Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 22
  1. #1
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    2009 haben Nintendo und 49 andere Unternehmen das erste Mal eine Klage gegen Flashkarten Verkäufer eingereicht. Aufgrundessen dass der Fall durch mehrere Berufungen immer weiter nach hinten verschoben wurde, ist dieser nun schon fast 7 Jahre alt. Der Oberste Gerichtshof, so Nintendo, hat am 12. Januar alle weiteren und zukünftlichen Berufungen über den Fall verweigert. Somit wird der Import und Verkauf von Flashkarten in Japan illegal bleiben. Die Angeklagten wurden mit bis zu 9.600.000 Yen (~748.000€) verurteilt. 2011 wurde das Gesetz dazu verändert und es wurden neue Strafvorschriften hinzugefügt: Bis zu 10 Jahren Gefängnis oder eine Geldstrafe in Höhe von bis zu 10 Millionen Yen.

    Nintendo gewinnt in Japan eine Klage beim Obersten Gerichtshof gegen Flashkarten-Verkäufer // News zu Wii U, 3DS, Wii und Nintendo // ntower

  2. Anzeige

    Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    vieraeugigerZyklop vieraeugigerZyklop ist offline
    Avatar von vieraeugigerZyklop
    Was heisst das für Deutschland? Ich habe sowas nie gekauft. Nur aus Interesse, da das Urteil ja nur für Japan gilt so wie es aussieht.

  4. #3
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat vieraeugigerZyklop Beitrag anzeigen
    Was heisst das für Deutschland? Ich habe sowas nie gekauft. Nur aus Interesse, da das Urteil ja nur für Japan gilt so wie es aussieht.
    Also 2014 schon wurde ja die Flashkarten vom Oberlandesgericht München als illegal deklariert, Nintendo hat diese Entscheidung begrüßt und die Anbieter bzw. Hersteller der Flashkarten in Deutschland wurden auch mit einer gewaltigen Summe an Geldstrafe verurteilt. Ob sich nach dem Gewinn der Klage in Deutschland auch was tun wird, werden wir in ferner Zukunft wohl erst sehen. Flashkarten sind/waren bei uns ohnehin schon illegal, da man damit Raubkopien bzw. Roms abspielen kann.

    Evtl. wird Nintendo Deutschland nach dem Urteil ja auch hier entsprechend vorgehen.

  5. #4
    Cloud Cloud ist offline
    Avatar von Cloud

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    nur der verkauf oder?

    hab noch eine alte irgend wo rumliegen xd

  6. #5
    Lupin Lupin ist offline
    Avatar von Lupin

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Kaum zu glauben, dass das Ganze so lange gedauert hat O.o

    Macht mich aber irgendwie froh - vielleicht nicht so froh wie Nintendo, aber immerhin etwas. Wer gute Spiele spielt, der soll gefälligst auch dafür zahlen. Ganz einfach. Und man braucht auch nicht mit Rotzgeschichten ankommen wie "Aber ich benutz die nur für die Backups von meinen Spielen!!!" - Klar, natürlich...

  7. #6
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Lupin Beitrag anzeigen
    Und man braucht auch nicht mit Rotzgeschichten ankommen wie "Aber ich benutz die nur für die Backups von meinen Spielen!!!" - Klar, natürlich...
    Auch wenn Flashcards wirklich hauptsächlich zum Roms zocken benutzt wird (was ich auch getan habe) so muss ich auch sagen das es gerade in der Homebrew Szene richtig hammer Games gab die ich ebenfalls richtig gerne gezockt habe.

    bzgl Flashcards kann ich nur sagen das es mich auch erstaunt hat dass das Urteil solange auf sich warten liess.

    Allerdings hoffe ich das in der nächsten Konsolen/Handheld Generation von Nintendo nen grosses Umdenken stattfindet.

    Gerade auf dem 3DS ist es schlimm was Nintendo bzgl der Homebrew Szene macht dabei ist es gar nicht möglich nur mit Software Exploids illegale Roms abzuspielen. Es geht in erster Linie darum den Regio Lock auszuhebeln wo Nintendo ja immernoch verzweifelt drann festhält.

  8. #7
    Lupin Lupin ist offline
    Avatar von Lupin

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Auch wenn Flashcards wirklich hauptsächlich zum Roms zocken benutzt wird (was ich auch getan habe) so muss ich auch sagen das es gerade in der Homebrew Szene richtig hammer Games gab die ich ebenfalls richtig gerne gezockt habe.

    bzgl Flashcards kann ich nur sagen das es mich auch erstaunt hat dass das Urteil solange auf sich warten liess.

    Allerdings hoffe ich das in der nächsten Konsolen/Handheld Generation von Nintendo nen grosses Umdenken stattfindet.

    Gerade auf dem 3DS ist es schlimm was Nintendo bzgl der Homebrew Szene macht dabei ist es gar nicht möglich nur mit Software Exploids illegale Roms abzuspielen. Es geht in erster Linie darum den Regio Lock auszuhebeln wo Nintendo ja immernoch verzweifelt drann festhält.

    Na die Hombrew-Szene ist auch was tolles. Da ist es wirklich etwas feines, wenn man eine Flashcard besitzt. Oder auch, wenn man ein bisschen seine Wii modifiziert hat. Das bringt durchaus tollen Spaß und Vorteile mit sich. Aber letzteres braucht keine Flashcard, um nicht vom Thema abzuweichen ^^

    Na Nintendo ist eben langsam, was solche Dinge angeht. Aber betrifft nicht nur Handhelds. Erst seit 3DS und Wii U hat Nintendo erstmals Spieleupdates und viele bei der Konkurrenz schon längst gängige Möglichkeiten eingeführt. Bei der Wii war jedes Update nur dafür da, um der Hombrewszene den Kampf anzusagen. Forder nicht zu viel von unserm aller liebsten Traditionsunternehmen

    Der Regio-Lock hat schon seinen Sinn, damit sich die Lokalisierung vieler Spiele in anderen Ländern lohnt. Ärgerlich ist es eben nur wirklich, wenn man Japan exkulsive Spiele spielen will. Aber da ist es unmöglich, einen Mittelweg zu finden.

  9. #8
    Dante-Dragon Dante-Dragon ist offline
    Avatar von Dante-Dragon

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Lupin Beitrag anzeigen
    Forder nicht zu viel von unserm aller liebsten Traditionsunternehmen

    Der Regio-Lock hat schon seinen Sinn, damit sich die Lokalisierung vieler Spiele in anderen Ländern lohnt. Ärgerlich ist es eben nur wirklich, wenn man Japan exkulsive Spiele spielen will. Aber da ist es unmöglich, einen Mittelweg zu finden.
    Warum sollte ich nicht so viel von diesem "Traditionsunternehmen" fordern? Nintendo soll langsam mal anfangen von diesen "Traditionen" wegzukommen. Sie machen sich in letzter Zeit immer unbeliebter bei ihren Kunden.

    Ob es jetzt nun die Bevormundung von Spielern ist wie der Fehlende "Boobregler" in Xenoblade Chronicles, völlig Sinnfreie Optikschnitte im neuen "Projekt Zero" oder aus Angst vor eventuellen Rassistischen Folgen wie die Kostüm Änderungen im neuen "Bravely Second"

    Nintendo versucht sich sein "Saubermann Image" zu bewahren und damit verärgern sie ihre Kunden. Ich habe bereits das 18. Lebensjahr abgeschlossen und dank der weltweiten vernetzung des Internets möchte ich Spiele in ihrer "Naturform" spielen sprich ohne irgendwelche Zensuren oder Änderungen. Aber dies kann ich nicht tun weil mich Nintendo daran hindert ausländische Spiele auf meinem Gerät abzuspielen. Hier heisst es dann wieder "Friss oder Stirb" Entweder kauf ich mir ein Spiel was geschnitten ist oder ich hol es mir nicht.....Bravo Nintendo


    Ich finde der Regio Lock hat absolut 0 Sinn. Die Spiele die ich spielen will haben eh nur eine minimale Chance das sie auch bei uns erscheinen und sollten sie doch bei uns kaufen dann hol ich sie mir eigendlich i.d.R nochmal da ich diese dann auch gerne 100%ig Verstehen möchte. Der NDS hatte ja auch kein Lock und trotzdem haben sich die Games verkauft.

    Ich meine Sony und M$ scheinen ja auch keine grosse Angst davor zu haben das sich lokalisierte Gakes dann nicht mehr verkaufen.

  10. #9
    Lupin Lupin ist offline
    Avatar von Lupin

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Dante-Dragon Beitrag anzeigen
    Warum sollte ich nicht so viel von diesem "Traditionsunternehmen" fordern? Nintendo soll langsam mal anfangen von diesen "Traditionen" wegzukommen. Sie machen sich in letzter Zeit immer unbeliebter bei ihren Kunden.

    Ob es jetzt nun die Bevormundung von Spielern ist wie der Fehlende "Boobregler" in Xenoblade Chronicles, völlig Sinnfreie Optikschnitte im neuen "Projekt Zero" oder aus Angst vor eventuellen Rassistischen Folgen wie die Kostüm Änderungen im neuen "Bravely Second"
    Die Aussage mit dem Traditionsunternehmen war nicht ernst gemeint. Merkt man doch, finde ich

    Für sämtliche Anderungen, damit ja nichts, was falsch verstanden werden könnte oder was sexuell bezogenen ist/sein könnte, darfst du dich bei den Nordamerikanern bedanken. Die sind Zensurweltmeister in Sachen Videospiele. Nahezu alles von denen macht den Umweg zu uns. Sprich: Was die nicht haben, bekommen wir auch nicht. Nintendo müsste mal wieder anfangen, die Spiele direkt in Europa zu lokalisieren und bräuchte eben mal wieder jemanden wie Claude M. Moyse - das wär' schon ein Traum.

    Wird aber leider nicht passieren, da Europa zu vielfältig ist und die Kosten zu hoch wären.

  11. #10
    padlord padlord ist offline
    Avatar von padlord

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Scheint nur niemanden zu jucken. Gerade wurden neue Flashcards entwickelt, die auch Nintendos neueste Sicherheitsvorkehrungen aushebeln und diese werden scheinbar auch problemlos in alle Welt (auch Deutschland) verschickt.

  12. #11
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Joar, Flashcards eben...tolle Dinger, kann man sowohl für legitime als auch für nicht ganz so legitime Dinge benutzen.

    Warum man über die gewonne Klage außerhalb Nintendo jetzt froh sein sollte weiß ich nicht. Wegen den Raubkopien? Sorry, die kann ich auch ohne Flashcard (und ohne Nintendo DS) abspielen.

  13. #12
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Sorry, die kann ich auch ohne Flashcard (und ohne Nintendo DS) abspielen.
    Und wie denn? Klar, per Emulator und sich Roms ziehen ist die eine Alternative, aber weiter? Ohne spezielle Grundkenntnisse wird das nichts und das ist bei einem Flashcard meistens nicht der Fall. Rom ziehen, rüber in die SD Karte, in den Flashcard reinsetzen und dann rein in den DS - fertig, kannst zocken ohne bezahlt zu haben. Das ist Schweinerei und gehört eigentlich schon längst verboten.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Warum man über die gewonne Klage außerhalb Nintendo jetzt froh sein sollte weiß ich nicht. Wegen den Raubkopien?
    Die Frage hast du dir eben selbst beantwortet: Man kann damit nicht legitime Sachen anstellen. Nicht jeder hat einen gesunden Verstand und nutzen solche Dinge aus. Und da es die Flashkarten seit 2009 schon gibt möchte man selbstverständlich dagegen vorgehen, nur hat es nie geklappt.

    Ob das natürlich auch bei uns irgendwelche Auswirkungen hat und es solche Herstellern der Flashkarten nicht mehr geben wird, zumindest was Nintendo betrifft, kann man pauschal eh nicht sagen.

  14. #13
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Und wie denn? Klar, per Emulator und sich Roms ziehen ist die eine Alternative, aber weiter? Ohne spezielle Grundkenntnisse wird das nichts und das ist bei einem Flashcard meistens nicht der Fall. Rom ziehen, rüber in die SD Karte, in den Flashcard reinsetzen und dann rein in den DS - fertig, kannst zocken ohne bezahlt zu haben. Das ist Schweinerei und gehört eigentlich schon längst verboten.
    Spezielle Grundkenntnisse? Du lädst einen Emulator runter und fertig. Das ist einfacher als mit Flashcard, wo man noch ROMs kopieren muss. Beim Emulator brauche ich nicht mal eine Konsole!

    Die Frage hast du dir eben selbst beantwortet: Man kann damit nicht legitime Sachen anstellen. Nicht jeder hat einen gesunden Verstand und nutzen solche Dinge aus. Und da es die Flashkarten seit 2009 schon gibt möchte man selbstverständlich dagegen vorgehen, nur hat es nie geklappt.
    Achso und deswegen muss es verboten werden. Dann verbietet doch bitte auch Autos, denn damit kann man Menschen überfahren. Oder Brotmesser, denn damit kann man Menschen abstechen. Oder Feuerzeuge, denn damit kann man unkontrollierte Brände starten.

    Euch als Kunde bringt das absolut gar nichts. Weder blüht Nintendo dadurch auf (mehr Einkommen ist nicht), noch wird aus diesem Grund ein eventuell vorhandener Region Lock entfernt. Die Spiele werden dadurch auch nicht günstiger.

    Ein wirkliches Verbot von Flashcards würde zu wesentlich weniger Homebrew/Mods führen, keinerlei Druck bzgl. Region-Lock kann mehr ausgeübt werden.

    Also manche Kunden beißen sich auch echt selbst ins Bein...

    Flashcards gleich mit etwas illegalem zu verbinden halte ich für Quatsch. Klar wurde es für Raubkopien benutzt. Aber Bit******* wird auch für Raubkopien benutzt, und wenn du mir jetzt erzählst das BT-Protokoll wäre scheiße, strenge bitte die Google-Suche an und finde heraus, dass du höchstwahrscheinlich mehr BT benutzt, als du überhaupt mitbekommst.

    Homebrew > Raubkopien. Aber das kapieren die wenigsten.

    EDIT: Wortzensur im Forum bestätigt die Vorurteile

  15. #14
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Spezielle Grundkenntnisse? Du lädst einen Emulator runter und fertig. Das ist einfacher als mit Flashcard, wo man noch ROMs kopieren muss. Beim Emulator brauche ich nicht mal eine Konsole!
    War mir irgendwie klar dass du den Emulator erwähnen wirst. Aber ok, wenn du meinst das wäre einfacher, gratz.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Achso und deswegen muss es verboten werden. Dann verbietet doch bitte auch Autos, denn damit kann man Menschen überfahren. Oder Brotmesser, denn damit kann man Menschen abstechen. Oder Feuerzeuge, denn damit kann man unkontrollierte Brände starten.

    Euch als Kunde bringt das absolut gar nichts. Weder blüht Nintendo dadurch auf (mehr Einkommen ist nicht), noch wird aus diesem Grund ein eventuell vorhandener Region Lock entfernt. Die Spiele werden dadurch auch nicht günstiger.

    Ein wirkliches Verbot von Flashcards würde zu wesentlich weniger Homebrew/Mods führen, keinerlei Druck bzgl. Region-Lock kann mehr ausgeübt werden.

    Also manche Kunden beißen sich auch echt selbst ins Bein...

    Flashcards gleich mit etwas illegalem zu verbinden halte ich für Quatsch. Klar wurde es für Raubkopien benutzt. Aber Bit******* wird auch für Raubkopien benutzt, und wenn du mir jetzt erzählst das BT-Protokoll wäre scheiße, strenge bitte die Google-Suche an und finde heraus, dass du höchstwahrscheinlich mehr BT benutzt, als du überhaupt mitbekommst.

    Homebrew > Raubkopien. Aber das kapieren die wenigsten.
    Ich finde es ziemlich strange wie du hier argumentierst und gleich das Auto oder Brotmesser mit einbeziehst, aber wohl absolut nicht verstanden hast worum es geht. Ich bin kein Befürworter solcher Flashcards weil das einfach illegal ist. Von mir aus, soll doch jeder machen was er will. Aber alles was illegal ist sollte man nicht unterstützen, das ist meine Sicht der Dinge, nichts weiter. Und es ist halt Fakt dass Flashkarten als illegal deklariert wurden und hat nichts damit zu tun dass ich es damit "verbinde",

    Und mich als Kunde bringt es sehr wohl was: Mit Flashkarten kann ich bewusst das neueste Spiel ziehen und anzocken, ohne dafür auch nur einen Pfennig zu bezahlen. Wenn das jeder machen würde, würde die Firma überhaupt keinen Gewinn machen. Einziger Vorteil wäre tatsächlich die Überwindung der Region-Lock, das sehe ich ein.

  16. #15
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman

    Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    War mir irgendwie klar dass du den Emulator erwähnen wirst. Aber ok, wenn du meinst das wäre einfacher, gratz.
    Den hast du doch selbst erwähnt?



    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Ich finde es ziemlich strange wie du hier argumentierst und gleich das Auto oder Brotmesser mit einbeziehst, aber wohl absolut nicht verstanden hast worum es geht. Ich bin kein Befürworter solcher Flashcards weil das einfach illegal ist. Von mir aus, soll doch jeder machen was er will. Aber alles was illegal ist sollte man nicht unterstützen, das ist meine Sicht der Dinge, nichts weiter. Und es ist halt Fakt dass Flashkarten als illegal deklariert wurden und hat nichts damit zu tun dass ich es damit "verbinde",
    Wegen einem Urteil in Japan sind Flashcards allgemein noch lange nicht illegal. Ich könnte mir jetzt 10 Stück kaufen und es würde keinen interessieren (außer dich vielleicht).

    Aber gut, wenn du gleich allergisch reagierst

    Zitat Kibaku Beitrag anzeigen
    Und mich als Kunde bringt es sehr wohl was: Mit Flashkarten kann ich bewusst das neueste Spiel ziehen und anzocken, ohne dafür auch nur einen Pfennig zu bezahlen. Wenn das jeder machen würde, würde die Firma überhaupt keinen Gewinn machen. Einziger Vorteil wäre tatsächlich die Überwindung der Region-Lock, das sehe ich ein.
    Was nicht der Fall ist. Es bringt dir genau nichts, außer vielleicht dein Selbstwertgefühl zu steigern. Erzähle mir in ein paar Monaten doch, was dieses Urteil konkret für Auswirkungen auf dich als Kunde hat(te).

    Ich persönlich bin auch kein Fan von "Softwarepiraterie damit ich nichts bezahlen muss HARRHARRHARR", aber hier muss man ganz klar differenzieren.

    EDIT:

    Vielleicht anders ausgedrückt: ich glaube man fasst hier das Problem an der falschen Stelle an. Man versucht hier ledigliche eine einzige Methode zu verhindern, Raubkopien abzuspielen. Das Problem liegt IMHO eher an dem fehlenden Verständnis derjenigen, die Raubkopien mehr oder weniger "grundlos" abspielen. Ich befürchte nur, dass diese Zielgruppe fast am wenigsten von einem Flashcard Verbot betroffen sein wird. Gäbe es keine Brotmesser mehr, würde der Mörder sich ein anderes Messer besorgen (krasses Beispiel, aber wie auch immer). Jetzt gibt es keine Flashcards mehr (in der Theorie zumindest), also besorgt sich der Raubkopierer einen Emulator.

  17. #16
    Kibaku Kibaku ist offline
    Avatar von Kibaku

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Wegen einem Urteil in Japan sind Flashcards allgemein noch lange nicht illegal. Ich könnte mir jetzt 10 Stück kaufen und es würde keinen interessieren (außer dich vielleicht).
    Hab ich das irgendwo gesagt? Ich habe einen Artikel aus dem Jahre 2014 gepostet falls du das noch nicht gesehen hast, dort hieß es dass das Oberlansgericht München die Flashkarten als solches deklariert haben, Nintendo hat dieses Vorgehen befürwortet. Deshalb gehe ich davon aus dass die Flashkarten bei uns seit 2014 eigentlich illegal ist, nur dass das nicht strenger bewacht wurde. Natürlich interessiert es keinen was du kaufst, solange die Verkäufer nicht auffliegen.

    Durch dieses Urteil KÖNNTE sich dennoch was verändern, habe ich aber weiter oben auch schon gesagt.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Aber gut, wenn du gleich allergisch reagierst
    Ich reagiere allergisch weil du so geschrieben hast als hätte ich keine Ahnung davon.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Was nicht der Fall ist. Es bringt dir genau nichts, außer vielleicht dein Selbstwertgefühl zu steigern. Erzähle mir in ein paar Monaten doch, was dieses Urteil konkret für Auswirkungen auf dich als Kunde hat(te).
    Ja, gern.

    Zitat medeman Beitrag anzeigen
    Den hast du doch selbst erwähnt?
    Hab aber gesagt ob es noch weitere Alternativen gibt. Und das hat gezeigt dass es nichts anderes gibt, daher ist das völlig irrelevant für mich wenn es um den Emulator geht. Es gibt Emulatoren bei denen du ohne Kenntnisse erstmal rumgooglen musst und nicht auf anhieb funktionieren werden wie man es sich wünscht. Glaub mir, ich weiß wovon ich rede.

  18. #17
    medeman medeman ist offline
    Avatar von medeman
    ich sag' hier nichts mehr zu. Du weißt ja, wovon du redest, warum also auch.

    Alles total schwer und so.

    *hatschiee*

  19. #18
    Kakashi Hatake Kakashi Hatake ist offline
    Avatar von Kakashi Hatake

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Das der Verkauf von Flashkarten verboten wird war ja klar, Nintendo möchte nicht, das man die Spiele ohne zu zahlen bekommt, da geht ihnen ja geld verloren. (Das manche diese Karten auch anders nutzen ist da eher egal) aber im Gegenzug sollten Nintendo dan auch mal langsam eine andere Preispolitik fahren. Bei allen anderen werden die Spiele irgendwann günstig, aber wenn ich nach Spielen für den DS suche, die schon uralt sind haben die meisten noch neupreis. Ich würde mir viel mehr Spiele neu kaufen, wenn ich nicht für jedes so einen haufen geld hinlegen müsste, auch wenn sie schon alt sind.

    Ebenso ist es schon fast unverschämt, was für Remakes von Klassikern verlangt wird. Da soll man sich nicht wundern, das die Eintwicklung von Flashkarten immer weiter geht.

  20. #19
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    @Kibaku
    Du scheinst Dich nicht so sonderlich gut mit dem Thema Flashkarten aus zu kennen.
    Flashkarten wurden noch nie hier in Deutschland hergestellt sondern nur von einigen Shops (manche auch sehr dubios) hier teuer verkauft.
    Du bekommst die Flashkarten in China relativ günstig, zu DS lite Zeiten gab es welche für 5$-10$ inkl. Versand.
    Das es bei den Flashkarten eben nicht nur einfach Roms drauf kopieren ist, zeigt doch das Flashkartenunterforum hier im Forum, auch wenn dort nichts mehr groß gepostet wird.

    Der Verkauf der Flashkarten erfolgte zudem ohne die nötige Software (Ausnahme war damals der Cylo Evolution). Ohne die Software ist so eine Flashkarte zu gar nichts zu gebrauchen und kann deswegen gar nicht illegal sein.
    Teilweise musste sogar der Bootloader selber auf die Karte geflasht werden.
    Erst das kopieren der Systemdaten auf die SD und Rom Dateien von Spielen die man selber nicht besitzt machen die Karte illegal, wenn man dann die Karte zum abspielen dieser Spiele benutzt.
    Zudem besitzen die wenigsten DS Spiele überhaupt einen Kopierschutz, es ist relativ einfach seine eigenen Spiele zu kopieren.
    Flashkarten gibt es auch für den DSI und 3DS und diese können ebenfalls die aktuellen Spiele als Kopie lauffähig machen.

    Im Prinzip muss man sich über dieses Urteil sehr wundern, an was wird der entstandene Schaden festgemacht ? Wie kann der Verkauf einer Hardware die im verkauften Zustand nichts kann oder macht illegal sein ?
    Genauso müsste man dann ja jeden Brenner verbieten, mit dem konnte man damals auch Kopien von Spielen herstellen. Nur ohne Software war der eben auch relativ nutzlos.

    Auch wenn sich die Händler mit dem Verkauf sicherlich bereichert haben, so ist die verkaufte Ware zu sehen wie jede Andere auch.
    Auch ist das verklagen von den Händlern doch eher die falsche Adresse. Besser wäre die Fabriken in China dicht zu machen, allerdings kann ja jeder, der sich mit Microcontrollern und Technik etwas auskennt so eine Karte bauen.
    Dennoch würde dies die Sache deutlich erschweren und verteuern.

    Klar wenn die Karten in Japan generell illegal sind, dann darf man die ebend nicht verkaufen oder importieren, von daher ist das Urteil eigentlich nichts besonderes.
    Hier in Deutschland gelten angeblich ja auch Flashkarten als illegal, weil es ein Vorrichtung zum umgehen eines Kopierschutzes ( Vorrichtungen, die technische Schutzmaßnahmen umgehen und das Abspielen von Raubkopien ermöglichen.)sein soll.

    Demnach ist jeder Brenner auch illegal, man sieht also deutlich, das die Sachverständigen anscheinend keine Ahnung von der Materie gehabt haben oder einfach von Nintendo gestellt worden sein müssen.

    Meist ermöglichen die Spielekonsolen es sogar selber das Kopien abgespielt werden können, weil die technischen Schutzmaßnahmen eben nicht 100%tig sind und über Lücken ausgetrickst werden können.

    Z.B. kann man ja fast jede Wii mit relativ geringen Aufwand, über das installieren von Software dazu bringen selber die Spiele auf eine USB Festplatte zu kopieren und wieder von dort ab zu spielen.
    Selbst der 3DS kann über eine Lücke im Browser über eine Webseite gehackt werden, die dann den Homebrewchannel installiert.

    Demnach wären dann genau diese Konsolen auch illegal.

    Gut es soll mir aber auch egal sein, es ist nur verwunderlich wie da mit zweierlei Maß gemessen wird.

    Interssante Links von Urteilen Teils von Flashkartenhändlern in Deutschland.
    Da haben dann die Shops gegen Nintendo gewonnen, weil es eben der Kunde ist, der letztlich die Karte illegal einsetzt.

    http://www.rbenda.de/wbb2/thread.php?threadid=5874

    http://www.rbenda.de/wbb2/thread.php?threadid=5783

    http://www.rbenda.de/wbb2/thread.php?threadid=5873

    http://www.teltarif.de/nintendo-ds-w...ews/54189.html

    http://www.lto.de/recht/nachrichten/...2add37b5a81578

  21. #20
    Nectix Nectix ist offline

    Nintendo gewinnt Klage gegen Flashcard Verkäufer

    Weil ich gerade diesen alten Thread entdecke: Eine Veränderung konnte durch dieses Urteil letztlich nicht wahrgenommen werden, oder!?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

nintendo flashkarten verboten

flashcard kauf illegal

nintendo flashkarte urteil

3ds flashcard verboten

flashcard verbot deutschland

wie herstellt man seine eingnen flashkarten

flashkarten Theorie

flashcard kaufen verboten