Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Networker Networker ist offline
    Avatar von Networker

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade

    1. Installation und Upgrade

    1.1Vorwort

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade


    Für die Forumla-Version:
    Diser Thread hängt gewissermaßen mit diesem hier: Windows 8 - Teil 2: Das Review
    Grund ist, dass ich vorhatte, eine Anleitung für Installation bzw. Upgrade zu machen und ein Review, da ich das Ganze aber in Word geschrieben habe und es ineinander übergeht (Da wo das Tutorial aufhört, fängt das Review an), habe ich mir überlegt es auch so zu gestalten. Mit Hilfe der Splittung in mehrere Beiträge und mit Hilfe von Links sollte das auch ganz gut klappen.
    Da es in Word vorgeschrieben wurde, klappt das mit dem Copy&Paste leider nicht ganz so gut wie ich dachte, ich musste daher etwas an der Formatierung rumschrauben und Fehler im Text korrigieren. Ich bitte um Verständnis, falls doch noch einige Fehler im gesamten Text vorhanden sind.
    Die Word-Version habe ich zusätzlich als PDF abgespeichert und stelle sie euch gerne hier bereit, da es sich evtl. besser lesen lässt Windows 8 - Review und Anleitung zur Installation oder Upgrade.pdf

    (Vorwort kann übersprungen werden) Windows 8, das umstrittene Betriebssystem ist schon seit ein paar Wochen fertiggestellt. Offizieller Release für den Verbraucher startet am 26. Oktober 2012. Einige (so wie ich) kommen schon jetzt an Windows 8 ran, da seit dem 15. August Windows 8 für MSDN und TechNet Abonnenten und seit dem 25. August für DreamSpark Nutzer verfügbar ist. Schon länger läuft die Upgrade Aktion --> Wenn man sich bis zum 31. Januar 2013 einen neuen PC mit Windows 7 kauft (auch Laptops), erhält man für 15€ ein freiwilliges Upgrade auf Windows 8 Pro dazu.
    Mehr Infos dazu, hier: Windows 8 Upgrade Offer

    Das neue Betriebssystem aus dem Hause Microsoft beinhaltet viele Neuerungen, viele davon positive, wie z.B. das Mounten von Images und die Schnelligkeit sowie der neu überarbeitete Taskmanager. Doch viele zweifeln an dem Betriebssystem wegen der Kachel-Oberfläche (die eher nur auf Tablets und Touchscreen PCs gehört) und des fehlenden Startmenüs. Bei Chip-Online konnte man das gut sehen; die Bewertung für die 64 Bit Version von Windows 8 Release Preview lag bis zur Erscheinung der RTM Version bei 98% Daumen runter und 2% Daumen hoch – die 32 Bit Version konnte keinen überzeugen mit 100% Daumen runter. Mittlerweile gibt es aber die kostenlose Testversion der finalen Windows 8 Enterprise Version (RTM), die schon etwas besser abschneidet:
    Klick 32 Bit
    Klick 64 Bit
    Wer Windows 8 auch haben möchte, oder es zumindest testen möchte und die Möglichkeit hat es zu installieren, der ist hier genau richtig, denn hier beschreibe ich, wie man ein Upgrade auf Windows 8 durchführt und wie man es komplett neu installiert.

    Viel Spaß und viel Erfolg dabei!

    PS: Die Anleitung ist absichtlich in „Du-Form“, da ich genau denjenigen ansprechen möchte, der Windows 8 installieren möchte und ich nicht davon ausgehe, dass sie zu viert hinter einem PC hocken und zusammen versuchen Windows zu installieren, weshalb ich die beliebte „ihr-Form“ weggelassen habe.

    Wer die Installation überspringen möchte und nur das Review lesen möchte, kann hier weiterlesen: Windows 8 - Teil 2: Das Review



    1.2 Informationen für Upgrade und Installation


    (Sollte gelesen werden) Während der Installation bzw. des Upgrades, wird Windows 8 einen Lizenzschlüssel verlangen. Bei Windows 7 musste man davor die Version auswählen, die man installieren möchte (Bsp. Windows 7 Home Premium oder Windows 7 Professional) und musste dann den passenden Lizenzschlüssel eingeben. Bei Windows 8 befinden sich auf einem Datenträger die Versionen Windows 8 und Windows 8 Professional. Hier hat man allerdings nicht mehr die Möglichkeit die Version in einer Liste auszuwählen, denn hier entscheidet der Lizenzschlüssel! Wenn du einen Windows 8 Lizenzschlüssel eingibst, wird auch Windows 8 installiert; Wenn du aber einen Windows 8 Pro Schlüssel eingibst, so wird auch Windows 8 Pro installiert. Dies nur als kleinen Hinweis, nicht dass du dich wunderst…

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade









  2. Anzeige

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Networker Networker ist offline
    Avatar von Networker

    1.3.1 Erster Teil der Installation von Windows 8

    1.3 Installation von Windows 8

    1.3.1 Erster Teil

    Als erstes muss der Datenträger, der die Installationsdateien von Windows 8 enthält (üblicherweise eine DVD) eingelegt werden. Damit Windows 8 installiert werden kann, muss von CD bzw. DVD „gebootet“ also gestartet werden können. In den meisten Fällen ist das von vorne herein so eingestellt und man braucht nur die DVD einzulegen und den PC zu starten. Falls es nicht so eingestellt ist, muss man beim Start des PCs gleich am Anfang eine der „F-Tasten“ drücken, bei mir ist es die Taste F10 (normalerweise steht es dann auch am unterem Bildschirmrand, wie „Boot Menu press F8“ o.ä.). Nachdem der PC von CD/DVD starten kann, wird man noch gefragt, ob man von CD/DVD starten möchte, dazu einfach eine beliebige Taste drücken.


    An dieser Stelle bekommst du schon mal das Logo von Windows 8 zu sehen:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Danach erhältst du die Auswahl für die Spracheinstellungen. Wähle deine Sprachen (Länder) aus (in diesem Beispiel überall Deutsch (Deutschland)) und klicke danach auf Weiter.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Im nächsten Fenster einfach auf „Jetzt installieren“ klicken.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Und nun kommst du zu dem Punkt, an dem du den Lizenzschlüssel eingeben musst. Dieser befindet sich (wie bei vorigen Windows Versionen auch) auf der Unterseite des Laptops, hinten oder an den Seiten des Desktop-PCs, auf der DVD Hülle, es kann aber auch sein, dass er in anderer Form vorliegt; MSDN, TechNet und DreamSpark Premium Nutzer können die Keys in ihrem Kontrollzentrum des jeweiligen Portals einsehen. Klicke nun auf Weiter(linkes Bild). --> Durch Klicken auf das Tastatursymbol neben dem Eingabefeld, kommt man auch schon während der Installation in den Genuss der neuen Bildschirmtastatur (Wichtig für Anwender mit einem Touchscreen PC oder derzeit nicht funktionierende Tastatur); (rechtes Bild).
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Als nächstes muss noch schnell der Lizenzvertrag akzeptiert werden (Hacken rein und Klick auf „Weiter“).
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Nun muss entschieden werden, ob ein Upgrade oder eine komplett neue Installation durchgeführt werden soll. An dieser Stelle wählen wir „Benutzerdefiniert:…“, denn hier wollen wir Windows komplett neu installieren.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Im darauf folgenden Fenster muss entschieden werden, auf welche Festplatte bzw. Partition Windows 8 installiert werden soll. Wenn du Windows 8 neben Windows 7 installieren* möchtest, musst du eine freie Partition auswählen oder ggf. erstellen (Wie das geht kann ich auf Anfrage gerne noch hinzufügen, bzw. meistens ist es gut wenn einem Benutzerspezifisch und nicht nach einer allgemeinen Anleitung dabei geholfen wird). Dann den Klick auf „Weiter“ nicht vergessen
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Nun wird Windows installiert, der Fortschritt wird wie bei Vista und Windows 7 angezeigt, nur mit ein paar kleinen Veränderungen in der Formulierung. Je nach Schnelligkeit des „PCs“ bzw. Einstellungen im Virtualisierungsprogramm dauert es ab jetzt bis zur nächsten Eingabe etwa 20 bis 40 Minuten, kann aber ggf. auch etwas länger dauern.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Wie Windows selbst sagt, startet der Computer zwischenzeitlich mehrmals neu. Dass Windows installiert wurde und nun dabei ist sich selbst vorzubereiten, erkennst du hieran:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Die nächste Aufgabe besteht darin, dein Windows zu personalisieren, dazu kommst du zu dem Bereich „Anpassen“.
    Hier kannst du dir zunächst eine Farbe aussuchen und den Namen für den PC (nicht für das Benutzerkonto!) festlegen. Durch Klick auf das Symbol unten links kann auch hier wieder die Bildschirmtastatur verwendet werden.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade;Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Nun kann es vorkommen, dass beim PC-Namen ungültige Zeichen verwendet wurden, oder der Name zu lang ist (wie hier auch), dann müssen Sonderzeichen rausgenommen werden und/oder der Name gekürzt werden:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade

    Ende des ersten Teils der Installation, der Zweite Teil für die Installation und die Fortsetzung des Upgrades (Da selber Ablauf) befinden sich im nächsten Beitrag, hier in diesem Thread.

  4. #3
    Networker Networker ist offline
    Avatar von Networker

    1.3.2 Zweiter Teil der Installation von Windows 8

    1.3.2 Zweiter Teil

    Nun kommen wir zu den Einstellungen. Hier ist eine Auswahl der „Express –Einstellungen“ möglich, wir klicken aber auf „Anpassen“, um zu sehen was sich dahinter verbirgt und was für Möglichkeiten wir haben.
    Windows 8 - Teil1: Installation & UpgradeWindows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Nun können wir auf „Ja, Freigabe aktivieren…“ klicken, dies ist standardmäßig ausgewählt und wenn man sich nicht sicher ist, sollte man das auswählen (Heim-Netz; Für Zu Hause). --> In diesem Beispiel ist schon ein Netzwerkkabel mit dem Router verbunden, sodass eine Internetverbindung besteht.
    Als nächstes geht es um Sicherheit und Updates. Auch hier empfehlen Microsoft und ich die Schalter (die man übrigens nur mit einem Klick (also ohne hin- und her-ziehen) ein- und ausschaltet) alle auf „Ein“ zu lassen. Danach geht es dann weiter…
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    …Nun kannst du (wenn du möchtest) etwas nett zu Microsoft sein und die Schalter alle aktivieren, von vorne herein sind sie aber deaktiviert – und das bleiben sie bei mir auch, da ich meine Daten nicht mit Microsoft „teilen“ möchte.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Jetzt ist es jedem selbst überlassen, was er auf der nächsten Einstellungen-Seite tut. Standardmäßig sieht es so aus:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Ich stimme dem zu 50% zu, denn die ersten beiden Schalter sollten schon auf „Ein“ bleiben, wenn man nicht einen triftigen Grund hat die auszuschalten, bei den unteren beiden hingegen sollte man etwas aufpassen: Für normale Desktop PC Nutzer, die nicht so viel mit den Apps arbeiten, können die getrost deaktiviert werden. Für Tablet-PC-Nutzer hingegen kommen einem die Möglichkeiten die dadurch geboten werden durchaus attraktiv vor – aber Vorsicht, aus Datenschutzgründen lasse ich beide deaktiviert, auch oder gerade weil ich vorhabe mich etwas mehr mit den Apps zu beschäftigen.
    Danach sieht es bei mir so aus:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Nach dem Klick auf „Weiter“ landen wir in dem nächsten Sektor „Am PC anmelden“. Hier wird das Benutzerkonto erstellt. Anders als bei Windows 7 hat man hier die Möglichkeit, sich mit einem Microsoft-Konto anzumelden. Klicke bitte erst mal auf „Ohne Microsoft-Konto anmelden“ ganz unten links, denn auf der nächsten Seite werden dir sehr schön die Unterschiede erklärt.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Hier wie gesagt die nächste Seite:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Dann musst du entscheiden, ob du ein Microsoft Konto möchtest, oder erst mal ein lokales, denn hinterher hat man noch die Möglichkeit zu einem Microsoftkonto zu wechseln. Hier machen wir es nämlich so, dass wir erst mal ein lokales Konto verwenden.
    Jetzt nur noch wie gewohnt Benutzername, ggf. Kennwort und Kennworthinweis angeben und auf „Fertig stellen“ klicken. Eine kleine Neuerung ist bereits hier schon zu sehen: sobald etwas in ein Passwortfeld eingegeben wurde, erscheint ein Button, wenn man auf diesen klickt und gedrückt hält, kann man sehen, ob man sich vertippt hat oder nicht, aber aufgepasst, vor denen die dir über die Schultern glotzen könnten!
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade

    Nachdem…

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    …worden sind, versucht Windows dich in einem kurzen – pardon, sehr sehr kurzem animierten „Tutorial“ beizubringen wie man das „neue“ Windows bedient. Damit soll kurz etwas Vorbereitungszeit überbrückt werden. („neue“ deswegen in „“ gesetzt, denn wer in 10 Jahren Win8 installiert, für den ist das gewiss nicht „das neue Windows“).
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Danach bekommt man dann trotzdem noch mit, wie Windows euer neues Konto vorbereitet:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Jetzt wechselt der Bildschirm sogar die Farbe:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Ja, alle Farben kommen mal dran…
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Wenn das farbenfrohe Spektakel vorbei ist, kommst du endlich in den Genuss des „neuen“ Windows – beginnend mit dem Startscreen.

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade


    *Grundsätzlich müssen ältere Betriebssysteme zuerst installiert sein, wenn ich z.B. Windows 7 auf meinem Laptop habe, kann ich ohne Probleme Windows 8 daneben installieren, wenn ich aber noch XP daneben installiere, kann ich nur noch XP starten. Man kann allerdings mit einem Trick das umgehen, ich habe es z.B. so gemacht: Windows 7 war vorinstalliert, Windows XP installiert, Windows 7 repariert und dann Windows 8 installiert. Nun kann ich beim Start zwischen Win7, 8 und XP wählen. Windows 7 kann man „reparieren“, wenn man die Installations-CD einlegt, und beim Start, nach der Sprachauswahl unten links einen Link anklickt „Computerreparaturoptionen“. In der Regel reicht es, das einmal durchlaufen zu lassen, manchmal muss es aber auch zweimal durchlaufen. Danach kann man dann auch wieder Windows 7 (und XP) beim Start auswählen.

  5. #4
    Networker Networker ist offline
    Avatar von Networker

    1.3 Upgrade auf Windows 8

    1.3Upgrade von Windows X auf Windows 8

    Grundsätzlich klappt ein Upgrade von Windows XP, Vista und Windows 7 auf Windows 8. Was dabei zu beachten ist (Also von welcher Version auf welche man ein Upgrade machen kann), kannst du hier nachlesen: Windows 8 kaufen - erste Angebote und Preise

    Bevor du mit dem Upgrade beginnst, solltest du grundsätzlich als erstes eine Sicherung durchführen, falls etwas schief läuft (gilt auch bei einer Neuinstallation von Windows, bei der kein Upgrade möglich ist, aber Daten beibehalten bleiben sollen). Zudem muss ich noch kurz anmerken, dass meine Anleitung etwas abweichen kann, da ich Windows 7 installiert habe und direkt danach das Upgrade gemacht habe; Als ich ein Upgrade von Win7 auf die Release Preview gemacht habe, wurde die Kompatibilität (von Programmen) überprüft, dabei habe ich auch erfahren, dass ich Acronis 2011 nicht mehr verwenden kann. So, ich denke jetzt kann es losgehen!

    Nachdem du die Installations-CD von Windows 8 eingelegt hast (hierfür kann man auch eine *.iso Datei „mounten“ und muss diese nicht extra auf eine DVD brennen), müsste entweder die automatische Wiedergabe starten, ansonsten musst du die .exe Datei manuell über den Explorer (Unter Windows 7 und Vista: Startmenü --> Computer; unter XP auch „Arbeitsplatz“ gen.). Evtl. verlangt die Benutzerkontensteuerung noch eine Bestätigung für das Ausführen des Setups, diese einfach mit „Ja“ bestätigen.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Zunächst lädt Windows die Dateien und danach wirst du als allererstes gefragt, ob du online gehen möchtest, um Updates zu installieren. Ich habe es jetzt ausgewählt, ist aber nicht unbedingt notwendig. Der Hacken unten links ist unwichtig; wer nicht weiß was das bedeutet, einfach rauslassen.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Als nächstes muss der Produkt-Key eingegeben werden. Wo sich dieser befindet, steht dort auch beschrieben.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Jetzt noch schnell den Vertrag akzeptieren…
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Und nun muss ausgewählt werden, was mit übernommen werden soll. Ich empfehle logischerweise „Windows-Einstellungen, persönliche Dateien und Apps beibehalten“, wobei mit „Apps“ hier alle bereits installierten Programme gemeint sind, auszuwählen, wenn man sichergehen möchte, dass man alles beibehält.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Jetzt prüft Windows die Konfiguration…
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Und das müsste auch schon der Punkt sein, den ich oben angesprochen habe, dass Windows hier evtl. meldet, dass vor dem Upgrade bestimmte Programme deinstalliert werden müssen (sehr seltener Fall) etc. Wenn alles glatt läuft, siehst du das:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Jetzt noch schnell „auf „Installieren“ klicken und dann wird der Gesamtfortschritt in % angezeigt (anders als bei der normalen Installation). Die Zeit kann stark variieren – bei meinem Upgrade von einem frisch installierten Windows in einer virtuellen Maschine hat es etwa 50 Minuten gedauert.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Wenn er fast fertig ist bekommst du folgendes zu Gesicht:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Dann war ich kurz weg und als ich wiederkam hatte er schon neugestartet und war dabei „vorzubereiten“.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Wenn er dann alles vorbereitet hat, musst du zunächst die Farbe deines Designs wählen und danach auf Weiter klicken.
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Ab hier ist alles genauso wie bei der frischen Installation von Windows, darum bitte ab hier mit dem 2. Teil der Windows-Installation fortfahren, da ich keine Lust habe alles doppelt aufzuschreiben
    Beachte bitte, dass es etwas kleinere Abweichungen geben kann, ein Beispiel:
    So sieht die Seite bei der Windows-Installation aus:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Und so beim Upgrade:
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Die Abweichung besteht darin, dass beim Upgrade statt „Lokales Konto“ „Mein aktuelles lokales Konto verwenden“ steht. Das hat aber dieselbe Auswirkung, denn es wird dann ja das vom vorigen Windows bestehende Benutzerkonto genutzt.

    --> Zum zweiten Teil

    Wer nun Windows 8 erfolgreich installiert hat, kann zum Punkt 2 – des Reviews wechseln und weiterlesen bei Punkt „2.2 Der erste Start

    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade









  6. #5
    Networker Networker ist offline
    Avatar von Networker

    AW: Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade

    Im Eingangspost und im jeweils letzten Post der beiden Threads, befinden sich nun auch unten rechts dieses Zeichen: (Soll eine Mischung aus dem Reader "App" von Windows 8 und Adobe sein)
    Windows 8 - Teil1: Installation & Upgrade
    Bei Klick auf dieses Zeichen, kann man sich die kompletten Themen 1 und 2 (Anleitung und Review) als PDF runterladen (auch in diesem Post) - die Ansicht und Lesbarkeit ist dort etwas besser.

    EDIT: Links für Seitenende und Seitenanfang hinzugefügt (jeweils unten rechts in jedem Beitrag): Seitenanfang


    MfG.
    Jan

Ähnliche Themen


  1. Windows 8 Upgrade auf neue SSD: Hallo an alle! Momentan benutze ich noch Windows 7 64bit auf einer stino HDD... Allerdings will ich jetzt auf Windows 8 upgraden (via download)...

  2. Windows 7 Upgrade: So Leute, Ich (besser gesagt meine Mutter) hat ein Problem. Sie unterrichtet an der Volkshochschule und würde dadurch eine billige Windows 7...

  3. Windows 7 Upgrade Programm: Quelle: Windows-7-Gratisupgrade für Vista-PCs: Infoweek.ch : Betriebssysteme Windows Also werd ich mir wohl Ende Juni Vista zulegen und dann auf...

  4. PartMgr.sys Bluescreen beim booten von Windows XP nach Windows 7 RC installation: Hallo Zusammen, hab mir für Win7 extra ne neue Pladde in mein PC geschraubt. Nach der Win7 install läuft Win7 ohne Probleme, aber wenn ich XP...

  5. Windows Anytime Upgrade DVD: Habe mir vor kurzem nen neuen Rechner mit Windows Vista geholt. Leider hab ich durch etliches rumprobieren und testen das Betriebssystem zerfetzt....