Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 111
  1. #1
    Dagobert Duck Dagobert Duck ist offline
    Avatar von Dagobert Duck

    Songtexte-24.de: Mahnung

    Guten Abend ihr Forumlaner

    Bei uns hier gibt es grad mächtig Stress. Und zwar hat sich mein Bruder unter folgender Website registriert:

    Songtexte-24.de - Die Songtexte & Lyrics Suchmaschine - Kostenpflichtige Anmeldung

    BITTE NICHT ANMELDEN!

    Durch das drücken das "Anmelde" Buttons entstehen monatliche Kosten in Höhe von 8 € über 24Monate lang. Da mein Bruder erst 14 ist. darf er sich meines Wissens nach dort garnicht anmelden.

    Heute bekamen wir ein Schreiben, in jenem wird er aufgefordert die Mahngebühren zu Zahlen, er hatte nochmal per Mail eine Nachricht bekommmen die er aber natürlich gelöscht hat.

    Nun steht auf der Rechnung (Welche ich euch Morgen einscannen werde) das er 5€ Mahngebühren UND die 96€ für 2011 bezahle soll.

    Was sollen wir nun machen? Sollen wir bezahlen? Ich habe als Informatiker natürlich schon sehr viel über Betrügerseiten gelesen, aber ging er damit im Grunde nicht einen Vertrag ein? Oder soll man es einfach dabei belassen? Ne Anzeige von denen wäre echt schlecht.

    Hinten drauf seht auch was von Strafrechtlichen Verfahren die eingeleitet werden, wenn man ein falsches Alter etc. angibt ---> hat er ..... >.<

    Könnt ihr mir da bitte bitte helfen?


    lg

  2. Anzeige

    Songtexte-24.de: Mahnung

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Cuberin

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Hey,
    okay das ist wirklich blöd.. das ist echt sehr mies :/
    Ich weiß auch gar nicht, ob ihr da eine Möglichkeit habt, dagegen vorzugehen, weil er ja anscheinend ein falsches Alter angegeben hat (und wie sollen die überprüfen, wie alt die Person vor dem PC ist) und außerdem denke ich musste man irgendwo die AGBs akzeptieren und da war das sicher auch irgendwo erwähnt. Okay ich weiß, dass sich keiner die AGBs durchliest aber trotzdem... Laut Regeln gehst du durch Akzeptieren der ABGs (meiner Meinung und Wissensstand nach) einen rechtlich geltenden Vertrag ein. Ob es eine Sonderregelung gibt, da er ja noch minderjährig ist, weiß ich nicht. Musste dein Bruder bei der Anmeldung die Adresse angeben oder irgendwelche Bankverbindungsdaten?
    Mehr kann ich dazu leider auch erstmal nicht sagen, ich finde es echt schrecklich, dass das passiert ist.
    Ihr könnt euch ja mal erkundigen, ob ihr da irgendwie dagegen vorgehen könnt.
    Ich wünsche euch alles Gute!

  4. #3
    Rob & Rob Rob & Rob ist offline
    Avatar von Rob & Rob

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Ich bin in dem Fall zwar kein Experte, aber du solltest die Nachrichten ignorieren, solange dein Bro keinen offiziellen Vertag
    "unterzeichnet" hat. Wenn das ein versteckter und nicht offensichtlicher Vertrag war, wird das vor Gericht auch so bewertet.
    Ich an deiner Stelle würde bei sowas sofort zum Anwalt gehen, der kann dir dann sagen wie legal solche Verträge sind und ob dein kleiner Bruder zahlen muss. Aber da dein Bruder erst 14 ist, weiß ich nicht ob so ein Vertrag überhaupt gültig ist. Geh lieber auf Nummer sicher
    Hoffe ich konnte helfen, wenn Experten hier sind und ich Schmarn geschrieben hab, sagt es mir
    MfG simon

  5. #4
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Ich kann es dir sagen, der Vertrag ist nicht rechtskraeftig !
    Dein Bruder war zum Zeitpunkt des angeblichen Vertragsschluss minderjaehrig und somit nur begrenzt geschaeftsfaehig !
    Erst ab 18 kann ein rechtsgueltiger Vertrag zustande kommen !
    Allerdings ist dein Bruder mit 14 Jahren selbst schon strafmuendig und hat durch Angabe des falschen Alters sich des Betruges strafbar gemacht !
    Darum wuerde ich mich an eurer Stelle mit den betreffenden Seiteninhaber in Kontakt setzen und denen klar machen, das dein Bruder zum Zeitpunktes des Vertragsschlusses minderjaehrig war ! Sollte diese dann dennoch weitere Mahnungen schreiben, ignoriert diese getrost, denn sofern der Vertragspartner in Kentniss gesetzt wurde, dass der Vertrag durch einen Minderjaehrigen beschlossen wurde und dennoch auf Gueltigkeit ihres Vertrages bestehen, machen diese sich strafbar !

    Mit 17 Jahren wurde ich auch Opfer einer Betruegerseite und ging zu einem Anwalt ! Dieser klaerte mich darueber auf, das ich noch zu diesem Zeitpunkte minderjaehrig war und somit der Vertrag keine Rechtsgueltigkeit aufweist ! Dennoch hatte mein Anwalt der Gegenpartei ein Drohschreiben zukommen lassen und das Ergebnis war eine Entschuldigung ihrerseits ! Allerdings haette ich, laut der Meinung meines Anwaltes die Mahnungen getrost ignorieren koennen !

    Gruesse
    Cyanwasserstoff

  6. #5
    LuDaCriSoNe LuDaCriSoNe ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Ruf dort an und sag das es dein Bruder war bzw sag deinen Eltern sie sollen da mal anrufen !
    Der Brief war ja auch an deinen Bruder gerichtet oder ?

    Aufjedenfall sollen deine Eltern dann sagen das ihr Sohn erst 14 ist, die Betreiber der Homepage verlangen dann sicher eine Bestätigung das dein Bruder auch erst 14 ist, und sobalt die Leute diese haben, sollte das ganze gelaufen sein

  7. #6
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Klasse, ich komme nichteinmal auf diese Seite:
    "WARNUNG! Um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden, erfolgt kein Zugriff auf diese Seite.
    Die angeforderte URL wurde als potentiell gefährliche Webseite identifiziert."

    Was deinen Bruder angeht, in denke nicht dass ihr bezahlen müsst, da er noch nicht geschäftsfähig ist,
    das Thema gab es auch schon mit vielen anderen Websites. Bezahlen müsst ihr NICHT!

  8. #7
    Dagobert Duck Dagobert Duck ist offline
    Avatar von Dagobert Duck

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Danke erstmal für die lieben Beiträge!

    Also, ich hab eben mit meiner Mutter gesprochen. Sie hat jetzt aber doch ziemlich Angst das sie ne Anzeige wegen Unterlassung der Aufsichtspflicht an die Backe bekommt, er war zum Zeitpunkt der Anmeldung ja noch 13 (Hat erst im Februar geburtstag gehabt, ende januar hat er aber den vertrag abgeschlossen).

    Kann es da nicht ziemlich ärger geben?


    lg und viele vielen Dank das ihr mir helft!

  9. #8
    Zylinder Zylinder ist offline
    Avatar von Zylinder

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Also, wenn ich mal meine persönliche Erfahrung mit einer Internet Abzocke beschreiben darf:

    Ich hab mich auch bei einer ähnlichen Seite registriert und dann plötzlich eine Rechnung von 60€ per E-Mail erhalten. Ich bin richtig panisch geworden, wollte es sogar überweisen, was dann aber Gott sei dank nicht geklappt hat. Dann hab ich's einfach ignoriert in der Hoffnung es würde sich von selbst auflösen. Bis ich dann nach einigen Wochen eine Mahnung erhalten hab. Ich wurd noch panischer, aber ich hab sie dann auch ignoriert und nun sind 8 Jahre vergangen und ich hab nichts mehr von dieser Seite erfahren.
    Und ich habe niemanden davon erzählt und noch heute weiß keiner außer ich davon

    Also nach meiner Erfahrung kannst du die Mahnung getrost ignorieren

  10. #9
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat Limatex Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für die lieben Beiträge!

    Also, ich hab eben mit meiner Mutter gesprochen. Sie hat jetzt aber doch ziemlich Angst das sie ne Anzeige wegen Unterlassung der Aufsichtspflicht an die Backe bekommt, er war zum Zeitpunkt der Anmeldung ja noch 13 (Hat erst im Februar geburtstag gehabt, ende januar hat er aber den vertrag abgeschlossen).

    Kann es da nicht ziemlich ärger geben?


    lg und viele vielen Dank das ihr mir helft!
    Deine Mutter kann deinen kleinen Bruder garnicht immer unter Aufsicht
    haben, das ist ein Ding der Unmöglichkeit, vorallem wenn sie nebenbei arbeitet.
    Da wird es keinen Ärger geben. Schau etwas mit Google wegen Web-Betrügern,
    es gibt viele mit gleichen Fällen.

  11. #10
    Sebi82 Sebi82 ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat Limatex Beitrag anzeigen
    Danke erstmal für die lieben Beiträge!

    Also, ich hab eben mit meiner Mutter gesprochen. Sie hat jetzt aber doch ziemlich Angst das sie ne Anzeige wegen Unterlassung der Aufsichtspflicht an die Backe bekommt, er war zum Zeitpunkt der Anmeldung ja noch 13 (Hat erst im Februar geburtstag gehabt, ende januar hat er aber den vertrag abgeschlossen).

    Kann es da nicht ziemlich ärger geben?


    lg und viele vielen Dank das ihr mir helft!
    Niemals gibt das eine Anzeige der Aufsichtsverletzung. Ich weiss allerdings nicht wie es mit der allgemeinen Haftung aussieht. Kann dazu jemand was sagen ???
    Ich würde mir da dennoch allgemein keine Sorgen drum machen. Hört sich alles nach versuchter Abzocke an. Natürlich versuchen solche seiten immer für sich profit raus zu holen.
    Den Klick für den virtuellen Vertragsabschluß könnte ja auch jeder gemacht haben.

    MFG Sebi

  12. #11
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Die AGB´s geben diese Kosten aber ganz klar an:

    a. Der Vertrag wird über einen Bezugszeitraum von 24 Monaten (Mindestvertragslaufzeit) geschlossen.

    b. Der Kunde verpflichtet sich, Webtains GmbH monatlich einen Betrag in Höhe von 8,00 Euro für die Verschaffung des Zugangs zum Kundenbereich zu zahlen.

    c. Die geschuldete Vergütung ist dem Kunden für die Dauer von zwölf Monaten im Voraus zu berechnen.
    (d.h. EUR 96,00 pro Jahr)

  13. #12
    Speedy79 Speedy79 ist offline
    Avatar von Speedy79

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    und auf der Anmeldeseite rechts in groß:
    * VERTRAGSINFORMATIONEN
    Durch Drücken des Buttons "Jetzt anmelden" entstehen Ihnen Kosten von 96 Euro inkl. Mwst pro Jahr (12 Monate zu je 8 Euro). Vertragslaufzeit 2 Jahre. Folgende Inhalte erhalten Sie im Memberbereich!
    Und das zugehörige * ist nochmals in der Anmeldemaske angegeben;
    viel offensichtlicher kann der Betreiber die Kosten nahezu nicht machen.

  14. #13
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    @ jimcarry : Das schliesst allerdings nicht aus, das der Betroffene zum Zeitpunkt des Vertragschlusses weder strafmuendig noch geschaeftsfaehig war !
    Dies ist genau der Fall, denn mit 13 ist man weder geschaeftsfaehig noch strafmuendig !
    Da aber man vor dem 18. Lebensjahr keine rechtlich relevante Vertraege abschliessen kann ohne die Zustimmung der Eltern, ist hier jegliche Diskussion sinnlos !
    Der Betroffene hat ohne der Zustimmung seiner Eltern ein Vertrag abgeschlossen und darum hat der Betreiber der Seite keine Rechtsansprueche zu beziehen !

    Gruesse
    Cyanwasserstoff

  15. #14
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat Cyanwasserstoff Beitrag anzeigen
    @ jimcarry : Das schliesst allerdings nicht aus, das der Betroffene zum Zeitpunkt des Vertragschlusses weder strafmuendig noch geschaeftsfaehig war !
    Dies ist genau der Fall, denn mit 13 ist man weder geschaeftsfaehig noch strafmuendig !
    Da aber man vor dem 18. Lebensjahr keine rechtlich relevante Vertraege abschliessen kann ohne die Zustimmung der Eltern, ist hier jegliche Diskussion sinnlos !
    Der Betroffene hat ohne der Zustimmung seiner Eltern ein Vertrag abgeschlossen und darum hat der Betreiber der Seite keine Rechtsansprueche zu beziehen !

    Gruesse
    Cyanwasserstoff
    Da hast Du natürlich vollkommen Recht. Ich wollte nur darauf hinweisen.
    Eine Rechnung wird kommen. Von daher würde ich direkt einen Anwalt empfehlen.

  16. #15
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Aus welchem Grund ? Was kann passieren ? Sollten diese es gerichtlich loesen wollen, dann wuerden sie allerdings aufgrund unserer kindesschuetzenden Gesetzeslage nur weitere Kosten verursachen und den Prozess zu einer 100 % Wahrscheinlichkeit verlieren !

    Allerdings sollte die Gegenpartei dennoch in Kenntnis gesetzt werden , dass der Vertragsteilnehmer minderjaehrig ist !

    Gruesse
    Cyanwasserstoff

  17. #16
    ahafreak ahafreak ist offline
    Avatar von ahafreak

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Vollkommen richtig. Hab mich aus Jugendlichen Leichtsinn vor vllt 4 Jahren auch auf so einer Seite angemeldet. 2 Wochen später kam die E-Mail und da war ich doch leicht geschockt ^^ War zu diesem Zeitpunkt auch 13. Mein Vater hat mit seinem Kollegen der Anwalt ist gesprochen der gemeint hat man soll einen Brief schreiben am besten per einschreiben in dem man ganz deutlich den Vertrag nich anerkennt und als ungültig kennzeichnet. Glaub mir solche Seiten sind bekannt und würden niemals vor Gericht gehen, da die Rechtslage in diesem Fall eh klar ist. Und deine Mum kann auch beruhigt schlafen, sowas fällt nicht unter Verletzung der Aufischtspflicht ^^ Warum sollte es auch

  18. #17
    gamespot-online gamespot-online ist offline

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat PsychoGamer Beitrag anzeigen
    Klasse, ich komme nichteinmal auf diese Seite:
    "WARNUNG! Um Ihre Sicherheit nicht zu gefährden, erfolgt kein Zugriff auf diese Seite.
    Die angeforderte URL wurde als potentiell gefährliche Webseite identifiziert."

    Was deinen Bruder angeht, in denke nicht dass ihr bezahlen müsst, da er noch nicht geschäftsfähig ist,
    das Thema gab es auch schon mit vielen anderen Websites. Bezahlen müsst ihr NICHT!
    eingeschränkt geschäftsfähig bist du schon mit 7... allerdings darfst du da nur im auftrag deiner eltern handeln wie z.B. zum bäcker gehen und brötchen kaufen z.B.... über den taschengeld-paragraphen geht die summe auch deutlich hinaus...

    die frage ist, ob vor dem anmelden klar und deutlich darauf hingewiesen wird, dass die nutzung kostenpflichtig ist, und ob dieser kostenpflichtigen nutzung eindeutig zugestimmt wurde... wenn es wirklich abzocke ist, kann man sowas getrost ignorieren... und ein strafrechtliches verfahren können sie ja gerne einleiten, der junge ist 14... ich würde da nur müde drüber lächeln...

    wenn jemand direkt so agressiv auftritt, steckt da in der regel wirklich abzocke hinter... in deutschland ist es gang und gebe, dass man mahnungen sehr vorsichtig und diplomatisch formuliert... ausserdem werden mahngebühren in der regel erst aber der 3 mahnung erhoben...

  19. #18
    *~TH!S_R0CKZ~* *~TH!S_R0CKZ~* ist offline
    Avatar von *~TH!S_R0CKZ~*

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    OKAY Okay halt!!
    Diese Mahnung ist auf jeden Fall zu ignorieren

    solange kein Vertrag beziehungsweise keine Konto- Daten beteiligt sind sind solche Emails bloss leere Drohungen, EGAL was da steht
    ich bin selbst einmal in so eine falle getappt und habe NICHT gezahlt, obwohl mir per Email gedroht wurde.
    Mir ist nichts passiert bis heute und das ist überall so, solange kein kaufvertrag abgeschlossen wurde

    ich habe jetzt nicht alles mitgelesen aber sollte noch nicht gezahlt worden sein: auf keinen Fall zahlen!

  20. #19
    PsychoGamer PsychoGamer ist offline
    Avatar von PsychoGamer

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Zitat *~TH!S_R0CKZ~* Beitrag anzeigen
    OKAY Okay halt!!
    Diese Mahnung ist auf jeden Fall zu ignorieren

    solange kein Vertrag beziehungsweise keine Konto- Daten beteiligt sind sind solche Emails bloss leere Drohungen, EGAL was da steht
    ich bin selbst einmal in so eine falle getappt und habe NICHT gezahlt, obwohl mir per Email gedroht wurde.
    Mir ist nichts passiert bis heute und das ist überall so, solange kein kaufvertrag abgeschlossen wurde

    ich habe jetzt nicht alles mitgelesen aber sollte noch nicht gezahlt worden sein: auf keinen Fall zahlen!
    Soweit ich weiß, hat er aber schon ein Schreiben per Post gekriegt.
    Das kann man nicht einfach so ignorieren. Geh mal weiter COD spielen.

  21. #20
    ahafreak ahafreak ist offline
    Avatar von ahafreak

    AW: Internet Abzocke - Mahnung erhalten

    Drastisches Beispiel:

    Selbst wenn du 17 wärst und dir eine DVD kaufen würdest. Wäre das geschäft erstmal schwebend unwirksam. Wenn jetzt deine Mutter bzw. Vater ziemlich schräg drauf wären und mit der DVD zurück zu Mediamarkt wandern würden müssten sie die DVD wieder zurücknehmen da DU den Vertrag abgeschlossen hast wozu du aber nur berächtigt wärst wenn deine gesetzlichen Vertreter (ind dem Fall deine Eltern) zustimmen würden.

Seite 1 von 6 12 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. .rka Rechtsanwälte - Mahnung wegen Hitman Absolution: Tag, leidiges Thema mal wieder... Es wird mit der Abmahnung der Vorwurf erhoben, dass ich in Onlinetauschbörsen (P2P, also Peer-to-Peer)...

  2. Gibt es Silbengetrennte Songtexte: Hallo Ich wollte mal wissen, ob man in Internet auch Songtexte findet, die in Silben unterteilt sind. Ich brauch die nämlich für ein Progremm ...

  3. Janus AG - Mahnung: Hallöchen liebe User. Ich hab grade kurz bevor ich ins Bett gehen wollte meine EMails nochmal gecheckt und dabei ist mir im SPAM Ordner (!)...

  4. Deutsch-Rap Songtexte: Also das ist ganz einfach Ihr schreibt einfach von einem Lied das euch gefällt den Songtext auf aber ambesten selbstgeschrieben und wirklich nur...

  5. Songtexte und Dialekte: hi leute, ich schreib hier wirklich nicht sofort rein, ohne mich vorher nicht selbst bemüht zu haben und ich hoffe auf verständnis und hilfe. es gibt...