Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 36
  1. #1
    Chronles Chronles ist offline

    Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Will Rendern, kodieren, usw. Und auch mal Spielen. Die Grafikkarte wechsle ich sowieso, wenn die GTX 1080 Ti kommt. Mein alter Rechner ist futsch, BIOS geschrottet, und Hardware uralt, GTX 550 Ti, i7 2600, ich könnte zwar einen teueren Gaming Rechner holen, will ich aber nicht. Weil ich Geizig bin, ausserdem ist das mein erster richtiger Gaming/mini Workstation, und ich muss ihn selber aufbauen. Ich hab kein Geld für PC Firmen, die sind mir zu Teuer.

    Hab noch nie einen PC selber gebaut, deswegen bisschen schiss. Ich zahle nur dafür, was ich auch brauche, allerdings ist Optik nicht unwichtig. Dachte an Rotes innenleben, und das Gehäuse ist auch Weiss,rot. Ausserdem soll der Rechner nicht Mainstream sein, also einfach ein 6700 Skylake rein, no mercy.

    Er sollte schon für 4K reichen. Die GPU ist zwar zu schwach, aber der rest soll 4K tauglich sein. GPU (960) ist nur platzhalter...

    Okay hier die Spec Liste. ich habe relativ wenig Ahnung über PC,s hab mich allerdings informiert. Ich hoffe das Bauen ist nicht all zu schwierig. Ich hoffe ich kann ihn später auf 4K aufrüsten bzw. Der Prozessor reicht hoffentlich fürs rendern usw.? Weil nein, ich will keinen 6 Kerner, oder sogar 8 kerner, das ist mir schlicht zu teuer, vorallem unter Windows... Er soll alles können, aber nicht 3,000 Euro kosten.

    GPU ist kein Problem, hab eine Asus 960 rumliegen, wird sowieso gewechselt. Kostet halt alles schweine Geld... Kritik ist erwünscht, bautipps auch.

    Asus STRIX-GTX960 mit 4GB, sollte für 1080P, reichen. 40/50 fps?



    PROZESSOR: Intel Xeon E3-1240v5 (3.5GHz/8MB) SKYLAKE

    MOTHERBOARD: Asus E3 Pro Gaming V5


    RAM: Corsair Vengeance LPX DDR4 16GB Kit (2 x 8GB) 2133MHz - rot


    CPU Lüfter: Corsair Hydro Series H80i v2


    Netzteil: Corsair Professional Series AX860i - Platin - 860W

    Gehäuse: Corsair Carbide Series SPEC-ALPHA - white/red


    SSD: HyperX Savage - 240GB


    HDD: 3x Seagate Surveillance - 3.5" SATA 6Gb/s - 2TB

  2. Anzeige

    Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Schau dir mal diesen Bereich an. Dort ist für jeden was dabei!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Ich habe keine Ahnung, was Du mit diesem Text sagen möchtest.

    Allerdings: Warum willst Du unbedingt statt eines i7-6700K lieber den ca. 15% schlapperen Xeon verwenden?
    CPU und Board zusammen dürften bei beiden Kombinationen etwa gleich teuer sein.

    Hier mal die Unterschiede: Intel Xeon E3-1240 v5 vs. Intel Core i7-6700K - Technikaffe.de
    Hier die Benchmarks: Test: Intel Xeon E3-1230 v5 (Skylake) - Hardwareluxx

    Außerdem ist die SSD zu klein, und warum es unbedingt die schweinelangsamen Seagate Surveillance Platten sein müssen (Surveillance=Überwachung, die Dinger sind für Aufzeichnungen der Parkhauskamera gedacht), ist mir auch ein Rätsel. Dass die Graka auch recht schlapp ist, ist Dir ja schon bewusst.

    Der Rest der Komponenten spielt für die Leistung keine nennenswerte Rolle.

    Alles in allem dürfte das neue System gegenüber Deinem alten nur unerhebliche Mehrleistung bieten.

    Viel Erfolg!

  4. #3
    Sn@keEater Sn@keEater ist gerade online
    Avatar von Sn@keEater

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Asus STRIX-GTX960 mit 4GB, sollte für 1080P, reichen. 40/50 fps?
    Ja dicke. Habe selber die GTX 960 (Von MSI) und selbst ein WItcher 3 schafft sie auf Max. Settings (Ok ohne Nvidia Works). Wie sie sich in die Zukunft schlägt bleib abzuwarten aber da du die eh nur als übergang benutzen willst spielt das keine Rolle. Aber warum willst du eine GTX 1080TI haben für "Auch mal zum Spielen" Ich meine...das wird dann ein teuerer Spaß ich hoffe das ist dir bewusst ( Wei selber sagst bist Geizig und so ) Ne GTX 1080TI würde ich nur holen wenn du viel Aktiv am PC spielen möchtest mit 4K ect.

    Die Festplatten sind in der tat komisch gegwählt. Das diese nur 5900RPM haben ist dir bewusst?

    Und wie Hard&soft schriebt greif lieber zum i7-6700K

    Was den Zusammenbau angeht:
    Keine sorge. Wen selbst ein kleines Mädchen das kann, dann wirst du das auch hinbekommen


    So lange man nicht Gewalt ran geht, wird auch nichts passieren.

  5. #4
    MightyMartinez MightyMartinez ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Zitat Sn@keEater Beitrag anzeigen
    Ja dicke. Habe selber die GTX 960 (Von MSI) und selbst ein WItcher 3 schafft sie auf Max. Settings (Ok ohne Nvidia Works). Wie sie sich in die Zukunft schlägt bleib abzuwarten aber da du die eh nur als übergang benutzen willst spielt das keine Rolle. Aber warum willst du eine GTX 1080TI haben für "Auch mal zum Spielen" Ich meine...das wird dann ein teuerer Spaß ich hoffe das ist dir bewusst ( Wei selber sagst bist Geizig und so ) Ne GTX 1080TI würde ich nur holen wenn du viel Aktiv am PC spielen möchtest mit 4K ect.

    Die Festplatten sind in der tat komisch gegwählt. Das diese nur 5900RPM haben ist dir bewusst?

    Und wie Hard&soft schriebt greif lieber zum i7-6700K

    Was den Zusammenbau angeht:
    Keine sorge. Wen selbst ein kleines Mädchen das kann, dann wirst du das auch hinbekommen


    So lange man nicht Gewalt ran geht, wird auch nichts passieren.
    Ohne Gewalt geht bei meinem Pc nichts. Ein Tritt gegen das Gehäuse und das Teil läuft wieder

  6. #5
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Offensichtlich bin ich zu Geizig...

    Lohnt sich eigentlich die GTX 1070 in SLI Verbund? Ok, Budget geht theoretisch auch auf 2,500.- Euro. Kann auch locker 3,000 Euro kosten, aber lohnt sich so ein High End PC? Ich meine, wie lange muss ich NICHT aufrüsten...?

  7. #6
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Also bei den Grafikkarten lohnen sich die 9xx Modelle eigentlich nicht mehr, es sei denn Du musst unbedingt Geld sparen.
    Eine GTX 1070 sollte im Moment das beste Preisleistungsverhältnis haben. Willst Du high end wirds wohl eher eine 1080 sein müssen.
    SLI kommt auf den Anwendungszweck an, sofern dir ein SLI Verbund etwas beim rendern hilft oder Du Berechnungen mit den Karten machen möchtest, mag das sinnvoll sein. Für Spiele sollte eine 1070 reichen. Sofern Du hohe Auflösungen und VR machen möchtest würde ich dann eher zu einer 1080 raten.
    Allerdings gibt es für VR nur ein einziges Spiel was Sinn macht es damit zu spielen und das ist Elite Dangerous, alles andere ist eher schlecht oder hat nur Demo Status.

  8. #7
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Bei einer Workstation kommt es wohl drauf an, wie viel Zeit du sparen möchtest, resp, wie viel dir die Zeit wert ist. Aus beruflicher Sicht ist Zeit natürlich auch Geld und für Firmen die viel rendern lohnt es sich auch eher mal 3000€ für eine CPU auszugeben. Aber aus unserer Sicht, sag ich mal, also Hobby oder bestenfalls kleiner Selbstständiger, rechnet sich so eine Investition einfach nicht, da geht es halt nur drum, was man wirklich ausgeben kann und will.

    Da du auch Schweizer bist, habe ich dir mal etwas von Digitec zusammegestellt:
    Es würde mit dem aktuellen 1151 Sockel natürlich auch deutlich günstiger gehen, aber hier liegt der Fokus auf Gaming und Einsteiger/Mittelkrasse Workstation. Hier hast du alle Optionen den Rechner später übelst aufzurüsten, falls du mal Bock hast. Also grosse Xeons, und Tonnen Quad Channel DDR4 usw.

    https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=112A11B4BE3E51230F0CDCAE83E10BAE

    Corsair Spec-Alpha (Midi Tower, Rot, Weiss) CHF 109.-
    Dein Wunschgehäuse. Bedenke allerdings dass du da kein internes optisches Laufwerk verbauen kannst, falls du mal eins brauchst.


    ASUS RAMPAGE V EXTREME/U3.1 (LGA 2011-v3, Intel X99, E-ATX) CHF 447.-
    Das Mainboard ist badass. Es gibt zwar deutlich günstigere wie das MSI X99SLI Plus das ich habe, allerdings zickt es ziemlich herum, wenn man etwas in den BIOS Einstellungen macht und die Software ist auch recht komisch. Also empfehle ich dir gleich etwas richtiges, da es auch eine ganze Zeit lang halten soll.

    Intel Core i7 6800K (LGA 2011-v3, 3.40GHz, Unlocked) CHF 460.-
    Sozusagen der Nachfolger von meinem 5820K. Ein klein wenig teurer, dafür die neuere Technologie und etwas schneller.



    Corsair H55, all-in-one Mini-Wakü CPU Cooler (15.20cm) CHF 90.20
    Nicht zum Overclocken, aber reicht für die CPU aus.



    Corsair Vengeance LPX (2x, 8GB, DDR4-2133, DIMM 288) CHF 68.50
    Speicher halt. ^^ Kannst auch 4 Riegel für Quad Channel nehmen, aber der effektive Vorteil ist relativ gering. Da Corsair eh lebenslang Garantie drauf gibt, können die auch bis zum Ableben drin bleiben. ^^



    EVGA GTX 1080 Founders Edition (GP104, 8GB) CHF 849.-
    Mit dem Rot/Schwarz Thema würde die Founders Grafiikarte brechen. Du kannst auch auf die Strix von ASUS warten, aber die Founders ist nicht wirklich lauter, oder teurer als die mit Custom Kühler und befördert die Abwärme direkt aus dem Case.
    Zum 4K und VR Gamen würde die 1070 aber auch ausreichen, die schon deutlich günstiger ist.


    Corsair RM650i (650W) CHF 145.-
    650Watt reichen völlig aus solange du keinen SLI Betrieb planst. Ich empfehle SLI ohnehin nicht, daher auch dieses Netzteil.
    Willst du eine zweite GraKa nur zum Rendern, macht es evtl. Sinn, allerdings musst du abklären wie gut deine Software GPU Rendering unterstützt.



    Microsoft Windows 10 Home 32/64Bit USB-Stick (Vollversion, Retail, DE, 32-bit, 64-bit) CHF119.-
    Warum Retail? Ganz einfach, wenn dir der PC mal abrauchen sollte, schmeisst du es einfach auf die neue Hardware drauf, ohne irgendwelche Update oder OEM Restriktionen in Kauf nehmen zu müssen. Der Preis ist dafür auch absolut verkraftbar.
    Bei einem neuen PC würde ich als Basis auch gleich die aktuellste Software nehmen. Man hat keine Probleme dass das alte auf dem neuen nicht mehr läuft und mom wird Win10 eh nur besser, da sich alle Hersteller sozusagen in der Aufbauphase befinden.

    HyperX Savage (480GB, 2.5", 3.5" Bracket) CHF 145.-
    Deine Wunsch SSD in doppelt so gross.



    3x WD Black (2000GB, 3.5", Desktop) CHF137.-/stk.
    Die Dinger haben leider eine recht üble Geräuschkulisse, aber sind haltbarer und etwas schneller als andere WD Modelle, trotzdem noch Desktop tauglich.



    Und dann wären wir da bei rund 2845.-Fr bzw. 2600€ gelandet, bei einem wirklichen Top System, wo du rendern und gleichzeitig locker noch 1, 2 andere Sachen machen kannst. ^^
    Mehr brauchst du da definitiv nicht und wirst auch eine ganze Zeit lang nicht aufrüsten müssen. Wenn du noch ne Weile bei 1080p bleiben willst, dann kannst du ohne Probleme deine 960er weiter verwenden und dir eine 1070 oder 1080 zu einem späteren Zeitpunkt kaufen.

    Willst du allgemein einsparen, dann musst du zwangsweise etwas mehr mit dem Mainstream gehen und halt die typischen Komponenten mit der besten P/L nehmen. Sprich 1151 und Skylake.

  9. #8
    Scrypton Scrypton ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Ausgezeichnetes System @s.dizioli ,
    habe den Thread letzte Nacht noch gesehen und eine Zusammenstellung auf heute verschoben. Die ist nun nicht mehr nötig. ^^

    Letztlich liegt alles am Geld und den persönlichen Prioritäten. Wird das Gaming als zweitrangig betrachtet wovon ich ausgehe, da aktuell noch keine 4K-Ausgabe bei Spielen benötigt wird, könnte man durchaus auf die GTX 980 zurückfallen und das damit gesparte Geld in die CPU einfließen lassen.
    Das Rendern betreffend könntest du dann locker 4-5 Jahre Ruhe haben betreffend Aufrüsten - kommt dabei ganz auf die Anzahl der Kerne an, die das Tempo eben maßgeblich beeinflussen... und (Render-)Zeit ist eben auch Geld.

  10. #9
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    s.dizioli

    mein System wo ich heute Konfiguriert habe, sieht verdammt ähnlich aus, wie dein Vorschlag oben, hab auch das LGA 2011 V3 Mainboard, der Prozessor braucht dieses Mainboard, allerdings von Gigabyte, weil Gigabyte ein Mainboard rausgebracht hat, das ultrageil aussieht, ich denke das Asus die besten Mainboards baut, allerdings hat Gigabyte echt ein geiles Teil rausgebracht, was Perfekt zum Gehäuse optisch passt, ein Rot/Weisses Mainboard.

    Jetzt noch Roter Ramriegel, usw. Hab auch denn 6800K genommen, das ist doch der 6Kerner, muss ich wirklich die GTX 1080 Ti nehmen, die ist aber verdammt Teuer, und Founder Edition, hätte gerne eine Custom, am besten auch von Gigabyte.



    Gehäuse übrigens nicht mehr dieses Billige hier, sondern das Corsair Graphite 760T v2. Und Seitenfenster - weiss sehr Schickes Gehäuse, hab mich verliebt... Ohne Witz.

    Mainboard: Gigabyte X99 Ultra Gaming wirklich das geilste Mainboard von der Optik, das Schönste Mainboard ever... Gehäuse und Mainboard harmonieren Perfekt, durch Optik. MSI hatte auch ein geiles, allerdings zu viel Bling Bling darauf... Astrock oder wie die heissen, kenne ich nicht, haben allerdings auch schöne Boards. Das Mainboard ist für mich das wichtigste im Thema Optik.

    Ram: G.Skill Ripjaws V - 32GB (4x8GB) eigentlich wollte ich Corsair Ram, aber der hier, passt perfekt zur Optik, Hab einen Ramriegel genommen, der die maximale Taktrate von Mainboard unterstützt, also glaube 2133 Mhz Ram.


    Intel Core i7-6800K (3.40GHz / 15MB) - boxed Ja der wird es, kein 4 Kerner und relativ guter Preis... Und Skylake.

    SSD: Corsair Neutron Series XT - 480GB

    Da ich kein Programm will, baue ich eine echte Lüftersteuerung ein, AeroCool Touch-2100 - Lüftersteuerung mit Touchscreen.
    Netzteil: Corsair Professional Series AX860i - Platin - 860W, bleibt vermutlich Final, kommt also 100 Prozentig, ich plane vermutlich wirklich SLI.

    Laufwerk: Asus BW-16D1HT BD-RW
    leider gibt,s kein 4K Laufwerk, aber das reicht locker... für 1-2 mal Jahr. ^^



    GPU: Gigabyte GeForce GTX 1070 Xtreme Gaming, obwohl vielleicht doch GTX 1080? Nicht sicher.


    Festplatten muss ich schauen, mit WD hatte ich schlechte Erfahrungen, mit Seagate eben nicht, mal schauen...

    Montag wird es Final, aber vermutlich wird es diese Konfiguration, oder lieber was anderes?

  11. #10
    AndiBcool AndiBcool ist offline
    Avatar von AndiBcool

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Nee eine 980 lohnt sich nicht, sofern die nicht bereits vorhanden ist. Die 980er liegen noch so bei 380-500€ während die 1070er schon bei 470€ anfangen. Da würde ich tatsächlich 70-100€ mehr ausgeben für gute 30% Leistungszuwachs und größeren Speicher.

  12. #11
    Freddie Vorhees

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Ich find dich geil chronles, dieser thread ist nicht nur informativ, sondern auch lustig!
    Tl;dr - geiz ist geil, heut nur n pc um 2.600 euro 8)

  13. #12
    HardAndSoft HardAndSoft ist gerade online

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    ich plane vermutlich wirklich SLI.
    SLI lohnt sich nicht. Schlicht und einfach deshalb, weil alle 6 Monate eine neue Graka rauskommt, die dasselbe leistet wie das 6 Monate zuvor konfigurierte SLI-System, aber nur die Hälfte kostet und nur halb soviel Strom verbraucht. Das ist dann der Moment für gepflegtes Ärgern.

    Die CPU leistet im Mittel etwa dasselbe wie ein i7-6700, kostet aber 100 EUR mehr.
    Der Unterschied: Der 6700K hat eine höhere Single-Core-Leistung (weil mit 4 Ghz getaktet), während der 6800K (3,4 Ghz) zwei Cores mehr hat.
    Anwendungen profitieren meist von der Single-Core-Leistung, während Games von den Kernen profitieren.

    Ich frage mich nun, wie Den Ziel lautet. Möchtest Du den coolsten, schnellsten und teuersten Rechner, oder den günstigsten zu einem definierten Preis?
    Momentan scheinst Du die Kohle nur so raus zu hauen; wenn Dein Geldbeutel das zulässt, ist dagegen auch nichts zu sagen.

  14. #13
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Es kommt auch auf die Anwendung drauf an. Für den durchschnittlichen Gebrauch und ein wenig Gaming reicht ein Quad Core i5 völlig aus. Renderprogramme profitieren eigentlich eher von Multicores als Spiele. Ich glaube es gibt gerade mal eine Hand voll Spiele die überhaupt die Quad Cores richtig nutzen, geschweige denn Hexacores. Aber ich kann da auch falsch informiert sein. Mal sehen was sich mit DX12 tut. Das soll ja genau die Effizienz verbessern durch bessere Nutzung der Hardware.

    Ein anderer Punkt ist Multitasking. Mit mehr Kernen kannst du halt mehr Sachen gleichzeitig machen. Also z.B. im Hintergrund rendern und dabei aber noch weiter arbeiten.

    Der Knackpunkt hier ist aber das Mainboard und der Sockel. Klar ist der 1151 mit nem 6700K vernünftiger und reicht momentan auch völlig aus, allerdings kriegt man bei den 2011 V3 Boards auch die richtig dicken Prozzis drauf und doppelt so viel Speicher. Kommt halt darauf an, was man sich für Optionen frei halten will und wie lange die Komponenten überhaupt halten. Das ist auch nicht immer so einfach vorauszusehen.


    Zitat Scrypton Beitrag anzeigen
    Ausgezeichnetes System @s.dizioli ,
    Danke, oder, ich weiss. Such dir was aus.


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    s.dizioli

    mein System wo ich heute Konfiguriert habe, sieht verdammt ähnlich aus, wie dein Vorschlag oben, hab auch das LGA 2011 V3 Mainboard, der Prozessor braucht dieses Mainboard, allerdings von Gigabyte, weil Gigabyte ein Mainboard rausgebracht hat, das ultrageil aussieht, ich denke das Asus die besten Mainboards baut, allerdings hat Gigabyte echt ein geiles Teil rausgebracht, was Perfekt zum Gehäuse optisch passt, ein Rot/Weisses Mainboard.

    Jetzt noch Roter Ramriegel, usw. Hab auch denn 6800K genommen, das ist doch der 6Kerner, muss ich wirklich die GTX 1080 Ti nehmen, die ist aber verdammt Teuer, und Founder Edition, hätte gerne eine Custom, am besten auch von Gigabyte.
    Gigabyte macht eigentlich auch gutes Zeug. Ich bin jetzt nicht mehr so sicher, ob die zu den haltbarsten Komponenten zählen, aber ich hatte früher öfters mal Karten oder Boards von Gigabyte und war meistens zufrieden. ^^


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Gehäuse übrigens nicht mehr dieses Billige hier, sondern das Corsair Graphite 760T v2. Und Seitenfenster - weiss sehr Schickes Gehäuse, hab mich verliebt... Ohne Witz.
    Hmm, ja, fette Komponenten gehören in ein fettes Gehäuse. Da hast du recht. ^^ Allerdings kriegt man auch für recht wenig Geld Gehäuse, die quasie dieselben Vorteile haben, wie teure.

    Ich habe selber ein Phanteks Enthoo Pro M das ca. die hälfte kostet. Aber der Innenraum kommt extrem aufgeräumt herüber mit dem Zwischenboden. Aber ein Gehäuse ist natürlich auch eine Designentscheidung, solange der Innenraum geräumig und schlau aufgebaut ist.



    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Mainboard: Gigabyte X99 Ultra Gaming wirklich das geilste Mainboard von der Optik, das Schönste Mainboard ever... Gehäuse und Mainboard harmonieren Perfekt, durch Optik. MSI hatte auch ein geiles, allerdings zu viel Bling Bling darauf... Astrock oder wie die heissen, kenne ich nicht, haben allerdings auch schöne Boards. Das Mainboard ist für mich das wichtigste im Thema Optik.
    Haha, ja da kann ich mir Vorstellen dass du drauf stehst. Das sieht ja aus wie ein Rennwagen. ^^

    Die Optik ist allerdings auch immer etwas trügerisch. Man weiss nie so recht, ob mit den ganzen Verschalungen noch genügend Kühlleistung für die MB Komponenten gewähleistet ist. Diesbezüglich übertreiben es die Hersteller immer wieder gerne. Gut, die ASUS Kühler sind auch nicht immer optimal.

    AsRock ist eine Tochter von ASUS. Ich weiss aber nicht ob die Boards deshalb billiger sein sollen oder so. AsRock ist auf jeden Fall auch recht beliebt.


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Ram: G.Skill Ripjaws V - 32GB (4x8GB) eigentlich wollte ich Corsair Ram, aber der hier, passt perfekt zur Optik, Hab einen Ramriegel genommen, der die maximale Taktrate von Mainboard unterstützt, also glaube 2133 Mhz Ram.
    Ja, offiziell unterstützen die Boards glaube ich alle "nur" 2133MHz. Aber es gibt auch schnellere Rams. Aber ist ja nicht so dass 2133 nicht schnell genug wäre. ^^


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Da ich kein Programm will, baue ich eine echte Lüftersteuerung ein, AeroCool Touch-2100 - Lüftersteuerung mit Touchscreen.


    Eine Lüftersteuerung? Sowas hab ich ja ewigst nicht mehr gesehen.


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen

    GPU: Gigabyte GeForce GTX 1070 Xtreme Gaming, obwohl vielleicht doch GTX 1080? Nicht sicher.
    Für die meisten Spiele reicht die 1070 locker aus. Wenn du gleich voll mit 4K einsteigen willst, bringt es die 1080 vielleicht sogar. Aber auch da gibt es nur wenige Spiele die die Karte richtig ausreizen.
    Im Zweifel nimm lieber erstmal die 1070 und nutze die mal ein Jahr oder so. Die kannst du dann immer noch gut gebraucht verkaufen.


    Zitat Chronles Beitrag anzeigen
    Festplatten muss ich schauen, mit WD hatte ich schlechte Erfahrungen, mit Seagate eben nicht, mal schauen...


    Mit WD hatte ich eigentlich noch nie Probleme. Mit Seagate aber eigentlich auch nicht. Ich denke die nehmen sich nicht so viel. Wenn der Rechner nicht 24/7 am laufen ist, würde ich aber keine Enterprise HDDs für Server oder Überwachungssysteme nehmen, sondern solche die für den Desktopbetrieb ausgelegt sind. Die WD Black sind recht robust gebaut, aber halt etwas lauter als andere.

  15. #14
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Zitat Freddie Vorhees Beitrag anzeigen
    Ich find dich geil chronles
    lel

    Zitat AndiBcool Beitrag anzeigen
    Nee eine 980 lohnt sich nicht, sofern die nicht bereits vorhanden ist.
    sehe ich genauso. Dann schon lieber die 1070er.


    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Ich frage mich nun, wie Den Ziel lautet.
    Denn Coolsten naja, wenn man sich die Höhlenmaschine von PC Welt Magazin anschaut, das kann ich nicht toppen, aber 25,000 Euro für einen PC? Dann lieber Kohle behalten. Und die Höhlenmaschine von PC WELT, trifft eigentlich auf alle dinge zu, Coolster, schnellster, und teuer.

    Zitat HardAndSoft Beitrag anzeigen
    Momentan scheinst Du die Kohle nur so raus zu hauen; wenn Dein Geldbeutel das zulässt, ist dagegen auch nichts zu sagen.
    Ja lel, ich bin normalerweise nicht so drauf, ich wurde geizig erzogen, aber hab schon länger bock auf einen PC, und jetzt wo mein alter schrott ist, ja ich denke, es lohnt sich schon... Solang ich kein Brot und Servula essen muss, miete bezahlen kann, Londonurlaub nicht gestrichen wird, kann man immer Geld ausgeben, hab ja keine Familie zum versorgen. Und Geld ist auch nur Papier. August hab ich das alles wieder zusammen, lol

    Ich finde das alles sehr interessant. Und irgendwie kann man da recht viel reinstecken, vor allem in Leistung und Optik, in übrigen erhöhe ich mein Budget auf 3,800.- oder sogar 4,500.- wäre aber lieber bei 3,800.-. Kann man irgendwas verbessern? Ich bin froh, das ich jetzt weiss, das die HDD,s Müll sind.

    Ich werde wohl auch Western Digital Black nehmen. Schreibt mal euere Konfigurationen, wenn ihr 3,800.- hättet. Und einen 4K Monitor wo was taugt, das brauche ich nämlich auch noch.

    Montag kaufe ich mir die Hardware. Aber ob ich wirklich selber schraube? Bei 4,000.- an Hardware... Mal schauen...

  16. #15
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Oh, oh, der Pc Fieberwahn hat eingesetzt.

    Naja, ich bin nach wie vor der Meinung dass es für die nächsten Jahre nicht mehr braucht, als die Konfig die ich schon gepostet habe. Aber schneller ist halt schneller und grösser ist halt grösser. Ne? ^^ Spontan würde ich eigentlich nur nen schnelleren Prozzi nehmen, oder halt 32GB Ram anstatt 16GB. Vielleicht ne grössere SSD, oder eine PCI-E SSD?

    Ich denke ein Komplett PC ist nix für dich? Digitec hat da auch ein par gute, aber k.A. ob da auch 2011er Sockel dabei sind. Müsste mal gucken.

    Oder du steckst vom zusätzlichen Butget etwas in die Arbeit für den Zusammenbau, wenn du es dir nicht zutraust.

  17. #16
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Vermutlich Final. Ich werde den PC doch Bauen lassen, brauche nur noch einen Preisvorschlag der Firma. Und einen Einzahlungsschein. Bei dem Preis mache ich Vorauskasse. Bin mal gespannt was das kosten wird, alleine die Hardware kostet 4,773.-

    Artikel
    Anz. Bezeichnung Versand Preis

  18. #17
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Oha. Fast ein Mill ist sogar für eine 1080 ziemlich heftig. Aber ist halt die Optik ne? ^^ Ich hätte dir jetzt eher die EVGA empfohlen mit fast denselben Werten und einfach mal 2 Läppchen günstiger in dem Shop.


    EVGA GeForce GTX 1080 FTW Gaming ACX 3.0


    https://www.pcp.ch/de/EVGA-GeForce-GTX-1080-FTW-Gaming-ACX-3.0-1a19879482.htm

    CHF 784.-

    Nichtmal Digitec hat einen so geilen Preis.
    Die Gigabyte hat vielleicht ein paar Spielereien mehr, aber das wäre mir der Aufpreis nicht wert.



    Es werden übrigens alle OEM Lizenzen von Win10 an die Hardware des PCs gebunden. Auch wenn man sie kauft. Deshalb rate ich unbedingt zur Vollversion die hier gerademal 7 CHF mehr kostet. Die Installation über den USB Stick ist mit den neuen Boards auch kinderleicht.

    Microsoft Windows 10 Home (DE) / 32/64Bit / USB / Inkl. Tel.Support

    https://www.pcp.ch/de/Microsoft-Wind...1a19061819.htm


  19. #18
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    Zitat s.dizioli Beitrag anzeigen
    Es werden übrigens alle OEM Lizenzen von Win10 an die Hardware des PCs gebunden. Auch wenn man sie kauft. Deshalb rate ich unbedingt zur Vollversion die hier gerademal 7 CHF mehr kostet. Die Installation über den USB Stick ist mit den neuen Boards auch kinderleicht.

    Microsoft Windows 10 Home (DE) / 32/64Bit / USB / Inkl. Tel.Support
    Sorry, wenn ich nachfrage, was heisst OEM? Also wo ist der unterschied?

  20. #19
    s.dizioli s.dizioli ist gerade online
    Avatar von s.dizioli

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    OEM Lizenzen waren ursprünglich für Systembuilder gedacht. Also für Erstausrüster die die PCs aufbauen und verkaufen, wie eben auch Dell, HP usw. Und eben auch die Händler die eigene PCs zusammenstellen können OEMs beziehen. Diese Lizenzen waren früher deutlich günstiger und ohne Support seitens Microsoft, zudem auch in der minimalistischen Verpackung, während die Retail Versionen mit Box und Handbuch daher kamen.

    Das war auch ein recht gravierender Preisunterschied von teils mehreren Hundert CHF und irgendwann haben die Händler angefangen, ihre OEM Lizenzen zu verkaufen, was MS zwar nicht passte, aber soweit ich weiss gibt es ein Gerichtsurteil, dass beschlossen hat, dass die Händler die OEMs verkaufen dürfen. So kaufte ein PCler, der seinen PC selber auf baute also eigentlich immer die OEM Version, im Prinzip also nix falsches. ^^

    Mit Windows 10 haben sich da ein paar Sachen geändert. Die Retail Version hat zwar schon eine höhere UVP, aber die ist auch nicht sooo hoch und die meisten Händler können die Retail Version fast genauso günstig anbieten, wie die OEM Version. Da ist es auch nicht so schlimm, dass MS auf die Idee gekommen ist die Win10 Erstausrüster Lizenzen an den Rechner zu binden um den Installations und Anmeldungsvorgang zu "vereinfachen". Man braucht den Code bei einer Neuinstall eben nicht mehr einzugeben. Beim Upgrade von Komplett PCs kann es allerdings zu Problemen kommen wenn man seinen PC mit ner Recovery Disc wiederherstellen muss.

    Ob MS nun wirklich darauf besteht dass man sich mit jedem neuen Mainboard auch eine neue OEM Lizenz kauft kann ich nicht sagen. Es gab auch mit älteren Wins immer wieder mal das Problem das der Code nicht mehr gültig war, weil er z.B. schon oft verwendet wurde und dann hat man von MS eigentlich immer kostenlos einen neuen beziehen können. Später funktionierte dann aber auch der ursprüngliche Code wieder, waren immer ganz witzige Geschichten. ^^

    Aber eben, wenn die Retail schon nicht viel mehr kostet, braucht man sich die Umstände gar nicht machen.

  21. #20
    Chronles Chronles ist offline

    AW: Ist der PC gut? Mein alter Rechner ist Schrott

    PC Bauen soll nur 150.- zusätzlich kosten. Ist das ein Fairer Preis?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte