Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Gerüchten zufolge sollen zwei weitere günstigere Bundles angeboten werden

    Nachdem sich Microsoft der breiten Masse gebeugt hat und sämtliche Ärgernisse um DRM & Co. aus dem Weg räumen konnte, blieben für den ein oder anderen Gamer nur noch zwei Ärgernisse übrig: Die Pflicht, die Kinect-Kamera miterwerben und nutzen zu müssen sowie der damit verbundene stolze Preis von 499,- Euro für Konsole und Zusatzhardware.

    Doch auch diesem Problem will sich Microsoft nun scheinbar stellen: Wie Inside Gaming Daily erfahren haben will, sollen im Sommer 2014 neue Bundles den Markt erreichen, die mit dem Verzicht auf Kinect teils sogar den Preis der PS4 unterbieten möchten. Während das reine Package ohne die Kamera schon faire 399,- Dollar kosten soll, soll eine weitere Variante mit kleinerer Festplatte merklich unterhalb dieser Preisregion angeboten werden.




    Ein konkurrenzfähiger Preis ist sicherlich notwendig und die Möglichkeit, gänzlich auf Kinect verzichten zu können, dürfte bei vielen Gamern für Freude sorgen und die Xbox One besser verkaufen lassen. Andererseits könnte eine nicht serienmäßig beigelegte Kamera für das Problem sorgen, dass sie wieder nur halbherzig unterstützt werden dürfte. Was meint Ihr?


    [insidegamingdaily]

  2. Anzeige

    Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #2
    Epicsky Epicsky ist offline
    Avatar von Epicsky

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Ich weiß noch nicht was ich davon halten soll. Mit dem Preis hatte ich mich bereits abgefunden, da ich mir auch viele Features und Spiele erhofft habe, die was taugen......jedoch genau das, wird jetzt wieder in Frage gestellt. Ganz ehrlich, dieses Eingeständniss von Microsoft, dass die Features anscheinend den Preis nicht rechtfertigen, lässt mich nun doch wieder an der Wahl der Konsole zweifeln :/

  4. #3
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Die sollen es jetzt durchziehen wie geplant. Wird ja immer unglaubwürdiger wenn das jetzt stimmt.
    Und was will ich im Sommer mit einem günstigen Bundle? Wenn dann will ich es zum Start! Die würden besser mit Kinect gleich den Preis um 100.- senken. DAS wäre ein Argument! Und MS könnte es sich doch leisten.......

    Und was wird aus der "Kinect muss angeschlossen sein" Pflicht wenn das kommt?

    Verwirrung Pur, zumindest für mich. Begrabt die ONE doch, schenkt jedem Vorbesteller eine 360 und kommt Ende 2014 mit einer Überkonsole!

  5. #4
    Krieg Krieg ist offline
    Avatar von Krieg

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Zitat barnetta Beitrag anzeigen
    Die würden besser mit Kinect gleich den Preis um 100.- senken. DAS wäre ein Argument! Und MS könnte es sich doch leisten.......
    Auch wenn das für MS kein problem ist, wollen die ja auch gewinn machen, Xbox war damals schon ein Millionen verlust, aber so haben die sich die erfarung gekauft, wäre trauig wenn das in der 3ten Xbox Generation wieder so wäre, wegen fehler die MS gegangen hatte.

    Also ich finds noch sinnvoll, 400 Euro lockt mehr als 500, und die Cam wurde bis heute rumgeheult, also irgendwie auch ein logischer schritt.

  6. #5
    robbie robbie ist offline
    Avatar von robbie

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Für manche Kunden sicher interessant....
    Generell machts den Eindruck als wüssten sie nicht was sie wollten bei MS.
    Der Schritt, das DRM-System zu überdenken, war ja eigentlich zu begüßen.
    Aber wenn sie Großes mit Kinect vorhaben, dann ist das doch genau der falsche Weg nun. Viele der Key-Features des UI scheinen auch nur mit Kinect zu klappen.
    Dazu im Sommer, vermutlich mehr als ein halbes Jahr nach Release von PS4 und XBone, noch ein günstigeres Modell mit Winz-Festplatte....ob das zieht?
    Bis dahin könnts von Sony auch noch ein 250GB-Basic-Modell geben....

    Die sollen ihr Ding jetzt durchziehen und gut, alles andere ist doch nur hingepfuschte Hudelei nun. Eine Konsole ohne Kinect, zum den Preis der PS4 wirds auch schon in der Holiday-Season geben, sogar mit 500GB-Festplatte.
    Wenn sie jetzt schon die Info durchsickern lassen, dass in absehbarer Zeit ein günstigeres Modell nachkommt, wird der holiday-release ja ein noch größerer Bauchfleck.
    Ich glaub nicht, dass da viel dran ist.

  7. #6
    Max @ home Max @ home ist gerade online
    Avatar von Max @ home

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Eben, man sollte sich einfach noch dessen bewusst sein, dass Microsoft in dieser Geschichte bisher noch nichts bestätigt hat.

    Ich sehe Microsoft in der Zwickmühle: Einerseits möchte man mit der serienmäßig beiliegenden Kinect-Kamera eine halbherzige Unterstützung derer Features vermeiden, andererseits muss man mit der Xbox One auch preislich konkurrenzfähig bleiben. Sobald aber solche Bundles kommen sollten, sehe ich Kinect weiterhin als eher beiläufig genutztes Gimmick, womit eine große Besonderheit der Konsole dahin ist. Dafür könnte man immerhin mit einem Kampfpreis ab 349,- Euro punkten. Ich bin wirklich gespannt, was an der Sache dran ist.

  8. #7
    KUV1977 KUV1977 ist offline
    Avatar von KUV1977

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    We have no plans to introduce an Xbox One without Kinect. We believe in Kinect and the value it brings to both games and entertainment, and believe $499 is a great value for what consumers receive with their Xbox One.
    Report: Xbox One To Release Kinect-Less Bundle (UPDATED) | Game Front

  9. #8
    robbie robbie ist offline
    Avatar von robbie

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Zitat KUV1977 Beitrag anzeigen
    We have no plans to introduce an Xbox One without Kinect. We believe in Kinect and the value it brings to both games and entertainment
    Auch wenn ich nicht an die große Wende im Bereich Motion-Steuerung durch Kinect 2.0 glaube und Kinect sowie Move für mich immer nur Beiwerk bleiben werden, so kann ich diese Aussage viel eher respektieren.
    Man glaubt an den Mehrwert und will dies auch so vermarkten.
    Ähnlich war es damals mit dem Blu-ray-Laufwerk bei der PS3....das wollten sie nun mal durchboxen, unter Anderem deshalb war der Anschaffungspreis so "hoch", und nun ist Blu-ray Standard.
    Mal sehen wie das mit Kinect läuft.

    Spricht ja nix gegen Basis-Modelle mit kleinerer Festplatte dann irgendwann mal.

  10. #9
    jimcarry jimcarry ist offline
    Avatar von jimcarry

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Wenn sie die Aussage tatsächlich bestätigt hätten, wäre das wieder ein Schuss ins eigene Knie.
    Und Sony würde denken:
    WTF

  11. #10
    Gogeta Ssj 4 Gogeta Ssj 4 ist offline
    Avatar von Gogeta Ssj 4

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Kinect MUSS Standard bleiben, weil nur das auch hohe Qualität und mehr Augenmerk der Entwickler darauf erreicht. Was einfach die Sprachsteuer (solange sie perfekt funktioniert) für Möglichkeiten bietet ist enorm. Darauf würden aber auf jeden Fall kleinere Spiele nicht eingehen, wenn es sowieso nicht jeder hat. Kleinere Festplatte ist ja nicht schlimm und sollte man auch anbieten.

  12. #11
    RNY RNY ist offline
    Avatar von RNY

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Wenn man aber bedenkt wie wenige Kinect Titel auf der E3 angekündigt wurden (Ich mag mich sogar nur an eines erinnern - ein neues Sports), dann können Sie sich das Ding wirklich schenken.
    Ich will den Kinect Zwang damit die Entwickler geile Spiele dafür machen und wissen dass jeder so ein Ding Zuhause bei der ONE hat, und nicht weil MS dies für die Menüsteuerung durchboxen möchte.

    Ich finde Kinect geil, für Spiele!! Die Sports Teile machen eine menge Fun! Aber gerade bei der ONE habe ich mir erhofft dass da mehr kommt. Ja evtl. kommt ja auch mal mehr, irgendwann.....
    Nur ist ein Titel auf den ich mich sehr gefreut habe, RYSE, von Kinect völlig losgelöst worden. Was soll der Scheiss? Endlich mal ein Spiel dass von Kinect 2.0 profitieren könnte, das beweisen könnte dass man damit mehr kann als nur
    Party Games spielen. Aber MS lässt es zu dass so ein Titel auf einmal komplett ohne Kinect auskommt, obwohl Sie das Ding jeder ONE dazulegen?! Und dann folgen auch sonst keine grossen Ankündigungen, nicht mal von MS selbst.

    Mir hätte es ja schon gereicht wenn Sie Demos zeigen würden, so dass man sieht das etwas in Arbeit ist. Aber nix da.....SONY zeigte mehr für seine PS Kamera als MS für Kinect. Ich finde das irgendwie arm, und ich bin da noch immer enttäuscht, da ich die ONE u.a wegen dem neuen Kinect ins Auge gefasst habe. So kann ich gerne darauf warten bis es richtig los geht. Und wenn es dann nur eine Luxus Gesten- und Sprachsteuerung für das Menü bleibt, brauch ich auch keinen Kinect Zwang!

  13. #12
    Loki Loki ist offline
    Avatar von Loki

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Bin auch hin-u. hergerissen. Auf der einen Seite - hab' ja damals Kinect mit 3 Spielen getestet und war eher ernüchterd - brauche ich es als Core-Gamer, der sowieso lieber mit Pad spielt (weil's für mich einfach besser funktioniert und ich eher das Gefühl habe, wirklich 100% Kontrolle über das Spiel zu haben), eh nicht... Auf der anderen Seite wissen wir warscheinlich noch gar nicht, wozu Kinect 2.0 überhaupt in der Lage ist. Das das Teil sogar die Körpertemperatur und den Herzschlag messen kann, finde ich schon ziemlich faszinierend. Die Frage ist nur, in wieweit sich das in Spielen umsetzen lässt bzw. ob dies überhaupt Sinn macht. Zu dem weiss noch niemand von uns (und wahrscheinlich noch nichtmal MS selber), inwieweit Kinect 2.0 sich in Zukunft durchsetzen wird, also wieviel % der Spiele es zu wieviel Prozent überhaupt nutzen werden. Würde ja gerne mal 1-2 Jahre in die Zukunft schauen, aber leider hab' ich meine Glaskugel zerdeppert...

    Grundsätzlich würde ich mir aber fast wünschen, das es bei der Rand-Erscheinung bleibt und ich mir dann ein günstigeres Bundle kaufen kann. Allerdings bezweifel ich, das, selbst wenn sich das Gerücht bewahrheiten würde, solch ein Bundle direkt zum Launch anboten wird. Microsoft wird natürlich erstmal schauen, wie gut K2.0 bei uns ankommt.

  14. #13
    KUV1977 KUV1977 ist offline
    Avatar von KUV1977

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Die Körpertemperatur? Wie das funktioniert würde mich mal interessieren.

    Herzschlag wird ja über Farbänderung der Haut ermittelt, was auch die VITA schon kann und damit auch das PSEye können wird und prinzipiell jede bessere WebCam mit entsprechender Software dahinter.

    Natürlich ist das bei keiner der Cams besonders genau, sollte aber reichen um zu erkennen ob man aufgeregt ist oder nicht.

  15. #14
    Unregistriert

    AW: Plant Microsoft günstigere Xbox-One-Packages ohne Kinect?

    Auf der einen Seite wäre es gut, das wäre nämlich der Beweis, daß die Kinect-Kamera wirklich nicht nötig ist. Man könnte damit den Verdacht des Ausspionierens der Kunden zerstreuen. Auf der anderen Seite, noch vor Release der Konsole zu sagen, daß bald darauf eine wesentlich günstigere Variante erscheint, ist nicht unbedingt Verkaufsförderlich für eine Konsole, die aktuell sowieso dermaßen negativ diskutiert wird.

    Wieviele Spiele werden denn kommen mit Kinect-Steuerung? Wenn Firma X ein Spiel für XBO und für PS4 macht, werden die dann extra für die XBO Kinect-Steuerung einbauen, wo die PS4-Version sie nicht hat? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Was machen die Entwickler, die aktuell Spiele mit Kincect-Steuerung entwickeln? Kurz darauf kommt eine Konsole ohne die Kamera und plötzlich schrumft die potentielle Käuferschicht mit jedem Tag, weil viele Käufer diese Steuerung nicht nutzen können. Also müßte man zwei Steuerungen einbauen. Wenn man das sowieso vorhatte, ok, ansonsten, warum überhaupt zwei Steuerungen einbauen? Nehmen wir halt die, welche auf jeder Konsole geht.

    Vielleicht ist das aber auch nur wieder so eine Spaßmeldung wie die DRM-zurück-Petition. Momentan kann man doch über die XBoxOne schreiben, was man will, die Leute glauben es. Daran ist Microsoft natürlich nicht unmaßgeblich mitschuldig. Vielleicht kommt dann bald die Kinect-mit-dabei-Petition, nur um Microsoft auf den Arm zu nehmen.

Ähnliche Themen


  1. Xbox One ohne Kinect: Microsoft will ab dem 9. Juni die Xbox One ohne Kinect anbieten. Der Preis soll sich auf 399€ belaufen. Quelle: Xbox One: Konsole ab Juni auch...

  2. [V] Kinect Sensor inkl. Kinect Adventures OVP wie neu für Xbox 360: Guten Abend, ich verkaufe hier den Kinect Sensor inkl. Spiel Kinect Adventures für Xbox 360. Das Bundle wurde am 4.12.2011 für 149 Euro im Saturn...

  3. Microsoft plant mit Blizzard Xbox-Nachfolger: Quelle: Microsoft plant mit Blizzard Xbox-Nachfolger - News - CHIP Online WoW 2 exklusive auf Xbox/PC? Byebye Sony und Nintendo.

  4. Microsoft plant angeblich Wii-ähnlichen Controller: Microsoft plant angeblich Wii-ähnlichen Controller Microsoft soll angeblich an einem Wii-ähnlichen Controller arbeiten. Das behauptet MTV und...

  5. NXE-Update ohne Xbox-Live direkt von Microsoft downloaden: Es gibt ja viele Leute, die (noch) keine Verbindung zu Xbox Live haben, aber trotzdem nicht auf das neue NXE-Update verzichten wollen. Ich habe...