Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Pánthéos

    Grober Knüppel

    Guten Morgen Forumla.

    Heute ist es wieder soweit, ihr kriegt wieder neues Bandfutter.
    Für viele uninteressant, für viele die falsche Musik, aber für ein paar wenige, wohl eine an ein bis zwei Händen abzählbare Gruppe, doch interessant, meine kleine Threadreihe.

    Ich möchte euch hier eine etwas "härtere" Band vorstellen. Wem Troopers schon zu aggressiv und hart war, der wird hiermit nichts anfangen können, aber wem Troopers gefiel, der sollte sich auch an dieser Band mal ausprobieren:

    Grober Knüppel

    http://www.der-gk.de/tl_files/bilder/galerie/band/0_grober_knueppel_band_0.jpg


    Musikalisch anzuordnen sind die Jungs wohl irgendwo zwischen Punk und irgendeine Form von Metall (ich möcht hier keine genaue Angabe machen, ich seh schon wieder fanatiker schimpfen das das ja nich der und der Metall is sondern das und das -Core, ich hab sogar schon welche von "Crap-Core" sprechen hören, irgendwas mit Krabben, ich mein, was soll sowas?).

    Es handelt sich hier auch nicht um nette zarte Stimmchen und auch der Begriff "Harmonie" ist hier wohl eher fehl am Platze.

    Zur Biographie habe ich hier wieder einmal den Wikipedia-Ausschnitt:
    Gegründet wurde Grober Knüppel 2006 von Van der Lubbe (Gesang), Chewie T (Gitarre) und Maciste (Schlagzeug). Van der Lubbe sang zuvor bei den Bands Lemming Project und Sons of Tarantula. Außerdem spielte er noch Schlagzeug bei Pestsau.

    Mit den ersten Demoaufnahmen unterschrieb die Band einen Plattenvertrag bei Asphalt Records und veröffentlichte 2008 das Album Der Hölle ein Licht[. Es folgten Tourneen und etliche Konzerte, u. a. mit Frei.Wild, 9mm, Kärbholz und Pro-Pain.

    Ende 2009 verließ Chewie-T, der maßgeblich am Songschreiben beteiligt war, die Band. Mit dem Live-Gitarristen Tyson wurden die noch anstehenden Konzerte absolviert. Im Sommer 2010 kam es zur Trennung. Das bis dahin halbfertige Nachfolgealbum Unbeugsam wurde nun von Snake und Van der Lubbe zu Ende geschrieben und aufgenommen. Im Oktober 2010 erschien das Album als limitiertes Digipack und war nach wenigen Wochen vergriffen. Das Album schafft es schließlich im Januar 2011 in die Metal-Rock-Charts Germany auf Platz 14.

    Mit den anstehenden Live-Konzerten formiert sich Grober Knüppel neu und am Schlagzeug kommen nun Cazzo Arrabbiato und and der Gitarre Tjaden dazu. Beide spielten zuvor bei der Punk-Rockband The Unpleasant.

    Quelle: wikipedia.de

    http://www.der-gk.de/tl_files/bilder/gk_band_2.png

    Die Band schreibt folgendes zu sich selbst:
    Seit Bandgründung 2006 ist der GK unverzagt und wildentschlossen seinen Weg gegangen, hat seine Schularbeiten gemacht: pro Jahr wurden mindestens 50 Shows gespielt, man supportete dabei u.a. so unterschiedliche Acts wie PRO PAIN, BONES, PERKELE, PÖBEL UND GESOCKS, BORN FROM PAIN etc.

    Der GK ist szeneübergreifend tätig, hat bei den Punks, den Hardcore-Maniacs und den Metallern eine über die Jahre stetig gewachsene Fangemeinde. Mittlerweile gibt es sogar drei bundesweit agierende GK-Fanclubs, die höchst dynamisch ihr Fandom im Netz (Webseiten, Myspace etc.) und vor der Bühne ausleben. Mit dieser treuen Anhängerschaft absolviert der GK seine Headliner-Shows konstant vor 300+ zahlenden Gästen.

    Im August 2008 erschien das Debütalbum Der Hölle ein Licht (ASPHALT), welches die Band gewaltig nach vorn katapultierte, die Reaktionen waren fast durchweg positiv.

    Nach leichteren Line up-Wechseln verschanzte sich der GK Anfang 2010 im Studio um detailverliebt und mit höchster Präzision am Nachfolger zu feilen. Das neue Album Unbeugsam scheint wie aus einem Guss gefertigt und verblüfft doch durch seine extreme, in sich geschlossene Vielseitigkeit.

    Quelle: Startseite - Grober Knüppel



    Bisher veröffentlicht haben Grober Knüppel folgendes:

    2008:
    Der Hölle ein Licht

    2010:
    Unbeugsam
    Das Rohr EP (limitiert auf 250 Stück und ab 18!)

    2011:
    Mit Liebe... aber nicht auf die lockere Tour EP

    Quelle: Startseite - Grober Knüppel


    Und wo wir die obligatorischen Daten abgearbeitet haben, was sicher für den ein oder anderen auch interessant ist, werden wir uns nun ein paar musikalischen Ausgüssen widmen:

    1. Grober Knüppel - Knüppel ausm Sack


    Das Lied selbst beginnt ab etwa 50 sek. EInfach anhören und Meinung bilden

    2. Grober Knüppel - Schattenmänner


    Als freie Männer zwischen Schafen geboren, die Lust den Wölfen zu dienen verlorn!


    3. Grober Knüppel - Das Rohr


    Und jetzt im Chor: DAS ROHR!


    Weitere Anspieltipps wären:
    Wir holn uns unsre Würde mit nem Messer zurück
    Reiß das Kabel raus
    Ab!
    Meine Süße


    Ich bin mal auf eure Meinungen gespannt, gerade weil diese Band ja doch nochmal etwas anderes ist als das was ich bisher postete.
    Zudem wäre es interessant zu wissen ob meine Threadreihe hier überhaupt jemanden interessiert


    Nun gut, ich bin gespannt.

    Gruß
    Pantheos



    Bisher erschienen in der Pantheos-Bands-Thread-Reihe (PBTR):
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-...roopers-193496
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-15/t-toxpack-185344
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-...-weisse-184284
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-15/t-cor-186150
    http://www.forumla.de/f-musik-forum-...tastbar-190171

  2. Anzeige

    Grober Knüppel

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Pánthéos

    AW: Grober Knüppel

    Für alle interessierte, GK haben in ihren News ein neues Album "angekündigt" bzw. die Arbeit daran verkündet.

    "Nach diesen negativen Neuigkeiten sollen aber auch gute folgen: 2012 erscheint das nächste Album, dass sich in die Diskographie nach "Der Hölle ein Licht" und "UNBEUGSAM" einreihen wird. Wir basteln fleißig und hart daran - und bis jetzt kann sich das Gezockte durchaus hören lassen, auch wenn es noch in den GK-Kinderschühchen steckt. Ein perfekter Zeitpunkt um einen neuen Bassisten bei uns in der Band begrüßen zu dürfen, nähere Infos und Fotos gibt's bald. Somit kann Snake endlich wieder seine Gitarre malträtieren und unser neuer Bassmann seine Klampfe zupfen. "Welcome to the GK-jungle!"


    Die anfangs erwähnten Negativnews bezogen sich darauf das ein Benefiz-Konzert vom Veranstalter abgesagt wurde und das die Facebookseite von GK gelöscht wurde, weshalb ist der Band noch nicht klar, um eine Stellungnahme seitens FB wurde aber gebeten.

  4. #3
    Pánthéos

    AW: Grober Knüppel

    Auch hier nochmal die kommenden Konzertdaten für alle interessenten:


    24.11.2012
    Toxicoty
    Wachenroth, Bayern



    30.11.2012
    Riders Cafe
    Lübeck, Schleswig-Holstein



    07.12.2012
    Doggma Customs
    Dresden, Sachsen



    14.12.2012
    Woody's
    Schleiz, Thüringen

Besucher kamen mit folgenden Begriffen auf die Seite

pestsau band

pestsau b