Seite 1 von 22 121121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 440
  1. #1
    ssub-zzero ssub-zzero ist gerade online
    Avatar von ssub-zzero

    Formel 1 Saison 2017

    So hier mal provisorisch der Rennkalender für das Jahr 2017:

    26. März Melbourne Australia
    9. April Shanghai China
    16. April Bahrain Bahrain
    30. April Sochi Russia
    14. Mai Barcelona Spain
    28. Mai Monte Carlo Monaco
    11. Juni Montreal Canada
    18. Juni Baku Azerbaijan
    2. Juli Spielberg Austria
    9. Juli Silverstone United Kingdom
    23. Juli Budapest Hungary
    30. Juli Hockenheim Germany
    27. August Spa-Francorchamps Belgium
    3. September Monza Italy
    17. September Sepang Malaysia
    1. Oktober Singapore Singapore
    8. Oktober Suzuka Japan
    22. Oktober Austin USA
    5. November Mexico City Mexico
    12. November Sao Paulo Brazil
    26. November Abu Dhabi United Arab Emirates
    FIA announces World Motor Sport Council decisions | Federation Internationale de l'Automobile

  2. Anzeige

    Formel 1 Saison 2017

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Alles beim alten, oder? Aber mit Abu Dhabi als Schluss-Grand-Prix will ich einfach nicht warm werden.

  4. #3
    ssub-zzero ssub-zzero ist gerade online
    Avatar von ssub-zzero

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Alles beim alten, oder? Aber mit Abu Dhabi als Schluss-Grand-Prix will ich einfach nicht warm werden.
    Terminlich so ziemlich .... mal sehen wies nächstes Jahr dann abgeht wenn die Autos ja "5 Sekunden" schneller sind (sein sollen, sollten...) ;D

  5. #4
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat ssub-zzero Beitrag anzeigen
    Terminlich so ziemlich .... mal sehen wies nächstes Jahr dann abgeht wenn die Autos ja "5 Sekunden" schneller sind (sein sollen, sollten...) ;D
    Bin ich auch mal gespannt. So Änderungen hypen mich im Vorfeld schon ziemlich auf eine neue Saison.
    Würde mir nur halt mal wünschen, dass es kein Team gibt, was allen anderen um die Ohren erfährt. Weder Red Bull, noch Ferrari und schon gar nicht Mercedes. Wäre eine willkommene Abwechslung, wenn durch das neue Reglement drei Fahrer aus drei Teams um den Titel kämpfen könnten.

    Aber daran glaube ich nicht. Eine weitere Mercedes-Dominanz würde mich nicht wundern, dafür machen die zu gute Arbeit. Red Bull traue ich noch am meisten nach den Silberpfeilen zu, von Ferrari erwarte ich gar nix mehr. Da war die Leistung des Mundwerks in den vergangenen Monaten doch größer als die vom Motor.

  6. #5
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Bin ich auch mal gespannt. So Änderungen hypen mich im Vorfeld schon ziemlich auf eine neue Saison.
    Würde mir nur halt mal wünschen, dass es kein Team gibt, was allen anderen um die Ohren erfährt. Weder Red Bull, noch Ferrari und schon gar nicht Mercedes. Wäre eine willkommene Abwechslung, wenn durch das neue Reglement drei Fahrer aus drei Teams um den Titel kämpfen könnten.

    Aber daran glaube ich nicht. Eine weitere Mercedes-Dominanz würde mich nicht wundern, dafür machen die zu gute Arbeit. Red Bull traue ich noch am meisten nach den Silberpfeilen zu, von Ferrari erwarte ich gar nix mehr. Da war die Leistung des Mundwerks in den vergangenen Monaten doch größer als die vom Motor.
    Ich denke dass wünschen sich alle Formel 1 Fans, dass es spannender wird. Und nicht das die einzige Frage ist, wann Mercedes Weltmeister wird bzw den Weltmeister stellt.

  7. #6
    BigPlayer BigPlayer ist offline
    Avatar von BigPlayer

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Also ich erwarte mir viel von der Saison 2017. Früher war ich so besessen von der F1 aber mittlerweile wirds immer langweiliger, ist zwar schön, dass jetzt noch zwei Fahrer im letzten Rennen Weltmeister werden können aber ich will dass endlich wieder mehrere Teams gegeneinander um den Titel fighten. Die Mercedesära ist fad. VoN Ferrari kommt wie erwartet nix mehr. Dann sollen sie die Vettelmillionen halt sparen, stattdessen ein gutes Auto bauen und zwei Nobodys in die Karre setzen.

  8. #7
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Das würden sie glaube ich nicht machen. Zumindest keine NoNames. Ich hätte ja gerne Jules Bianchi irgendwann im Ferrari gesehen...
    Könnte mir vorstellen, dass Ferrari auch erst 2018/19 kräftig an der Fahrerpaarung schraubt.

  9. #8
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Ich hoffe für die Saison 2017 das es wieder mal 2 Teams gibt die ebenbürtig sind und in Abu Dhabi noch um den WM Titel kämpfen. Zuletzt hatten wir das 2012 als Vettel gegen Alonso angetreten ist. Das wäre 2017 dann 5 Jahre her, also wirds mal wieder Zeit . Ich denke durch die neuen Aerodynamikregeln hat Red Bull die größten Chancen Mercedes herauszufordern. Ein WM Kampf in Abu Dhabi Hamilton vs Verstappen wäre gigantisch.
    Für Ferrari hoffe ich, dass sie wieder zu alter Form zurückfinden aber ich glaube, dass können wir vergessen. Die verschwinden wie immer in der Versenkung. Sehr schade für Vettel.

  10. #9
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Ich hoffe für die Saison 2017 das es wieder mal 2 Teams gibt die ebenbürtig sind und in Abu Dhabi noch um den WM Titel kämpfen. Zuletzt hatten wir das 2012 als Vettel gegen Alonso angetreten ist. Das wäre 2017 dann 5 Jahre her, also wirds mal wieder Zeit . Ich denke durch die neuen Aerodynamikregeln hat Red Bull die größten Chancen Mercedes herauszufordern. Ein WM Kampf in Abu Dhabi Hamilton vs Verstappen wäre gigantisch.
    Für Ferrari hoffe ich, dass sie wieder zu alter Form zurückfinden aber ich glaube, dass können wir vergessen. Die verschwinden wie immer in der Versenkung. Sehr schade für Vettel.
    Passt aber auch irgendwie zu Vettel. Von Red Bull geflüchtet als es nicht lief und Ricciardo ihn in Grund und Boden gefahren hat und bei Ferrari läuft es eigentlich noch schlechter.
    Hatte es schon im 2016er-Thread geschrieben. Seinen Wutausbruch in Mexiko fand ich sehr unterhaltsam, weil er in meinen Augen auch Recht hatte. Aber allgemein ist Vettel eher zur Meckertante geworden, der eine große Klappe hat aber keine Leistung mehr bringt.

  11. #10
    TrueValue TrueValue ist offline
    Avatar von TrueValue

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Passt aber auch irgendwie zu Vettel. Von Red Bull geflüchtet als es nicht lief und Ricciardo ihn in Grund und Boden gefahren hat und bei Ferrari läuft es eigentlich noch schlechter.
    Hatte es schon im 2016er-Thread geschrieben. Seinen Wutausbruch in Mexiko fand ich sehr unterhaltsam, weil er in meinen Augen auch Recht hatte. Aber allgemein ist Vettel eher zur Meckertante geworden, der eine große Klappe hat aber keine Leistung mehr bringt.
    Das die Vettel Basher sein Weggehen von RB 2015 als lächerliches Argument gegen ihn benutzen ist bekannt. Vettels Traum war es schon immer im Ferrari zu fahren und ich bin mir sicher, er hätte auch gewechselt, wenn er Ricciardo geschlagen hätte. Außerdem wurde doch immer gesagt, Vettel muss das Team wechseln um ein ganz Großer zu werden .
    Mit dem meckern gebe ich dir Recht. Vettel ist sichtlich frustriert, das sieht man in jedem Interview und man hört es am Funk. Er hat sich seine Karriere bei Ferrari sicherlich anders vorgestellt.
    Fahrfehler macht er selten, die Strategie und vor allem auch das schlechte Auto an sich bremsen ihn immer ein. Wie viele technische Defekte hatte er dieses Jahr? Unzählige. Wie viele Siege hat ihn die Strategie schon gekostet?
    Das er es noch kann hat er 2015 eindrucksvoll bewiesen. Aber es ist wie mit Alonso, mit unterlegenem Material, und damit meine ich wirklich deutlich unterlegen kann man eben nicht gewinnen.

  12. #11
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat TrueValue Beitrag anzeigen
    Das die Vettel Basher sein Weggehen von RB 2015 als lächerliches Argument gegen ihn benutzen ist bekannt. Vettels Traum war es schon immer im Ferrari zu fahren und ich bin mir sicher, er hätte auch gewechselt, wenn er Ricciardo geschlagen hätte. Außerdem wurde doch immer gesagt, Vettel muss das Team wechseln um ein ganz Großer zu werden .
    Mit dem meckern gebe ich dir Recht. Vettel ist sichtlich frustriert, das sieht man in jedem Interview und man hört es am Funk. Er hat sich seine Karriere bei Ferrari sicherlich anders vorgestellt.
    Fahrfehler macht er selten, die Strategie und vor allem auch das schlechte Auto an sich bremsen ihn immer ein. Wie viele technische Defekte hatte er dieses Jahr? Unzählige. Wie viele Siege hat ihn die Strategie schon gekostet?
    Das er es noch kann hat er 2015 eindrucksvoll bewiesen. Aber es ist wie mit Alonso, mit unterlegenem Material, und damit meine ich wirklich deutlich unterlegen kann man eben nicht gewinnen.
    Ja, das ist richtig. In dem ersten Punkt muss ich mich auch revidieren. Ich bin kein Vettel-Basher und hatte das auf Anhieb nicht mehr so in Erinnerung. Aber ja, Ferrari war sein Traum.
    Sicherlich hat er mit dem Ferrari keine Chance, oben mitzufahren. Das kreide ich ihm auch nicht an. Es ist nur eben beachtenswert, dass er sich nicht mal mehr gegen Kimi richtig durchsetzen kann. Klar, der ist keine Laufkundschaft, und Kimi hatte selber gesagt, dass ihm der Ferrari dieses Jahr besser liegt mit den Änderungen an der Vorderachse. Für mich wirkt es aber dennoch ein bisschen so, als hätte Vettel ein wenig die Motivation verloren und ist nur noch bei 95% und nicht 100%. Daher die Sache mit der Leistung.

    Wobei das vom Gefühl her auch ständig ändert. Brasilien war meiner Meinung nach ein gutes Rennen von Vettel. Der bräuchte halt echt mal wieder ein Erfolgserlebnis, wer weiß, wie es dann aussähe...

  13. #12
    Sturmgeweihter Sturmgeweihter ist offline
    Avatar von Sturmgeweihter

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Man muss halt einfach sagen, dass Vettel nur so oft Weltmeister wurde, weil der Red Bull damals kaum zu schlagen war. Er ist wirklich kein schlechter Fahrer, aber er ist eben auch kein besserer Fahrer als ein Hamilton, Rosberg oder Alonso. Ich glaube, dass er nach seinem Titel auch glaubte, dass er - egal mit welchem Auto - spielend Weltmeister werden würde. Viele Fahrer hatten auch einfach zu großen Respekt vor ihm. Jetzt kommt da so ein junger Verstappen daher, der es durchaus auch mal wagt, riskante Manöver - selbst gegen einen Vettel - zu fahren. Und damit kommt er scheinbar gar nicht klar.
    Es gab Situationen, wo er zurecht sauer war, weil die jungen Fahrer wirklich teilweise extrem riskant fahren. Aber früher hat er sowas selber auch gemacht und anschließend sowas wie "Das ist hier Autorennen und kein Kindergeburtstag..." gesagt. Jetzt regt er sich über jeden kleinen Scheiß auf, einfach weil er frustriert ist und es nicht läuft. Vielleicht merkt er auch selber, dass er nicht der Über-Fahrer ist, wie er auch in den Medien immer dargestellt wurde. Der neue Schumi etc.pp., sondern das er einer von sehr vielen guten Fahrern ist. Und am Ende, da die Top-Fahrer alle relativ gleiches Niveau haben, entscheidet das Auto und die Taktik.
    Der Red Bull war ihm quasi wie auf den Leib geschnitten und auch im Team war er klar Erster in der Hackordnung. Das ist jetzt nicht mehr so.

    Etwas mehr Spannung darf es aber schon sein. Ich schaue nur noch sporadisch rein, weil das eigentlich recht langweilig geworden ist. Das Titelrennen ist aktuell recht spannend, es sind aber wieder die beiden selben Fahrer, die das unter sich ausmachen. Quasi wie Bayern und Dortmund. Viel interessanter ist für mich, welche Show Verstappen wieder zeigt. Der ist wirklich auf der Klinge zwischen Genie und Wahnsinn.

  14. #13
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Aber das ist es doch. Die Zeiten wo die Autos ungefähr gleichstark sind, gibt es nicht mehr. Ich bezweifle das Vettel,Hamilton oder Rosberg SO gute Fahrer sind und ob sie ohne die technische Dominanz, so stark wären. In der Formel 1 entscheidet ja das Auto und nicht mehr der Fahrer über den Ausgang.

  15. #14
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Aber das ist es doch. Die Zeiten wo die Autos ungefähr gleichstark sind, gibt es nicht mehr. Ich bezweifle das Vettel,Hamilton oder Rosberg SO gute Fahrer sind und ob sie ohne die technische Dominanz, so stark wären. In der Formel 1 entscheidet ja das Auto und nicht mehr der Fahrer über den Ausgang.
    Das stimmt. Wäre mal schön, Rennen zu sehen, in denen alle Fahrer mit dem mehr oder weniger gleichen Material fahren. Das wird zwar nie passieren, aber immerhin der Gedanke ist nett.

  16. #15
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Wäre mal schön, Rennen zu sehen, in denen alle Fahrer mit dem mehr oder weniger gleichen Material fahren. Das wird zwar nie passieren, aber immerhin der Gedanke ist nett.
    Der Gedanke ist wirklich nett, aber wie du schon sagst es wird nie passieren. Ich glaube aber auf lange Sicht könnte das die einzige Rettung für die Formel 1 sein, nicht mehr so stinkend langweilig zu sein.

  17. #16
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Der Gedanke ist wirklich nett, aber wie du schon sagst es wird nie passieren. Ich glaube aber auf lange Sicht könnte das die einzige Rettung für die Formel 1 sein, nicht mehr so stinkend langweilig zu sein.
    Da muss ich sagen hatte mir die Formel 1 im Debütjahr sehr gut gefallen.
    Klar gab es da auch schnellere und langsamere Teams, aber insgesamt waren die Fahrer doch recht nah beieinander und viele kämpften um den Sieg.
    Da hat das Grundkonzept gestimmt. Auch wenn mich die Formel E nicht wirklich juckt, langsame, kaum hörbare Autos und Fahrzeugwechsel zwecks neuer Batterie sind schon echt lahm. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

    Mir würde es für die F1 schon reichen, mal wieder drei Teams auf Augenhöhe zu haben. Oder zumindest so gut wie auf Augenhöhe.

  18. #17
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Während die Köpfe der Mechaniker über den Winter rauchen, gibt es schon die ersten Gerüchte um mögliche Technik-Coups durch die neuen Regeln. So soll Mercedes auf der Geraden mit dem Diffusor einen Strömungsabriss hervorrufen um die Höchstgeschwindigkeit zu erhöhen. Aufgrund des höheren Abtriebs und dem höheren mechanischen Grip sollten die Fahrzeuge eigentlich langsamer werden auf der Geraden. Und bei Red Bull munkelt man, dass Adrian Newey mal wieder ein Coup mit dem Radstand gelungen ist, ganze 20 cm länger als der Durchschnitt soll es bei RBR sein. F1-Tricks für 2017: Wer hat den langen Radstand? - AUTO MOTOR UND SPORT

    Eins steht fest, optisch werden die Boliden nächstes Jahr ein Augenschmaus, der modifizierte 2015er Ferrari sieht schon mal geil aus mit den breiten Schlappen und dem dicken Heckflügel.


  19. #18
    ReCoo ReCoo ist offline

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Zitat MiZassaro Beitrag anzeigen
    Das stimmt. Wäre mal schön, Rennen zu sehen, in denen alle Fahrer mit dem mehr oder weniger gleichen Material fahren. Das wird zwar nie passieren, aber immerhin der Gedanke ist nett.
    Ja, der Einheitswagen wäre mal etwas, dann käme es tatsächlich auf die Leistung der Fahrer und evtl. die taktische Leistung (da wünsche ich mir übrigens das Nachtanken zurück - die erzwungenen Stops durch die Reifen gehen mir auf den Keks) des Teams an.
    Das würde der Formel 1 tatsächlich helfen. Das ist aber so dermaßen unrealistisch, dass es niemals passieren wird.
    Ein anderer Schritt wäre es vielleicht, die Kosten zu Deckeln, d.h. das alle Teams das selbe Budget und damit die selben Voraussetzungen haben.

  20. #19
    MiZassaro MiZassaro ist offline
    Avatar von MiZassaro

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Nachtanken fänd ich auch wieder mega. Verstehe auch die Argumentation der Teams nicht ganz, das würde strategisch auch keine Spannung bringen.
    Vielleicht übersehe ich da was, aber wenn man schon vor der Quali die Spritmenge fürs Rennen reintankt, könnte man ordentlich taktieren.

  21. #20
    Capt. Clark Capt. Clark ist offline
    Avatar von Capt. Clark

    AW: Formel 1 Saison 2017

    Massa gibt vielleicht ein Blitz-Comeback. Einige Medien berichten, dass Williams und Felipe Massa einen Vertrag für 2017 haben.

    Felipe Massa vor Rückkehr in die Formel 1 - Formel1.de-F1-News

Seite 1 von 22 121121 ... LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

content