Seite 4 von 8 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 144
  1. #61
    Manitu Manitu ist offline
    Avatar von Manitu

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen

    Nicht als Kunst? Dennoch zu den Medien. Dann gibt es auch keine Filmkunst und keine Literaturkunst.

    Es geht um die rein rechtliche Einstufung von Videospielen. Laut Gesetzestext fallen selbige nicht unter den Oberbegriff „Kunst“. Das ist auch ein Grund warum in Filmen Hakenkreuze erlaubt sind, in Videospielen aber nicht. Ob man jetzt selber ein Call of Duty auf die gleiche Stufe stellt wie eine Oper von Giuseppe Verdi, einen Van Gogh oder Filme von Quentin Tarantino muss jeder für sich selber entscheiden. Ich tue es jedenfalls nicht. Wobei es hin und wieder durchaus Spiele mit einem künstlerischen Anspruch wie zB. Journey gibt. Erstaunlicherweise sind diese Spiele aber NICHT gewalttätig.

    Außerdem muss es ja nicht unbedingt heißen, das die Menschen die hinter der Entwicklung dieser Spiele sind, das diese alle solche Gedanken fröhnen, oder?

    Zunächst mal habe ich auch das nie behauptet und zum anderen habe ehrlich gesagt keine Ahnung was die Menschen denken die hinter einer Spielentwicklung stehen, da ich werde Gedanken lesen kann, noch eine Glaskugel habe. Ich vermute das sieht bei dir ähnlich aus.

    Wie gesagt, dann müsste jedes Spiel, wo getötet, beleidigt, diskriminiert, Drogen konsumiert o.ä ja verboten werden, da es gegen die Ethik verstößt.

    Nein, die Grenze ist grau in grau, fließend und lässt sich wie so oft nicht in Schubladen stecken. Daher gibt es eine Regelung , ganz einfach.

    Was Kinderpornografie betrifft, wirst du sowas sogar schon bei Animes finden. Deshalb wurden auch Hentais sehr stark in Kritik gezogen. Dennoch sind jetzt nicht alle dort drüben und vergehen sich an Kinder^^

    Na und das war auch gar nicht meine Aussage. Es ging darum ob KP moralisch vertretbar ist selbst wenn es sich um einen künstlich erzeugten Film handelt (und das ist natürlich nicht der Fall).

    Ganz zu schweigen davon das abstrakte Animefilme nicht annähernd so real sind wie es Animationsfilme sein könnten. (Animationsfilm ist kein Synonym für einen japanischen Animefilm). Zudem werden selbst in Japan derartige Anime Filme und Mangas unter dem Tisch gehandelt oder sind komplett verboten. Es ist keinesfalls etwas das man offen in den unzähligen Manga Shops findet. Genau genommen ist in Japan sogar jede Art von pornographischer Darstellung verboten.


    Vorwas haben die Leute denn Angst. Erklärt mir mal jemand bitte, was zu befürchten ist. Die Amokläufe sind nicht aufgrund von Killerspielen vorgefallen, das kann mir keiner erklären.

    Und auch das hat niemand behauptet, warum kommst du immer wieder auf so was? Außerdem geht es nicht um Angst, sondern darum das nicht jeder machen kann was er will. Ob das jetzt die Spielentwicklung betrifft oder den Straßenverkehr. Gäbe es keine Regelung für die Gewalt in Spielen, dürften wir in Zukunft wirklich Spiele wie „Slavery the Game“ oder einem neuen KZ Manager entgegen sehen. So was würde zwar sicher nicht von Firmen wie EA kommen, aber es gibt genug Gestalten die an einer Veröffentlichung von derartigem ein großes Interesse hätten und das auch umsetzen würden.

    Nur Leute die ohnehin schon einen Schaden haben, denen traue ich das zu. Ich besitze unmengen an Spielen die indiziert und beschlagnahmt wurden und ja ich habe Spaß dran diese zu spielen. Aber in wirklichkeit achte ich das Leben anderere. Ich verachte Möreder

    Mag ja sein, aber abgesehen davon das du nicht 4 Milliarden Menschen bist war auch das überhaupt nicht meine Aussage. Ich habe nie behauptet das jemand der Gewaltspiele konsumiert dadurch auch Gewalttätig wird.

    Da bin ich aber andere Meinung. Wenn selbst schon solche Werke, von Marquis de Sade als Kunstliteratur bezeichnet werden, bezweilfe ich diese Grenzen. Denn das was er geschrieben hat war wirklich sehr verachtenswürdig. Ich sag nur "Die 120 Tage von Sodom"

    Abgesehen davon das DeSade ein Psychopath war gibt es in der Literatur seit Geschichtsschreibung selbstredend nichts was es nicht gibt. DeSade ist da bei weitem noch nicht mal der schlimmste, ganz zu schweigen davon das er für seine „Kunst“ und Taten in Festungshaft gewandert ist. Selbst (-oder gerade) zu Zeiten DeSades konnte nicht jeder machen was er will. Also bitte lass die Mottenkiste der Geschichte zu. Ob sein „Werk“ nun heutzutage von einer Mehrheit als „Kunst“ oder eher als ekelhaftes Gedankengut eines Irren angesehen wird sei mal dahingestellt, ich gehe aber eher stark von letzterem aus.

    propos Postal 2: Selbst dieses Spiel symbolisiert etwas tiefgründiges. z.B wie einfach es in der USA ist an Waffen zu kommen, wie verquert die Gesellschaft ist und wie Wiedersprüchlich diese dann ist.

    Warum wusste ich nur das dass jetzt kommt?
    Gehört auf Menschen pissen auch dazu? Oder sie mit Benzin zu überschütten und zu verbrennen, während der Postal Dude „witzige“ Bemerkungen dazu abgibt? Es gab bei dem Spiel sogar mal die Diskussion zu einer Vergewaltigungsmod...Mit dem „Satire“Argument kann man wirklich alles rechtfertigen, obwohl es im Grunde nur ein weiteres Totschlagargument ist.

    Denn selbst wenn das Spiel in Teilen einen satirischen Anspruch hatte, die meisten Leute waren einfach nur scharf auf die Gewalt. Da braucht mir keiner erzählen das er sich Postal 2 wegen des „künstlerischen“ Anspruchs angetan hat. In dem Spiel konnte man schlicht ohne Grenzen auf die Kacke hauen, ganz einfach.


  2. Anzeige

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
  3. #62
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Warum soll das Fakt sein? Weil wir das glauben, da immer mehr Spiele die ab 18 sind hier mit "Uncut" beschriftet werden? Das ist genau so wenig Fakt, wie meine erste Aussage, sondern eine Vermutung... sonst habe ich hier mal eine Seite als Beispiel

    Immer mehr Computerspiele werden beschlagnahmt | beck-community
    Erm ... wir reden hier darueber, dass in letzter Zeit deutlich mehr 18er Titel uncut kommen und dann kommst Du mit nem 4 Jahre alten Artikel ???

    Wie gesagt ... es ist ein Fakt, dass ein Haufen Spiele jetzt hier uncut auf den Markt kommt. Ganz zu Anfang gab es mal Probleme damit, dass doch ein winziges Detail in der deutschen Version geaendert wurde. Aber davon habe ich schon ewig nichts mehr gesehen und gehoert. Und der deutsche Markt ist zwar nicht klein, aber so wichtig, als dass jetzt alle Spieleschmieden weniger Gewalt in Ihre Spiele packen ist er nun auch wieder nicht. Und wer das trotzdem glauben will, soll sich mal ein Dead Space anschauen ... dann duerfte ihm das Argument von selbst um die Ohren fliegen.

  4. #63
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Nun, die Hersteller haben sich sicherlich Gedanken gemacht, wie man in Deutschland Spiele gut vermarkten kann, ohne das diese dann von der Bundesprüfstelle auf die Finger bekommen. Also versucht man natürlich eine Version, die weniger Brutal ist und dann weltweit vermarktet wird. Denn wenn bekannt ist das manche Spiele stark geschnitten sind, schränkt das die Käuferzahl ein. Waren z.B die ersten beiden Teile von Gears of War nicht brutaler? Ich finde schon.
    Es mag einzelne Spieleschmieden geben, die das gesamte Spiel auch ein Stueck weit mit Blick auf Deutschland machen. Und wenn es dabei etwas weniger extrem werden sollte, so kann man das nur schwer nachvollziehen und sicherlich nicht aendern. Aber es ging hier glaube ich darum, ob wir andere Versionen bekommen, als andere Laender. Wenn wir die Diskussion jetzt in eine Ecke lenken, in die wir nicht rein gucken koennen, landen wir ganz schnell in einer Sackgasse.

    Ob Teil 3 von Gears of War weniger brutal ist ... keine Ahnung ... fand schon den ersten Teil schlecht und habe daher 2 und 3 nicht gespielt. Aber es gibt wie gesagt genug Spiele, die deutlich machen, dass es keine generelle ^Entschaerfung^ gibt.

  5. #64
    .Null .Null ist offline
    Avatar von .Null

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Der Film "Borat", wurde auch nicht verboten, obwohl da viele antisemitische, frauenfeindliche, oder gar diskriminierende Elemente da einfließen.
    Sowohl die GTA Serie als auch der Film Borat strotzen doch nur so vor satirischen Inhalten. Spätestens wenn ein an Außerirdische glaubender Hippie dich damit beauftragt seine Drogen mit einem Flammenwerfer zu vernichten, weil die DEA unterwegs ist, wirst du doch wohl ahnen können, das sich das Ganze selbst nicht sonderlich ernst nimmt - allen voran weil eben dieser Hippie dich später sogar beauftragt in Area 51 einzubrechen.
    Auch wenn diese beiden Titel in mancher Hinsicht fragwürdig sind, so sind sie doch nicht zu Vergleichen mit den Titeln, um die es bei Beschlagnahmungen geht.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Das wäre sehr krank ja, aber dennoch eine Satire, wenn auch mit rechtsradikalen Elementen.
    Welcher Umstand würde denn mit so einer Darstellung verspottet werden? Erkenne hier beim besten Willen keine Satire...

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Richtig, nur wer war meistens der Gegner in Call of Duty? Die Nazis...und wer waren diese Nazis? Die Deutschen. Muss ich mich also quasi aufregen, das die Amis Rassismus gegenüber uns betreiben, indem sie auf unsere Geschichte rumhacken und uns töten?
    Die Nazis sind eben in so gut wie jedem Medium der Lieblingsfeind Nummer 1. Die Grausamkeit die sie an den Tag legten scheint für viele Berechtigung genug zu sein, um sie wieder und wieder virtuell über den Haufen zu schießen.
    Auch wenn das Feindbild dabei leider absolut stumpf bleibt (die bösen Nazis - reicht), werden damit trotzdem geschichtliche Ereignisse (mehr oder minder) korrekt wiedergegeben. Dazu hier:

    Verletzungen der Menschenwürde, hier speziell die Darstellung von unmenschlichen Grausamkeiten, also auch die Verherrlichung und Verharmlosung von Gewalt (Gewaltdarstellung).[3] Dieses Verbot bezieht sich auch auf die Darstellung von sterbenden und extremen körperlichen oder seelischen Leiden ausgesetzten Menschen. Ausnahmen gelten hier ggf. nach § 131 Abs. 3 StGB für „Berichterstattung über Vorgänge des Zeitgeschehens und der Geschichte“.
    Quelle: Verbreitungsverbot – Wikipedia

    Ich nehme an, das ist ein schmaler Grat denn es zu gehen gilt, aber offensichtlich halten sich die meisten Spiele ala Call of Duty daran (wobei der zweite Weltkrieg hier schon seit Jahren kein Thema mehr ist).

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ah ok, aber die Entwickler müssen ja nicht zwingend eine negative politische Einstellung haben.
    Das berechtigt sie dennoch nicht derartige Inhalte zu liefern (selbst wenn sie es vor hätten).

  6. #65
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Sowohl die GTA Serie als auch der Film Borat strotzen doch nur so vor satirischen Inhalten. Spätestens wenn ein an Außerirdische glaubender Hippie dich damit beauftragt seine Drogen mit einem Flammenwerfer zu vernichten, weil die DEA unterwegs ist, wirst du doch wohl ahnen können, das sich das Ganze selbst nicht sonderlich ernst nimmt - allen voran weil eben dieser Hippie dich später sogar beauftragt in Area 51 einzubrechen.
    Auch wenn diese beiden Titel in mancher Hinsicht fragwürdig sind, so sind sie doch nicht zu Vergleichen mit den Titeln, um die es bei Beschlagnahmungen geht.
    Die GTA Mission kenne ich
    Aber dennoch rennt man da auf die Straße und tötet einfach Menschen (Ohne Bezug auf Satire) Wenn das jetzt Gesellschaftstauglich ist, dann wünsche ich eine gute Nacht. In den Spiel Scarface machten sie es in der Deutschen Version schon schwieriger, da man die Bürger nicht töten konnte (Tony sprach dann immer dinge wie "Das kann ich nicht tun". Allerdings kannst du die Bürger durch deine Auftragskiller töten...geile Moralvorstellung <_<

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Welcher Umstand würde denn mit so einer Darstellung verspottet werden? Erkenne hier beim besten Willen keine Satire...
    Ganz einfach. Indem es nicht "ernsthaft" durchzogen wird, sondern durch den "Kakao gezogen". Aber ich weiß das in den Bereich auch jegliche Satire untergeht, da viele bei sowas keinen Spaß verstehen....

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Die Nazis sind eben in so gut wie jedem Medium der Lieblingsfeind Nummer 1. Die Grausamkeit die sie an den Tag legten scheint für viele Berechtigung genug zu sein, um sie wieder und wieder virtuell über den Haufen zu schießen.
    Auch wenn das Feindbild dabei leider absolut stumpf bleibt (die bösen Nazis - reicht), werden damit trotzdem geschichtliche Ereignisse (mehr oder minder) korrekt wiedergegeben. Dazu hier:
    Toll, aber dann müsste ich ja auch jedes Cowboyspiel verteufeln, wo man als "guten Amerkianer", Indianer umbringt. Das mag zwar ein wenig länger her sein, aber dennoch ist es nicht weniger rauenvoll als, das was die Deutschen abgezogen haben. Das selbe mit der Sklaverei. Was ich nicht verstehe ist, wieso es keine Spiele gibt, wo man den KuKluxKlan töten kann, denn dieser existierte schon viel länger vor dem dritten Reich. Deshalb ist es auch eine Art Angriff auf Deutschland, nur Nazis umzubrignen. Zumal auch Leute gezwungen wurden, im Krieg teilzunehmen. Also unfreiwillige Nazis. Und ob man jetzt behaupten kann das Frankreich, Russland, USA und Großbritanien, wahre Engel sind, das wäre in der Tat eine Satire.
    Kurzum es gibt im Krieg keine Gewinner und auch keine Guten

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Ich nehme an, das ist ein schmaler Grat denn es zu gehen gilt, aber offensichtlich halten sich die meisten Spiele ala Call of Duty daran (wobei der zweite Weltkrieg hier schon seit Jahren kein Thema mehr ist).
    Nun es kommt drauf an. Wolfenstein 09 fand ich ganz unterhaltsam xDD (Das fand ich war Satire)
    Und wie man sieht beschwert sich darüber ja keiner^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Das berechtigt sie dennoch nicht derartige Inhalte zu liefern (selbst wenn sie es vor hätten).
    Nun, berechtig nicht, aber es wird ihnen auch nicht verboten.

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Es mag einzelne Spieleschmieden geben, die das gesamte Spiel auch ein Stueck weit mit Blick auf Deutschland machen. Und wenn es dabei etwas weniger extrem werden sollte, so kann man das nur schwer nachvollziehen und sicherlich nicht aendern. Aber es ging hier glaube ich darum, ob wir andere Versionen bekommen, als andere Laender. Wenn wir die Diskussion jetzt in eine Ecke lenken, in die wir nicht rein gucken koennen, landen wir ganz schnell in einer Sackgasse.
    Mag sein, aber dennoch hat es Besprechungsbedarf, oder etwa nicht?

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Ob Teil 3 von Gears of War weniger brutal ist ... keine Ahnung ... fand schon den ersten Teil schlecht und habe daher 2 und 3 nicht gespielt. Aber es gibt wie gesagt genug Spiele, die deutlich machen, dass es keine generelle ^Entschaerfung^ gibt.
    Zum Beispiel?

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Erm ... wir reden hier darueber, dass in letzter Zeit deutlich mehr 18er Titel uncut kommen und dann kommst Du mit nem 4 Jahre alten Artikel ???
    Richtig der ist 4 Jahre alt. Aber in diesen 4 Jahren hat sich nicht allzuviel getan^^


    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Wie gesagt ... es ist ein Fakt, dass ein Haufen Spiele jetzt hier uncut auf den Markt kommt. Ganz zu Anfang gab es mal Probleme damit, dass doch ein winziges Detail in der deutschen Version geaendert wurde. Aber davon habe ich schon ewig nichts mehr gesehen und gehoert. Und der deutsche Markt ist zwar nicht klein, aber so wichtig, als dass jetzt alle Spieleschmieden weniger Gewalt in Ihre Spiele packen ist er nun auch wieder nicht. Und wer das trotzdem glauben will, soll sich mal ein Dead Space anschauen ... dann duerfte ihm das Argument von selbst um die Ohren fliegen.
    Gut, dann möchte ich fragen, woher du diese Fakten hast. Schick mir bitte ein Link, damit ich mich selbst überzeugen kann. Ein "Gefühl", kann man nicht gleich als Fakt ansehen.^^

    @Manitu

    Es geht um die rein rechtliche Einstufung von Videospielen. Laut Gesetzestext fallen selbige nicht unter den Oberbegriff „Kunst“. Das ist auch ein Grund warum in Filmen Hakenkreuze erlaubt sind, in Videospielen aber nicht. Ob man jetzt selber ein Call of Duty auf die gleiche Stufe stellt wie eine Oper von Giuseppe Verdi, einen Van Gogh oder Filme von Quentin Tarantino muss jeder für sich selber entscheiden. Ich tue es jedenfalls nicht. Wobei es hin und wieder durchaus Spiele mit einem künstlerischen Anspruch wie zB. Journey gibt. Erstaunlicherweise sind diese Spiele aber NICHT gewalttätig.http://forumlax.de/files/images/smilies/dumm/rolleyes2.gif

    Und dennoch sind Computerspiele, Literatur und Filme als Medien zu kathegorisieren.^^
    Wie gesagt wiederspricht sich die Welt ja im Grunde selbst, das eine Spiel als Kunst zu sehen und das andere nicht :-/

    Zunächst mal habe ich auch das nie behauptet und zum anderen habe ehrlich gesagt keine Ahnung was die Menschen denken die hinter einer Spielentwicklung stehen, da ich werde Gedanken lesen kann, noch eine Glaskugel habe. Ich vermute das sieht bei dir ähnlich aus.

    In der Tat^^

    Nein, die Grenze ist grau in grau, fließend und lässt sich wie so oft nicht in Schubladen stecken. Daher gibt es eine Regelung , ganz einfach.

    Was in Grunde dann unsinnig ist, oder?

    Na und das war auch gar nicht meine Aussage. Es ging darum ob KP moralisch vertretbar ist selbst wenn es sich um einen künstlich erzeugten Film handelt (und das ist natürlich nicht der Fall).
    Ganz zu schweigen davon das abstrakte Animefilme nicht annähernd so real sind wie es Animationsfilme sein könnten. (Animationsfilm ist kein Synonym für einen japanischen Animefilm). Zudem werden selbst in Japan derartige Anime Filme und Mangas unter dem Tisch gehandelt oder sind komplett verboten. Es ist keinesfalls etwas das man offen in den unzähligen Manga Shops findet. Genau genommen ist in Japan sogar jede Art von pornographischer Darstellung verboten.



    Natürlich ist es moralisch nicht vertretbar, aber dennoch kann man keinen verbieten etwas zu erschaffen, was nicht mal real ist.

    Und auch das hat niemand behauptet, warum kommst du immer wieder auf so was? Außerdem geht es nicht um Angst, sondern darum das nicht jeder machen kann was er will. Ob das jetzt die Spielentwicklung betrifft oder den Straßenverkehr. Gäbe es keine Regelung für die Gewalt in Spielen, dürften wir in Zukunft wirklich Spiele wie „Slavery the Game“ oder einem neuen KZ Manager entgegen sehen. So was würde zwar sicher nicht von Firmen wie EA kommen, aber es gibt genug Gestalten die an einer Veröffentlichung von derartigem ein großes Interesse hätten und das auch umsetzen würden.

    Es finden sich immer Firmen dafür. Wie die ein oder anderen Leute damit umgehen, müsste man aber evtl. mal testen.


    Mag ja sein, aber abgesehen davon das du nicht 4 Milliarden Menschen bist war auch das überhaupt nicht meine Aussage. Ich habe nie behauptet das jemand der Gewaltspiele konsumiert dadurch auch Gewalttätig wird.

    Abgesehen davon das DeSade ein Psychopath war gibt es in der Literatur seit Geschichtsschreibung selbstredend nichts was es nicht gibt. DeSade ist da bei weitem noch nicht mal der schlimmste, ganz zu schweigen davon das er für seine „Kunst“ und Taten in Festungshaft gewandert ist. Selbst (-oder gerade) zu Zeiten DeSades konnte nicht jeder machen was er will. Also bitte lass die Mottenkiste der Geschichte zu. Ob sein „Werk“ nun heutzutage von einer Mehrheit als „Kunst“ oder eher als ekelhaftes Gedankengut eines Irren angesehen wird sei mal dahingestellt, ich gehe aber eher stark von letzterem aus.

    Richtig, er wurde bis zum Lebensende eingekerkert. Aber nun sind seine Bücher nicht mehr so kritisch behandelt worden
    Warum?

    Warum wusste ich nur das dass jetzt kommt?http://forumlax.de/files/images/smilies/dumm/rolleyes2.gif
    Gehört auf Menschen pissen auch dazu? Oder sie mit Benzin zu überschütten und zu verbrennen, während der Postal Dude „witzige“ Bemerkungen dazu abgibt? Es gab bei dem Spiel sogar mal die Diskussion zu einer Vergewaltigungsmod...Mit dem „Satire“Argument kann man wirklich alles rechtfertigen, obwohl es im Grunde nur ein weiteres Totschlagargument ist.

    Denn selbst wenn das Spiel in Teilen einen satirischen Anspruch hatte, die meisten Leute waren einfach nur scharf auf die Gewalt. Da braucht mir keiner erzählen das er sich Postal 2 wegen des „künstlerischen“ Anspruchs angetan hat. In dem Spiel konnte man schlicht ohne Grenzen auf die Kacke hauen, ganz einfach.


    Moment, ich zocke Postal zwei nicht weil es eine Kunst sei, sondern aufgrund der vielen wiedersprüchlichen Elemente.
    Und was spricht dagegen in der Spielewelt, mal auf "die Kacke zu hauen"?

  7. #66
    Caligula Caligula ist offline
    Avatar von Caligula

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Das "ab 18" Titel noch zusätzlich geschnitten/zensiert werden müssen, ist natürlich notwendig. Durch solche Spiele entstehen doch Amokläufe und andere schlimme Sachen... Wusstet ihr eigentlich das solche Leute auch Weißbrot essen und Wasser trinken ? *Ironie off*


    Wenn ich höre das ein Spiel in Deutschland zensiert werden soll, dann kauf ichs mir eben in Österreich und lass es hierher schicken. Dauert gleich lang und kosten tuts auch nichtmehr. Zudem hab ich dann auch noch ein komplett ungeschnittenes und unzensiertes Spiel.

  8. #67
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Hier, mal ein paar aufgelistet aus einer anderen Internetseite:

    B:
    Borderlands PS3/360/PC UNCUT
    Bulletstorm PS3/Xbox360/PC - UNCUT

    Manche sind indiziert, andere beschlagnahmt^^
    Es ging darum, welche Spiele nicht in Deutschland erschienen sind ... habe die von B schon mal drin gelassen, die in Deutschland durchaus raus kamen. Und in dem Rest der Liste ist noch ne fette Menge an Games, die ebenfalls in Deutschland heraus kamen. Geschnitten ... aber sie kamen. Und die uncut-Versionen lassen sich ja bis auf die beschlagnahmten hier auch kaufen.

  9. #68
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ich weiß wofür diese Stelle ist, aber dennoch sind sie für das Vorhaben die Publisher hinderlich
    Beim PEGI System stufen sich die Publisher selbst ein, aber wenn man es genau nimmt, ist das System fuer den Publisher auch hinderlich.

  10. #69
    .Null .Null ist offline
    Avatar von .Null

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Aber dennoch rennt man da auf die Straße und tötet einfach Menschen
    Ich kann mich spontan ein keine Mission in der GTA Serie erinnern, in welcher die Entwickler genau das von dir verlangen
    Sicher, dem Spieler bleibt diese Möglichkeit offen und heck, wer hat denn bisher nicht einfach mal Chaos in einer der GTA Städte angerichtet? Aber ich denke es ist schon ein Unterschied ob sowas für das Durchspielen notwendig ist, oder eben nicht. In Skyrim kann ich immerhin ebenso einfach ein Massaker unter Zivilisten veranstalten, das Spiel zwingt mich jedoch an keiner Stelle dazu und bestraft mich für so ein Verhalten sogar (ebenso GTA).
    Hinzu kommt, dass die GTA Serie durch ihren (schwarzen)Humor und meist recht Comic ähnliche Darstellung relativ abstrakt erscheint, wobei der vierte Teil wieder mehr in Richtung "ernst" und Realität ging.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ganz einfach. Indem es nicht "ernsthaft" durchzogen wird, sondern durch den "Kakao gezogen".
    Ich sprach aber doch von einem Beispiel in dem eben kein "Witz" dahinter steckt.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Toll, aber dann müsste ich ja auch jedes Cowboyspiel verteufeln, wo man als "guten Amerkianer", Indianer umbringt.
    Da fällt einem natürlich sofort Custer's Revenge ein, ein Spiel aus den achtziger Jahren in welchem man als General Custer nackt durch den Wilden Westen schreitet und ebenso nackte Eingeborene "beglückt":

    Quelle: Custer's Revenge - Wikipedia, the free encyclopedia

    Aber ernsthaft: Ein Spiel, in welchem man aus Sicht der Eingeborenen miterlebt wie die Engländer in ihr Land einfallen, wäre doch durchaus denkbar - again, wenn richtig umgesetzt. Erwarte aber nicht, dass sowas von den Amerikanern kommt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe ist, wieso es keine Spiele gibt, wo man den KuKluxKlan töten kann, denn dieser existierte schon viel länger vor dem dritten Reich.
    Sie haben die Welt jedoch nicht in einen Krieg gestürzt, die Nazis jedoch schon. Hell, selbst futuristische Spiele wie Killzone greifen die Nazi Idee auf, eben weil sie die perfekten Bösewichte darstellen.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Deshalb ist es auch eine Art Angriff auf Deutschland, nur Nazis umzubrignen. Zumal auch Leute gezwungen wurden, im Krieg teilzunehmen. Also unfreiwillige Nazis.
    Da gebe ich dir recht, deswegen schrieb ich ja auch dass das Feindbild leider seit jeher sehr stumpf ist. Aber was erwartest du? Dass ein Spiel wie Call of Duty die Motivationen der Feinde aufgreift und Konflikte innerhalb der Nazis anspricht? Näääääääh, das waren alle blutrünstige Monster die Kinder fressen. Scheinen manch Amerikaner auch heute noch zu glauben D=...

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Nun, berechtig nicht, aber es wird ihnen auch nicht verboten.
    Ähm... doch, genau darum geht es xD

  11. #70
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Es ging darum, welche Spiele nicht in Deutschland erschienen sind ... habe die von B schon mal drin gelassen, die in Deutschland durchaus raus kamen. Und in dem Rest der Liste ist noch ne fette Menge an Games, die ebenfalls in Deutschland heraus kamen. Geschnitten ... aber sie kamen. Und die uncut-Versionen lassen sich ja bis auf die beschlagnahmten hier auch kaufen.
    Geht es jetzt um Spiele die indiziert sind, oder Beschlagnahmt? Borderlands war eine Zeit lang geschnitten, kann aber sein das sie dies nun verändert haben, was ich aber ausschließe. Bulletstorm kenne ich aber nicht.

    Mal welche aufzählen, die mir Spontan einfallen: (Ich habe mal Spiele genommen, die es ab der PS3 Ära schon gibt)

    Indiziert und nur geschnitten veröffentlicht:
    -The Goodfather 2
    -Unreal Tournament 3
    -Resident Evil: Operation Raccon City
    -The Drakness 2
    -Prototype 2

    Indiziert und nicht veröffentlicht:
    -Afro Samurai
    -Army of Two 1+2
    -Splatterhouse
    -Dead Island
    -Dead Rising 2
    -Wolfenstein 09 (Geschnittene Fassung)
    -Mortal Kombat 9


    Beschlagnahmt und nur geschnitten veröffentlicht:

    -Silent Hill - Homecoming
    -Diverse Call of Duty Teile


    Beschlagnahmt und nicht veröffentlicht:

    -Wolfenstein 09 (Uncut)
    -The Condemned 2: Bloodshoot
    -Soldier of Fortune: Payback


    Die Liste ist eigentlich noch größer und ich kann ja nachher mal bei Schnittberichte mir eine Liste zusammenfassen wenn du möchtest

  12. #71
    Kami Burn

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Aber ernsthaft: Ein Spiel, in welchem man aus Sicht der Eingeborenen miterlebt wie die Engländer in ihr Land einfallen, wäre doch durchaus denkbar - again, wenn richtig umgesetzt. Erwarte aber nicht, dass sowas von den Amerikanern kommt
    Dieses Spiel gibt es bereits.und es ist von einem amerikanischen Entwickler Team. Das Spiel heißt AMERICA-No peace beyond the line.Ein Strategiespiel bei dem man wählen kann welche Fraktion man nimmt-Indianer,Mexikaner und die Weißen.Bei letzterem geht es darum die beiden anderen Fraktionen zu verdrängen.

    Natürlich in ein nicht rassistisches Paket verpackt,aber die Message ist ja klar.

  13. #72
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Ich kann mich spontan ein keine Mission in der GTA Serie erinnern, in welcher die Entwickler genau das von dir verlangen
    Ähm, doch. Bei GTA Vice City gibts die sogenannten Rampage-Missionen, welche dir die Aufgabe vermitteln, innerhalb kürzester Zeit einen Massenmord zu begehen^^ Aber eben nur wenn man das Spiel und die PS2 auf englisch stellt.
    Btw. das geht nicht mehr bei den GTA Spielen mit den neuen USK Logos (Solche Schweine -.-)

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Sicher, dem Spieler bleibt diese Möglichkeit offen und heck, wer hat denn bisher nicht einfach mal Chaos in einer der GTA Städte angerichtet? Aber ich denke es ist schon ein Unterschied ob sowas für das Durchspielen notwendig ist, oder eben nicht. In Skyrim kann ich immerhin ebenso einfach ein Massaker unter Zivilisten veranstalten, das Spiel zwingt mich jedoch an keiner Stelle dazu und bestraft mich für so ein Verhalten sogar (ebenso GTA).
    Hinzu kommt, dass die GTA Serie durch ihren (schwarzen)Humor und meist recht Comic ähnliche Darstellung relativ abstrakt erscheint, wobei der vierte Teil wieder mehr in Richtung "ernst" und Realität ging.
    Nun, dann würde es also ausreichen wenn man Nazispiele etwas abstrakter gestaltet? Komische Welt :-/
    Jupp, der vierte Teil war schon ne Spur realistischer...ich warte auf Teil 5


    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Ich sprach aber doch von einem Beispiel in dem eben kein "Witz" dahinter steckt.
    Achso...und wenn man da eben einen Witz mit reinsteckt? (Wobei ich das dann schon sehr krank finde)


    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Da fällt einem natürlich sofort Custer's Revenge ein, ein Spiel aus den achtziger Jahren in welchem man als General Custer nackt durch den Wilden Westen schreitet und ebenso nackte Eingeborene "beglückt":
    Hmmm...oje
    Der vergewaltigt die Ureinwohner xDDD
    Das hätten mal die Mayasvölker mit den Portugiesen machen sollen, als die eintrafen

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Aber ernsthaft: Ein Spiel, in welchem man aus Sicht der Eingeborenen miterlebt wie die Engländer in ihr Land einfallen, wäre doch durchaus denkbar - again, wenn richtig umgesetzt. Erwarte aber nicht, dass sowas von den Amerikanern kommt
    Dafür wäre ich auch^^
    Nee, das kommt dann von uns ganz bösen Deutschen
    Wir sind den Amis da drüben ja auch mal was schuldig, da sie uns so "positiv" in Videospielen vertreten

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Sie haben die Welt jedoch nicht in einen Krieg gestürzt, die Nazis jedoch schon. Hell, selbst futuristische Spiele wie Killzone greifen die Nazi Idee auf, eben weil sie die perfekten Bösewichte darstellen.
    Ob man jetzt sagen kann, das die Nazis den Krieg angefangen haben....jaein. Wenn man in Betracht zieht das alles im Grunde aufgrund des ersten Weltkrieges eine Kettenreaktion verursacht hat, dann lässt sich darüber streiten, wer angefangen hat. Denn NICHT Deutschland hat den Thronfolger (oder die Prinzessin) von Österreich getötet, sondern ein Jude, der aus Bosnien kam o.ä. Deutschland bot Österreich lediglich Unterstützung an, weil auch andere Länder sich mit einmischten. Als der Krieg zu Ende war, wurde Deutschland die Hauptschuld in die Schuhe geschoben. Der Vertrag von Versailles, beinhaltete unmenschliche Forderungen, die aufgrund der Krise garnicht erst einhaltbar waren. Alle waren frustriert, alle hatten Angst, alle waren wütend. Und man suchte einen Sündenbock. Tja und dann kam ein kleiner Österreicher und baute das Land wieder mit seinen Reden auf. Dumm nur, das dieser dann auch noch meint "Eroberungen und Massenvernichtungen" vorzunehmen. Der Krieg an sich ist bedauerlicherweise garnicht durch den Holocaust entstanden, sondern nur weil Deutschland Polen, Russland und co. angriff. Wäre das nicht gewesen hätten viele Länder einfach weggesehen, weil ihn letzendlich egal war was mit den Juden geschehen wird. So grauenvoll wie das auch klingen mag....bitte korregiere mich wenn meine Aussage falsch ist, denn ich bin lernfähig^^. Aber gut das ist auch zu OT


    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Da gebe ich dir recht, deswegen schrieb ich ja auch dass das Feindbild leider seit jeher sehr stumpf ist. Aber was erwartest du? Dass ein Spiel wie Call of Duty die Motivationen der Feinde aufgreift und Konflikte innerhalb der Nazis anspricht? Näääääääh, das waren alle blutrünstige Monster die Kinder fressen. Scheinen manch Amerikaner auch heute noch zu glauben D=...
    JAAA, wir Deutsche sind das ultimative Böse...gleich nach den Russen. Ich glaube wenn die nicht Afghanistan auf den Kicker gehabt hätten, dann wären wir beschuldigt worden, den 11 September geplant und durchgeführt zu haben, wobei ich immernoch glaube das alles eine Verschörung ist ^^. Jaja ich weiß was ich hier schreibe ist geschmacklos, aber es muss halt mal gesagt werden^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Ähm... doch, genau darum geht es xD
    Den Versuch es zu verbieten....Die sollen die Firmen in Ruhe lassen, sonst verbieten wir mal ganz schnell den Politikern von unseren Steuern zu leben..was meinst du wie schnell die auf einmal spurten würden? Was ich damit sagen will ist, das man den Konzernen somit ihre Existens einschränkt^^

  14. #73
    Manitu Manitu ist offline
    Avatar von Manitu

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen

    Was in Grunde dann unsinnig ist, oder?
    Nein, ist es nicht. Es bedeutet lediglich das man nicht alles nur in gut oder schlecht aufteilen kann. Das heißt aber nicht das es nicht beurteilt werden sollte.

    Natürlich ist es moralisch nicht vertretbar, aber dennoch kann man keinen verbieten etwas zu erschaffen, was nicht mal real ist.
    Doch, kann man und sollte man. Wird natürlich auch schon so gehandhabt, ist auch gut so und wird sich auch nicht ändern, Punkt. Ansonsten hätten wir schon den KZ Manager in einer DX11 Version und verbesserten Kill Animationen.

    Es finden sich immer Firmen dafür. Wie die ein oder anderen Leute damit umgehen, müsste man aber evtl. mal testen.
    Ähh, gelesen was ich geschrieben habe? Gerade weil sich Firmen oder Organisationen für so eine Dreck finden muss es Restriktionen dagegen geben. Zudem hätte ich keine große Lust herauszufinden wie die ein oder anderen Leute mit Spielen wie KZ Manager oder Slavery umgehen. (Wird mir jetzt aber eigentlich auch etwas zu blöd.....)

    Moment, ich zocke Postal zwei nicht weil es eine Kunst sei, sondern aufgrund der vielen wiedersprüchlichen Elemente.
    Wie vorbildlich...dann glaube ich dir das jetzt mal. Aber du bist immer noch nicht 4 Milliarden Menschen, oder sieht du dich als Referenz für alle anderen?

    Und was spricht dagegen in der Spielewelt, mal auf "die Kacke zu hauen"?
    Nichts, sofern es nicht gewisse Grenzen überschreitet.
    ...
    Attention, um den ganzen Schmus abzukürzen und weil wir uns ja eh nur im Kreis drehen und ich keine Lust habe mich die ganze Zeit zu wiederholen,.... kauf dir Brutalo Games doch einfach da wo sie nicht zensiert werden. Problem gelöst...

  15. #74
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Manitu Beitrag anzeigen
    Attention, um den ganzen Schmus abzukürzen und weil wir uns ja eh nur im Kreis drehen und ich keine Lust habe mich die ganze Zeit zu wiederholen,.... kauf dir Brutalo Games doch einfach da wo sie nicht zensiert werden. Problem gelöst...
    Das wollte ich hören
    *scherz* Kurz nochmal zu deiner letzten Zitierung. In der virtuellen Welt gibt es keine Grenze ^^
    Nun, ok... ich gebe dir recht. Ich repräsentiere keine 4 Mrd. Menschen, wobei soviele bestimmt keine Konsole besitzen^^
    Dennoch spreche ich auch für eine bestimmte Anzahl an Gamern, die nicht zu unterschätzen ist^^

  16. #75
    .Null .Null ist offline
    Avatar von .Null

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Burn in Hell Beitrag anzeigen
    Dieses Spiel gibt es bereits.und es ist von einem amerikanischen Entwickler Team.
    Gute Güte, das hätte ich nun wirklich nicht gedacht =/... Ich muss sagen, das überrascht mich (im positivem Sinne).

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ähm, doch. Bei GTA Vice City gibts die sogenannten Rampage-Missionen, welche dir die Aufgabe vermitteln, innerhalb kürzester Zeit einen Massenmord zu begehen^^ Aber eben nur wenn man das Spiel und die PS2 auf englisch stellt.
    Na also, solche Inhalte sind damit in Deutschland "eigentlich" nicht zu finden. Wobei ich die Darstellung in Vice City durch die comichafte Grafik eigentlich nicht sonderlich real finde... Aber na ja, das sind eben alte Beispiele, aus heutiger Sicht wirken sie vielleicht ein wenig albern.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Nun, dann würde es also ausreichen wenn man Nazispiele etwas abstrakter gestaltet? Komische Welt :-/
    Was genau verstehst du denn unter einem "Nazi Spiel"? Ein Spiel welches dem Spieler die Nazi Ideologie "schmackhaft" machen möchte?
    Auch ging es beim GTA Beispiel doch eher um die Tatsache, dass dir als Spieler allerhand Freiheiten gegeben werden - unter anderem eben auch, Menschen auf offener Straße zu erschießen. Wie bereits in der PN geschrieben sehe ich jedoch einen gewaltigen Unterschied zwischen Spielen die dir (teilweise ungewollt) diese Möglichkeiten offen lassen und Spielen die ganz gezielt von dir verlangen, dass du solche Dinge tust um im Spiel weiter zu kommen.

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Achso...und wenn man da eben einen Witz mit reinsteckt? (Wobei ich das dann schon sehr krank finde)
    Wie nun schon etliche Male geschrieben ist der Kontext entscheidend: Ist das Spiel als Satire gedacht und auch erkennbar, oder nicht? Und wenn ja, sprengt es den Rahmen oder geht es gerade noch so? Ein Spiel in welchem du in einem KZ arbeitest wird wohl den Rahmen geringfügig sprengen...

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Ob man jetzt sagen kann, das die Nazis den Krieg angefangen haben....jaein. Wenn man in Betracht zieht das alles im Grunde aufgrund des ersten Weltkrieges eine Kettenreaktion verursacht hat, dann lässt sich darüber streiten, wer angefangen hat.
    Natürlich haben die Deutschen den Krieg begonnen, oder wer sonst ist damals in Polen einmarschiert? Also ich wüsste nicht wer im Blickpunkt des zweiten Weltkrieges den Aggressor darstellen sollte, wenn nicht die Nazis...

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Den Versuch es zu verbieten
    Wieso Versuch? Die entsprechenden Gesetze stehen doch und werden seit Jahren in die Tat umgesetzt - das ist doch überhaupt erst der Grund wieso du diesen Thread eröffnet hast, oder nicht?

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    sonst verbieten wir mal ganz schnell den Politikern von unseren Steuern zu leben..was meinst du wie schnell die auf einmal spurten würden? Was ich damit sagen will ist, das man den Konzernen somit ihre Existens einschränkt^^
    Also manchmal hast du eine... recht merkwürdige Sicht auf die Dinge =I...

  17. #76
    Kami Burn

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Gute Güte, das hätte ich nun wirklich nicht gedacht =/... Ich muss sagen, das überrascht mich (im positivem Sinne).
    es ist extrem alt,musste es auch erst mal aus der Mottenkiste kramen(hust, hust). es läuft glaube ich auch noch mit Windows 98 und 96. Wie gesagt sau alt und nicht besonders berühmt.Konnte es auch gar nciht bei dem Inhalt.

  18. #77
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Na also, solche Inhalte sind damit in Deutschland "eigentlich" nicht zu finden. Wobei ich die Darstellung in Vice City durch die comichafte Grafik eigentlich nicht sonderlich real finde... Aber na ja, das sind eben alte Beispiele, aus heutiger Sicht wirken sie vielleicht ein wenig albern.
    Aber aufgrund dessen, das dieses Spiel schon länger her ist, belächelt man es doch. ^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Was genau verstehst du denn unter einem "Nazi Spiel"? Ein Spiel welches dem Spieler die Nazi Ideologie "schmackhaft" machen möchte?
    Auch ging es beim GTA Beispiel doch eher um die Tatsache, dass dir als Spieler allerhand Freiheiten gegeben werden - unter anderem eben auch, Menschen auf offener Straße zu erschießen. Wie bereits in der PN geschrieben sehe ich jedoch einen gewaltigen Unterschied zwischen Spielen die dir (teilweise ungewollt) diese Möglichkeiten offen lassen und Spielen die ganz gezielt von dir verlangen, dass du solche Dinge tust um im Spiel weiter zu kommen.
    Ja gut, dann schlage ich ein Nazi-GTA vor (Hört sich bescheuert an xD)


    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Wie nun schon etliche Male geschrieben ist der Kontext entscheidend: Ist das Spiel als Satire gedacht und auch erkennbar, oder nicht? Und wenn ja, sprengt es den Rahmen oder geht es gerade noch so? Ein Spiel in welchem du in einem KZ arbeitest wird wohl den Rahmen geringfügig sprengen...
    Nun, alles was auch nur das Wort "KZ", betrifft, sprengt den sozialen Rahmen. Dies würde sich aber wohl nach ein paar hundert Jahren ändern, vergleicht man die ganzen früheren Kriege in denen man auch die Provokateure spielen konnte^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Natürlich haben die Deutschen den Krieg begonnen, oder wer sonst ist damals in Polen einmarschiert? Also ich wüsste nicht wer im Blickpunkt des zweiten Weltkrieges den Aggressor darstellen sollte, wenn nicht die Nazis...
    Wenn es nur den Krieg betrifft und nicht den Grund, dann ja. Das es aber überhaupt soweit kommen muss liegt an mehreren Faktoren, wobei Deutschland nicht alleine dran beteiligt ist. Meiner Meinung nach hätte es keinen zweiten Weltkrieg gegeben, wenn es nicht mal den ersten gab. Dann wäre wohl ein Krieg zwischen USA und UDSSR ausgeartet^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Wieso Versuch? Die entsprechenden Gesetze stehen doch und werden seit Jahren in die Tat umgesetzt - das ist doch überhaupt erst der Grund wieso du diesen Thread eröffnet hast, oder nicht?
    Richtig und ich bin auch froh das ihr eure Meinungen dazu sagt. Ich persönlich aber sage auch meine Meinung dazu^^

    Zitat .Null Beitrag anzeigen
    Also manchmal hast du eine... recht merkwürdige Sicht auf die Dinge =I...
    Das müsstest du von mir doch gewohnt sein

    Um mal kurz etwas festzuhalten. Ich bin nicht darauf aus NUR Nazispiele als Idee vorzuschlagen.
    Ich gehöre keiner Rechten Szene an, zumal meine besten Freunde selbst nicht-Deutsch sind.
    Also falls dieser Verdacht aufkommt kann ich euch beruhigen^^

  19. #78
    keldana keldana ist offline
    Avatar von keldana

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat Cao Cao Beitrag anzeigen
    Richtig, nur ist dies meist ein größerer Aufwand, als wenn ich einfach mal eben das Spiel kaufen gehe.
    Ach ja ??? Ich fuer meinen Teil kaufe Games generell nur noch im Internet (alleine schon wegen des Preises). Was daran schwieriger sein soll, als in den Laden zu gehen musst Du mir da mal erlaeutern.

    Und uebrigens ... einen P****-Film kann ich ebenfalls nicht im Media Markt kaufen. Das ist also kein Argument ... erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass die ganzen indizierten Titel von Liste A ja in Deutschland auch im Laden verkauft werden duerfen. Nur unter der Theke ... aber wenn die Haendler dass dann nicht machen kann man das ja nunmal nicht der Alterskontrollstelle anlasten.

  20. #79
    Caligula Caligula ist offline
    Avatar von Caligula

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Ach ja ??? Ich fuer meinen Teil kaufe Games generell nur noch im Internet (alleine schon wegen des Preises). Was daran schwieriger sein soll, als in den Laden zu gehen musst Du mir da mal erlaeutern.
    Steam.... nuff said, nirgends kommste so einfach, schnell und billig an games ran.

  21. #80
    Cao Cao Cao Cao ist gerade online
    Avatar von Cao Cao

    AW: Indiziert, Zensiert, Beschlagnahmt

    Zitat keldana Beitrag anzeigen
    Ach ja ??? Ich fuer meinen Teil kaufe Games generell nur noch im Internet (alleine schon wegen des Preises). Was daran schwieriger sein soll, als in den Laden zu gehen musst Du mir da mal erlaeutern.

    Und uebrigens ... einen P****-Film kann ich ebenfalls nicht im Media Markt kaufen. Das ist also kein Argument ... erst recht nicht, wenn man bedenkt, dass die ganzen indizierten Titel von Liste A ja in Deutschland auch im Laden verkauft werden duerfen. Nur unter der Theke ... aber wenn die Haendler dass dann nicht machen kann man das ja nunmal nicht der Alterskontrollstelle anlasten.
    Also, für mich ist das bestellen umständlicher da auch noch die Versandkosten hinzukommen. Zudem bin ich die meiste Zeit arbeiten und ich bin misstrauisch, wenn man das Paket einen Nachbarn gibt. Und ein abholen in auf der Post, kostet auch nochmal. Das Spiel selbst ist aber per Bestellung günstiger...aber ist das wirklich so eine sichere Sache?

    Richtig den^n Pornos stehen auf der Index Liste A, wie du selbst erwähnst^^

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen


  1. 10000 Mod-Chips beschlagnahmt: Die Behörden von Hong Kong haben nach Angaben von Nintendo bei mehrtägigen Durchsuchungsaktionen über 10.000 Mod-Chips und andere illegale Geräte...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Punisher ps2 beschlagnahmt

massenvernichtung krieg brutal anime

return to castle wolfenstein operation resurrection was wurde zensiert

ist quake 3 beschlagnahmt

xbox 360 rise of nightmares schnittberichte