Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 32
  1. #1
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Am 14.6.2015 entschied Ludwig van Beethoven - dessen Tod nur ein weit verbreiteter Mythos ist - den Bonner SC zu gründen, und eines fernen Tages an die Spitze des Zockerspieluniversums zu führen. Die wenigen Zeugen der Gründung, welche in den frühen Morgenstunden und in einer (nicht erlaubterweise!) verrauchten Kneipe über die Bühne ging, zweifeln an der Zurechnungsfähigkeit Beethovens und somit am Erfolg des Unternehmens. Beethoven selbst besetzt gleich die drei großen Posten des Trainers, Präsidenten sowie Managers selber. Aufgrund seines Machtwahns ist er bereits jetzt als der "dreiköpfige Löwe" bekannt. Schon jetzt ist klar, dass er nicht nur als Gründervater, sondern auch als große Persönlichkeit in die Vereinshistorie eingehen wird. Alles weitere steht in den Sternen.

    Schwarzes Brett:
    Präsident: Ludwig van Beethoven
    Manager: Ludwig van Beethoven
    Trainer: Ludwig van Beethoven

    Kader
    : ...

  2. Anzeige

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Erste Pressekonferenz ++++++++++

    Beethoven beendete soeben seine erste Pressekonferenz des frisch gegründeten Bonner SC.
    Alle Highlights und alles Wissenswerte über den dubiosen Neuling in der Zusammenfassung.
    Zur Gründung:
    Wissen Sie, wenn man über 200 Jahre alt ist, dann kann einen eigentlich nur noch wenig beeindrucken. Als ich auf das Zockerspiel traf, wusste ich jedoch sofort, dass es etwas sein könnte, was meinem Leben neuen Schwung bringt. Es ist ziemlich nervig, wenn man ständig nur auf seine Musik reduziert wird. Mit dem Bonner SC soll endlich der Imagewandel gelingen. Wenn ich an der Linie stehe, dann bin ich ein richtiger Badboy und lasse den Emotionen freien Lauf. Da kann sich Kloppo noch eine Scheibe von abschneiden. Ich kenne den Fußball von seiner Gründung bis heute. Mit dieser Erfahrung sollte Großes möglich sein.

    Zum Kader:
    Ich habe bereits einige Namen im Kopf und werde mich die Tage in Verbindung setzen. Feststeht, dass nur lokale Talente und Persönlichkeiten verpflichtet werden sollen. Es wird eine bunte Truppe, mehr kann ich nicht verraten.

    Zum Spielstil:
    Siegen um jeden Preis! Mit welchen Mitteln ist mir ehrlicherweise ziemlich egal. Da kann ruhig mal getreten oder bestochen werden - ... den letzten Teil vergessen sie mal bitte wieder!

    Zu den Zielen:
    Eines Tages ganz oben mitspielen. Die erste Saison mit Würde beenden, sich einfinden und ab dann voll angreifen.

    Zu seiner Zurechnungsfähigkeit:

    Ich habe bereits von ersten Putschversuchen gehört, aber mir kann keiner was!

  4. #3
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Bonner SC kann erste Transfers vorweisen ++++++++++


    Freudig konnte Beethoven heute vor leerem Publikum am neu gegründeten Vereinsstammtisch die ersten drei Neuzugänge bekannt geben. So ist das Sturmduo bereits gefunden worden. Die böse dreinblickenden Stadtlegenden Xatar (Trikotnummer 415) und SSIO (Trikotnummer 17) sollen künftig nicht nur auf der Straße, sondern auch im gegnerischen Strafraum für Angst und Schrecken sorgen. Ob ihnen das gelingen wird? Darüber hinaus konnte der neue Torwart vorgestellt werden. Mit Giwdul nav Nevohteeb (Trikotnummer 9) soll laut Beethoven " [...] das wohl größte Torwarttalent aller Zeiten" zwischen den Pfosten stehen. Ansonsten ist festzustellen, dass die Stadt noch nicht so richtig im Zockerspielfieber ist, aber vielleicht können die mehr oder weniger prominenten Neuzugänge die ersten Fans locken. Die weitere Entwicklung des Vereins bleibt abzuwarten, aber eines scheint jetzt schon klar zu sein: Die Saison wird nicht nur spannend, sondern auch vollkommen verrückt!

  5. #4
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Zweites Kaderupdate ++++++++++

    Auf der Suche nach einer glorreichen
    Elf für die kommende und erste Saison des Vereins sind die nächsten Spieler gefunden worden. Nachdem der Sturm bereits steht, soll nun die Abwehr komplett sein. Guido Westerwelle (Trikotnummer 1978) wird zukünftig als linker Verteidiger seine Schuhe schnüren. In der Innenverteidigung werden der 20-Cent-Mann (Trikotnummer 20) und Hans Riegel (Trikotnummer 6) aufräumen. Um körperlich robuster zu werden, ist die Anmeldung im Fitnessstudio Gerüchten zufolge bereits erfolgt. Es ist jedoch fraglich, ob der 20-Cent-Mann die nötige Disziplin an den Tag legen wird oder doch lieber zu diversen unerlaubten Substanzen greift. Als rechter Verteidiger wird schließlich Stefan Raab (Trikotnummer 1999), der für den Bonner SC Ende des Jahres extra seine TV-Karriere beenden wird, den Ball streicheln. Für alle linksorientierten offensiven Spieler der 2.Liga gilt wohl nur noch eine Frage: Wer schlägt den Raab?

    Das Mittelfeld, so kündigte Beethoven an, solle spätestens Montag präsentiert werden können. Derweil steht mit dem Sportpark Nord nun auch die Spielstätte der Mannschaft fest. Wie die 10.000 Plätze wohl gefüllt werden sollen? Die Mannschaft wird sich wohl anstrengen und das Management auf prominente Gäste setzen müssen.

  6. #5
    Anarky Anarky ist offline
    Avatar von Anarky

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    An: PokeFreak
    ______________________________________
    Kopie:Finanzabwicklung@BonnerSC.de
    ______________________________________
    Blindkopie
    ______________________________________
    Betreff: Angebot Stefan Raab
    ______________________________________
    Von: wayne_enterprises@hotmail.gt
    ______________________________________

    Sehr geehrter Herr Poke Freak,

    hiermit möchte ich ihnen mitteilen, dass der WSV Vorstand ihr Angebot (40.000.000 Euro) bzgl. des Raab-Transfers annehmen wird. Dies erfolgt jedoch nur unter einer Bedingung:
    Wir möchten eine Rückkaufklausel ab 30.000.000 Euro. Sollten sie damit nicht einverstanden sein, würden wir ihnen auch anbieten Raab auszuleihen.
    Ihre Antwort erwarte ich im http://www.forumla.de/f-zockerspiel-...olifans-223945 Thread.

    MfG
    Bruce Wayne, Vorstandsvorsitzender des WSV´s

  7. #6
    Anarky Anarky ist offline
    Avatar von Anarky

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    An:PokeFreak@Beethovenrules.de
    ______________________________________

    Betreff: Angebot Stefan Raab
    ______________________________________
    Von: wayne_enterprises@hotmail.gt
    ______________________________________

    Sehr geehrter Herr Poke Freak,

    wir nehmen das Angebot an und akzeptieren den Transfer. Der Spieler steht ihnen nun für alle medizinischen Checks zur Verfügung.

    Viel Erfolg in der 2.Liga!

    MfG
    Bruce Wayne

  8. #7
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Kader komplett! ++++++++++

    Wie angekündigt kann der Bonner SC heute seine letzten Spieler der Öffentlichkeit präsentieren. Die Nummer 10 und Spielmacher wird A.M.D. werden. Seine Kreativität und technischen Fertigkeiten werden zweifelsohne in jedem Spiel der Saison gefragt sein. Als ZDM wird Frank Asbeck (Trikotnummer 00) das Bindeglied zwischen Offensive und Defensive und somit essenziell für den Spielaufbau sein. Auf den Flügeln werden Frank Appel (Trikotnummer 53) und Petrus (Trikotnummer 88) sich eine Pferdelunge antrainieren müssen, wenn es mehr Siege als Niederlagen geben soll.

    Damit ist der Kader komplett - Auswechselspieler sind zunächst nicht vorgesehen - und der Bonner SC endgültig bereit für seine erste Saison im Zockerspiel!

    Auf gehts, Rheinlöwen!

  9. #8
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Mittelfeldplatz zum Saisonauftakt ++++++++++



    Interview mit Beethoven zum Saisonstart des Liga- und Zockerspielneulings.


    Reporter:

    Herr Beethoven, sind Sie zufrieden mit dem Saisonstart ihrer Mannschaft?

    Beethoven:
    Wenn man unsere Ziele für die Saison im Hinterkopf behält, dann bin ich definitiv zufrieden. 7 Punkte aus 5 Spielen können sich sehen lassen; vor allem, da wir ja noch absolute Welpen in der Liga sind. Hätten wir uns gegen Sirchingen in der Schlussphase ein wenig besser konzentriert, dann stünden wir jetzt sogar auf dem dritten Platz. Wer hätte das vor der Saison gedacht? Unsere Wettquote ist ja unterirdisch, wie ich wutentbrannt feststellen musste. Wenn man jetzt noch registriert, dass wir die zweitmeisten Gegentore kassiert haben, dann ist der siebte Tabellenplatz definitiv in Ordnung. Es stehen ja noch viele Spiele aus und vielleicht, wenn alle Sterne günstig stehen, können wir die ganz große Überraschung schaffen?

    Reporter:
    Auf die Gegentore wollte ich gerade zu sprechen kommen. Viele Beobachter haben vor allem das von ihnen groß angekündigte Torwarttalent Giwdul nav Nevohteeb als Schwachstelle ausgemacht. Was können sie dazu sagen?

    Beethoven:
    Mich... ääähhh Giwdul trifft absolut keine Schuld. Die Fehler entstehen im Mittelfeld, werden von der Abwehr nicht behoben und der Torwart darf es ausbaden. Das müssen wir in Zukunft besser machen.

    Reporter:
    Was sagen sie denn zu der Konkurrenz in der Liga?

    Beethoven:
    Manche sind gut und manche weniger. Ich möchte eigentlich nur ungerne Namen nennen. Der einzige Verein mit dem ich beziehungsweise wir bisher sympathisieren kommt aus Wuppertal. Besonders die dortige Fankultur ist beeindruckend und kann für uns nur als Vorbild gelten. Zu unserem Debüt haben sich gerade einmal 4 oder 5 verwirrte Schnapsleichen verirrt...

  10. #9
    Esposito Esposito ist offline
    Avatar von Esposito

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Zitat Poke Freak Beitrag anzeigen
    Zu unserem Debüt haben sich gerade einmal 4 oder 5 verwirrte Schnapsleichen verirrt...
    Ähm, das waren keine Fans. Das war meine Delegation, die dein Team im Hinblick auf unser Aufeinandertreffen am 2. Spieltag beobachten sollte

  11. #10
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Abschlussbericht der Debütsaison ++++++++++


    24 Spiele. 24 mal Kampf, Leidenschaft, Siege und Niederlagen. Von München nach Hamburg und bis nach Chicago. Die erste Saison im Zockerspiel hatte es definitiv in sich und bot für die Bonner phasenweise immer mal wieder den ein oder anderen spannenden Moment, der so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird. Da verwundert es nicht, dass die Beine der Spieler schwer und die Köpfe müde sind. Die Pause ist nun dringend nötig, um wieder Kräfte zu sammeln. Und dann? Trainer, Manager und Präsident Beethoven zieht ein Fazit und wagt einen Blick in die Zukunft.

    Wir sind ja ohne Erwartungen in die Saison gegangen. Obwohl ich mitunter sehr viel Geld investiert habe, sollte die erste Saison ja nur zur Eingewöhnung sein. Grundsätzlich ist uns das gelungen. Platz 7 von 13 ist in Ordnung, aber irgendwie liest sich unsere Statistik sehr langweilig. 11 Siege und genau so viele Niederlagen, Mittelfeld eben. Da wollen wir in Zukunft weg und weiter vorne angreifen. Wir haben nicht vor, in der Bedeutungslosigkeit zu versinken. Die Unterstützung der Fans könnte ebenfalls noch etwas mehr werden, aber immerhin konnten wir inzwischen eine kleine Fangemeinde für uns gewinnen und auch die Stadt registriert uns immer mehr. Freibier und billige Karten sind letztlich immer ein gutes Mittel, um Leute zu locken. Aber natürlich geht es denen um den Sport, versteht sich. Am Kader wird es keine großartigen Veränderungen geben. Die Spieler haben enorm viel an Erfahrung und auch Fitness dazugewonnen, weshalb es lediglich um die taktische Weiterentwicklung geht, welche von meiner Persönlichkeit ausgehen muss und wird. An dieser Stelle möchte ich auch allen Aufsteigern gratulieren, von denen wir uns bestimmt noch etwas abschauen können. Da darf man nämlich keinen falschen Stolz haben und nicht ständig versuchen, das Rad neu zu erfinden. Um es konkret auszudrücken, werden wir an unserem Pressing - sagt man das so? - arbeiten und mehr Tempofußball bieten, weshalb Xatar noch ein paar Kilos verlieren muss. Wir träumen von einem guten Saisonstart, welcher uns dann durch die gesamte Saison tragen könnte. Unser Ziel für die nächste Saison ist jedenfalls der Aufstieg in das Oberhaus des Zockerspiels.

  12. #11
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Bonner SC seit erstem Spieltag auf Platz 1 ++++++++++


    Die Rheinlöwen können zur Hälfte der Saison sehr zufrieden sein. Man wollte lernen und fleißig an sich arbeiten, was ganz offensichtlich gelungen ist. In 13 Spielen ließ man nur zwei Mal Punkte liegen, weshalb der Bonner SC es sich seit dem ersten Spieltag auf Platz 1 der Tabelle gemütlich gemacht hat. Xatar und SSIO haben in der Offensive ihr Zusammenspiel perfektioniert und die Defensive ist die Zweitbeste der Liga. Beethoven warnt gleichzeitig jedoch, dass der temporeiche und aggressive Spielstil extrem an den Kräften zehren würde. Mit den Banxiis hat man zudem einen sehr engen Verfolger, der die Rheinlöwen im direkten Duell völlig zurecht mit 3:1 vom Feld schickte. EHC Berlin nennt Beethoven in einem Atemzug mit taktischer Finesse und eiskalter Berechnung. Auch Lübeck und Graz seien noch Konkurrenten im Kampf um die begehrten Aufstiegsplätze. Die Rückrunde dürfte also knallhart werden und der anvisierte Aufstieg kein Spaziergang.

    Der sportliche Erfolg hat den ehemaligen Regierungssitz natürlich nicht kalt gelassen. Inzwischen erfreut sich der Verein über eine insgesamt zwar noch überschaubare, aber treue Fanbase, die für gute Stimmung im Sportpark Nord sorgt. Dabei habe man seie Wurzeln aber nicht vergessen, wie Raab anmerkte. Besonders die sanitären Anlagen würden dies zeigen und auch die Currywurst schmecke nach altem Bratfett. So versucht der Bonner SC Tradition mit sportlichem Erfolg zu verbinden.

    Besonders freuen sich Verein und Fans übrigens auf das Halbfinale des Ligapokals (von Beethoven auch "Pokal der Verlierer" gennannt) gegen Wuppertal. Zahlreiche Fahrgemeinschaften wurden bereits organisiert, um mit den legendären Hoolfans gemeinsam abzureißen. Es ist der einzige Verein mit dem die Bonner überhaupt ein Verhältnis pflegen und dann auch noch ein tendenziell gutes. Beethoven betonte, dass man nicht vergessen habe, dass Anarky den Raab-Transfer förderte und keine Steine in den Weg legte. Von daher dürfte man ein packendes Halbfinalspiel auf dem Rasen und auf den Rängen Prügeleien, Bier, Kotze, Titten und Pyros sehen.

  13. #12
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Trainingsfreie Woche in Bonn ++++++++++

    Die Rheinlöwen rasen weiter in Richtung erste Liga. Der Start in die Rückrunde ist geglückt, die Mannschaft weiterhin heiß. Die enorm wichtigen 6-Punkte-Spiele im Kampf um die Aufstiegsplätze gegen Lübeck und Graz konnten überzeugend gewonnen werden. Die intensiven Spiele hinterlassen jedoch Spuren, weshalb der Mannschaft eine trainingsfreie Woche winkt. Die Spieler sollen abschalten und den Akku mal wieder aufladen können. Der Aufstieg ist zwar so gut wie sicher, aber solange rechnerisch noch alles möglich ist, muss die Konzentration hoch gehalten werden. Am Ende der Saison rechne Beethoven mit dem zweiten Platz, was aber nicht schlimm sei, da der Aufstieg das einzige Ziel sei. Dennoch werde man alles versuchen, auch bis zum letzten Spieltag die Spitze zu verteidigen, was aber schwer werden dürfte, da die Banxiis den frischeren Eindruck machen.

  14. #13
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    2.Liga:

    24 Spieltage. Erneut von Kampf und Leidenschaft geprägt, doch etwas ist anders als in der letzten Saison. Dieses Mal hielten die Rheinlöwen über die gesamte Saison hin den ersten Tabellenplatz und konnten im direkten Duell die Meisterschale der zweiten Liga gegen die Banxiis verteidigen. Der Bonner SC steigt also in seiner zweiten Saison in das Oberhaus des Zockerspiels auf, was zeigt, dass Erfolg tatsächlich planbar ist. Dennoch wolle man nicht als das Red Bull des Zockerspiels gelten, wie Präsident, Manager und Trainer Beethoven betont. Man habe schließlich ausschließlich echte Bonner in der Mannschaft und inzwischen auch eine ansehnliche Fanbasis, die mit viel Herzblut bei der Sache ist. Aufgrund des sportlichen Erfolges gehen die Fanartikel gut weg und Rot-Blau prägt immer mehr das Stadtbild.

    Der Erfolg ist vor allem auf der bärenstarken (oder eher löwen- ?) Offensive begründet, die sensationelle 92 Tore erzielen konnte. Insbesondere Xatar und SSIO, die alleine schon 68 Tore erzielten, sind dafür verantwortlich und haben hart an sich gearbeitet. Aber auch die Verteidigung (nur die Banxiis waren besser) hat sich reichlich Lob verdient. Der aggressive Spilstil erfordert eine hohe Ausdauer, taktisches Geschick und eine Menge Disziplin. Deshalb ist die Sommerpause nun mehr als nötig, damit nun alle Blessuren auskuriert werden können. Gerüchten zufolge soll Bonn 17 ein Sponsoring angeboten haben, was aber weder Spieler noch Vereinsführung kommentieren wollten. Dennoch scheint eine gegenseitige Sympathie vorhanden zu sein, wenn man Stammgästen, die anonym bleiben wollen, Glauben schenken darf.

    Ligapokal:

    Im Pokal der Verlierer, äh Ligapokal, scheiterten die Bonner in einem spannendem Finale am FC Black Coffee. Mit einem späten 2:1 gewann die Mannschaft von Halonat völlig verdient den Pokal. Wahrscheinlich hätten die Rheinlöwen eine Verlängerung gar nicht mehr durchgestanden, ohne eine deutliche Niederlage zu kassieren. Die Beine waren nach einer anstrengenden Saison müde, weshalb die volle Kraft auf 90 Minuten ausgelegt wurde und eine Verlängerung nicht geplant war. Natürlich ist Beethoven enttäuscht, nicht das kleine Double gewonnen zu haben, aber letztlich ist man stolz auf die Leistungen der weiterhin jungen Mannschaft. Vielleicht kann die Silber-Medaille ja eines Tages gegen einen Pokal in der Vitrine eingetauscht werden. Erwähnenswert ist jedoch auch das Halbfinale gegen Wuppertal, bei dem sich beide Mannschaften nichts schenkten und wohl beide das Finale verdient hatten. Auch die Fans waren begeistert, da Wuppertal alle Versprechungen halten konnte und die Auswärtsfahrt sich gelohnt hatte.

    Zockerspiel Pokal und Powerrunde:

    Im Zockerspiel Pokal konnte der Bonner SC nicht überzeugen und flog bereits im Achtelfinale aus dem Turnier. Gegen den Erstligisten aus Chicago hatte man einfach keine Chance und die Mannschaft war noch nicht richtig im Tritt. Man kann daraus nur Lehren für die nächste Saison ziehen und versuchen, es zukünftig besser zu machen. In der Powerrunde führte Beethoven seine Mannschaft auf den zweiten Platz und verpasste den Sieg nur knapp. Da der Zeitaufwand eher knapp bemessen war, hielt sich der Ärger in Grenzen. Schließlich konnten die Bonner auch hier auf sich aufmerksam und Werbung in eigener Sache machen.

    Die Zukunft:

    Das erste Ziel der Rot-Blauen ist perfekt erreicht worden. Nun muss man sich also neue Maßstäbe stecken, die realistisch sind. Beethoven sagte in der Pressekonferenz nach dem letzten Spieltag: "Wir sind überglücklich nun in der ersten Liga zu spielen, neben altgedienten Veteranen, von denen man noch sehr viel lernen kann. Der Respekt ist groß, aber wir sind jung und hungrig, werden kein Spiel herschenken. Das kurzfristige Ziel ist selbstverständlich der Klassenerhalt und langfristig wollen wir ein etablierter Erstligist sein. Die Meisterschaft wäre natürlich ein Traum, ist aber definitiv kein Ziel und wird das wohl auch nie sein". Es ist ein anderes Klima zu erwarten, da die Qualität nicht nur höher sondern auch enger gestrickt ist.

    Nebenbei werde man versuchen, in den Pokalen für Furore zu sorgen. Vielleicht wird es fortan schwerer, weil man nicht mehr unterschätzt wird, aber gerade das wäre ja ein neuer Anreiz, sagte Raab in seiner wöchentlichen Abendshow, deren Name aus rechtlichen Gründen hier nicht genannt werden darf. Ganz besonders freuen sich Stadt und Verein auf die Champions League. "Früher haben einige meiner Spieler ihr gesamtes Geld bei CL-Spielen verwettet und jetzt spielen sie selber in der Königsklasse. Ich glaube, dass hier jeder seinen Kindheitstraum leben darf, eine größere Motivation gibt es nicht.", so - na ihr wisst schon wer.

    Eine Medaille, egal welcher Wertigkeit, am Ende der nächsten Saison wäre absolut zufriedenstellend. Abschließend einen Glückwunsch an alle Aufsteiger und Pokalsieger sowie viel Glück für die nächste Saison!

  15. #14
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    ++++++++++ Auf zu neuen Ufern ++++++++++

    Vorbericht:
    Die letzte Saison ist aus den Köpfen, der Höhenflug realistisch eingeordnet worden. Für die Rheinlöwen geht es nun in eine harte Spielzeit an deren Ende der Klassenerhalt stehen soll. Im Vorfeld der Saison LXXVI wurde der Trainerstab erweitert, die Sicherheitsmaßnahmen verringert und ein Neuzugang - der Alle-mal-malen-Mann (Nummer 5) - verpflichtet. Der Kader müsse breiter werden, um mit der Belastung besser umgehen zu können, so die Vereinsleitung. Schließlich sei man in drei Wettbewerben vertreten. Derweil bezweifeln einige Beobachter, ob der stadtbekannte Rentner überhaupt auch nur als Rotationsspieler nützlich sein wird. Ist das ganze ein schlechter Gag und eine billige PR-Aktion auf die Kosten eines alten Mannes? Der Spieler selber dementiert harsch, möchte nur über Wesentliches sprechen und bietet ein Portrait für wenig Geld an. Dankend lehnt unser Reporter ab.

    Saisonstart:
    Das erste Spiel im Oberhaus des Zockerspiels und dann gleich im eigenen Stadion. Die Ultras sturzbetrunken und in bester Stimmung steckten auch das restliche Publikum an und einem wunderbaren Fußballabend stand nichts mehr im Wege. Seit Anpfiff zeigten die Rheinlöwen sofort, dass man nicht vorhat sich zu verstecken, sondern auch der ersten Liga den eigenen Spielstil aufzwingen will. Trotz der großen Erfahrung schienen die Paderborner beeindruckt von Kulisse sowie Mannschaft und kassierten gleich zwei Gegentore durch Xatar nach Kontern. Das Pressing griff und wenn das Stadion vorher brannte, dann explodierte es nun. Kurz vor der Halbzeit köpfte SSIO eine scharfe Flanke von Raab zur Vorentscheidung ins Netz. Nach der Halbzeit nahmen die Bonner Tempo aus dem Spiel. Spielmacher A.M.D. wich für den Neuzugang, welcher nun das Tempo der Angriffe regulierte. Die Gegenwehr der Paderborner reduzierte sich auf ein Minimum, weshalb der 6er Frank Asbeck mit gewaltigen Weitschüssen seinen ersten (und wahrscheinlich auch letzten) Doppelpack schüren konnte. Nach dem Spiel strömten die Fans in die Innenstadt und feierten den gelungen Auftakt bis tief in die Nacht. Auch der ein oder andere Spieler soll sein Profi-Dasein vergessen und etwas tiefer ins Glas geschaut haben.

    Mit breiter Brust reiste der Bonner SC nach Duisburg, aber durfte sich trotz einer funktionierenden Offensive eine schmerzliche Niederlage abholen. Für NRW typisch war die Stimmung super, was ein kleiner Trost für das Fans gewesen sein dürfte. "Es gibt einfach nichts Schöneres als erst das Bier in den Nacken gekippt zu bekommen und fünf Minuten später die Fäuste sprechen zu lassen", fasste ein begeisterter Fan zusammen. Die Niederlage sei zwar ärgerlich, meinte Beethoven, aber Duisburg eben ein Urgestein mit eingespielter Mannschaft. Zur Tabellensituation, Platz 3, wolle man sich nicht äußern, da die Liga zu ausgeglichen sei und die Saison noch jung.

    Im Pokal konnten die Bonner die erste Hürde meistern und Gilligan souverän 3:0 aus dem Stadion kegeln. Zu Hause scheinen die Rheinlöwen im Moment eine wirklich gute Figur zu machen, wie auch Petrus bemerkte und deswegen hofft, bei der Auslosung fürs Achtelfinale als erstes gezogen zu werden. Semiprofessionelle Journalisten zweifeln jedoch an einem großen Erfolg im Pokal, da der Spielstil schlichtweg sehr intensiv sei, das Turnier sich aber nicht über einen Monat sondern eine ganze Saison strecke.



  16. #15
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!


    In der ersten Liga sieht es mehr als düster aus für die Mannschaft aus der multikulturellen Stadt am Rhein. Rechnerisch lässt sich der Abstieg zwar noch verhindern, aber das Restprogramm sowie die schwache Defensive ist Grund genug, dass selbst die Spieler die Hoffnung aufgegeben haben. Im Pokal und in der Champions League können sich die Rheinlöwen jedoch von einer ganz anderen Seite präsentieren. In beiden Wettbewerben hat es die Mannschaft rund um den vorbestraften Spielmacher ins Finale geschafft.

    Im Zockerspiel-Pokal gab es für den ein oder anderen Anhänger bereits im Viertelfinale ein wahres Highlight. Es ging bereits vor diesem Wochenende nach Berlin. Im Vorfeld des Spiels gab es verschiedene Sticheleien in Interviews zwischen den Vereinen und Aktionen von Fans, welche Stadt denn die bessere Hauptstadt sei. Hochmotiviert reiste die Bonner Mannschaft an und zeigte in einem harten, aber fairen Spiel der Mannschaft von @brainless wo der Hammer hängt. Die Kraftverhältnisse im Zockerspiel sind geklärt, Berlin darf aber trotzdem gerne Hauptstadt bleiben. Schließlich geht es dieses Wochenende ja erneut nach Berlin, nachdem man Quahog im Halbfinale besiegen konnte. Bonn gewinnt den Zockerspiel-Pokal in Berlin? Etwas Schöneres kann man sich nur schwer vorstellen.

    In der Champions League löste die Mannschaft von Beethoven als Tabellenerster das Halbfinalticket. Im eigenen Stadion zeigte die Defensive endlich mal wieder eine kämpferische Leistung und peitschte die vorderen Reihen nach vorne. Der Wille, dem Publikum seit Ewigkeiten mal wieder Freude zu bereiten, bedeutete letztlich das Zünglein an der Waage und den Sieg in der Verlängerung. Die Freude auf das CL-Finale ist riesig. "Die Mannschaft wird alles aus sich herausholen in diesen 90 Minuten. Egal, wie viel oder wenig das letztlich sein wird. Es wird ein heftiges Spiel gegen Okara und wir wissen alle, dass man eine solche Chance so schnell nicht wieder bekommen wird", sagte Stefan Raab eine Woche vor dem Spiel aller Spiele.

  17. #16
    brainless brainless ist offline
    Avatar von brainless

    AW: Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Zitat Poke Freak Beitrag anzeigen

    Im Zockerspiel-Pokal gab es für den ein oder anderen Anhänger bereits im Viertelfinale ein wahres Highlight. Es ging bereits vor diesem Wochenende nach Berlin. Im Vorfeld des Spiels gab es verschiedene Sticheleien in Interviews zwischen den Vereinen und Aktionen von Fans, welche Stadt denn die bessere Hauptstadt sei. Hochmotiviert reiste die Bonner Mannschaft an und zeigte in einem harten, aber fairen Spiel der Mannschaft von @brainless wo der Hammer hängt. Die Kraftverhältnisse im Zockerspiel sind geklärt, Berlin darf aber trotzdem gerne Hauptstadt bleiben. Schließlich geht es dieses Wochenende ja erneut nach Berlin, nachdem man Quahog im Halbfinale besiegen konnte. Bonn gewinnt den Zockerspiel-Pokal in Berlin? Etwas Schöneres kann man sich nur schwer vorstellen.
    Wie bereits gesagt: Glückwunsch nochmal, war ein spannendes Match ich werde mir das Finale auf jeden Fall anschauen (wenn ich Zeit finde, da ich ja selber im Ligapokal-Finale stehe).

  18. #17
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    +++++ In der Stadt sind in den letzten Tagen und Wochen vermehrt Arbeiten rund um den Sportpark Nord aufgefallen - bereitet sich der Bonner SC klangheimlich auf eine Rückkehr in den Profisport vor? +++++

  19. #18
    Banx Banx ist offline
    Avatar von Banx

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Wir erinnern:
    Zitat Banx Beitrag anzeigen
    ZS-LXXV: SP:24 S:15 U:1 N:8 Pkt: 46 => Tabellen-2. (Aufstieg mit Bonn)
    ZS-LXXVI: SP:22 S:7 U:2 N:13 Pkt: 23 => Tabellen-12. (Abstieg mit Bonn )

    Wir freuen uns sehr auf kommende Saison, anscheinend bringt uns Bonn glück

  20. #19
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    Die Gerüchte verdichten sich: Ein ehemaliger Spieler des Bonner SC, der nicht namentlich genannt werden will, berichtet, dass die alte Mannschaft sich letztes Wochenende zu einem ersten Gespräch getroffen habe. Die Stimmung sei gut und positiv gewesen - eine feste Zusage des Comebacks wollte der Spieler aber noch nicht geben. Mit einem Augenzwinkern bemerkte er jedoch, dass es ein spannender Spätsommer werden könnte...

  21. #20
    Poke Freak Poke Freak ist offline
    Avatar von Poke Freak

    Bonner SC - 11 Freunde sollt ihr sein!

    +++++ Es ist offiziell +++++

    Lange wurde gerätselt und spekuliert, nur herrscht endlich Gewissheit: Der Bonner SC kehrt aktiv in das Profigeschäft zurück!

    Wann? Im Oktober bis November soll die Mannschaft wieder stehen und wettbewerbsfähig sein

    Wie? Größtenteils im alten Gewand - also asozial. Kaderinfos folgen...

    Wo? Weiterhin im Sportpark Nord, dessen Kapazität noch ausgeweitet, die Sicherheitsmaßnahmen parallel verringert werden sollen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte