Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Samyra

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2

    Level Guide

    Schnell Aufleveln in Guild Wars 2

    Viele dieser Tipps sind kleine Abkürzungen oder wissenswerte Aspekte, um in bestimmten Situationen das Beste für euren Levelaufstieg herauszuholen. Ob und wie ihr diese Tipps nutzt, ist natürlich euch und eurem Spielstil überlassen. Aber auch der moralisch zweifelsfreiste Rollenspieler braucht ab und an einen kleinen Levelboost.

    Wie kommt ihr also am besten voran in der Welt von Tyria? Hier erfahrt ihr es.

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2


    Waffenskills freischalten

    Schon gleich zu Beginn des Spiels könnt ihr einiges tun, um möglichst schnell aufzusteigen. Durch das Freischalten eurer fünf Waffenskills erhaltet ihr nicht nur bessere Angriffsmöglichkeiten, sondern auch jede Menge Erfahrung für den Levelfortschritt.


    Nutzt das Tutorial aus!

    Sobald ihr einen neuen Charakter erstellt habt, werdet ihr in das völkerspezifische Tutorial-Gebiet gesetzt und dürft dort eure ersten Schritte wagen. Für erfahrene Rollenspieler ein Spaziergang, der sehr schnell beim ersten Bossgegner und gleichzeitig dem Ende des Tutorials enden wird. Genau hier jedoch solltet ihr euch Zeit lassen, denn im Tutorial lassen sich sehr schnell die ersten Skills freischalten!

    Die Tutorial-Gebiete haben eine hohe Respawn-Rate der schwächsten Gegner im Spiel.

    Sie sind darauf ausgelegt, dass ihr euch an einfachen Gegnern übt, bevor ihr in die weitere Welt entlassen werdet. Das bedeutet, hier gibt es jede Menge Nachschub an leichten Monstern, die ihr mühelos töten und so euren Skill nach oben treiben könnt. Es lohnt sich also, ein wenig länger im Gebiet zu bleiben und nicht gleich zum Bossgegner zu rennen, um die Geschichte fortzusetzen.

    Die Freischaltung der Waffenskills ist abhängig von den getöteten Mobs, die ihr mindestens einmal getroffen habt.

    Ihr müsst also einen Gegner nicht unbedingt selbst töten, um den Freischaltungsbonus auf die Waffenskills zu bekommen. Es reicht, wenn ihr ihn nur ein einziges Mal getroffen habt und er danach stirbt, wie und durch wen auch immer.

    Für das Tutorial-Gebiet bedeutet das: Ihr erreicht sehr schnell die Stufen 2 und 3 eures derzeitigen Waffensets, wenn ihr gezielt Mobs schlagt, die gerade mit anderen Spielern oder NPCs kämpfen - und dann weiterzieht. Gerade in den ersten Leveln ist diese Erkenntnis sehr nützlich, denn so könnt ihr das Maximale aus eurer Spielzeit herausholen. Ob das aus moralischer und rollenspielerischer Sicht vertretbar ist, müsst ihr selbst entscheiden. Praktisch für einen schnellen Aufstieg ist es auf jeden Fall.


    AoE-Skills freischalten

    Der oben genannte Effekt lässt sich auch sehr gut auf das Freischalten von Skills mit Flächenschaden anwenden. Da ihr Gegner nur einmal treffen und nicht unbedingt selbst töten müsst, um Skill-Fortschritt zu erhalten, sucht ihr euch am besten einen Ort mit vielen Gegnern und vielen Mitspielern.

    So eine Gelegenheit bieten zum Beispiel dynamische Events, in denen ihr wiederkehrende Mob-Massen abwehren müsst und an denen viele andere Spieler teilnehmen, wie etwa gleich nach den Start-Gebieten. Hier könnt ihr mit wenig Aufwand ganz schnell eure AoE-Skills vorantreiben.


    Erfahrung sammeln

    Habt ihr eure Waffenskills freigeschaltet, heißt es zügig viel weitere Erfahrung zu sammeln. Es gibt in Tyria Unmengen an Möglichkeiten dazu. Je mehr ihr macht, desto mehr Erfahrung erhaltet ihr - das klingt logisch. Aber wer kann schon überall auf einmal sein? Nehmt mit, was ihr bekommen könnt, aber konzentriert euch für einen raschen Aufstieg vor allem auf ein paar der wesentlichen Erfahrungsbringer.

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2


    Vervollständigung der Karte – bringt die Leiste auf 100%

    In jedem neuen Gebiet gibt es NPCs, die mit einem Fernglas-Icon markiert sind. Sprecht sie an und ihr erhaltet eine kurze Information über die Gegend und – das Wichtigste – auf eurer Karte tauchen nützliche Markierungen auf.

    Öffnet ihr nun die Karte, seht ihr links in einer Leiste angezeigt, wie viel Prozent des Gebiets ihr bereits abgeschlossen habt. Es lohnt sich, diese Leiste auf 100% zu bringen. Ihr bekommt eine große Summe Geld, einige seltene Gegenstände und vor allem eine ordentliche Portion Erfahrung. Klappert daher die markierten Punkte ab, macht die Herz-Quests, denn diese bringen besonders viel. Auch für das Lichten von Nebel auf der Karte, also das Entdecken neuer Gebiete, erhaltet ihr Erfahrung.


    Die persönliche Charaktergeschichte

    Eigentlich ist es selbstverständlich für ein Rollenspiel, die Geschichte des eigenen Charakters voranzubringen. Guild Wars 2 teilt dies in eine Reihe einzelner Stufen ein, die ihr sicher sowieso im Laufe des Spiel erledigen werdet. Schließt die Schritte eurer persönlichen Geschichte ab und erhaltet dafür Erfahrung und Goodies. Ein geeigneter Weg zum Leveln für jeden passionierten Rollenspieler.


    Dynamische Events

    Sobald ihr ein Event in eurer Nähe gemeldet bekommt, solltet ihr euch dorthin begeben. Denn hier gibt es viel Erfahrung abzustauben und bei je mehr Events ihr teilnehmt, desto mehr Erfahrung bekommt ihr.

    Häufig jedoch wird es euch passieren, dass in eurer Nähe mehrere Events gleichzeitig stattfinden. Events in Guild Wars 2 sind dynamisch, das heißt sie verändern sich mit der Zeit, wandern in andere Gebiete oder verschwinden komplett wieder. Es gibt viele unterschiedliche Kategorien von Events, manche können alleine erledigt werden, andere nur in Gruppen. Einige dauern daher sehr lange, können ausufern, je nachdem wie viele Spieler mitmachen, andere sind schon nach kurzer Zeit zu Ende. Welches solltet ihr also wählen?

    Ihr erhaltet für jedes erfolgreich beendete Event Erfahrung. Um möglichst viel Erfahrung zu bekommen, solltet ihr also an möglichst vielen erfolgreich beendeten Events teilgenommen haben. Hier gilt es also praktisch zu denken, wenn ihr das Größtmögliche herausholen wollt.

    Event-Hopping

    Trefft ihr auf ein Event, an dem bereits viele Spieler teilnehmen und die Aussichten auf einen erfolgreichen Ausgang gut stehen, schlagt ein paar Gegner tot und zieht weiter zum nächsten Event! Richtig gehört, weiterziehen. Denn ihr bekommt bereits für eine geringe Teilnahme viel Erfahrung und sobald ihr ein paar Treffer gelandet habt, gilt dies als teilgenommen. Genauso erhaltet ihr für lang andauernde Events nicht unbedingt mehr Erfahrung als für kurze. Gerade die Events nahe der Startgebiete sind auf lange Dauer ausgelegt und werden garantiert immer viele Mitspieler anlocken, es bringt euch also nichts bis zum Ende auszuharren. Um möglichst viel Erfahrung aus Events zu ziehen, solltet ihr in diesem Fall also schnellstens weiter zum nächsten Event, bevor es wieder verschwunden ist, um auch hier noch Erfahrung mitzunehmen. Aus Rollenspiel-Sicht mag dies eine zweifelhafte Entscheidung sein, aber praktisch gedacht ist der Erfahrungsgewinn so am größten.

    Anders sieht es aus, wenn ihr auf ein Event trefft, bei dem nur wenige Spieler teilnehmen und das zu scheitern droht. Dann ist es durchaus sinnvoller, zu bleiben und bis zum Ende mitzuhelfen, denn ein gescheitertes Event bringt euch auch keine Erfahrung. Es gilt also bei jedem Event abzuwägen, wie die Chancen auf einen erfolgreichen Abschluß stehen und ob ihr bleibt oder schnell weiterzieht.

    Auch zu zweit lässt sich mit Events gut Erfahrung sammeln. Gerade in einem wenig besuchten Gebiet könnt ihr so bereits zu zweit jedes Event abgrasen und beenden, und so die Erfahrung einkassieren.

    Guild Wars 2 bietet so viele verschiedene dynamische Events, dass es schwierig ist, für jedes eine Empfehlung abzugeben. Nehmt an so vielen teil wie möglich, denkt mit, nutzt Gelegenheiten. Dann solltet ihr auch mit Erfahrung belohnt werden.

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2


    Gegner töten

    Das Offensichtlichste in einem epischen MMO: Ihr tötet Gegner, ihr erhaltet Erfahrung. So einfach ist das. Wobei das aus anderen MMOs bekannte „Grinding“ in Guild Wars 2 (zum Glück?) weniger bringt und den Erfahrungsbalken nur langsam voranschreiten lässt. Gegner zu töten in Kombination mit den anderen Methoden ist wesentlich effektiver und eben auch abwechslungsreicher zum Levelaufstieg als stumpfsinniges Monsterdreschen.

    Dennoch ist es ratsam, alles auf seinem Weg zu töten. Besonders früh morgens und in abgelegenen Gebieten und Dungeons lohnt sich das auch, denn je länger ein Gegner in der Welt war, also nicht von anderen Spielern getötet wurde, desto mehr Erfahrung bringt er.

    Wie für das Töten erhaltet ihr im Gegnzug auch für das Wiederbeleben befreundeter NPCs oder Spieler übrigens Erfahrung.


    Dungeons/Verliese/Instanzen

    Auch die Gegner in Dungeons helfen euch den Fortschrittsbalken voranzutreiben. Ihr könnt diese Gebiete im Storymodus durchspielen und so Erfahrung gewinnen.

    Den Erkundungsmodus solltet ihr euch jedoch für später aufheben. Er bringt in Relation zum Aufwand gesehen weniger Erfahrung als ähnliche Aktivitäten außerhalb der Dungeons. Dieser Modus bringt vor allem gute Waffen- und Rüstungssets, Geld und Gegenstände. Es empfiehlt sich daher, erst Level 80 zu erreichen und erst danach die Dungeons im Erkundungsmodus zu erforschen.

    » Tipps zu den Instanzen


    Sammeln

    Richtig, auch Sammler kommen auf ihre Kosten. Guild Wars 2 bietet drei Arten von Ressourcen. Holz lässt sich von Bäumen holen, ihr benötigt dafür lediglich eine Axt. Erze könnt ihr mit einer Picke schürfen. Pflanzen, Kräuter, Gemüse und Früchte werden mit einer Sichel geerntet.

    Sobald ihr das Tutorial-Gebiet verlassen habt, solltet ihr auf dem ersten Marktplatz einen vendor finden, der euch die Grundversion dieser Werkzeuge verkauft. Denn nur mit den Werkzeugen könnt ihr auch an die Sammelarbeit gehen. Höherlevelige Rohstoffquellen benötigen auch höherlevelige Werkzeuge. Diese könnt ihr bei Händlern kaufen oder durch Karma tauschen.

    Rohstoffe sind an euch gebunden, das heißt der Status der Rohstoffquelle ist für jeden Spieler individuell. Ihr könnt sie ausschöpfen, ohne dass es andere Spieler berührt. Durch das Sammeln erhaltet ihr Erfahrungspunkte.


    Handwerk

    Auf den ersten Blick ist das Handwerk natürlich wichtig, um bessere Gegenstände oder andere nützliche Dinge herzustellen. Aber auch um Erfahrung zu sammeln eignen sich die Berufe gut.

    Erfahrung für den Handwerksskill ist gleichzeitig genauso viel Erfahrung zum Charakterlevel. Es lohnt sich also nicht nur deshalb, diesen Skill auch auszubauen.

    Den größten Erfahrungsschub bringt es ein neues Rezept zu finden.

    Ein besonderer Tipp: Nutzt die jederzeit erreichbare Truhe, um Material zu sammeln, und anschließend eine komplette Craftingsession zu starten. Habt ihr genug gesammelt und verbindet das Ganze mit einem Crafting Boost, der eure Chance um 50% für eine Stunde erhöht mehr Erfahrung zu sammeln. Euer Erfahrungsbalken wird fliegen.


    WvW

    Auch WvW bringt eine angemessene Menge an Erfahrung und Abwechslung in das Aufleveln. Es verhält sich hier ähnlich wie bei den Events, an je mehr Kämpfen man teilnimmt, desto mehr Medallien und Erfahrung erhält man. Ihr könnt hier also auch dieselbe Taktik anwenden: Springt von Keep zu Keep, tötet ein paar Gegner und zieht weiter. Ihr erhaltet zu jedem erfolgreichen Ereignis Erfahrung für die Teilnahme, egal wie lange diese gedauert hat.


    Aufleveln der Gilde

    Der Gildeneinfluß wächst durch die Zahl der gruppierten Mitglieder, die zusammen ein Ereignis vervollständigen.

    Für euch bedeutet das, möglichst viel in Gruppen zu spielen, um so eure Gilde aufzuleveln.

    Achievements und Erfolge

    Das Achievement-System von Guild Wars 2 ist eine hervorragende Methode, um Erfahrung und damit Fortschritt im Level zu erlangen. Im Grunde geht das jedoch fast nebenbei, die Erfolge sind so angelegt, dass ihr während des Spielens immer wieder neue Errungenschaften mitnehmt. So gut wie alle Aktivitäten gehen in das Erfolgsystem ein. Ihr könnt aber auch gezielt daran arbeiten, bestimmte Erfolge weiterzubringen und die dafür erforderlichen Bedinungen erledigen.

    » Halle der Monumente

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2

    Weitere Links zum Thema:
    Guild Wars 2 - Guides, Lösungen, Tipps

  2. Anzeige

    Anfänger Guide - Schnell Aufleveln in Guild Wars 2

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen


  1. Guild Wars 2: Holla vielleicht hat ja wer mehr erfolg als ich ;) hat irgendwer irgendwo irgendwas ueber den releasetermin gelesen? hab nichtmal ein...

  2. Guild Wars 2 App: Was es nicht alles gibt! IGN hat eine iOS-App herausgebracht, mit interaktiven Karten, Guides und Newsfeed zu Guild Wars 2: IGN App For GW2...

  3. Guild Wars: Ich hätte Mal diverse Fragen zu Guild Wars: 1. Ist Guild Wars GÄNZLICH kostenfrei (bis auf einmalige kaufskosten)? (auch envtl. Add-ons?) 2. Welche...

  4. Guild Wars: wo gringt man minipes ,also kleine Fieguren????

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

guild wars 2 level guide

gw2 level guide

gw2 items zum aufleveln

gw2 level guide deutsch

gw2 lvl guide

Guild Wars 2 leveling guide

guild wars lvl guid deutsch

http:www.forumla.def-guild-wars-2-235t-anfaenger-guide-schnell-aufleveln-in-guild-wars-2-a-206166

level guide guild wars 2