Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Heya

    Für die einen ist Cortana ein hilfreiche Assistenten. Für den anderen nur eine Spielerei die man nach etwas ausprobieren in Windows wieder ausschaltet ( Sei es über Umwege wie nun in Windows 10 Home) Dabei steht Cortana viel in der Kritik > Damit sie zuverlässig arbeiten braucht die Daten über den User und den eigenen PC > Und das sind nicht wenige.

    Nun ist Cortana in Zusammenhang mit Windows 10 1 Jahr alt. Mit den Anniversary Update was am 2.8 erschien, ist Cortana sogar fester Bestandteil der Windows Suche geworden.

    Nun zu euch ( Ist nur eine ganz normale Umfrage aus Intreresse)

    1.# Nutzt ihr Cortana? Wenn ja in welchen Umfang?

    2.# Stört euch das Cortana so viele Daten sammelt über euch und euren PC?

    3.# Wenn ihr Cortana nutzt > Wie zufrieden seit ihr mit ihr?


    Werde ich etwas später mein Meinung dazu abgeben.

    mfg

  2. Anzeige

    1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Mario1690 Mario1690 ist offline
    Avatar von Mario1690

    AW: 1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Ich für meinen Teil nutze Cortana, allerdings nicht anders, als die ganz normale Windows suche. Suche ich etwas Bestimmtes, gebe ich es ins Suchfeld ein, aber ob das nun Cortana ist oder nicht, ist mir dabei vollkommen gleich. Die Suche funktioniert auch ganz normal, daher bin ich damit zufrieden.

    Was das Datensammeln angeht, so hat mich das noch nie auch nur ansatzweise gestört. Vor mir aus kann jedes Unternehmen Daten von mir sammeln bis der Arzt kommt, solange ich davon nichts mitbekomme oder negative Folgen davontrage, nur zu.

  4. #3
    Krieg Krieg ist offline
    Avatar von Krieg

    AW: 1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Hab Cortana deaktiviert, sprachsuche ist über Handy noch sinnvoll und benutze auch Google Now, am PC hab ich daran kein intresse da ich mit Tastatur sowieso viel schneller schreiben kann als mit den Handy, da ich den Update noch nicht bekommen habe und auch nicht Manuel gemacht habe. Aber in den nächsten Tagen sollte ich das Update bekommen dann werde ich mich vielleicht etwas damit auseinander setzen, aber eigentlich brauche ich das nicht für den Desktop / Laptop.

  5. #4
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: 1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Zu mir:
    1.# Nutzt ihr Cortana? Wenn ja in welchen Umfang?
    Ganz zum Release hatte sie mal angehabt. Aber dann ausgestellt weil Cortana da noch recht Buggy war. Durch das Anni Update ist ja Cortana Pflicht. Naja da habe ich jetzt die tage mal etwas ausprobiert
    2.# Stört euch das Cortana so viele Daten sammelt über euch und euren PC?
    Hmm naja ich mache mir da etwas weniger Gedanken als so manche. Dennoch fühle ist es ein "unwohl" gefühl irgendwie. Für mich ist das ein Unterschied ob ich nun bei Google nach XY suche ( Und google sammelt das) oder ob Cortana auf mein PC Daten sammelt was ich da nun mache. Den in Gegensatz zu google, habe ich auf mein PC Privat Sachen die wie schon sagen Privat sind und eigentlich niemanden was angehen. Mir ist bewusst das MS es ein 0 Juckt was User XY auf den PC hat. Trz ist es halt ein Unwohl Gedanke momentan.

    3.# Wenn ihr Cortana nutzt > Wie zufrieden seit ihr mit ihr?
    Cortana nutze ich eigentlich nicht freiweillig ( Nur wegen den Update nun und weil ich aktuell ) Ich hatte Cortana damals zum Win 10 Release getestet. Aber damals war sie noch recht buggy und kannte viele Befehle nicht. Mittlerweile sieht es aber anders aus. Fast alles was ich wollte hat Cortana erkannt und ausgeführt ( Über Headset) Aber wie @Krieg schreibt: Auf den Desktop PC ist das eher Spielerei weil man mit M&T um einiges schneller ist. Zumal es bei Cortana vorkommen kann das sie ein nicht versteht und man den Befehl wiederholen muss.

    Positiv ist mir aufgefallen: Keine Ahnung woran das nun genau liegt aber die Sufu ist irgendwie schneller. Ka ob das an Cortana liegt oder an das neue Update: Aber wenn ich nach XY suche von mir suche ist Cortana da paar Sek schneller als die Lokale Windows suche.

    Negativ dagegen:
    MS ihr seid solche Affen mal wieder. Ich habe das gar nicht mitbekommen aber: Zum Win 10 Release damals konnte man Cortana mit anderen Browser verknüpfen wie mit FireFox. Ich wollte das gestern genau so einstellen und hab wie bekloppt die Einstellung danach gesucht. Bis ich google angeworfen hatte und siehe da > MS hatte das mit ein Update ein Riegel vorgeschoben. Fremde Browser wurden ausgesperrt und nur der Haus eigene Browser "Edge" klappt mit Cortana.

    Das ist einfach billig @Microsoft. Liegt das eigentlich an Satya Nadella das MS so dermaßen Arrogant sind und meinen sie könnten sich alles erlauben? Ja ok ballmer,bill ect hatten auch alle keine weiße weste. Aber dieses MS ist doch echt zum auf den Mond schießen. Darf ich demnächst FireFox gar nicht mehr nutzen weil MS es nicht will? Nein macht MS natürlich nicht ( Das würde doch großen Ärger geben) aber machen würden die es wenn sie es könnten -.-

    Naja ich komme vom Thema ab

    @ Fazit:
    verglichen zum Release kann Cortana mehr und ist zuversichtlicher. Weil "fast" alles was ich wollte ging. Aber es bleibt wie von Krieg erwähnt eine Spielerei für den Desktop PC. Das Cortana quasi vieles Privates wissen will ist halt so ein...meh effekt.

  6. #5
    s.dizioli s.dizioli ist offline
    Avatar von s.dizioli

    AW: 1 Jahr Cortana in Windows 10 - Umfrage

    Naja, bisher war Cortana "In meinem Land nicht verfügbar." Jetzt mit dem Udate "Gibt es keine Sprache die mit dem Markt für mein Gerät übereinstimmt." Also Cortana scheint immer noch deaktiviert zu sein, oder so.

    Aber immerhin traut MS mir zu Deutsch (Hochdeutsch) zu können und ich könnte die Sprache also auswählen, aber einige Features sind evtl. nicht verfügbar meinen sie. ^^ Naja, ist mir eigentlich egal, da ich die Windows Suche auch wie gewohnt weiter benutzen kann und es auch werde. Ein Mikrophon habe ich eh nicht permanent dran, also nützt mit Cortana in der Hinsicht auch herzlich wenig.

    Das mit den Daten ist halt sonne Sache. K.A. ob jetzt mehr Daten gesammelt werden als vor dem Update.
    Ich schalte einfach einige Dinge ab, die mir nicht passen, oder in denen ich keinen Nutzen sehe, weil, das erzeugt schliesslich auch unnötig Traffic. Das was man nicht abschalten kann, kann man halt nicht abschalten. Aber ist ja nicht so, dass MS die einzigen wären, die Daten über mich sammeln und ich bin auch keiner, der mit nem Alu Hut oder so durch die Gegend rennt. ^^