird... Fühlen ist ein Sinn und folglich mit einem Reiz verbunden. Reize werden von Sinneszellen aufgenommen und vom Gehirn interpretiert. Der Nerv (bzw. eine Nervenfaser) selber kann keinen Reiz aufnehmen... Folglich müsste man fester "zwicken", damit ein größeres Schmerzgefühl entsteht. Dieses stärkere "zwicken" könnte man beim Musik hören mit einer größeren Lautstärke vergleichen.

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    InEar Kopfhörer liegen direkt im Gehörgang und wirken so ungefiltert auf das Trommelfell bzw. den Gehörgang
    On-Ear Kophörer liegen auch direkt am Ohr an und geben ihren Schall direkt an den Gehörgang und ans Trommelfell weiter.

    Meine Meinung ist, dass die Lautstärke UND die Dauer entscheident ist.
    Kurz aber dafür extrem Laut: Vermindertes hören (Bsp.: Explosion)
    Lange aber dafür "nur" laut: Vermindertes hören (Bsp.: Lautes Musikhören, Baustelle, Autobahn, usw.)

    Das Problem bei letzterem ist einfach, dass sich der Körper nach einer gewissen Zeit an diese Lautstärke gewöhnt... Folglich merkt man garnicht, dass es für das Ohr eigentlich zu laut ist.

    Ich persönlich höre lieber mit On-Ear-Kopfhörern, weil mie die In-Ears aufgrund ihrer Form einfach nur in den Ohren wehtun...

    Grüße benni

  14. #13
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Wenn du beweisen wolltest, das In-Ear Kopfhörer bei gleich hoher Lautstärke, die selber Wirkung auf das Gehör haben wie Muscheln. Dann ist Dir das leider nicht gelungen.

    Und das mit dem Nerv war eigentlich mehr symbolisch gemeint

  15. #14
    bennichamp bennichamp ist offline
    Avatar von bennichamp

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    Wenn du beweisen wolltest, das In-Ear Kopfhörer bei gleich hoher Lautstärke, die selber Wirkung auf das Gehör haben wie Muscheln. Dann ist Dir das leider nicht gelungen.
    Wollte ich auch nicht... Ich wollte nur nahelegen, dass beide Systeme Schäden verursachen können.

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    Und das mit dem Nerv war eigentlich mehr symbolisch gemeint
    Natürlich. Ich wollte nur meine Meinung dazu äußern, dass diese Erklärung eher lückenhaft ist...

    Grüße benni

  16. #15
    Sophiele Sophiele ist offline

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Also ich hatte (bzw. hab ihn noch aber beutze ihn nicht mehr) den Sennheiser HD570 und war mit dem Klang sehr zufrieden, ordentlich Bass, aber mit der Verarbeitung war ich nicht ganz so zufrieden. Nach einger Zeit hat sich z.B. dieser dünne Stoff in den Hörmuscheln aufgelöst.
    Bin dann auf Technics umgestiegen und hab mir den DJ 1200 gekauft, bin damit sowohl vom Klang also auch von der Verarbeitung sehr begeistert. Würd ihn mir jeder Zeit wieder kaufen.

  17. #16
    Audionymous Audionymous ist offline
    Avatar von Audionymous

    AW: Kopfhörer: Sennheiser HD 419 oder Bose AE2?

    Jap die von technics sind einfach Bombe! Hab meinen jetzt schon 10 Jahre und er funkt noch wie am ersten Tag

Ähnliche Themen


  1. EA: gut oder böse?;): EA - gut oder böse? Kaum ein großer Hersteller ist so umstritten wie o. g. Firma. Manche lieben sie aufgrund der meist hübschen Präsentation ihrer...

  2. Tobi/(Spoilername) - Gut oder Böse?: Hey, an alle die Naruto kennen, und mitlesen. :D Ich und @Burn in Hell hatten mal eine kleine, kurze Pinnwand-Diskussion, ob nun Obito böse oder...

  3. neue bose lifestyle 18 oder lieber gebraucht?: Hallo, ich möchte mir die Lifestyle 18 von Bose anschaffen und habe nun gesehen, dass die echt günstig gebraucht zu erhalten ist: WertAgent: Schatz...

  4. bass verstellen bei bose lifestyle 18 oder 28???: hallo, hab ne frage wir haben hier zuhause eine bose lifestyle 18 oder 28 ( bin net sicher) Serie III. so nun stellt sich mir eine frage bei diesem...

  5. TEUFEL -Gut oder böse?: Hallo zusammen! Habe mir bei Teufel die Motiv 3 angesehen. Da ich in sachen Sound ein Anfänger bin habe ich gehofft Ihr könnt mir Eure Meinung...