Ergebnis 1 bis 19 von 19
  1. #1
    oso79de oso79de ist offline

    Windows Vista: Tipps & Tricks

    Hallo liebe Vista-Gemeinde,

    ich habe mir gedacht, ich eröffne einen neuen Thread, in den ich regelmäßig Tipps & Tricks reinschreibe, die ich so im Internet finde, wo aber auch teilweise Probleme behandelt werden, die manche hier vielleicht schon gehabt haben. Eben einfach ein kleiner Ratgeber für alle! Also immer mal wieder reinschauen!

    P.S.: Ich werde das Thema nicht zum Diskutieren freigeben, damit es nicht zu unübersichtlich wird. Wer ein Problem hat oder nicht weiterkommt, schreibt mir bitte kurz ein PM.

  2. Anzeige

    Windows Vista: Tipps & Tricks

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    oso79de oso79de ist offline

    Flip 3D wieder herstellen

    Jeder hat es vielleicht schon mal erlebt, dass die kleine, aber feine Verknüpfung für Flip 3D in der Schnellstartleiste verschwunden ist. Flip 3D lässt sich natürlich auch über Win + Tab aktivieren, ist aber nicht immer so komfortabel. Daher möchte ich euch im ersten Tipp verraten, wie man das ganze wieder herstellen kann.

    1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Schnellstartleiste und wählen Sie "Ordner öffnen". Erstellen Sie hier über "Neu/Verknüpfung" (ebenfalls via Rechtsklick) in dem Ordner eine neue Verknüpfung.

    2. Tippen Sie nun "RunDll32 DwmApi #105" (ohne die Anfühungszeichen) in den Assistenten ein.
    Sie müssen nur noch einen Namen (z.B. "Flip3D") eintippen und auf "OK" klicken.
    Fertig! Sie haben Ihre Flip3D-Verknüpfung wieder!

    Anmerkung: Flip 3D kann nur aktiviert werden, wenn Windows AERO aktiviert ist (also der schöne Glaseffekt von Windows Vista).

    Quelle: windows-tweaks.info

  4. #3
    oso79de oso79de ist offline

    Kontextmenüs vollständig anzeigen

    Kontextmenüs liefern per Rechtsklick eine Auswahl an Befehlen für das gewählte Symbol auf der Bedienoberfläche. Hier erfahren Sie, wie Sie weitere Befehle im Kontexmenü abrufen können.

    Wenn Sie ein Desktop-, Ordner- oder Dateisymbol mit einem Rechtsklick anwählen und dabei die Umschalt-Taste gedückt halten, werden weitere Menüpunkte im Kontextmenü angezeigt.

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  5. #4
    oso79de oso79de ist offline

    Norton Removal Tool für Windows Vista

    Seit dem 19. Juli steht eine neue Version des Norton Removal Tool zur Verfügung. Mit diesem Werkzeug (Version 2008.0.0.21) lässt sich Software von Norton entfernen, für die ein normaler Deinstallationsprozess fehlgeschlagen ist.

    Nur folgende Programme von Norton lassen sich mit Hilfe des Werkzeugs entfernen:

    * Norton AntiSpam 2004/2005
    * Norton AntiVirus 2003 through 2008
    * Ghost 2003, Ghost Version 9.0 and 10.0
    * Norton GoBack 3.1 through 4.2
    * Norton Internet Security 2003 through 2008
    * Norton Password Manager
    * Norton Personal Firewall 2003 through 2006
    * Norton SystemWorks 2003 through 2007
    * Norton Confidential Online 2007
    * Norton Internet Security Add-on Pack 1.0 - 2.0
    * Norton Save and Restore 1.0 through 2.0
    * Norton 360 1.0 through 1.3

    Die Vorgängerversion (2007.2.07.4) des Programms entfernte unter Vista-Systemen den Microsoft Tunnel Interface Driver (tunmp.sys). Dieser Fehler soll mit der aktuellen Version behoben sein.

    Download: Symantec

    Quelle: vista-blog.de

  6. #5
    oso79de oso79de ist offline

    Hier werden Sie geholfen: Der Windows Leistungsindex

    Der in Windows Vista neu eingeführte Windows-Leistungsindex drückt die Leistung eines Vista-PCs in einer Indexbewertung aus. Im Grunde ist die Ermittlung des Leistungsindex nichts anderes als ein Benchmark, der verschiedene Anforderungen an die Hardware simuliert. Wie dieses Testverfahren funktioniert, lesen Sie unter folgendem Link:

    Weiterlesen auf Windows for Professionals

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  7. #6
    oso79de oso79de ist offline

    Aktivieren der Datei- und Druckerfreigabe

    Damit Sie im Netzwerk auch von anderen PCs aus auf Ihre Daten Zugriff haben, müssen diese erst freigegeben werden. Auch anderen Netzwerkteilnehmern können Sie erlauben auf Ihre Daten zu zugreifen. Außer Daten können auch Drucker in einem Netzwerk freigegeben werden, damit andere Teilnehmer von deren PCs aus problemlos drucken können.


    Klicken Sie im Startmenü die Systemsteuerung auf und dann auf Netzwerk und Internet. Anschließend wählen Sie auf Netzwerk- und Freigabecenter aus.

    Ist die Netzwerkerkennung deaktiviert, klicken Sie auf die Pfeilschaltfläche rechts neben Netzwerkerkennung. Aktivieren Sie die Option Netzwerkerkennung einschalten und anschließend auf Übernehmen. Falls Sie aufgefordert werden ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, tun Sie dieses.

    Ist die Dateifreigabe deaktiviert, klicken Sie bitte auf Dateifreigabe, anschließend auf Freigabe von Dateien einschalten und dann auf Übernehmen. Falls Sie hier wieder zur einer Eingabe des Kennworts aufgefordert werden, machen Sie es genauso wie in der Beschreibung oben.

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  8. #7
    oso79de oso79de ist offline

    Benutzerkonten: Ein Buch mit Sieben Siegeln?

    Mit verschiedenen Benutzerkonten können bei Windows Vista mehrere Personen einen einzelnen Computer gemeinsam nutzen.

    Ein Benutzerkonto ist eine Sammlung von Informationen, denen Windows entnimmt, auf welche Dateien und Ordner Sie zugreifen können, welche Änderungen Sie am Computer vornehmen können und welche Einstellungen Sie persönlich z. B. für den Desktophintergrund oder das Farbschema bevorzugen.

    Benutzerkonten machen es möglich, dass Sie einen Computer gemeinsam mit anderen Personen verwenden und dennoch über eigene Dateien und Einstellungen verfügen. Jede Person greift auf ihr Benutzerkonto mit einem Benutzernamen und einem Kennwort zu.

    In einer eindrucksvollen Demo zeigt Ihnen Microsoft die unterschiedlichen Typen von Benutzerkonten und die damit verbundenen Möglichkeiten. Außerdem lernen Sie, Kontoeinstellungen zu ändern und neue Konten für andere Benutzer Ihres Computers einzurichten.

  9. #8
    oso79de oso79de ist offline

    Windows Aero aktivieren

    Vermehrt schon hier vorgekommen, und anscheinend haben auch die Kollegen vom offiziellen Vista-Magazin schon häufiger mit diesem Problem zu kämpfen gehabt. Also gibt es hier eine Anleitung, wie man Windows Aero aktiviert.

    Windows- Aero stellt tranparentes Design mit verschiedenen Fensteranimationen und diversen Fensterfarben zur Verfügung. Dazu gehören Flip-3D, Taskleistenschaltflächen mit Live-Miniaturansichten der Fenster sowie transparente Fenster.


    Klicken Sie auf die Start- Schaltfläche und im Startmenü auf Systemsteurung. In der Systemsteurung wählen Sie dann den Eintrag Darstellung und Anpassung aus.

    Wählen Sie im Fenster Darstellung und Anpassung unter Anpassung den Eintrag Design ändern aus.

    Im Dialogfenster Designeinstellungen wählen Sie den Reiter Design und die Option Windows Vista aus und bestätigen Sie anschließend mit OK .

    Nicht jeder PC ist fit für die neue Optik. Aero wird nur unterstützt bei einer ausreichend starken Grafikkarte mit mindestens 64 MByte Speicher(und höher).

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  10. #9
    oso79de oso79de ist offline

    Vista startet nicht mehr? Da hilft eins...

    Sandro Villinger vom Windows Tweaks Blog, immer gut für den ein oder anderen Kniff mit dem neuen Betriebssystem hilft nun allen weiter, die beim Booten nur einen Bluescreen sehen, wenn der Bildschirm vor dem Anmelden schwarz bleibt oder einfach kryptische Zeichen über den Bildschirm wandern. Das Zauberwort: Systemstartreparatur

    Quelle: windows-tweaks.info

  11. #10
    oso79de oso79de ist offline

    Internetverbindung einrichten

    Anscheinend gibt es immer wieder Probleme mit der Einrichtung einer Internetverbindung. Daher gibt es nun eine Anleitung, die ich im offiziellen Windows Vista Magazin gefunden habe.

    Der Zugang zum Internet wird Ihnen durch Ihren Internetanbieter zur Verfügung gestellt. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Verbindungsarten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich mit Windows Vista erfolgreich ins World Wide Web einklinken.


    Klicken Sie auf Start, Systemsteuerung, System und Wartung und dann auf Begrüßungscenter. Wählen Sie unter dem Punkt Erste Schritte mit Windows die Option Mit dem Internet verbinden und klicken Sie im farbigen Feld rechts oben wieder auf Mit dem Internet verbinden.

    Wählen Sie nun die Art der Verbindung (Drahtlosverbindung, Breitband oder Wählverbindung). Anschließend geben Sie Ihren Benutzernamen sowie das Kennwort ein, das Ihnen von Ihrem Anbieter zur Verfügung gestellt wurde. Klicken sie abschließend noch auf Verbinden - fertig.

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  12. #11
    oso79de oso79de ist offline

    TuneUp Utilities 2008 erschienen!

    Das äußerst beliebte Tuning-Tool "TuneUp Utilities" liegt nun nach einiger Verzögerung in der neuesten Version 2008 vor. TuneUp ist seit mittlerweile 11 Jahren im Geschäft und trägt dazu bei, dass Windows-Rechner schneller und effizienter laufen.

    Im Vergleich zur Vorgängerversion hat sich auf den ersten Blick vor allen Dingen etwas an der Benutzeroberfläche getan. So soll es - besonders für Anfänger und Einsteiger - nun noch einfacher sein, den Computer zu optimieren. Aber auch ein neues Defragmentierungs-Tool ist hinzugekommen und auch sonst sollen die bisher bekannten Programme noch einfacher zu bedienen sein. Windows Vista wurde bereits in Version 2007 unterstützt, jedoch wurde die Zusammenarbeit in der Version 2008 nochmals verbessert!

    TuneUp Utilities 2008 kann für 30 Tage kostenlos getestet werden. Wer sich zum Kauf entscheidet, muss dafür knapp 40 Euro hinblättern, bekommt dafür aber auch einiges geboten. User einer Vorgängerversion können für knapp 25 Euro ein Upgrade erwerben.

    Alle weiteren Informationen findet Ihr auf TuneUp Software Deutschland - TuneUp Utilities 2008

    Quelle: tuneup.de / heise.de

  13. #12
    oso79de oso79de ist offline

    Update, Neuinstallation oder System-Builder - Ein kleiner Leitfaden

    Microsoft bietet für einen Umstieg auf Windows Vista drei Alternativen: Update, Vollversion oder System-Builder. Häufig liest man hier Fragen, was denn nun besser ist. Ein Update oder eine Neuinstallation? Oder doch lieber eine System-Builder-Version? Und wie oft kann man diese eigentlich installieren? All diese Fragen sollen in diesem kleinen Leitfaden geklärt werden!

    Upgrade

    Erfüllt der PC bzw. das Notebook die Voraussetzungen für ein Upgrade, sollte man in jedem Fall hierüber nachdenken. Hierfür muss
    - die richtige Windows-XP-Version installiert und zudem aktiviert sein
    - ca. 15 GB freier Speicherplatz vorhanden sein
    - die Hard- und Software muss mit Vista kompatibel sein

    Neuinstallation

    Ist auf dem "alten" System kein Upgrade möglich, sollte man zur Vollversion, und der damit verbundenen Neuinstallation greifen. Diese Variante sollte man ebenfalls wählen, wenn man von der alten Plattform auf ein frisch aufgesetztes System, ohne "Treiberleichen", wechseln möchte.

    System-Builder

    Eine System-Builder-Version von Windows Vista ist wesentlich günstiger zu haben als die "normale" Vollversion. Dafür muss man jedoch auf aufwendige Verpackungen und Handbücher verzichten. Ebenso gibt es keinen Support von Microsoft. Ansonsten unterscheiden sich die System-Builder beim Betrieb nicht zu den Vollversionen. Jedoch muss man sich beim Kauf einer System-Builder-Version vorher entscheiden, ob man lieber ein 32bit- oder aber ein 64bit-System betreiben möchte.

    Wie oft lässt sich eine System-Builder-Version installieren und aktivieren?

    Die System-Builder-Versionen lassen sich - allen Gerüchten zum Trotz - beliebig oft installieren und aktivieren, jedoch ist eine parallele Nutzung auf mehreren Rechnern nicht möglich. Sollte die Hardware des Systems sich wesentlich verändern (beispielsweise ein Prozessorwechsel), wird eine erneute (meist kostenpflichtige) Aktivierung von Windows Vista fällig.

    Wie lange wird es die Upgrade-Versionen von Windows Vista geben?

    Die Upgrade-Versionen von Windows Vista sind nicht zeitlich begrenzt. Es wird sie immer geben und ein Upgrade von Windows XP oder Windows 2000 Professional wird somit immer möglich sein.

    Quelle: windowsvistamagazin.de

  14. #13
    oso79de oso79de ist offline

    Druck-Taste war gestern: Jetzt kommt "Snipping Tool"

    Wer kennt es nicht? Man möchte den Inhalt des eigenen Bildschirms ausdrucken oder per E-Mail versenden. Das "Kopieren" des Bildschirminhalts mit der "Druck"-Taste ist zwar eine einfache Möglichkeit, jedoch lässt sich damit immer nur der gesamte Bildschirm als Grafik speichern bzw. mit "Alt + Druck" das aktuell angezeigte Fenster. Wer nur einen Teil seines Bildschirms "einfangen" möchte, muss oft auf die Hilfe von Programmen wie Hardcopy oder WinSnap zurückgreifen, die allzu oft jedoch nur gegen Bares zu erhalten sind.

    Hier kommt ein kleines, aber feines Programm zum Einsatz, das bei Windows Vista bereits onboard ist: Snipping Tool. Hiermit lässt sich ein beliebiger Teil des Bildschirms markieren. Zusätzlich stehen dem Anwender noch weitere Werkzeuge wie Stift und Textmarker zur Verfügung, um Stellen im Text zu kennzeichnen oder besonders hervorzuheben. Der Ausschnitt lässt sich danach als JPG-, PNG-, GIF- oder HTML-Datei abspeichern und ausdrucken. Über ein Mail-Icon lässt sich der Screenshot auch per E-Mail versenden.

    Zu finden ist das Tool unter Start --> Alle Programme --> Zubehör --> Snipping Tool

    Fazit: Wer einen Screenshot anfertigen möchte, z. B. auch in einem Unternehmen, um dem Netzwerkadministrator ein Problem besser beschreiben zu können, oder aber um seinen Freunden etwas zu zeigen, sollte in jedem Fall auf Snipping Tool zurückgreifen, denn es ist einfach zu bedienen, bereits im Lieferumfang von Vista enthalten und zudem völlig kostenfrei!

    Quelle: vista-blog.de

  15. #14
    oso79de oso79de ist offline

    Benutzerkontensteuerung deaktivieren

    Vielfach liest man hier im Forum, dass die Benutzerkontensteuerung (UAC) einfach nur störend ist. Mit einigen Tricks lässt sich diese aber ganz ausschalten oder aber den persönlichen Bedürfnissen anpassen. Zunächst lässt sich die UAC komplett ausschalten. Dieses empfiehlt sich nach einer kompletten Neuinstallation, wenn man viel Software installieren muss.

    Methode 1: Benutzerkontensteuerung komplett abschalten

    Start --> "msconfig" (ohne Anführungszeichen) ins Suchfeld eingeben. Im Reiter "Tools" den Eintrag "Benutzerkontensteuerung deaktivieren" auswählen, auf "Starten" klicken. Danach ist ein Neustart des Systems erforderlich.

    Methode 2: Popup-Nachfrage der UAC deaktivieren
    (ACHTUNG: Funktioniert nicht mit den Home-Versionen von Windows Vista. Hierfür siehe Tipp weiter unten!)

    Im Startmenü-Suchfeld "secpol.msc" eingeben und Enter drücken. Im linken Fenster "Lokale Richtlinien" aufklappen und "Sicherheitsoptionen" anklicken.
    Dann in der rechten Fensterhälfte die Option "Benutzerkontensteuerung: Verhalten der Benutzeraufforderung mit erhöhten Rechten für Administratoren im Administratorbestätigungsmodus" per Doppelklick auswählen und die Option auf ""Erhöhte Rechte ohne Eingabeaufforderung" wählen und mit OK bestätigen.

    Für die Home-Versionen von Windows Vista ist ein Eingriff in die Registry erforderlich, um Methode 2 auszuführen. ACHTUNG: Dieses sollte jedoch nur von versierten Anwendern erledigt werden, da ein Eingriff in die Registrierung irreparable Schäden am System nach sich ziehen kann!

    Methode 2 für die Home-Versionen

    Start --> "regedit" (ohne Anführungszeichen) ins Suchfeld eingeben, Rechtsklick auf das Suchergebnis --> "Als Administrator ausführen" auswählen --> Sicherheitsabfrage bestätigen.

    Dieses öffnet den Registrierungs-Editor. Nun zu folgendem Schlüssel "durchhangeln":

    HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion \Policies\System

    Den Eintrag ConsentPromptBehaviorAdmin per Doppelklick öffnen und den Wert "0" zuweisen.

    Der Effekt ist bei beiden Varianten auf den ersten Blick der gleiche: Die Sicherheitsabfrage beim Start von Programmen, die Administratorrechte benötigen, erscheint nicht mehr. Dennoch gibt es einen feinen Unterschied: Bei Variante 1 werden alle Programme mit Admininistratorrechten ausgeführt, ob benötigt oder nicht. Bei Variante 2 dagegen werden alle Programme weiterhin mit normalen Benutzerrechten ausgeführt. Sobald ein Programm Administratorrechte anfordert, werden sie automatisch zugewiesen.

    Ich weise jedoch ausdrücklich darauf hin, die Benutzerkontensteuerung nicht dauerhaft zu deaktiveren! Ein paar zusätzliche Klicks sollte einem das Mehr an Sicherheit wert sein. Wem die Abfragen wirklich zu lästig sind, dem empfehle ich Variante 2. Hierdurch wird die Sicherheitsabfrage nur dann angezeigt, wenn man als normaler User angemeldet ist. Ist man als Administrator angemeldet, entfällt die Bestätigung.

  16. #15
    oso79de oso79de ist offline

    Windows schneller Herunterfahren

    Vor einigen Wochen hat der User crazy creative eine Anleitung hier im Forum eine Anleitung geschrieben, mit der man Windows schneller herunterfahren kann. Damit dieser Beitrag nun nicht untergeht, werde ich diesen hier posten. Man muss dabei etwas an der Registrierung ändern, was immer mit Vorsicht zu genießen ist, da es bei falscher Ausführung zum Systemabsturz kommen kann, aber der Geschwindigkeitsunterschied ist deutlich zu merken!

    Hier die Vista RegKey Pfade:

    Windows Taste halten + R drücken = Befehl Ausführen!

    Regedit - Enter

    HKey_lOCAL_Machine - System - Curent ControlSet - Control - im rechten Fenster den Schlüssel "WaitToKillServiceTimeout" auf 2000 stellen. Ebenso in
    HKey_lOCAL_Machine - System - ControlSet001 - Control und ControlSet002 - Control.

    Den Schlüssel AutoEndTasks muss man erst erstellen:
    HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop:
    Im rechten Fenster mit der rechten Maustaste - Neu - Zeichenfolge (benennen in "AutoEndTasks") - und den Wert "1" einsetzen!

    Den Schlüssel ClearPageFileAtShutdown findet ihr unter:
    HKey_lOCAL_Machine - System - CurrentControlSet - Control - SessioManager - Memory Managment:
    Im rechten Fenster den Schlüssel - ClearPageFileAtShutdown = Wert muss auf 0 stehen!

    Nichts anderes macht (TuneUp, WinOptimizer od. PC-Boster od. Fresh UI od....). Nur machen diese Tools meistens noch mehr Schaden als Gutes!!!

    Vielen Dank nochmals an crazy creative!

    Übrigens: Die Änderungen an der Registry lassen sich auch bei Windows XP durchführen. Hier ist jedoch der Eintrag "AutoEndTasks" bereits vorhanden und muss nur angepasst werden. Doch auch hier lässt sich ein Unterschied feststellen!

  17. #16
    oso79de oso79de ist offline

    Windows schneller Hochfahren

    Ebenso wie für das schnellere Herunterfahren gibt es auch einen Trick, um Vista schneller zu booten. Ein weiterer fleißiger User des Forums - Emil - hat dafür einen Trick parat:

    Problem: Windows Vista braucht lange zum hochfahren
    Lösung: Verkürze die Startzeit, indem Du sie Vista-Funktion Superfetch richtig konfigurierst. Starte dazu den Registrierungseditor mit "Windows R" dem Komando regedit, OK und Fortsetzen. Navigiere zum Schlüssel "HKEY_LOKAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Contr ol\Session Manager\Memory ,anagement\PrefetchParameters.
    Klicke doppelt auf EnableSuperFetch und setze den Wert auf 2 um den Bootvorgang zu beschleunigen. Anschließend OK und dann alles Schließen.
    Nach Neustart ist die neue Einstellung Perfekt.

    Vielen Dank an Emil! Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert!

    Wie immer mein Hinweis: Ein Eingriff in die Registrierung eines Systems sollte nur von versierten Usern vorgenommen werden, da falsche Einstellungen irreparable Schäden nach sich ziehen können.

  18. #17
    Emil Emil ist offline
    Avatar von Emil

    Daumen hoch Aero auch bei älteren Grafikkarten

    Hallo,
    man kann auch bei etwas älteren Grafikkarten Vista Aero nachrüsten. Per RRegistry-Hack kann man auch bei nicht zu alten Grafikkarten die Aero-Funktionalität nachrüsten. Dieser Trick funktioniert auch dann, wenn Windows Vista Ledistungsmerkmale scheinbar nicht ausreichen.
    Windostaste + R gemeinsam drücken, den Befehl "regedit" eingeben, nach Bestätigung der Benutzerkontensteuerung wechsle zum Ast: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\DWM und dort Schritt für Schritt nachstehende DWORD-Werte über die Befehlsfolge Bearbeiten/Neu/DWORD-Wert (32-Bit) ein. Wichtig ist hier Groß und Kleinschreibung.
    Composition 1
    CompositionPolicy 2
    ColorzationColor 40004ade
    ColorzationOpaqueBlend 0
    DebugMessages 0
    DebugMouse 0
    DebugZOrder 0
    DebugDumpTree 0
    EnableMachineChek 0
    Force SoftwareD3D 0
    Glass 1
    Industrial 0
    Metal 0
    Use AlternateButtons 0

    Hier achte darauf, daß Bei Glas der Wert 1 eingetragen wird. Nach dem Neustart von Vista kannst Du dann Aero über Systemsteuerung - Darstellung - Anpassen - Anpassung und Fensterfarbe und -Darstellung aktivieren. Steht hier dann Aero nicht zur Auswahl, dann war der Registry-Kniff umsonst, die Grfikkarte lässt sich zu Aero nicht mehr überreden, weil sie zu alt ist. In diesem Fall war die Arbeit leider umsonst. In 90% der Fälle funktionierts. Auch für Vista Buissnes.
    Gruß

  19. #18
    Emil Emil ist offline
    Avatar von Emil

    Daumen hoch Vista nimmt auch bei älteren Geräten XP Treiber!

    Hallo,
    jeder kennt es, der PC ist neu, natürlich mit Vista drauf, aber meine Periferie Geräte wie Drucker, Scanner, Tastaturen usw sind etwas ältere Geräte, die man ja nicht unbedingt auf den Müll schmeißen will, da sie noch gut funktionieren. Nun geht die Suche los im Internet. Aber für bestimmte Geräte gibts halt auch bei intensiever Suche nur XP-Treiber, und Vista will sie nicht annehmen. Dann gehe folgendermaßen vor:
    Lade den Treiber vom Internet, von CD oder DVD. Öffne die Treiberdatei, dann steht im Verzeichnis irgenwo die Datei SETUP.EXE, die Du dann nicht wie gewohnt mit der linken, sondern mit der rechten Maustaste anklickst.
    Aus dem Kontextmenü wählst Du "Eigenschaften" und wechselst zum Reiter "Kompatibilität". Setze nun ein Häckchen bei "Programm im Kompatibilitätsmodus ausführen für" und wähle im Drop-down-Menü "Windows XP aus". Nun setze ein Häckchen bei "Programm als Administrator ausführen". Anschließend auf übernehmen.
    Lasse Dich durch mehrere Fehlermeldungen nicht abschrecken und installiere die Treibersoftware. Anschließend bitte in den Gerätemanager und dort auf den Eintrag "Treibersoftware aktualisieren" und klickst anschließend auf manuelle Treibersuche. Begebe Dich dorthin, wo zuvor die XP Treiber abgelegt waren, klicke auf weiter. Die XP Treiber werden nun automatisch installiert. Eventuelle Warnmeldungen bitte ignorieren. Danach ist jedes Altgerät wieder Einsatzfähig. Auf diese Art funktionieren selbst Treiber für Win 2000.
    Gruß

  20. #19
    Emil Emil ist offline
    Avatar von Emil
    Hallo,
    Aero kannst Du auch bei Vista Home Basic einstellen:
    1. Drücke die Windowstaste und R Taste
    2. Im Ausführen Menü den Befehl "regedit" eingeben
    3. Zum Schlüssel HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\DWM
    4. Mache einen Doppelklick auf den DWORD-Wert "Composition" und gebe ihm den Wert 1
    5. Mache einen Doppelklick auf den DWORD-Wert "Composition/Policy" und gebe ihm den Wert 2
    6. Gehe ins Startmenü zu Zubehör - Eingabeaufforderung
    7. Klicke mit der rechten Maustaste auf Eingabeaufforderung und wähle "als Administrator ausführen
    8. Gebe in die Eingabeaufforderung nun "net stop uxsms" ein, danach "net start uxsms" ein.
    9. Klicke mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wähle "Anpassen"
    10. Wähle Fensterfarbe und -darstellung.
    Nun solltest Du den Glass-Effekt haben.
    Vorausgesetzt natürlich, daß die Grafikkarte mehr als 64 MB hat.


    wer nichts wagt - gewinnt nichts - verliert auch nichts!!
    Gruß

Ähnliche Themen


  1. GTA IV - Tipps & Tricks (PS3): Hallo, Was Kennt Ihr So Für GTA 4 Tipps Und Tricks? Ich Fang Mal An: Man Kann Autos Tieferlegen Wenn Man Auf Die Radläufe Schießt.

  2. Wii Tipps und Tricks: Hallo ich habe mich gerade angemeldet und bin also neu hier sagt mir einfach bescheid falls ich was falsch mache. Nun zum eigentlichen Thema. Könnt...

  3. TOP 4 (D/P) Tipps & tricks: wer tipps zum besiegen der top 4 hat hier rein ! mein tipp : gebt eurem stärksten pokemon wenn es unter level 80 ist dieses item !...

  4. mal wida PES 2008 tricks und tipps hs:tricks: Hallo, Ich wollte mal fragen wie man eine schwalbe machen kannn bei pes8??? oder wie man am trikot zupfen kannn?? stellt eure fragen rein und alle...

  5. Tipps & Tricks: So Leute, ich wollt mal Fragen was ihr für Tricks habt, also wie ihr eure Kopfbälle, Ecken oder Freistöße schießt.