Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Mark Galaway Mark Galaway ist offline

    SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Eins Vorweg : Ich weiß der Künstler wird nicht allen gefallen, so bitte ich euch wenn ihr nur hatet dann postet bitte nichts zu meiner Review.

    SpongeBozz' Album Review
    Sponge beginnt damit in seinem Intro, dass diese "ich sitze im Auto und gebe dir Stadtverbot" Twitter-Fakebeefkacke von "hier" gefeierten Rappern purer Bluff ist.
    Das ganze Album, wenn man Sponge´s Gestalt im Hintergrund im Kopf hat, zielt darauf ab, die Rapszene komplett zu verarschen und als das zu enttarnen, was sie geworden ist: Ein Kindergarten mit Testosteronjunkies, die mit ihren Fakeimages sich bereichern und kleine pubertierende Pisser anziehen wie eine Fliegenlampe Insekten
    . Wie man bei Leuten die Farid Bang hören und bei seinem neuen Album darauf kommt, Sponge sei monoton, aber "Asphalt Massaka" zu feiern zeitgleich, ist für mich absurder Dreck. Rapupdate konnte ich mir nie geben.
    Aber der Artikel ist einfach nur strunzdumm.
    Das Album hat ein klares Konzept, unterscheidet sich oberflächlich kaum von Inhalten anderer Rapper. Doch in einem Punkt ist es komplett ANDERS und daher interessant:
    Leute, da stehen 2 erwachsene Männer am Mic als Abklatsch von Spongebob und Patrick Star und rappen wie hart sie sind. Wenn ihr hier Authentizität erwartet, oder Anabolikaopfer mit fehlenden Grammatikskills, der sollte sich doch bitte die Kugel geben. Sie wollen gar nicht ernstgenommen werden in dem Punkte, dass ihr sie für überkrasse Banger hält, sondern Spongebozz zeigt der Deutschrapwelt den Mittelfinger und hält ihnen einen Spiegel vor.
    Das passiert aus 2 Gründen:
    1 Seine Rapskills sind von einem anderem Planeten, der Typ kann rappen und das wie ein Halbgott. Das ist Fakt. Wer das anders sieht, der braucht ein Hörgerät. Nicht nur, dass er auf dem Album konsequent etablierte Azzlacks und Kanackbanger vernichtet, stört die Rapmedien hart - Nein, er nimmt ihre Inhalte und macht sich mit seinem Schwammimage eben darüber lustig. Oder meint ihr, er ringt darum als superharter G rüberzukommen wenn er mit seinen 50 Kilo im Schwammkostüm vorrappt wie er euch "Ellenbogen wie Ong Bak" gibt ? Mit dem heutigen, hier hochgelobten Mist wird NOCH die meiste Kohle verdient und die meisten Klicks suggeriert. Spongebozz ist deshalb gefährlich, weil Spongebozz vor Jahren kaum möglich gewesen wäre und er halt als das was er ist richtig dicke die Rapszene aufmischt. Der Hate kommt deshalb, weil die Leute nicht kapieren, wie hart die Rapszene kaputtgegangen ist im Laufe der Zeit. Wenn ich Leute wie "Toni der Assi" höre, muss ich weinen. Aber auf Rapupdate bekommt der wahrscheinlich noch Lob für seinen Rotz. Hier wieder Sponges Genialität: Toni postet mal wieder ein dummes Drohvideo, wo er ihm mit Peitschenhieben droht. Insgeheim wünscht er sich wohl, dass er den Gummiball im Mund hat. Wie oft muss ich Kackbratzen sehen, die in Twitter oder auf Youtube hart rüberkommen wollen mit Morddrohungen und anderem Rotz. Sponge ist in der Hinsicht ein GENIALES Konzept. Der hat sowas nicht nötig.
    Alles bei Sponge ist Übertreibung und Entertainment, ohne den zwanghaften Versuch, überall als superharter G rüberzukommen.
    2. Ein Lauch im Schwammkostüm führt nicht nur technisch und inhaltlich damit vor, sondern seine musikalischen Fähigkeiten sind bemerkenswert. Da mittlerweile jede Sau weiß, dass es Sun Diego ist, sollte man bedenken, dass seine Hooks auf dem Album durchgehend melodisch sind und einen Ohrwurm sofort hervorrufen. Gesanglich werden da neben den heftigen Rapskills auch mit den Hooks ein Gefühl für Melodien offenbart. Hätte Sunny bloß damals auf Autotune verzichtet, ich wette mit euch - Der Typ wäre Heute ohne das Schwammkostüm ein gefeierter Topact auf den Bühnen im deutschsprachigem Raum. Allerdings wäre er nie so fame wie jetzt ohne die Idee mit Spongebozz. - Ob Autotune oder nicht - die Idee Spongebozz ist eine starke Idee, die nicht nur Kids anzieht. Es ist für all jene, die eigentlich müde sind von diesem Mist der ständig kommt. Die alte Generation des Deutschrap würde sich bei den heutigen Azzlacks im Grabe umdrehen, oder weinen. Einige machen auch notgedrungen Features mit ihnen, aus purem Mitleid und Angst aus dem Trend zu fallen. Wie hart hat Farid Bang im Collaboalbum mit Kollegah den Boss der Bosse runtergezogen ? So viele Zweckreime, dass ich fast gekotzt habe, platte Inhalte technisch mies verpackt, während Kolle mit gewohnter Manier lyrisch genial zugange war. Spongebob kennt jeder, feiert jeder. Menschen, die 25-30 sind kennen noch diese Serie, da sie seit 1999 ausgestrahlt wird und seitdem Kultstatus besitzt.
    So viel zu Kinder anziehen.
    Zum Album selber:
    Ich will euch jeden Track näherbringen durch eine objektivere Analyse.
    1. Intro:
    Ein solides Intro mit fettem Beat und guter Hook zum mitsingen. Inhaltlich wird angedeutet, worum es in dem Album geht: Um Fake-G´s und deren Zerberstung
    2. Che Guevara Flow
    Sehr epischer Beat, epischer Flow, inhaltlich will Sponge-Bozz betonen, wie revolutionär er zugange geht. Natürlich eine Anspielung auf Che „wink“-EmoticonDie Hook ist brutal gut, technisch gewohnt sehr gut, melodisch ist es auch top
    3. A.C.A.B
    Polizisten und die Öffentlichkeit kümmert sich um Drogendealer, G´s etc aber übersehen die wichtigen Dinge und ekelhaftere Verbrechen... EIn bisschen Representershit, da hier sehr viel Wert auf den Doubletimepart gelegt wird, der eigentlich hart an Tripletime grenzt, da Sponge 48 Silben pro Takt fast immer rausballert. Was technisch höchsten Respekt verdient. Die Hook ist ok, der Track etwas zu monoton.
    4.Killa
    Alleine der Name ist ein Joke an sich. Was nicht negativ gemeint ist. Total "KILLAAAA" so ein Saugutensil of Doom der eigentlich auf taube Nüsschen steht. Naja, hier tretet Spongebozz der Rapszene hart in die Nüsse, so dass man wieder sagen kann, er hätte seine Leidenschaft zu tauben Nüssen unterstrichen. Ein super Track mit gewissem Witz.
    5.Bikini Bottom Gangster
    Patrick Bang erscheint das erste mal akustisch. Mit Abstand ist er permanent eine Verarsche von Farid Bang. Käme man gar nicht drauf, wenn man es sich anhört und den Namen ansieht. Never. Ein spassiger Funtrack mit parodistischer Hook. Super gemacht de facto, vor allem weil beide Protagonisten zeitgleich rappen
    6. Planktonweed
    Kranker Double Time, Hook ok, der Patrick Bang knallt hart rein und bringt einen zum Lächeln. Hier wird der Farid Stil komplett durch den Kakao gezogen.Super Track
    7.City of God
    Eines der deeperen Tracks, mit toller Hook und leicht melancholischer Atmosphäre Richtig erfrischend nach den knallenden Beats davor. Es zeigt soziales Elend und eine Realität, die alltäglich vergessen wird.
    8. Vertrau niemandem
    Hier kann man zweideutig lesen. Bedenket, wie Sun Diego wie Dreck von Kolle und co liegen gelassen wurde nach dem Hate gegenüber ihm.Ziemlich totgehatet und keiner stand wirklich hinter ihm. Wenn er Spongebozz sein sollte, verstehe ich den Text so, dass er niemandem trauen kann, nur sich selbst. Richtig gut eigentlich und passt auch zur momentanen Hatewelle gut. Man kann auch viel reinlesen. Kein wirklich spannender Track, empfinde es als leichten Lückenfüller. Trotzdem solide
    9. NCCLP
    Sehr coole Anspielung auf das Albumcover. "Nichts gesehen, nichts gehört, nichts gesagt". Der Beat ist pervers, geht direkt ins Ohr und setzt sich fest. Die Hook ist pervers geil !
    10. JFK
    Historische Anspielung auf Kennedyattentat und die Verschwörungstheorie, dass die Mafia dahinter steckte. Solide, nichts umwerfendes, aber gut gemacht
    11. Streetfighter
    Die Perle des Albums. Absolut geiler Track. Lustige Lines überall, der Beat ist unmenschlich gut und man lacht sich bei einigen Zeilen einfach nur schlapp ! Hammer.
    12. GTA Bikini Bottom
    Ein Funtrack der Extraklasse. Einfach anhören, ist zum schiessen komisch ^^
    13. Kleinkrimineller
    Ähnliches Konzept wie City of God
    14. Zeit ist Geld
    Solider Track, uralter lateinischer Aphorismus als Titel. Läuft
    15. Drive by shooting
    Krasser Flow, Sponge ballert hier ordentlich einen raus.
    16. Hasta la Vista
    Sehr geiler Anfang. Wunderschönes Intro bei dem Song. Man fühlt sich direkt an das Ende eines Filmes versetzt. Hier unterstreicht Sponge, wie hart er auf dem Album Rapdeutschland gef***t hat. Sehr geil einfach. Hörenswert.
    Fazit:
    Das Album ist nur an einigen Stellen nicht abwechslungsreich, allerdings machen dass die Beats und die krassen Hooks weg. Insgesamt ein spitzenalbum mit super Songs.



  2. Anzeige
    Anzeige ist offline

    SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Hast du schon mal bei den Warehouse Deals geschaut?
    Eventuell ist ja auch was für dich dabei!?
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Anarky Anarky ist offline

    AW: SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Bin auf diesen Beitrag gestoßen, und ohje...
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Eins Vorweg : Ich weiß der Künstler wird nicht allen gefallen, so bitte ich euch wenn ihr nur hatet dann postet bitte nichts zu meiner Review.
    Das was jetzt folgt ist kein hate, und soll dich persönlich auch nicht angreifen. Nur deine Review.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Sponge beginnt damit in seinem Intro, dass diese "ich sitze im Auto und gebe dir Stadtverbot" Twitter-Fakebeefkacke von "hier" gefeierten Rappern purer Bluff ist.
    Sagte ein rappender Schwamm... der wie soll es auch anders sein... Facebook Beef mit Fler hatte. Also nimmt schon das Intro die komplette Authentizität weg, wobei die genau genommen überhaupt nicht da war.



    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Das ganze Album, wenn man Sponge´s Gestalt im Hintergrund im Kopf hat, zielt darauf ab, die Rapszene komplett zu verarschen und als das zu enttarnen, was sie geworden ist: Ein Kindergarten mit Testosteronjunkies, die mit ihren Fakeimages sich bereichern und kleine pubertierende Pisser anziehen wie eine Fliegenlampe Insekten
    Dazu müsste das Album aber erkennbar ironisch sein, was es nicht ist. Ein Typ macht 3 Singleauskopplungen in denen es darum geht was für Schweine die Polizisten doch seien, seine Kinderarmee rappt dann auf dem Schulhof seine Texte nach und der von dir beschriebene ironische Faktor bleibt komplett liegen.
    Lustig finde ich auch, dass die von dir beschriebenen Eigenschaften der Rapszene 100 Prozentig auf Spongebozz zu treffen. Trailerpark schafft es sich über die Rapwelt lustig zu machen, 3Plusss schafft das, Donetasy schafft das, K.I.Z schafft das... aber Spongebozz? Das ist ein Typ im Schwammkostüm der über Themen rappt mit denen er nie was zu tun hatte, ohne dabei irgendwas erkennbar ironisches zu sagen.


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Wie man bei Leuten die Farid Bang hören und bei seinem neuen Album darauf kommt, Sponge sei monoton, aber "Asphalt Massaka" zu feiern zeitgleich, ist für mich absurder Dreck. Rapupdate konnte ich mir nie geben.
    Aber der Artikel ist einfach nur strunzdumm.
    Spongebozz ist ein kalkuliertes Produkt, was sich auch im Album widerspiegelt (auf das Album komm ich noch) ... Farid Bang genau so... aber das macht Spongebozz keinen deut besser. Es ist nun mal so, dass viele bekannte Rapper, sei es ganz BangerMusik, Kollegah oder sonst wer kalkulierte Musik die monoton klingt und immer den gleichen Text hat machen. Doch wieso rechtfertigt das jetzt die Tatsache, dass Spongebozz genau das gleiche macht? Spongebozz bringt das ganze mit seinem Kostüm, dass ganz klar auf Kinder gestimmt ist auf ein neues Level.



    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Leute, da stehen 2 erwachsene Männer am Mic als Abklatsch von Spongebob und Patrick Star und rappen wie hart sie sind. Wenn ihr hier Authentizität erwartet, oder Anabolikaopfer mit fehlenden Grammatikskills, der sollte sich doch bitte die Kugel geben. Sie wollen gar nicht ernstgenommen werden in dem Punkte, dass ihr sie für überkrasse Banger hält, sondern Spongebozz zeigt der Deutschrapwelt den Mittelfinger und hält ihnen einen Spiegel vor.
    Natürlich erwarte ich Authentizität, von jedem. Spongebozz hält der Rapwelt keinen Spiegel vor, nein, er fügt sich komplett in die Rap Welt ein. Wieso sollte das Album jetzt besser werden, nur weil es ironisch gemeint ist? Es ist genau das gleiche Prinzip wie ein Farid Bang Album, mit dem Unterschied, dass es angeblich ironisch gemeint sein soll (wobei keine Ironie zu sehen ist). Wieso sollte das Album dadurch hörbar und gut sein?
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Seine Rapskills sind von einem anderem Planeten, der Typ kann rappen und das wie ein Halbgott. Das ist Fakt. Wer das anders sieht, der braucht ein Hörgerät.
    Ein weiser Rapper sagte mal
    Zitat
    Wer Reime tatsächlich als wichtig ansieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Aber klar, die von JuliensBlog verpestete drecks Jugend achtet natürlich drauf wie viele Reimsilben der Rapper hat, ob es monoton und scheiße klingt ist egal, hauptsache 5 silbige Reime. Ansonsten hat er einen guten Flow. Aber sein Flow ist anstregend. Er rappt auf jedem Beat gleich und rattert seinen Text runter, ohne zu differenzieren was er da sagt. Er ist immer on point, aber man merkt komplett das die Leidenschaft fehlt, da ist nix eigenes, nix besonderes. Leistung , ja... liebe zur Musik ? Nein!


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Nicht nur, dass er auf dem Album konsequent etablierte Azzlacks und Kanackbanger vernichtet, stört die Rapmedien hart - Nein, er nimmt ihre Inhalte und macht sich mit seinem Schwammimage eben darüber lustig.
    Keine Ahnung wieso er sich jetzt das Recht rausnimmt Azzlacks zu verarschen. Immerhin sind die Azzlacks, im Gegensatz zu den Bangern real und das was sie rappen stimmt auch. Wenn er die Azzlacks verarscht, kann er genau so gut Tupac verarschen, weil Tupac ja keine selbstironischen Texte hatte, und auch keinen Doubletime, und nur mit seinen Gangster Texten zu überzeugen wusste.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Oder meint ihr, er ringt darum als superharter G rüberzukommen wenn er mit seinen 50 Kilo im Schwammkostüm vorrappt wie er euch "Ellenbogen wie Ong Bak" gibt ?
    Na, Sun Diego wiegt schon mehr als 50 Kilo und hat nen recht guten Körper. Die Ironie fehlt, was bleibt ist ein Typ im Schwammkostüm, der über die gleichen Themen wie Farid Bang rappt.

    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Mit dem heutigen, hier hochgelobten Mist wird NOCH die meiste Kohle verdient und die meisten Klicks suggeriert.
    Und genau das ist es, was Spongebozz so erfolgreich macht: Er bringt den gleichen hochgelobten Mist wie jeder andere. Hat seinen Hype in nem Drecks Battle bekommen, und hat mit Schwammkostüm seine Kinder Fans begeistert.


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Spongebozz ist deshalb gefährlich, weil Spongebozz vor Jahren kaum möglich gewesen wäre und er halt als das was er ist richtig dicke die Rapszene aufmischt.
    Spongebozz ist nicht gefährlich. Er ist traurig. Ein erwachsener Mann im Schwammkostüm rappt über Themen die er nicht versteht, und bastelt sich ein Gefängnis mit seinem Image. Er mischt überhaupt nichts auf, er ist einfach nur ein Kindermagnet. Mehr nicht.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Der Hate kommt deshalb, weil die Leute nicht kapieren, wie hart die Rapszene kaputtgegangen ist im Laufe der Zeit.
    Zitat
    -Splifftastic
    Tut mir leid, aber anscheinend kapierst auch du nicht wie die Rapszene kaputt gegangen ist. Sonst würdest du kein Spongebozz Fan sein.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Wenn ich Leute wie "Toni der Assi" höre, muss ich weinen.
    Gleiches gilt für Spongebozz.


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Aber auf Rapupdate bekommt der wahrscheinlich noch Lob für seinen Rotz.
    Genau so kriegt Spongebozz Lob auf YouTube, von kleinen 11 jährigen Minecraft Lets Playern, die durch das JBB zum Rap gekommen sind und auf alles Hören was Julien ihnen sagt.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Wie oft muss ich Kackbratzen sehen, die in Twitter oder auf Youtube hart rüberkommen wollen mit Morddrohungen und anderem Rotz. Sponge ist in der Hinsicht ein GENIALES Konzept. Der hat sowas nicht nötig.
    Hahahah, klar. Deswegen beeft er sich auch mit Fler rum, "wenn er sowas nicht nötig hat". Er ist genau so wie alle anderen, du interpretierst viel zu viel in ihn.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Alles bei Sponge ist Übertreibung und Entertainment, ohne den zwanghaften Versuch, überall als superharter G rüberzukommen.
    Wieso versucht er denn nicht als G rüberzukommen. Was unterscheidet ein "A.C.A.B." von einem "A.C.A.B. im Schwammkostüm". Siehst du das Schwammkostüm wenn du sein Album hörst? Nein. Es bleibt also eine Audio die genau so wie die von allen anderen Möchtegern Gangstern ist. Ohne ironische Texte. Übertreiben tut Farid Bang auch jedes mal.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    2. Ein Lauch im Schwammkostüm führt nicht nur technisch und inhaltlich damit vor, sondern seine musikalischen Fähigkeiten sind bemerkenswert. Da mittlerweile jede Sau weiß, dass es Sun Diego ist, sollte man bedenken, dass seine Hooks auf dem Album durchgehend melodisch sind und einen Ohrwurm sofort hervorrufen.
    Gut das du das ansprichst: Seine Hooks klingen immer gleich. Ein wenig Autotune wo er den Namen des Lieds singt, kurz was gerappt, wieder Autotune, wieder Rap. Das ist nix besonderes, sondern ein Konzept wie es jeder zweite hat. Besonders sind Hooks wie die von Lance Butters in "Weißer Rauch" oder so ziemlich jede Favorite Hook. Oder die Xatar Hooks, oder sie SSIO Hooks. Aber nicht Spongebozz.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Gesanglich werden da neben den heftigen Rapskills auch mit den Hooks ein Gefühl für Melodien offenbart.
    Bullshit.


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Hätte Sunny bloß damals auf Autotune verzichtet, ich wette mit euch - Der Typ wäre Heute ohne das Schwammkostüm ein gefeierter Topact auf den Bühnen im deutschsprachigem Raum.
    Nein. Weil er ein Abklatsch von Kollegah ist. Wie so ziemlich jeder andere Doubletime - Vergleiche Rapper (auch Spongebozz). Autotune ist überhaupt nix schlimmes, man höre sich mal Haftbefehls Anna Kournikova an (auch eine super Hook), oder so ziemlich jeden amerikanischen New School Rapper. Autotune ist sogar super. Das ein JuliensBlog seine Kinderarmee auf Sun Diego gehetzt hat, macht Autotune nicht schlecht. Spongebozz ist nur durch sein Schwammkostüm bekannt. Und durch das Scheiß Battle.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Allerdings wäre er nie so fame wie jetzt ohne die Idee mit Spongebozz
    Ganz genau. Er hat sich entwürdigt, nur um am Ende Fame zu kriegen. Krasser Typ wa? Der ist ja soooviel besser als Farid Bang und co.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Ob Autotune oder nicht - die Idee Spongebozz ist eine starke Idee, die nicht nur Kids anzieht
    Marketingtechnisch ist die Idee auf jeden Fall super. Und hier steht Rap ja offensichtlich unter Marketing. Das die Idee aber nicht nur Kids anzieht, ist falsch. Jeder der Spongebozz gerne hört ist im Kopf nichts weiter als ein Kind.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Es ist für all jene, die eigentlich müde sind von diesem Mist der ständig kommt.
    Warte... All jene sind müde vom ganzen Promo Facebook Beef - Möchtegern Gangsterrap. Und jetzt kommt einer dessen Existenz aus Promo Facebook Beef - Möchtegern Gangsterrap besteht... und er soll die Rettung sein? Merkste was?
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Die alte Generation des Deutschrap würde sich bei den heutigen Azzlacks im Grabe umdrehen, oder weinen.
    Wieso? Und wieso sollten sie sich bei Spongebozz nicht umdrehen und weinen?
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Einige machen auch notgedrungen Features mit ihnen, aus purem Mitleid und Angst aus dem Trend zu fallen.
    Hä?
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Wie hart hat Farid Bang im Collaboalbum mit Kollegah den Boss der Bosse runtergezogen ?
    Mit Aussagen wie "Boss der Bosse" machst du dich ehrlich nur lächerlich.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    So viele Zweckreime, dass ich fast gekotzt habe,
    Ok, hier haben wirs. Ab jetzt kann ich dich überhaupt nicht mehr ernst nehmen. Wenn du wirklich zur alten Generation gehörst, sollten dir Reime so scheiß egal sein. Du bist nichts weiteres als ein Typ der dem Trend folgt, der genau das nachredet was JuliensBlog sagt, der wahrscheinlich mehr Wert auf Reime als auf alles andere legt. Du behauptest du seist gegen das was heute passiert, bist aber ein Teil vom ganzen.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    platte Inhalte technisch mies verpackt, während Kolle mit gewohnter Manier lyrisch genial zugange war.
    Die Inhalte waren in JBG 1 und 2 bei beiden genau die selben, nur hat Kollegah besser gereimt und bessere Vergleiche gehabt.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Spongebob kennt jeder, feiert jeder.
    Spongebob ist bei Kindern am beliebtesten. Daher hat Spongebozz auch sein Kostüm gewählt, einfach um die Kinder anzusprechen. Mehr nicht.
    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    So viel zu Kinder anziehen
    Nein überhaupt nicht "soviel zu Kinder anziehen". Du bringst hier überhaupt kein Argument was auch im entferntesten mit Spongebozz Kinder Zielgruppe zu tun hat. Es ist ein Fakt das Spongebozz Kinderfans hat, mindestens Fans die Rap erst seit dem JBB hören. Alle anderen feiern ihn nicht, können ihn nicht feiern. Seine ekelhaften, immer gleich klingenden Beats, sein immer gleich klingender Rap... das ist alles etwas was alle Fans des Raps, die Rap länger hören und sich damit auch auseinander setzen verschreckt.

    Ich spare mir jetzt die einzelnen Fazite zu den Tracks und gehe zum Fazit des Albums über:


    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Das Album ist nur an einigen Stellen nicht abwechslungsreich, allerdings machen dass die Beats und die krassen Hooks weg. Insgesamt ein spitzenalbum mit super Songs.
    Das Album ist nirgendwo abwechslungsreich. Es behandelt die immer gleichen Themen, der immer gleiche Flow, die immer gleichen Beat und die immer gleichen Hooks. Es klingt wie ein großer Track, jeder Text würde auch auf den anderen 15 Beats funktionieren, jeder Beat auf den anderen 15 Texten. Das Album ist monotone, wacke scheiße die aufgrund der ekelhaften Stimme die nach Kehlkopfkrebs klingt auch noch unertragbar ist. Was bleibt sind gute Reime, die aber für den Rap Fan der sich genauer mit der Materie beschäftigt irrelevant sein sollten.

  4. #3
    Mark Galaway Mark Galaway ist offline

    AW: SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Sehr schöner Beitrag. Leider ist mehr als die Hälfte nicht objectiv betrachtet aber auf eine Sache möchte ich ganz besonders eingehen.

    "Natürlich erwarte ich Authentizität, von jedem. Spongebozz hält der Rapwelt keinen Spiegel vor, nein, er fügt sich komplett in die Rap Welt ein. Wieso sollte das Album jetzt besser werden, nur weil es ironisch gemeint ist? Es ist genau das gleiche Prinzip wie ein Farid Bang Album, mit dem Unterschied, dass es angeblich ironisch gemeint sein soll (wobei keine Ironie zu sehen ist). Wieso sollte das Album dadurch hörbar und gut sein"

    Du hast eindeutig Image Rap nicht verstanden. Das ist pures Entertaiment. Vergiss das nicht und mit dem Wissen lies meine Review noch mal. Es muss nicht immer ernster Rap sein.

  5. #4
    Anarky Anarky ist offline

    AW: SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Zitat Mark Galaway Beitrag anzeigen
    Sehr schöner Beitrag. Leider ist mehr als die Hälfte nicht objectiv betrachtet aber auf eine Sache möchte ich ganz besonders eingehen.

    "Natürlich erwarte ich Authentizität, von jedem. Spongebozz hält der Rapwelt keinen Spiegel vor, nein, er fügt sich komplett in die Rap Welt ein. Wieso sollte das Album jetzt besser werden, nur weil es ironisch gemeint ist? Es ist genau das gleiche Prinzip wie ein Farid Bang Album, mit dem Unterschied, dass es angeblich ironisch gemeint sein soll (wobei keine Ironie zu sehen ist). Wieso sollte das Album dadurch hörbar und gut sein"

    Du hast eindeutig Image Rap nicht verstanden. Das ist pures Entertaiment. Vergiss das nicht und mit dem Wissen lies meine Review noch mal. Es muss nicht immer ernster Rap sein.
    Wieso ist es bei einem Farid Bang dann kein Image Rap?
    Man kann an Musik nicht objektiv ran gehen, merk dir das. Musik ist subjektiv, jeder der versucht da Objektiv ran zu gehen (hust Juliens Blog hust) belügt sich nur selbst verzerrt sein Ergebnis.

  6. #5
    Poke Freak Poke Freak ist offline

    AW: SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Zitat
    Richtig. Jeder hat eben einen anderen Geschmack. Track anmachen, Augen zu, hören und die Musik fühlen. Entweder gefällts oder eben nicht.
    Früher war mir Authentizität sehr wichtig, was inzwischen - genau aufgrund meiner obrigen Aussage - etwas weniger geworden ist. Ich höre auch Rapper, die eigentlich verfeindet sind; Hauptsache ist doch, dass man mit dem Kopf nickt oder irgendwie zum Beat und/oder zur Hook abgeht. Letztlich doch alles Unterhaltung.

    Wer, wie Juliens Blog, versucht, Rap (gilt auch für Musik generell, logischerweise) objektiv zu bewerten, der hat es meiner Meinung nach(!) nicht verstanden. Klar, Kolle ist Haftbefehl lyrisch überlegen. Man darf aber nicht vergessen, dass Haftbefehl seinen ganz eigenen Stil (erfunden) hat und das doch etwas Gutes ist. Der eine mags so, der andere eben nicht. Da schließt sich der Kreis wieder...

  7. #6
    Anarky Anarky ist offline

    AW: SpongeBozz Album Review "Planktonweed"

    Zitat Poke Freak Beitrag anzeigen
    Richtig. Jeder hat eben einen anderen Geschmack. Track anmachen, Augen zu, hören und die Musik fühlen. Entweder gefällts oder eben nicht.
    Ganz genau, die Musik fühlen. Nicht darauf achten ob der Reim jetzt gerade 2 statt 4 Silben hatte, sondern einfach hören und genießen. Und sowas geht nicht, wenn der Rapper selber seine eigene Mukke nicht fühlt, sondern sie so konstruiert, dass sie möglichst viel verkauft und plastisch klingt.

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Wer ist Spongebozz wirklich

wer ist spongebozz