Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Mir ist das so mal aufgefallen, aber könnte Skyrim in Form der Handlung einen großen Teil aus der Geschichte des dritten Reiches haben?

    Erst einmal besteht unter den einzelnen Völkern, unterschiedliche Meinungen zu anderen Völkern. So sind die Nord grundsätzlich gegen Argonier, Kajits und Elfen.

    Symbolisieren die Nords die Deutschen? Stellt das Weißgoldkonkordat den Versailles-Vertrag dar? Mit diesen Vertrag werden diverse Handlungen der Nord eingeschränkt, z.B das anbeten von Talos. Die Nord sind zum großen Teil zu Rebellen geworden, die sich gegen das Kaiserreich, welches wohl mit die Alliierten symbolisieren soll. Unter den Nord gibt es den Anführer Ulfric Sturmmantel. Soll dieser Hitler symbolisieren?

    Könnte eine Verschwörungstheorie gleich mit Inbegriff sein, da :

    Spoiler öffnen


    Desweiteren könnten Deutschland, Österreich und Co. aber auch die Elfen symbolisieren, da auch im aktuellen Fall untereinander nicht bei allen eine gute Freundschaft verbunden ist. So ist das Bild in Österreich über die Norddeutschen das sie arrogant, besserwisserisch, und kalt sind (Hochelfen???)

    Zumindest sehe ich da diverse Verbindungen im Stil zur politischen Geschichte. Die Frage ist nicht nur, ob das eine Anspielung sein sollte, sondern ob da noch mehr Merkmale sind welche für eine abgeguckte, politische Handlung sind.

    An sich finde ich das politische System in TES prinzipiell gut. Hier zu möchte ich euch eben fragen, ob euch noch andere geschichtliche Paralelen auffallen.

    Insbesondere frage ich hier auch @Bieberpelz und @Der Schmied von Kochel da ihr beiden ja euch mit Politik und Skyrim auskennt
    Wie sieh ihr das?

  2. Anzeige

    Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Das es paralellen zwischen dem 3ten Reich und Skyrim gibt ist nicht ungewöhnlich, bedienen sich doch beide sehr stark der nordische Geschichte. Ich kenne mich zwar, ander als angemerkt, nur sehr schlecht mit Polititk aus, weiß aber das Hitler fasziniert von der nordischen Kultur und Mythologie war und er nach den Wurzeln auch seine Ideologie ausgerichtet hat.
    Und so ist es auch sehr oft bei Videospielen, weshalb gerade Skyrim sich daran stark bedient hat. Paralellen sind daher zwangsläufig vorhanden, allerdings glaube ich das es nur an der gleichen Quelle liegt.

  4. #3
    MenocidiX MenocidiX ist offline
    Avatar von MenocidiX

    AW: Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Politik funktioniert letztlich auch immer gleich. Die großen Zwischenfälle, seien es die Weltkriege oder diverse Krisen, bieten natürlich allerhand Stoff für Filme-/Spielemacher. Wenn man sich intensiv mit einem Game beschäftigt, findet man immer Parallelen, wie Bieberpelz schon schrieb.

    Drittes Reich war selbstverständlich das Highlight, weshalb es oft irgendwo zu finden ist, ob in alternativen Versionen oder direkt als solches. Hast auf jeden Fall Recht, mir ist das in meinen 300h-Skyrim damals auch in den Sinn gekommen. Gut so, ist doch ein fantastisches Spiel mit ausgereifter Hintergrundgeschichte. Wo die jetzt herkommt ist mir da relativ egal. Hitler jedoch zieht immer, sind wir Deutschen doch auch sehr anfällig dafür. Er ist immerhin der populärste Mann Deutschlands - jeden Tag im TV!

  5. #4
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Das es paralellen zwischen dem 3ten Reich und Skyrim gibt ist nicht ungewöhnlich, bedienen sich doch beide sehr stark der nordische Geschichte. Ich kenne mich zwar, ander als angemerkt, nur sehr schlecht mit Polititk aus, weiß aber das Hitler fasziniert von der nordischen Kultur und Mythologie war und er nach den Wurzeln auch seine Ideologie ausgerichtet hat.
    Und so ist es auch sehr oft bei Videospielen, weshalb gerade Skyrim sich daran stark bedient hat. Paralellen sind daher zwangsläufig vorhanden, allerdings glaube ich das es nur an der gleichen Quelle liegt.
    Achso, also wollte man damit eigentlich nicht wirklich etwas verdeutlichen, sondern es einfach als Fallbeispiel für eine "gute Story" nutzen, indem man das dritte Reich im Stil des Mittelalters aufbaut?

    Aber ja, hast Recht. Habe jetzt garnicht daran gedacht das die Nord sich mehr nach der germanischen Mythologie richteten. Das hätte mir spätestens im Vergleich zu Wallhalla und Sovengarde einfallen müssen.

    Zitat MenocidiX Beitrag anzeigen
    Politik funktioniert letztlich auch immer gleich. Die großen Zwischenfälle, seien es die Weltkriege oder diverse Krisen, bieten natürlich allerhand Stoff für Filme-/Spielemacher. Wenn man sich intensiv mit einem Game beschäftigt, findet man immer Parallelen, wie Bieberpelz schon schrieb.

    Drittes Reich war selbstverständlich das Highlight, weshalb es oft irgendwo zu finden ist, ob in alternativen Versionen oder direkt als solches. Hast auf jeden Fall Recht, mir ist das in meinen 300h-Skyrim damals auch in den Sinn gekommen. Gut so, ist doch ein fantastisches Spiel mit ausgereifter Hintergrundgeschichte. Wo die jetzt herkommt ist mir da relativ egal. Hitler jedoch zieht immer, sind wir Deutschen doch auch sehr anfällig dafür. Er ist immerhin der populärste Mann Deutschlands - jeden Tag im TV!
    Da magst du wohl leider Recht haben. How is Merkel? Hey theres Hitler
    Ich weiß schon das es nicht ungewöhnlich ist, dieses politische System in Spielen einzubringen, aber mich fasziniert mehr das dies auch im Stil von Fantasy und Mittelalter so gelungen ist.

  6. #5
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline

    AW: Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Achso, also wollte man damit eigentlich nicht wirklich etwas verdeutlichen, sondern es einfach als Fallbeispiel für eine "gute Story" nutzen, indem man das dritte Reich im Stil des Mittelalters aufbaut?
    Wie gesagt, das Gefühl hatte ich absolut nicht. Dafür passte die Story im Gesamten nicht zusammen. Schließlich war Ulfric ja auch (sollte ich es richtig in Erinnerung haben) auf der Flucht. Wobei der Name Sturmmantel schon sehr passend ist


    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Aber ja, hast Recht. Habe jetzt garnicht daran gedacht das die Nord sich mehr nach der germanischen Mythologie richteten. Das hätte mir spätestens im Vergleich zu Wallhalla und Sovengarde einfallen müssen.
    Die Nord stehen ja für die Nordmänner(Normannen) und sind damit definitiv an das Volk der Skandinavier gerichtet. Walhalla, Met-Hallen, Hörner Helme und c.o. sind einige der Klischees, derer man sich bedient hat. Viele dieser Dinge sind natürlich Geschichtlich vollkommener Quatsch und basieren eher auf den heutigen Fantasy Sagen. Für so ein Spiel passt es aber sehr gut.

  7. #6
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Skyrim - Diverse Andeutungen auf politische Vergangenheit

    Zitat Bieberpelz Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, das Gefühl hatte ich absolut nicht. Dafür passte die Story im Gesamten nicht zusammen. Schließlich war Ulfric ja auch (sollte ich es richtig in Erinnerung haben) auf der Flucht. Wobei der Name Sturmmantel schon sehr passend ist
    Naja stimmt schon, wobei es natürlich schon einige Anspielungen gibt. Aber auch hier kann man sich die Frage stellen, ob das auch nicht auf andere Nationen bezogen wurde. Ulfric erwies sich ja als ziemlich rassistisch, und versuchte die Schuld zum einen bei diesen zu finden, als auch bei einen schon Versailles-Vertrag ähnlichen Weißgoldkonkordat.

    Aber wie gesagt kann man nun auch die Elfen an sich, als eine politische Situation sehen z.B was so manche Meinungen unter den Deutschen, Schweizern und Österreichern angeht. So z.B haben einige Österreicher und Schweizer von uns den Eindruck als wären wir Klugscheißer, arrogant und kalt. Andersherum natürlich auch rechnet man uns unseren Fleiß und unsere Qualifikationen an. Nun wirken wir das mal in der Verbindung von den Hochelfen, welche ja auch tatsächlich begabter sind, aber auch genau so tatsächlich arrogant, besserwisserisch und kaltherzig ist, auch gegenüber der nächst ähnlichen "Rasse" Wobei anders herum bezweifel ich das Bethesta diese "Sympathie" unter unseren Ländern kennt. Vieleicht bezog es sich einfach auch nur auf Blaublüter und das "niedere" Volk. Ein interessantes Schema.
    Btw.:

    Ich könnte wetten dass das den meisten in Skyrim nicht auffiel, aber Ulfric....
    Spoiler öffnen

Ähnliche Themen


  1. Politische Ziele der Herrscher an der Elfenbeinküste (Referat): Hallo ich muss am Donnerstag ein Referat über die aktuelle Lage in der Elfenbeinküste halten. Ich bin mit dem Referat auch so gut wie fertig,...

  2. Regierung schränkt politische Neutralität der Schulen ein: Quelle: Regierung schränkt politische Neutralität der Schulen ein | Piratenpartei Deutschland Graa.:mad:

  3. Ökologismus - politische und existentielle Rechtfertigung?: In diesem Thema möchte ich zu einer Diskussion zum Thema Ökologismus in Anlehnung eines Artikels von einem Wissenschaftler anregen. Der Artikel ist...

  4. Diverse: Verkaufe Diverse Konsolen +Spiele: Hi zusammen. Habe immer wieder SNES, NES, N64, GAMEBOY, PS1 usw Spiele und Konsolen anzubieten! Werde diesen Thread also immer wieder...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

skyrim germanen

skyrim nord germanen

ulfric sturmmantel hitler