Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    WWE-Hall of Fame

    Tja, soll man dazu viele Worte verlieren?
    Dieser Thread behandelt die einzelnen Wrestler die in der Ruhmeshalle aufgenommen wurden. Es dürfen bei Bedarf aber auch Wrestler genannt werden die NICHT bei der WWE sind, geschweige denn überhaupt mal in der WWE waren.
    Grund dazu ist, das ich hier die WWE bewusst als Eingangstitel nannte, weil dies die erfolgreichste und soweit qualitivste Organisation ist. Früher gab es noch diverse Wrestling-Förderationen die in einzelnen Staaten ihr Revier hatten. Nach und nach wurden sie von der AWA, WCCW, und die WWWF aufgekauft. Irgendwann fungierte die AWA als Tochterliga der WWE, so wie heute die OVW. Die WCCW ging als die WCW in der Zweitausendwende pleite, genau so wie viele anderen Ligen die sich nicht der WWE anschließen. Die WWWF, danach die WWF und nach einen Rechtstreit nun seit den 2000nern auch die WWE hat die größste Machtausübung in diesen Bereich.

    Der Name steht für Qualität. Es gibt viele Talente die aber auch außerhalb der WWE sind, und vielleicht sogar als die Top-Wrestler der WWE. Diese hätten es natürlich auch verdient in die HoF zu kommen, weil sie der WWE entsprechen würden, oder wie damals die WCW sogar toppen könnten.

    Offizielle Hall of Famer werden bitte in grün angegeben.

    Bitte gibt noch ein paar Einzelheiten dazu. Erzählt eine kurze Hintergrundgeschichte, was die größten Erfolge dieser Wrestler war, und wofür sie vor allem bekannt war, sein es die Gimmicks, die Matches, oder die Fähigkeiten. Bitte auch das Datum eingeben in denen sie in die Hall of Fame kommen.

    ACHTUNG: In die Hall of Fame kommen natürlich nicht nur Wrestler, sondern auch Ringrichter, Ansager, Gastteilnehmer, Backstagearbeiter, usw.


    Inoffizielle Hall of Famer werden bitte rot angegeben.


    Auch hier bitte einige Informationen. In diesen Fall wird vor allem Wert auf die eigene Meinung gelegt, WARUM es der Wrestler wert ist in die Hall of Fame zu kommen.


    Ich fange mal mit einen offiziellen und einen inoffiziellen Wrestler an. Als Muster, und als Ehre meinerseits:


    Andre the Giant:

    http://www.wwe.com/f/wysiwyg/image/2013/01/andre_limo.jpg

    Andre Rene Roussimov war ein französischer Wrestler der in den späten 70gern und 80gern zu den damals erfolgreichsten Wrestler aller Zeiten ausgezeichnet wurde. Aufgrund seiner großen Statur (2,13m) war er selbst für dieses Buisness eine Ausnahmeerscheinung. Seine wrestlerischen Leistungen waren trotz seiner klobigen Form beeindruckend und auch authentisch. Er hatte weltweit Auftrite, unter anderen auch in japanischen Ligen wo er gegen den Champion Antonio Inoki (Welcher übrigens mal gegen Muhammad Ali kämpfte) antreten konnte. Dies hatte The Giant einen großen Namen gemacht. Später wurde die WWWF auf ihn aufmerksam, die ihn dann unter Vertrag nahm.
    Er durfte gleich am Anfang nahmenhafte Top-Superstars den Erdboden gleichmachen, so vielen ihn Big John Studd, The Shiek und Ernie Ladd.
    Sein Karrierehöhepunkt war ausnahmslos Wrestlemania 3 wo er gegen Hulk Hogan in einen atemberaubenden Match antretete. Nach langen harten Kampf verlor Andre, nachdem Hogan ihn einen Bodyslam verpasste, und mit einen Atomic Legdrop das Matchfür sich entschied. Weitere Jahre folgten, indem Andre der WWE als Attracktion weiterhin diente. Von seiner Wrestlingkarriere ziemlich angeschlagen, sah man Andre immer seltener.
    Am 27 Januar 1993 fand man Andre tot in seiner Heimat. Er war nach Frankreich geflogen um seinen Vater zu bestatten.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Andr%C3%A9_the_Giant

    Andre galt als einer der beliebtesten Wrestler im Backstagebereich. Er lud häufig seine Freunde zum essen ein. Andre vertrug eine Menge Bier und Wein, wodurch sich schon viele lustige Ereignisse ergeben haben.
    Ihn zu Ehren gibt es in der WWE nun die Andre-The Giant Trophäe.

    Andre wurde als aller erste Hall of Famer im selben Jahr als er starb in die WWE eingeleitet.







    Chris Benoit

    http://fc06.deviantart.net/fs71/i/2011/266/4/a/chris_benoit_by_quaritch-d4anj5x.jpg

    Christopher Michael Benoit war ein Ausnahmeathlet wie er im Buche steht. Er tourte durch die ganze Welt, um seinen Wrestling Stil zu perfektionieren. Er beherrschte den
    europäischen, japanischen, amerikanischen, und mexikanischen Wrestlingstil. Er war sogar in den frühen Neunzigern bei der deutschen CWA wo er gemeinsam mit Owen Hart Matches besteritt. Trainiert wurde Benoit u.a. von dessen Vater Stu Hart.

    Richtige Berühmtheit erlangte er erst in der ECW, dann in der WCW und später sogar in der WWE. Bei Wrestlemania XX erreichte er den Höhepunkt seiner Karriere als er Triple H und Shawn Michaels in einen Triple Thread Match um den Weltschwergewichtstitel besiegte.

    Unter seinen Kollegen war er ziemlich beliebt. Leider pflegte er sehr starke Freundschaften zu diversen Wrestlern, wovon viele bereits verstorben sind. Daran zerbrach Benoit innerlich. Durch viele Gehirnerschütterungen die er nicht auskurieren konnte, und des regelmäßgen Substanzenmisbrauchs erleidete Benoit zudem psychische Störungen. Diese erreichten ihren Höhepunkt als Benoit sich, seinen Sohn und seine Frau im Juni 2007 ermordete.

    Durch dieses Vergehen wird ihn immer der Weg in die Hall of Fame verwehrt bleiben. Er starb als Monster, nicht als Wrestler. Letzteres kann man seine Leistungen nicht absprechen. Kein CM Punk, kein John Cena, kein Shawn Michaels.... kaum einer konnte ihn technisch das Wasser reichen. Er räpresentierte Dr. Jekyll und Mister Hyde.

    Für mich ist er der erste innoffizielle Hall of Famer.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chris_Benoit

  2. Anzeige

    WWE-Hall of Fame

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    AW: WWE-Hall of Fame

    Hulk Hogan


    http://media.comicbook.com/uploads1/2015/07/pg2ghogan1576-1428580560-2355923-145554.jpg

    Terrence Gene Bollea, (vielen sagt der Name nichts, deshalb nennen wir ihn Hulk Hogan) ist wohl der erfolgreichste Pro-Wrestler aller Zeiten. In den 80ger Jahren läutete er die Hulkamania-Ära ein, und legte damit einen Grundstein welcher der heutigen WWE sehr, sehr, sehr viel Geld eingebracht hat. Anfangs noch unbeholfen, wurde er zu einen der besten Trainer Japans geschickt um aus ihn einen passablen Wrestler zu machen. Leider wurde Hogan nicht mit der Gabe des guten technischen Verständnisses des Wrestlings gebohren, konnte aber überzeugen und die Massen einheizen. So wunderte es keinen das er schon bald das Aushängeschild der WWE war, der Patriot der USA und vielfacher Welt-Champion. Irgendwann wurde es dann an der Zeit Abschied von der WWE zu nehmen, weshalb er nun als etwas überalteter Wrestler zur WCW ging, dort viele Previlegien in seinen Vertrag hatte, wie z.B. die Entscheidungsfreiheit in den Storys. So war Hogan maßgeblich an der Entwicklung der NWO beteiligt, den bis heute wohl erfolgreichsten Staff in der Wrestling-Geschichte. Sämtliche Ex-WWEler aber auch einige alteingesessene WCWler traten dieser mehr oder weniger freiwillig bei und der Krieg gegen die WCW folgte. Dies sorgte für Einschaltquoten welche die WCW in fast 3 Jahren durchgänglich ebenbürtig, oder über die WWE hievte. Das hatte es zuvor noch nie gegeben, zumal die damalige WWF der größte Pro-Wrestler-Promoter war.

    In laufe dieser Zeit hatte Hogan bereits in unzähligen Filmen und Serien mitgewirkt und in vielen sogar die Hauptrolle erhalten.
    Sein Debut als Filmstar hatte er bei Rocky 3, als dieser gespielt von Sly, gegen ihn als Wrestler in den Ring stieg.

    Wie dem auch sei. Hogan kam 2002 mit Kevin Nash und Scott Hall zur WWE zurück und wollte gleich mal die NWO neu aufleben lassen, was bestimmt auch funktioniert hätte wenn der eine kein Alkoholproblem, und der andere andauernd Knieprobleme gehabt hätte. Somit wurde das ganze verworfen und der Höhepunkt war dann bei WM 18 gegen The Rock zu kämpfen. Hogan kehrte in dieser Zeit auch als Tag-Wrestler und Solo-Wrestler zurück und konnte sogar seit Jahren wieder den Titel für sich beanspruchen. Bei WM 19 war dann das eigentlich letzte Match gegen VInce McMahoon, bevor Hogan in die Rente gehen sollte. Doch dieser Mann kann nicht. Er machte weiter, bis die WWE ihn sich ncht mehr leisten konnte/wollte und ging zu TNA.
    Hier hatte Hogan einen ähnlichen Vertrag wie in der WWE erhalten, allerdings war klar das es ihn dort nicht ewig hält.
    Er kehrte zurück und machte sein 3-4 Matches an nennenswerten Großveranstaltungen bis er dann wieder von der Bildfläche verschwand. Ein gutes hatte dieses Hin und her aber. Die Hallen waren nahezu ausverkauft wenn Hogan auftrag.

    Hulk Hogan gehörte damals zu meinen fünf Lieblingswrestlern, und sei er noch im Privatleben ein Ar***. Ohne Hogan wäre die WWE nicht das was sie heute wäre.

    Im Jahr 2005 wurde Hulk Hogan in die Hall of Fame aufgenommen



  4. #3
    Markus Eiffel Markus Eiffel ist offline

    WWE-Hall of Fame

    Schon als Kind war ich ein Fan vom Undertaker. Er war auch wirklich lange aktiv. Leider ist es jetzt sehr still um ihn geworden und es wird immer nur gemunkelt, dass es ein Comeback geben könnte, so sicher weiß man aber nichts.

  5. #4
    Cao Cao Cao Cao ist offline
    Avatar von Cao Cao

    WWE-Hall of Fame

    Zitat Markus Eiffel Beitrag anzeigen
    Schon als Kind war ich ein Fan vom Undertaker. Er war auch wirklich lange aktiv. Leider ist es jetzt sehr still um ihn geworden und es wird immer nur gemunkelt, dass es ein Comeback geben könnte, so sicher weiß man aber nichts.
    Der letzte Stand war soweit ich weiß das der Undertaker noch mal wieder kommen wird. ( Wrestling: The Undertaker gibt WWE-Comeback am 22. Januar 2018 )

    Denke allerdings das es sich dabei weiterhin lediglich um Promos und maximal PPV-Matches u.a. bei Wrestlemania handeln wird. Der Undertaker ist in der WWE aktuell der noch am längsten aktive Wrestler, wohingegen seine ganzen Weggefährten alle weg sind oder nur noch im Backstagebereich als Offizielle arbeiten.
    Sein Debut als Wrestler hatte er 1984, das heißt er war über 30 Jahre durchgehend aktiv (In der WWE stieg er 1991 ein wo er mit kurzen Ausfällen auch bis 2015 noch viel aktiv gewesen ist) Mittlerweile ist er über 52 Jahre alt, plus körperlich aufgrund seiner Größe auch ziemlich angeschlagen. Denke mal das die Ärzte ihn früher oder später raten werden in den Ruhestand zu gehen.

    Davon aber mal abgesehen:

    Welcher Wrestler kann von sich in der heutigen Zeit behaupten eine vergleichbare Präsenz und Ringpsychologie zu besitzen wie Calaway?
    Er ist einer meiner Kindheitshelden des Wrestlings und hat so lange aktiv in der WWE mitgewirkt. Er gehört ohne Frage in die Hall of Fame, sowohl für seine Ringleistung, als auch für sein Ansehen unter Wrestlingkollegen die alle stets nur in den höchsten Tönen von der Person hinter den Undertaker sprachen.
    Ein weiterer Faktor ist, das der Undertaker einer der wenigen WWE-Wrestler ist der die Hallen schon füllen würde. 44

    Mit Undertaker geht der letzte in der WWE relevante Wrestler des "goldenen Zeitalters" der WWE.


Ähnliche Themen


  1. Hall of Fame/Shame: Dies ist ein Forum Spiel welches folgendermaßen abläuft: Ich, als Ersteller des Themas, gebe 10 Anime Charackter vor, die alle mit einer Punktzahl...

  2. GT5 - Fotowettbewerb 2011/2012/2013 - Hall of Fame: 2011 116625http://www.forumla.de/bilder/2012/01/1unr60-1.jpghttp://www.forumla.de/bilder/2012/01/2bpkpx-1.jpg...

  3. Naruto Hall of Fame/Shame: So mir wurde aufgetragen,eine Naruto Hall of Fame/Shame zu erstellen. Und hier habt ihr ihn.:D Zu den Regeln: Jeder darf einmal pro Tag einen...

  4. Hall of Fame: 113369 * Hall of Fame * 113369 Runde 1 (Kein Sieger) Runde 2 Die Unschuldigen: Spidercide Itachi NovaMingan

  5. "Pinball Hall of Fame: The Williams Collection" Trophies: Pinball Hall of Fame: The Williams Collection http://www.forumla.de/attachments/ps3-trophies-trophaeen/76734d1269536242-ps3-coverbilder-.jpg ...

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

Andre the Giant tot

wie kann man in wwe hall of fame kommen

hulk hogan lustig