Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Spike Spiegel Spike Spiegel ist offline
    Avatar von Spike Spiegel

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Solo: A Star Wars Story hat mich darauf gebracht: Stellt euch vor, es gäbe humanoide Roboter, die menschenähnlich handeln. Die einen eigenen künstlichen Charakter entwickeln und eine generierte Persönlichkeit simulieren. Würden solche maschinellen Wesen so etwas wie Rechte verdienen oder kann man mit ihnen "alles" machen, weil sie eben keine organischen Lebewesen sind? Oder seid ihr der Meinung, ein Organsystem ist keine Voraussetzung für ein schützenswertes Leben?

  2. Anzeige

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bieberpelz Bieberpelz ist offline
    Avatar von Bieberpelz

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Das ist im Grunde genommen ein sehr interessantes Thema, welches auch stark davon abhängt, in wie weit solche Systeme und Organismen möglich sind.
    Gerade die Serie Westworld lässt einen da schnell umdenken, denn dort ist das Thema der humanoiden Roboter sehr relevant und es geht da auch um die "Gefühle" und Wünsche der Roboter.

  4. #3
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Ich dachte erst schon, dass der TE Detroit gespielt hat...

  5. #4
    Ten

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Die Frage assoziiere ich immer als erstes mit dem Film Ex Machina. In dem Film bittet ein Milliardär einen Programmierer an einem abgelegenen geheimen Ort einen Turing Test an seinem humanoiden Roboter durchzuführen, um festzustellen, ob er ein menschliches Denkvermögen besitzt. Abgesehen davon das der Film echt klasse ist, denke ich das wir genauso eine Art Test bräuchten um festzustellen, wann wir einen Roboter denn wirklich als individuelles Wesen anerkennen.



    Ansonsten eine Serie die sich genau damit noch beschäftigt ist Humans. Auch sehr gut.


  6. #5
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    "Humans" muss ich mir noch anschauen (der Trailer sieht auf jeden Fall interessant aus), "Ex Machina" kenne ich schon.

    EDIT: Ich sehe gerade, dass "Humans" eine Serie ist (hast du ja auch geschrieben @Ten). Werde sicher mal reinschauen, aber Serien sind mir meistens dann noch zu zeitintensiv.

  7. #6
    Ten

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    @medeman

    Die Serie lohnt sich aufjedenfall. Das gute an dem Serien Format ist in dem Fall, dass man sich nicht nur mit der Maschine und der philosophischen Frage des Seins beschäftigt, sondern auch gesellschaftliche/politische Fragestellungen beleuchtet werden können. Beispielsweise die Frage (willkürliches Beispiel), warum Jugendliche noch nach einem Studium wie Medizin streben sollten, wenn die Roboter sowieso bessere Diagnosen stellen und operieren können. In der Serie wird die massive Einwirkung humanoider Roboter in das tägliche Leben, vom beruflichen bis zum familiären, sehr detailliert beleuchtet. Dafür ist das Serien Format besser geeignet. Ex Machina kümmert sich nur um einen Aspekt, dafür aber sehr grandios. Wer sich für sowas interessiert der hat hier guten Stoff.

  8. #7
    Junko Enoshima

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Humans muss ich mir demnächst auch irgendwann ansehen

    Das ist schwierig zu beurteilen finde ich, man müsste dann wissen, ob und ab wann ein Roboter so humanoid ist, dass er eigenständig denken und zumindest teilweise fühlen kann, ohne dass alles nur auf Programmierungen und Rechnungen basieren würde. Ich frage mich, wann man so eine künstliche Intelligenz entwickeln könnte und ob die Menschheit damit nicht eigentlich schon zu weit gehen würde.

  9. #8
    Pánthéos

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Das wirft allerdings, finde ich, auch die Frage auf ab wann wir denn etwas "fühlen [...], ohne das alles nur auf Programmierungen und Rechnungen basieren würde", denn Erziehung etc. ist ja quasi auch nichts anderes als eine Art Programmierung.

  10. #9
    Ten

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Ich finde was @Pánthéos geschrieben hat ist ein sehr interessanter Aspekt. Die Frage was uns menschlich macht, ist noch völlig ungeklärt. Die Frage hat man sich ja schon vor tausenden Jahren gestellt. Hat der Mensch eine Seele? Und wenn ja, ist das nun tatsächlich etwas spirituelles, oder letzendes nur die Verkettung von Milliarden an Zuständen in unserem Gehirn die sich permanent durch ein selbstlernendes System ändern? Letzteres klingt nicht wirklich abwegig wenn man sich in der Wissenschaft über Speicherkapazitäten und den Aufbau neuronaler Netze in unserem Gehirn forscht, die man auch künstlich (nur noch nicht in der Komplexität) erzeugen kann. Die Frage ist ob unser Gehirn nur durch Daten gefüttert werden kann die durch die Sinnesorgane (sehen, hören, schmecken, etc.) "eingespeist" werden, oder ob es irgendwann auch möglich ist, per "Bio-Interface" Zustände in das Gehirn zu übertragen. Sollte letzteres möglich sein, stellt das unsere Theorie zum Leben/Religion/Gesellschaft ja sogar unsere gesamte Ethik völlig auf den Kopf. Denn wenn man Zustände einspeisen kann, dann kann man Zustände natürlich auch kopieren. Das wäre quasi die Möglichkeit für "Mind-Uploading" sprich die Übertragung der Seele in ein anderes Gehirn ob biologisch oder künstlich in einer Maschine würde dann am Ende keine Rolle mehr spielen. Denn so wie man einen Gameboy am Computer simulieren und nutzen kann, so könnte man auch unser Gehirn abbilden und nutzen. Dummerweise wird "Mind-Uploading" ja als Entkopplung der Seele von biologischen Körper verstanden, am Ende ist das aber nur die halbe Wahrheit. Ein Upload ist ja am Ende nur eine Kopie des Originalzustandes das heißt man kann gar nicht als Individuum unendlich leben (Unsterblichkeit). Sondern was wahrscheinlich passieren würde wäre folgendes: Derjenige der sein Gehirn kopieren lässt, schläft ein und wacht nach dem Kopiervorgang wieder auf und denkt es wäre nichts gewesen. Die Maschine die hingegen das kopierte Mindset erhält denkt es wäre gerade im biologischen Körper eingeschlafen und nach dem Kopiervorgang wieder aufgewacht. Ich stelle mir das ziemlich kontrovers vor. Gesteht man nun beiden Individuen die glauben sie wären besagte Person, die gleichen Rechte zu? Welchen Wert hat das Leben oder die "Menschenrechte" dann überhaupt noch? Hält man künftig an alten Mustern fest, in dem man beispielsweise sagt, derjenige dessen Gehirn in seinem Einverständnis kopiert wird muss sich im Anschluss einschläfern lassen? Aber wer macht soetwas? Muss man die Lebenszeit zukünftig dann künstlich begrenzen?

    Interessanterweise wird daran ja tatsächlich geforscht. Zu nennen wären hier vor allem Dmitry Itskov, ein russischer Milliardär der die NPO 2045 Initiative betreut und finanziert: 2045 Initiative die sich das Mind-Uploading zum erklärten Ziel gesetzt hat. Die Organisation ist auch Ausrichter des gleichnamigen Kongresses wo dutzende Experten aus diesem Gebiet ihre Ergebnisse präsentieren: GF2045 - Future Human Evolution Uses Advanced Technology to Achieve Immortality. Also durchaus ernst zu nehmen und kein Hobby-Projekt eines "Spinners". Mitglieder sind viele Hochschulforscher staatlicher aber auch privater Elite-Universitäten aus Europa und den USA. Beispielsweise Stuart Hameroff (Universität von Arizona), Randal A. Koene (Boston University) oder Dr. Ed Boyden (MIT) und viele mehr. Eine Liste der Speaker von 2013 findet man hier: GF2045. Bin gespannt wann die nächste ausgerichtet wird, eigentlich wird es mal wieder Zeit.

    Krasses Thema ! ...

  11. #10
    Valen Valen ist offline
    Avatar von Valen

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Ich würde sagen, ja sie sollten Rechte bekommen. Warum auch nicht, weil sie aus leblosen Gegenständen wie Schaltkreisen, Leitungen und Kabeln bestehen?
    Der Mensch besteht doch auch nur aus Leblosen Sachen wie Wasser, Proteinen, Eiweißen, Mineralien uvw. Nichts davon lebt eigenständig und trotzdem hat der Mensch ein eigenes Bewusstsein entwickelt, wieso sollte das also bei Androiden und Robotern anders sein. So unterschiedlich sind Menschen und Humanoide Robobter nicht. Vielleicht würden die Roboter die Menschen dann ähnlich behandeln wie diese die Tiere. Immerhin wäre der Roboter dem Menschen je nach Konstruktion überlegen.

  12. #11
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Also von mir ein klares nein. Genau wie auch ein Smartphone keine Rechte bekommen sollte. Nur weil es dann Arme und Beine hat ändert es nichts daran, dass es ein Computer ist. Computer sind Hilfsmittel, nichts weiter.

  13. #12
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Also von mir ein klares nein. Genau wie auch ein Smartphone keine Rechte bekommen sollte. Nur weil es dann Arme und Beine hat ändert es nichts daran, dass es ein Computer ist. Computer sind Hilfsmittel, nichts weiter.
    Und was ist wenn sich Androiden wie Menschen verhalten ? Wenn sie menschliches Verhalten an den Tag legen ?

  14. #13
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Und was ist wenn sich Androiden wie Menschen verhalten ? Wenn sie menschliches Verhalten an den Tag legen ?
    Not gonna happen. Warum sollten Computer auch dem Menschen nachempfunden werden?

    Schon klar, dass es bereits humanoide Computer gibt, aber nein, ein Computer wird sich niemals wie ein Mensch verhalten.

  15. #14
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Not gonna happen. Warum sollten Computer auch dem Menschen nachempfunden werden?

    Schon klar, dass es bereits humanoide Computer gibt, aber nein, ein Computer wird sich niemals wie ein Mensch verhalten.
    Öhh um Menschen im Alltag zu helfen ? Bei gefährlichen Arbeiten ?

  16. #15
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Öhh um Menschen im Alltag zu helfen ? Bei gefährlichen Arbeiten ?
    Ein Computer kann einem Menschen auch (bzw. ich behaupte sogar besser) helfen, wenn dieser nicht "humanoid" ist.

  17. #16
    daywalker2609 daywalker2609 ist offline
    Avatar von daywalker2609

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Ein Computer kann einem Menschen auch (bzw. ich behaupte sogar besser) helfen, wenn dieser nicht "humanoid" ist.
    Kann ein reiner Computer einen Menschen zum Beispiel aus einem brennenden Haus retten ? Kann ein Computer einen Menschen tragen?

  18. #17
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Kann ein reiner Computer einen Menschen zum Beispiel aus einem brennenden Haus retten ? Kann ein Computer einen Menschen tragen?
    Ohne, dass "er" wie ein Mensch aussieht? Ja.

  19. #18
    Nectix Nectix ist offline

    Sollten (potentielle) Humanoiden/Roboter Rechte bekommen?

    Zitat daywalker2609 Beitrag anzeigen
    Kann ein reiner Computer einen Menschen zum Beispiel aus einem brennenden Haus retten ? Kann ein Computer einen Menschen tragen?
    Das kommt doch immer ganz darauf an, wozu eine "Maschine" konstruiert wurde - und nichts anderes als das ist ein Computer als auch ein Roboter.
    Je nach Einsatz können diese natürlich schwerere Lasten heben als wir Menschen, schneller reagieren, in kürzerer Zeit gewisse Arbeiten/Tätigkeiten besser und schneller erledigen (z.B. Bildanalysen, ...), oder sie besiegen uns in Schach oder Go.

    Trotz aller Schlagzeilen aber, die wir alle paar Wochen überall zu Gesicht bekommen ist da von "Intelligenz" noch nichts, aber auch rein gar nichts zu sehen. Tatsächlich gibt es eine echte KI noch nicht mal im Ansatz, es wird alles nur über Algorithmen simuliert die schlicht abgearbeitet werden um je nach Input schnellstmöglich das gewünschte Ergebnis zu erhalten.

    Etwas anderes wäre es wohl, wenn so nem Ding tatsächlich mal eine Intelligenz (im Sinne eines eigenen Bewusstseins) inne wohnen würde - ähnlich wie im Film "Ex Machina" - aber soweit sind wir (noch) nicht und wir hier werden das wahrscheinlich auch nicht mehr erleben. Dann wiederum wäre aber die äußere Form, also ob humanoid oder nicht, völlig nebensächlich.

Ähnliche Themen


  1. Kim Possible - Der Film: Invasion der Roboter: Kim Possible - Der Film: Invasion der Roboter http://www.forumla.de/bilder/2007/09/2184.jpg Titel: Kim Possible - Der Film: Invasion...

  2. Welche PS3 Spiele sollten noch eine Chance auf der PS4 bekommen?: Ich habe für eine Seite einen kleinen Artikel geschrieben mit den 5 Spielen die, meiner Meinung nach, eine 2te Chance auf der PlayStation 4 erhalten...

  3. suche einen roboter der gut für mein alter geeignet ist: Hallo, ich suche einen roboter für anfänger ca. ab 13 Jahre, sollte noch kein löten dabei sein, aber er sollte schon ein paar funktionen haben,...

  4. ICH BIN EIN ROBoTER - ROBoSHIT: ICH BIN EIN ROBoTER - ROBoSHIT - YouTube wie findet ihr das lied ?