Umfrageergebnis anzeigen: Wer soll ins Tor?

Teilnehmer
18. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Lehmann

    10 55,56%
  • Enke

    3 16,67%
  • Adler

    5 27,78%
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    -reVenge- -reVenge- ist offline
    Avatar von -reVenge-

    Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    Was denkt ihr wer solltein die kiste gehen nach den jüngsten patzern von Lehmann? Ich bin klar für Adler da er der beste deutsche torwart dieses jahr war auch wenn er keine erfahrung hat.

  2. Anzeige

    Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Ocelot

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    ich bin auch für adler

  4. #3
    Anilox Anilox ist offline
    Avatar von Anilox

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    Also noch bin ich für Lehmann..
    Da er einfach schon mehr Erfahrung hat.
    Aber nach der EM würde ich am liebsten nur noch Adler im Tor sehen.

    Das er dann schon zur WM 2010 genug Erfahrung gesammelt hat

  5. #4
    Prandini Prandini ist offline
    Avatar von Prandini

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    EM - 10000% Lehmann. Er ist einfach der Spieler mit der besten Erfahrung, auch in wichtigen Spielen dann im Viertelfinale und wenns gut kommt im Halbfinale kann er Ruhe ausstrahlen. Für Enke und Adler ist solch ein Spiel noch nichts.

    Und bei dem Spiel gegen Weissrussland war jetzt auch nicht nur Lehmann schlecht, die komplette Abwehr, allen voran Hitze waren in schlechter Verfassung, wobei dieser eine Notlösung war, die im schlimmsten Fall bei der EM aber dann auch wahrscheinlich nicht funktionieren wird. Wie bei Lehmann konnte man es auch bei Metze verstehen, dass sie nicht gut drauf waren, da macht sich die fehlende Spielpraxis dann doch bemerkbar.

    Lehmann hatte beim zweiten Gegentreffer schuld, die Abwehr beim ersten. Ihm also die komplette Schuld zuzugeben (auch wenn das hier jetzt keiner getan hat), ist schlicht und einfach falsch.

    Noch eine Anmerkung zu Enke und Adler.

    Der Hannoveraner Keeper hatte bisher ein einziges Länderspiel, bei dem er (glaub ich) auch am einzigen Gegentreffer schuld hatte.

    Adler hat noch kein einziges Länderspiel bestritten, weshalb er auch nicht als Stammkeeper die EM bestreiten sollte. Er ist gut, ohne Frage, aber wie er in wirklich wichtigen Spielen ist, weiß noch keiner, da es noch keine 100% super wichtigen Spiele für ihn gegeben hat. Ein Wechsel zur nächsten Saison würde ich ebenfalls in Betracht ziehen, damit er nächstes Jahr wieder international spielen kann.


    LG, Dudka

  6. #5
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    10001% Lehmann! Er strahlt einfach Ruhe aus und passt genau in Jogi's Konzept!
    Bei mir wär allerdings Adler aus diversen Gründen klar die Nr. 2 vor Enke!
    Allerdings bin ich noch nicht Bundestrainer...

  7. #6
    Schuhsohle

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    Löw hat doch gesagt, dass Lehmann 100%tig bei der EM im Tor steht...

    Aber auch, dass danach nicht mehr mit ihm geplant wird, sondern mit den jungen Torhütern...(Adler,Neuer,etc. ...)


    Ich hätt sowieso viel lieber Rost im Tor gesehn^^



    P.S Dudka... Hitze spiel aber auch normal nicht LV^^

  8. #7
    Topenga Topenga ist offline
    Avatar von Topenga

    AW: Wer soll bei der EM ins DFB Tor?

    Ganz klar Enke - der beste Keeper der letzten vier Jahre, sogar von seinen Kollegen gewählt. Sein größtes Problem ist, daß er in der falschen Mannschaft spielt, ne schlechte Abwehr vor sich hat und keine besonders große Lobby.

    Der Hannoveraner Keeper hatte bisher ein einziges Länderspiel, bei dem er (glaub ich) auch am einzigen Gegentreffer schuld hatte.
    Da muss ich energisch widersprechen!

    Deutschland - Dänemark 0:1 (0:0)
    0:1 Bendtner (81.)

    Gegen die Dänen hatten die Deutschen nach 75 Sekunden die erste heikle Situation zu überstehen. Doch Keeper Enke lenkte einen Freistoß von Daniel Agger bravourös um den langen Pfosten. Im Anschluss an die nachfolgende Ecke schlug HSV-Mittelfeldspieler Piotr Trochowski eine Direktabnahme von Nicklas Bendtner von der Linie.

    Die Gäste kontrollierten in der Folge weitestgehend das Geschehen, konnten sich aber zunächst keine weiteren großen Möglichkeiten erarbeiten. Die DFB-Elf indes legte die anfängliche Nervosität ab und kam zu einigen guten Aktionen. So prüfte Trochowski mit einem Schuss aus 20 Metern erstmals Dänemarks Torwart Thomas Sörensen (19.). Nachdem Kuranyi einen abgefälschten Schuss von Thomas Hitzlsperger nur knapp verpasst hatte, scheiterte Aachens Jan Schlaudraff nach einer schönen Einzelaktion mit einem Schuss aus kurzer Distanz an Sörensen (22.).

    Doch die Dänen blieben gefährlich. Kurz vor der Pause traf Bendtner nach einem Konter nur das Außennetz. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs tauchte auf rechts Thomas Kahlenberg frei vor Enke auf, der allerdings geschickt den Winkel verkürzte, sodass der Däne mit dem Ball ins Toraus lief. Zur zweiten Halbzeit kam Kießling für Kuranyi, der die Kapitänsbinde an Hitzlsperger übergab. Und der Leverkusener Stürmer führte sich gleich mit einer guten Aktion über die linke Seite ein, doch bei seiner Hereingabe kam Schlaudraff einen Schritt zu spät.

    Die Gäste aus Dänemark, bei denen die Bundesliga-Legionäre Daniel Jensen (Bremen) und Leon Andreasen (Mainz) mitwirkten, kamen nach 60 Minuten wieder stärker ins Spiel und erarbeiteten sich erstklassige Möglichkeiten. Zunächst rettete Jansen vor dem einschussbereiten Dennis Rommedahl (68.), wenig scheiterte Bendtner freistehend an Robert Enke, der daraufhin mit Sprechchören gefeiert wurde.

    Schlaudraff und Hitzlsperger hatten in der 77. Minute nacheinander zwei große Möglichkeiten. Kaum 60 Sekunden später verfehlte Helmes, der als sechster Zweitligaspieler zum ersten Einsatz im Nationaldress kam, gerade zwei Minuten nach seiner Einwechslung nur knapp das Tor der Gäste.

    Jubeln durften dann aber die Dänen, als Bendtner das 0:1 erzielte (81.). Erneut Helmes hatte drei Minuten später eine Riesenchance zum Ausgleich, scheiterte aber am eingewechselten Keeper Jesper Christiansen. In der 88. Minute traf der Kölner noch die Latte. "Ich bin zufrieden mit dem Spiel meiner Mannschaft über weite Strecken. Wir haben clever gespielt, bis auf die letzte Viertelstunde. Da haben wir den Deutschen zuviele Chancen gegeben", so Dänen-Trainer Morten Olsen.

    Enke hat klasse gespielt und eine höhere Niederlage verhindert

Ähnliche Themen


  1. Was soll ich tun?: Hallo ich bin 17 Jahre alt und bin in der 10. klasse auf einem gymnasium in berlin. Das problem ist das meine noten im ersten Jahr ziemlich schlecht...

  2. Was soll ich tun???: Ich brauche hilfe:help: Ich weiß nich ob ich mir ne wii kaufen soll ich wollte schon immer eine... aber es gibt ja auch andere tolle sachen... ...

  3. Was soll ich nur tun?: Hi Leute, ich habe ein großes problem. ich habe am 1. august diesen jahres meine ausbildung angefangen. leider bin ich ende august von der...

  4. Was soll...: Hi! Ich hab grad ma genug Geld für noch en Ps3 Spiel zusammen,was für eines würdet ihr mir Empfehlen??oda was habt ihr?? Ich hab bis jetz:Oblivion...