Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 40 von 57
  1. #21
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Kann man Vista auf eine andere Partition verschieben?

    habe auf der festplatte 4 partitionen! auf einer ist vista auf einer des recovery drauf und die anderen 2 sind leer!

    wie bekomm ich vista auf die anderen 2 partitionen, mein partitionsmanager bringt da eine fehlermeldung und schafft es nicht!
    hallo
    soviel mir bekannt nicht möglich. Du müsstest schon eine Neuinstallation auf die gewünschte Partition vornehmen und dabei die vorhandene Vistainstallation(Partition) formatieren. Vorher noch eine Datensicherung vornehmen damit Du nach der Installation die Daten wieder rück kopieren kannst.
    gruß
    martin-josef

  2. Anzeige

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22
    Croatiaplayer Croatiaplayer ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    guten tag
    ich habe mir einen toshiba notebook gekauft ich möchte das betriebssystem neu installieren
    kann mir jemand sagen welche tasten ich betätigen muss damit sich das setup für vista öffnet
    bitte um dringende hilfe

  4. #23
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Croatiaplayer Beitrag anzeigen
    guten tag
    ich habe mir einen toshiba notebook gekauft ich möchte das betriebssystem neu installieren
    kann mir jemand sagen welche tasten ich betätigen muss damit sich das setup für vista öffnet
    bitte um dringende hilfe
    Hallo
    keine taste sondern DVD einlegen und beim thosiba bildschirm F2 betätigen das booten von DVD einstellen und dann öffnet sich die installation.
    gruß
    martin-josef

  5. #24
    Croatiaplayer Croatiaplayer ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    ouhh
    entschuldigung
    ich habe vergessen zu erwähnen dass bei dem notebook keine cd dabei war
    ich hab mal einen acer pc gehabt auch ohne cd da müsste mann alt+f10 betätigen damit sich das setup öffnet
    aber bei toshiba ist es anders
    kann mir jemand helfen

  6. #25
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Croatiaplayer Beitrag anzeigen
    ouhh
    entschuldigung
    ich habe vergessen zu erwähnen dass bei dem notebook keine cd dabei war
    ich hab mal einen acer pc gehabt auch ohne cd da müsste mann alt+f10 betätigen damit sich das setup öffnet
    aber bei toshiba ist es anders
    kann mir jemand helfen
    hallo
    hast Du den nun eine DVd oder nicht. wenn nicht hast Du wenigsten die Key. wenn ja dann versuch mal das SP1 zu installieren dürfte sich m.E. um ein kompletes vista handeln.
    gruß
    martin-josef

  7. #26
    Acer-Geschädigter

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Vorsicht in diesem Zusammenhang vor Acer-Notebooks (bei mir Aspire 2920).
    Acer liefert auch keine Recovery-CD mit aus und bietet auch keinerlei Möglichkeit mittels der Recovery-Partition das Vista zu reparieren bzw. neu zu installieren oder eine eigene Recovery-CD/DVD zu erstellen. Wenn bei einem Acer-Notebook ohne Recovery-CD Vista nicht mehr läuft und man kein Image hat, dann bietet einem Acer "netterweise" an, daß man für 50 € eine Recovery-CD bestellen kann, was für mich die pure Abzocke ist.
    Diejenigen, die einen Rechner eines Herstellers haben, der wenigstens noch die Erstellung einer eigenen Recovery-CD/DVD ermöglicht können sich glücklich schätzen, bei Acer (zumindest beim Aspire 2920) geht dies eben nicht, weil man wohl den Handel mit zusätzlich zu versendenden Recovery-CD entdeckt hat.

    Original-Zitat aus einer Support-Mail:

    "Wir können Ihnen entsprechende Sicherheitskopien der Recovery CD anlegen.
    Wir würden Ihnen dann eine Sendung per Nachnahme zukommen lassen. Beachten
    Sie bitte, dass Ihnen für diesen Service 50 Euro berechnet werden müssen."

    Die Wortwahl "Sicherheitskopie der Recovery-CD" unterstellt eigentlich, daß es eine Recovery-CD bei Auslieferung geben müßte, aber diese gibt es eben nicht...ist doch viel einträglicher die Kunden, die sich die Windows-Partition geschrottet haben abzuzocken...kein weiterer Kommentar.

  8. #27
    Croatiaplayer Croatiaplayer ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    hallo

    also beim notebook war keine cd dabei

    aber ich habe einen key

    mein vista läuft so langsam und hat viele fehler
    daher will ichs neu installieren
    aber wie

    kann mir jmd helfen

  9. #28
    Unregistriert

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    das geht aber ist sehr kompliziert und umständlich
    erstmal kann man das am besten machen wenn man noch ein 2. bs drauf hat zb linux ubuntu oder halt per linux live cd dann musst du daruf achten das alle verknüpfungen von programm und anwendungen die auf zb c instaliert waren ungültig sind weil du es ja wo ander hin kopiert hast die kann man aber so neu erstellen der größte knack aber ist das du die bootconfigurationdata kurz bcd also den win bootloader neu einrichten musste bzw in die bcd eintragen das vista nicht mehr auf c sonder auf d oder da wo du es hin schiebst ist aber an der bcd rum zu mogeln is immer eine heiße sachen un kann ziemlich in die hose gehen nur so mit easy bcd gehts am einfachsten mfg

  10. #29
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Croatiaplayer Beitrag anzeigen
    hallo

    also beim notebook war keine cd dabei

    aber ich habe einen key

    mein vista läuft so langsam und hat viele fehler
    daher will ichs neu installieren
    aber wie

    kann mir jmd helfen
    Hallo
    hast Du das SP1 installiert. das sollte bestimmt einige Deiner fehler -wenn nicht alle- beheben. ansonsten kannst Du auch das SP1 zwecks neuinstallation benutzen. andere möglichkeit Dir eine Deiner version identische vista dvd leihen und mittels Deinem Key freischalten. aber unbedingt vorher sämtliche hardwaretreiber für notebook besorgen. findest Du in der regel auf der seite des herstellers.
    gruß
    martin-josef

  11. #30
    Slice Slice ist offline
    Avatar von Slice

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Hey Leute

    also das scheint ja genau der Thread zu sein, den ich gesucht habe... hab nen Laptop mit Vista Home Premium und will das nun neuinstallieren (Vista spinnt im mom total)... hab allerdigs keine Recovery-CD oder ähnliches... habe nur den Key (steht ja unten aufm Laptop).. hab eben das gelesen:
    Es ist auch möglich, mit jeder x-beliebigen Vista-DVD von Basic bis Ulimate Dein BS mit Deinem Produktkey aufzuspielen. Habs selbst probiert, funktioniert.
    also ein kumpel von mir hat ein (originales) Vista Ultimate... wenn ich das Zitat richtig verstehe, könnte ich das bei mit seiner DVD installieren und dann meinen Key eingeben um wieder Vista Home Premium zu bekommen.. stimmt das so? will nur sichergehen^^

  12. #31
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Slice Beitrag anzeigen
    Hey Leute

    also das scheint ja genau der Thread zu sein, den ich gesucht habe... hab nen Laptop mit Vista Home Premium und will das nun neuinstallieren (Vista spinnt im mom total)... hab allerdigs keine Recovery-CD oder ähnliches... habe nur den Key (steht ja unten aufm Laptop).. hab eben das gelesen:

    also ein kumpel von mir hat ein (originales) Vista Ultimate... wenn ich das Zitat richtig verstehe, könnte ich das bei mit seiner DVD installieren und dann meinen Key eingeben um wieder Vista Home Premium zu bekommen.. stimmt das so? will nur sichergehen^^
    Hallo
    Du solltest als erstes den Ordner Driver auf eine CD/DVD brennen. Dann hast Du zumindest diese schon mal gesichert. Befindet sich unter C Windows System 32. Dann würde ich es mal mit der DVD von Deinem Kumpel versuchen oder mir Vista bei MS runterladen und ggf. telefonisch aktivieren. Da Du ja schon Vista hast sollte es kein Problem sein.
    gruß
    martin-josef

  13. #32
    Slice Slice ist offline
    Avatar von Slice

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat martin-josef Beitrag anzeigen
    Hallo
    Du solltest als erstes den Ordner Driver auf eine CD/DVD brennen. Dann hast Du zumindest diese schon mal gesichert. Befindet sich unter C Windows System 32. Dann würde ich es mal mit der DVD von Deinem Kumpel versuchen oder mir Vista bei MS runterladen und ggf. telefonisch aktivieren. Da Du ja schon Vista hast sollte es kein Problem sein.
    gruß
    martin-josef
    und was soll ich dann nach der installation mit dem gesicherten Drivers-Ordner machen? den dann wieder bei System 32 einfügen?
    btw hättest du nen Downloadlink für Vista? hab bei MS keinen gefunden^^

    gruß Slice

  14. #33
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Slice Beitrag anzeigen
    und was soll ich dann nach der installation mit dem gesicherten Drivers-Ordner machen? den dann wieder bei System 32 einfügen?
    btw hättest du nen Downloadlink für Vista? hab bei MS keinen gefunden^^

    gruß Slice
    Hallo
    der gesicherten ordner erfüllt nur den zweck,das wenn nach der installation hardwaretreiber fehlen diese dann in dem gesicherten ordner suchen zu lassen. bei jeder installation wird der ordner autom. im system 32 neu erstellt und enthällt dann immer die aktuellen treiber.

    http://emea.microsoftstore.com/DE/Mi...load&WT.srch=1

    gruß
    martin-josef

  15. #34
    Unregistriert

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Hallo...

    Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden. Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden. (Code 39)



    Kennt einer diesen satz? Kann damit nichts anfangen. Laufwerk geht seit dem nicht mehr. Kann da einer mir vllt einen tipp geben oder so?

  16. #35
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Unregistriert Beitrag anzeigen
    Hallo...

    Der Gerätetreiber für diese Hardware kann nicht geladen werden. Der Treiber ist möglicherweise beschädigt oder nicht vorhanden. (Code 39)



    Kennt einer diesen satz? Kann damit nichts anfangen. Laufwerk geht seit dem nicht mehr. Kann da einer mir vllt einen tipp geben oder so?
    Hallo
    willst Du damit sagen das Du Deinen pc nicht mehr hochfahren kannst. oder was genau meinst Du mit laufwerk.
    gruß
    martin-josef

  17. #36
    BIH-SOCCER BIH-SOCCER ist offline
    Avatar von BIH-SOCCER

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    hallo,

    also ich hätte da 2 fragen

    1; ich hab eine recovery cd von medion...da ich meine feestplatte formatiren will,wollte ich fragen ob ich mit dieser cd mein bs wieder installieren kann??

    2; kann ich den product-key benutzen,der hinten auf meinem rechner steht???

  18. #37
    oso79de oso79de ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat BIH-SOCCER Beitrag anzeigen
    hallo,

    also ich hätte da 2 fragen

    1; ich hab eine recovery cd von medion...da ich meine feestplatte formatiren will,wollte ich fragen ob ich mit dieser cd mein bs wieder installieren kann??

    2; kann ich den product-key benutzen,der hinten auf meinem rechner steht???
    Das sollte beides ohne Probleme funktionieren!

  19. #38
    Raindancer Raindancer ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Hallö,

    ich bin zwar neu in Eurem Forum, möchte aber trotzdem mal meinen unmaßgeblichen Senf dazugeben.

    Die Ursprungsfrage war doch: "Was mache ich, wenn meinem gerade erworbenem (gebrauchten) PC keine BS-DVD beiliegt?"
    Als erstes täte ich mal den Verkäufer fragen, wo er die gelassen hat.
    Ansonsten, gibt es eine einfache und sinnvolle Lösung: Eine BS-DVD kaufen!
    Ja, ja, ich weiß, jetzt kommt der Einwand "viel zu teuer". Nein, ist es nicht. Es gibt bekanntermaßen ein Unternehmen namens ".Bucht". Da kann man für einen bezahlbaren Preis eine OEM-BS-DVD mit Key erwerben.
    Das ist, seit dem Urteil gegen Microsoft, erlaubt und rechtens. Allerdings gibt es bei OEM keinen Support durch Microsoft.

    Eine eigene BS-DVD hat etliche Vorteile.
    - man braucht keine (fragwürdigen) Recovery-CDs, Partitionen u.ä.
    - man spart sich den ganzen Werbemüll, den die PC-Händler heute so auf neue PCs draufmüllen.
    - Man spart sich jede Menge Zeit, diesen Werbemüll loszuwerden.
    - Man muss sich im Falle des Falles nicht mit fragwürdigen Recovery-Medien und deren seltsame Aktivitäten rumschlagen.

    Ich habe schon Stunden damit verbracht, diesen dämlichen Werbeblödsinn vom Laptop meiner Frau zu löschen. Aber es sind immer noch zahlreiche Ordner vorhanden, die ich nicht loswerde, weil nicht zu erkennen ist, ob es Reste des HP-Mülls ist oder BS-Teile.
    Unter 'Software' habe ich alles an Müll rausgeworfen, aber mir will scheinen es ist noch einiges übrig.

    Meine eigene Lösung ist, wie bereits anfangs gesagt, BS-OEM-DVD kaufen, HDD löschen und ein "pures" Vista installieren.

    Gruß
    Bruno

  20. #39
    martin-josef martin-josef ist offline
    Avatar von martin-josef

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Zitat Raindancer Beitrag anzeigen
    Hallö,

    ich bin zwar neu in Eurem Forum, möchte aber trotzdem mal meinen unmaßgeblichen Senf dazugeben.

    Die Ursprungsfrage war doch: "Was mache ich, wenn meinem gerade erworbenem (gebrauchten) PC keine BS-DVD beiliegt?"
    Als erstes täte ich mal den Verkäufer fragen, wo er die gelassen hat.
    Ansonsten, gibt es eine einfache und sinnvolle Lösung: Eine BS-DVD kaufen!
    Ja, ja, ich weiß, jetzt kommt der Einwand "viel zu teuer". Nein, ist es nicht. Es gibt bekanntermaßen ein Unternehmen namens ".Bucht". Da kann man für einen bezahlbaren Preis eine OEM-BS-DVD mit Key erwerben.
    Das ist, seit dem Urteil gegen Microsoft, erlaubt und rechtens. Allerdings gibt es bei OEM keinen Support durch Microsoft.

    Eine eigene BS-DVD hat etliche Vorteile.
    - man braucht keine (fragwürdigen) Recovery-CDs, Partitionen u.ä.
    - man spart sich den ganzen Werbemüll, den die PC-Händler heute so auf neue PCs draufmüllen.
    - Man spart sich jede Menge Zeit, diesen Werbemüll loszuwerden.
    - Man muss sich im Falle des Falles nicht mit fragwürdigen Recovery-Medien und deren seltsame Aktivitäten rumschlagen.

    Ich habe schon Stunden damit verbracht, diesen dämlichen Werbeblödsinn vom Laptop meiner Frau zu löschen. Aber es sind immer noch zahlreiche Ordner vorhanden, die ich nicht loswerde, weil nicht zu erkennen ist, ob es Reste des HP-Mülls ist oder BS-Teile.
    Unter 'Software' habe ich alles an Müll rausgeworfen, aber mir will scheinen es ist noch einiges übrig.

    Meine eigene Lösung ist, wie bereits anfangs gesagt, BS-OEM-DVD kaufen, HDD löschen und ein "pures" Vista installieren.

    Gruß
    Bruno
    Hallo
    kann ich nicht so ganz zustimmen. es ist auch schon mal eine "brauchbare" software installiert welche man nach der neukonfiguration nicht mehr z.vfg. hat. desweiteren fehlt noch der hinweis das man vor dieser aktion den ordner drivers extern sichern soll. da sonst evtl. installierte hardware nicht ordnungsgem installiert wird. last not list ist auch bei solchen neukonfigurationen die garantie seitens der hersteller nicht mehr gewährleistet.
    gruß
    martiin-josef

  21. #40
    Raindancer Raindancer ist offline

    AW: Was tun bei fehlender Betriebssystem-DVD/CD bei neuen Rechnern?

    Hallo Martin-Josef,

    OK, den Ordner Driver mit Sub-Ordnern zu sichern, könnte sinnvoll sein. Aber sind da wirklich alle Infos drin? Die Registry-Einträge sind in jedem Fall weg.
    Es ist mir schon klar, dass ich für die Hardware in jedem Fall vor einer Neuinstallation erstmal (also vorher!) die neusten Treiber von den Herstellerseiten auf eine ext. HDD ziehe, um sie bei oder nach BS-Installation zur Hand zu haben.
    Ich habe daher für die Rechner meiner Familie und Freunde eine DVD-RAM mit allen aktuellen Treibern etc. Die werden auch regelmäßig erneuert.
    Auch über Datensicherung und Boot-Image sollte jeder mal ernsthaft nachdenken.

    Auf der anderen Seite sollte ein neu installiertes XP oder Vista die Mehrheit der Hardware wohl erkennen und "Grundtreiber" installieren.

    Ein PC ohne eigene (neutrale) BS-DVD halte ich weiterhin für recht fragwürdig. Den Recovery-Müll, den sich manch Firma erlaubt "mitzuliefern" und zumeist in einer eig. Mini-Partition samt massenhaft Werbeprogs, empfinde ich pers. als arge Belästigung.
    Ich täte einen PC / Laptop ohne BS-DVD gar nicht erst kaufen oder gleich ein BS dazu kaufen.

    Ob die installierte Software tatsächlich (noch) "brauchbar" ist, erscheint mir zumindest bei gebrauchten PC ohne BS_DVD doch etwas fraglich. Das hängt doch stark vom Verhalten des Vorbesitzers ab.

    Deinen Hinweis auf die Gewährleistung kann ich indes nicht nachvollziehen. Die Gewährleistung bzgl. der Hardware dürfte unabhängig vom verwendeten BS sein. Ansonsten läge ein m.E. unzulässiges Kopplungsgeschäft vor. Dann wäre genau betrachtet auch ein BS-Update XP zu Vista etc. nicht möglich und der User wäre verpflichtet 24 Monate NUR die vorinstallierte Software zu verwenden.
    Ich kann mir ernsthaft nicht vorstellen, dass eine Änderung oder Verbesserung des BS die Gewährleistungspflichten bzgl. der Hardware tangieren könnte.
    Evtl. Gewährleistungsansprüche zur vorinstallierten Software (soweit es sowas überhaupt gibt) ist natürlich weg. Kann ich aber auch dankend drauf verzichten. Wer braucht diesen ganzen Werbemüll, Provider-Install-Routinen etc.?

    Gruß
    Bruno

    P.S.
    Oh, sorry, ich hatte Dein "brauchbar" im Sinne von "benutzbar" verstanden, Du meintest jedoch wohl eher "sinnvoll".
    Nun, meist sind einige kleine Spielchen installiert. Da gibt es etliche Alternativen im Freeware-Bereich.
    Die üblichen 60-Tage-Word/Office-Progs braucht ernsthaft auch niemand. Da gibt es mittlerweile ne sehr preiswerte Familenversion für unter 100 Euro am Markt. Meist ist auch Works vorinstalliert.
    Mal ehrlich, da gibt es eine weit bessere Alternative: OpenOffice. Kostenfrei (GPL) und Klasse.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. mit 2 Rechnern ins Internet: Ich wollte nun einen 2ten Rechner an Internet anschliessen aber mit der CD von dem Internetanbieter komm ich nicht rein. Nun wollte ich da ein...

  2. Was findet ihr, welches Betriebssystem ist am besten, bei dem Kauf eines neuen PCs?: :welcomeani:Ich weiss das die neueren Systeme teurer sind, aber es geht mir darum, dass ihr eure Meinung dazu sagt, welches Betriebssystem ihr...

  3. CSS Problem mit Fehlender Datei oder so:

  4. CSS Problem mit Fehlender Datei oder so: Ich will auf einem speziellen server Und wenn ich rein will zeigt er mir immer Server is enforcing file consistency for...

  5. Betriebssystem für neuen Rechner: Hallo zusammen. Ich habe mir einen neuen Rechner gekauft. Da er wie mein Alter weider 4-5 Jahre halten soll, habe ich mich für die gehobene...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

was bedeutet copy of split part or crcs failed

error copy of split part or crcs failed