Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 139
  1. #1
    Ole2

    Was erwartet die Deutschen 2016?

    Teilweise ist bereits vom Schicksalsjahr 2016 die Rede, doch wie sehen die Deutschen ihre Zukunft wirklich?


    Die Mehrheit der Deutschen blickt nach einer neuen Umfrage eher mit Angst als mit Zuversicht auf das kommende Jahr. In einer repräsentativen Studie stellte das Meinungsforschungsinstitut GfK im Auftrag der Hamburger Bat-Stiftung für Zukunftsfragen einen starken Stimmungsumschwung im Vergleich zu den Vorjahren fest. Während sich aktuell 55 Prozent der Befragten angsterfüllt zeigten, waren es im Vorjahr nur 31 Prozent, 2013 lediglich 28 Prozent. .......

    "Die gegenwärtige humanitäre Krise und die zunehmende Angst vor Terroranschlägen hat die Bevölkerung tief verunsichert und lässt sie an einer positiven Zukunft zweifeln"...

    Mehr als zwei Drittel (70 Prozent) der Deutschen gehen davon aus, dass Europa weiter auseinanderdriften wird. 2014 hatten sich erst 60 Prozent, im Jahr davor 61 Prozent entsprechend geäußert. Neben der Eurokrise vertiefte dieses Jahr auch der Umgang mit dem Flüchtlingszustrom die politischen Gräben innerhalb der EU. Das neue Umfrageresultat sieht Reinhardt im Einklang mit jüngsten Wahlergebnissen: "Der Rechtstrend bei Wahlen in Polen, Frankreich, Ungarn, Österreich, Schweden, Großbritannien, Dänemark oder der Schweiz zeigt in ganz Europa die große Verunsicherung der Bevölkerung, die Angst um den eigenen Wohlstand hat, sich vor Überfremdung fürchtet und nationale Interessen in den Vordergrund stellt."

    Zugleich befindet sich das Vertrauen in die Politiker auf einem neuen Tiefpunkt, wie die Umfrage weiter ergab....
    Banger Blick ins Jahr 2016: Die "German Angst" ist wieder da - n-tv.de

  2. Anzeige

    Was erwartet die Deutschen 2016?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ayari Ayari ist offline

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Bei dem, was sich aktuell im Weltgeschehen alles zusammenbraut (Ukrainekonflikt, Flüchtlingskrise, TTIP, Eurokrise, IS, Boko Haram) ist es nicht verwunderlich, wenn die Zweifel an eine sichere Zukunft immer größer werden.

  4. #3
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Ich kann die Angst auch nach voll ziehen, immer mehr Kriege,Anschläge aber auch Morde sind Thema in den Medien. Auch Angst vor Arbeitslosigkeit kann ich nach voll ziehen. Was ich auch gehört habe in Deutschland sollen muslimische Feiertage für alle legalisiert werden, also dass sie offiziell gefeiert werden in Deutschland. Wenn ich sowas lese verstehe ich, dass der Deutsche kritisch in die Zukunft sieht, nichts gegen die Ausländer und ihre Feiertage, aber Deutschland sollte Deutschland bleiben und jeder Ausländer kann für sich in seinen Kreisen seine Feiern begehen.

  5. #4
    gamefreake89 gamefreake89 ist offline
    Avatar von gamefreake89

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat AnnaJogiKlopp09 Beitrag anzeigen
    Ich kann die Angst auch nach voll ziehen, immer mehr Kriege,Anschläge aber auch Morde sind Thema in den Medien.
    Keine angst die Medien berichten nur stärker darüber die Gewalt auf der welt nimm eigentlich sogar ab.
    Auch wenn es nicht so wirkt wir leben momentan in der friedlichsten Epoche in der Geschichte der Menschheit.
    Der Youtuber Kurzgesagt hat es sehr schön Erklärt

  6. #5
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Ayari Beitrag anzeigen
    Bei dem, was sich aktuell im Weltgeschehen alles zusammenbraut (Ukrainekonflikt, Flüchtlingskrise, TTIP, Eurokrise, IS, Boko Haram) ist es nicht verwunderlich, wenn die Zweifel an eine sichere Zukunft immer größer werden.
    Denke auch, das es langsam an der Zeit ist sich mit einen netten Arsenal auszurüsten

    Ich habe eine Aufgabe für Mutti-Germany. Die Kriminalitätsrate darf nicht mehr werden als letztes Jahr. Kann sie nicht einhalten?
    Weg mit ihr <_<

  7. #6
    Line27 Line27 ist offline
    Avatar von Line27

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Das Angela Merkel endlich zurücktritt damit Deutschland nicht nochmehr in den Ruin getrieben wird.

  8. #7
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    gamefreak89@ Okay kann schon sein, dass die Medien sich mehr auf Kriege konzentrieren als in den letzten Jahren, werde mir das Video einmal anschauen.

    Immer nur ist Merkel schuld, wenn überhaupt müssten man alle Beteiligten in der Politik rund um die Flüchtlinksgeschichte zur Rechenschafft ziehen und austauschen. Merkel war anfangs sogar dagegen bis sie überstimmt wurde und egal was sie macht, irgend Jemand wird sich immer beschweren. Allerdings war der Umgang bezüglich Flüchtlinge wirklich sehr unproffessionell, von ihrer Seite aus, aber auch von ihren Mithelfern. Es hakt nicht nur bei Merkel.

  9. #8
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat AnnaJogiKlopp09 Beitrag anzeigen
    Immer nur ist Merkel schuld, wenn überhaupt müssten man alle Beteiligten in der Politik rund um die Flüchtlinksgeschichte zur Rechenschafft ziehen und austauschen. Merkel war anfangs sogar dagegen bis sie überstimmt wurde und egal was sie macht, irgend Jemand wird sich immer beschweren. Allerdings war der Umgang bezüglich Flüchtlinge wirklich sehr unproffessionell, von ihrer Seite aus, aber auch von ihren Mithelfern. Es hakt nicht nur bei Merkel.
    Das ist ihr Job
    Sie vertritt das ganze Land, und wenn mal etwas schief läuft dann darf sie das ausbaden. Unfair? Vielleicht, aber den Job hat sie sich selbst ausgesucht.
    Klar gehören die anderen mit zur Rechenschaft gezogen. Am besten ihre "Renten" um 50% kürzen. Damit wäre ich schon zufrieden, und die Politiker merken "spürbar" die Unzufriedenheit


    Spaß bei Seite.
    Ich habe vielerlei Bedenken im nächsten Jahr. Allen voran habe ich bedenken, das ein paar IS-Mitglieder es sich hier gemütlich machen und dann auf die Zivilbevölkerung losgehen....

  10. #9
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Ja oder auch Aufrufe während der EM 2016 halte ich für möglich, insbesondere beim Endspiel wenn die ganzen Politiker zu sehen.

  11. #10
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat AnnaJogiKlopp09 Beitrag anzeigen
    Ja oder auch Aufrufe während der EM 2016 halte ich für möglich, insbesondere beim Endspiel wenn die ganzen Politiker zu sehen.
    Ja da kann ich nur zustimmen, diese Gedanken gehen mir auch nicht aus dem Kopf. Ich hoffe einfach nicht, dass uns die EM in schlechter Erinnerung bleiben wird

  12. #11
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Line20 Beitrag anzeigen
    Das Angela Merkel endlich zurücktritt damit Deutschland nicht nochmehr in den Ruin getrieben wird.
    Und wer kommt dann ? Sigmar Gabriel oder die Vollidioten von der AFD?

  13. #12
    Line27 Line27 ist offline
    Avatar von Line27

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Und wer kommt dann ? Sigmar Gabriel oder die Vollidioten von der AFD?
    weder noch... hoffentlich jemand der nicht das Land versucht zu ruinieren.

  14. #13
    Pozhar Pozhar ist offline

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Line20 Beitrag anzeigen
    Das Angela Merkel endlich zurücktritt damit Deutschland nicht nochmehr in den Ruin getrieben wird.
    Das wird nicht viel nützen, da sie nichts anderes tut, als die Befehle der USA auszuführen. Tritt sie zurück, kommt die nächste Marionette der USA an die Regierung und gehorcht.

  15. #14
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Schade das ihr mit eurem populistisch Parolen ein doch schon recht interessantes Thema direkt ins abseits stellt. Äußert euch doch bitte zum Thema, andernfalls steht es euch frei ein Thema zu eröffnen das sich mit eurer jeweiligen These befasst!

  16. #15
    Ayari Ayari ist offline

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat frable Beitrag anzeigen
    Schade das ihr mit eurem populistisch Parolen ein doch schon recht interessantes Thema direkt ins abseits stellt. Äußert euch doch bitte zum Thema, andernfalls steht es euch frei ein Thema zu eröffnen das sich mit eurer jeweiligen These befasst!
    Wie bitte? Von welchen populistischen Parolen sprichst du denn da?
    Aber Hauptsache es kommt immer wer an, der die AfD als Vollidioten bezeichnen darf.

  17. #16
    frable frable ist offline
    Avatar von frable

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Ayari Beitrag anzeigen
    Wie bitte? Von welchen populistischen Parolen sprichst du denn da?
    Aber Hauptsache es kommt immer wer an, der die AfD als Vollidioten bezeichnen darf.
    Das sollte mit Hinblick auf den vorherigen Beiträgen eindeutig sein, ich bin mir sicher du findest diese ganz schnell. Ich stimme dir zu, eine Partei als 'Vollidioten' zu bezeichnen ist auch nicht das gelbe vom Ei. Mir missfallen diese Beiträge generell, da sie nichts zur Diskussion beitragen. Ich habe angenommen, dass mein Beitrag dies zum Ausdruck gebracht hat. Das war scheinbar nicht der Fall, doch mit diesem Beitrag sollte das Missverständnis dann geklärt sein.

    Wenn dir beim nächsten mal etwas Missfällt, spreche mich per PN darauf an oder melde den Beitrag

  18. #17
    AnnaM91VK09 AnnaM91VK09 ist offline
    Avatar von AnnaM91VK09

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Ich bin sowieso der Meinung Emotionen sollten recht gering sein in Disskussionsforen, klar geht es nicht ohne, schon gar nicht bei Themen wie Politik, aber grundsätzlich argumentieren mir die Leute im Netz zu emotional und zu wenig sachlich und damit auch zu wenig objektiv, hier geht es und das Verhältnis ist eigentlich ganz gut, aber bei Facebook und Co. sind einfach zu viele Emotionen in den Beiträgen.

  19. #18
    Jacky89 Jacky89 ist offline
    Avatar von Jacky89

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Man kann echt kaum noch ein Thema eröffnen, ohne dass es in Beschwerden über Angela Merkel, die Flüchtlingskrise allgemein und in gegenseitigen Provokationen ausartet.
    Das ist übel. o.O

    Ich persönlich habe keine Angst vor 2016, was wohl der Tatsache zu verdanken ist, dass ich seit Anbeginn meiner Zeit das Gefühl habe, von schrecklichen Menschen umgeben zu sein, insofern wird sich auch in 2016 nicht viel an meinem Gefühl ändern, egal wie viele Leute aus anderen Ländern sich hier niederlassen.
    Wie dem auch sei, ich bin eher ein Fan davon, abzuwarten und zu beobachten was passiert, anstatt Panikmache zu betreiben. Besonders so lange ich selbst keine vernünftige Lösung anbieten kann.

  20. #19
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Jacky89 Beitrag anzeigen
    Man kann echt kaum noch ein Thema eröffnen, ohne dass es in Beschwerden über Angela Merkel, die Flüchtlingskrise allgemein und in gegenseitigen Provokationen ausartet.
    Das ist übel. o.O
    Weil das alles einen Zusammenhang hat, über mehrere Ecken gedacht. Allgemein ist es nahezu UNMÖGLICH ein vielschichtiges Thema nur auf einer Linie zu diskutieren. Man wird immer abweichen, denn Zusammenhänge erstrecken sich gerne über verschiedene Bereiche.
    Natürlich kann man dann seperat einfach neue Threads aufmachen, aber das stelle ich mir dann so vor:


    Flüchtlingsthread -> Wer ist Schuld -Thread? -> Merkel und die USA-Thread. Man müsste somit in einen Thema dann sehr oft auf andere Themen hinweisen, und im Grunde verläuft dann EINE Diskussion über 3 Threads. Das ist nicht förderlich.
    Allerdings sollte man natürlich darauf achten, das es nicht zu sehr ausartet. Die Aussage mit Merkel und die USA z.B. hat wirklich kaum bis gar nichts mit dem Thema zu tun, und gehört demnach in den Verschwörungstheorie-Thread. Meine Meinung dazu.

    Zitat AnnaJogiKlopp09 Beitrag anzeigen
    Ich bin sowieso der Meinung Emotionen sollten recht gering sein in Disskussionsforen, klar geht es nicht ohne, schon gar nicht bei Themen wie Politik, aber grundsätzlich argumentieren mir die Leute im Netz zu emotional und zu wenig sachlich und damit auch zu wenig objektiv, hier geht es und das Verhältnis ist eigentlich ganz gut, aber bei Facebook und Co. sind einfach zu viele Emotionen in den Beiträgen.
    Wäre ich auch für, aber leider nicht umsetzbar. Irgendeinen passt die Meinung des anderen nicht, und schon wird es persönlich.
    Ich selbst versuche das ganze dann zu schlichten, aber wenn ich merke das der User weiter macht gehe ich auch in die Offensive.....
    Facebook ist wirklich scheußlich, und ich bekomme fast täglich das kotzen was da für eine Diskussionsqualität stattfindet.
    Leider dann noch von Freunden und Verwandten

    Zitat Jacky89 Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe keine Angst vor 2016, was wohl der Tatsache zu verdanken ist, dass ich seit Anbeginn meiner Zeit das Gefühl habe, von schrecklichen Menschen umgeben zu sein, insofern wird sich auch in 2016 nicht viel an meinem Gefühl ändern, egal wie viele Leute aus anderen Ländern sich hier niederlassen.
    Wie dem auch sei, ich bin eher ein Fan davon, abzuwarten und zu beobachten was passiert, anstatt Panikmache zu betreiben. Besonders so lange ich selbst keine vernünftige Lösung anbieten kann.
    Ist eine sehr interessante Einstellung gegenüber der restlichen Bevölkerung. Vielleicht macht diese Denkweise es auch einfacher für die Menschen, welche z.B. wirklich Angst vor den kommenden Jahr haben.

  21. #20
    Ole2

    AW: Was erwartet die Deutschen 2016?

    Zitat Jacky89 Beitrag anzeigen

    Wie dem auch sei, ich bin eher ein Fan davon, abzuwarten und zu beobachten was passiert, anstatt Panikmache zu betreiben. Besonders so lange ich selbst keine vernünftige Lösung anbieten kann.
    Danke für deine Antwort! Das Abwarten können und wollen Andere nicht, denn warten kostet Zeit und Geld und wenn man zu wenig davon hat, hat man keine Zeit, Ängste abzubauen.

    Ich finde, hier im Forum hielt sich das sehr in Grenzen, was angebliche Panikmache angeht. Vielmehr halte ich davon, auch einmal über die Risiken zu schreiben als alles nur zu schlucken, was einem serviert wird. Bisher trauen sich - so meine Meinung - zu wenige, weil sie Gefahr laufen, gebranntmarkt zu werden. Die "German Angst" hält sie davor ab, denke ich.

    Du musst gar keine vernünftige Lösung anbieten! Das sollten mal jene tun, die für die Konflikte zuständig sind oder sie gar ausgelöst haben! Ansonsten wäre es der Umkehrschluss von Ursache und Wirkung, wie der, andere brocken jemandem eine Suppe aus und jene sollen dann die Suppe auslöffeln. Also bitte nicht etwa noch ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn man keine Lösung hat. Ich hätte zwar eine, doch die mag niemand hören.

Seite 1 von 7 12 ... LetzteLetzte