Umfrageergebnis anzeigen: Wut über "Threadnekrophilie" im Suchmaschinen-Zeitalter angebracht?

Teilnehmer
15. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • NEIN - Ich finde Antworten und Fragen im Internet sind zeitlos!

    13 86,67%
  • JA - Ich finde es unangebracht alte Threads zu beantworten!

    2 13,33%
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    TheBlackSun TheBlackSun ist offline
    Avatar von TheBlackSun

    Frage Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Halli-hallo liebe Forumlaler,
    ich denke, ein jeder von uns kennt das bereits, ob nun als Betroffender oder verzweifelter Mitleser auf Suche nach einer Antwort:

    Antworten auf noch offene Fragen in einem etwas älteren Thread scheinen in Foren Grund dafür zu sein, urplötzlich Subjekt von Wutausbrüchen tausender anderer, meiner Meinung nach etwas unweitsichtiger Forenuser zu werden.



    Wer kennt das nicht? Man sucht verzweifelt eine Antwort auf eine wichtige Frage, doch <hier-Suchanbieter-der-Wahl-einfügen> wirft einem nach der Eingabe der Suchbegriffe nur tausende unbeantwortete, ungelöste und/oder unvollständige Threads ins Gesicht, solche, die genau die Frage die man hat beinhalten - und über Jahre hinweg scheinbar völlig ignoriert wurden. Und das erschwert einem das Finden der benötigten Antwort doch enorm, oder nicht?

    Wäre es dementsprechend nicht sinnvoller, den eigenen Horizont nicht auf den einen, der die Frage ursprünglich gestellt hat einzuschränken, sondern sich auch dem Rest der Internetuser bewusst zu sein, die auch zum heutigen Zeitpunkt noch verzweifelt auf der Suche nach einer Antwort sind? Wäre es nicht sinnvoller einen Thread mit ungelöster Fragestellung - scheißegal wie alt er denn nun sein mag - zu beantworten, wenn man denn die Antwort kennt?

    Wieso wird so groß darauf bestanden dass für jeden "Scheiß" gleich wieder ein völlig neuer Thread eröffnet werden muss, der dann ebenfalls im besten Falle unbeantwortet bleibt, die wirklich brauchbaren Suchergebnisse [auch forenintern] noch weiter ausdünnt und das Forum einfach nur zumüllt und unübersichtlicher werden lässt?



    Meiner Meinung nach ist das doch Schwachsinn. Jeder Thread sollte, völlig unabhängig von Erstellungsdatum und Anwesenheit des ursprünglichen Threaderstellers, zumindest für die restlichen Internetuser [und das sind ja so einige!] auch beantwortet und abgeschlossen werden. Wo liegt das Problem dabei?

    Alle, die auf eine qualitative Antwort einer bisher länger unbeantworteten Frage nur mit destruktivem Hass und Spam antworten können und jene, die Regeln aufstellen dass sogenannte "alte Fragen" nicht mehr beantwortet werden dürfen, sind für mich in diesem Sinne eher die "Trolls" [gegen uns alle!] als die, die sich noch die Mühe machen und ihr Wissen allen antwortsuchenden Usern zur Verfügung stellen, indem sie die Frage noch zufriedenstellend beantworten.

    Es geht bei einem Thread schließlich nicht um das Erstellungsdatum, oder hauptsächlich darum genau dieser einen, fragenstellenden Person zu antworten - es lesen tausende andere auch noch Jahre später in dem Thread, und damit geht es doch um die darin gestellte Frage und dass die Antwort darauf im Internet zu finden ist! Das ist doch einer der größten Grundgedanken hinter dem Internet, Informationen für alle zur Verfügung zu stellen!



    Fragen sind zeitlos! Antworten sind zeitlos! Und das Bedürfnis an Antworten ist bei antwortsuchenden durchaus massig vorhanden, und Threads sind schließlich keine Privatsache sondern meist öffentlich für alle einsehbar.

    Wie bereits aus meinem Beitrag hier hervorgeht, halte ich diese scheinbar weit verbreitete Regel im Internet für sehr überholt und äußerst schwachsinnig, aber wie ist eure Meinung dazu? Habt ihr jemals nach einer Antwort gesucht und seid nur durch massig unbeantwortete Threads gestolpert, oder habt ihr auf der Suche nach einer Antwort schonmal nur Hass und ewige Flamewars über sogeschimpfte "Threadnekrophilie" gefunden? Und, was spricht eurer Meinung nach so sehr dagegen, Antworten etwas verspätet zu liefern - im Zeitalter der Suchmaschinen?

  2. Anzeige

    Frage Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Cyanwasserstoff Cyanwasserstoff ist offline
    Avatar von Cyanwasserstoff

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    @TheBlackSun : Es hängt immer von der Art des Threads ab ! Es gibt Threads wobei es nur um eine Spassdiskussion geht, welche teilweise auch an einem bestimmten Datum geknüpft sein kann und hier muss ich sagen , ist das Schliessen dieser unabdingbar ! Ausserdem gibt es Vorstellungsthreads, welche auch nicht für immer geöffnet sein bräuchten.

    Allerdings gibt es auch die von dir angesprochenen Threads und diese, da gebe ich dir absolut Recht, sind zweifellos zeitlos ! Einen Suchenden sollte man in die Arme greifen statt zu vergrollen.

    Also ist die Art der Fragestellung entscheident , ob diese erhalten bleiben sollte oder nicht !

    Grüsse
    Cyan

  4. #3
    TheBlackSun TheBlackSun ist offline
    Avatar von TheBlackSun

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Genau, und es geht ja eben um völlig legitime und in meinen Augen zeitlose, generelle Fragen und Probleme.

    Nur weil beispielsweise der ursprüngliche Threadstarter vielleicht nicht mehr zugegen ist, oder andere User glauben dass der schon sicherlich "seine Antwort gefunden haben wird", gleich den Beantworter der Frage zu rügen/sperren/bannen [bin schon über vieles gestolpert, und damit meine ich von vornherein nur legitime Themen] halte ich für ziemlich, zu gut deutsch, hirnverbrannt.

    Selbstverständlich gibt es Themen, die sehr wohl zeitlich sind - aber es geht mir ja ausdrücklich um das, was definitiv zeitlos ist und von Usern mit Horizont = 0 einfach zum Trollen missbraucht wird.

  5. #4
    Der Schmied von Kochel Der Schmied von Kochel ist offline
    Avatar von Der Schmied von Kochel

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Zitat TheBlackSun Beitrag anzeigen
    Fragen sind zeitlos! Antworten sind zeitlos! Und das Bedürfnis an Antworten ist bei antwortsuchenden durchaus massig vorhanden, und Threads sind schließlich keine Privatsache sondern meist öffentlich für alle einsehbar.
    Forenleichenfledderei ist in der Tat legitim, wenn in der Sache nicht bereits alles gesagt wurde. Und ja, es gibt tatsaechlich Themen bei denen man alles gesagt haben kann. Viele Themen werden von Leuten wieder hervorgegraben, die über Google darauf gestoßen sind und zum Beispiel Links zu eigenen Seiten mit ähnlichen Themen setzen wollen. Manchmal lebt das Thema aber auch wieder auf, wie man hier im P&G Forum am "Putin" Thema sehen kann, welches bei jedem neuen Anlass - zurecht - ausgegraben wird. Häufig gibt es einfach einen besseren Eindruck, wenn für ein Thema der Thread über Jahre hinweg geführt wird, anstatt zig verschiedene Stränge mit gleichen, ähnlichen oder neuen Infos geführt werden.

    Aber ist das Thema wirklich so akut? Zumindest hier habe ich es kaum bemerkt....

  6. #5
    Tefox Tefox ist offline
    Avatar von Tefox

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Es gibt auch so Ausnahmen die die Regel bestättigen . Hier gibt es Leute, die beantworten ein Thema, das seit 4 Jahren beantwortet ist, also da ist die Leiche wohl mehr als verfault o_O.
    Aber ja es ist nicht so akut, nur ab und zu nervt es, vorallem da die Antworten von 12 Jährigen (mit einer der genialsten grammatikalischen Leistungen) verfasst wurden.

  7. #6
    TheBlackSun TheBlackSun ist offline
    Avatar von TheBlackSun

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Zitat Fleischfresse Beitrag anzeigen
    Aber ist das Thema wirklich so akut?
    Das ist eine rein subjektive Frage, über die sich ebenfalls wieder streiten ließe
    Ich nannte ja ausdrücklich kein besonderes Forum, sondern "in x-beliebigen Foren", somit geht es um das Thema im allgemeinen.
    Und das ist immer dann akut, wenn man sich gerade z.B. über dieses Thema geärgert hat - egal in welche Richtung das dann war.

  8. #7
    Samyra

    AW: Foren - Thema "Alte Threads ausgraben" ["Thread-Nekrophilie"]

    Ja, hängt immer ganz vom Thema ab. Manche Threads sind zeitlos, die kann man immer wieder aufleben lassen. Ist manchmal sogar ganz schön, wenn plötzlich wieder Interesse an einem Thema aufflammt, das man damals gar nicht mitbekommen hat.

    Wenn es aber eine schon längst beantwortete Frage oder sowas ist und der Beitrag nur eine Wiederholung, dann ist das natürlich überflüssig, egal in welchem Zeitabstand.

Ähnliche Themen


  1. Suche PS2/3 Spiele "Shadow of the Colossus"; "ICO"; "We love Katamari": Wie schon im Titel steht, Suche diese 3 PS2 Titel (und hoffe, dass sie auf der ps3 laufen!) Es gibt sie nicht mehr neu zu kaufen, und bei...

  2. [suche] CRT-TV 21" mit "Real Flat - Bildröhre" und "RGB-Scart": Guten Abend, Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach dieser Kombination! Leider wurde ich bei meinen bisherigen Käufen immer enttäuscht. Dabei...

  3. Tausche/verkaufe "Little BIG Planet", "Motorstorm", "Burnout Paradise" und "Skate": hi, hab diese drei Spiele anzubieten, alle OVP und in einwandfreiem Zustand. Ich bräuchte einen original Sony Sixaxis Controller, da ich bis jetz...

  4. Piepen und durchgehendes "drücken" von "1" oder "^": Moin moin, seit gestern habe ich dieses Problem. Es trat auf als ich WordPad benutzte. Der Computer fängt an einfach durchgehend die Taste "1"...